Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

HSV - Werder Bremen: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburg - Werder Bremen 3:2

28.01.2013, 09:50 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Hamburg - Werder Bremen: 3:2

27.01.2013, 15:30 Uhr
Hamburg, Imtech Arena
Zuschauer: 55.000

Und das war es von hier. Bei uns geht es nun direkt weiter mit dem Südschlager zwischen Stuttgart und Bayern.

Was für ein dramatisches Nordderby! Der HSV siegt letztlich durchaus glücklich mit 3:2 gegen Bremen, das heute mit Schiedsrichter Kinhöfer und dessen Assistenten hadern wird. Denn die Treffer zum 2:1 und 3:1 waren mindestens strittig, dazu gab es auch noch zwei Platzverweise für Werder. So wird es dann natürlich für jede Mannschaft schwer. Andererseits wirkte die Bremer Abwehr auch heute mal wieder wacklig und aus der frühen Überlegenheit machte die Mannschaft zu wenig. Der HSV orientiert sich damit nach oben, Werder kommt nicht vom Fleck und verliert die obere Tabellenregion langsam aus den Augen.

90. Minute:
Und dann ist es vorbei. Der HSV schlägt Bremen 3:2.

90. Minute:
Drei Minuten werden übrigens nachgespielt, aber die sind eigentlich schon abgelaufen.

90. Minute:
gelb Auch Adler sieht anschließend noch Gelb für Zeitschinden, weil er den Abstoß nicht schnell genug ausführt.

90. Minute:
Werder aber noch einmal mit einem Freistoß, bei dem die HSV-Abwehr schwimmt. Aber es bleibt beim 3:2.

90. Minute:
gelb/rot Unglaublich. Arnautovic sieht erst für ein Foul Gelb, hat sich danach nicht im Griff und deutet ein Ballwegschlagen an. Es müssen wohl auch noch ein paar freundliche Worte in Richtung Schiedsrichter gefallen sein, anders ist dieser Platzverweis eigentlich nicht zu erklären.

90. Minute:
gelb Gelb für Marko Arnautovic

90. Minute:
auswechslung Slobodan Rajkovic kommt für Heung-Min Son ins Spiel

89. Minute:
auswechslung Der kopfballstarke Prödl kommt für Ekici in die Partie, der kein Ausfall war, aber auch nicht wirklich überzeugen konnte.

88. Minute:
gelb Gelb für Rudnevs, weil der einen Ball nicht schnell genug freigibt. Die Emotionen kochen jetzt hoch.

88. Minute:
Werder kämpft, wirft alles nach vorn. Aber dadurch bieten sich dem HSV natürlich Konterchancen.

87. Minute:
gelb Petersen wirft den Ball nach einem Freistoßpfiff gegen die Bremer wütend zu Boden und sieht auch Gelb.

86. Minute:
chance Der HSV kontert. Son hat letztlich die Chance, verzieht den Ball aber mit rechts aus elf Metern über das Tor.

86. Minute:
Ekici führt den Freistoß aus, spielt auf Arnautovic, der sich dann aber festrennt.

85. Minute:
Fünf Minuten noch, Werder bekommt einen Freistoß zugesprochen. Rund 35 Meter zentral vor dem Tor.

84. Minute:
ecke De Bruyne mit einer Ecke für Werder. Schmitz kommt danach zum Abschluss, setzt den Ball im Fallen aber über das Tor.

83. Minute:
ecke Ecke für den HSV von links. Aogo führt aus, findet im zweiten Versuch aber nur den im Abseits stehenden Son.

83. Minute:
auswechslung Rincon kommt für van der Vaart, Thorsten Fink stellt sein Team etwas defensiver auf.

82. Minute:
Ein Tor vor und ein Mann mehr - der HSV hat nun beste Chancen auf drei Punkte und den Derbysieg.

81. Minute:
Bitter für Fritz, der die erste Gelbe Karte wegen Meckerns sah. An der zweiten gab es dann nichts zu deuteln. Ansonsten gab es in dieser Partie übrigens keine weitere Karte.

80. Minute:
gelb/rot Platzverweis für Clemens Fritz. Der kommt auf der rechten Bremer Abwehrseite gegen Arslan deutlich zu spät und sieht Gelb-Rot.

78. Minute:
"hotte" fragt nach van der Vaart? Der Holländer ist auch heute nicht so richtig im Spiel des HSV. Zwar bietet er sich viel an und kämpft, aber die Leichtigkeit und Genialität geht ihm fast völlig ab.

77. Minute:
Das Spiel der Hamburger ist in der zweiten Halbzeit nicht mehr so linkslastig, zumal sich Jansen offensiv deutlich mehr zurückhält. Den Part hat Aogo übernommen und ist im Moment noch der Matchwinner.

76. Minute:
ecke Nächste Ecke für den HSV. Erneut legt sich Badelj den Ball zurecht, aber auch diesmal droht dem Bremer Tor keine Gefahr.

75. Minute:
Badelj wird die HSV-Ecke von rechts aus, findet vor dem Tor von Mielitz aber keinen Mitspieler.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

74. Minute:
Weiter Spannung hier und Bremen ist längst noch nicht geschlagen.

73. Minute:
Der HSV mal wieder über Aogo auf links, aber diesmal kommt die Flanke nicht zu Rudnevs durch.

71. Minute:
ecke Zwei Ecken nacheinander für die Bremer, aber die bringen beide keine Gefahr.

70. Minute:
Der HSV wäre mit einem Sieg in Reichweite der internationalen Startplätze, Werder käme im unteren Mittelfeld nicht von der Stelle. Aber sollte Bremen das Spiel noch drehen, hätte man den HSV eingeholt.

69. Minute:
Viel Platz immer wieder für die Bremer, obwohl der HSV doch führt. Aber so richtig überzeugend ist die Abwehr der Hamburger heute auch nicht - inklusive Torwart Adler.

68. Minute:
Van der Vaart und Ignjovski liegen kurz am Boden, aber es geht gleich weiter bei beiden Akteuren.

67. Minute:
Kurze Atempause jetzt. Aber das ist in jedem Falle ein sehr unterhaltsames Nordderby heute.

66. Minute:
Der Rasen sieht inzwischen sehr mitgenommen aus, ist tief und durch zahlreiche herausgetretene Stücke gekennzeichnet. Das geht an die Substanz der Spieler, öffnet aber womöglich auch dem Zufall noch das Tor heute.

64. Minute:
Die Bremer müssen sich aber durchaus Fragen nach dem Abwehrverhalten gefallen lassen. Fünf Gegentore gegen Dortmund, heute schon wieder drei gegen die bisher eher offensivschwachen Hamburger. Da stimmt es einfach nicht in der Hintermannschaft der Bremer, auch wenn zwei der Gegentreffer wohl eher irregulär waren.

63. Minute:
Aber es geht gleich munter weiter hier. Ekici mit der Schusschance im Strafraum, doch er trifft den Ball da nicht richtig. Adler packt diesmal sicher zu.

62. Minute:
auswechslung Skjelbred geht nach ordentlicher Leistung vom Feld und wird durch Arslan ersetzt.

61. Minute:
chance Arnautovic mit einer Flanke von rechts, die de Bruyne mit dem Kopf über das Tor befördert. Der Ball war aber auch schwer zu nehmen, tippte kurz vor dem Belgier noch einmal auf.

61. Minute:
Ignjovski spielt bei Werder übrigens jetzt hinten rechts für Gebre Selassie, Arnautovic orientiert sich natürlich nach vorn.

60. Minute:
Fritz sah übrigens wegen Meckerns Gelb, es war die erste Verwarnung in diesem bislang sehr anständigen Derby.

59. Minute:
Offener Schlagabtausch in dieser Phase. Das erinnert ein bisschen an Schalke gegen Hannover zum Rückrundenauftakt.

58. Minute:
gelb Gelb für Clemens Fritz

57. Minute:
chance Der HSV kontert über rechts. Son legt den Ball flach in die Mitte, wo van der Vaart mit der Hacke verlängert, Rudnevs aber nicht erreicht.

56. Minute:
auswechslung Marko Arnautovic kommt für Theodor Gebre Selassie ins Spiel

56. Minute:
chance Bremen mit der nächsten Chance. Schmitz mit einem Schuss von links innerhalb des Strafraums. Diesmal passt Adler auf und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte.

55. Minute:
Klarer Torwartfehler von Adler. Den muss er haben, das wissen auch die Fans und reagieren mit Adler-Sprechchören.

54. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Anschluss für Bremen durch Sokratis. Gebre Selassie legt vor dem Strafraum ab für Sokratis, der schießt mit rechts aus 18 Metern drauf und trifft unter Adler hinweg zum 2:3 ins Netz.

53. Minute:
Aber auch das ist ein strittiger Treffer. Rudnevs stand beim Abspiel von Aogo wohl minimal im Abseits.

52. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Rudnevs macht das 3:1 für den HSV. Aogo mit dem Pass von links in die Mitte zu völlig freien Rudnevs und der bugsiert den Ball anschließend per Aufsetzer unter die Latte.

51. Minute:
Wie erholen sich die Bremer von diesem unglücklichen Auftakt in den zweiten Durchgang? Werder muss jetzt aufpassen, der HSV ist obenauf.

50. Minute:
Für Aogo war es übrigens das erste Bundesliga-Tor überhaupt im HSV-Trikot. User "maktinho" hatte danach gefragt.

49. Minute:
Bremen mit einem ersten Angriff im zweiten Durchgang. De Bruyne schließt ihn mit einem Schuss aus halblinker Position im Strafraum ab, doch Bruma entschärft ihn noch mit langem Bein.

48. Minute:
Und noch einmal zurück zum 2:1. Aogo legte sich den Ball da tatsächlich mit dem Oberarm vor, der Treffer hätte nicht zählen dürfen. Bitter für Werder.

47. Minute:
Rudnevs mit einem Fallrückzieher rechts im Strafraum, doch diesmal geht der Ball rechts am Tor vorbei.

47. Minute:
Die Bremer reklamierten sofort nach dem Treffer, wenn auch nicht vehement. Eventuell hatte ich Aogo den Ball da mit dem Oberarm vorgelegt. Das gilt es noch aufzulösen.

46. Minute:
tor Toooooooooooooor! Blitzstart des HSV in die zweite Halbzeit. Ausnahmsweise geht es mal über rechts, wo sich Diekmeier durchsetzt und nach innen flankt. Über Umwege kommt der Ball zu Aogo, der am Fünfer cool bleibt und an Mielitz vorbei zum 2:1 trifft.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Werder angestoßen.

Es ist bisher ein interessantes Nordderby. Bremen war zu Beginn stärker und ging nicht überraschend in Führung. Der HSV brauchte dann eine Einzelaktion von Son, um zum Ausgleich und ins Spiel zu kommen. Danach war es eine offene Partie mit viel Tempo und einigen guten Szenen. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause in Hamburg. 1:1 steht es nach 45 Minuten zwischen dem HSV und Bremen.

44. Minute:
Ekici nochmal mit einem Solo über die halbrecht Seite. Schon im Strafraum braucht er dann aber zu lange und wird abgeblockt.

43. Minute:
Konter der Hamburger. Son bringt den Ball von links mit dem Außenrist vor das Tor, aber da klärt Sokratis gerade noch so vor Rudnevs.

42. Minute:
Schlussphase in dieser ersten Halbzeit. Werder hat sich wieder gefangen und kommt noch einmal. Vor allem über rechts geht dabei viel.

41. Minute:
Freistoß für den HSV aus 27 Metern. Van der Vaart nimmt Maß, aber sein Schuss ist zu harmlos. Mielitz packt sicher zu.

40. Minute:
ecke Nach der folgenden Bremer Ecke behindert Lukimya Hamburgs Torwart Adler, weshalb es Freistoß für die Gastgeber gibt.

39. Minute:
Und Bremen kommt wieder über rechts. Diesmal flankt de Bruyne nach innen, Diekmeier kann aber noch vor Ekici klären.

38. Minute:
Ordentliches Spiel im übrigen. Beide Teams hatten hier schon ihre Momente. Und noch ist ja viel Zeit in dieser Partie.

37. Minute:
chance Auf der anderen Seite der HSV natürlich wieder über links, wo Jansen den Ball flach hereingibt und van der Vaart bedient. Der nimmt den Ball im Fallen direkt, schießt aber über das Tor.

36. Minute:
chance Gebre Selassie mal mit einer guten Aktion in der Offensive. Auf rechts geht er zur Grundlinie durch und passt dann flach nach innen. Da kommt de Bruyne zwar zum Schuss, setzt den Ball aber rechts am Tor vorbei.

34. Minute:
Die Bremer greifen mal wieder an, de Bruyne schießt den Ball letztlich mit rechts von halblinks aber weit rechts vorbei.

33. Minute:
67 Prozent Ballbesitz für den HSV inzwischen, bei den Torschüssen führt Werder noch 4:3. Alle Daten und Fakten zu dieser Partie finden Sie unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

32. Minute:
Jansen schon wieder auf links mit vorn. Doch seine scharfe Hereingabe kommt dann nicht durch.

31. Minute:
Fehler nun auch bei den Bremern. Gebre Selassie spielt den Ball vor dem eigenen Strafraum direkt zum Gegner, hat dann aber Glück, dass sich Rudnevs nach Flanke von van der Vaart beim Kopfballversuch aufstützt.

30. Minute:
30 Minuten sind um. Der HSV ist jetzt überlegen, Werder reagiert in dieser Phase nur noch. Der Ausgleich hat die Kräfteverhältnisse hier klar zugunsten der Hamburger verschoben.

29. Minute:
"Boris" fragt via Feedback nach Mielitz und seiner Rolle beim 1:1? Der Bremer Torwart hatte da kaum eine Abwehrchance, der Schuss von Son war knallhart und enorm platziert. Vielleicht war Mielitz einen Tick zu früh unten.

28. Minute:
Noch einmal van der Vaart mit einem Freistoß, diesmal vom linken Flügel. Aber die Bremer passen diesmal besser auf als beim Ausgleich kurz zuvor.

27. Minute:
Freistoß von van der Vaart aus dem rechten Mittelfeld. Rudnevs kann sich im Strafraum nicht durchsetzen und dann trifft Badelj den Ball aus dem Hintergrund nicht voll.

25. Minute:
Und natürlich fiel der Treffer der Hamburger mal wieder über links. Das ist auch heute erneut die klar stärkere Seite bei den Rothosen.

24. Minute:
Nun sollten die Hamburger doch allesamt in dieser Partie angekommen sein. Das war ein echter Wachmacher von Son.

23. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Son mit dem Ausgleich nach einer Einzelaktion. Der Hamburger Angreifer setzt sich links gegen Gebre Selassie durch und jagt den Ball dann aus spitzem Winkel mit rechts knallhart oben rechts in den Winkel. Toller Schuss.

22. Minute:
Jansen versucht seine Mitspieler nach einem gewonnenen Zweikampf gegen Petersen wachzurütteln. Bisher scheint er so ziemlich als einziger HSVer schon auf Betriebstemperatur zu sein.

20. Minute:
Die ersten Zuschauer werden schon unruhig, nachdem sich Bruma im Vorwärtsgang deutlich zu viel zutraut und den Ball verliert.

19. Minute:
Fritz stellt van der Vaart bisher gut zu und nimmt den HSV-Regisseur nahezu aus dem Spiel.

18. Minute:
Und auch die Laufwege stimmen noch nicht beim HSV. Son sprintet auf rechts einem Ball hinterher, der für Diekmeier bestimmt. Besonders ärgerlich: Son stand beim Pass im Abseits, Diekmeier hingegen nicht.

16. Minute:
Schon im Aufbau leisten sich die Hamburger in dieser Phase teils haarsträubende Fehler. Und zur Erinnerung: Die Ecke vor dem Tor ging zu einem guten Teil auf das Konto von Heiko Westermann.

15. Minute:
15 Minuten sind vorbei. Bremen führt verdient, der HSV wirkt schläfrig und kommt überhaupt nicht in Schwung.

14. Minute:
HSV-Trainer Thorsten Fink wartet übrigens seit sieben Spielen auf einen Sieg gegen Werder. Sowohl als Spieler als auch als Coach hatte er bislang so seine Schwierigkeiten mit den Bremern.

13. Minute:
Die vergangenen drei Derbys in der Bundesliga hat Bremen allesamt gewonnen. Und das sieht auch heute richtig gut aus.

11. Minute:
Der HSV wirkt ein bisschen mitgenommen. Nach der schwachen ersten Halbzeit von Nürnberg ging der Start auch heute mal wieder in die Hose.

10. Minute:
Bremen geht also früh in Führung. Nach dem 0:5 in der Vorwoche ist das sicherlich genau das, was sich Thomas Schaaf für heute gewünscht hat.

9. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Lukimya bringt Werder in Führung. Nach der kurz ausgeführten Ecke flankt Ignjovski von rechts mit links in die Mitte. Und da setzt sich Lukimya am Fünfmeterraum im Luftduell gegen Bruma durch und trifft mit dem Hinterkopf links unhaltbar ins Eck.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

9. Minute:
chance Und wieder Ekici, der nach einem Fehler von Westermann 22 Meter vor dem Tor zum Schuss kommt und Adler immerhin mal zu einer Rettungstat zwingt.

8. Minute:
Der folgende Freistoß kommt auch von Ekici und zumindest die Idee war nicht schlecht. Statt der erwarteten Flanke schnibbelt er den Ball rechts um die Mauer, trifft dann aber nur das Außennetz.

7. Minute:
Ekici holt rechts am Hamburger Strafraum einen Freistoß heraus. Rudnevs und Aogo hatten den Bremer da in die Zange genommen.

6. Minute:
Auf der anderen Seite Jansen mit einem Flügellauf auf links und dann der Flanke. Doch Rudnevs tritt elf Meter vor dem Tor über den Ball.

5. Minute:
chance Bremen kommt mit Petersen, der sich rechts stark durchsetzt und dann flach in die Mitte passt. Da nimmt Junuzovic den Ball direkt, schiebt ihn aber Adler direkt in die Arme.

4. Minute:
Das Stadion ist nicht ganz ausverkauft, die Stimmung allerdings ist dadurch nicht getrübt. Es ist richtig laut in der Arena.

3. Minute:
Auf der anderen Seite Ekici mit einem Freistoß vom linken Flügel, der aber keine Gefahr für das Tor von René Adler bringt.

2. Minute:
Rudnevs mit einem ersten Schuss aus halblinker Position am Strafraum. Aber der Ball geht ein gutes Stück drüber.

1. Minute:
Ungemütliches Wetter in Hamburg: Es sind rund zwei Grad hier. Nach anfänglichen Schneefall regnet es inzwischen.

1. Minute:
Der Ball rollt, der HSV hat angestoßen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Die Mannschaften kommen, gleich geht's los in Hamburg.

"Es wird ein intensives Spiel. Sie werden versuchen, konstant Druck auf uns zu erzeugen. Es wird entscheidend sein, dass wir uns befreien können und unser Spiel aufziehen können", so der Ausblick von Schaaf. Sein Kollege Thorsten Fink sagte im Vorfeld zum Derby: "Für die ganze Region ist diese Partie von enormer Bedeutung. Das ist ein ganz besonderes Spiel". Der HSV-Coach verändert seine Mannschaft auf zwei Positionen im Vergleich zum 1:1 von Nürnberg und bringt Bruma und Skjelbred für Mancienne und Arslan.

"Wir haben die gesamte Woche intensiv gearbeitet, die Fehler thematisiert und uns mit dem Geschehnissen aus dem Dortmund-Spiel auseinander gesetzt", sagt Thomas Schaaf. Der Trainer der Bremer verändert sein Team auch gleich auf drei Positionen, muss allerdings in der Offensive auf seinen Kapitän Aaron Hunt verzichten (muskuläre Probleme) und lässt Marko Arnautovic zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Derbyzeit im Norden: Der HSV empfängt gleich Werder Bremen und will die 0:2-Hinrundenniederlage möglichst vergessen machen. Damals fehlte bei den Hamburgern allerdings noch Rafael van der Vaart, auf dem Holländer ruhen dafür heute die Hoffnungen bei den Gastgebern. Werder hatte unter der Woche viel aufzuarbeiten. Das 0:5 zum Rückrundenauftakt daheim gegen Dortmund war der denkbar schlechteste Start in das Jahr 2013.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Hamburger SV gegen Werder Bremen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal