Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Paderborn - Jahn Regensburg: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paderborn - Regensburg 0:0

15.04.2013, 09:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

14.04.2013, 13:30 Uhr
Paderborn, Benteler-Arena
Zuschauer: 6.290

Das war es vorerst vom Live-Ticker! Ab 15.15 Uhr geht es weiter mit der Bundesliga und der Partie Stuttgart gegen Gladbach...

Jahn Regensburg erkämpft sich nach einer tapferen Vorstellung durchaus verdient ein torloses Unentschieden und damit einen Punkt im Kampf gegen den Abstieg, der jedoch zu wenig sein dürfte. Paderborn hatte zwar insgesamt mehr vom Spiel, wusste den Überzahlvorteil im zweiten Abschnitt aber nicht konsequent zu nutzen. In der Schlussphase ergaben sich einige hochkarätige Chancen für den SCP, die allerdings ungenutzt liegen gelassen wurden. Die Ostwestfalen lieferten über weite Strecken eine enttäuschende Leistung ab, die Bayern zeigten dagegen Leidenschaft und Biss.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichterin Steinhaus pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

89. Minute:
auswechslung Zweiter Wechsel bei den Bayern: Haag ersetzt Carlinhos, der viel gelaufen, nun aber am Ende seiner Kräfte ist.

88. Minute:
ecke Eine Ecke der Gäste bringt nichts ein.

87. Minute:
So langsam geht Paderborn die Luft aus, der Jahn hält im Mittelfeld trotz Unterzahl besser dagegen.

85. Minute:
Die Ecke hat für den Gastgeber keinen durchschlagenden Erfolg!

84. Minute:
chance Erneut zieht Meha aus 20 Metern ab, flach geht das Spielgerät hauchdünn am linken Pfosten vorbei. Der Schuss war noch leicht abgefälscht - Ecke!

83. Minute:
chance Lattenknaller von Meha nach Freistoß aus 20 Metern! Glück für den Jahn.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen an!

79. Minute:
Regensburg spielt weiter geschickt in der Defensive, hat sogar weiterhin Konterchancen. Paderborn spielt den Überzahlvorteil nach wie vor nicht konsequent aus.

77. Minute:
auswechslung Paderborn wechselt letztmalig: Zeitz für Brückner.

76. Minute:
chance So wie jetzt: Carlinhos mit dem Abschluss aus halbrechter Position, Keeper Kruse bügelt den Fehler seiner Abwehrleute mit einer Glanzparade aus.

75. Minute:
Noch eine Viertelstunde zu spielen! Paderborn erhöht weiter die Schlagzahl, der Jahn verteidigt mit Mann und Maus und hält sich Konterchancen offen.

74. Minute:
ecke Die Ecke bringt den Gastgebern nichts ein.

74. Minute:
Meha mit einem Traumpass in den Lauf von Bertels, doch der zögert zu lange mit dem Schuss, Hein rettet in letzter Not auf Kosten einer Ecke.

73. Minute:
auswechslung Zweiter Wechsel beim SCP: Hofmann kommt für Kachunga auf den Platz.

70. Minute:
Zwanzig Minuten stehen noch auf der Uhr! Paderborn hat weiterhin Übergewicht, kann sich aber keine entscheidenden Vorteile erspielen.

68. Minute:
Sembolo mit dem Distanzschuss aus 20 Metern mit dem Außenrist, aber auch hier kein Problem für den Torhüter.

67. Minute:
Konter des Jahn, Sembolo wird mit einem weiten Pass geschickt, Keeper Kruse reagiert schnell und kommt rechtzeitig raus.

66. Minute:
Brückner zieht aus der Distanz ab, Keeper Ochs muss nicht eingreifen. Toraus!

65. Minute:
Paderborn ist das bestimmende Team, doch im Moment ist offensiv ein wenig die Luft raus. Regensburg macht hinten dicht.

62. Minute:
auswechslung Auch Regensburg wechselt erstmalig: Weidlich ersetzt den eher farblosen Koke.

61. Minute:
gelb Wemmer mit dem taktischen Foul an Sembolo - Gelb!

61. Minute:
Die Ostwestfalen ziehen nun ein Power Play auf, Regensburgs Abwehr gerät ins Schwimmen...

60. Minute:
auswechslung Naki muss dafür weichen, Meha soll es nun richten.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! SCP-Trainer Schmidt wird reagieren und mit Meha einen frischen Offensiven bringen...

59. Minute:
Paderborn hat nun ganz deutlich Oberwasser! Regensburg kann in Unterzahl nur noch reagieren.

58. Minute:
Demme hat halblinks freie Schussbahn, doch auch dieser Versuch ist kein Problem für Ochs.

57. Minute:
chance Auf der anderen Seite flankt Vrancic hoch rein an den zweiten Pfosten, Naki steigt zum Kopfball hoch, der Ball geht knapp über den Querbalken und landet auf dem Tornetz.

56. Minute:
chance Sembolo tankt sich links bis zur Grundlinie durch, passt zurück an den Fünfer, Machado hält den Fuß hin. Doch zu lasch, um Keeper Kruse in Verlegenheit bringen zu können.

55. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 6.290!

54. Minute:
Saglik mit einem Freistoß aus 18 Metern, die Kugel geht zentral aufs Tor zu, Keeper Ochs packt sicher zu.

53. Minute:
Dummes Foul des bis dato gut spielenden Nachreiner, der mit seinem Platzverweis seinem Regensburger Team einen Bärendienst erweist.

52. Minute:
gelb/rot Nachreiner mit einem weiteren grenzwertigem Foul gegen Kachunga, Schiri Steinhaus zückt den zweiten Gelben Karton - Gelb-Rot!

50. Minute:
chance Brückner mit dem ersten Warnschuss im zweiten Abschnitt, sein Schuss aus halblinker Position geht einen Meter am linken Dreiangel vorbei.

49. Minute:
gelb Nachreiner mit dem taktischen Foul an Kachunga - Gelb!

48. Minute:
Regensburg ist davon aber unbeeindruckt, steht sicher in der Defensive und macht hinten dicht.

47. Minute:
Paderborn geht mit Biss in den zweiten Abschnitt. Demme wird geschickt, doch der Pass ist zu lang, Keeper Ochs ist eher am Ball.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichterin Steinhaus pfeift die 2. Halbzeit an. Paderborn hat Anstoß.

Mit einem torlosen Unentschieden gehen der SC Paderborn und Jahn Regensburg in die Halbzeitpause nach höhepunktarmen ersten 45 Minuten. Regensburg begann offensiv und kam ein ums andere Mal brenzlig vors gegnerische Tor. Paderborn braucht lange, um in die Partie zu kommen. Es entwickelte sich in der Folge ein Kampfspiel ohne große Strafraumszenen. Beide Mannschaften hielten sich überwiegend im Mittelfeld auf, gingen selten hohes Risiko und fanden nicht in den entscheidenden Spielaufbau. Das Match wurde hart geführt. Schiedsrichterin Steinhaus musste häufig zur Pfeife greifen. Hier ist noch alles offen ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichterin Steinhaus pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute gibt es oben drauf!

45. Minute:
chance ...zumindest wird es gefährlich im Paderborner Strafraum! Ecke Hein von rechts an den Fünfer, Sembolo steigt am höchsten, kann das Leder aber nicht entscheidend drücken. Einen Meter rauscht die Kugel übers Gebälk.

44. Minute:
ecke Machado macht gegen Bertels nochmal einen Eckball klar für den Jahn - vielleicht richtet es ein Standard...

43. Minute:
Brückner zieht sich mit einem ganz schlechten Pass den Zorn der Zuschauer zu, es erschallen gellende Pfiffe.

42. Minute:
Naki treibt halblinks an, sucht und findet aber nicht seinen Kollegen Wemmer am 16er. De Guzmann fängt das Zuspiel ab.

40. Minute:
Es geht dröge weiter auf dem Platz. Dafür sind die Fans wieder lautstark dabei.

38. Minute:
Hein darf auf der anderen Seite ebenfalls eine Freistoßflanke schlagen, das Leder rutscht Koke über den Scheitel und geht klar ins Toraus.

37. Minute:
Naki mit einem weiteren Standard für die Ostwestfalen, seine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld kommt scharf an den Fünfer. Erneut räumt Nachreiner per Kopf für den Jahn ab.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Die Fans auf den Rängen werden langsam ungeduldig, offensiv opassiert hier nichts.

34. Minute:
Weiterhin ein zerfahrenes Spiel, immer wieder stören Fouls die Partie. Schiri Steinhaus hat alle Hände voll zu tun, die Kartenverteilung bleibt noch aus.

33. Minute:
Es geht weiter auch mit Nachreiner, der wieder steht und die Zähne zusammenbeißt.

32. Minute:
Spielunterbrechung! Kachunga nietet Nachreiner um, der verletzt liegen bleibt. Schiri Steinhaus ermahnt den Paderborner eindringlich und letztmalig, der Karton bleibt in der Tasche.

31. Minute:
Der Konter läuft für Jahn: Koke ist halblinks auf und davon, passt quer in die Mitte, Keeper Kruse fängt die Kugel weg bevor Sembolo eingreifen kann.

30. Minute:
ecke Eckball Paderborn von rechts, Ochs klärt mit Macht und zwei Fäusten.

28. Minute:
Paderborn legt eine Schippe drauf und forciert das Tempo.

27. Minute:
Wemmer mit der Flanke von rechts an den Fünfer, Nachreiner klärt in letzter Not vor Saglik.

25. Minute:
Es geht nach wie vor kaum etwas, die beiden Strafräume sind Tabu-Zone! Kein Team geht Risiko und traut sich etwas zu.

23. Minute:
Spielerisch wird hier kaum etwas geboten. Auch auf den Rängen geht es ruhig zu, wenn die Trommler mal eine Pause machen.

22. Minute:
Die Ostwestfalen haben nun mehr Ballbesitz, gefährlich wird es aber nicht, zu sicher steht der Jahn in der Defensive.

21. Minute:
Bertels marschiert über die linke Außenbahn, Regensburgs Erfen macht kurzen Prozess und knöpft dem Gegner gekonnt den Ball ab.

20. Minute:
chance Machado wird steil geschickt, treibt aber rechts zu weit raus, sein Schuss aus spitzem Winkel klatscht an den rechten Außenpfosten.

18. Minute:
Brückner mit einer weiten Flanke von rechts, Kamavuaka köpft das Leder aus der Gefahrenzone.

18. Minute:
Derzeit spielt sich die Partie nur im Mittelfeld ab, zerfahren auf beiden Seiten geht es zu, Strafraumszenen sind Mangelware.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Regensburg macht weiterhin den besseren und aggressiveren Eindruck. Paderborn hat Schwierigkeiten im Spielaufbau.

14. Minute:
Naki mit einer weiteren Freistoßflanke aus dem Halbfeld, diesmal wird die Flanke von der Regensburger Abwehr direkt geblockt.

12. Minute:
Regensburg geht aggressiv zu Werke, hinterlässt einen starken Eindruck in der Anfangsphase...

11. Minute:
ecke Die folgende Ecke bringt den Gästen wieder nichts ein.

10. Minute:
chance Carlinhos mit einem klasse Schuss aus halblinker Position, Keeper Kruse muss sich lang machen und verhindert mit einer Glanzparade Schlimmeres.

8. Minute:
Aber erst einmal ist wieder der SCP dran: Kachunga steigt am gegnerischen Fünfer zum Kopfball hoch, trifft die Kugel aber nicht richtig. Toraus!

8. Minute:
Es hat sich durchaus ein munteres Spielchen entwickelt. Auch Regensburg hat den Offensivgang eingelegt.

6. Minute:
Freistoßflanke Naki aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, Bertels ist aufgerückt und verpasst um Zentimeter.

5. Minute:
Paderborn macht nun mächtig Druck...

4. Minute:
Paderborn mit der ersten Aktion: Saglik stößt in den 16er vor, kommt zu Fall nach Grätsche von Nachreiner. Schiri Steinhaus lässt weiterspielen. Zu Recht, denn Nachreiner trifft den Gegner gar nicht.

3. Minute:
ecke Zwei Ecken in Folge für Regensburg bringen nichts ein.

2. Minute:
Rund 17 Grad sind angesagt, es ist trocken. Der Rasen ist schwer und tief. Das Haus ist mäßig gefüllt, einhundert Fans aus Regensburg haben den weiten Weg nach Ostwestfalen angetreten.

1. Minute:
Schiedsrichterin Steinhaus pfeift die 1. Hälfte an. Regensburg hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Regensburg: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Erfen, Nachreiner, Kamavuaka und Smarzoch ? defensives Mittelfeld mit de Guzman, zentral davor Sembolo und Hein, auf den Außen Carlinhos und Machedo ? im Sturm Koke. Im Tor steht Ochs. Änderungen: Erfen und Koke für Djuricin und Altinay.

Paderborn: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Wemmer, Ziegler, Strohdiek und Bertels ? zentrales Mittelfeld mit Vrancic und Demme, auf den Außen Brückner und Naki ? im Sturm Saglik und Kachunga. Im Tor steht Kruse. Änderungen: Kachunga für Yilmaz.

Die Hindrundenpartie in Regensburg gewann Paderborn mit 2:0, es war das bisher einzige Aufeinandertreffen in der 2. Bundesliga. Die Kapitäne: Wemmer bei Paderborn und Hein bei Regensburg.

Der Tabellenletzte Jahn Regensburg steht unter Zugzwang und braucht unbedingt einen vollen Erfolg, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Mit 18 Punkten halten die Bayern die Rote Laterne in der Hand und weisen auf den Abstiegsrelegationsplatz bereits acht Zähler Rückstand auf. Seit sieben Runden wartet der Jahn jedoch auf einen Sieg, kassierte in der Zeit fünf Niederlagen und holte zwei Unentschieden. Jahn-Trainer Smuda blickt auf eine lange Verletztenliste: Wießmeier (Außenbandriss im Sprunggelenk), Laurito (Gesichtsfraktur), Altinay (Bänderdehnung), Rahn und Djuricin (beide Muskelfaserriss), Kotzke und Kurz (beide Reha). Das Team tritt nur mit einem 15er-Kader an!

Der SC Paderborn steht mit 37 Zählern auf dem neunten Tabellenplatz im gesicherten Mittelfeld. Sportlich lief es zuletzt rund, die Ostwestfalen sind drei Spieltagen ohne Niederlage, holten dabei einen Sieg und zwei Unentschieden. Die Saison ist im Prinzip gelaufen, der Verein ist mitten in der Planung für die kommende Spielzeit in der 2. Bundesliga. SCP-Trainer Schmidt muss auf folgendes Personal verzichten: Wissing (Sprunggelenk).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 14. April berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel SC Paderborn gegen Jahn Regensburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal