Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Ski alpin: Live-Ticker zum Nachlesen - Viktoria Rebensburg gewinnt Super G

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski alpin 2012/2013 - Super G Damen Cortina d Ampezzo

21.01.2013, 11:36 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Viktoria Rebensburg (GER)

2. Nicole Schmidhofer (AUT)

3. Tina Maze (SLO)

4. Carolina Ruiz Castillo (ESP)

5. Julia Mancuso (USA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

13:02 Auf Wiedersehen!
Mit der Weißrussin Maria Shkanova ist jetzt auch die letzte Starterin im Ziel. Sie wird mit über sieben Sekunden Rückstand 47. Damit verabschieden wir uns und gratulieren nochmal Viktoria Rebensburg, die heute bei schwierigen Bedingungen den Durchblick behalten hat. Das nächste Rennen der Frauen ist der Riesenslalom in Maribor am nächsten Samstag. Bis dahin: Auf Wiedersehen!

12:58 Mirena Küng (SUI)
Die letzte deutschsprachige Starterin ist Mirena Küng aus der Schweiz. Aber Küng kommt leider nicht ins Ziel, weil sie schon im oberen Streckenteil ausscheidet.

12:57 Die Weltcup-Stände
Im Super-G-Weltcup hat Tina Maze jetzt Lindsey Vonn von der Führungsposition verdrängt. Julia Mancuso bleibt Dritte mit 31 Punkten Vorsprung vor Rebensburg, die jetzt Vierte ist. Maria Höfl-Riesch sackt hier auf Platz sieben ab.

12:56 Die Weltcup-Stände
Im Gesamtweltcup bleibt alles beim Alten. Tina Maze führt weiterhin deutlich vor Maria Höfl-Riesch und Anna Fenninger, dessen Vorsprung vor Lindsey Vonn aber nur noch vier Punkte beträgt. Viktoria Rebensburg verbessert sich auf Platz sechs.

12:51 Lena Dürr (GER)
Schauen wir nochmal zurück auf die Strecke, denn gerade ist Lena Dürr gestartet. Sie schafft mit Platz 28 immerhin den Sprung unter die besten 30. Damit kann die Deutsche sicherlich zufrieden sein.

12:50 Die weitere Bilanz
Abgesehen von Nicole Schmidhofer ist auch das Abschneiden der Österreicherinnen eher ernüchternd. Die nächstbeste ÖSV-Frau ist Elisabeth Görgl auf dem 12. Platz. Anna Fenninger wird nur 17. Die beste Starterin aus der Schweiz ist Lara Gut auf Platz acht.

12:44 Höfl-Riesch weit abgeschlagen
Die leicht kränkelnde Maria Höfl-Riesch erlebte nach der Abfahrt gestern heute die nächste Enttäuschung. Aktuell ist es nur der 19. Platz. Bis zur Weltmeisterschaft in wenigen Wochen wird sie sich in den Speed-Disziplinen deutlich steigern müssen.

12:40 Nadja Kamer (SUI)
In der Zwischenzeit ist Nadja Kamer aus der Schweiz leider ausgeschieden. Sie fährt an einem Tor vorbei.

12:40 Das Podest
Schauen wir schon mal auf das Siegerpodest, während wir das Rennen natürlich weiter beobachten. Hinter Viktoria Rebensburg wird Nicole Schmidhofer Zweite. Das ist ein tolles Ergebnis für die Österreicherin, auch wenn sie von ihrer niedrigen Startnummer profitierte. Eine Hundertstel hinter Schmidhofer wird Tina Maze Dritte, die bei diesen Bedingungen erneut eine tolle Leistung zeigte und ihre Führung im Gesamtweltcup ausbauen wird.

12:36 Maria Kaufmann-Abderhalden (SUI)
Die Schweizerinnen haben noch einige Damen am Start. Maria Kaufmann-Abderhalden fährt aber nur hinterher. Sie ist über drei Sekunden langsamer als die Bestzeit.

12:33 Cornelia Hütter (AUT)
Wir schauen noch auf die nächste Fahrerin aus Österreich. Sie fährt im Rahmen ihrer Möglichkeiten auf Platz 25.

12:31 Nadia Fanchini (ITA)
Die Läuferinnen, die jetzt ins Ziel kommen, reihen sich jetzt alle im Bereich von zwei Sekunden Rückstand und um Platz 20 ein. Das trifft auch auf Nadia Fanchini aus Italien zu.

12:30 Andrea Dettling (SUI)
Die Podestplatzierungen und damit der Sieg von Viki Rebensburg stehen fest. Daran kann auch Andrea Dettling nichts ändern, die auf den 22. Platz fährt.

12:28 Daniela Merighetti (ITA)
Merighetti lässt sich mehrfach weit aus der Strecke treiben. Immerhin kommt sie aber ins Ziel und ist erstmal auf Rang 20.

12:26 Veronique Hronek (GER)
Auch die Deutsche scheidet leider aus. Sie verlässt die Ideallinie völlig und findet sich plötzlich im Tiefschnee wieder. Von da gibt es keinen Weg zurück auf die Strecke.

12:25 Lotte Smiseth Sejersted (NOR)
Die Norwegerin ist im Mittelteil zu spät dran und muss abschwingen. Jetzt heißt es nochmal Daumen drücken für Veronique Hronek.

12:24 Jessica Lindell-Vikarby (SWE)
Die Schwedin ist dagegen völlig chancenlos. Viktoria Rebensburg kann ihren Sieg wohl schon feiern.

12:23 Marie Marchand-Arvier (FRA)
Die Französin zeigt, dass man noch unter die ersten Zehn fahren kann. Zwar ist auch ihr Abstand zu Rebensburg sehr groß, es reicht aber immerhin für Platz neun.

12:22 Verena Stufer (ITA)
Die Rückstände sind wirklich riesengroß. Die Italienerin kommt kaum in die richtige Abfahrtshocke und fängt sich über drei Sekunden Rückstand ein.

12:20 Stefanie Köhle (AUT)
Die nächste Österreicherin bekommt einen heftigen Schlag ab und bleibt ein wenig in der Piste hängen. Das kann nichts werden. Sie liegt im Ziel im Bereich von Moser.

12:19 Stefanie Moser (AUT)
Auch Moser fährt sehr aufrecht und vorsichtig. Der Super-G ist aber sicher auch nicht ihre beste Disziplin. Sie wird froh darüber sein, dass sie im Ziel ist. Allerdings ist der Rückstand auch sehr groß.

12:16 Rebensburg vor dem Sieg?
So viele gute Läuferinnen kommen nicht mehr und die Deutsche führt weiterhin. Allerdings werden die Bedingungen auch immer schlechter. Aus deutscher Sicht soll uns das aber nicht stören.

12:15 Anna Fenninger (AUT)
Die Sichtverhältnisse scheinen wirklich schwierig zu sein. Ist das noch ein fairer Wettkampf? Fenninger jedenfalls hat kaum Geschwindigkeit und ist im Ziel sogar noch schlechter als Höfl-Riesch.

12:14 Julia Mancuso (USA)
Mancuso bleibt oben fast im Starthäuschen hängen. Auf der Strecke kommt sie aber einingermaßen zurecht und ist auch schneller als Lindsey Vonn. Die Zeit von Rebensburg kann aber auch sie nicht gefährden.

12:13 Lindsey Vonn (USA)
Donnerwetter! Auch die Siegerin von gestern ist von der Zeit von Rebensburg weit entfernt. Unten holt sie zwar noch ein wenig auf, aber es reicht auch nur für Platz sechs. Da kann sie nur den Kopf drüber schütteln.

12:11 Maria Höfl-Riesch (GER)
Die Körperhaltung der Deutschen stimmt momentan einfach nicht. Sie lehnt sich etwas zu weit nach vorne und ist bei mehreren Kurven zu spät dran. So wird es auch heute leider nichts mit einer guten Platzierung. Es ist sogar nur Platz 15. Das ist leider wieder eine Enttäuschung.

12:10 Fabienne Suter (SUI)
Die Schweizerin wird ihren zweiten Platz von St. Anton heute nicht wiederholen können. Schon bei der ersten Zwischenzeit ist sie von der Bestzeit weit weg und so reiht sich Suter nur auf Platz acht ein. Jetzt geht Höfl-Riesch auf die Piste.

12:09 Tina Maze (SLO)
Die Sichtverhältnisse bei diesem Schneefall sind weiterhin schwierig. Der Weltcup-Führenden scheint das aber nicht viel auszumachen. Aber auch sie kommt trotz guter Fahrt nicht an die Zeit der Deutschen heran. Es reicht nur für Platz drei und die Zeit von Rebensburg scheint immer besser zu werden.

12:07 Lara Gut (SUI)
Macht es ihre Landfrau Gut besser? Erstmal muss das umgefahrene Tor wieder befestigt werden und nach einer kurzen Pause kann sie auf die Strecke gehen. Bei ihr passen die Schwünge einigermaßen und sie bleibt an der Zeit von Rebensburg dran. Aber am Ende geht ihr ein wenig die Puste aus und sie fällt auf den fünften Platz zurück. Was macht jetzt Tina Maze?

12:04 Dominique Gisin (SUI)
Schade! Gisin kommt von Beginn an nicht zurecht und ist völlig aus dem Rhytmus. Sie fährt fast in ein Tor rein und verpasst dann die nächste Kurve. Das war nichts!

12:03 Leanne Smith (USA)
Die Amerikanerin bleibt immerhin noch in Reichweite, verfehlt die Zeit von Rebensburg aber immer noch deutlich.

12:00 Elisabeth Görgl (AUT)
Was für Fischbacher gilt, kann man auch über Liz Görgl sagen. Sie ist immerhin Weltmeisterin im Super-G. Aber auch ihre Ski laufen heute nicht flüssig und das reicht nicht zu einer guten Zeit. Es ist erstmal der vierte Platz. Da muss für ihre Titelverteidigung bei der WM in Schladming aber noch viel passieren.

11:58 Andrea Fischbacher (AUT)
Die Olympiasiegerin in dieser Disziplin ist derzeit weit weg von ihrer Normalform. Auch heute kommt sie nicht zurecht und reiht sich erstmal nur auf dem sechsten Platz ein. Das kann sie doch so viel besser.

11:57 Viktoria Rebensburg (GER)
Was macht die erste Deutsche? Sie fängt gut an und erarbeitet sich schnell einen leichten Vorsprung, den sie bis ins Ziel hält. Das war eine tolle und engagierte Fahrt der Riesenslalom-Olympiasiegerin!

11:54 Tessa Worley (FRA)
Auch Worley hat einen erstaunlich großen Rückstand. Sie verpasst die Zeit von Schmidhofer um eine Sekunden und drei Zehntel.

11:53 Nicole Hosp (AUT)
Auch Hosp vermasselt die ersten Meter nach dem Start völlig und verpatzt auch im Mittelteil mehrere Kurven. Das summiert sich natürlich auf. Aber ein Rückstand von über drei Sekunden lässt sich damit eigentlich nicht erklären. Vielleicht haben sich ihre Ski auch einen Stein eingefangen. Schade!

11:51 Laurenne Ross (USA)
Diese Fahrt passt vom Start weg nicht. Sie kann die vielen harten Schläge der Piste nicht richtig abfedern und lässt sich völlig aus dem Konzept bringen. Im Ziel sind neun Zehntel Rückstand.

11:49 Nicole Schmidhofer (ITA)
Die Italienerin kennt sich auf dieser Piste natürlich bestens aus. Bei dichtem Schneefall kommt sie mit Bestzeit ins Ziel. Da kann sie beim Abschwingen jubeln.

11:48 Regina Sterz (AUT)
Regina Sterz ist die erste Starterin aus Österreich. Sie verfehlt die Zeit der Spanierin vor ihr aber deutlich. Ihr Rückstand beträgt über sechs Zehntel.

11:46 Carolina Ruiz Castillo (ESP)
Die Frau aus Spanien macht heute den Anfang. Sie findet die über 1,7km lange Piste in guter Verfassung vor und absolviert die insgesamt 33 Kurven in einer Zeit von 1:16.98.

11:40 Vonn wieder obenauf
Wieder in toller Verfassung zeigt sich auch Lindsey Vonn. Die Amerikanerin gewann gestern eine Woche nach ihrem Comeback im Weltcup die Abfahrt. Sie wird heute genauso zu beachten sein wie ihre Landsfrau Julia Mancuso.

11:38 Absolute Dominanz von Tina Maze
Wer ist von der internationalen Konkurrenz zu beachten? Natürlich muss man Tina Maze nennen, die diesen Winter dominiert und im Gesamtweltcup nicht mehr zu schlagen sein wird. Mit aktuell über 1400 Zählern könnte sie sogar die 2000-Punkte-Marke anvisieren. In St. Anton fuhr sie ihren ersten Weltcup-Sieg im Super-G überhaupt ein.

11:33 Suter und Gut als Schweizer Hoffnungen
Und was machen die Schweizer Mädels? Lara Gut ist momentan die Beste im Weltcup auf Platz zehn. Zu beachten ist aber besonders Fabienne Suter, die in St. Anton auf einen tollen dritten Platz fuhr. Neben Gut und Suter haben die Eidgenossen fünf weitere Damen am Start.

11:29 Fenninger will erneut aufs Podest
Die Hoffnungen im ÖSV-Team ruhen heute wieder auf Anna Fenninger, die aktuell Dritte im Gesamtweltcup ist und letzte Woche Zweite wurde. Insgesamt werden sich heute acht Frauen aus Österreich auf die Piste begeben.

11:25 Die weiteren Deutschen
Drei weitere deutsche Damen sind heute neben Riesch am Start. Viktoria Rebensburg und Veronique Hronek überzeugten vor einer Woche in St. Anton mit guten Super-G-Ergebnissen. Wieder dabei ist auch Lena Dürr, die zuletzt verletzt pausieren musste.

11:22 Licht und Schatten bei Riesch
Die Vorzeigefrau im deutschen Ski-Zirkus, Maria Höfl-Riesch, sucht weiterhin nach ihrer Topform. Nach ihrem fünften Platz im Super-G vor einer Woche in St.Anton, schied sie sowohl unter der Woche im Slalom in Flachau als auch gestern in der Abfahrt aus. Im Gesamtweltcup liegt sie zwar weiterhin auf Platz zwei, allerdings auch fast 700 Punkte hinter der Führenden Tina Maze.

11:17 Herzlich Willkommen!
In Cortina d'Ampezzo steht nach der Abfahrt gestern heute ein Super-G auf dem Programm.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal