Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Paderborn - Union Berlin: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paderborn - Union Berlin 1:1

08.04.2013, 07:15 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Nemec (27.)

1:1 Strohdiek (90.)

07.04.2013, 13:30 Uhr
Paderborn, Benteler-Arena
Zuschauer: 7.590

Und das war es von der Zweiten Liga am Sonntag. Bei uns geht es nun direkt weiter mit den beiden Bundesliga-Partien des Tages. Viel Spaß auch dabei!

Was für ein komisches Spiel in Paderborn. Da berennt der SCP 90 Minuten lang das Tor der Berliner, vergibt teils größte Chancen mehr oder weniger kläglich und belohnt sich am Ende doch noch in letzter Sekunde mit dem Ausgleich. Der ist insgesamt natürlich mehr als verdient, zumal Unions Tor einem Glücksschuss von Nemec entsprang, der eigentlich flanken wollte. Das 1:1 hilft in der Tabelle keiner der beiden Mannschaften so richtig weiter, aber es dürfte noch so einigen Diskussionsstoff bei Spielern, Trainern und Fans bieten.

90. Minute:
Das Spiel ist vorbei. 1:1 heißt es am Ende zwischen Paderborn und Union.

90. Minute:
Die Berliner sind sauer, weil sie der Meinung sind, dass die Szene zuvor kein Eckball war. Da wird der Schiedsrichter nun regelrecht belagert.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Strohdiek macht doch noch das 1:1 für Paderborn. Keeper Kruse ist nach der Ecke mit vorn, aber Strohdiek kommt an den Ball und trifft aus fünf Metern unhaltbar links oben in den Winkel.

90. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

90. Minute:
Saglik nochmal rechts am Fünfer, aber drei Berliner stören erfolgreich - allerdings auf Kosten einer Ecke.

90. Minute:
22 zu 5 lautet die Torschussbilanz zugunsten von Paderborn. Aber es steht 0:1 nach Treffern.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

90. Minute:
Union hat hier noch nie gewonnen. Sollte es tatsächlich heute klappen? Es würde nicht einer gewissen Ironie entbehren.

89. Minute:
Dann sprintet Parensen nach vorn, verliert den Ball und bleibt dann liegen. Der Schiedsrichter hilft ihm aber auf und es geht weiter bei Unions Mittelfeldspieler.

88. Minute:
Zoundi läuft wieder mit dem Ball am Fuß vom eigenen Tor weg und wird diesmal mit einem Einwurf belohnt. Und das bringt wertvolle Sekunden.

87. Minute:
Paderborn nun schon mit Verzweiflungsflanken aus dem Halbfeld, aber in der Luft sind die Berliner mit dem langen Stuff jetzt natürlich noch besser aufgestellt.

86. Minute:
Wenigstens muss Union jetzt nicht mehr so tun, als würde man hier offensiv mitspielen wollen. Die Berliner verteidigen in Unterzahl mit allem, was sie haben. Und machen das fast besser als mit elf Mann.

85. Minute:
Starkes Spiel von Brückner auf der rechten Seite. Aber seine vielen guten Vorlagen haben eben auch nicht zu einem Treffer geführt.

84. Minute:
auswechslung Massimo Ornatelli kommt für Daniel Brückner ins Spiel

84. Minute:
Pass in den Strafraum auf Saglik. Der nimmt den Ball mit der Brust gut runter, stand aber beim Zuspiel im Abseits. Auch das noch.

83. Minute:
Unions Fans singen sich mal wieder die Stimme aus dem Hals, Paderborns Anhänger nehmen das Geschehen auf dem Platz eher ungläubig staunend zur Kenntnis.

82. Minute:
Schönheim hat sich am Nacken verletzt, steht aber schon wieder. Hofmann hatte ihn da unabsichtlich getroffen.

80. Minute:
Noch zehn Minuten. Paderborn rennt weiter an, jetzt fast gegen eine Neuner-Abwehrkette der Berliner.

79. Minute:
Zoundi nimmt rechts mal Fahrt auf, ist aber gegen drei Mann auf verlorenem Posten und bekommt auch keinen Freistoß.

78. Minute:
Stuff rückt in die Innenverteidigung, Schönheim dafür nach links auf die Position von Kohlmann.

78. Minute:
auswechslung Christian Stuff kommt für Simon Terodde ins Spiel

77. Minute:
chance Unfassbar! Saglik legt im 16er perfekt für Hofmann auf. Der steht frei vor Haas, schießt Unions Torwart aber aus zehn Metern nur an.

77. Minute:
Das artet nun endgültig zur Abwehrschlacht für Union aus. Und das nun auch noch in Unterzahl. Aber kann man wirklich so viel Glück haben, wie Union es heute bisher hatte?

76. Minute:
auswechslung Manuel Zeitz kommt für Deniz Naki ins Spiel

75. Minute:
chance Brückner mit einem satten Linksschuss von rechts innerhalb des Strafraums. Aber er trifft das Netz nur von Außen.

74. Minute:
gelb/rot Kohlmann verspringt der Ball bei der Annahme und dann kommt er gegen Saglik beim Tackling zu spät. Und da Kohlmann schon verwarnt war, ist das in der Summe Gelb-Rot.

72. Minute:
Wieder mal Turbulenzen im Berliner Strafraum, Paderborn spielt es dann aber auch zu umständlich. Am Ende wird ein Schuss von Demme dann geblockt.

71. Minute:
auswechslung Hofmann kommt Paderborn für Yilmaz, der damit für heute genug Chancen vergeben hat.

71. Minute:
Mattuschka diesmal mit einer schwachen Ecke von rechts. Dem Paderborner Tor droht keine Gefahr.

70. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

70. Minute:
Noch 20 Minuten. Paderborn holt ein bisschen Luft, Union kann sich leicht befreien. Aber das wird noch ein hartes Stück Arbeit hier, wenn es wirklich mit einem Dreier klappen soll.

68. Minute:
ecke Gute Ecke von Mattuschka, aber drei Berliner verpassen im Strafraum und dann kann Paderborn kontern. Doch Brückner ist allein auf weiter Flur und wird gestoppt.

67. Minute:
Union kommt mal wieder in die gegnerische Hälfte und da holt Pfertzel rechts tatsächlich einen Eckball heraus.

66. Minute:
chance Vrancic versucht einen Freistoß rechts fast von der Grundlinie direkt aufs Tor zu ziehen, aber Haas lässt sich nicht überraschen und wehrt ab.

65. Minute:
auswechslung Patrick Zoundi kommt für Baris Özbek ins Spiel

65. Minute:
Spiel auf ein Tor in dieser zweiten Halbzeit. Dabei war das in Durchgang eins eigentlich auch schon so. Aber weiter führt hier der Gast aus Berlin.

64. Minute:
Naki mit dem folgenden Freistoß vom rechten Flügel, aber nach Standards stehen die Berliner einigermaßen sicher.

63. Minute:
gelb Kohlmann sieht Gelb, es ist seine fünfte und damit muss er nächsten Freitag gegen Dresden zuschauen.

63. Minute:
Die Berliner rüclen auch kaum noch nach. So ist es Mattuschka, der rechts am Strafraum vergeblich auf einen mitgelaufenen Kollegen wartet und den Ball letztlich Kruse in die Arme schießt.

62. Minute:
Eckballtraining der Paderborner, aber der Ball kommt immer wieder nur zu Haas. Das ist dann eher Torwarttraining.

62. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

61. Minute:
ecke Nach der Ecke kommt Strohdiek zwar an den Ball, bringt aber keinen kontrollierten Abschluss zustande.

60. Minute:
Yilmaz wieder mit einer Chance im Strafraum. Diesmal wird sein Schuss von Schönheim noch zur Ecke abgefälscht.

59. Minute:
Damit jetzt zwei defensive Mittelfeldspieler bei den Berlinern. Das kann eigentlich nur gut sein für Union, denn im Mittelfeld sind die Paderborner doch deutlich überlegen.

58. Minute:
auswechslung Menz kommt bei Union für Jopek, der gelb-rot-gefährdet war und auch schon stärkere Spiele abgeliefert hat.

57. Minute:
Nach der Paderborner Ecke von rechts kann Union kontern. Jopek hat an der Mittellinie plötzlich das ganze Feld vor sich, wird aber von Demme locker abgelaufen.

57. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

56. Minute:
Brückner legt von rechts mal wieder schön auf für Yilmaz, aber der säbelt 15 Meter vor dem Tor über den Ball.

55. Minute:
Immerhin mal ein Schüsschen von Terodde, der sich zuvor gegen vier Mann behauptet hatte. Aber Kruse kommt da nicht in Schwierigkeiten.

54. Minute:
Immer wieder auch Fehler der Berliner im Spielaufbau. So gibt es derzeit gar keine Entlastung von Union. Das kann eigentlich nicht mehr lange gutgehen.

52. Minute:
Langsam wird's dann schon fast amüsant, was Paderborn hier an Chancen liegen lässt. Union bettelt geradezu um den Ausgleich.

51. Minute:
chance Dann hat Naki die dicke Chance, schießt mit links nach Ablage von Saglik aus 16 Metern aber ganz knapp links unten vorbei.

51. Minute:
Vrancic mit einer halbhohen Freistoßhereingabe von rechts, die Union überrascht, aber offenbar auch die Paderborner, denn die kommen nicht zum Abschluss.

50. Minute:
ecke Diesmal keine Gefahr nach der Paderborner Ecke, Haas holt sich den Ball weit weg von der Torlinie.

49. Minute:
Paderborn bleibt dran. Diesmal ist es Naki mit einer flachen Hereingabe von links, nach der Schönheim in höchster Not am eigenen Fünfer zur Ecke klärt.

48. Minute:
Allein Yilmaz hätte das Spiel hier schon drehen können. Er hatte zwei sehr gute Chancen, die er aber jeweils leichtfertig vergab.

47. Minute:
chance Nach der Ecke von rechts rutscht der Ball links an den Fünfer durch, wo Yilmaz ganz frei steht, den Ball mit rechts aber erneut überhastet am kurzen Eck vorbeischießt.

47. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

46. Minute:
Brückner setzt sich rechts mal wieder durch und passt den Ball dann flach und scharf vor das Tor. Da kommt Yilmaz dann aber nicht mehr richtig dran, weil Puncec ganz mnah bei ihm ist.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Paderborn angestoßen.

Paderborn war über weite Strecken das bessere Team in dieser Partie, hatte auch einige Abschlüsse und zwei, drei gute Chancen. Die Berliner wirkten behäbig und in der Abwehr wacklig. Dennoch führt Union hier, weil Nemec eine Flanke abrutschte - und das direkt ins Tor der Paderborner. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Es ist noch alles drin. Bis gleich!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr, Union geht mit einer 1:0-Halbzeitführung beim SC Paderborn in die Kabine.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt in diesem ersten Durchgang.

44. Minute:
gelb Jopek mit dem Foul an der Seitenlinie an Brückner, das die zweite Gelbe Karte für einen Berliner nach sich zieht.

43. Minute:
Die Berliner Fans feiern sich und die Führung ihrer Mannschaft. Im Paderborner Block ist hingegen wenig los, vielleicht liegt es daran, dass dort Schatten ist.

42. Minute:
Freistoß für Paderborn vom linken Flügel. Naki führt wieder aus, schlägt den Ball diesmal aber zu weit und damit direkt ins Toraus.

41. Minute:
Jopek spielt Mattuschka gut am 16er an, der will aber statt zu schießen den Doppelpass spielen, was misslingt.

40. Minute:
Fünf Minuten noch in Halbzeit eins. Demme kann bei Paderborn weitermachen.

39. Minute:
gelb Nemec senst Demme beim Forechecking um und kassiert dafür Gelb. Und der Paderborner muss danach erstmal behandelt werden.

38. Minute:
Mattuschka mit der Ecke von rechts und diesmal kommt Puncec zum Abschluss, aber sein Kopfball aus sieben Meter geht doch ein gutes Stück rechts oben vorbei.

38. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

38. Minute:
Union kontert über rechts mit Özbek, der dann aber zu lange braucht, aber immerhin noch eine Ecke herausholt.

37. Minute:
Naki mit zwei Ecken von links, nach der zweiten hat Haas den Ball dann sicher.

37. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

36. Minute:
Wieder ein gefährlicher Freistoß der Gastgeber. Naki bringt den Ball von links herein und Union hat wieder viel Mühe, danach zu klären.

34. Minute:
Aber eigentlich kann das nicht gutgehen, was Union da defensiv spielt. Immer wieder lassen sie den Gegner mit Tempo an den eigenen Strafraum ziehen und hoffen dann irgendwie auf Daniel Haas. Das ist mindestens mal eine gewagte Taktik.

33. Minute:
Mattuschka sucht Terodde mit einem Pass von links in den Strafraum, aber der Ball ist zu steil gespielt. Kruse ist zuerst dran.

32. Minute:
chance Nächster Schuss der Paderborner. Diesmal probiert es Saglik mit links von rechts am 16er. Haas ist aber aufmerksam und macht das anvisierte kurze Eck zu.

31. Minute:
Das wäre die richtige Antwort gewesen. Aber da wirkte Yilmaz zu hektisch, dabei hätte er sich die Ecke eigentlich aussuchen können.

30. Minute:
chance Auf der anderen Seite muss Yilmaz das 1:1 machen. Am 16er dreht er sich um Puncec und hat freie Schussbahn. Doch er setzt den Ball mit links aus 14 Metern links vorbei.

28. Minute:
Glück, Zufall - wie auch immer: Union führt in Paderborn. Und nun darf man auf die Reaktion des bisher deutlich besseren Teams gespannt sein.

27. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Nemec bringt Union in Führung. Unglaublicher Schuss des Slowaken. Der hat links am 16er zu viel Platz, will eigentlich flanken, trifft den Ball mit links aber so perfekt, dass der vom rechten Innenpfosten ins Tor springt.

26. Minute:
ecke Danach nochmal Ecke für Union, diesmal von rechts - und diesmal harmlos.

26. Minute:
chance Jopek mit der Ecke von links, am Elfmeterpunkt fällt Schönheim der Ball vor den Füße. Und das macht er dann ohne Hektik, mit links schießt Unions Verteidiger flach aufs rechte Eck, wo Demme auf der Linie steht und das 0:1 verhindert.

25. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

24. Minute:
chance Starkes Solo von Brückner, der zu Beginn fast nur über rechts kommt und sich in dieser Szene gegen drei Berliner durchsetzt und dann mit links abzieht. Haas pariert, hat den Ball aber erst im Nachfassen sicher.

23. Minute:
Dann versuchen es die Gäste mit Kurzpassspiel am gegnerischen Strafraum, aber das ist des Guten etwas zu viel. Nemec spielt sich da am Ende fast einen Knoten in die Beine.

22. Minute:
Union versucht, Ruhe ins Spiel zu bekommen. Aber die Paderborner stören früh, lassen die Berliner schon in deren Hälfte kaum Räume.

20. Minute:
20 Minuten sind vorbei. Paderborn ist gut drauf, drängt auf die Führung. Union wirkt doch ziemlich wacklig.

19. Minute:
Die Berliner flanken den Ball mal durch Kohlmann von links in den gegnerischen Strafraum, aber da ist Terodde gut bewacht und kommt nicht richtig an den Ball.

17. Minute:
Deutliche Vorteile weiterhin auf Seiten der Paderborner. Die spielen hier mutig nach vorn, machen Druck. Union wirkt nicht unbedingt gut erholt vom 0:3 aus der Vorwoche.

16. Minute:
chance Gefährlich! Naki verlädt links Pfertzel und bringt den Ball dann halbhoch in den Fünfer. In der Mitte verpassen alle und so schlägt es fast noch rechts im langen Eck ein. Da fehlt am ein halber Meter.

15. Minute:
Wemmer mit einer Flanke von rechts, an die Yilmaz im Strafraum aber nicht richtig mit dem Kopf drankommt. Auch der zweite Versuch des SCP-Stürmers ist erfolglos, kurz darauf bleibt er mit einem Schuss in der Berliner Abwehr hängen.

14. Minute:
Mattuschka will im eigenen 16er klären, legt den Ball dann aber unfreiwillig Vrancic auf. Der schießt sofort, doch der Winkel rechts im 16er ist zu spitz, Haas hat keine Mühe.

12. Minute:
Viele Ballverluste bei den Berlinern zu Beginn, was auch daran liegt, dass Paderborn sehr früh draufgeht. Das behagt den Gästen gar nicht.

11. Minute:
Bei Union kann Mattuschka ja heute wieder mitmirken. Der Kapitän musste gegen Frankfurt zur Pause mit einem Hexenschuss vom Feld, hat sich aber erholt. Auch Stammkeeper Daniel Haas ist nach seiner Schulterverletzung schneller gesund geworden, als zunächst befürchtet.

10. Minute:
Wieder schnelles Umschalten der Paderborner, aber dann sorgen Saglik und Naki für eine Slapstickeinlage und rennen sich kurz hinter der Mittellinie gegenseitig über den Haufen.

8. Minute:
Die Hausherren mit dem besseren Start, da wird früh gestört und Tempo gemacht. Union muss sich noch sortieren, wirkt noch ein wenig schläfrig.

7. Minute:
Gefährliche Freistoßhereingabe von Paderborn durch Vrancic, aber Özbek klärt nach der scharfen Flanke per Kopf im eigenen Fünfer.

6. Minute:
Unions Trainer Uwe Neuhaus hat ganz ordentlich rotiert nach dem 0:3 in Frankfurt: Haas, Pfertzel, Puncec und Özbek sind neu oder wieder im Team, dafür müssen Glinker, Kopplin, Stuff und Zoundi auf die Bank.

5. Minute:
User "SCP"-Fans fragt nach Paderborns Alban Meha? Der Freistoßspezialist fehlt heute wegen einer Gelbsperre.

4. Minute:
Schuss von Naki, der vor dem Strafraum von Union nicht angegriffen wird und Haas zu einer ersten Parade zwingt. Allerdings war das keine ganz schwere Aufgabe.

3. Minute:
Das Rasen zeigt sich hier an einigen Stellen noch vom Winter gezeichnet und ist nicht überall gleich gut bespielbar.

2. Minute:
ecke Erste Ecke für Paderborn, aber die bringt keine Gefahr.

1. Minute:
Gutes Wetter in Paderborn. Die Sonne scheint und das hat die rund 1.000 mitgereisten Union-Fans gleich mal dazu bewogen, sich obenrum freizumachen.

1. Minute:
Der Ball rollt, Union hat angestoßen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Gegen Paderborn taten sich die Berliner zuletzt aber schwer, nur eines der vergangenen sechs Zweitligaspiele konnte gewonnen werden. Das Hinspiel daheim ging 0:1 verloren und in Paderborn hat Union noch nie ein Pflichtspiel gewinnen können. Das relativiert die vermeintliche Heimschwäche des SCP dann doch ein wenig, zumal Neuhaus weiß: "Auf so etwas sollte man sich nicht verlassen. Das ist eine Mannschaft, die technisch richtig gut und spielstark ist." Mal sehen, wie das Spiel heute läuft. Gleich geht's hier los!

In der vergangenen Woche gingen die Berliner beim 0:3 in Frankfurt regelrecht unter, weshalb Paderborns Trainer Stephan Schmidt "einen Gegner mit Wut im Bauch" erwartet, "gegen den wir von der ersten Minute an hellwach sein müssen". Unions Trainer Uwe Neuhause will vor allem ein anderes Auftreten seiner Mannschaft sehen: "Jeder soll erkennen, dass die Spieler, die für den 1. FC Union Berlin auflaufen, den unbedingten Willen besitzen, dieses Spiel in jedem Fall gewinnen zu wollen."

Heimschwäche gegen Auswärtsangst - so lautet das Motto für das Spiel des SC Paderborn gleich gegen den 1. FC Union. Die Paderborner stehen mit nur vier Siegen in 13 Partien vor eigenem Publikum in der Heimtabelle gerade mal auf Platz 15, Union hat auswärts im Kalenderjahr 2013 außerhalb von Berlin noch gar nicht gepunktet und deswegen zuletzt alle Chancen verspielt, im Aufstiegskampf noch eine Rolle zu spielen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel SC Paderborn gegen den 1. FC Union Berlin.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal