Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Freiburg - Hannover 96 3:1 - So lief der Europa-Gipfel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freiburg - Hannover 3:1

13.04.2013, 13:49 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:1 Rausch (36.)

2:1 Kruse (44.)

3:1 Schmid (73.)

12.04.2013, 20:30 Uhr
Freiburg, Mage-Solar-Stadion
Zuschauer: 24.000 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel SC Freiburg gegen Hannover 96. Morgen geht's hier um 12.45 Uhr mit der 2. Liga weiter. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Mit einer ganz starken Leistung schlägt der SC Freiburg Hannover 96 mit 3:1 und fährt drei wichtige Punkte im Kampf um einen Europa-League-Startplatz ein. Während die Fans im Breisgau sogar schon von der Champions League träumen, überzeugte die Elf von Trainer Christian Streich mit guten Kombinationen, profitierte bei zwei von drei Toren aber auch von Patzern des Gegners. Angeführt von den überragenden Kruse und Schmid ließ Freiburg die nicht unbedingt schwachen Gäste hier nicht zur Entfaltung kommen und hätte sogar noch höher gewinnen können. Freiburg bleibt Fünfter, Hannover verharrt auf Platz neun.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Deniz Aytekin pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Kruse hebt den folgenden Freistoß in den 16er, wo die Kugel wieder rausgeköpft wird.

90. Minute:
Es gibt noch mal einen Freistoß für die Gastgeber aus gut 20 Metern Entfernung. Kruse und Schuster stehen auf der linken Seite bereit.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
SC-Trainer Christian Streich fordert sein Team von der Seitenlinie noch einmal zu voller Konzentration auf. Aber hier dürfte nichts mehr schiefgehen.

88. Minute:
Djourou kann nach seiner Rettungsaktion in der 86. Minute doch erstmal weiterspielen. Er hat das sichere vierte Tor der Freiburger mit letztem Einsatz verhindert.

87. Minute:
auswechslung Christian Günter kommt für Daniel Caligiuri ins Spiel

86. Minute:
chance Kruse stürmt nach tollem Schmid-Pass in den Hannoveraner Strafraum und überlupft Zieler. Djourou klärt auf der Linie, kracht aber mit voller Wucht gegen den linken Pfosten.

85. Minute:
Diagne sitzt im eigenen Strafraum und scheint angeschlagen zu sein. Der Verteidiger hält sich den rechten Fuß, macht aber dann erstmal weiter.

84. Minute:
ecke Pinto schlägt einen Eckball für Hannover von der linken Seite herein, der aber keine Gefahr bringt.

83. Minute:
gelb Schuster legt Cherundolo und sieht dafür die Gelbe Karte.

82. Minute:
Auf den Rängen wird schon der Einzug in die Champions League gefeiert. Ganz so weit ist es nun doch noch nicht bei den Breisgauern.

81. Minute:
Freiburg schnürt Hannover in dieser Phase ein und spielt weiter frech nach vorn. Die Gäste können sich nicht befreien.

80. Minute:
Überhaupt ist die Stimmung im Freiburger Stadion großartig. Die Fans sind eigentlich schon in Europa-League-Laune und machen mächtig Alarm.

79. Minute:
User "domikay" fragt, ob die Stimmung im Stadion pro oder contra Kruse ist? Der Freiburger, der den SCF nach Saisonende in Richtung Mönchengladbach verlässt, wird hier begeistert gefeiert. Also: Pro!

78. Minute:
Bitter für Hannovers Torwart Zieler: Zwei Gegentreffer gingen auf seine Kappe. Das 3:1 für Freiburg könnte das entscheidende Tor gewesen sein.

77. Minute:
96-Trainer Mirko Slomka setzt nun voll auf Offensive, hat mit Abdellaoue und Sobiech zwei Stürmer in die Partie geschickt.

76. Minute:
auswechslung Artur Sobiech kommt für Sebastien Pocognoli ins Spiel

75. Minute:
auswechslung Mohammed Abdellaoue kommt für Didier Ya Konan ins Spiel

74. Minute:
auswechslung Cedric Makiadi kommt für Ivan Santini ins Spiel

73. Minute:
tor Toooooooooor für Freiburg! 3:1 durch Schmid! Kruse legt von rechts auf Schmid vor, der an der Strafraumgrenze Cherundolo verlädt und mit rechts hart abzieht. Zieler lässt den Ball durchrutschen, die Kugel kullert hinter dem 96-Keeper über die Linie!

73. Minute:
Bei Hannover macht sich Abdellaoue an der Seitenlinie warm. Der Norweger könnte bald für Diouf kommen.

72. Minute:
User "Ralph" fragt, ob Hannover überhaupt noch eine Chance hat? Doch, ganz sicher. Die 96er agieren nun direkter und zielstrebiger, da könnte noch was gehen.

71. Minute:
Rund 20 Minuten verbleiben Hannover noch, um die Partie hier umzubiegen - oder zumindest den Ausgleich zu erzielen.

70. Minute:
Das war sie, die Riesenmöglichkiet für Hannover zum Ausgleich. Den Ball hat Diouf verstolpert. Zudem hat er sich bei der Aktion anscheinend auch noch leicht verletzt.

69. Minute:
chance Was für eine Chance! Schlaudraff legt Diuof den Ball aus dem Mittelkreis heraus super in den Lauf. Der Senegalese schüttelt drei Verfolger ab - und schiebt Baumann den Ball aus 15 Metern unbedrängt in die Arme!

68. Minute:
Caligiuri schickt Cherundolo zu Boden. Es gibt einen Freistoß für Hannover aus dem Mittelfeld heraus.

67. Minute:
Hannover müht sich, kann aber kein gefährliches Spiel nach vorn aufziehen. Freiburg steht sehr gut und stößt dann immer wieder schnell nach vorne vor.

66. Minute:
User "sebi" fragt, wie Schmid spielt? Einfach großartig! Der Freiburger ist zusammen mit seinem Teamkollegen Kruse die spielbestimmende Figur hier. Er macht eine klasse Partie.

65. Minute:
Der ausgewechselte Stindl führte in 63 Minuten neun Zweikämpfe, gewann fünf davon. Diese und mehr Statistiken unter SPIELERVERGLEICH.

64. Minute:
ecke Pinto schlägt nach seiner Einwechslung gleich eine Ecke für 96 von links herein. Das bringt aber nichts ein.

63. Minute:
auswechslung Sergio Pinto kommt für Lars Stindl ins Spiel

63. Minute:
Mannomann, nun zieht Freiburg aber richtig auf! Caligiuri hätte in dieser Szene einen Treffer verdient gehabt.

62. Minute:
chance Das gibt es doch nicht! Kruse flankt von der rechten Seite hoch an den langen Pfosten, wo Caligiuri mit einem Hechtkopfball an Zieler scheitert. Der Freiburger rappelt sich wieder auf, setzt den Abpraller aus kurzer Distanz nur ans Außennetz!

61. Minute:
ecke Die folgende Ecke von der rechten Seite bringt nichts ein.

60. Minute:
chance Was für ein Antritt! Schmid lässt gleich drei Gegenspieler stehen, dringt in den Strafraum ein und zieht aus 15 Metern ab. Zieler kann den Ball gerade noch zur Ecke lenken!

59. Minute:
Klasse gemacht! Stindl chippt den Ball stark in den 16er auf den mitgelaufenen Schlaudraff. Aber Baumann passt auf, fängt den Ball sicher ab.

58. Minute:
ecke Noch einmal läuft Schmid von der linken Seite an, aber auch diese Aktion bringt nichts ein.

57. Minute:
ecke Der folgende Eckball durch Schmid wird gleich wieder zur nächsten Ecke abgewehrt.

56. Minute:
chance Ein toller Freistoßtrick! Schuster läuft drüber, Kruse legt quer auf Schmid, der völlig frei steht. Dessen Schuss aus 16 Metern lenkt Zieler gerade noch über die Latte!

55. Minute:
Schuster und Kruse stehen für einen Freistoß an der rechten Strafraumecke bereit.

54. Minute:
User "scf4life" fragt, warum Krmas ausgewechselt wurde? Der Freiburger hatte sich bei einem Zweikampf eine Kapselverletzung im Knöchel zugezogen und konnte nicht weiterspielen.

53. Minute:
chance Stindl hebt den Ball aus über 25 Metern an den Fünfmeterraum, wo Diouf aus dem Gewühl heraus köpft. Baumann nimmt den Ball sicher auf!

52. Minute:
Rausch und Stindl stehen zu einem Freistoß auf der rechten Seite bereit.

51. Minute:
Schlaudraff flankt von der rechten Seite schön an den langen Pfosten, wo Diouf per Kopf auf Rausch ablegt. Doch Schiri Aytekin pfeift den Spielzug ab, der Ball soll bei Schlaudraffs Flanke schon im Toraus gewesen sein.

50. Minute:
Freiburg kommt hier bisher auf sieben Torschüsse, Hannover hat dreimal auf den gegnerischen Kasten gezielt. Diese und mehr Zahlen unter TEAMVERGLEICH.

49. Minute:
Etwas zu gewagt: Kruse zieht aus der zweiten Reihe wuchtig ab, schießt den Ball aber nur in die dritte Etage.

48. Minute:
Schlaudraff legt sehr schön für den gestarteten Diouf ab. Aber der 96-Stürmer setzt sich unfair gegen Ginter durch, Schiri Aytekin pfeift die Aktion ab.

47. Minute:
Caligiuri wühlt sich durch die Abwehr der Gäste, bleibt dann aber an Cherundolo hängen.

46. Minute:
auswechslung Immanuel Höhn kommt für Pavel Krmas ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Aytekin pfeift die zweite Hälfte an. Freiburg hat Anstoß.

Mit einer 2:1-Führung über Hannover geht der SC Freiburg in die Kabine. Die Breisgauer bestimmten über weite Strecken die Partie, hatten den Gegner gut im Griff. Doch der Sport-Club musste auf einen Aussetzer von 96-Verteidiger Schulz warten, der zur Führung für die Gastgeber ins eigene Tor traf. Hannover agierte zumeist uninspiriert, erzielte aber dennoch den glücklichen Ausgleich durch Rausch. Der überragende Kruse stellte kurz vor der Pause den Torabstand wieder her. Hannover muss mehr machen, um hier nicht durch eine Niederlage aus dem Rennen um die EL-Plätze auszuscheiden. Es bleibt spannend in Freiburg!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Aytekin pfeift zur Pause.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit in der ersten Hälfte wird angezeigt.

44. Minute:
tor Tooooooooor für Freiburg! 2:1 durch Kruse! Schmid flankt von der linken Seite genau an die Strafraumgrenze, wo Kruse in mittiger Position Rausch und Stindl aussteigen lässt und knallhart mit links unhaltbar für Zieler einschießt!

43. Minute:
Hannover steht gut gestaffelt eigenen Strafraum, da gibt es kein Durchkommen.

42. Minute:
User "eddi" fragt, was Schlaudraff macht? Hannovers Stürmer wechselt sich mit Ya Konan auf der rechten Angriffsseite ab, konnte aber noch keine Akzente setzen.

41. Minute:
ecke Schmid führt eine weitere Freiburger Ecke von links nur kurz aus, was nichts einbringt.

40. Minute:
Die Partie in Freiburg ist zwar nicht gerade hochklassig, aber recht unterhaltsam. Es ist aber noch viel Luft nach oben.

39. Minute:
Insgesamt ist der Hannoveraner Ausgleich ein wenig glücklich. Freiburg bestimmt hier das Spiel, kann den 96-Defensivriegel aber nur selten knacken.

38. Minute:
Rausch ist nach einem Zweikampf liegen geblieben, kann nach kurzer Pause aber weitermachen.

37. Minute:
Auch dieses Tor ist ein kurioser Treffer, dem ein klarer Patzer von Krmas vorausging. Diouf sagte danke und legte dann für Rausch auf.

36. Minute:
tor Tooooooooor für Hannover! 1:1 durch Rausch! Krmas will den Ball am 16er zurück auf Baumann köpfen, schafft das aber nicht. Diouf geht dazwischen, spielt noch Baumann aus und legt von links zurück auf Rausch. Der schiebt den Ball aus neun Metern halbhoch ins lange Eck!

35. Minute:
Zentraler Mann bei Freiburg ist bislang Kruse, der 29 Ballkontakte hatte und dabei siebenmal den Ball verlor. Diese und mehr Zahlen unter SPIELERVERGLEICH.

34. Minute:
In der Blitztabelle liegt Freiburg bei diesem Spielstand noch auf Platz fünf, könnte aber mit zwei weiteren Toren an Schalke vorbeiziehen auf den vierten Rang.

33. Minute:
Userin "Laura" fragt, wie das Freiburger Tor passieren konnte? Das fragen sich die 96er sicher auch. Da kamen gleich zwei ganz dicke Patzer von Zieler und Schulz zusammen.

32. Minute:
chance Rausch prüft auf der Gegenseite Baumann mit einem Schuss im Strafraum. Freiburgs Keeper hat keine Probleme mit dem Ball.

31. Minute:
Der folgende Freistoß von Kruse von der rechten Seite wird wieder rausgeköpft.

30. Minute:
gelb Stindl senst Ginter mit einer Grätsche von hinten um und erhält dafür die nächste Gelbe Karte.

29. Minute:
Schmid legt den Ball aus der Mittelfeldzentrale nach links vor, aber die folgende Flanke von Sorg findet keinen Abnehmer.

28. Minute:
User "Joey" fragt, wie sich Zieler macht? Beim Gegentreffer sah der 96-Torwart schlecht aus, davor wurde er gar nicht gefordert.

27. Minute:
gelb Schulz stößt Santini im Mittelfeld heftig um und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

26. Minute:
Was für ein kurioser Treffer! Da hatte Hannovers Schulz einen Total-Blackout. Er hat den Ball völlig unbedrängt ins eigene Tor geschoben.

25. Minute:
Tooooooooor für Freiburg! 1:0 durch ein Eigentor von Schulz! Schmid flankt die abgewehrte Ecke von links an den Fünfmeterraum. Zieler springt unter dem Ball durch, der dann Schulz vor die Füße fällt. Der 96er stolpert die Kugel aus sechs Metern ins eigene leere Tor!

24. Minute:
ecke Schmid führt die Ecke von der linken Seite nur kurz aus.

23. Minute:
chance Ganz gefährlich! Kruse zieht aus 17 Metern verdeckt ab. Zieler kann den Ball gerade noch um den Pfosten drehen!

22. Minute:
Sorg marschiert über die linke Seite bis an den 96-Strafraum. Djourou stoppt den Freiburger mit einer fairen Grätsche.

21. Minute:
chance Rausch läuft auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch, flankt nach innen. Den abgewehrten Ball nimmt Stindl direkt mit rechts, hebt den Ball aus 16 Metern nur knapp rechts neben das Tor!

20. Minute:
20 Minuten sind nun in Freiburg vorbei und die Fans warten weiterhin auf die erste richtig zwingenden Torchance.

19. Minute:
Viele User fragen, wie Stindl spielt? Hannovers Nummer 28 ist heute erstmals nach langer Verletzung wieder dabei, fordert hier die Bälle und macht einen guten Eindruck.

18. Minute:
Erneut stehen Kruse und Schmid zu einem Freistoß aus 30 Metern bereit. Diesmal gibt's ein Missverständnis, Kruse schiebt den Ball einfach nur ins Toraus.

17. Minute:
Nach einer ungewöhnlichen Freistoßkombination schickt Kruse Schmid auf der rechten Seite steil, der hoch an den langen Pfosten lupft. Krmas will einköpfen, aber Schulz kann gerade noch klären.

16. Minute:
ecke Noch einmal läuft Stindl von links an. Baumann fängt den Ball sich im Fünfmeterraum runter.

15. Minute:
ecke Stindl tritt den ersten Eckball für Hannover von der linken Seite herein. Der Ball wird zur nächsten Ecke abgewehrt.

14. Minute:
Beste Stimmung auf den Tribünen! Die Freiburger Fans feuern ihr Team hier lautstark an.

13. Minute:
User "Timo Rempe" fragt, wie Diouf spielt? Hannovers Senegalese wurde hier noch nicht in Szene gesetzt. Ihm fehlen die Bälle.

12. Minute:
chance Auf der Gegenseite vergibt Kruse eine Riesenchance! Eine Rechtsflanke von Schmid haut der SC-Stürmer ansatzlos aus zehn Metern weit am Tor vorbei!

11. Minute:
chance Schön gemacht! Ya Konan legt gut 22 Meter vor dem Tor mit der Hacke auf Stindl vor, der sofort abzieht. Der Schuss des Rückkehrers streicht am Tor vorbei!

10. Minute:
Zehn Minuten sind in Freiburg gespielt. Die Breisgauer haben bislang eine Ballbesitzquote von 55,2 Prozent. Diese und mehr Statistiken unter TEAMVERGLEICH.

9. Minute:
Beide Teams agieren auf engstem Raum, da tun sich kaum Lücken im Spiel nach Vorn auf.

8. Minute:
chance Ya Konan nimmt am Strafraum eine abgefälschte Flanke von links durch Pocognoli mit den Brust an, zieht dann mit links ab. Sein Schuss geht links am Freiburger Tor vorbei!

7. Minute:
ecke Schmid schlägt den ersten Eckball der Partie für Freiburg von der linken Seite herein. Zieler pflückt den Ball sicher runter.

6. Minute:
Sorg holt den ersten Eckball für die Gastgeber heraus.

5. Minute:
Cherundolo legt Caligiuri an der Seitenauslinie. Es gibt einen Freistoß für Freiburg, der aber harmlos bleibt.

4. Minute:
Hannover war zuletzt beim Anstoß am Ball. Gleich danach übernahm der SC Freiburg hier die Regie und drängt in Richtung Hannoveraner Strafraum.

3. Minute:
chance Der Ball läuft gut bei Freiburg. Mujdza zeigt hier den ersten Torschuss, zieht mit rechts aus der Distanz ab. Der Ball geht daneben!

2. Minute:
Bei Freiburg fällt heute kurzfristig Rosenthal mit Adduktorenbeschwerden aus. Für ihn läuft Santini im Sturm auf.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Deniz Aytekin pfeift die Partie an. Hannover hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Optimismus auch bei Gegner Hannover: Unter Trainer Slomka hat 96 in Freiburg noch nie verloren. Eggimann und Felipe fallen bei den Niedersachsen aus, Djourou und auch Stindl sind dagegen wieder fit. Manager Jörg Schmadtke spart sich den Trip an die Dreisam, ist lieber auf einer Geburtstags-Fete in Düsseldorf. Eine Entscheidung, die bei den Norddeutschen für einige Unruhe sorgte.

Beim Tabellenfünften regiert der Optimismus: ?Gegen 96 ist es wie gegen den HSV und Gladbach: Wir können wieder eine Mannschaft auf Abstand halten?, weiß Stürmer Jan Rosenthal. Teamkollege Jonathan Schmid glaubt gar an Höheres: ?Champions League oder Europa League ? beides wäre fantastisch.? Freiburg könnte heute seinen eigenen Rekord mit 13 Zu-Null-Spielen aus der Saison 2000/01 einstellen.

Das DFB-Pokal-Halbfinale am Mittwoch gegen Stuttgart ist angeblich kein Thema bei den Breisgauern. ?Ich habe mich nicht eine Minute mit dem VfB beschäftigt?, beteuert Christian Streich, ?und auch die Jungs denken nur an Hannover.? Dem SC-Trainer fehlen heute Flum (Muskelfaserriss) und Terrazzino (Patellasehne).

Drei Punkte gegen Hannover, und Freiburg käme der ersten Europapokal-Teilnahme seit zwölf Jahren wieder ein Stückchen näher. Doch bei den Breisgauern könnte die Konzentration auf die Partie wegen anstehender Personalien gelitten haben: Mit Flum dürfte nach Rosenthal, Kruse und Caligiuri ein vierter Spieler den Sport-Club nach Saisonende verlassen.

Europa, wir kommen! Die Partie im Breisgau ist richtungsweisend im Kampf um einen Europa-League-Qualifikationsplatz. ?Ein Auswärtssieg ist absolute Pflicht ? ohne Wenn und Aber?, sagt 96-Trainer Mirko Slomka. Der Tabellenneunte kann näher an die EL-Plätze ran rücken, ist aber auswärtsschwach: 31 Gegentore auf fremden Plätze sind der schlechteste Ligawert.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel SC Freiburg gegen Hannover 96.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal