Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Erzgebirge Aue - VfR Aalen 1:1 - Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aue - VfR Aalen 1:1

23.02.2013, 10:57 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Aue - VfR Aalen: 1:1

22.02.2013, 18:00 Uhr
Aue, Erzgebirgsstadion
Zuschauer: 6.000

Das war's vom Match in Aue. Ab 20.15 Uhr sind wir dann mit dem Live-Ticker von der Bundesliga wieder live für Sie da.

Kein Sieger im Schnee-Duell von Aue. Aue konnte lange seine glückliche Führung durch Hensel über die Zeit bringen, doch in der 61. Minute sorgte dann Klauß für den hochverdienten Ausgleich für die Gäste. Doch zu mehr sollte es für die spielerisch besseren Aalener nicht mehr reichen. Ein Remis, das wohl insbesondere für Aue zu wenig im Abstiegskampf ist.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Aue trennt sich von Aalen mit 1:1.

90. Minute:
Die offizielle Nachspielzeit ist bereits rum. Die Ecke der Gastgeber bringt nichts ein.

90. Minute:
auswechslung Cidimar kommt für Robert Lechleiter ins Spiel

90. Minute:
ecke Kocer jagt den Freistoß aus 15 Metern nur in die Mauer der Gäste. Aber es gibt noch einmal Ecke für Aue.

90. Minute:
Und es gibt Freistoß für Aue im Strafraum der Gäste!

90. Minute:
gelb VfR-Keeper Fejzic lässt sehr viel Zeit und sieht Gelb wegen Zeitspiels.

90. Minute:
Aalens Abe hat heute bei seinem Debüt in der Startelf des VfR überzeugt.

90. Minute:
auswechslung Jürgen Mössmer kommt für Takuma Abe ins Spiel

90. Minute:
Es werden offiziell drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Nicht zum ersten Mal geht Sylvestr viel zu schnell zu Boden. Das weiß auch der Schiri inzwischen.

88. Minute:
Die Ecke der Gäste kommt in den 16er, aber Stegemann hat ein Offensivfoul von Barth gesehen.

87. Minute:
ecke Es gibt noch einmal Eckball für den VfR. Das ist bereits der 10.!

86. Minute:
Jetzt scheinen sich beide Teams mit dem Remis arrangiert zu haben. Viel geht nicht mehr zusammen.

85. Minute:
Aalen mit dem Freistoß aus dem Mittelfeld durch Valentini. Dessen Ball landet aber nur direkt bei FCE-Keeper Männel...

84. Minute:
Aalen kommt aktuell kaum noch zu eigenen Angriffen. Nun stellt sich die Frage, ob man mit dem einen Punkt zufrieden ist.

82. Minute:
Der Platz ist immer schwerer zu bespielen. Aue scheint jetzt damit besser klar zu kommen.

81. Minute:
Aue macht noch einmal mehr für die Offensive. Sylvestr kommt auch zum Schuss, aber der Ball aus 17 Metern hat keinen Dampf.....

80. Minute:
Aue wird der eine Punkt im Abstiegskampf nicht viel bringen. Coach Baumann wirkt nervös.

79. Minute:
Harmlos. Aues Müller flankt fast aus dem Stand direkt in die Arme von VfR-Keeper Jasmin Fejzic.

78. Minute:
gelb Barth kommt rechts im Mittelfeld gegen Sylvestr viel zu spät und sieht ebenfalls den gelben Karton.

76. Minute:
Aalen bleibt seiner Linie trotz des teilweise schneebedeckten Rasens treu. Die Gäste spielen weiterhin Kombinationsfußball.

75. Minute:
Noch ist rund eine Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der FC Erzgebirge nur rund 42 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

74. Minute:
Weiterhin fabrizieren die Gastgeber einfach zu viele Fehlpässe im Aufbauspiel.

73. Minute:
Schiri Stegemann lässt die Linien vom Schnee befreien, damit man überhaupt sieht, wo man sich befindet.

72. Minute:
auswechslung Andreas Hofmann kommt für Manuel Junglas ins Spiel

71. Minute:
Kocer mit der Ecke der Sachsen von rechts, aber Aalen kann sich per Kopf befreien.

71. Minute:
ecke Im Gegenzug gibt es Ecke für Hausherren.

70. Minute:
chance Fast das 1:2! Schulz bereitet stark von links vor. Er legt gut für Lechleiter im 16er ab und der scheitert aus 9 Metern am gut reagierenden Männel!

69. Minute:
Aalens Lechleiter mit dem Versuch aus der zweiten Reihe, aber der Schuss geht doch deutlich drüber.

68. Minute:
Aue geht jetzt wieder früher in die Zweikämpfe und hält sich so die Gäste vom Leib. Aber reicht ihnen der eine Punkt.

66. Minute:
Aue stellt jetzt um, spielt nun im etwas defensiveren 4-2-3-1-System.

65. Minute:
König geht ausgepowert runter, der Auer hat unheimlich viel gerackert. Höfler ist neu im Spiel.

65. Minute:
auswechslung Nicolas Höfler kommt für Ronny König ins Spiel

64. Minute:
gelb Sylvestr grätscht von hinten in die Beine von Abe und sieht dafür Gelb. Eine Karte mit Folgen, es ist seine 5.!

64. Minute:
Nun muss Aue aufpassen, dass es nicht noch dicker kommt.

63. Minute:
Der Ausgleich ist hochverdient, Aalen hatte bereits reichlich Chancen liegen lassen.

61. Minute:
tor Tooooooooor, Klauß gleicht für Aalen zum 1:1 aus! Abe mit dem ganz starken Pass in den Lauf von Klauß. Der hat im 16er nur noch Männel vor sich und schiebt aus 14 Metern das Leder am FCE-Keeper vorbei zum Ausgleich ins Tor!

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der FC Erzgebirge nur rund 40 % Ballbesitz, liegt aber weiter vorn. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

59. Minute:
Die Ecke der Gäste bleibt ohne Folgen, aber Aalen setzt sofort wieder nach.

58. Minute:
ecke Aalen mit Klauß und dessen Flanke köpft Müller vor Valentini zur Ecke ins Aus.

57. Minute:
Viel Applaus der Fans für Kastrati, der immerhin die Auer Führung vorbereitet hat.

57. Minute:
auswechslung Guido Kocer kommt für Flamur Kastrati ins Spiel

56. Minute:
"Aue, Aue", schallt es jetzt durchs Stadion, die Fans merken, was ihr Team braucht.

55. Minute:
Aue schlägt den Ball aktuell nur hinten raus, da ist kaum einmal konstruktives Aufbauspiel zu sehen.

54. Minute:
Aalens Valentini will mit dem Kopf durch die Wand und rennt sich im Auer 16er gegen zwei Gegner fest.

52. Minute:
Die Fans der Gastgeber werden bei minus 7 Grad auf eine harte Probe gestellt. Wirklich harte Bedingungen in Aue.

51. Minute:
Aue besinnt sich langsam wieder und setzt vereinzelte Nadelstiche. Immer wieder wird der flinke Sylvestr gesucht.

49. Minute:
Wie in Hälfte eins machen die Gäste hier das Spiel, immerhin winkt den Gästen im Falle eines Sieges Platz 5.

48. Minute:
Die Rasenheizung läuft zwar auf Hochtouren, aber an einigen Stelen bleibt der Schnee bereits liegen.

47. Minute:
Es schneit immer stärker. Aalen beginnt engagierter, Aue wartet hinten ab.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Sascha Stegemann hat die zweite Hälfte in Aue freigegeben. Der VfR Aalen hat nun Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Etwas glücklich führt der FC Erzgebirge zur Pause gegen Aalen mit 1:0. Die Gastgeber begannen stark und wurden früh mit der Führung durch Hensel (10.) belohnt. Doch danach spielte nur noch ein Team. Der VfR Aalen. Doch die Gäste ließen einige Hochkaräter liegen und trafen bislang schon dreimal Aluminium. Kann Aue den ersten Dreier 2013 über die Zeit bringen, oder belohnt sich der VfR für sein Engagement? Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Aue, der FC Erzgebirge führt mit 1:0 gegen Aalen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

45. Minute:
gelb Kister trifft Ball und Gegner König im Mittelfeld und sieht Gelb. Etwas hart.

44. Minute:
Diesmal bringt die Ecke der Gäste nichts ein. Aue will nur noch in die Pause.

43. Minute:
ecke Im Anschluss an Valentinis Ecke holt Klauß die nächste VfR-Ecke heraus.

43. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

42. Minute:
"Wismut Aue", skandieren die Fans im Stadion. Ihr Team kann Unterstützung gebrauchen.

41. Minute:
Die bessere Spielanlage zeigen hier bislang die Gäste aus Aalen, dennoch führt Aue.

40. Minute:
Jetzt fallen die Spieler doch arg schnell. Aues Kastrati fällt im Duell mit Barth, aber das war gar nichts.

39. Minute:
Spektakulär fällt Aalens Klauß nach leichtem Kontakt mit Könnecke im Strafraum, aber wieder winkt der Schiri ab. Wohl mit Recht.

38. Minute:
Aue hat seit der Führung nicht mehr gefährlich aufs Tor geschossen.

37. Minute:
Gefährlich segelt ein Freistoß von Enrico Valentini einmal durch den 16er der Auer.

36. Minute:
Der Rasen leidet jetzt doch gewaltig. Durch die Rasenheizung ist er an einigen Stellen matschig und aufgeweicht. Schwierige Bedingungen.

35. Minute:
Aues Keeper Männel lässt sich schon einmal viel Zeit beim Abschlag, die Pause rückt näher.

34. Minute:
Aues Abwehr kann inzwischen zumindest klare Chance der Gäste verhindern. Aalen hat dennoch aktuell mehr vom Spiel.

33. Minute:
Lechleiter geht rechts am Flügel und Fink lässt den Fuß stehen. Freistoß für die Gäste.

31. Minute:
chance Im hohen Bogen kommt ein Kopfball der Gäste aufs Auer Tor. Männel muss sich ordentlich strecken und drückt den Ball gegen den Querbalken!

30. Minute:
ecke Die Ecke der Gastgeber bringt nichts en....

29. Minute:
chance Aalen rennt weiter an, Aue steht mit allen Mann hinten drin. Dann der Konter der Sachsen. Kastrati geht auf und davon und prüft Fejzic links im 16er, aber der VfR-Keeper kann zur Ecke abwehren!

28. Minute:
Entlastungsangriff der Gastgeber und prompt gibt es aufmunternden Applaus der Fans. Könneckes Flanke landet dann nur beim VfR-Keeper....

27. Minute:
Der FC Erzgebirge kommt kaum noch über die Mittellinie. Das wird nicht ewig gut gehen.

25. Minute:
Diesmal tritt Leandro die Gästeecke, aber erneut kein Schuss aufs Tor. Klauß legt sich den Ball zu weit vor....

25. Minute:
ecke Aue schwimmt. Der aufgerückte Schulz holt gleich die nächste VfR-Ecke heraus.

24. Minute:
ecke Abe holt links die nächste Ecke für die Gäste heraus.

23. Minute:
Gästecoach Hasenhüttl hält es nicht mehr auf der Bank. Sein Team will jetzt den Ausgleich.

22. Minute:
Die Ecke der Gäste bringt nichts ein. Inzwischen schneit wieder recht stark. Es ist wirklich ungemütlich.

21. Minute:
ecke Aue hat in den letzten Minuten keinen Zugriff mehr aufs Spiel. Aalen hat viel Platz. Ecke für die Gäste

20. Minute:
Inzwischen ist die Führung für Aue eher glücklich zu nennen.

19. Minute:
chance Der Ausgleich liegt in der Luft! Kister steigt im Auer 16er am höchsten und kommt zum Kopfball, aber Männel steht gut und kann parieren!

18. Minute:
chance Unfassbar! Beste Phase der Gäste. Lechleiter mit der flachen Hereingabe von rechts und am 5er steht Klauß blank! Der trifft erst den linken Pfosten und setzt dann den Abpraller an die Querlatte!

17. Minute:
Aalen drückt. Valentini im Anschluss an die Ecke mit der guten Flanke von rechts, aber Männel streckt sich und wehrt ab.

17. Minute:
ecke Fink geht auf Nummer sicher und klärt im eigenen 16er auf Kosten einer Gästeecke.

16. Minute:
Aalen mit dem weiten Freistoß von Klauß, aber den hat Männel ganz ganz sicher.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der FC Erzgebirge rund 48 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

14. Minute:
Gabriel fragt: "Ist das Tor verdient?" So früh im Spiel ist das immer schwierig, aber Aue ist das aktivere Team.

13. Minute:
Aue ist nun in Fahrt gekommen, die Gastgeber wollen den zweiten Treffer.

12. Minute:
Da ist die Konterchance für Aue. Pezzonie leitet ein und dann legt Barth Sylvestr im Mittelfeld. Da kann man auch Gelb zeigen.

11. Minute:
Das ist die erhoffte frühe Führung für die Sachsen. Nun muss Aalen das Spiel machen.

10. Minute:
tor Toooooooooooor, Hensel bringt Aue mit 1:0 in Führung! Kastrati mit der mustergültigen Flanke von links und am 5er schaltet Hensel schneller als Barth. Der Auer drück den Ball aus 5 Metern per Kopf rechts unten in die Maschen!

8. Minute:
Aue kann sich langsam etwas mehr Spielanteile herausspielen, Aalen setzt auf Konter.

7. Minute:
Munterer Beginn in Aue. Beide Teams spielen hier offensiv nach vorn.

6. Minute:
Wieder Aue. Der Ball kommt scharf vors Tor und Jakub Sylvestr kommt nur einen Schritt zu spät. So kann VfR-Keeper Jasmin Fejzic im letzten Moment klären.

5. Minute:
Aufregung im Aalener Strafraum. Jakub Sylvestr geht links aufs or zu und Barth trennt ihn riskant vom Ball, aber Sascha Stegemann winkt ab, kein Elfmeter.

5. Minute:
Dann auch die Gäste mit dem ersten Vorstoß. Halblinks wird Abe geschickt, aber der Ball ist unerreichbar und geht ins Toraus....

4. Minute:
Sascha Stegemann hat von Beginn an viel zu tun. Hensel bekommt Lechleiters Ellenbogen ins Gesicht.

3. Minute:
Aue mit der ersten Offensivaktion. Pezzoni ist beim Freistoß vorn mit dabei, setzt seinen Kopfball aber weit drüber.

2. Minute:
Die Auer Fans singen sich kräftig die Kälte aus den Gliedern. Gute Stimmung im Stadion.

1. Minute:
Tiefster Winter in Aue. Bei rund 7 Grad unter Null ist es bitter kalt, der Rasen ist dank der Helfer schneefrei und in passablem Zustand.

1. Minute:
Es geht los! Referee Sascha Stegemann hat die Partie in Aue freigegeben. Der FC Erzgebirge hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Schiedsrichter Sascha Stegemann führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Personell müssen die Gäste aus Aalen weiterhin auf Daniel Hübner (Knochenödem) und Martin Dausch (Knie-OP) verzichten. Zudem meldeten sich Abwehrmann Daniel Buballa und Mittelfeldmotor Marco Haller Grippe-geschwächt ab. Für Buballa spielt erneut Schulz hinten links in der Viererkette des VfR. Klauß kommt für Haller im Mittelfeld von Beginn an zum Einsatz. Die Überraschung beim VfR: Neuzugang Abe steht in der Startelf.

Die Gäste aus Aalen brennen auf den ersten Dreier im neuen Jahr. Gegen Bochum und Braunschweig spielte man remis und zuletzt kassierte man eine etwas unglückliche 0:1-Niederlage gegen Hertha BSC. "Wir haben die letzten fünf Auswärtsspiele nicht verloren. Wir sind auswärts immer für eine Tor gut", geht VfR-Coach Ralph Hasenhüttl zuversichtlich ins Match.

Nach drei Niederlagen in Serie zählen jetzt nur noch Siege bei den Veilchen.

Zum Sportlichen: Die Grippe geht in Aue um. Ausgerechnet vor dem wichtigen Heimspiel gegen den VfR Aalen muss Aues Coach Baumann improvisieren. So müssen heute Gercaliu und Hochscheid passen, Schlitte sitzt zumindest auf der Bank. König wird Hochscheidt im offensiven Mittelfeld ersetzen.

Die gute Nachricht zuerst. Das Spiel im Erzgebirgsstadion findet statt. Die Partie stand nach starken Schneefällen zwischenzeitlich auf der Kippe, doch der Verein gab Entwarnung. Dank der Hilfe von zahlreichen freiwilligen Helfern wird um 18 Uhr angepfiffen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel Erzgebirge Aue gegen den VfR Aalen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal