Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Ingolstadt - Eintracht Braunschweig 0:1 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ingolstadt - Braunschweig 0:1

27.04.2013, 10:51 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Vrancic (90.)

26.04.2013, 18:00 Uhr
Ingolstadt, Audi Sportpark
Zuschauer: 8.000

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Eintracht Braunschweig ist nach 28 Jahren wieder erstklassig. Dank eines tollen Freistoß-Tores von Vrancic in der Nachspielzeit, darf heute gefeiert werden. Die Zuschauer haben hier und heute ein ganz schwaches Spiel gesehen. Als dann alle dachten, dass die Null auf beiden Seiten steht, hat Vrancic zugeschlagen und so 2.500 Braunschweiger in einen Jubel-Sturm versetzt. Gratulation! Für Ingolstadt ist diese Niederlage kein Beinbruch. Sie werden die Klasse halten.

90. Minute:
Aus! Vorbei! Braunschweig ist wieder da! Petersen hat das Spiel abgepfiffen.

90. Minute:
Eine Standard-Situation hat hier jetzt gereicht, um die Party doch noch in Gang zu bringen.

90. Minute:
tor Tooooooooor! Vrancic erzielt das 1:0 für Braunschweig. Unglaublich! Freistoß für die Eintracht. Aus 22 Metern setzt Vrancic den Ball in den rechten Winkel. Özcan fliegt, kann aber nichts mehr machen.

90. Minute:
Vier Minuten werden hier nachgespielt. Warum? Das weiß nur Schiri Petersen.

89. Minute:
Die Ecke der Schanzer bringt wieder keine Gefahr. Die Braunschweiger können klären.

89. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

88. Minute:
auswechslung Roger kommt für Stefan Leitl ins Spiel

87. Minute:
Die 2.500 Braunschweiger machen weiterhin Krach. Sie glauben noch dran.

86. Minute:
Das Remis geht hier weiterhin in Ordnung. Dieses Spiel hat keinen Sieger verdient.

85. Minute:
Vrancic zieht den fälligen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Tor. Da ist auch ein Braunschweiger dran. Der Ball kommt aber nicht aufs Tor.

84. Minute:
gelb Leitl steigt hart ein. Zu hart. Er sieht die Gelbe Karte.

83. Minute:
Die Ecke der Schanzer wird erste abgewehrt. Der Ball kommt dann aber noch einmal auf den zweiten Pfosten. Caiuby steigt da hoch, bringt den Ball aber nicht aufs Tor.

83. Minute:
auswechslung Gianluca Korte kommt für Domi Kumbela ins Spiel

83. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

83. Minute:
chance Korkmaz zieht aus 18 Metern ab. Der Ball wird leicht abgefälscht. Petkovic reagiert richtig gut und hält den Ball mit dem Fuß.

82. Minute:
Kumbela ist zurück auf dem Feld. Ganz rund läuft der aber nicht.

81. Minute:
Jetzt war sogar mal ein bisschen Tempo drin. Vielleicht geht doch noch was.

80. Minute:
Kumbela hat sich in der Situation verletzt. Er muss behandelt werden.

79. Minute:
chance Kumbela geht allein auf Özcan zu. Er setzt den Ball dann aus 15 Metern klar neben das Tor. Da war mehr drin...

78. Minute:
gelb Kratz legt Caiuby. Der Braunschweiger sieht die Gelbe Karte.

77. Minute:
Viel Zeit bleibt der Eintracht nicht mehr, um den Aufstieg hier klar zu machen. Hertha hat es aber vor gemacht. Ein Tor kurz vor Schluss und die 90 Minuten sind vergessen.

76. Minute:
auswechslung Pierre Merkel kommt für Orhan Ademi ins Spiel

76. Minute:
auswechslung Oliver Petersch kommt für Marcel Correia ins Spiel

75. Minute:
gelb Mijatovic haut Vrancic um. Er sieht die Gelbe Karte.

75. Minute:
Marcel Correia hat sich verletzt. Es scheint für ihn nicht weiterzugehen.

74. Minute:
Dieses Spiel hat eigentlich keinen Sieger verdient. Beide Mannschaften neutralisieren sich weiterhin.

73. Minute:
gelb Caiuby rauscht in Bohl rein. Er sieht die Gelbe Karte.

73. Minute:
Braunschweig hat über 51% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

71. Minute:
chance Kumbela zieht von links nach innen. Aus 14 Metern hält er dann drauf. Der Ball verfehlt die lange Ecke um einen guten Meter.

71. Minute:
Für solche Szenen ist man hier schon dankbar...

70. Minute:
Leitl zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Schuss verfehlt sein Ziel um zwei Meter.

70. Minute:
Schiri Petersen kommt weiterhin ohne Karten aus. Der junge Mann aus Stuttgart zeigt eine gute Leistung.

69. Minute:
Das sieht hier weiterhin so aus, als ob sich die Aufstiegs-Feierlichkeiten ein wenig verschieben würden.

67. Minute:
Wieder tritt Leitl die Ecke. Die Braunschweiger klären erneut ohne große Probleme.

67. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

66. Minute:
Das Spiel wird einfach nicht besser. Noch singen aber die Fans der Braunschweiger.

65. Minute:
Die Schanzer haben jetzt drei Stürmer auf dem Platz. Vlleicht fällt hier ja doch noch ein Tor...

64. Minute:
auswechslung Ilian Micanski kommt für Florian Heller ins Spiel

63. Minute:
auswechslung Christian Eigler kommt für Moritz Hartmann ins Spiel

62. Minute:
Heller versucht es auf der rechten Seite zusammen mit da Costa. Die beiden laufen sich da aber fest.

61. Minute:
Christian Eigler macht sich jetzt auf der Bank für einen Einsatz bereit. Er wird wohl gleich in die Partie kommen.

60. Minute:
Torszenen bleiben weiter Mangelware. Keiner der Keeper musste bislang einen echten Torschuss parieren.

59. Minute:
Leitl tritt die Ecke von rechts. Die köpft dann aber Vrancic am ersten Pfosten wieder aus der Gefahrenzone.

58. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

58. Minute:
Lieberknecht macht hier viel Action an der Linie. Der Trainer ist mit einigen Entscheidungen von Schiri Petersen wohl nicht einverstanden.

57. Minute:
Kratz bringt die Ecek von links rein. In der Mitte begeht dann Vrancic ein Stürmerfoul. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Schanzer.

56. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

54. Minute:
Das ist hier weiterhin sehr schwere Kost. Die Braunschweiger Fans haben aber immer noch gute Laune.

53. Minute:
Braunschwei hat jetzt über 51% Ballbesitz. Es wogt hier also hin und her. Aber eben nicht bis vor das Tor. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

52. Minute:
Elabdellaoui flankt von rechts. Özcan ist wieder zur Stelle und fängt den Ball ab.

51. Minute:
Kessel treibt das Spiel über die rechte Seite an. Der kommt dann zu Ademi, der die Kugel im Strafraum aber nicht kontrollieren kann.

50. Minute:
Domi Kumbela zieht von links nach innen und dann aus 17 Metern ab. Der Ball fliegt aber relativ klar über das Tor.

49. Minute:
Es geht hier genau so weiter wie im ersten Durchgang. Das Spiel findet fast ausschließlich im Mittelfeld statt.

48. Minute:
Die Braunschweiger spielen jetzt auf das Tor, hinter dem ihre Fans stehen. Vielleicht hilft das ja...

47. Minute:
User "user 1000000" fragt, wer hier die Führung eher verdient hätte. Keiner! Das 0:0 geht nach dem Spielverlauf hier völlig in Ordnung

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Es geht weiter. Schiri Petersen hat das Spiel wieder freigegeben. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

0:0 steht es zur Pause zwischen dem FC Ingolstadt und Eintracht Braunschweig. Die Fans haben bislang ein schwaches Spiel gesehen. Torszenen waren hier echte Mangelware. Einzig die Spannung um den möglichen Aufstieg hält hier vor allem die mitgereisten Braunschweiger Fans bei Laune. Aufregung gab es in der 45. Minute als Schiri Petersen einen vermeintlichen Elfmeter nicht gab. Hier geht es gleich weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Schiri Petersen pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Ademi kommt im 16er zu Fall. Die Braunschweiger fordern Elfer. Petersen sieht das aber ganz anders. Da gabe es allerdings schon einen klare Berührung von Özcan.

43. Minute:
Ingolstadt hat jetzt über 53% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

42. Minute:
Vrancic flankt die Kugel von rechts rein. Özcan fängt den Ball vor Kumbela ab.

40. Minute:
Es plätschert hier Richtung Pausenpfiff. Vielleicht hat aber doch noch einer einen Pfeil im Köcher.

39. Minute:
Tomas Oral meckert auf der Bank. Er wird vom vierten Offiziellen ermahnt.

38. Minute:
chance Diesmal bringt Vrancic die Ecke von der rechten Seite rein. Kumbela steigt in der Mitte hoch und setzt den Kopfball einen Meter neben das Tor.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

36. Minute:
Die Fehlpassquote ist auf beiden Seiten weiterhin sehr hoch. Das ist schon ein wenig enttäuschend.

35. Minute:
Caiuby will im Mittelfeld einen langen Ball mit dem Kopf verlängern. Gegen zwei Gegenspieler kann er sich aber nicht durchsetzen.

34. Minute:
Kessel flankt aus dem Halbfeld. Wieder landet der Ball auf dem Kopf eines Schanzers.

33. Minute:
Das was die Braunschweiger hier spielen sieht alles andere als bundesligareif aus. Man muss sich sicherlichf der einen oder anderen Position verstärken.

32. Minute:
Nach Torschüssen steht es 2:1 für die Hausherren. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

30. Minute:
Zwei bis drei Pässe kommen hier immer an. Danach ist der Ball dann aber meist beim Gegner. Kumbela und Ademi hängen komplett in der Luft. Beide sind abgemeldet.

28. Minute:
Es bleibt ein Spiel fast ohne Torchancen. Die Fans verlieren die gute Laune abbberdem nicht.

27. Minute:
Kratz tritt die Ecke von der rechten Seite. Die Eingabe ist dann eine sichere Beute für Keeper Ramazan Özcan.

27. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

26. Minute:
Korkmaz fällt immer wieder durch kleine Fouls auf. Der Spieler der Schanzer bettelt jetzt ein bisschen nach der ersten Gelben Karte.

25. Minute:
Das Niveau dieses Spiels bleibt weiterhin sehr bescheiden. Bei den Braunschweigern hat man den Eindruck, dass der Druck sie ein wenig lähmt.

23. Minute:
Das Ballbesitz der Hausherren liegt jetzt bei knapp über 50%. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

22. Minute:
Jessen zieht den Ball von links flach rein. Der landet dann am Fuß eines Braunschweigers. Keine Gefahr...

21. Minute:
Die beiden Torhüter haben einen sehr ruhigen Abend. Da ist noch rein gar nichts aufs Tor gekommen.

19. Minute:
Hartmann zieht aus der Distanz ab. Der Ball verfehlt das Ziel relativ klar.

19. Minute:
Die verletzten und gesperrten Spieler von Braunschweig sind auch angereist. Wenn das heute mit dem Aufstieg klappen sollte, dann wollen sie zumindet bei den Feierlichkeiten dabei sein.

18. Minute:
Das war bislang die beste Chance. Özcan konnte da nur hinterherschauen.

17. Minute:
chance Bohl zieht von halblinks aus 15 Metern ab. Der Ball verpasst die lange Ecke nur um einen halben Meter.

16. Minute:
Ümit Korkmaz steigt hart ein. Schiri Petersen ermahnt den Ingolstädter. Da hätte man auch Gelb zeigen können.

15. Minute:
Es passiert hier weiterhin sehr wenig auf dem Platz. Aber wenigstens ist das Wetter schön. So kann man den Frühlings-Abend genießen.

13. Minute:
Bohl flankt von links. Aber auch dieser Ball findet keinen Abnehmer. Die nötige Präzision ist noch nicht da.

12. Minute:
Matip knallt mit Kumbela zusammen. Das war schmerzhaft. Beide Spieler können aber weitermachen.

11. Minute:
Beide Teams agieren hier viel mit langen Bällen. Die landen aber zumeist beim Gegner.

10. Minute:
Braunschwei hat knapp über 50% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

9. Minute:
Der Spielfluss ist hier immer wieder wegen kleinerer Fouls unterbrochen. Es fehlt beiden Mannschaften an Geschwindigkeit.

8. Minute:
Die Eintracht-Fans sorgen hier für die Stimmung. Die Reise soll sich ja schließlich lohnen.

6. Minute:
Es ist hier noch nicht sehr viel Tempo im Spiel. Beide Mannschaften befinden sich noch in der Abtast-Phase.

5. Minute:
Langer Ball auf Ademi. Der ist aber zu lang und landet so in den Armen von Keeper Özcan.

4. Minute:
Freistoß für den FCI. Von der linken Seite zieht Leitl den Ball rein. Der landet dann aber in der Drei-Mann-Mauer der Braunschweiger.

3. Minute:
User "Daniel" will wissen, wie viele Eintracht-Fans da sind. Die Eintracht hat 2.500 Fans mit gebracht. Sie wollen den historischen Moment "Aufstieg" hautnah miterleben.

2. Minute:
Kratz flankt den Ball von der rechten Seite in den 16er. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Braunschweigers. Keine Gefahr!

2. Minute:
Die Bedingungen sind bestens in Ingolstadt. Es ist trocken bei 24 °C. Der Rasen ist auch in einem sehr guten Zustand.

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Martin Petersen aus Stuttgart hat das Spiel freigegeben. Braunschweig stößt an! Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Die Statistik spricht klar für die Gäste aus Niedersachsen. In drei Duellen in der 2. Bundesliga gingen die Braunschweiger dreimal als Sieger vom Platz. Auch das Hinspiel war eine klare Angelegenheit. Die Eintracht siegte klar und deutlich mit 3:0. Kumbela (2) und Gianluca Korte hießen die Torschützen.

Während FCI-Coach Oral aus den Vollen schöpfen kann, muss Lieberknecht umstellen. Zwei Spieler sind gesperrt. Boland sitzt eine Rotsperre ab und Theuerkauf muss wegen der 5. Gelbe Karte zuschauen. Zudem ist Kruppke verletzt.

Ganz anders sieht es da bei den Braunschweigern aus. Mit einem Dreier könnte die Eintracht heute den Aufstieg in die Bundesliga endgültig unter Dach und Fach bringen. Allerdings glauben die Eintracht-Verantwortlichen nicht, dass die Aufgabe bei den Schanzern zum Spaziergang wird. "Wir werden auf eine Mannschaft treffen, die uns sicherlich nicht den großen historischen Moment gönnen möchte und die sich mit Vehemenz gegen den größten Braunschweiger Erfolg seit 28 Jahren stemmen wird", sagt Trainer Torsten Lieberknecht. Zuletzt spielte die Eintracht 1985 in der höchsten Spielklasse.

Durch den 2:1-Sieg gegen Jahn Regensburg am vergangenen Wochenende hat Ingolstadt den Klassenerhalt wohl endgültig gesichert. Man kann also vollkommen gelöst in das Duell mit der Eintracht gehen. Für die Spieler geht es also nur darum, sich für die nächste Saison in der 2. Bundesliga zu empfehlen. Die Planungen dafür laufen bei den Schanzern nämlich schon auf Hochtouren. Trainer Tomas Oral, der unter der Woche seinen 40. Geburtstag feierte, will jetzt auch auf dem Platz diese Marke knacken: "Gegen Braunschweig haben wir die Chance die angestrebten 40 Punkte zu erreichen. Das war unser Ziel." Die bisherige Bestmarke lag in Liga zwei bei 37 Punkten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel FC Ingolstadt gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal