Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Werder Bremen - Schalke live: Bundesliga jetzt im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen - Schalke 0:2

06.04.2013, 16:17 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Draxler (51.)

0:2 Marica (69.)

06.04.2013, 15:30 Uhr
Bremen, Weser-Stadion
Zuschauer: 42.100 (ausverkauft)

Das war's aus Bremen, ab 18.15 Uhr geht es hier aber schon wieder weiter mit der Berichterstattung vom Spiel in Hamburg, wo der HSV in der Rolle des angeschlagenen Boxers den Sportclub aus Freiburg erwartet. Klicken Sie sich rein, von hier aus Tschüß und bis bald.

Mit 2:0 gewinnt der FC Schalke in Bremen, nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung. Draxler brach für Schalke kurz nach dem Wiederanpfiff den Bann, von da an hatten die Gäste hier das Heft in der Hand und nutzten eine der vielen sich ergebenden Gelegenheiten zum 2:0. Schalke bleibt so Tabellenvierter und auf Kurs in das internationale Geschäft, für Werder könnte es nach jetzt sieben Spielen ohne Dreier nach unten noch mal ganz eng werden.

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Bremen, Schiri Kircher pfeift die Partie ab.

90. Minute:
chance Boah, Farfan noch mit einer dicken Chance, aus elf Metern halbrechter Position drischt er den Ball aber über das Tor.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt, die Partie ist aber längst entschieden.

90. Minute:
Regulär läuft die letzte Minute, Uchida wird unterdessen weit in der Hälfte der Bremer wegen eines Offensivfouls zurück gepfiffen.

89. Minute:
Pukki kommt bei Schalke für den ausgepumpten Marica und übernimmt auch dessen Position.

89. Minute:
auswechslung Teemu Pukki kommt für Ciprian Marica ins Spiel

88. Minute:
Sokratis mit einem Abschluss vom linken Strafraumeck, erst im Nachfassen hat S04-Keeper Hildebrand diesen Ball sicher.

87. Minute:
Raffael zieht im Mittelfeld der Schalker die Bälle an sich, die Hereinnahme des Brasilianers hat sich bezahlt gemnacht.

86. Minute:
Zwei Torschüsse standen nach dem ersten Durchgang für S04 zu Buche, inzwischen sind es 16! Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

85. Minute:
Werder reisst sich hier für die letzten fünf Minuten nochmal zusammen, Schalke bleibt aber mit Kontern gefährlich.

84. Minute:
Prödl nach der Ecke mit dem Rempler gegen Hildebrand im Fünfmeterraum, Freistoß für Schalke.

84. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

83. Minute:
Dann doch noch mal die Bremer, eine Hereingabe von Arnautovic bringt zumindest mal wieder einen Eckball.

82. Minute:
Scheibenschießen im 16er der Bremer, die jetzt hoffnungslos unterlegen sind. Raffael wird dann aber wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

81. Minute:
Auch diese Ecke bringt aber nichts ein.

81. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

80. Minute:
Farfan kommt nach der Ecke zum Abschluss, wieder klärt Mielitz auf Kosten eines Eckballs.

80. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

79. Minute:
Neustädter prüft als Nächster den bemitleidenswerten Mielitz, seinen Schuss aus knapp 25 Metern wehrt der Keeper zur Ecke ab.

78. Minute:
Stevanovic kommt bei Werder für den offenbar angeschlagenen Ignjovski.

78. Minute:
auswechslung Aleksandar Stevanovic kommt für Aleksandar Ignjovski ins Spiel

77. Minute:
Schalke mit den Chancen zum 3:0, von Werders Offensive ist dagegen jetzt nicht mehr viel zu sehen.

76. Minute:
chance Farfan mit dem Freistoß aus 16 Metern, seinen Schuss auf den rechten Winkel wehrt Mielitz mit einer Glanzparade ab.

76. Minute:
gelb Gelb für Sokratis

75. Minute:
Sokratis mit der Grätsche gegen den durchgebrochenen Marica, am 16er foult der Bremer Abwehrmann seinen Gegenspieler.

74. Minute:
chance Raffael mit dem nächsten Torschuss für die Gäste, aus spitzem Winkel und neun Metern Torentfernung schiebt er den Ball von rechts kommend aber weit am langen Pfosten vorbei.

73. Minute:
Mehrere User fragen, ob die Führung für Schalke verdient ist. Nach der Leistungssteigerung im zweiten Durchgang kann man das so sagen, auch wenn die Bremer hier noch Möglichkeiten hatten.

72. Minute:
Youngster Yildirim kommt bei Werder für Elia, der mit Pfiffen des Publikums verabschiedet wird.

72. Minute:
auswechslung Özkan Yildirim kommt für Eljero Elia ins Spiel

71. Minute:
Noch knapp 20 Minuten bleiben den Bremern, die jetzt offenbar auch noch mal wechseln wollen.

70. Minute:
Fuchs kommt bei Schalke für den angeschlagenen Draxler, der im zweiten Durchgang ordentlich Druck gemacht hat.

70. Minute:
auswechslung Christian Fuchs kommt für Julian Draxler ins Spiel

69. Minute:
tor Tooooooooor, Marica macht nach einem Fehler von Lukimya das 2:0 für Schalke! Ein Rückpass des Bremer Abwehrspielers gerät zu kurz, Farfan spritzt dazwischen und bedient Marica, der aus elf Metern locker einschieben kann.

68. Minute:
Draxler wird an der Seitenlinie behandelt, Schalkes Youngster kann aber zumindest kurzfristig weiter spielen.

67. Minute:
Höger mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe, der Ball segelt aber weit am Tor der Bremer vorbei.

67. Minute:
Die von Farfan getretene Ecke bringt zunächst nichts ein, die Schalker bleiben aber in Ballbesitz.

66. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

66. Minute:
Prödl klärt nach einer Flanke von Uchida zur erst zweiten Ecke für die Gäste.

65. Minute:
Arnautovic setzt sich auf der rechten Seite schön durch, Hunt bringt den Ball anschließend aber nicht vernünftig vor das Tor.

64. Minute:
Offensivfoul von Farfan, für den Schiri stehen hier im Moment minütlich schwere Entscheidungen an.

63. Minute:
Dann wird wieder Fußball gespielt, Hildebrand muss weit draußen gegen Petersen ran, anschließend landet der Ball aber im Toraus.

62. Minute:
Die Bremer beschweren sich und fordern Gelb für Marica wegen einer Schwalbe. Schiri Kircher hat hier jetzt keinen leichten Job.

61. Minute:
Marica ist nach einem Anspiel von Raffael im 16er der Hausherren durch, lässt sich dann aber gegen den aus seinem Tor eilenden Mielitz fallen und vergibt so die Gelegenheit.

60. Minute:
Chaos vor dem Tor der Schalker nach der Ecke, Lukimya kann das aber nicht nutzen und dann bereinigt Uchida die Situation.

60. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

59. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt nichts ein, außer der nächsten Ecke für Werder.

58. Minute:
Es geht hin und her, Draxler dann wieder mit einem Foul, diesmal holt er Arnautovic im Mittelfeld von den Beinen.

57. Minute:
Jetzt ist hier richtig was los, die ersten Minuten im zweiten Durchgang entschädigen für die Langeweile im ersten.

56. Minute:
chance Hunt mit einem tollen Freistoß aus 18 Metern zentraler Position, nur ganz knapp streicht sein feiner Schlenzer über die Latte.

55. Minute:
Zwei Ecken in Folge bringen für Werder nichts ein, die Gastgeber haben sich aber vom Gegentor erholt.

55. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

54. Minute:
chance Lukimya rettet auf der Linie! Nach einem Fehler von Mielitz hatte Marica den Ball aus Nahdistanz auf das Tor geschaufelt, Lukimya klärt dann mit einem Seitfallzieher spektakulär.

53. Minute:
Werder wirkt geschockt, Draxler wird dann wegen eines Offensivfouls gegen Sokratis zurück gepfiffen.

52. Minute:
Draxler bricht den Bann! Mit seinem achten Saisontor bringt er Schalke in Führung und die Gäste setzen auch gleich nach.

51. Minute:
tor Toooooooooooor, Draxler macht nach einem Konter das 1:0 für Schalke! Raffael hatte sich auf der rechten Seite durchgesétzt, seine Hereingabe kommt über Umwege zu Draxler, der aus 14 Metern flach einnetzt.

50. Minute:
Werders de Bruyne im ersten Durchgang mit 3 Torschüssen und 48 Ballkontakten, der Belgier ist hier der herausragende Akteur. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

50. Minute:
De Bruyne auf der anderen Seite im Abseits, das war aber eine gaaaanz knappe Entscheidung.

49. Minute:
Aus der anschließenden Ecke für S04 resultiert keine Torgefahr.

48. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

48. Minute:
Die erste gute Gelegenheit für die Gäste, Mielitz mit einer tollen Parade.

47. Minute:
chance Freistoß für Schalke aus knapp 40 Metern zentraler Position, Farfan schnippelt den Ball in den 16er, wo Matip frei zu Kopfball kommt. Aus elf Metern scheitert er aber am gut reagierenden Mielitz.

46. Minute:
Schalke wechselt, der Brasilianer Raffael kommt für seinen Landsmann Bastos, der sich hier nicht in Szene setzen konnte. Bei den Bremern wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
auswechslung Raffael kommt für Michel Bastos ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's im Weserstadion, Anstoß hatten jetzt natürlich die Gäste aus dem Ruhrgebiet.

Keine Tore nach 45 eher unterdurchschnittlichen Bundesligaminuten bei der Partie der Bremer gegen Schalke 04. Nach der Abtastphase waren die Gastgeber hier deutlich spielbestimmend, viel Torgefahr kam dabei aber nicht rum. Die besten Gelegeneheiten vergab der Belgier de Bruyne, der trotzdem die bisher auffälligste Figur auf dem Platz ist. Schalke ließ die Bremer gewähren und agierte immer wieder zu zögerlich und einfallslos. Hoffen wir auf eine Steigerung in der zweiten Hälfte, wir melden uns mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Wird auch nicht mehr, Schiri Kircher pfeift die ersten 45 Minuten fast überpünktlich ab.

45. Minute:
Regulär läuft die letzte Minute im ersten Durchgang, eine Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt.

44. Minute:
Bastos mit dem Foul an Hunt auf der linken Seite, der fällige Freistoß für Werder wird aber gleich wieder abgefangen.

43. Minute:
Petersen am Boden, Werders Angreifer hat sich im Zweikampf gegen Draxler weh getan, kann aber ohne Behandlungspause weiter spielen.

42. Minute:
Auch dieser Angriff wird in Person von Schalkes Höwedes abgefangen, beide Seiten scheinen jetzt den Halbzeitpfiff herbei zu sehnen.

41. Minute:
Matip mit einem Befreiungsschlag, Prödl ist dann aber am eigenen Strafraum gegen Marica zur Stelle und leitet auch gleich den Gegenangriff ein.

40. Minute:
Ecke für Werder von der linken Seite, de Bruynes Hereingabe kann Prödl mit dem Kopf aber nicht verwerten.

40. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

39. Minute:
Dann doch mal Marica im gegnerischen 16er, seinen Versuch aus 14 Metern halbrechter Position blockt Lukimya aber erfolgreich ab.

38. Minute:
Erneut präsentieren sich die Schalker als Offensivverweigerer, viel zu langsam kommen sie in die Hälfte der Bremer, die sich so formieren können.

37. Minute:
Petersen kommt nach der Ecke aus 12 Metern zum Kopfball, kann die Kugel aber nicht kontrollieren und setzt sie so knapp drei Meter am Tor vorbei.

36. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

36. Minute:
Matip klärt gegen de Bruyne an der Eckfahne auf Kosten des zweiten Eckballs für Werder.

35. Minute:
Noch zehn Minuten im ersten Durchgang, Farfan bringt den Ball von der rechten Seite zu ungenau in die Mitte, wieder scheitert ein Angriff der Schalker so im Ansatz.

34. Minute:
User Julien fragt nach der Leistung von Bremens de Bruyne. Der ist bisher der auffälligste Mann auf dem Platz, vergab aber auch die bisher besten Gelegenheiten.

33. Minute:
Neustädter ist damit im nächsten Spiel gesperrt, der fällige Freistoß für Werder bringt keine Torgefahr.

32. Minute:
gelb Gelb für Roman Neustädter

32. Minute:
Neustädter mit dem Foul an Hunt im Mittelfeld, Schiri Kircher holt sich den Übeltäter heran.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt, Schalkes Offensive kann sich weiter nicht in Szene setzen und Werder bleibt das aktivere Team.

30. Minute:
Schalke bleibt mit Höger auf der linken Seite hängen, Sokratis hat den Zweikampf gegen den Schalker Mittelfeldspieler für sich entschieden.

29. Minute:
Offensivfoul von Lukimya gegen Schalkes Keeper Hildebrand, zusammen mit Elia hatte er den Schlussmann bei einem hohen Ball regelwidrig behindert.

28. Minute:
Ignjovski einsatzstark, nach einem Stockfehler von Elia erobert er den Ball auf der linken Seite für die Bremer zurück.

27. Minute:
Schalke weiter zögerlich, Keeper Hildebrand ermahnte nach der Aktion von de Bruyne eindringlich seine Vorderleute.

26. Minute:
De Bruyne mit einem Querpass von der linken Seite, die Kugel läuft aber flach und parallel zur Torlinie bis ins gegenüber liegende Seitenaus.

25. Minute:
Farfan und Elia in einem interessanten Sprintduell, Schalkes Peruaner dreht dann aber ab und spielt lieber sicher "hinten rum".

24. Minute:
Die Partie ist inzwischen doch ein wenig verflacht. Bremen ist bemüht aber wenig zielgerichtet und Schalke wartet weiter ab.

23. Minute:
User Weserwilli fragt nach der Spielkleidung. Werder tritt hier in grünen Trikots und weißen Hosen an, die Gäste tragen weiße Hemden und blaue Beinkleider.

22. Minute:
Anschließend die Konterchance für Werder, Petersens Lupfer aus 16 Metern wird aber von Hildebrand ohne Probleme gepflückt.

21. Minute:
Draxler führt den Freistoß selber aus, schlenzt den Ball aber Werders Keeper Mielitz in die Arme.

20. Minute:
20 Minuten sind gespielt, Arnautovic weiß sich 30 Meter vor dem Tor der Bremer gegen Draxler nur mit einem Foul zu behelfen.

19. Minute:
Farfan auf der rechten Seite, seine für Höger gedachte Hereingabe wird aber abgefangen.

18. Minute:
Schalke zu langsam im Mittelfeld, die Gäste machen es der Bremer Abwehr leicht und sind hier noch ohne Torschuss. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

17. Minute:
Die erste Ecke für Werder bleibt ohne Folgen, Schalkes Konter bleibt anschließend im Ansatz stecken.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

16. Minute:
chance Dann wieder de Bruyne in aussichtsreicher Position, seinen Schuss aus 14 Metern halblinker Position lenkt Hildebrand zur Ecke über die Latte.

16. Minute:
Der Freistoß bringt nichts ein, Marica kann aber ohne Behandlungspause weiter spielen.

15. Minute:
Marica am Boden, im Mittelkreis hat ihm Lukimya da bei einem Kopfball-Zweikampf einen mitgegeben.

14. Minute:
Freistoß für S04 aus der eigenen Hälfte, die Gäste lassen den Ball anschließend erstmal sicher durch die eigenen Reihen laufen.

13. Minute:
Und wieder Hildebrand im Einsatz, eine Freistoßflanke von Hunt fängt der Keeper der Gäste ganz sicher ab.

12. Minute:
Das war doch die Gelegenheit, Schalkes Keeper reagierte aber stark gegen den frei stehenden de Bruyne.

11. Minute:
chance Doppelchance für de Bruyne, nach einer Flanke von Aranutovic scheitert der Belgier im Werder-Trikot jeweils aus sechs Metern am Schalker Keeper Hildebrand.

10. Minute:
Werder hat mit 65% deutlich mehr Ballbesitz, die Bremer wollen hier immer wieder die Initiative übernehmen. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

9. Minute:
Knapp zehn Minuten sind gespielt, eine halbhohe Hereingabe von Sokratis segelt an Freund und Feind vorbei.

8. Minute:
Userin Julia fragt, warum Bremens Bargfrede nicht dabei ist. Der Mittelfeldspieler hat sich offenbar nach dem Aufwärmen mit Schemerzen im Knie abgemeldet.

7. Minute:
Farfan kommt auf der rechten Seite nicht an Ignjovski vorbei, die Bremer Hintermannschaft steht zumindest bis hierhin sicher.

6. Minute:
Matip mit einem Fehlpass in die Hälfte der Bremer, Hunt wird anschließend aber 30 Meter vor dem Tor der Schalker fair von Höwedes gestoppt.

5. Minute:
Elia im Abseits, die Bremer setzten sich jetzt aber in der gegnerischen Hälfte, Schalke scheint eher auf Konter zu lauern.

4. Minute:
Arnautovic mit dem ersten Torschuss für die Hausherren, sein Versuch aus 13 Metern halbrechter Position wird aber ins Seitennaus abgeblockt.

4. Minute:
Die äußeren Bedingungen im ausverkauften Weserstadion sind besser als in den letzten Wochen, bei knapp zehn Grad scheint die Sonne in die Arena, der Platz macht einen gut bespielbaren Eindruck.

3. Minute:
Bastos für Schalke auf der linken Seite, der Ball rutscht dem Brasilianer aber über die Seitenlinie ins Aus.

2. Minute:
Ein erster langer Ball auf Marica kann von diesem nicht verwertet werden, Prödl hatte den Rumänen bei der Ballannahme erfolgreich gestört.

1. Minute:
Werder hatte Anstoß, Matip sichert den Gästen mit einem Zweikampfgewinn gegen Hunt aber den Ballbesitz.

1. Minute:
Los geht's in Bremen, der Liga-Klassiker zwischen Werder und S04 ist angepfiffen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Jetzt kommen die Spieler angeführt vom Schiedsrichter-Team auf den Platz. Mannschaftsführer sind Benedikt Höwedes bei den Gästen und Aaron Hunt im Trikot der Bremer.

Der erfahrene Knut Kircher wird die Partie leiten. Bei dessen letzten Einsatz in Bremen gingen die Gastgeber allerdings gegen ein anderes Team aus dem Ruhrgebiet baden, im Januar gewann Borussia Dortmund mit Kircher als Spielleiter mit 5:0 im Weserstadion.

Schalke tritt mit der Erfolgsformation vom Spiel gegen Hoffenheim an, Coach Keller sah offenbar keinen Grund, sein Team umzustellen.

Kurzfristig musste bei den Gastgebern auch Mittelfeldmann Phillip Bargfrede passen. Im defensiven Mittelfeld sollen es nun Tom Trybull und Aaron Hunt richten. Eljero Elia und Marko Arnautovic stehen auch wieder in der ersten Elf und sollen hinter Angreifer Nils Petersen die Flügel besetzen. Sebastian Prödl gibt heute den rechten Außenverteidiger.

Werder wird vom Verletzungspech geplagt, neben Kapitän Clemens Fritz fallen heute auch Theodor Gebre Selassie, Lukas Schmitz, Mehmet Ekici und Zlatko Junuzovic aus. Nicht viel besser sieht es bei den Gästen aus dem Ruhrgebiet aus, neben den Langzeitverletzten Kyriakos Papadopoulos, Klaas-Jan Huntelaar und Ibrahim Afellay stehen heute auch Jermaine Jones, Tranquillo Barnetta und Chinedu Obasi nicht zur Verfügung.

Jens Keller ist als sportlichem Verantwortlichen bei den Schalkern die aktuelle Schwäche der Bremer nicht entgangen: "Sie stecken im Moment in einem kleinen Tief, aber werden sich gegen uns aus diesem Tief vor eigenem Publikum unbedingt wieder herausziehen wollen. Deshalb erwarte ich ein ganz schwieriges Spiel gegen einen hoch engagierten Gegner", warnt Keller aber vor dem angeschlagenen Kontrahenten.

Werders in der Kritik stehender Coach Thomas Schaaf lobte im Vorfeld der Partie den heutigen Gegner: "Sie haben in allen Bereichen sehr gute Spieler zur Verfügung", gab der Bremer Trainer auf die Frage nach den Stärken der Schalker zu Protokoll. Sein Team müsse "jetzt den Schritt weiter kommen, eine gute Partie spielen und das Ergebnis verbessern."

Zuletzt hielten sich die Königsblauen beim 3:0-Arbeitssieg über 1899 Hoffenheim schadlos, Marco Höger sowie die zuvor eingewechselten Teemu Pukki und Raffael trafen dabei in der zweiten Halbzeit. Werder bewies zeitgleich beim 1:1-Unentschieden in Mainz zumindest Moral, nach frühem Rückstand sorgte Aaron Hunt mit seinem Ausgleichstor für den Teilerfolg im Auswärtsspiel.

Werder in Not, als 14. der Tabelle empfangen die Bremer den auf Platz vier postierten FC Schalke, nach sechs Spielen ohne Sieg in Serie braucht der SVW dabei dringend mal wieder einen Dreier, um nicht sogar noch ganz unten rein zu rutschen. Schalke kämpft seinerseits noch um die Qualifikation für die Champions League und will nach einer Saison voller Höhen und Tiefen im Endspurt noch mal alles in die Waagschale werfen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 6. April berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Werder Bremen gegen Schalke 04.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal