Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Ski alpin: Maria Höfl-Riesch patzt beim Slalom in Maribor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski alpin 2012/2013 - Slalom Damen Maribor

28.01.2013, 09:57 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Tina Maze (SLO)

2. Frida Hansdotter (SWE)

3. Kathrin Zettel (AUT)

4. Veronika Velez Zuzulova (SVK)

5. Michaela Kirchgasser (AUT)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

13:11 Auf Wiedersehen!
In Moskau wird am Dienstag noch ein Parallel-Riesenslalom-Event stattfinden. Ansonsten gilt jetzt alle Aufmerksamkeit der WM in Schladming. Für heute verabschieden wir uns aber vom Slalom in Maribor und gratulieren nochmal der verdienten Siegerin Tina Maze. Bis zum nächsten Mal!

13:09 Verpatzte Generalprobe für Höfl-Riesch
Der DSV kann hingegen nicht so zufrieden sein. Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch schied schon im ersten Durchgang aus. Christina Geiger verbesserte sich im zweiten Lauf immerhin noch auf Platz zwölf. Lena Dürr wird 27. Die Favoritinnen für den WM-Slalom kommen nun aus anderen Ländern. Aber vielleicht ist das gar keine schlechte Ausgangsposition.

13:07 Gutes ÖSV-Ergebnis
Auch insgesamt können die Österreicherin beim letzten richtigen Slalom vor der Heim-WM in Sladming zufrieden sein. Hinter Zettel haben sich Michaela Kirchgasser und Nicole Hosp für einen WM-Start empfohlen. Den vierten Startplatz für Schladming wird unter Alexandra Daum (14.) und Bernadette Schild (15.) verteilt werden.

13:04 Slowenische Jubel-Party
Nach der kleinen Enttäuschung von gestern, kann die Jubel-Party der slowenischen Fans jetzt so richtig steigen. Tina Maze feiert mit einem Radschlag im Zielraum ihren ersten Weltcup-Sieg im Slalom vor Frida Hansdotter, die zum dritten Mal in dieser Saison auf den zweiten Platz fährt. Kathrin Zettel wird tolle Dritte.

13:02 Tina Maze (SLO)
Gestern brachte sie ihre Führung nach dem ersten Durchgang nicht nach Hause. Aber unterstützt von ihren fanatischen Fans in Maribor gelingt ihr heute ein Fabellauf. Sie kann ihren Vorsprung aus dem ersten Lauf sogar ausbauen und lässt sich von ihren Fans jetzt feiern.

13:00 Frida Hansdotter (SWE)
Drei Zehntel war Hansdotter schneller als Zettel im ersten Durchgang und sie hält den Vorsprung bis zum Ziel stabil. Jetzt wird es ganz laut im Zielraum, denn nur noch eine Starterin steht oben.

12:58 Kathrin Zettel (AUT)
Gestern brachte Zettel nach starkem ersten Lauf den zweiten Durchgang nicht fehlerfrei durch. Heute läuft es besser und am Ende hat sie tatsächlich eine einzige Hundertstel Vorsprung vor Zuzulova. Den dritten Platz kann der Österreicherin damit keiner mehr nehmen.

12:56 Veronika Velez Zuzulova (SVK)
Ganz stark! Zuzulova bleibt trotz kleinerer Unsicherheiten ganz cool und baut ihren Vorsprung bis zum Ziel deutlich aus. Die Slowakin geht in Führung.

12:54 Irene Curtoni (ITA)
Es geht jetzt so langsam schon ums Podest und Curtoni weiß worum es geht. Aber an die unten stark fahrende Österreicherin kommt auch sie nicht ganz heran. Ihr fehlen neun Hundertstel.

12:53 Michaela Kirchgasser (AUT)
Immer wieder hat Kirchgasser kleinere Rutscher drin. Ihren Vorsprung hält sie aber bis zum unteren Teil noch stabil und fährt das Rennen dann solide nach Hause. Doppelführung für Österreich!

12:51 Tanja Pouitiainen (FIN)
Der finnische Trainer hat den Kurs für diesen zweiten Lauf gesetzt. Pouitiainen findet trotzdem nicht den richtigen Weg durch den Stangenwald und auch sie kommt nicht an die Bestzeit von Hosp heran.

12:50 Wendy Holdener (SUI)
Wir sind schon in den Top8 und die junge Schweizerin fährt gleich auf Angriff. Aber sie übertreibt es ein wenig und fällt zurück. Im unteren Teil passt es dann wieder etwas besser. Für die Bestzeit reicht es aber trotzdem nicht. Holdener verdrängt aber Christina Geiger auf den fünften Rang.

12:47 Marie-Michelle Gagnon (FRA)
Das war kein guter Lauf der Französin. Zuviele Fehler lassen sie weit zurückfallen. Nur Platz zwölf für Gagnon.

12:46 Nathalie Eklund (SWE)
Eklund kommt an die Zeit von Hosp nicht heran und schiebt sich knapp vor Christina Geiger auf Platz drei.

12:44 Nicole Hosp (AUT)
Oben kann Hosp ihren Vorsprung auf Shiffrin ausbauen. Auch im unteren Teil fährt sie sehr engagiert und rettet eine Hundertstel Vorsprung vor der Amerikanerin ins Ziel.

12:43 Terese Borssen (SWE)
Die Schwedin ist schnell unterwegs und wirkt sehr aggressiv - zu aggressiv! Denn sie baut im Mittelteil einen großen Fehler ein und kommt fast zum Stehen. Im Ziel reicht es dann nur für den zwölften Platz.

12:41 Mikaela Shiffrin (USA)
Die Siegerin des letzten Slaloms verpatzte den ersten Durchgang. Auch im zweiten Lauf sieht es nicht wirklich rund aus. Aber unten bleibt sie auf Kurs und bringt ihren Vorsprung auf Geiger nach unten. Führung für die USA.

12:40 Bernadette Schild (AUT)
Geiger muss unten gut gefahren sein. Alle verlieren dort viel Zeit auf die Deutsche. Das gilt auch für Bernadette Schild.

12:38 Chiara Costazza (ITA)
Die Italienerin fuhr mit Startnummer 42 noch auf Platz 15 vor. Auch im zweiten Lauf beginnt sie stark, baut aber im Mittelteil ein paar Fehler ein und fällt ein paar Plätze zurück. Geiger bleibt vorne.

12:35 Nina Löseth (NOR)
Auch die Norwegerin schafft die Zeit von Geiger nicht. Drei Zehntel bleibt Löseth dahinter zurück.

12:34 Nastasia Noens (FRA)
Und Geiger macht schon mal einen Platz gut. Noens ist viel zu spät dran und bleibt deutlich hinter der Zeit der Deutschen zurück.

12:32 Christina Geiger (GER)
Leider ist Geiger schon die letzte Deutsche in diesem Finale. Immerhin leuchtet im Ziel die Eins auf. Der DSV wird mit diesem Abschneiden heute aber sicherlich nicht zufrieden sein.

12:31 Laurie Mougel (FRA)
Die Französin Mougel liegt zwischenzeitlich deutlich hinter der Zeit von Daum zurück. Unten packt sie aber nochmal alles aus und holt mächtig auf. Acht Hundertstel liegt sie jetzt vor Daum.

12:29 Alexandra Daum (AUT)
Daum beginnt oben wie die Feuerwehr und baut ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Das hält sie bis zum Ende und geht in Führung. Da darf die 26-Jährige zurecht jubeln.

12:28 Sarka Zahbroska (CZE)
Die Tschechin, die sich im Sommer einer Gehirntumor-Operation unterziehen musste, ist auf dem Weg zurück in die Weltspitze. Daran ändert auch ihr Rückfall auf den achten Platz nichts.

12:27 Lena Dürr (GER)
Die erste von zwei Deutschen im zweiten Durchgang ist Lena Dürr. Leider ist auch ihr Vorsprung von drei Zehntel schnell aufgebraucht. Sie wird sogar noch sehr weit nach hinten durchgereicht. Nur Platz 7 für Dürr.

12:25 Anne-Sophie Barthet (FRA)
Die Französin hält zunächst ihren Vorsprung, verliert dann aber im unteren Teil doch noch viel Zeit und bleibt hinter Terwiel zurück.

12:24 Michelle Gisin (SUI)
Die 19-jährige Gisin bestreitet heute erst ihren dritten Weltcup-Start. Obwohl auch sie hinter Terwiel und Azzola zurückfällt, kann sie sich über eine gute Leistung freuen.

12:22 Michaela Azzola (ITA)
Die Italienerin schaffte mit einer relativ hohen Startnummer noch den Sprung in den zweiten Lauf. Hier kann sie nun befreit fahren und das merkt man auch. Ganz locker umkurvt sie die Stangen und muss sich im Ziel nur hauchdünn der Zeit von Terwiel geschlagen geben.

12:21 Emelie Wikström (SWE)
Auch die Schwedin Wikström ist langsamer als Terwiel und Stiegler unterwegs. Die beiden konnten jetzt schon einige Plätze gut machen.

12:20 Brittany Phelan (CAN)
Und schon steht die nächste Frau aus Kanada oben. Sie hatte nur ein Zehntel Vorsprung und kann diesen gegenüber ihrer Landsfrau nicht halten. Sie fällt sogar hinter Stiegler zurück.

12:18 Elli Terwiel (CAN)
Terwiel kommt da schon etwas besser klar. Sie kann ihren Vorsprung auf Stiegler sogar ausbauen und liegt im Ziel jetzt deutlich vorne.

12:17 Dominique Gisin (SUI)
Neun Hundertstel Vorsprung hatte Gisin vor Stiegler aus dem ersten Lauf. Die sind aber schon an der ersten Zwischenzeit weg und ein dickes, rotes Plus leuchtet bei ihr auf. Sie kommt mit diesem Durchgang überhaupt nicht zurecht und ihr Rückstand summiert sich auf über eine Sekunde.

12:15 Resi Stiegler (USA)
Die Amerikanerin macht den Anfang im zweiten Lauf. Die Temperaturen sind im Vergleich zu heute morgen deutlich gestiegen, liegen aber immer noch im Minusbereich. Die Piste sollte also halten. Stiegler bringt den Lauf sauber nach unten und freut sich über Weltcup-Punkte.

12:06 Es geht weiter!
In etwa zehn Minuten beginnt der zweite Durchgang beim Slalom der Damen in Maribor. Fünf Österreicherinnen, zwei Deutsche und drei Damen aus der Schweiz haben es ins Finale geschafft.

10:24 Wir freuen uns auf den zweiten Lauf
Um 12.15 Uhr werden die 30 besten aus dem ersten Lauf den zweiten Durchgang beginnen. Dann leider ohne Maria Höfl-Riesch, die ausgeschieden ist. Trotzdem freuen wir uns auf das Finale. Bis später!

10:23 Die Bilanz
Während die letzten Läuferinnen noch mehr schlecht als recht ins Ziel kommen, blicken wir auf das Ergebnis aus dem ersten Lauf. Maze führt über eine halbe Sekunde vor Hansdotter und fast eine Sekunde vor Kathrin Zettel. Auch Michaela Kirchgasser kann mit Platz sechs sehr zufrieden sein. Wendy Holdener hält die Schweizer Fahne auf Platz acht hoch. Shooting-Star Mikaela Shiffrin aus den USA wird im zweiten Lauf von Platz dreizehn angreifen.

10:18 Eva-Maria Brem (AUT)
Schauen wir noch auf die letzte Österreicherin. Schafft sie noch eine Überraschung? Leider nein. Von Beginn kommt die junge Dame nicht richtig in Fahrt und kommt im Ziel als 34. an.

10:15 Barbara Wirth (GER)
Was macht die letzte Deutscher im Stangenwald? Sie hält sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten noch recht ordentlich. Aber leider wird auch ihre Zeit, die momentan nur für Platz 36 gut ist, nicht für den zweiten Lauf reichen.

10:11 Michelle Gisin (SUI)
Michelle Gisin fährt ebenfalls noch eine passable Zeit. Auf Platz 24 war sie auch schneller unterwegs als ihre Schwester Dominique, die momentan auf Rang 30 liegt und den zweiten Lauf wohl verpassen wird. Das gilt nun auch sicher für Lindsey Vonn.

10:08 Chiara Costazza (ITA)
Die Italienerin zeigt, dass man noch eine halbwegs gute Zeit fahren kann. Sie hält ihren Abstand zu Maze bei unter zwei Sekunden und darf sich mit Platz 15 über den zweiten Lauf freuen.

10:06 Veronika Staber (GER)
Auch bei Staber fehlt einfach der richtige Schwung. Mit weit über drei Sekunden Rückstand und Platz 32 kann sie den zweiten Lauf schon abhaken.

10:05 Jessica Depauli (AUT)
Aber erstmal schauen wir noch auf eine Österreicherin. Depauli dürfte es allerdings nicht in den zweiten Lauf schaffe. Dafür reicht diese Zeit nicht.

10:04 Zwei Deutsche sind noch oben
Mit Barbara Wirth und Veronika Staber sind noch zwei deutsche Damen oben. Nach dem Ausfall von Maria Höfl-Riesch ist Christina Geiger aktuell auf Platz 17 und Lena Dürr ist 19. Das sollte bei beiden immerhin für einen zweiten Lauf reichen.

10:02 Dominique Gisin (SUI)
Etwas schneller ist Dominique Gisin unterwegs. Aber richtig gute Zeiten sind jetzt einfach nicht mehr drin. Mit Platz 24 kann sie sich aber noch Hoffnung auf das Finale machen.

10:00 Lindsey Vonn (USA)
Bei der Siegerin von gestern läuft es heute nicht optimal. Sie ist heute weit weg von der Bestzeit und reiht sich nur knapp vor Worley ein. Auch sie wird um den zweiten Lauf jetzt bangen müssen.

09:59 Tessa Worley (FRA)
Aber vor Vonn ist noch Tessa Worley dran. Der Slalom ist aber sicherlich nicht ihre beste Disziplin und das sieht man auch schnell am Zeitrückstand. Über drei Sekunden sind es im Ziel. Das wird schwierig mit dem zweiten Lauf.

09:57 30 Damen sind unten...
...42 Fahrerinnen stehen noch oben. Wir warten jetzt gleich noch auf Lindsey Vonn.

09:55 Alexandra Daum (AUT)
Auch Alexandra Daum will noch zur WM nach Sladming. Oben ist sie gut unterwegs, schmeißt die gute Zeit aber durch mehrere Fehler im unteren Abschnitt weg. Aktuell ist es Platz 18. Da wird sie sich im zweiten Durchgang noch steigern müssen.

09:52 Carmen Thalmann (AUT)
Das ist bitter. Die Österreicherin war gut unterwegs, scheidet aber kurz vor dem Ziel noch aus.

09:49 Maze führt deutlich
Tina Maze wird nach dem ersten Lauf eine deutliche Führung haben vor Frida Hansdotter und Kathrin Zettel, die sich immer noch auf Platz drei hält. Die Starterinnen, die noch oben stehen, werden nur noch sehr schwer an die Topzeiten herankommen können.

09:46 Nathalie Eklund (SWE)
Aber Hosp wird gleich von Eklund vom zehnten Platz verdrängt. Die Schwedin war 14 Hundertstel schneller als die Österreicherin.

09:44 Nicole Hosp (AUT)
Das ist ihre letzte Chance sich noch für den WM-Slalom zu empfehlen. Nur 19 Hundertstel liegt sie im mittleren Teil hinter Maze. Aber dann wird auch sie deutlich von der Slowenin distanziert. Platz zehn für Hosp. Darauf lässt sich aufbauen.

09:42 Nastasia Noens (FRA)
Die Französin investiert zuviel in die Linie und setzt die Kanten zu hart in den Schnee. Aber sie hält sich immerhin auf Platz 13.

09:41 Sarka Zahrobska (CZE)
Die Piste zeigt jetzt schon deutliche Rillen auf und Zahrobska fängt sich ebenfalls über zwei Sekunden Rückstand ein. Sie ist nun zeitgleich mit Lena Dürr.

09:40 Bernadette Schild (AUT)
Schild geht unten deutlich die Puste aus und wird trotz guter Zwischenzeiten nur Zwölfte.

09:39 Irene Curtoni (ITA)
Die Italienerin ist oben flink unterwegs und nur knapp hinter Maze. Auch im unteren Teil hält sie ihren Rhytmus und reiht sich mit nur etwa einer Sekunde Rückstand auf Platz fünf ein.

09:36 Wendy Holdener (SUI)
Das war ein engagierter und ordentlicher Lauf der jungen Schweizerin. Sie hält sich in den Top10 auf Rang sieben.

09:35 Michaela Kirchgasser (AUT)
Bei Kirchgasser läuft es in dieser Saison noch überhaupt nicht rund. Aber pünktlich vor der WM zeigt sie sich heute etwas verbessert. Zwar verliert auch sie im unteren Teil gegenüber Maze deutlich, ist aber immerhin aktuell Fünfte.

09:33 Maria Pietilae-Holmner (SWE)
Das ist schade! Nur eine Hundertstel liegt sie bei der ersten Zwischenzeit hinter Maze. Kurz danach legt sie sich aber zu weit nach innen und legt sich in den Schnee. Kein zweiter Durchgang für sie.

09:32 Anna Swenn-Larsson (SWE)
Die Schwedin fliegt fast durch die Luft, bleibt aber dennoch im Kurs. Eine gute Zeit hat sie damit aber natürlich vergeben. Sie liegt sogar noch hinter den beiden deutschen Damen.

09:31 Christina Geiger (GER)
Nein, auch bei ihr klappt es nicht. Nach einem Fehler im oberen Teil, fährt sie zu vorsichtig und reiht sich ebenfalls mit über zwei Sekunden Rückstand nur knapp vor Lena Dürr ein.

09:30 Lena Dürr (GER)
Leider fehlt es der Deutschen völlig an Geschwindigkeit und bekommt dann auch gleich mal über zwei Sekunden aufgebrummt. Das läuft überhaupt nicht im deutschen Team heute. Macht es Christina Geiger besser?

09:28 Therese Borssen (SWE)
Auch bei der Schwedin passen die Schwünge nicht. Sie holt viel zu weit aus und verliert ebenfalls viel Zeit. Jetzt drücken wir den nächsten Deutschen die Daumen.

09:27 Marie-Michele Gagnon (CAN)
Auch die zweite Kanadierin fährt viel zu aufrecht und ihre Schwünge wirken etwas eckig. Mit einer guten Zeit kann das nichts werden.

09:25 Erin Mielzynski (CAN)
Mielzynski wirkt von Anfang an etwas verkrampft und bleibt dann auch etwas im Schnee hängen und verpasst das anschließende Tor.

09:24 Frida Hansdotter (SWE)
Was macht die starke Schwedin? Im oberen Teil ist sie noch im Bereich von Maze, aber die Slowenin ist unten herausragend gefahren. So verliert auch Hansdotter unten deutlich, reiht sich aber erstmal auf Platz zwei ein.

09:23 Mikaela Shiffrin (USA)
Die Siegerin der beiden letzten Slaloms verpatzt hingegen den ersten Lauf völlig. Beim Einfahrt in den Steilhang rutscht sie fast weg und kann sich gerade noch fangen. Die Zeit läuft dann aber natürlich gegen sie und der Rückstand ist im Ziel schon ziemlich groß.

09:21 Tina Maze (SLO)
Jetzt wird es laut im Zielraum bei den rund fünftausend slowenischen Fans. Die Nationalheldin Tina Maze steht am Start. Ihr gelingt ein optimaler Lauf und pulverisiert die bisherige Bestzeit. Neun Zehntel Vorsprung! Die Fans sind natürlich aus dem Häuschen.

09:19 Tanja Poutiainen (FIN)
Die Finnin war in diesem Jahr immerhin schon zweimal auf dem Podest. Heute hat sie aber einen gröberen Schnitzer drin und steht kurz quer. Etwas über zwei Zehntel liegt sie im Ziel zurück.

09:18 Veronika Velez Zuzulova (SVK)
Zuzulova kommt besser durch und im Ziel geht es schon jetzt sehr knapp zu. Ihr fehlt nur eine Hundertstel für die Zeit von Zettel.

09:17 Maria Höfl-Riesch (GER)
Das darf nicht wahr sein! Beim letzten Slalom schied sie in Flachau im zweiten Durchgang aus. Heute ist sie keine zehn Sekunden unterwegs und bleibt an einer Stange hängen. Damit ist die Generalprobe für die WM verpatzt.

09:16 Kathrin Zettel (AUT)
Die Österreicherin macht den Anfang und findet bei leichten Minusgraden noch optimale Pistenverhältnisse vor. Sie schien gut im Rhytmus zu sein und ein Fehler war nicht wirklich zu erkennen. Aber was diese Zeit wert ist, muss man jetzt abwarten.

09:13 Wer fährt um den Sieg?
Neben Höfl-Riesch und Zettel sollte man heute besonders die Führenden im Slalom-Weltcup beachten. Hier führt überraschend die erst 17-jährige Amerikanerin Mikaela Shiffrin vor der Gesamtweltcup-Führenden Tina Maze, die bei ihrem Heimspiel natürlich besonders gefordert ist, und Veronika Zuzulova. Und was macht Lindsey Vonn? Sie gewann gestern den Riesenslalom, hat allerdings heute eine relativ hohe Startnummer.

09:09 Drei für die Schweiz
Die Schweiz ist heute mit drei Damen vertreten. Wendy Holdener wird ihren guten zehnten Platz im Slalom-Weltcup sichern wollen. Außerdem dabei sind Dominique und Michelle Gisin.

09:07 Die ÖSV-Mädels
Auch die ÖSV-Mädels konnten im Slalom bisher nicht wirklich überzeugen. Kathrin Zettel, die heute das Rennen eröffnen wird, ist im Slalom-Weltcup auf dem achten Platz und damit beste Österreicherin. Neben Zettel wollen sich heute auch Michaela Kirchgasser, Nicole Hosp, Carmen Thalmann, Alexandra Daum, Jessica Depauli und Eva Maria Brem für die WM warmfahren.

09:03 Riesch bisher nur wechselhaft
Das deutsche Team wird heute mit fünf Starterinnen dabei sein. Die größten Hoffnungen liegen natürlich auf Maria Höfl-Riesch, die während dieser Saison in ihrer Paradedisziplin allerdings sehr wechselhafte Leistungen zeigte. Im Slalom-Weltcup liegt sie nur auf dem fünften Platz. Heute wird sie gleich mit der Startnummer zwei ins Rennen gehen. Die weiteren deutschen Damen: Lena Dürr, Christina Geiger, Veronika Staber und Barbara Wirth.

08:58 Herzlich Willkommen!
Für die alpinen Skidamen steht heute der letzte Wettkampf vor den in rund einer Woche beginnenden Weltmeisterschaften an. Um 9.15 Uhr startet der erste Durchgang beim Slalom in Maribor.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal