Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

TSV 1860 München - VfL Bochum: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1860 München - Bochum 0:1

18.02.2013, 11:27 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
1860 München - Bochum: 0:1

15.02.2013, 18:00 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 19.000

Das war's vom Match in München. Ab 20.15 Uhr sind wir dann mit dem Live-Ticker von der Bundesliga wieder live für Sie da. Wolfsburg empfängt die Bayern.

Nach teilweise hochdramatischen 90 Minuten muss sich 1860 München dem VfL Bochum mit 0:1 geschlagen geben. Die Löwen versiebten in der zweiten Hälfte Hochkaräter im Minutentakt und hätten hier als Sieger vom Platz gehen müssen. Einerseits stellt sich da die Qualitätsfrage, es sollte aber nicht verschwiegen werden, dass Schiri Wingenbach nicht seinen besten Tag hatte. So ging Bochums Treffer ein Handspiel voraus und auch Sinkiewicz hat wohl für seinen VfL auf der Linie per Hand gerettet. Diesen Elfmeter hätten die Löwen gut gebrauchen können. So muss 1860 wohl seine Hoffnungen auf Platz drei endgültig begraben, während Bochum wichtige Punkte im Abstiegskampf einfährt.

90. Minute:
Das Spiel ist aus, 1860 unterliegt Bochum mit 0:1.

90. Minute:
Lauth versucht's artistisch, aber er bekomt den Ball im 16er nicht in Richtung VfL-Tor.

90. Minute:
Bitter für die Löwen, bei Friends Seitfallzieher war wohl neben Luthe auch die Hand von Sinkiewicz im Spiel. Ein Elfmeter wäre berechtigt gewesen.

90. Minute:
Die Hälfte der Nachspielzeit ist rum.

90. Minute:
Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
chance Und die nächte Chance! Ein abgefälschter Tomasov-Schuss segelt auf den Kopf von Kamara, der aber aus 6 Metern keinen Druck hinter den Ball bringen kann!

89. Minute:
Die Löwen-Fans können es nicht fassen, ihr Team drückt auf den Ausgleich, bringt den Ball aber nicht im Kasten unter.

88. Minute:
Luthe lässt sich enorm viel Zeit beim Abschlag. Dann erobern die Löwen erneut den Ball und rennen wieder an.

87. Minute:
Manni fragt: "Ist das jetzt Unvermögen bei 1860 bei so vielen Chancen?" Bei so vielen Hochkärärtern stellt sich immer die Qualitätsfrage.

86. Minute:
Warum haben die Löwen nicht schon in Hälfte eins derart beherzt gespielt?

85. Minute:
chance Wahnsinn! Stahl trifft im Anschluss an die Ecke nur Alumium. Aus 17 metern Metern knallt sein Volleyschuss rechts an den Pfosten!

85. Minute:
ecke Stoppelkamps Schuss wird erneut zur Ecke abgefälscht.

85. Minute:
auswechslung Ola Kamara kommt für Malik Fathi ins Spiel

84. Minute:
Und der nächste Freistoß. Bierofka wird im Mittelfeld gelegt und bekommt den Freistoß.

83. Minute:
auswechslung Sören Bertram kommt für Kevin Scheidhauer ins Spiel

82. Minute:
Bochum scheint sich hier zu einem Auswärtsdreier zu mauern.

81. Minute:
chance Chancen im Minutentakt! Friend legt nach rechts für Tomasov auf und der zieht ab, aber erneut begräbt Luthe den Ball unter sich!

80. Minute:
chance Die Ecke der Löwen kommt gut, Vallori zum Kopfball und auf der Linie rettet Sinkiewicz für den schon geschlagenen Luthe!

79. Minute:
ecke Es gibt Ecke für die Hausherren, aber zuvor wird noch Bochums Kramer behandelt.

79. Minute:
Es soll nicht sein. Links im Bochumer 16er kommt Stoppelkamp zum Schuss, wird aber wieder abgeblockt.

78. Minute:
ecke Ohne Probleme können die Löwen die Bochumer Ecke abfangen.

77. Minute:
chance Gefährlich segelt Rzatkowskis Freistoß in den 16er der Löwen. Der Ball tropft im 5er noch einmal auf und Kiraly muss zur Ecke klären!

77. Minute:
Der bereits verwarnte Halfar wandelt auf dünnem Eis, sein Foul an Rzatkowski war riskant.

76. Minute:
ecke Wieder verpufft eine Ecke der Gastgeber, die weiter unentwegt anrennen.

76. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein. Noch ist eine Viertelstunde zu spielen. Bislang hat 1860 München rund 73 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

75. Minute:
chance Stahl nun mit dem Distanzschuss und Luthe geht auf Nummer sicher, klärt zur nächsten Löwen-Ecke.

74. Minute:
Bochum mit einem Entlastungsangriff, aber Deluras Hereingabe schnappt sich Kiraly mühelos.

74. Minute:
Bochum nutzt jetzt jede Chance, das Spiel zu verzögern. Noch ohne Konsequenzen.

73. Minute:
Die Ecke der LÖwen bringt nichts ein, aber 1860 ist sofort wieder in Angriffsformation.

72. Minute:
ecke Langsam schwimmt der VfL Bochum! Es gibt Ecke für die Gastgeber!

70. Minute:
chance Unfassbar! Die Löwen mit der Großchance im Bochumer 16er, aber Luthe kann gegen Stahl blitzschnell reagieren und auch Friend scheitert per Seitfallzieher am starken VfL-Keeper!

70. Minute:
Benny Lauth pumpt bereits ganz schön, es ist schließlich sein erstes Spiel seit Dezember.

68. Minute:
Nun ist es wirklich nur noch ein Spiel auf ein Tor. Bochum verteidigt mit Mann und Maus.

67. Minute:
Pfiffe der Löwen-Fans gegen Gelashvili, der beim Wechsel extrem lange braucht.

66. Minute:
auswechslung Michael Delura kommt für Nikoloz Gelashvili ins Spiel

65. Minute:
Bochum wird gleich mit Michael Delura einen weiteren frischen Mann bringen.

64. Minute:
ecke Die Ecke der Löwen bringt dann nichts ein....

64. Minute:
chance Es brennt vor Luthe im VfL-Tor. Halfar mit dem schönen Schuss aus 16 Metern und Luthe muss sich ordentlich strecken, um zur Ecke abzuwehren!

63. Minute:
chance Und ist es Tomasov, der Luthe prüft. Hart, aber unplatziert zieht er aus 17 Metern ab und Luthe kann sich erneut auszeichnen!

62. Minute:
So langsam ist die Bochumer Führung etwas glücklich, aber schließlich spielen die Gäste in Unterzahl.

61. Minute:
chance Die Riesenchance für die Löwen. Stoppelkamp legt gut von links in den 16er für den heranstürmenden Tomasov auf und der haut das Leder aus 12 Metern gleich drei Meter drüber! Der muss drin sein!

61. Minute:
Es geht weiter mit der Partie und auch mit Bochums Kramer.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat 1860 München rund 75 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

59. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, Bochums Kramer hat im Duell mit Halfar etwas am Knie abbekommen.

58. Minute:
Luthe im Glück, dem VfL-Keeper rutscht eine Flanke im 5er über die Faust, aber Wingenbach hat ein Foul der Gastgeber am Schlussmann gesehen und pfeift die Aktion ab.

57. Minute:
Pfiffe gegen Schiri Wingenbach, der ein Foulspiel der Löwen an Kramer vorm Bochumer 16er gesehen hat.

56. Minute:
Tomasov, der neue Mann bei den Löwen, versucht es immer wieder aus der zweiten Reihe. Bislang ohne Erfolg.

55. Minute:
Jeder Balllverlust der Löwen sorgt jetzt für ein Raunen im Stadion, die Fans werden unruhig.

54. Minute:
Klar, die Löwen haben weiter deutlich mehr Spieanteile, aber es kommt so gut wie nichts dabei heraus.

52. Minute:
Guter Angriff der Gäste, 1860 kann die Flanke nicht weit genug klären und dann knallt Scheidhauer die Kugel aus der zweiten Reihe deutlich drüber!

51. Minute:
Es ist still geworden in der Allianz-Arena, man hört fast nur die VfL-Fans. Rund 600 Bochumer sind wohl mit angereist.

50. Minute:
Viele kleine Fouls sorgen jetzt für viele Unterbrechungen und wenig Spielfluss.

49. Minute:
Weiter das gleiche Bild, die Löwen rennen an, Bochum steht tief und setzt nur selten Konter.

47. Minute:
gelb Halfar geht mit gestrecktem Bein ins Duell mit Sinkiewicz und sieht Gelb. Eine Karte mit Folgen, es war seine 5.

46. Minute:
Bochum hat defensiv gewechselt, die Löwen positionsgetreu. Tomasov mit der ersten Aktion und Luthe muss bei seinem Flachschuss aus 18 Metern fest zupacken!

46. Minute:
auswechslung Marin Tomasov kommt für Bobby Shou Wood ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Jonas Acquistapace kommt für Faton Toski ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Markus Wingenbach hat die zweite Hälfte in München freigegeben. Die Bochumer haben nun Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Mit einem gellenden Pfeifkonzert wird 1860 München von den eigenen Fans in die Kabine begleitet. Lange Gesichter beim TSV 1860 München. Zur Pause liegt man mit 0:1 gegen den VfL Bochum hinten und die Vorstellung der ersten Hälfte macht wenig Mut. Denn obwohl die Löwen seit der 17. Minute in Überzahl spielen, gelingt den Gastgebern nach vorn nur wenig. Zuvor hatte Scheidhauer die Gäste in Führung geschossen (10.), ein Treffer der auch noch für Diskussionen sorgen wird. Der Bochumer war wohl mit dem Ellenbogen am Ball. Nur sieben Minuten später stellte Schiri Wingenbach Eyjólfsson vom Platz. Als letzter Mann hatte er Lauth vorm 16er zu Fall gebracht. Allerdings hätte er wohl Maltritz runterstellen müssen. Seit dem rennt 1860 gegen zehn Bochumer an, ohne viel zustande zu bringen. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in München, der VfL Bochum führt bei 1860 mit 1:0. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

45. Minute:
Es gibt 2 Minuten Nachschlag im ersten Durchgang.

44. Minute:
Jetzt werden die Pfiffe lauter. Halfar mit dem LÖwen-Fehlpass und die Konterchance ist dahin.

43. Minute:
Löwen-Neuzugang Friend wirkt noch wie ein Fremdkörper im Team der Sechziger. Seine Mitspieler machen es ihm aber auch nicht leicht.

42. Minute:
VfL-Keeper Luthe muss einmal eingreifen. Nach einem Einwurf der Löwen klärt er mit dem Fuß am 5er vor Lauth.

42. Minute:
Bei den Gästen helfen nun alle Mann hinten mit aus. Auch Stürmer Gelashvili stört vorm eigenen 16er gegen Fathi.

41. Minute:
Wood tankt sich rechts durch und flankt dann hinters Tor. Es läuft nicht bei den Löwen.

40. Minute:
Wie versteinert steht Löwen-Coach Alexander Schmidt an der Seitenlinie.

39. Minute:
Nun hört man auch die mitgereisten Bochumer Fans, wie sie ihr Team unterstützen.

38. Minute:
Robin fragt: "Wer ist bis jetzt von Bochum der beste Spieler auf dem Platz?" Toski macht eine gute Partie in einer starken Bochumer Mannschaft.

37. Minute:
Die Ecke der Löwen verpufft, Bülow mit dem Offensivfoul im Bochumer Strafraum.

36. Minute:
ecke Szenenapplaus für Bierofka, der mit starken Einsatz einen unmöglichen Ball doch noch erläuft und die Ecke herausholt.

35. Minute:
Ganz sicher pflückt Kiraly eine Toski-Flanke im Löwen-16er herunter.

34. Minute:
Die ersten Pfiffe in der Arena, die Gastgeber machen es ihren Fans nicht leicht.

33. Minute:
Viel zu selten kommen die Sechziger über die Außen. So hat es der VfL relativ leicht.

31. Minute:
chance Gefährlich rauscht ein Schuss des aufgerückten Fathi von links knapp rechts am Torwinkel vorbei. Da wäre Luthe machtlos gewesen!

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat 1860 München rund 74 % Ballbesitz, liegt aber hinten. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

29. Minute:
1860 versucht es durch die Mitte, aber da ist am 16er der Gäste kein Durchkommen. Es fehlen die Ideen.

28. Minute:
Im Anschluss an Rzatkowskis Freistoß kann sich der VfL trotz Unterzahl lange am 16er der Löwen behauptetn. Das bringt Zeit.

27. Minute:
Der Gegenzug der Gäste. Rechts will Kramer die Ecke erzwingen, bekommt aber immerhin einen Freistoß an der Eckfahne.

26. Minute:
Bochum kommt nur noch selten zu Entlastungsangrifen, aber die öwen haben noch kein echtes Mitte gefunden, um zum Abschluss zu kommen.

25. Minute:
Noch können die Löwen aus ihrer numerischen Überlgenheit kein Kapital schlagen.

24. Minute:
Erneut bringt die Ecke der Gastgeber nichts ein. Aber die Löwen setzen gut mit Halfar nach.

24. Minute:
ecke Gute Kombination der Löwen, eingeleitet von Bierofka und es gibt wieder Ecke.

23. Minute:
Vincent fragt: "Ging die Rote Karte klar oder nicht? Wär nicht auch ne Gelbe ok gewesen?" Nein, es war halt der letzte Mann vorm Tor. Nur hat Schiri Wingenbach den falschen Mann vom Platz gestellt.

22. Minute:
KLar, Bochum hat es jetzt nicht eilig. Luthe lässt sich schon einmal viel Zeit beim Abschlag.

21. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, Bochums Scheidhauer muss behandelt werden. Er macht aber weiter.

20. Minute:
chance Halfar mit der guten Freistoßflanke von rechts, am 5er steigt Vallori am höchsten und kommt zum Kopfball - in die Arme von Luthe! Da war mehr drin!

19. Minute:
VfL-Coach Neitzel ist außer sich, sein Team muss nun rund 75 Minuten in Unterzahl spielen.

18. Minute:
Da lag der Schiri wohl falsch, letzter Mann bei den Gästen war Maltritz, aber Eyjólfsson musste runter.

17. Minute:
rot Lauth mit dem Sprint in Richtung Bochumer 16er. Eyjólfsson hält ihn rund 27 Meter vor dem Tor fest und sieht als letzter Mann glatt Rot.

17. Minute:
Der Treffer hat den Gsäten merklich gut getan, Bochum spielt jetzt selbstbewusst.

16. Minute:
Stark. Toski behauptet den Ball gegen drei Löwen, bis Stoppelkamp dem Treiben ein Ende bereitet.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat 1860 München satte 66 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

14. Minute:
Harmlos segelt ein Halfar-Freistoß direkt in die Arme von VfL-Keeper Luthe.

13. Minute:
Die Löwen wirken nun verunsichert. Nach vorn geht aktuell nicht viel beim Gastgeber.

12. Minute:
gelb Rothenbach mit dem Trikotzupfer gegen Halfar und es gibt die nächste Gelbe.

12. Minute:
Man muss sagen, Kiraly hat Recht. Scheidhauer hatte den Ellenbogen beim Treffer im Spiel.

11. Minute:
gelb Kiraly protestiert, hat ein Handspiel beim Treffer gesehen und sieht wegen Meckerns Gelb!

10. Minute:
tor Toooooooooor, Scheidhauer macht das 1:0 für Bochum! Lumb mit dem feinen Lupfer in den 16er der Löwen, Scheidhauer startet gut rein und trifft im Fallen an Kiraly vorbei zur Gästeführung!

9. Minute:
chance Die Riesenchance für Bochum! Kramer ghet nach feinem Doppelpass links in den Löwen-Strafraum. Er tanzt seinen Gegenspieler aus, umspielt Kiraly am 5er und auf der Linie rettet Bülow für die Löwen!

9. Minute:
Halfar mit der Ecke von links, aber keine Gefahr vor dem Tor von Luthe.

8. Minute:
ecke Die Löwen haben etwas mehr Spielanteile, aber Bochum versucht früh anzugreifen. Immerhin. Es gibt die erste Ecke für die Löwen.

7. Minute:
Die Löwen befreien sich gut von hinten und dann wird der gestartete Bierofka von Scheidhauer gelegt.

6. Minute:
Noch ist nichts passiert in der Allianz-Arena. Beide Teams suchen weiterhin den Rhythmus und die Lücke im Mittelfeld.

4. Minute:
Erster Ballkontakt von Lauth am rechten Flügel, aber der Löwen-Kapitän wird sofort gedoppelt und bleibt hängen.

3. Minute:
Hektische Anfangsphase mit noch reichlich Fehlpässen auf beiden Seiten. Kiraly sorgt für Ruhe und macht sich erst einmal die Schuhe richtig zu.

2. Minute:
Bei den Löwen spielt Bierofka heute überraschend als linker Verteidiger. Stahl spielt auf der "Sechs".

1. Minute:
Schmuddelwetter in München. Bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt schneit es aktuell, und das nicht zu knapp. Der Rasen ist aber noch in gutem Zustand.

1. Minute:
Es geht los! Referee Markus Wingenbach hat die Partie in München freigegeben. Die Gastgeber haben Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Schiedsrichter Markus Wingenbach führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Aufatmen beim TSV 1860 München, einerseits gelang zuletzt in Duisburg der erste Sieg im neuen Jahr und mit Kapitän Benny Lauth kehrt zugleich endlich der treffsicherste Löwe nach abgesessener Sperre ins Team zurück. Lauths Treffer sollen dazu beitragen, dass die Sechziger doch noch einmal vom Aufstieg träumen dürfen.

Beim letzten Aufeinandertreffen beider Teams im Pokal im letzten Dezember ging es hoch her. Beim 3:0-Sieg der Bochumer sah der Münchner Vallori früh nach einer vermeintlichen Tätlichkeit gegen Iashvili Rot. Die Löwen fühlten sich verpfiffen. "Dafür wollen wir uns revanchieren. Da haben wir noch eine Rechnung offen", erklärt Löwen-Coach Schmidt.

Zuvor war die Verletztenliste des VfL mit Tasaka, Dedic und Ortega, Freier und Fabian bereits beträchtlich lang. Etwas überraschend setzt VfL-Coach Neitzel sein Supertalent Goretzka zunächst nur auf die Bank.

Den Gästen aus Bochum bleibt das Verletzungspech treu. Stürmer Mirkan Aydin konnte wegen anhaltender Wadenbeinprobleme die Reise nach München nicht mitmachen und Selim Gündüz zog sich zu allem Überfluss im Training gar einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu.

Die Löwen treten heute extrem offensiv an. Mit dem überraschend schnell wieder fitten Rob Friend, Benny Lauth und Wood stehen drei gelernte Stürmer auf dem Platz.

"Ich habe ein richtig gutes Gefühl. Wir wollen uns Schritt für Schritt vortasten.", glaubt Coach Alexander Schmidt fest an den zweiten Löwen-Sieg in Folge. Doch die Bochumer sind so etwas wie der Angstgegner der Löwen. Seit neun Spielen warten die Löwen auf einen Dreier gegen den VfL, der letzte Sieg ist auf das Jahr 2003 datiert. Dreifacher Torschütze damals: Benny Lauth.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel TSV München 1860 gegen den VfL Bochum.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal