Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Energie Cottbus - VfL Bochum: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cottbus - Bochum 0:2

15.04.2013, 09:21 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:2 Dedic (90.)

14.04.2013, 13:30 Uhr
Cottbus, Stadion der Freundschaft
Zuschauer: 8.555

Und das war es von der Zweiten Liga am Sonntag. Bei uns geht es nun weiter mit den beiden Partien der Bundesliga. Viel Spaß auch dabei!

In einem schwachen Fußballspiel gewinnt mit dem VfL Bochum die glücklichere Mannschaft. Was Peter Neururer damit zu tun hat, ist zwar hypothetisch, aber unter seiner Regie bekommt der VfL ein Eigentor geschenkt und kurz vor Schluss beim Stand von 1:0 um einen möglichen Elfmeter für den Gegner herum. So steht am Ende ein ganz wichtiger Auswärtssieg zu Buche, mit dem die Bochumer wieder an Dresden vorbei auf Platz 15 rücken. Die Dynamos bekommen es dann nächste Woche mit Cottbus zu tun, große Angst müssen die Sachsen vor diesem in Auflösung begriffenen Gegner aber wohl nicht haben.

90. Minute:
Dann ist Schluss! Bochum gewinnt 2:0 in Cottbus.

90. Minute:
"Wir haben die Schnauze voll", singen die Cottbuser Fans. Und das kann man durchaus nachvollziehen.

90. Minute:
tor Toooooooooooooor! Dedic macht alles klar für Bochum. Konter der Gäste über Dedic, der rechts am 16er mit rechts abzieht und links unten ins Eck trifft.

90. Minute:
Hohe Bälle jetzt bei Cottbus, aber da sind die Bochumer heute nicht zu überraschen.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Also das war schon eine sehr strittige Entscheidung. Aber Bochum hat heute Glück. Der eigene Treffer fiel ja auch durch ein Eigentor.

88. Minute:
chance Mal gut gespielt von Cottbus. Da geht der Ball direkt durch in den Strafraum der Bochumer zu Farina, der dann im Zweikampf mit Maltritz zu Boden geht. Der durchaus denkbare Elfmeterpfiff bleibt aber aus.

87. Minute:
Freier mit einer Flanke von rechts an den Fünfer der Cottbuser. Da steht Goretzka ganz frei, köpft aber viel zu schwach aufs linke Eck. Kirschbaum muss sich nicht strecken.

86. Minute:
Wieder Konterchance für die Gäste, aber auch da fehlt der wirkliche Zug zum Tor. Noch fünf Minuten.

85. Minute:
Bochum verteidigt das 1:0 weiter geschickt gegen allerdings auch erschreckend harmlose Gastgeber. Die kommen ja nicht einmal in den gegnerischen Strafraum.

84. Minute:
Möhrle macht weiter, wird auch möglicherweise noch bei langen Bällen vorn gebraucht.

83. Minute:
Kramer mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, aber da muss er selber lachen. Der Ball geht deutlich drüber.

83. Minute:
Keine Wechselmöglichkeit mehr für Rudi Bommer. Möhrle muss jetzt irgendie zusammengeflickt werden.

82. Minute:
Dedic fällt nach einem Zweikampf auf Möhrle und der Cottbuser hält sich danach das Gesicht. Offenbar hat er das Knie des Bochumers abbekommen.

81. Minute:
8.555 Zuschauer sind live dabei im Stadion der Freundschaft, aber die Stimmung hier ist eher trist. Das ist einfach zu dünn, was Energie anbietet.

80. Minute:
auswechslung Christoph Dabrowski kommt für Marc Rzatkowski ins Spiel

79. Minute:
Dann mal ein satter Schuss von Banovic aus 22 Metern, doch der Ball geht knapp links drüber.

78. Minute:
chance Cottbus kann keinen Druck entwickeln und hat sogar Glück, dass Dedic im Energie-Strafraum nach Vorarbeit durch Lumb von links über den Ball haut.

77. Minute:
Langer Ball der Bochumer auf den startenden Scheidhauer. Doch Kirschbaum ist aufmerksam, kommt weit heraus und klärt souverän.

76. Minute:
auswechslung Stiven Rivic kommt für André Fomitschow ins Spiel

75. Minute:
15 Minuten noch. Bochum lässt nicht viel zu, drängt aber auch nicht mit Macht auf den Entscheidung. Stattdessen liegt nun Scheidhauer am Boden und holt ein paar weitere Sekunden heraus.

74. Minute:
Ecke für Cottbus von rechts. Der Ball kommt zu Hünemeier an den Fünfer, doch der köpft weit drüber.

74. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

73. Minute:
Rzatkowski bleibt nach einer Berührung von Mosquera liegen und hält sich das Knie. Anschließend wird er auf dem Platz behandelt, steht dann aber schon wieder.

71. Minute:
auswechslung Kevin Scheidhauer kommt für Mirkan Aydin ins Spiel

70. Minute:
Noch 20 Minuten. Bochum führt weiter 1:0 gegen bemühte Cottbuser, die aber zwischen einfalls- und glücklos agieren.

69. Minute:
Sanogo bedient Möhrle im Strafraum, doch der wird von zwei Bochumern noch entscheidend gestört und kommt nicht zum Abschluss.

69. Minute:
Bochum stellt sich etwas defensiver auf. Rothenbach geht nach hinten rechts, Freier rückt dafür vor.

63. Minute:
chance Stiepermann schießt einen Freistoß mit links an die Lattenoberkante. Das war ein ordentliches Pfund.

68. Minute:
auswechslung Carsten Rothenbach kommt für Yusuke Tasaka ins Spiel

66. Minute:
ecke Danach wieder Ecke für den VfL, diesmal sieht Kirschbaum nicht ganz so souverän aus und lässt prallen. Maltritz kommt dann aber nicht richtig zum Nachschuss.

65. Minute:
chance Kramer mit einem Schuss aus 20 Metern, den Kirschbaum mit guter Tat zur Ecke abwehrt.

62. Minute:
Mal wieder ein Ballgewinn der Hausherren im Mittelfeld, doch danach spielt es Cottbus einfach zu umständlich. Am Ende stellen sich die Lausitzer ins Abseits.

61. Minute:
gelb Farina meckert und übertreibt dabei. Das Ergebnis ist eine überflüssige Gelbe Karte.

61. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Bochum führt 1:0 in Cottbus. Das ist durchaus glücklich, denn Banovic traf bei Energie ins eigene Tor.

60. Minute:
Dedic im 16er mit einem Drehschuss, der jedoch deutlich vorbeigeht. Da stand Möhrle aber auch ganz nah bei ihm.

59. Minute:
Zwei Stoßstürmer damit jetzt bei Cottbus. Rudi Bommer geht mehr Risiko. Mal sehen, ob das etwas bringt.

58. Minute:
auswechslung Boubacar Sanogo kommt für Marc-Andre Kruska ins Spiel

57. Minute:
Im Gegenzug spielt Energie schnell über links. Bittroff setzt sich da auch gut durch und flankt dann nach innen. Aber da kommt Stiepermann nicht richtig an den Ball, den er per Seitfallzieher aufs Tor schießen wollte.

56. Minute:
Tasaka mit der Ecke von links, die aber zu nah ans Tor gezogen ist. Cottbus kann klären.

56. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

55. Minute:
Bochum wirkt durch das Tor beflügelt, kommt jetzt immer wieder zu Ballgewinnen und danach durchaus ansatzweise gefährlich an oder in den Strafraum.

54. Minute:
Die Cottbuser Fans wollen ihr Team kämpfen sehen. Das ist erneut ein schwacher Start der Energie-Mannschaft, wie schon in Halbzeit eins - diesmal wurde das aber bestraft.

53. Minute:
Konterchance für Bochum. Am Ende schießt Dedic dann jedoch mit rechts aus 16 Metern links unten am Tor vorbei.

52. Minute:
Rzatkowski ist der mit Abstand auffälligste Offensivspieler bei Bochum. Nicht nur, weil er die Standards beim VfL ausführt.

51. Minute:
Nächster Freistoß für die Gäste. Wieder führt Rzatkowski mit links aus dem rechten Mittelfeld aus, doch diesmal klärt Banovic in die richtige Richtung.

50. Minute:
Mit Neururer kommt anscheinend das Glück beim VfL zurück. Denn so groß war die Not für Banovic da nicht im eigenen 16er.

49. Minute:
Tooooooooooooor! Führung für Bochum durch ein Eigentor von Banovic. Rzatkowski bringt einen Freistoß aus dem rechten Mittelfeld mit links nach innen. Banovic will klären, erwischt den Ball aber nur mit dem Hinterkopf, von wo er unhaltbar für Kirschbaum links ins Tor geht.

48. Minute:
Dann Möhrle mit einem Tritt gegen Dedic. Auch das lässt der Schiri ungesühnt, obwohl das ordentlich gekracht hat.

47. Minute:
Kruska räumt Lumb mit langem Bein ab. Warum es dafür nicht auch die Gelbe Karte gibt, bleibt das Geheimnis von Schiedsrichter Cortus.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause. Bei Energie kam ja in Halbzeit eins schon Farina für den angeschlagenen Bickel.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Cottbus angestoßen.

Bochum begann stark unter dem neuen Trainer Peter Neururer, doch die Anfangsoffensive war nur ein Strohfeuer. Danach beschränkten sich die Gäste hauptsächlich auf die Defensive, hatten aber zweimal Glück, dass Mosquera beste Chancen ausließ. Auf der anderen Seite traf Rzatkowksi mit einem Schuss den Pfosten, viel mehr tat sich ansonsten vor den Toren nicht. Mal sehen, wie es hier weitergeht. Dran bleiben, es ist zumindest spannend!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr im Stadion der Freundschaft. Keine Tore bislang zwischen Cottbus und Bochum.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit ist angezeigt.

45. Minute:
gelb Kramer mit einem Foul gegen Kruska und das gibt dann doch noch die erste Gelbe Karte der Partie.

45. Minute:
Stiepermann nochmal mit einem Schlenzer aus 18 Metern. Mit dem hat Luthe aber wenig Probleme.

44. Minute:
Das Spiel nähert sich der Halbzeit. Es ist nicht sonderlich spektakulär hier, aber die eine oder andere Szene war dann doch durchaus prickelnd.

43. Minute:
Mosquera ist ja noch ohne Tor für Cottbus, seit er im Winter aus China zurück nach Deutschland gekommen ist. Und heute zeigt er mal wieder, warum er einst beim 1. FC Union den Beinamen "Chancentod" bekommen hat.

42. Minute:
chance Fomitschow bedient links im Strafraum den freien Mosquera, aber der kommt nicht an Luthe vorbei. Danach versucht Banovic dann vergeblich einen Strafstoß zu schinden. Auch das war nah an einer Gelben Karte wegen Schwalbe.

40. Minute:
Ein Pfostentreffer damit auf beiden Seiten. Und das war jeweils ganz knapp. Mal sehen, ob Bochum nun wieder mehr versucht.

39. Minute:
chance Und dann wird es wieder laut, denn Rzatkowski schießt einen Ball mit links aus dem linken Strafraumeck an den rechten Pfosten. Dedic ist noch so begeistert, dass er danach in guter Abstauberposition nur eine bessere Rückgabe zu Kirschbaum bringt.

38. Minute:
Bochum mal wieder im Vorwärtsgang. Dedic springt am Elfmeterpunkt aber unter einer Flanke von Rzatkowski hindurch.

37. Minute:
Da hätte Stiepermann vielleicht abspielen müssen, auch wenn sein Linksschuss nicht so schlecht war.

36. Minute:
chance Freier mit einem Fehler im Spielaufbau und der wird beinahe teuer. Denn Stiepermann läuft mit Tempo aufs Tor zu, hat links und rechts Optionen, schießt aber doch selbst. Doch der Versuch mit links aus 18 Metern geht knapp links unten vorbei.

35. Minute:
Bochum hat den Offensivbetrieb weitgehend eingestellt, lässt den Gegner kommen. Ein Punkt wäre natürlich zunächst mal nicht schlecht, aber den hat Konkurrent Dresden am Freitag ja auch geholt.

34. Minute:
auswechslung Farina kommt neu für Bickel ins Spiel, den offenbar die Leiste zwickt.

33. Minute:
Bei Cottbus scheint Bickel angeschlagen zu sein, er bewegt sich kaum noch und muss auch runter.

32. Minute:
Distanzschuss von Banovic, aber der geht weit vorbei am Tor von Luthe.

31. Minute:
Kramer langt im Mittelfeld hin und diskutiert danach ausgiebig mit Schiri Cortus. Folgen hat das ganze aber nicht.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Bochum begann stark, hat inzwischen aber Glück, hier nicht zurückzuliegen. Und Cottbus wird zunehmend mutiger.

28. Minute:
Das muss natürlich ein Treffer sein für Cottbus. Aber Bochum hat Glück, vielleicht ist das ja ein Zeichen. In der Vorwoche wäre so ein Ball womöglich noch über die Linie gekullert.

27. Minute:
chance Was für eine Szene im Strafraum der Bochumer! Ein Schuss von Stiepermann wird abgefälscht und landet links vor dem Fünfer beim freistehenden Mosquera. Der wurschtelt den Ball irgendwie an Luthe vorbei, trifft aber nur den Pfosten. Ein Bochumer schlägt den Ball danach von der Linie, aber direkt zu Fomitschow, der dann jedoch überhastet mit rechts am linken unteren Eck vorbeischießt.

25. Minute:
User "Jan" fragt, ob Bochum unter Neururer besser spielt als zuvor? Der Anfang heute war stark, aber so viel kommt jetzt nicht mehr. Andererseits steht es 0:0, es ist noch lange spielen und noch alles drin für den VfL.

24. Minute:
Stiepermann mit schönem Pass in die Gasse zu Bittroff, aber der bekommt den Ball links im 16er nicht richtig mit. Sonst hätte das richtig gefährlich werden können.

22. Minute:
Cottbus kann mal schnell nach vorn spielen, macht das aber zu ungenau. Die Bochumer klären mühelos.

21. Minute:
Die Gäste gehen ordentlich zur Sache, versuchen den Gegner und vielleicht auch ihren Trainer mit Härte zu beeindrucken.

20. Minute:
ecke Erste Ecke für Cottbus, nach der Luthe jedoch ganz sicher zupackt.

19. Minute:
Stiepermann bringt den Ball hoch in den Strafraum auf Mosquera, der per Kopf aber nicht richtig rankommt. Immerhin gibt es noch Ecke für Energie.

18. Minute:
Freier langt gegen Fomitschow zu und checkt den Gegenspieler heftig zu Boden. Das gibt Freistoß für Energie, rund 27 Meter vor dem Tor.

16. Minute:
Aydin wird rechts am Strafraum angespielt, steht nicht im Abseits. Dann versucht er noch einen Haken, kommt aber an Hünemeier nicht vorbei. Überflüssigerweise simuliert Aydin dann aber noch ein Foul und hätte sich da nicht über eine Gelbe Karte wegen Schwalbe beschweren dürfen.

15. Minute:
Dann ist Energie mal am gegnerischen Strafraum, doch Fomitschow flankt letztlich von rechts mit links zu schwach nach innen. Das sah im Ansatz aber mal nach Kombinationsfußball bei den Gastgebern aus.

14. Minute:
Bochum ist zu Beginn besser, vor allem engagierter. Cottbus kommt aber langsam besser ins Spiel, steht nicht mehr permanent im eigenen Strafraum.

12. Minute:
chance Wieder eine Bochumer Ecke und letztlich ist der ausführende Rzatkowski, der zum Abschluss kommt. Sein Linksschuss aus 17 Metern zwingt Kirschbaum zu einer ersten Parade.

11. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

10. Minute:
Cottbus kommt mit Tempo an den gegnerischen Strafraum, doch dann spielt Fomitschow einen ungenauen Pass in den Rücken von Mosquera.

9. Minute:
Das Hinspiel in Bochum endete 2:2, nachdem Energie schon 2:0 geführt hatte. Damals war Karsten Neitzel gerade zum Interimstrainer beim VfL aufgestiegen, inzwischen ist er diesen Job wieder los.

8. Minute:
Dann Bittroff auf dem Vormarsch bis links in den Strafraum, doch da passt Luthe auf und klärt vor dem Außenverteidiger von Energie.

7. Minute:
Bislang kommen die Cottbuser aber noch nicht in Schwung, auch wenn sie den Ball jetzt zumindest mal vom eigenen Tor weghalten können.

6. Minute:
Nächste Woche spielt Cottbus dann übrigens in Dresden - dem direkten Konkurrenten der Bochumer im Abstiegskampf. Energie spielt damit durchaus eine wichtige Rolle in Sachen Ligazugehörigkeit.

5. Minute:
Dann hält sich Mosquera den Kopf. Maltritz hatte ihn da mit dem Ellbogen erwischt, ganz so schlimm wie eben bei Bittroff ist es aber nicht.

4. Minute:
Aber hier spielt nur Bochum zu Beginn. Aydin mit einem Schuss aufs Tor, den Kirschbaum aber sicher pariert. Derweil ist Bittroff zurück auf dem Platz.

3. Minute:
Rzatkowski mit der Ecke von rechts, die aber keine Gefahr bringt.

3. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

2. Minute:
Das hat weh getan! Bittroff bekommt den Ball aus kurzer Entfernung ins Gesicht und geht dann erstmal zu Boden. Die medizinische Abteilung der Cottbuser ist gefordert.

2. Minute:
Kirschbaum klärt nach der ersten Ecke des Spiels für Bochum per Faustabwehr. Aber der VfL bleibt dran und baut gleich Druck auf.

1. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

1. Minute:
Frühlingshaftes Wetter auch in der Lausitz, auch wenn die Sonne gerade mal hinter ein paar Wolken verschwunden ist. Der Rasen allerdings zeigt noch einige Spuren des Winters.

1. Minute:
Der Ball rollt, Bochum hat angestoßen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Die Spieler kommen auf den Platz, es geht also gleich los in Cottbus.

"Der VfL hat eine gute Mannschaft beisammen und Bundesliga-Erfahrung in seinen Reihen. Dort werden die Karten jetzt wieder neu gemischt, das ist immer gefährlich", warnt Trainer Rudi Bommer, der wieder auf sein System aus dem Spiel bei 1860 München vertraut. Allerdings darf diesmal Mosquera anstelle von Sanogo im Sturm beginnen. Und Daniel Adlung ist nach seinem bekannt gewordenen Wechsel zu den Löwen komplett aus dem Kader gestrichen worden.

Dabei sind die Cottbuser alles andere als übermächtig. Energie hat nur eines der vergangenen sechs Heimspiele gewonnen und das 2:1 gegen den 1. FC Union war zudem das einzige Spiel in dem sie im Jahr 2013 mehr als einen Treffer erzielen konnten.

"Der Druck liegt in Cottbus auf unserer Seite. Dort werden wir sicher nicht die bedingungslose Attacke fahren, denn es ist kein Endspiel. Aber: Wir müssen punkten", gibt Neururer eine eher vorsichtige Marschroute aus.

Erster Auftritt von Peter Neururer als neuer Cheftrainer des VfL Bochum. Im Stadion der Freundschaft sind die Westdeutschen heute gefordert und brauchen Punkte, um die Lücke zu Platz 15 nicht weiter anwachsen zu lassen oder vielleicht sogar wieder an Dynamo Dresden vorbeizuziehen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 14. April berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Energie Cottbus gegen den VfL Bochum.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal