Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - Sandhausen 1:0 - Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC - Sandhausen 1:0

21.04.2013, 17:24 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Lasogga (85.)

21.04.2013, 13:30 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 52.135

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Hertha BSC schlägt den SV Sandhausen mit 1:0. Damit steht fest, dass die Berliner in der nächsten Saison wieder in der ersten Liga kicken. Jubel in Berlin. Da fällt es auch nicht weiter ins Gewicht, dass gut 52.000 Zuschauer heute ein grottenschlechtes Spiel gesehen haben. Held des Tages ist Lasogga, der mit seinem ersten Saisontor den Aufstieg perfekt gemacht hat. Für Sandhausen geht nach dieser Niederlage das Abenteuer 2. Liga wohl zu Ende.

90. Minute:
Schluss! Aus! Hertha ist wieder erstklassig!

90. Minute:
Achenbach kommt im 16er zu Fall. Die Sandhäuser fordern einen Elfer. Schiri Leicher gibt ihn aber zurecht nicht.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt. Zwei Minuten bis zum Bier!

89. Minute:
Für Hertha wäre das heute der sechste Aufstieg!

88. Minute:
Die Herthaner führen die Ecke kurz aus. Allagui kommt dann aus neun Metern zum Abschluss. Der Ball ist aber zu unplatziert. Langer kann den Flachschuss festhalten.

88. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

87. Minute:
chance Adler setzt sich rechts gut durch. Aus spitzem Winkel setzt er den Ball über das Tor.

86. Minute:
Das schwache Spiel ist hier jetzt vergessen. Hertha jubelt. Auch Preetz und Luhukay schauen jetzt etwas freundlicher. Ausgerechnet Lasogga!

85. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooooooooor! Lasogga erzielt das 1:0 für Hertha! Schulz flankt von links. Ramos steigt hoch und köpft den Ball an den rechten Pfosten. Lasogga staubt dann ab und schiebt den Ball aus sechs Metern in die Maschen.

84. Minute:
Andrew Wooten traf im Hinspiel gegen Hertha. Vielleicht wird er ja zum Mann des Spiels...

83. Minute:
auswechslung Andrew Wooten kommt für Ju Tae Yun ins Spiel

83. Minute:
Hertha rennt noch einmal an. Da hat der eine oder andere vielleicht doch noch einen Bier-Durst bekommen. Es ist ganz einfach: Kein Tor, kein Bier.

82. Minute:
Ben-Hatira flankt von rechts rein. Lasogga fliegt dann in der Mitte nur knapp am Ball vorbei.

81. Minute:
chance Ben-Hatira zieht aus 18 Metern mit links ab. Langer ist unten und hält den Ball sicher fest.

80. Minute:
Bei Hertha erreicht heute kein Spieler Normalform. Was ist da bloß los? Luhukay ist richtig sauer.

79. Minute:
Ramos zieht aus 26 Metern ab. Das ist dann aber mehr eine Rückgabe. Langer kann sich in aller Ruhe auf den Ball legen.

78. Minute:
User "yoda" fragt, ob hier schon Pfiffe zu hören sind. Ja, vereinzelt ist das jetzt auch zu hören. Hertha zeigt hier aber auch eine ganz schwache Leistung.

77. Minute:
Kraft hat mal einen richtig ruhigen Nachmittag. Einmal musste er ernsthaft eingreifen.

76. Minute:
Das wär' natürlich ein Ding, wenn ausgerechnet Lasogga hier das Aufstiegstor erzielt. Es wäre sein erstes Saisontor.

75. Minute:
Schulz flankt von der linken Seite. Lasogga ist mit dem Kopf dran, köpft den Ball aber Richtung Seitenlinie. Schwach!

74. Minute:
Nach Torschüssen steht es 10:4 für Hertha. Das hilft ihnen aber wenig. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

73. Minute:
Wagner ist nicht verletzt. Das ist natürlich die Höchststrafe für den Stürmer.

72. Minute:
auswechslung Pierre-Michel Lasogga kommt für Sandro Wagner ins Spiel

72. Minute:
Ramos flankt den Ball von links rein. Auf der anderen Seite kommt dann Alaagui zu spät.

71. Minute:
Konter der Gäste. Gegen zwei Mann kann sich Adler dann aber nicht durchsetzen.

70. Minute:
Hertha eiert weiter rum. Man hat fast den Eindruck, dass die das Aufstiegsbier vorher getrunken haben...

69. Minute:
Jetzt macht sich auch Pierre-Michel Lasogga für einen Einsatz bereit.

68. Minute:
User "pieps" fragt, ob Luhukay aufstiegsgerecht gekleidet ist. Nein, er trägt das was er immer trägt. Trainingskleidung. Vielleicht liegt es ja daran, dass die Hertha so enttäuscht...

67. Minute:
auswechslung David Blacha kommt für Daniel Beichler ins Spiel

66. Minute:
chance Den fälligen Freistoß aus 30 Metern setzt Ronny flach einen halben Meter neben den Pfosten.

65. Minute:
gelb Beichler haut Ndjeng um. Der Ex-Herthaner sieht die Gelbe Karte.

64. Minute:
Ronny kommt mit der Manndeckung weiterhin nicht zurecht. Er ist eigentlich nicht zu sehen.

63. Minute:
Die Fans feiern weiter. Sie haben den Glauben an den Aufstiegs-Treffer noch nicht verloren.

62. Minute:
Langer Ball auf Wagner. Olajengbesi kann aber wieder klären.

61. Minute:
Hertha spielt hier einfach mit zu wenig Tempo. So können sich die Sandhäuser immer wieder formieren.

60. Minute:
Hertha hat immer noch über 71% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

58. Minute:
Luhukay lässt Pierre-Michel Lasogga weiterhin auf der Bank schmoren. Das wird dem Stürmer nicht gefallen.

58. Minute:
Die Gäste müssten hier irgendwann eigentlich offensiver agieren. Ein Remis ist nämlich für den Klassenerhalt zu wenig.

57. Minute:
auswechslung Nicky Adler kommt für Juho Mäkelä ins Spiel

55. Minute:
"Nie mehr 2. Liga", singen die Fans jetzt hier. Noch ist der Aufstieg aber nicht amtlich. Wenn Hertha hier kein Tor schießt, bleibt das Bier zu.

54. Minute:
Nico Schulz spielt jetzt hinten links in der Dreier-Kette.

53. Minute:
gelb Juho Mäkelä steigt hartr gegen Franz ein. Der Finne arbeitet da mit dem Ellenbogen. Mäkelä sieht Gelb. Da hat sich der Finne aber wahrscheinlich mit dem Falschen angelegt.

52. Minute:
Luhukay löst damit die Viererkette weiter auf. Die Zeichen stehen voll auf Offensive.

52. Minute:
auswechslung Änis Ben-Hatira kommt für Levan Kobiaschwili ins Spiel

51. Minute:
Änis Ben-Hatira macht sich jetzt für einen Einsatz bereit. Vielleicht kann er ja mehr Dampf über die Flügel machen.

50. Minute:
Langer Ball auf Allagui. Der ist aber zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

50. Minute:
Hertha hat in dieser Saison mehr Tore in der zweiten Halbzeit erzielt. Das sollte den Fans hier doch Mut machen.

49. Minute:
User "Marvin1994" fragt, wie Hertha spielen muss, um heute aufzusteigen. Ein 1:0-Sieg würde schon reichen, um hier die Korken knallen zu lassen.

48. Minute:
Hertha rennt jetzt wieder an. Noch steht aber der Abwehr-Bollwerk der Gäste.

47. Minute:
Kluge muss behandelt werden. Er kann aber weiter machen.

46. Minute:
Langer Ball auf Ramos. Der bringt das Leder von rechts auch nach innen. Da ist dann aber Olajengbesi zur Stelle, um zu klären.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Leicher hat das Spiel wieder freigegeben. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

0:0 steht es zur Pause zwischen Hertha BSC und dem SV Sandhausen. Den Berlinern fiel hier nicht viel ein gegen komplett defensiv eingestellte Sandhäuser. Die größten Probleme hatte Ronny, der von Schauerte hier in Manndeckung genommen wurde. Auch das Auflösen der Viererkette und die Einwechslung von Sandro Wagner haben noch keine Wirkung gezeigt. Noch bleiben den Berlinern aber 45 Minuten, um das wichtige Aufstiegs-Tor zu erzielen. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Leicher pfeift den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
Wieder tritt Ndjeng die Ecke. Franz steigt dann in der Mitte hoch, kommt aber nicht an den Ball.

44. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

43. Minute:
Ronny zieht einen Freistoß von links rein. Schiri Leicher hat in der Mitte ein Stürmerfoul gesehen. Es geht weiter mit Freistoß für Sandhausen.

42. Minute:
chance Wagner ist an der Ecke von Ndjeng mit dem Kopf dran. Doch auch der Ball landet nicht in den Maschen. Langer ist auf dem Posten.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

41. Minute:
Ramos will aus Nahdistant abziegen. Olajengbesi kann den Ball gerade noch abblocken.

41. Minute:
Von rechts tritt Marcel Ndjeng die Ecke, die dann in der Mitte an Freund und Feind vorbei segelt. Gefahr sieht anders aus.

40. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

38. Minute:
Hertha findet weiterhin kein Mittel gegen die defensiven Gäste. Ein Tor würde hier aber sicherlich vieles ändern.

37. Minute:
Hertha hat über 72% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

35. Minute:
Schauerte bringt die Ecke von der rechten Seite rein. Die Herthaner können ohne Mühe klären.

35. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

34. Minute:
Die Fans lassen sich von dem schwachen Spiel nicht anstecken. Sie feiern hier durchgehend. Das ist in jedem Fall schon erstligareif.

33. Minute:
Ronny bringt die Ecke von der linken Seite rein. Diesmal ist es Achenbach, der klären kann.

32. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

31. Minute:
Die Herthaner versuchen es einfach auch zu häufig durch die Mitte. Da ist dann zu wenig Platz.

29. Minute:
Hertha ist weiterhin nicht in der Lage sich hier echte Chancen zu erarbeiten.

28. Minute:
Ndjeng tritt diesmal die Ecke von rechts. Die Aktion wird dann aber abgepfiffen, weil Langer im Fünfmeterraum bedrängt wurde.

27. Minute:
ecke Ramos flankt den Ball von links rein. Allagui ist erst mit dem Kopf am Ball, setzt dann aber mit dem Fuß nach. Langer kann gerade noch zur Ecke klären.

26. Minute:
Luhukay reagiert auf die extrem defensive Ausrichtung der Sandhausener. Er löst die Viererkette auf und bringt einen weiteren Stürmer. Das macht es im Zentrum allerdings noch enger.

25. Minute:
auswechslung Sandro Wagner kommt für John Anthony Brooks ins Spiel

25. Minute:
Nach Torschüssen steht es hier 4:3 für Sandhausen. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

23. Minute:
Luhukay sieht auch richtig sauer aus. Da ist sogar schon Bewegung auf der Bank der Herthaner.

22. Minute:
Hertha spielt das hier alles ein bisschen schlampig. So wird das nichts mit der Aufstiegsfeier heute.

21. Minute:
Ronny bringt die Ecke von der linken Seite rein. Daniel Schulz ist in der Mitte zur Stelle und schlägt den Ball hinten raus.

21. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

20. Minute:
Das Spiel ist bislang sehr fair. Schiri Leicher hat keine Probleme mit den 22 Akteuren.

19. Minute:
Schauerte spielt fast eine Manndeckung gegen Ronny. Der Brasilianer spielt so den einen oder anderen Fehlpass.

18. Minute:
Hertha spielt es da hinten relativ sorglos. Das kann auch mal ganz schnell ins Auge gehen.

17. Minute:
chance Schauerte zieht aus 16 Metern ab. Er setzt den Ball nur einen halben Meter über das Tor. Kraft konnte da nur hinterher schauen.

15. Minute:
Die Sonner scheint, die Fans feiern. Auf dem Rasen ist hier noch nicht so viel los.

14. Minute:
Die Herthaner müssen hier sehr geduldig bleiben. Sandhausen steht mit zehn Mann hinten drin. Da sind die Räume sehr eng.

13. Minute:
Der Ex-Herthaner Beichler zieht aus der zweiten Reihe ab. Keine Gefahr für das Tor von Kraft.

12. Minute:
Ronny versucht es durch die Mitte. Gegen vier Mann kann er sich da aber nicht durchsetzen.

10. Minute:
Hertha hat fast 68% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

9. Minute:
Hertha diktiert hier jetzt das Geschehen. Sandhausen steht tief.

8. Minute:
Ronny tritt die Ecke von der linken Seite. Die Sandhausener wehren den Ball ab. Schulz will dann noch aus der zweiten Reihe abziehen, wird aber geblockt.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

7. Minute:
Ronny zieht aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss wird geblockt. Hertha nimmt jetzt Fahrt auf.

6. Minute:
Kobiaschwili mrschiert auf der rechten Seite. Die Flanke kann er dann nicht an den Mann bringen.

5. Minute:
Nico Schulz legt den Ball schön für Ramos auf. Der trifft den Ball dann sechs Meter vor dem Tor nicht. Im Normalfall versenkt Ramos so einen Ball.

4. Minute:
Die Gäste treten hier zu Beginn sehr selbstbewusst auf. Die verstecken sich nicht.

3. Minute:
Kopfball von Mäkelä. Der landet aber direkt in den Armen von Keeper Kraft.

2. Minute:
Brooks spielt einen Fehlpass am eigenen 16er. Die Sandhausener können aber kein Kapital daraus schlagen.

2. Minute:
Die Bedingungen sind bestens in Berlin. Es scheint die Sonne bei 13 °C. Der Rasen ist aber in keinem so guten Zustand.

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Christian Leicher hat das Spiel freigegeben. Hertha stößt an! Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

In der 2. Liga sind beide Mannschaften erst einmal aufeinander getroffen. Am 13. Spieltag siegte Hertha in Sandhausen klar und deutlich mit 6:1. Ramos, Niemeyer, Ronny, Allagui, Ndjeng und Sahar trafen für die Berliner. Wooten hatte für das zwischenzeitliche 1:3 gesorgt.

Bei Hertha fehlen auch heute wieder Pekarik und Niemeyer. Sandhausen muss auf Ischdonat, Kittner, Klotz, Riemann. Tüting und Lönig verzichten.

Der SV Sandhausen will die Party im Olympiastadion aber in jedem Fall versauen. Nicht etwa, weil man der alten Dame den Aufstieg nicht gönnt. Nein, der SVS steckt bis über beide Ohren im Abstiegssumpf. Fünf Punkte beträgt der Abstand zum Relegationsplatz. Ein Dreier muss also dringend her, will man sich die Chance auf den Klassenerhalt noch länger bewahren. Trainer Hans-Jürgen Boysen versucht so auch Zuversicht zu versprühen. "Ich bin mir im Klaren, dass viele nur über die Höhe unserer Niederlage diskutieren. Wir werden uns mit Leidenschaft und taktischer Disziplin gegen diese Übermannschaft wehren", so Boysen.

In Berlin stehen die Zeichen auf Feiern. Ein Sieg heute gegen den SV Sandhausen und Hertha ist durch. Der Aufstieg wäre den Berlinern nicht mehr zu nehmen. Und um den entsprechenden Rahmen für das Spiel zu schaffen, haben die Verantwortlichen der Berliner die Eintrittspreise drastisch gesenkt. So sind heute auch knapp gut 45.000 Fans zum Jubeln und Feiern angetreten. "Wir freuen uns sehr darüber, dass wir am Sonntag in unserem Heimspiel unser großes Ziel, den Aufstieg, erreichen können", sagt auch Hertha-Coach Jos Luhukay.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 21. April berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Hertha BSC gegen den SV Sandhausen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal