Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Ski Nordisch 2013 : Live-Ticker - 30km Skiathlon Herren Sotschi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - 30km Skiathlon Herren Sotschi

02.02.2013, 14:09 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Dario Cologna (SUI)

2. Ilia Chernousov (RUS)

3. Alexander Legkov (RUS)

4. Maxim Vylegzhanin (RUS)

5. Evgeniy Belov (RUS)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

13:29 Auf Wiedersehen!
Während der Japaner Nobu Naruse als 62. und Letzter die Ziellinie überquert, verabschieden wir uns für heute aus Sotschi. Morgen vormittag stehen zum Abschluss der Olympiageneralprobe noch die Teamsprints auf der Agenda. Bis dahin wünschen wir Ihnen noch einen schönen Samstag und bedanken uns für die Aufmerksamkeit. Bis bald!

13:23 Perl und Dürr gut dabei
Nicht ganz zufrieden dürfte auch Axel Teichmann sein, der als 28. zwar punkten, aber nicht in den Kampf um die Topplätze eingreifen kann. Jens Filbrich klassiert sich auf Rang 39 gar außerhalb der Punkteränge. Besser verlief das Rennen sowohl für den zweiten Schweizer Curdin Perl, der lange an der Spitze lief und am Ende 14. wird, als auch für den einzigen Österreicher Johannes Dürr auf Rang 16.

13:18 Starkes Rennen von Angerer
Hinter Evgeniy Belov, der als Fünfter das starke russische Teamresultat komplettiert, wird Tobias Angerer sehr guter Sechster, nur zehn Sekunden hinter der Sieger. Petter Northug muss sich derweil mit Rang zwölf begnügen.

13:16 Chernousov bester Russe
Dahinter gibt es einen Dreikampf um die zwei verbleibenden Podestplätze zwischen dem russischen Trio Chernousov, Legkov und Vylegzhanin, den Chernousov für sich entscheiden kann und damit sein bestes Saisonresultat erzielt. Platz drei geht an Legkov, während Vylegzhanin Platz vier belegt.

13:14 Sieg für Cologna!
Der Schweizer lässt sich seinen Vorsprung nicht mehr nehmen und überquert als Erster die Ziellinie. Das war eine taktisch starke Leistung von Cologna.

13:12 Cologna setzt sich ab
War das die Entscheidung? Auf den letzten Metern setzt der Schweizer Cologna einen Angriff und kann sich von einen direkten Konkurrenten absetzten und geht als Erster als die Zielgerade.

13:11 Northug muss abreißen lassen
Das ist eine Überraschung: Am Anstieg muss der Norweger jetzt ein wenig abreißen und die Topgruppe um Clara, Legkov, Vylegzhanin und Cologna ziehen lassen, die jetzt auf die letzten 1000 Meter geht.

13:09 Russische Teamtaktik?
An der Spitze des Feldes sind nun nicht weniger als fünf Russen zu finden, auch der Italiener Clara bringt sich wie Cologna in eine gute Ausgangsposition. Dennoch kann quasi noch jeder der Topgruppe gewinnen. Das Tempo ist jetzt in jedem Fall deutlich höher als noch in den Runden zuvor.

13:06 Die Entscheidung naht
So langsam steht die Entscheidung in dieser Doppelverfolgung an. Nur noch 2600 Meter müssen die Athelten bewältigen und noch immer liegen die Top 20 weniger als zehn Sekunden voneinander getrennt. Gibt es gleich einen Angriff?

13:01 15 Bonuspunkte an Chernousov
Und der Russe ist es auch, der sich bei diesem Zwischenspringt 15 Extrapunkte sichert, knapp vor Gaillard und Legkov. Zwei Bonuspunkte gibt es auch für Tobias Angerer, der die Zeitnahme als Neunter durchquert.

13:00 Chernousov geht nach vorn
Mit Ilia Chernousov hat sich nun ein weiterer Russe vor das Feld gespannt und führt dieses zum bald anstehenden nächsten Bonussprint.

12:58 Noch zwei Runden
Die zweite Skatingrunde ist absolviert, die Läufer sind nun bereits über eine Stunde unterwegs. So langsam trennt sich im hinteren Feld die Spreu vom Weizen: Das Spitzenfeld besteht "nur" noch aus knapp 30 Athleten, alle Favoriten mit dabei.

12:52 Dritter Bonussprint an
Kurz vor dritten Bonussprint wird das Tempo vorne wieder erhöht: Platz 1 und damit 15 Weltcuppunkte sichert sich erneut Petter Northug vor Alexander Legkov und Dario Cologna. Tobias Angerer liegt nach 21,5 Kilometern nun auf Rang 15 in Schlagdistanz zur Spitze, Jens Filbrich und Axel Teichmann haben als 30. bzw. 34. nun doch bereits über 30 Sekunden Rückstand.

12:46 Schneefall wieder stärker
Mit Nikolay Khokhryakov ist es jetzt ein Lokalmatador, der als Erster die Zeitnahme nach 18,75 Kilometern überquert, knapp vor Perl und dem Franzosen Jean Marc Gaillard. Der Schnefall ist derweil wieder ein wenig stärker geworden.

12:42 Perl weiterhin an der Spitze
Auf den ersten beiden Freistil-Kilometern macht der Schweizer Perl an der Spitze das Tempo und führt das Feld vor dem Russen Khokhryakov an. Noch immer befinden sich fast 50 Athleten in diesem Spitzenfeld. Man darf gespannt sein, wann es die ersten Attacken gibt.

12:36 Halbzeit
Auf den letzten Klassikmetern hat sich das Feld dann doch etwas deutlicher auseinander gezogen, eine Vorentscheidung ist das aber natürlich noch nicht: die Top 30 liegen beim Skiwechsel nicht einmal 20 Sekunden voneinander getrennt. Als Erster geht der Russe Vylegzhanin auf die nächste Runde, gefolgt von Perl und Legkov. Tobias Angerer ist als Sechster voll im Soll.

12:31 Russen drücken aufs Gas
Auf der letzten Klassikrunde haben sich nun einige Läufer aus dem russischen Team nach vorne gearbeitet und erhöhen dort gemeinsam mit dem Schweizer Curdin Perl das Tempo ein wenig. Am Ende des Feldes müssen daher die ersten Läufer abreißen lassen.

12:25 11,75 Kilometer vorbei
Die Athleten machen sich nach 11,75 absolvierten Kilometern auf die vierte Klassikrunde. Nach weiteren 3,75 Kilometern folgt dann bereits der Wechsel auf von Klassik- auf Skatingski, mit dem dann der zweite Teil des Rennens im freien Stil absolviert wird.

12:20 Tempoverschärfung zum Bonussprint
Da es jetzt auf den zweiten Bonussprint zugeht, verschärft Northug jetzt an der Spitze das Tempo und sichert sich so vor Legkov und Poltoranin 15 Bonuspunkte. Danach wird das Tempo wieder sichtlich gemächlicher und das Feld schiebt sich wieder eng beisammen.

12:15 Legkov an der Spitze in Runde drei
Auch nach der zweiten Laufrunde ist das Feld mitsamt allen Favoriten noch eng beisammen, auch die Deutschen sind noch gut klassiert. 58 Läufer sind lediglich 25 Sekunden getrennt. Der Russe Legkov geht als Führender in die dritte Laufrunde.

12:10 Sechs Kilometer absolviert
Die Herren haben nun ein Fünftel des Rennens hinter sich gebracht: Nach den ersten sechs Kilometern steht ein erster Zwischensprint an, der mit Punkten für Weltcupwertung belohnt wird: Diesen Sprint gewinnt Legkov vor Poltoranin und Northug.

12:04 Shakirzianov geht an die Spitze
Der eher unbekannte Russe Shakirzianov hat jetzt die Führung übernommen. Hohes Tempo wird vorne aber nicht gelaufen, die Athleten sind in einer Laufspur fast wie in einer Perlenkette aufgereiht.

12:00 Göring und Harvey verzichten
Doch nicht dabei sind heute der Kanadier Alex Harvey, der verletzungsbedingt auf einen Start verzichten musste. Auch der Deutsche Franz Göring ist leider nicht an den Start gegangen.

11:56 Northug setzt sich an die Spitze
Während der Schneefall jetzt doch ein wenig nachlässt, hat hat sich der Norweger Northug an die Spitze des Feldes gesetzt, das aber naturgemäß noch eng zusammenliegt.

11:52 Los geht's!
Das Rennen läuft. Mit ein paar Minuten Verspätung werden die 69 Läufer sind auf die Strecke geschickt.

11:45 Die Startvorbereitungen laufen
Während die letzten Athletinnen des Damenrennens ins Ziel kommen, laufen im Startbereich bereits schon die letzten Vorbereitungen fürs Herrenrennen. Der Startschuss könnte sich aufgrund der noch anstehenden Damensiegerehrung allerdings noch um wenige Momente verzögern.

11:42 Großes russisches Team
Aufgrund der nationalen Quote stellen die Russen mit insgesamt 17 Startern auch heute das größte. Man darf gespannt sein, ob sich der ein oder andere der zweiten Garde heute gut in Szene setzen kann.

11:36 Schwere Bedingungen
Die Verhältnisse sind heute äußert schwierig - sowohl für die Athleten als auch für die Techniker. Es schneit seit Stunden ohne Unterbrechung, die Loipe ist tief und weich, sodass heute auch die Materialwahl ein wichtiger Aspekt sein wird.

11:31 Die Favoriten
Im Gegensatz zu den Damen sind bei den Herren nahezu alle Topathleten am Start. Das Favoritenfeld ist mit Vortagessieger Petter Northug, dem Schweizer Dario Cologna, den Lokalmatadoren Alexander Legkov, Maxim Vylegzhanin und Ilia Chernousov, Alexey Poltoranin aus Kasachstan oder auch den beiden Kanadiern Alex Harvey und Devon Kershaw entsprechend groß.

11:23 5 Deutsche am Start
Der deutsche Skiverband ist durch fünf Athleten dabei. Die besten Chancen auf ein Topergebnis hat aus diesem Quintett sicher Tobias Angerer. Außer ihm sind Jens Filbrich, Franz Göring, Andy Kühne und Axel Teichmann gemeldet.

11:20 69 Athleten dabei
Insgesamt 69 Athleten stehen für den heutigen Wettkampf, bei dem zunächst 15 km im klassischen Stil und dann 15 km in der freien Technik gelaufen werden, auf der Startliste.

10:52 Herzlich Willkommen!
Willkommen zur 30-km-Doppelverfolgung der Herren in Sotschi. Um 11:45 Uhr fällt im Olympiaort von 2014 der Startschuss zum Rennen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal