Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Mainz 05 - HSV 1:2 - So lief das Spiel: Dicke Luft in Mainz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mainz - Hamburg 1:2

15.04.2013, 13:09 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Son (61.)

0:2 Son (81.)

1:2 Parker (86.)

13.04.2013, 15:30 Uhr
Mainz, Coface Arena
Zuschauer: 34.000 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel FSV Mainz 05 gegen den Hamburger SV. Um 18.15 Uhr geht's mit der Toppartie Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen weiter. Bis dann!

Mainz verliert mit 1:2 gegen den Hamburger SV und damit an Boden im Rennen um die Europa-League-Plätze. In einer mäßigen Partie konnten die Gäste dagegen nach drei Niederlagen in Folge mal wieder einen Dreier einfahren, und das nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang nicht einmal unverdient. Zwei individuelle Fehler der Hausherren führten zu zwei schönen Toren von Son, der damit für andere internationale Vereine nur noch interessanter wird. Mainz rutscht auf den neunten Platz ab, die Hamburger überholen die 05er und sind jetzt Achter.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Peter Gagelmann pfeift die Partie ab.

90. Minute:
gelb Ivanschitz legt Rincon am Mittelkreis und sieht dafür die Gelbe Karte.

90. Minute:
Wetklo ist bei einem Mainzer Freistoß mit in den Hamburger Strafraum gestürmt. Der HSV kontert danach noch einmal über Son, der aber von Soto gestoppt wird.

90. Minute:
auswechslung Artjoms Rudnevs kommt für Rafael van der Vaart ins Spiel

90. Minute:
FSV-Akteur Kirchhoff hat sich heftig am Knöchel verletzt, kann nicht mehr auftreten. Mainz kann aber nicht mehr wechseln, nun humpelt Kirchhoff vorne in der Spitze herum.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
chance Klasse Aktion! Van der Vaart spielt Jansen am Fünfmeterraum toll an, der Linksverteidiger trifft dann aus spitzem Winkel nur den Außenpfosten!

89. Minute:
gelb Zimling trifft Aogo im Zweikampf mit der Sohle am Kopf und sieht zu Recht die Gelbe Karte.

88. Minute:
Es wird noch einmal richtig spannend in den Schlussminuten! Kann Mainz den Ausgleich noch erzwingen?

87. Minute:
Ein Treffer aus dem Nichts! Da hatte die Hamburger Deckung komplett geschlafen. Am Ende konnte auch Adler nichts mehr ausrichten.

86. Minute:
tor Toooooooooooor für Mainz! 1:2 durch Parker, der an der Strafraumgrenze eine Diaz-Flanke aufnimmt und in den 16er stürmt. Der Mainzer verlädt Jansen und lupft den Ball über Adler hinweg zum Anschlusstreffer!

84. Minute:
auswechslung Dennis Aogo kommt für Petr Jiracek ins Spiel

83. Minute:
auswechslung Tomas Rincon kommt für Per Skjelbred ins Spiel

82. Minute:
Ein leichtfertiger Fehler von Pospech an der Mittellinie begünstigte den zweiten Hamburger Treffer. Schon dem ersten HSV-Treffer ging ein Mainzer Patzer voraus.

81. Minute:
tor Tooooooooor für den HSV! 0:2 durch Son! Pospech vertändelt den Ball im Mittelfeld gegen Badelj, der sofort Son auf die Reise schickt. Der Südkoreaner sprintet über 40 Meter in den FSV-Strafraum, schüttelt Noveski und Kirchhoff ab, umspielt noch Keeper Wetklo und schießt von rechts aus acht Metern ins leere Tor ein!

80. Minute:
Zehn Minuten sind in Mainz noch zu spielen. Der FSV bestürmt nun den Hamburger Strafraum, findet aber selten eine Lücke.

79. Minute:
chance Toll gemacht! Ivanschitz hebt den Ball in den Strafraum auf den gestarteten Parker. Adler passt auf, kommt raus und fängt die Kugel sicher vor dem Mainzer ab!

78. Minute:
Mainz setzt nun zur Schlussoffensive an, ist dann aber anfällig für Konter wie diesen eben.

77. Minute:
Der HSV kontert über Jiracek, der den Ball in die Spitze auf Son passt. Wetklo kommt weit aus seinem Kasten, spitzelt dem Hamburger gerade noch den Ball vom Fuß.

76. Minute:
chance Der folgende Freistoß durch Ivanschitz wird abgewehrt, Parker vergibt dann aus kurzer Distanz die Ausgleichschance für den FSV!

75. Minute:
gelb Westermann senst Ivanschitz gut 22 Meter vor dem Tor um. Es gibt Gelb für den Hamburger und einen Freistoß für Mainz.

74. Minute:
Was für eine Möglichkeit! Parker stürmt über links in den Strafraum, legt dann quer auf den einschussbereiten Szalai. Aber sein Pass ist zu ungenau, der Ungar kommt nicht mehr ran.

73. Minute:
User "Blala" fragt, ob die Hamburger Führung verdient ist? Sie ist glücklich, aber auch Mainz hätte hier kein Tor verdient. Vorausgegangen ist dem Treffer aber auch ein engagierter Einsatz von Badelj.

72. Minute:
War wohl doch nicht so schlimm: Diekmeier ist wieder in der Partie, läuft aber etwas unrund.

71. Minute:
Diekmeier wird vom Platz geführt, die Hamburger spielen erstmal zu zehnt weiter.

70. Minute:
Soto und Diaz foulen Diekmeier auf Höhe der Mittellinie. Der Hamburger bleibt liegen, zeigt sofort an, dass er ausgewechselt werden muss.

69. Minute:
Son treibt den Ball durch die Mitte nach vorn. Doch statt abzuspielen, will der Südkoreaner gleich drei Gegner vernaschen, was schief geht.

68. Minute:
In der Mainzer Arena sind im Moment nur die mitgereisten Hamburger Fans zu hören. Der FSV-Anhang ist dagegen verstummt.

67. Minute:
Nun gibt es kein torloses Samstagsspiel mehr. Aber im Vergleich zu den anderen Plätzen ist hier noch viel Luft nach oben.

66. Minute:
Van der Vaart blockt einen Ivanschitz-Schuss und wird dabei am Knöchel getroffen. Beide Spieler gehen zu Boden, können dann aber weitermachen.

65. Minute:
25 Minuten verbleiben den Gastgebern noch, die Partie hier zu ihren Gunsten zu entscheiden.

64. Minute:
Mainz hat sein Wechselkontingent nun ausgeschöpft. Bislang konnte der FSV diese Saison erst einmal einen 0:1-Rückstand drehen: Gegen Stuttgart gewann man am Ende 3:1.

63. Minute:
auswechslung Shawn Parker kommt für Nicolai Müller ins Spiel

62. Minute:
chance Auf der Gegenseite stürmt Szalai in den HSV-Strafraum zieht aus vollem Lauf ab. Der Schuss des Ungarn aus spitzem Winkel geht aber klar über das Tor!

61. Minute:
tor Tooooooooor für den HSV! 0:1 durch Son! Baumgartlinger vertändelt den Ball vorm 16er an Badelj, der dann noch einmal gegen Noveski aggressiv nachsetzt. Van der Vaart schnappt sich die Kugel, legt ab auf Son, der trocken mit rechts aus 15 Metern unter die Latte zur Hamburger Führung einschießt!

60. Minute:
Eine Stunde ist nun in Mainz gespielt. Eine große Bundesliga-Begegnung wird sich hier nicht mehr entwickeln. Von den Rängen ertönen schon die ersten Pfiffe.

59. Minute:
Im Gegensatz zu Thomas Tuchel hat sein Gegenüber Thorsten Fink bislang auf Einwechslungen verzichtet. Aber die Mainzer Wechsel haben noch nicht viel gebracht.

58. Minute:
User "Steve" fragt, ob van der Vaart verletzt ist? Der Hamburger Kapitän scheint angeschlagen zu sein. Er hat sich im ersten Durchgang anscheinend an der Leiste verletzt, macht aber weiter.

57. Minute:
Skjelbred und Arslan laufen sich am Anstoßpunkt fast gegenseitig über den Haufen. Das hat natürlich einen Ballverlust zur Folge.

56. Minute:
Mainz schiebt den Ball hinten nur quer, der Hamburger SV lässt im Moment kein Spiel nach vorne zu.

55. Minute:
Hamburgs Son hatte bisher erst zehn Ballkontakte. Diese und mehr Zahlen unter SPIELERVERGLEICH.

54. Minute:
chance Das gibt es doch nicht! Son taucht nach einer Diekmeier-Flanke von rechts direkt vor Wetklo auf, kann den Ball aber nicht am Mainzer Keeper vorbeibringen. Van der Vaart setzt nach, kann den Abpraller aber auch nicht verwerten!

53. Minute:
Der folgende Freistoß von Ivanschitz segelt in Richtung langer Pfosten, wo Zimling den Ball aber knapp verpasst.

52. Minute:
Jansen räumt Kirchhoff auf der rechten Seite heftig ab. Es gibt einen Freistoß für Mainz.

51. Minute:
Ivanschitz tritt zweimal gegen den am Boden liegenden Arslan nach. Schiri Gagelmann steht daneben und reagiert nicht.

50. Minute:
Mainz ist im zweiten Durchgang nun deutlich aktiver, sucht den schnellen Weg zum gegnerischen Strafraum.

49. Minute:
ecke Zimling tritt eine weitere Ecke für Mainz von der linken Seite herein, die aber ungefährlich bleibt.

48. Minute:
Leicht verletzt scheint dagegen van der Vaart zu sein. Schon in der ersten Hälfte hatte der HSV-Kapitän Probleme mit den Adduktoren.

47. Minute:
Taktisch bedingter Doppelwechsel bei den Gastgebern. Weder Risse noch Svensson waren verletzt.

46. Minute:
auswechslung Jan Kirchhoff kommt für Bo Svensson ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Niki Zimling kommt für Marcel Risse ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Gagelmann pfeift die zweite Hälfte an. Der Hamburger SV hat Anstoß.

Torlos geht die Partie in Mainz zwischen dem FSV und dem Hamburger SV in die Pause - als einziges Samstagsspiel. In einer weitgehend langweiligen Begegnung enttäuschen beide Mannschaften. Die Gastgeber agieren viel zu verhalten, fast schon mit zu viel Respekt vor dem Gegner. Die Norddeutschen wirken dagegen insgesamt leicht verunsichert, können aber immerhin hinten die Null halten. Auf jeder Seite gab's jeweils eine dicke Torchance - mehr aber auch nicht. Es kann nur besser werden. Dranbleiben!

45. Minute:
schiri Das war's. Schiedsrichter Peter Gagelmann pfeift pünktlich zur Pause.

44. Minute:
Beide Mannschaften sind in Gedanken wohl schon in der Kabine. Hier tut sich so kurz vor der Pause nichts mehr.

43. Minute:
User "Nils" fragt, welche Mannschaft hier die bessere ist? Beide Teams neutralisieren sich weitgehend, weder Mainz noch der HSV begeistern die Zuschauer.

42. Minute:
Vorausgegangen war ein dickes Missverständnis zwischen den Mainzern Baumgartlinger und Wetklo. Jansen war wohl zu überrascht für einen platzierten Kopfball.

41. Minute:
Das gibt es doch nicht! Das war die beste Torchance der bisherigen Partie. Der Ball musste einfach drin sein.

40. Minute:
chance Was für eine Chance! Van der Vaart schlägt einen Freistoß von links in den Mainzer Strafraum. Baumgartlinger köpft den Ball vor seinem fangbereiten Keeper Wetklo direkt zu Jansen, dessen Kopfball aus zehn Metern am leeren FSV-Tor vorbeigeht!

39. Minute:
Mittlerweile herrscht strahlend blauer Himmel über Mainz. So kann es bleiben.

38. Minute:
Mainz sollte nach der tollen Chance von Ivanschitz eben nun nachsetzen, verfällt aber wieder in den alten Trott.

37. Minute:
User "andreas09" fragt, ob die Tage von Thorsten Fink gezählt sind, sollte der HSV hier verlieren? Nein, laut Vorstand der Hamburger nicht. Der Trainer soll fest im Sattel sitzen.

36. Minute:
Eine tolle Aktion des Österreichers! War das nun der Weckruf für bis dahin lethargisch agierende Mainzer? Dem Spiel würde es gut tun.

35. Minute:
ecke Der folgende Mainzer Eckball von der rechten Seite durch Ivanschitz bringt nichts ein.

34. Minute:
chance Aber jetzt! Wie aus dem Nichts steht Ivanschitz frei an der Strafraumgrenze, trifft mit seinem Linksschuss nur die Latte. Müller setzt nach, scheitert mit seinem Abstauber aber am klasse reagierenden Adler!

33. Minute:
Ballgeschiebe im Mittelfeld. Vor allem Mainz scheint vergessen zu haben, wo das gegnerische Tor steht. Das ist nicht schön anzusehen.

32. Minute:
Das war nichts: Am Ende schiebt Baumgartlinger den Freistoß flach nach rechts, wo kein Mitspieler den Ball mehr erreicht.

31. Minute:
Es gibt einen Freistoß für Mainz aus über 25 Metern. Soto steht bereit, dazu auch Risse.

30. Minute:
Auch nach einer halben Stunde Spielzeit warten hier alle auf eine echte Tormöglichkeit.

29. Minute:
Die Hamburger Defensive steht gut und dicht gestaffelt. Da ist kein Durchkommen für Mainz, das immer wieder zum Rückpass ansetzen muss.

28. Minute:
Beide Trainer stehen an der Seitenlinie und brüllen lautstark Kommandos aufs Feld. Sie sehen noch Steigerungsbedarf bei ihren jeweiligen Mannschaften.

27. Minute:
Der Mainzer Risse hatte bislang acht Ballkontakte, verlor die Kugel einmal. Diese und mehr Statistiken unter SPIELERVERGLEICH.

26. Minute:
User "jannis" fragt, wen Risse heute ersetzt? Der 23-jährige Mainzer läuft heute für Zimling auf, der nur auf der Bank sitzt.

25. Minute:
Das sah eben direkt nach einem durchdachten Spielzug ab. Davon gab es bisher nicht viele zu sehen.

24. Minute:
Gut gemacht! Risse steckt den Ball durch die Hamburger Abwehrreihe hindurch auf den gestarteten Müller durch. Der ist allerdings knapp im abseits, Schiri Gagelmann pfeift die Aktion ab.

23. Minute:
Beide Teams neutralisieren sich weiterhin. Das Beste am Spiel ist immer noch die tolle Stimmung auf den Rängen.

22. Minute:
User "Paulchen" fragt, ob van der Vaart heute befreit aufspielen kann nach all den Schlagzeilen der vergangenen Tage? Man merkt ihm eigentlich nichts an, aber wie in den letzten Spielen agiert der Niederländer eher zurückhaltend.

21. Minute:
Noveski schlägt den Ball aus der eigenen Hälfte bis an den Hamburger Strafraum, wo Westermann und Mancienne gemeinsam vor Risse klären.

20. Minute:
Bislang gab es vier Mainzer Fouls, zwei hat sich der HSV erlaubt. Diese und mehr Zahlen unter TEAMVERGLEICH.

19. Minute:
Svensson geht an der Mittellinie mit gestrecktem Bein in van der Vaart rein. Schiri Gagelmann lässt die fällige Gelbe Karte stecken.

18. Minute:
Auf allen anderen Plätzen sind bereits Tore gefallen, nur in Mainz warten die Zuschauer noch auf den ersten Treffer. Das kann hier auch noch dauern.

17. Minute:
User "valle" fragt, wie der HSV in die Partie gestartet ist? Mit einem neuen Kapitän und durchaus engagiert, aber ohne große Ideen im Spiel nach vorn.

16. Minute:
Badelj flankt von rechts von der Torauslinie - aber genau in die Arme von FSV-Torwart Wetklo.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist in Mainz nun rum, bislang ist hier noch kein attraktives Spiel zu sehen. Da ist noch viel Luft nach oben.

14. Minute:
Van der Vaarts folgender Freistoß kommt zu flach, den Abpraller haut Jansen artistisch in Richtung Tor, verfehlt es aber klar.

13. Minute:
Ivanschitz legt Arslan im linken Mittelfeld. Es gibt einen Freistoß für den HSV. Van der Vaart steht bereit.

12. Minute:
chance Ivanschitz legt den Ball von der rechten Seite für Müller vor, dessen Hereingabe von Diekmeier abgeblockt wird. Aus dem Hintergrund kommt Soto angerauscht, hämmert den Ball aus 14 Metern aber übers Tor!

11. Minute:
Der Regen ist vorbei, nun scheint die Sonne in die Mainzer Arena. Vielleicht beflügelt sie die Akteure beider Mannschaften.

10. Minute:
Zehn Minuten sind in Mainz bislang gespielt. Die ganz großen Momente gab es noch nicht. Die Zuschauer warten weiter auf die erste Tormöglichkeit der Partie.

9. Minute:
Jansen schickt Son mit einem langen Pass in die Mainzer Hälfte steil. Aber bevor der Südkoreaner die Kugel erreicht, rollt die ins Seitenaus.

8. Minute:
Pospech versucht es mit einer Flanke von der rechten Seite, schießt den Ball aber nur seinem Mitspieler Müller in den Rücken.

7. Minute:
ecke Van der Vaart tritt den ersten Eckball der Partie für den HSV von der linken Seite herein. Kein Mitspieler kommt heran.

6. Minute:
Die Gäste aus Hamburg kommen in dieser Anfangsphase auf eine Ballbesitzquote von 70 Prozent. Diese und mehr Statitisken unter TEAMVERGLEICH.

5. Minute:
Risse hebt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum, wo Szalai erneut nicht herankommt.

4. Minute:
Es schüttet über Mainz. Das macht den Rasen natürlich glatt und rutschig. Mal sehen, welches Team damit besser zurechtkommt.

3. Minute:
Wetklo schlägt den Ball weit in die Hamburger Hälfte bis an den Strafraum, wo Szalai aber nicht mehr an die Kugel herankommt. Westermann kann klären.

2. Minute:
Klasse Stimmung in der ausverkauften Mainzer Arena. Aus Hamburg sind rund 3.500 Fans dabei, vielleicht sogar noch einige mehr.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Peter Gagelmann pfeift die Partie an. Mainz hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Umbau beim Hamburger SV: Thorsten Fink probiert es heute mal wieder mit einer anderen Elf und einer anderen Taktik. Stürmer Rudnevs muss auf die Bank, Son ist alleiniger Angreifer. Hinter dem Südkoreaner soll der neue Kapitän van der Vaart als hängende Spitze agieren. Im linken Mittelfeld ersetzt Jiracek Aogo, in der Zentrale erhält Badelj eine neue Chance.

Beim Gegner aus Hamburg hatte ein Spieler die Nachrichtenhoheit der abgelaufenen Woche: Rafael van der Vaarts Liebesleben sorgte für dicke Schlagzeilen. Die Meldung, dass der Niederländer auf Geheiß von Trainer Thorsten Fink ab sofort Heiko Westermann als Kapitän beerbt, ging da fast unter. Die Norddeutschen kassierten in den letzten drei Auswärtsspielen 14 Gegentore ? sind aber in Mainz seit neun Jahren ungeschlagen

Der FSV-Trainer hat bis auf die verletzten Ede (Sprunggelenk) und Klasnic (Muskelverletzung) alle Mann an Bord. Choupo-Moting muss erst einmal auf der Bank Platz nehmen. Im Gegensatz zum 1:2 in Nürnberg am vorigen Wochenende ?können wir heute wohl mit einer offenen Partie rechnen?, kündigt Tuchel an. Und: ?Wichtig ist, dass wir unsere Lust auf den Sieg deutlich zum Ausdruck bringen.?

Duell der Angeschlagenen: Beide Teams sind seit drei Spielen ohne Sieg, doch für Mainz geht es noch um einen Europa-League-Startplatz. Der FSV hat nur drei Punkte Rückstand auf den magischen Rang sechs. Mainzer Manko: die schlechte Chancenverwertung. ?Ich kann nicht erkennen, dass wir nicht wollen?, redet Coach Thomas Tuchel seine Elf stark.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 13. April berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel FSV Mainz 05 gegen den Hamburger SV.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal