Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Mainz - Freiburg im Live-Ticker: DFB-Pokal-Krimi zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mainz - Freiburg 2:3

27.02.2013, 09:47 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Mainz - Freiburg: 2:3

26.02.2013, 19:00 Uhr
Mainz, Coface Arena
Zuschauer: 23.570

Das war's vom Spiel in Mainz. In Offenbach wird noch gespielt.

Nach denkwürdigen 120 Pokalminuten in Mainz setzt sich der SC Freiburg nach Verlängerung mit 3:2 durch und steht erstmals im DFB-Pokalhalbfinale! Lange sah Mainz wie der sichere Sieger aus, der FSV lag bereist nach vier Minuten mit 2:0 vorn, doch Freiburg wurde in der Partie immer stärker und nach Pospechs Hinausstellung in der 65. Minute erhöhten die Gäste weiter den Druck. Freiburg traf viermal Aluminum, ehe Santini zum Anschlusstreffer traf (85.). Danach schlug die Stunde von Schiri Aytekin, der in der Nachspielzeit mit einem Elfmeter für Freiburg für heftige Diskussionen sorgte. Daniel Caligiuri verwandelte und in der Nachspielzeit sorgte dann erneut Daniel Caligiuri für den letztlich verdienten Freiburger Erfolg.

120. Minute:
Das Spiel ist aus, Mainz unterliegt Freiburg nach Verlängerung mit 2:3.

120. Minute:
chance Und wieder hat Santini das 4:2 auf dem Fuß. Am 5er trifft er frei stehend nur Heinz Müller!

120. Minute:
Es soll nicht sein für den FSV. Mainz rennt weiter tapfer an, aber sie kommen nicht zum Abschluss.

120. Minute:
Es werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

119. Minute:
FC-Hansa fragt: "Hält Freiburg jetzt das Ergebnis oder gehen sie aufs vierte?" Sie nehmen das Tempo raus, bloß kein Risiko mehr.

118. Minute:
Und wieder lassen die Gäste einen Hochkaräter liegen. Santini vergibt fast schon kläglich rechts im Mainzer 16er.

117. Minute:
gelb Gelb für Cedric Makiadi

117. Minute:
Klar, dass sich SC-Keeper Baumann jetzt beim Abschlag schon einmal viel Zeit lässt.

116. Minute:
chance Und wieder die Gäste. Schmid geht rechts auf und davon und scheitert erneut aus spitzem Winkel am starken Müller im Mainzer Kasten!

114. Minute:
chance Unglaublich. Kruse ist rechts im Mainzer 16er auf dem Weg zum 2:4, aber Heinz Müller hält sensationell im kurzen Eck!

114. Minute:
Freiburg wirkt nun abgeklärter. Klar nach deisem Spielverlauf.Mainz muss hinter Ball und Gegner herlaufen.

113. Minute:
Mainz versucht noch einmal alles, aber sie kommen in Unterzahl einfach nicht in Schussposition.

112. Minute:
chance Kruses Freistoß findet Santini, aber der bekommt den Ball im 16er nicht am herausstürzenden Müller vorbei!

111. Minute:
Nun hört man nur noch die rund 800 Freiburger Fans im Stadion. Freistoß für die Gäste links vorm 16er der Mainzer.

110. Minute:
Freistoß für die Gastgeber aus dem Halbfeld, aber Ivanschitzs Ball findet keinen Abnehmer.

109. Minute:
Nun ist es sehr still geworden im Stadion. Freiburg macht aus einem 0:2 ein 3:2.

108. Minute:
tor Tooooooooooooooor, Daniel Caligiuri trifft zum 3:2 für Freiburg. Kruse leitet rechts gut ein, am 5er verlängert Guede und am zweiten Pfosten drischt dann Daniel Caligiuri das Leder zur Gästeführung ins Netz!

107. Minute:
Freiburg wirkt weiter sehr konzentriert, Mainz ist nun schon seit 40 Minuten in Unterzahl.

106. Minute:
schiri Aytekin pfeift zum letzten Mal an, Freiburg stößt jetzt an.

Weiter Spannung pur in Mainz, der FSV spielt mit 10 gegen 11 Freiburger und setzt nur noch auf Konter.

105. Minute:
schiri Die erste Hälfte der Verlängerung ist rum.

105. Minute:
gelb Baumgartlinger mit dem Textilvergehen an Schuster und der Mainzer sieht Gelb.

104. Minute:
chance Wieder Freiburg. Schuster mit der Flanke von rechts und am zweiten Pfosten rutscht Daniel Caligiuri in den Ball, setzt das Leder aber im Fallen drüber!

103. Minute:
Robin fragt: "Haben die Mainzer schon aufgegeben?" Keineswegs, aber sie teilen sich ihre Kräfte ein.

102. Minute:
ecke Ecken der Gäste im Minutentakt, aber wieder ohne Wirkung.

101. Minute:
Schneller Gegenug des FSV. Szalai sieht, dass Baumann etwas weit vorm Tor steht, aber der Freiburger Keeper kommt an den unplatzierten Ball.

101. Minute:
Kruse mit der Ecke, aber krmas kommt per Kopf nicht richtig an den Ball und Müller packt zu.

100. Minute:
ecke Nächste Ecke für den SC im Gegenzug.

99. Minute:
Die Gästeecke bringt nichts ein, dann der Konter der Hausherren, aber Caligiuri über rechts kommt nicht mehr an den Ball...

99. Minute:
ecke Freiburg spielt jetzt sehr konzentriert und ruhig seine Überzahl aus. Wieder Ecke für den SCF.

98. Minute:
Beide Teams haben ihr Wechselkontingent bereits ausgeschöpft, diese 21 Mann müssen es richten.

97. Minute:
Es spielt nur der SC Freiburg. Mainz mauert sich jetzt durchs Spiel.

96. Minute:
Watcher fragt: "Regt sich Tuchel schon auf oder hebt er sich das für Pressekonferenz auf?" Er wirkte sehr gefasst, aber innerlich dürfte er brodeln.

95. Minute:
Im Anschluss an die Freiburger Ecke kommt links Daniel Caligiuri zum Schuss und wieder kann Heinz Müller sicher parieren.

94. Minute:
ecke Auf der anderen Seite gibt es eEcke für die Gäste.

94. Minute:
Die Konterchance der Mainzer. Szalai geht allein auf Baumann zu, Ginter kommt nicht hinterher, aber dann fehlt ihm die Kraft zum Torschuss....

93. Minute:
Mainz kommt aktuell nicht hinten raus. Müllers Abschlag landet direkt bei Makiadi.

92. Minute:
Sorg nimmt aus rund 19 Metern Maß, aber Heinz Müller hat freie Sicht und kann den Aufsetzer entschärfen.

92. Minute:
Die Vorteile liegen jetzt klar bei Freiburg, das in Überzahl spielt. Mainz orientiert sich gleich wieder nach hinten.

91. Minute:
schiri Die erste Hälfte der Verlängerung läuft. Mainz hat Anstoß.

Was für ein Match, in der Nachspielzeit sorgte Aytekins Elfmeterpfiff für reichlich Hektik. Eine harte Entscheidung, aber nun geht's in die Verlängerung.

90. Minute:
schiri Die Nachspielzeit ist rum, es geht in die Verlängerung.

90. Minute:
tor Tooooooooooor, Daniel Caligiuri gleicht für Freiburg zum 2:2 aus! Eiskalt verwandelt der Freiburger vom Punkt unten links in die Maschen!

90. Minute:
elfer Krmas fällt im Duell mit Zabavnik im 16er und Aytekin zeigt auf den Punkt!

90. Minute:
Wieder die Gäste, aber diesmal begräbt Heinz Müller einen Schuss von Sorg unter sich und sorgt für Ruhe.

90. Minute:
chance Unfassbar! Kruse mit der Freiburger Flanke von links, aus 7 Metern kommt Krmas zum Kopfball und wieder rettet Aluminum für Mainz!

90. Minute:
Es werden satte vier Minuten Nachspielzeit angezeigt. Pfiffe der Mainzer Fans.

90. Minute:
gelb Gelb für Heinz Müller wegen Zeitspiels.

89. Minute:
Mainz rackert mit allen Mann in der Defensive. Freiburg umkreist den Mainzer 16er, ohne zum Schuss zu kommen.

87. Minute:
Freiburg schlägt die Kugel nur noch hoch in den Mainzer 16er. Der lange Krmas ist jetzt ständig mit vorn.

86. Minute:
Jetzt ist es eine ganz heiße Kiste in Mainz, Freiburg rennt an und will das Wunder.

85. Minute:
tor Toooooooor, Santini macht das Freiburger 1:2! Ginter trifft nur den rechten Pfosten, den Abpraller versenkt dann Santini aus 6 Metern mühelos zum Anschlusstreffer!

85. Minute:
chance Unglaublich! Freiburg spielt die Ecke fach, rechts im Mainzer 16er steht Santini blank und trifft nur die Latte!

85. Minute:
ecke Schmid erzwingt an seinem rechten Flügel noch eine Freiburger Ecke.

84. Minute:
SC-Coach Streich bringt mit Santini einen frischen Stürmer. Der Mann ist über 1,90 Meter groß.

84. Minute:
auswechslung Ivan Santini kommt für Jan Rosenthal ins Spiel

83. Minute:
Maiunz steht mit allen Mann vorm eigenen 16er, einzig Szalai lauert etwas weiter vorn.

82. Minute:
Die Mainzer Fans sind weiter in Partylaune, sie glauben weiter fest an den Sieg des FSV.

80. Minute:
Konterchance für die Hausherren, aber Freiburgs Makiadi hat aufgepasst und läuft Szalai die Kugel ab.

79. Minute:
Riskant. Freiburgs Rosenthal hat schon Gelb gesehen und stochert im Mainzer 16er in den Ball, aber auch in Keeper Müller.

79. Minute:
Das Freiburger Spiel erinnert nun an die Partie gegen Frankfurt, wo man auch einige Chancen liegen ließ.

78. Minute:
Jetzt spielt fast nur noch Freiburg, Mainz will sich in Unterzahl über die Zeit mauern.

77. Minute:
chance Und wieder die Gäste. Schmid mit der Flanke von rechts und am 5er ist Daniel Caligiuri zur Stelle, aber dem Freiburger rutscht der Ball über den Spann.

76. Minute:
Mainz kommt kaum noch zu Entlastungsangriffen, die Gastgeber verlieren nun sehr schnell die Kugel.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde läuft. Bislang hat Mainz rund 44 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

74. Minute:
chance Freiburgs Daniel Caligiuri mit dem Freistoß aus rund 18 Metern halblinks, aber der Ball segelt knapp über Mauer und Tor hinweg!

73. Minute:
Power Play der Gäste nun. Freistoß für den SC kurz vorm Strafraum.

72. Minute:
auswechslung Andreas Ivanschitz kommt für Chinedu Ede ins Spiel

72. Minute:
chance Die Ecke der Gäste kommt gut in den Mainzer 16er. Rosenthal liegt in der Luft und setzt zum Seitfallzieher an, trifff aber nur einen Mainzer Rücken!

72. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

71. Minute:
gelb Freiburgs Krmas ist mit vorn dabei, aber Krmas benutzt den Arm gegen Diaz. Gelb für Krmas.

70. Minute:
Tuchel rührt nun Beton an und nimmt Stürmer Parker für Abwehrmann Diaz runter.

70. Minute:
auswechslung Júnior Díaz kommt für Shawn Parker ins Spiel

69. Minute:
Mainz wirkt nun etwas unsortiert. Marco Caligiuri spielt hinten rechts.

68. Minute:
Matze fragt: "Hat Zimling ein starkes Spiel gemacht?" In der ersten Hälfte ja, im zweiten Abschnitt war er etwas abgetaucht.

67. Minute:
Mainz steht nun deutlich tiefer, Freiburg wittert in Überzahl seine Chance.

66. Minute:
gelb Es wird farbiger. Freiburgs Rosenthal sieht Gelb wegen Meckerns.

65. Minute:
gelb/rot Pospech mit dem erneuten Foul an Freiburgs Daniel Caligiuri und Aytekin zeigt dem Mainzer die Ampelkarte! Mainz nun in Unterzahl!

65. Minute:
Mainz macht jetzt wieder das Spiel, dabei müsste Freiburg kommen. Parker Hereingabe landet aber bei Baumann.

63. Minute:
chance Die Chance zum 3:0 für Mainz. Erst kommt der eben eingewechselte Caligiuri links im 16er zum Schuss. Baumann kann nicht weit genug klären und dann versucht's auch noch Parker per Schlenzer aus der 2. Reihe, aber dann packt Baumann sicher zu!

62. Minute:
auswechslung Marco Caligiuri kommt für Niki Zimling ins Spiel

62. Minute:
auswechslung Karim Guedé kommt für Johannes Flum ins Spiel

61. Minute:
chance Im Gegenzug spielt Freiburg einmal schnell durchs Mittelfeld. Rechts ist Schmid frei und kommt zum Schuss. Aus 16 Metern jagt er das Leder ins Außennetz!

61. Minute:
Stark passt Ede links raus auf Szalai, aber ist zu langsam und so kann SC-Keeper Baumann den Ball locker im 16er aufnehmen.

60. Minute:
Eine Stunde ist rum. Bislang hat Mainz rund 44 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

59. Minute:
Main spielt dann auch mal zurück auf Keeper Heinz Müller, das bringt Ruhe und vor allem Zeit.

58. Minute:
Freiburg kann aktuell nicht mehr an seine gute Phase vor der Pause anknüpfen.

57. Minute:
gelb Pospech mit der Grätsche gegen Flum und der Mainzer trifft nur den Gegner. Gelb für Pospech.

57. Minute:
Tuchel muntert seine FSV-Profis auf und klatscht in die Hände. Er kann zufrieden sein.

56. Minute:
Nur 23.570 Fans sind heute ins Stadion gekommen. Diese Partie hätte mehr Fans verdient gehabt.

55. Minute:
Mainz kann Friburg aktuell locker vom eigenen 16er fernhalten. Die Gäste haben ihre Fehlpassquote nicht verbessert.

54. Minute:
Szenenapplaus für Ede, der sich im Mittelfeld gegen drei Freiburger behauptet.

53. Minute:
Dann die Mainzer Balleroberung im Halbfeld. Parker sucht Szalai links im Freiburger Strafraum, aber Krmas bekommt den Fuß dazwischen.

52. Minute:
Nepytis fragt: "Was ist mit Ivanschitz?" Der Mainzer sitzt auf der Bank und Ede spielt seine Position bislang gut.

51. Minute:
Mainz muss ja nicht nach vorn spielen und lässt die Freiburger aktuell kommen, um dann schnell zu kontern.

49. Minute:
Mainz beschränkt sich akutell auf vereinzelte Nadelstiche. Ede und Szalai aber mit dem Missverständnis vorm 16er der Freiburger.

48. Minute:
Deniz Aytekn leitet die Partie weiterhin wirklich souverän und unaufgeregt.

47. Minute:
Freiburg hat sich etwas vorgenommen. Die Gäste greifen früh an, die Hoffnung ist noch nicht verflogen.

46. Minute:
Beide Teams sind zunächst unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Weiter geht's, Referee Deniz Aytekin hat die zweite Hälfte in Mainz freigegeben. Der FSV hat nun Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Nach turbulenten ersten 45 Minuten führt Mainz mit 2:0 gegen Freiburg und scheint auf dem besten Weg ins Halbfinale zu sein. Der FSV begann rasant und lag bereits nach vier Minuten durch Parker und Zimling mit 2:0 vorn. Freiburg drohte überrannt zu werden, berappelte sich aber Mitte der ersten Hälfte und kam besser ins Spiel. Flum und Sorg hätten hier sogar schon auf 1:2 verkürzen müssen, scheiterten ab. Kommt Freiburg noch einmal zurück ins Spiel, oder schaukelt Mainz das nach Hause? Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Mainz. Der FSV führt mit 2:0 gegen Freiburg.

45. Minute:
chance Und doch noch einma Mainz. Rechts im 16er der Gäste taucht Parker auf und prüft Baumann per Aufsetzer, aber Baumann pariert sicher!

45. Minute:
Es werden 60 Sekunden Nachspielzeit im ersten Durchgang angezeigt.

44. Minute:
Feiner Flügelwechsel der Mainzer rechts raus auf Pospech und der fackelt nicht lange. Aus 25 Metern halbrechts zieht er ab, aber genau auf Baumann.

43. Minute:
Passiert noch was vor der Pause. Weiterhin wird um jeden Meter gefightet.

42. Minute:
Inzwischen hätten sich die Gäste hier zumindest das 1:2 verdient.

41. Minute:
ecke Beste Phase der Gäste. Doch auch die Ecke der Freiburger landet am Ende nur bei Heinz Müller.

40. Minute:
chance Die Chance für Freiburg! Schmid mit der Flanke von rechts und links im Mainzer 16er kommt Sorg frei zum Schuss. Der Ball setzt noch einmal auf und klatscht an den Querbalken!

39. Minute:
Aua, Kruse und Radoslav Zabavnik krachen im Mittelfeld zusammen, aber beide können weiter machen.

38. Minute:
Das war die mit Abstand beste Chance für den SCF im bisherigen Spiel.

37. Minute:
chance Kruse mit der starken Freistoßflanke von links. Am Mainzer 5er steht Flum blank und setzt seinen Kopfball einen halben Meter über den Querbalken!

36. Minute:
Pospech kann den schnellen Daniel Caligiuri nur per Foul stoppen. Freistoß für die Gäste links am Mainzer 16er.

35. Minute:
Müller mit der Mainzer Ecke von rechts und im Freiburger 16er klärt Makiadi rustikal vor Baumgartlinger und schlägt den Ball weit raus.

34. Minute:
ecke Es geht jetzt hin und her. Ecke für Mainz.

33. Minute:
chance Im Gegenzug prüft Freiburgs Daniel Caligiuri Hein Müller im FSV-Kasten mit einem satten Distanzschuss. Müller ruscht der Ball erst über die Finger und dann im Nachfassen packt er sicher zu!

33. Minute:
Und der nächste Konter der Mainzer. Ede leitet ein, aber dann vertendelt Müller die Chance rechts im Freiburger Strafraum.

32. Minute:
Mainz geht aktuell mit seinen vorhandenen Konterchancen etwas fahrlässig um. Erneut verspringt Parker das Leder.

31. Minute:
Freiburg mit der Ecke von rechts, aber Rosenthal kann seinen Kopfball rechts am 5er nicht aufs Tor bringen.

30. Minute:
ecke Schmid mit der Flanke und dann klärt Baumgartlinger Makiadis Schussversuch zur Ecke.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Weiterhin hat Mainz nur rund 35 % Ballbesitz, führt aber mit zwei Toren. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

28. Minute:
Weiterhin fehlt den Gästen der "Türöffner" gegen die gut gestaffelten Mainzer.

27. Minute:
Die Konterchance für Mainz. Parker nimmt Fahrt auf, aber im Freiburger Strafraum läuft ihm Krmas den Ball ab. Da war mehr drin.

27. Minute:
Max fragt: "Hat Streich nach diesen 2 Toren taktisch umgestellt?" Ja, Hedenstad musste Schmid weichen.

26. Minute:
Die Partie nimmt erstmals eine kleine Auszeit. Baumann mit dem Abschlag und die Gäste mit dem Ballverlust und dann darf Heinz Müller abschlagen.

24. Minute:
Freiburgs Daniel Caligiuri will mit dem Kopf durch die Wand und rennt sich gegen zwei Mainzer am 16er fest.

23. Minute:
Es wird ruppiger. Aktuell lassen viele kleine Fouls kaum Spielfluss zu.

22. Minute:
Freiburg kann sich jetzt lange in der Mainzer Hälfte festsetzen. Rosenthal mit der Flanke von links auf Kruse, aber Svensson kann im 16er klären.

21. Minute:
Freiburg hat zwar mehr Ballbesitz, bislang musste Heinz Müller aber noch nicht wirklich eingreifen.

20. Minute:
Nun ist richtig Stimmung im Stadion. Die FSV-Fans feuern ihre Lieblinge lautstark an.

19. Minute:
Dieter fragt: "Sind beide Caligiuris verwandt?" Ja.

17. Minute:
Freiburg scheint den Schock der beiden Gegentore verdaut zu haben. Allerdings kommen die Anspiele in die Spitze noch nicht gut.

16. Minute:
chance Die Konterchance für Mainz. Parker schaltet den Turbo ein, legt sich aber den Ball einen Tick zu weit vor und so kann Baumann vor seinem 16er klären. Pospechs Versuch dann aus fast 45 Metern geht weit am leeren Tor vorbei.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Mainz nur rund 38 % Ballbesitz, liegt aber mit 2:0 vorn. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

14. Minute:
Bislang finden die Gäste kein Mittel gegen die "beiden" Mainzer Viererketten. Schmids Flanke wird von Noveski abgeblockt.

13. Minute:
Insbesondere beim ersten Treffer sah Vegar Eggen Hedenstad unglücklich aus und hatte Ede aus den Augen verloren.

13. Minute:
auswechslung Jonathan Schmid kommt für Vegar Eggen Hedenstad ins Spiel

12. Minute:
Der Mainzer Ede spielt bislang sehr stark als hängende Spitze. Mainz wirkt weiter extrem bissig.

11. Minute:
Freiburg wird wohl gleich Schmid ins Spiel bringen.

10. Minute:
Freiburg kommt besser ins Spiel. Kruse mit dem feinen Pass aus dem Fußgelenk in die Spitze, aber Müller im FSV-Kasten ist vor Flum am Ball.

9. Minute:
Und wieder die Gäste, aber Daniel Caligiuris halbhohe Flanke von links wird von den Mainzern aus dem 16er befördert.

8. Minute:
Der erste Angriff der Freiburger. Der Ball kreist lange um den Strafraum, aber der SC kommt mit Kruse nicht zum Abschluss.

7. Minute:
SC-Coach Streich ist bedient und tigert an der Seitenlinie entlang.

5. Minute:
Was für ein Auftakt. Mainz spielt bärenstark und trifft hier nach Belieben.

4. Minute:
tor Toooooooooor, Zimling erhöht auf 2:0 für Mainz! Wieder die Gastgeber, die Flanke von rechts wird zu kurz von Freiburg abgewehrt und dann legt Szalai vorm 16er für Zimling ab! Zimling nimmt Maß und trifft aus 18 Metern per Flachschuss links unten!

3. Minute:
tor Toooooooooor, Parker macht das 1:0 für Mainz! Freiburg kommt hinten nicht raus. Links im 16er passt Ede von der Grundlinie in den Rücken der Abwehr und dann rauscht Parker heran, um aus 8 Metern zu vollenden!

2. Minute:
chance Stark schnippelt Parker den Freistoß über die Mauer aufs Tor und Baumann muss sich ganz lang machen, um den Einschlag zu verhindern!

1. Minute:
Munterer Beginn. Parker wird kurz vorm 16er der Gäste gelegt und bekommt den Freistoß.

1. Minute:
Gute äußere Bedingungen in Mainz. Bei noch rund 4 Grad ist es nur leicht bewölkt und aktuell trocken. Das Stadion ist prall gefüllt, der Rasen gutem Zustand. Beste Bedingungen also.

1. Minute:
Es geht los, Schiri Deniz Aytekin hat die Partie in Mainz freigegeben. Freiburg hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Schiedsrichter Deniz Aytekin führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Bei den Gästen hat sich Flum mit seinem starken Auftritt gegen Frankfurt in die heutige Startelf gespielt. Schmid muss draußen bleiben, Kruse spielt wohl rechts im Mittelfeld.

Übrigens: In der Liga haben beide Teams bereits Hin- und Rückspiel ausgetragen, zwei Mal gab es ein Unentschieden (1:1, 0:0). Ein weiteres Remis ist heute ausgeschlossen.

Tuchel hat etwas überraschend Ede in die Startelf beordert und Ivanschitz auf die Bank gesetzt.

"Wir müssen wieder alles raushauen, um dort bestehen zu können. Wir sind unglaublich heiß auf dieses Spiel", weiß Freiburgs Kapitän Julian Schuster, dass das Match heute alles abverlangen wird. SC-Coach Christian Streich muss weiterhin auf die verletzten Sebastian Freis (Schulter-OP) und Hendrick Zuck (Achillesferse) verzichten.

Die Gäste aus Freiburg standen noch nie in einem DFB-Pokal Halbfinale. Die Breisgauer können und wollen in diesem Jahr endlich Geschichte schreiben und in die Runde der letzten Vier einziehen. Allerdings patzte auch der SC bei seiner Generalprobe in der Liga und kam nur zu einem torlosen Remis daheim gegen Frankfurt. Heute muss getroffen werden.

"Es wird das Visier hochgeklappt! Wir werden alles in die Waagschale werfen, von der ersten Minute an unser Tempo anschlagen. Es ist für mich aktuell nicht vorstellbar, dass wir das Spiel nicht gewinnen", gab Thomas Tuchel vor der Partie reichlich martialisch zu Protokoll. Allerdings muss Tuchel mit Jan Kirchhoff, Niko Bungert, Nikita Rukavytsya und Elkin Soto weiterhin auf wichtige Spieler verzichten. Dafür kehrt der in der Liga zuletzt gesperrte Stürmer Shawn Parker ins Team zurück.

Am letzten Wochenende mussten sich die Mainzer mit einem 1:1 gegen zehn Wolfsburger begnügen. Ein Ergebnis, das es heute nicht geben wird. Der Pokal-Hit gegen Freiburg verlangt einen Sieger, und der kann aus Sicht der Gastgeber nur der FSV sein. Der zweite Einzug in ein Pokal-Halbfinale in der Vereinsgeschichte soll her.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von den Viertelfinalspielen im DFB-Pokal. Heute berichten wir ab 18.45 Uhr vom Spiel 1. FSV Mainz 05 gegen den SC Freiburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal