Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Biathlon 2012/2013 - Staffel 4x6km Damen Hochfilzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2012/2013 - Staffel 4x6km Damen Hochfilzen

20.01.2013, 09:01 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Norwegen (NOR)

2. Ukraine (UKR)

3. Russland (RUS)

4. Deutschland (GER)

5. Frankreich (FRA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

15:52 Nächste Station: Pokljuka
Das war es für heute vom Biathlon. Der Weltcup-Tross zieht nun weiter ins slowenische Pokljuka. Dort stehen bereits am Donnerstag wieder die ersten Rennen auf dem Programm. Wir sind natürlich auch dann wieder live dabei. Bis dahin einen schönen Sonntagnachmittag!

15:47 Norwegische Festspiele
Es bleiben also die norwegischen Festspiele am heutigen Sonntag. Nach den Herren, konnten auch die Damen zum Abschluss des Wochenendes in Hochfilzen einen souveränen Sieg nach Hause laufen. Das deutsche Team hat eine bessere Platzierung am Schießstand verschenkt, wo unter anderem Miriam Gössner in die Strafrunde musste. Auch Frankreich dürfte über Platz sechs wohl eher enttäuscht sein.

15:43 Deutschland auf der Vier
Auf dem zweiten Platz folgt die Ukraine vor dem Quartett aus Russland. Andrea Henkel hat es am Ende nicht mehr herangeschafft und somit wird das Deutsche Team Vierter.

15:43 Norwegen sichert sich Sieg
Tora Berger kann es indes auf den letzten Metern gemächlich angehen lassen und wird von ihren Teamkameradinnen im Ziel empfangen. Die Norwegerinnen waren heute einfach eine Klasse für sich!

15:42 Abstand zum Podest zu groß
Andrea Henkel gibt alles und holt das letzte aus sich raus, aber reicht das für einen Podestrang? 13 Sekunden bei der letzten Zeitnahme. Ukraine und Russland sind weg - mehr als Rang Vier dürfte es nicht werden...

15:39 8. Schießen
Jetzt gilt es für Andrea Henkel! Ein Nachlader für die Deutsche, Frankreich braucht sogar zwei und ist damit aus dem Rennen. Henkel ist damit nach dem letzten Schießen Vierte hinter Olga Vilukhina für Russland und Olena Pidhrushna aus der Ukraine.

15:37 8. Schießen
Atemberaubende Geschwindigkeit bei Berger! Die Norweger schießt wie aus einem Guss und muss nur einmal nachladen - Aber das kann sie sich leisten, der Vorsprung war groß genug.

15:36 Enger Fight um die Podestplätze
Tora Berger ist weg, liegt nach 3,3 Kilometern 42 Sekunden vor der Russin. Dahinter ist es umso spannender: Henkel hat die Russin schon im Blick, aber sie selbst hat Frankreich im Nacken. Damit streiten sich vier Teams um die verbliebenen Podestränge.

15:31 7. Schießen
Tolles Schießen von Andrea Henkel! Die Deutsche räumt alle Scheiben ab und geht hinter Russland auf Platz drei wieder in die Loipe. Aber auch die Ukraine und Frankreich sind noch im Rennen - Noch kann sie sich hier nicht ausruhen!

15:30 7. Schießen
Kein Problem für Berger! Die Norwegerin zieht durch, trifft alle Scheiben und ist bereits wieder unterwegs, als Vilukhina erst zum Schießstand kommt.

15:29 Norwegen baut Vorsprung aus
Tora Berger kann den Vorsprung von Norwegen noch einmal ausbauen: 26 Sekunden liegt die russische Schlussläuferin nach 1,2 Kilometern zurück. Andrea Henkel folgt mit 49 Sekunden mit Frankreich und der Ukraine im Schlepptau.

15:27 3. Wechsel
Nadine Horchler übergibt im deutschen Team, als dritte, mit 45 Sekunden Rückstand an Andrea Henkel. Die Ukraine und Frankreich folgen dahinter. Jetzt heißt es für Henkel alles geben und das Podest sichern!

15:25 3. Wechsel
Die Norwegerin schicken sich an, den Staffel-Erfolg ihrer männlichen Kollegen zu wiederholen. Fenne übergibt den Staffelstab mit 21,2 Sekunden Vorsprung an Tora Berger. Bei Russland übernimmt Olga Vilukhina.

15:22 6. Schießen
Es geht zum 6. Schießen: Die Russin muss drei Mal nachladen und auch die Französin hat Probleme! An die Spitze schiebt sich die Norwegerin Fenne die alle Scheiben trifft. Horchler muss einmal nachladen, trifft aber alles! Damit bleibt sie Fünfte, knapp hinter Frankreich.

15:18 Technische Probleme
Im Augenblick gibt es leider keine Livedaten vom internationalen Biathlonverband, weshalb wir Ihnen keine detaillierten Zwischenstände liefern können. Wir bitten um ihr Verständnis. Die Zeiten werden selbstverständlich so schnell wie möglich nachgereicht.

15:18 Russland vorn
Ekaterina Shumilova führt das Feld für Russland an. Fünf Sekunden dahinter folgt die Norwegerin Hilde Fenne, weite fünf Sekunden dahinter liegen die Französinnen. Deutschland liegt weiterhin auf dem fünften Platz

15:14 5. Schießen
Jetzt Nadine Horchler! Sie bleibt dran und räumt alle Scheiben ab. Wie groß ist der Rückstand? 47 Sekunden auf die Russin. Aber Tschechien und Polen konnte sie sich durch diese Serie schon einmal schnappen.

15:12 5. Schießen
Hilde Fenne für Norwegen kommt als erste zum Schießstand. Sie muss nachladen und verliert die Spitze an Russland. Dahinter geht Sophie Boilley für Frankreich wieder auf die Strecke.

15:11 Es bleibt eng an der Spitze
An der Spitze geht es weiterhin eng zu. Zwischen Platz ersten Mannschaften liegen nur fünf Sekunden. Horchler hat auf den ersten Kilometer nichts gut machen können und liegt weiterhin um die 43 Sekunden zurück.

15:08 2. Wechsel
Die Tschechin Soukalova übergibt als erste an ihre Landsfrau Landova. Dahinter kommen Norwegen, Russland, die Slowakei und Frankreich zum Wechseln. Gössner übergibt mit 43 Sekunden Rückstand an die dritte Läuferin, Nadine Horchler.

15:07 Verfolger sind dran!
Zaitseva ist hier zu langsam, um ihre Verfolgerinnen auf Distanz zu halten! Synnøve Solemdal für Norwegen hat den Rückstand auf nur drei Sekunden verkleinert. Auch Gössner ist wieder schnell in der Loipe, hat acht Sekunden aufholen können.

15:04 4. Schießen
Vorne liegt nach dem 4. Schießen Russland mit 4,5 Sekunden Vorsprung vor Frankreich und Tschechien. Dahinter folgt Tschechien, die Slowakei, Norwegen und Polen. Gössner liegt mit 51 Sekunden Rückstand auf dem neunten Rang.

15:02 4. Schießen
Die ersten Athletinnen kommen zum Stehend-Schießen: Gössner verschießt den ersten und vierten. Jetzt hat sie noch drei Patronen um diese Scheiben abzuräumen. Olga Zaitseva ist bereits weg und was macht Gössner? Sie verfehlt eine Scheibe und muss ist die Strafrunde!

14:58 Gössner bärenstark!
Gössner räumt das Feld von hinten auf und hat sich bereits auf die vierte Position vorgekämpft! Nur noch 4,7 Sekunden trennen sie von der Spitze - Es ist wieder alles drin!

14:56 3. Schießen
Was macht Gössner? Die Deutsche räumt alle Schieben ab und geht mit 15,1 Sekunden wieder in die Loipe. Das kann sie zulaufen!

14:55 3. Schießen
Die fünf führenden Biathletinnen sind wieder am Schießstand. Marie Laure Brunet zeigt eine starke Serie und schiebt ihre Nation an die Spitze, dahinter folgt mit 1,2 Sekunden Rückstand Tschechien und auch Polen ist mit 3,3 Sekunden Rückstand weiterhin im Rennen.

14:53 Gössner stark
Richtig stark präsentiert sich Miriam Gössner auf den ersten Kilometern. Bei der ersten Zeitnahme konnte sie bereits sieben Sekunden gut machen!

14:52 Spitze eng zusammen
Die Nationen an der Spitze sind weiterhin eng zusammen. Das Tempo macht derzeit die Polin, dicht dahinter folgen Polen, Norwegen, Frankreich und Tschechien. Olga Zaitseva für Russland geht indes schon etwas schwerer und kann das hohe Tempo nicht so leicht mitgehen, wie die anderen Nationen.

14:50 1. Wechsel
Frankreich kommt als erster Mannschaft zum Wechsel. Dahinter folgt Polen vor Russland und Tschechien. Tina Bachmann übergibt mit 25 Sekunden Rückstand an Miriam Gössner, die in der Loipe als richtig stark gilt!

14:48 Frankreich übernimmt Spitze
Anais Bescond gibt volles Tempo in der Loipe und hat sich kurz vor den Wechsel vor Polen geschoben. Dahinter liegen Norwegen und Russland in Schlagdistanz. Tina Bachmann läuft in einer Gruppe mit der Slowakin und Schwedin.

14:46 Deutschland 27 Sekunden zurück
Deutschland liegt damit nach dem 2. Schießen knapp 27 Sekunden zurück. Da heißt es für Bachmann auf den letzten Kilometern alles aus sich herausholen, um den Rückstand noch zu verkleinern!

14:44 2. Schießen
Die ersten Läuferinnen kommen zum zweiten Mal an den Schießstand. Jetzt heißt es für Bachmann die Nerven behalten, denn gleich acht Teams beginnen gleichzeitig mit dem Schießen. Veronika Vitkova schießt für Tschechien schnell und fehlerfrei und geht als erste wieder auf die Loipe, dahinter folgt Polen vor Russland. Tina Bachmann muss zwei Mal nachladen und fällt dadurch auf den 12. Rang zurück.

14:41 Feld eng zusammen
Die Kanadierin Rosanna Crawford führt mit 2,8 Sekunden Vorsprung das Feld vor Tina Bachmann an. Dahinter sind die Abstände ebenfalls noch eng. Zwischen Platz drei von Frankreich und dem achten Rang von Polen liegen nur knapp drei Sekunden!

14:39 1. Schießen
Überhaupt nicht rund läuft es hingegen für Finnland. Mäkäräinen muss einmal in die Strafrunde und fällt damit weit zurück. Vorne liegt Kanada vor Deutschland und die Ukraine.

14:38 1. Schießen
Die Startläuferinnen kommen zum ersten Mal an den Schießstand. Was macht Bachmann? Sie kommt ohne Nachlader aus und liegt nach dem 1. Schießen auf dem zweiten Rang hinter Kanada.

14:35 Mäkäräinen an der Spitze
Die Läuferinnen kommen zur ersten Zwischenzeit. Momentan führt die Finnen Kaisa Mäkäräinen das Feld an, aber auch Deutschland mit Tina Bachmann ist dabei.

14:30 Startschuss im Staffelrennen!
Der Start ist erfolgt und die Meute macht sich auf die Reise.

14:28 Gleich geht´s los!
Für Deutschland wird Tina Bachmann als Startläuferin in die Loipe gehen. Sie hat es unter anderem mit Anais Bescond (FRA), Fanny Horn (NOR) und Ekaterina Glazyrina (RUS) zu tun.

14:25 Schwestern-Trio im Schweizer Team
Bei den Schweizerinnen startet heute das Schwestern-Trio aus Selina, Elisa und Aita Gasparin. Als vierte Läuferin hinzu kommt Ladina Meier-Ruge die als letzte auf die sechs Kilometer-Strecke gehen wird.

14:22 Die Staffel aus Österreich
Auch die Österreicherinnen stellen beim Heim-Weltcup eine Damenstaffel. Als erste in die Loipe geht gleich Romana Schrempf. Danach folgen Iris Schwabl, Lisa Theresa Hauser und Katharina Innerhofer als Schlussläuferin.

14:18 Bachmann Startläuferin
Die deutsche Mannschaft setzt beim ersten Staffelrennen der Saison 2012/2013 heute auf Tina Bachmann, Andrea Henkel sowie Miriam Gössner und Nadine Horlacher, die im gestrigen Sprint mit den Rängen sechs und zehn überzeugen konnten.

14:17 Die Favoriten auf das Podest
Als Topfavoritinnen um den Sieg gehen die Norwegerinnen an den Start, die mit Tora Berger und Synnøve Solemdal, die gestern ihren ersten Weltcup-Sieg feierte, zwei heiße Eisen im Feuer haben. Ebenfalls Chancen ausrechnen können sich vor allem die Teams aus Frankreich, Russland, Deutschland und der Ukraine.

14:14 Willkommen zur Damen-Staffel!
Den Abschluss beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen bildet die 4x6km-Staffel der Damen. Der Start ist für 14:30 Uhr angesetzt. Insgesamt dabei sind heute Staffeln aus 22 Nationen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal