Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - Eintracht Braunschweig: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC - Braunschweig 3:0

09.04.2013, 09:40 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Ronny (34.)

2:0 Ramos (55.)

3:0 Ronny (76.)

08.04.2013, 20:15 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 51.029

So, das war's von hier. Morgen rollt der Ball wieder in der Champions League, wenn Dortmund das Team aus Malaga empfängt. Sie können natürlich wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Hertha BSC schlägt Eintracht Braunschweig hochverdient mit 3:0. Die Berliner haben heute eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wer die Nummer eins in der 2. Liga ist. Dank dieses Dreiers kann die alte Dame den Aufstieg schon am kommenden Wochenende unter Dach und Fach bringen. Mann des Tages war wieder einmal Ronny, der seinen Vertrag heute bis 2017 verlängert hat. Der Brasilianer versenkte zwei Freistöße direkt und leitete das Tor von Ramos mit einem Traumpass ein. Braunschweig muss diese Niederlage schnell wegstecken. Wenn das klappt, wird auch die Eintracht in der nächsten Saison in Liga eins spielen.

90. Minute:
Aus! Peter Gagelmann pfeift die Partie pünktlich ab!

89. Minute:
User "Bayern-Fan" fragt, ob Pep Guardiola wirklich auch ein Auge auf Ronny geworfen hatte. Eigentlich nicht vorstellbar. Das war vermutlich ein April-Scherz.

88. Minute:
Pekarik hat sich ohne Einfluss des Gegners verletzt. Das sieht nach einer Muskel-Geschichte aus. Er wird behandelt.

86. Minute:
Das Spiel plätschert jetzt natürlich dem Ende entgegen. Die Kuh ist hier vom Eis...

85. Minute:
Die Herthaner haben hier fast 60% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

84. Minute:
auswechslung Jonas Erwig-Drüppel kommt für Omar Elabdellaoui ins Spiel

83. Minute:
Hertha hat heute eindrucksvoll gezeigt, wer die Nummer eins in der 2. Liga ist. Die Berliner führen auch in fast allen Statistiken.

82. Minute:
Die Braunschweiger Fans feiern hier aber auch munter weiter. Die lassen sich die gute Laune von Ronny & Co. einfach nicht verderben.

81. Minute:
Ramos hat ein gutes Spiel gezeigt und sein Tor gemacht. Es gibt viel Applaus für den Stürmer.

80. Minute:
auswechslung Pierre-Michel Lasogga kommt für Adrián Ramos ins Spiel

80. Minute:
Die Hertha-Fans feiern. Die Stimmung könnte kaum besser sein.

79. Minute:
Die Ecke von Ronny ist diesmal eine sichere Beute für Davari.

79. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

79. Minute:
Das sollte es jetzt gewesen sein. Dieser Ronny ist einfach unglaublich. Hertha wird noch sehr viel Spaß an diesem Mann haben.

78. Minute:
auswechslung Christoph Janker kommt für Peer Kluge ins Spiel

76. Minute:
tor Toooooooooooooor! Ronny erzielt das 3:0 für Hertha. Aus 17 Metern nagelt Ronny den Ball an der Mauer vorbei in die Mitte des Tores. Davari ist geschlagen. Das war ein unglaubliches Geschoss des Brasilianers.

75. Minute:
Allagui holt gegen Bicakcic einen Freistoß raus. Torentfernung: 17 Meter! Achtung, hier kommt Ronny!

74. Minute:
So schnell kann's gehen. Hätte Ademi den Ball versenkt, dann wäre hier nochmal ein bisschen Feuer in der Partie gewesen.

73. Minute:
chance Ademi taucht plötzlich allein vor Kraft auf. Der Keeper kann den Schuss aus Nahdistanz mit einem tollen Reflex abwehren.

72. Minute:
Die Herthaner spielen die Bälle jetzt auch gerne mal hintenrum. Kumbela läuft da fleißig hinterher, kann aber nichts ausrichten.

71. Minute:
Die Brauschweiger haben in der zweiten Halbzeit noch nicht einmal auf das Tor von Thomas Kraft geschossen.

70. Minute:
Die Ecke von der linken Seite, getreten von Ronny, bringt diesmal keine Gefahr.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

69. Minute:
"Nie mehr zweite Liga" klingt es hier durchs weite Rund. Da dürften die Fans vorerst recht behalten. Der Aufstieg ist Hertha wohl nicht mehr zu nehmen.

68. Minute:
Die Berliner lassen es jetzt ein bisschen ruhiger angehen. Bei den Braunschweigern hat man den Eindruck, dass sie hier selber nicht mehr so wirklich dran glauben.

66. Minute:
Von der rechten Seite tritt wieder Ronny die Ecke. Davari ist mit beiden Fäusten am Ball und klärt.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

65. Minute:
Nach Torschüssen führt Hertha mit 8:4. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

64. Minute:
Wieder spielt Ronny einen tollen Pass auf Ramos. Der rutscht dann allerdings am 16er weg. Da war mehr drin.

62. Minute:
Die Herthaner können das jetzt in aller Ruhe runterspielen. Das machen sie auch...

61. Minute:
Hoher Ball auf Zhang. Kraft ist draußen und räumt Ball und Gegner ab. Zhang schaut etwas benommen. Ein Foul war das aber nicht.

60. Minute:
Theuerkauf flankt von der linken Seite in die Mitte. Da steht aber nur Lustenberger, der ohne Mühe klären kann.

58. Minute:
Die Hertha-Fans feiern. Der Aufstieg rückt näher. Am nächsten Spieltag könnte er schon perfekt gemacht werden.

57. Minute:
Ronny stellt heute mal wieder eindrucksvoll unter Beweis, wie wichtig er für die Hertha ist. Gut, dass er verlängert hat.

56. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Marc Pfitzner ins Spiel

56. Minute:
auswechslung Chendong Zhang kommt für Oliver Petersch ins Spiel

55. Minute:
tor Tooooooooooooor! Ramos erzielt das 2:0 für Hertha! Ronny spielt einen Traumpass mit dem Außenrist auf Ramos. Der schaltet den Turbo an und lässt Dogan stehen. Aus spitzem Winkel lupft er den Ball dann an Davari vorbei in die Maschen. Ein tolles Tor.

55. Minute:
Es ist jetzt Bewegung auf der Bank der Gäste. Lieberknecht wird gleich frische Kräfte bringen.

54. Minute:
Hertha bestimmt weiter das Geschehen. Braunschweig kann hier nur reagieren.

53. Minute:
Pekarik marschiert auf der rechten Seite. Zum Flanken kommt er dann aber nicht, weil Theuerkauf mit dem langen Bein klären kann.

52. Minute:
Alfredo Morales zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball kommt direkt auf den Ball, so dass Davari ihn sicher fangen kann.

51. Minute:
Hertha hat hier mittlerweile über 58% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

50. Minute:
Hertha dominiert hier auch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit. Bei einem 2:0 wäre der berühmte Deckel sicherlich halb drauf...

49. Minute:
Ronny bringt die Ecke von der linken Seite rein. Die landet dann in den Armen von Davari.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

47. Minute:
chance Kluge bedient Ronny im 16er. Davari ist eigentlich schon geschlagen. Ronny schiebt den Ball dann aber aus elf Metern am eigentlich leeren Tor vorbei. Unglaublich, bei einem Mann, der eigentlich aus 30 Metern eine Fliege von der Latte schießen kann...

47. Minute:
Es gibt jetzt eine Diagnose zu Peter Niemeyer. Der Hertha-Kapitän hat sich eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen. Hoffentlich kommt er schnell wieder auf die Beine.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Peter Gagelmann hat das Spiel wieder freigegeben. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Hertha führt hier hochverdient zur Pause mit 1:0 gegen Eintracht Braunschweig. Die Berliner haben das Spiel im Mittelfeld dominiert und so die Eintracht nicht zur Entfaltung kommen lassen. Schließlich war es dann mal wieder Ronny, der mit einem direkt verwandelten Freistoß die Berliner Führung erzielen konnte. Die Eintracht muss sich im zweiten Durchgang gewaltig steigern, wenn sie noch mit Punkten im Gepäck nachhause reisen möchte. Negativer Höhepunkt war die Kopfverletzung von Niemeyer, den man auf diesem Weg nur gute Besserung wünschen kann. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Gagelmann pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
User "Unioner" fragt, warum die Braunschweiger mit Trauerflor spielen. Heinz Patzig, Co-Trainer in den 60-Jahren, ist kürzlich verstorben.

45. Minute:
Ramos versucht es allein durch die Mitte. Gegen drei Mann kann er sich da aber nicht durchsetzen.

45. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt.

44. Minute:
Hertha kontrolliert hier das Spiel weiterhin.

43. Minute:
Wegen der Verletzung von Niemeyer werden hier sicherlich ein paar Minuten nachgespielt.

41. Minute:
Die Braunschweiger spielen immer wieder lange Bälle auf Kumbela. Der reibt sich da aber in den Duellen mit Brooks und Lustenberger auf.

40. Minute:
Das war die bislang beste Chance für die Eintracht...

39. Minute:
chance Kratz bringt einen Freistoß von der rechten Seite rein. In der Mitte steigt Bicakcic unbedrängt hoch, weil Allagui nur zuschaut. Bicakcic setzt den Kopfball aus sieben Metern aber neben den linken Pfosten.

38. Minute:
Die Berliner Fans haben ihren Spaß. Der ersehnte Aufstieg rückt immer näher.

37. Minute:
Die Führung für die Herthaner ist durchaus verdient. Die Berliner machen hier viel mehr für das Spiel. Gerade Ronny ist überall zu finden und an allen Standards beteiligt.

37. Minute:
Freistoß für Braunschweig. Aus 28 Metern setzt Dogan den Ball zwei Meter neben das Tor. Kraft muss nicht eingreifen.

35. Minute:
Das war der zehnte Treffer, den Ronny aus der Distanz erzielt hat.

34. Minute:
tor Toooooooooooooor! Ronny erzielt das 1:0 für Hertha! Ronny haut den Freistoß vom linken Strafraumeck aus 24 Metern per Aufsetzer Richtung Tor. Der Ball wird von Kumbela leicht abgefälscht und schlägt dann in der kurzen Ecke ein.

33. Minute:
gelb Elabdellaoui ringt Kobiaschwili nieder. Auch Elabdellaoui sieht die Gelbe Karte.

32. Minute:
Ronny tritt die Ecke von der rechten Seite. Die landet direkt im Seitenaus. Das kann Ronny eigentlich besser.

31. Minute:
ecke Ronny flankt von rechts. Ramos ist in der Mitte mit dem Kopf dran. Der Kopfball wird dann aber zur Ecke abgelenkt.

30. Minute:
Ronny spielt den Ball in die Gasse auf Allagui. Der Ball ist einen Tick zu steil. Davari kann die Kugel aufnehmen.

29. Minute:
Dogan räumt Ramos ab. Das hätte auch Gelb geben können. Für Dogan wäre es in diesem Fall die Ampelkarte gewesen. Gagelmann lässt in diesem Fall dann aber Gnade vor Recht ergehen.

28. Minute:
Theuerkauf flankt von der linken Seite rein. Der Ball ist aber viel zu lang. Die Berliner können das ohne große Mühe klären.

27. Minute:
Langer Ball auf Allagui. Der kann sich dann im Kopfballduell nicht durchsetzen. Hohe Bälle sind nicht unbedingt ein Fall für Sami Allagui.

26. Minute:
Torszenen sind in dieser Partie Mangelware. Nach Torschüssen steht es 2:1 für die Gäste aus Braunschweig. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

25. Minute:
Die Ecke kommt von der linken Seite rein. Kraft ist in der Mitte dran und hat den Ball im Nachfassen.

24. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

23. Minute:
Allagui hält auch mal drüber. Auch in dieser Situation hätte man Gelb ziehen können. Gagelmann belässt es bei einer mündlichen Verwarnung.

22. Minute:
Kumbela flankt den Ball von der rechten Seite rein. In der Mitte ist dann aber nur Pekarik, der den Ball mit der Brust für Kraft abtropfen lässt.

21. Minute:
Die Braunschweiger müssen aufpassen, sonst beenden sie hier das Spiel nicht mit elf Mann.

20. Minute:
Wieder wird Ronny gefoult. Diesmal war Boland der Übeltäter. Gagelmann lässt die Karte aber stecken.

19. Minute:
Hertha hat über 56% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

18. Minute:
User "Chris" fragt, wieviele Gäste-Fans hier sind. An die 10.000 sind aus Braunschweig angereist, um ihr Team zu unterstützen.

16. Minute:
Ronny zieht einen Freistoß scharf von links rein. Brooks springt in der Mitte nur knapp unter dem Ball hindurch.

15. Minute:
gelb Pfitzner haut Ronny um. So sieht dann auch Pfitzner die Gelbe Karte von Schiri Gagelmann.

14. Minute:
Ronny führt einen Freistoß schnell auf Allagui aus. Der will in der Mitte Ramos bedienen. Die Eingabe landet dann aber bei einem Braunschweiger.

13. Minute:
Ronny setzt sich auf der linken Seite gut gegen zwei Mann durch. Zum Abschluss kommt er dann aber nicht.

13. Minute:
Peer Kluge hat jetzt die Kapitänsbinde von Niemeyer übernommen.

12. Minute:
auswechslung Alfredo Morales kommt für Peter Niemeyer ins Spiel

11. Minute:
Niemeyer hat sich wieder hingelegt. Er wird hier aus dem Stadion getragen. Das ist bitter für die Hertha.

10. Minute:
Alfredo Morales macht sich für einen Einsatz bereit. Niemeyer steht zumindest wieder.

9. Minute:
Niemeyer hat da wohl das Bewusstsein verloren. Er wird immer noch auf dem Rasen versorgt. Hoffentlich ist da nichts Ernstes passiert...

8. Minute:
Theuerkauf und Niemeyer sind voll mit den Köpfen gegeneinander geknallt. Beide müssen behandelt werden.

8. Minute:
chance Ronny zieht aus spitzem Winkel ab. Davari ist in der kurzen Ecke und wehrt den Ball ab.

7. Minute:
Für Dogan war es die fünfte Gelbe in der laufenden Saison. Gegen Sandhausen wird er damit fehlen.

7. Minute:
gelb Dogan rutscht mit gestreckten Beinen in Pekarik rein. Der Braunschweiger Kapitän sieht die Gelbe Karte.

6. Minute:
Die Gäste aus Braunschweig treten hier in der Anfangsphase sehr selbstbewusst auf.

5. Minute:
chance Von der rechten Seite kommt die Ecke rein. Die Herthaner können nicht richtig klären. Dogan versucht es dann aus neun Metern mit einem Fallrückzieher. Er setzt den Ball aber einen guten Meter über die Querlatte.

4. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

3. Minute:
Den fälligen Freistoß bringt Ronny aus gut 36 Metern in den 16er. Die Eingabe ist dann aber eine sichere Beute für Davari.

2. Minute:
Ronny versucht es im Mittelfeld im Duell eins gegen eins. Pfitzner holt ihn dann unsanft von den Beinen.

2. Minute:
Die Bedingungen sind heute mal ganz in Ordnung in Berlin. Es ist kühl bei 5°C, aber es schneit zum Glück nicht. Der Rasen ist in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Peter Gagelmann aus Bremen hat das Spiel freigegeben. Braunschweig stößt an! Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Das erste Highlight konnten die Berliner hier schon vor dem Anpfiff bejubeln. Ronny hat seinen Vertrag bei der Hertha bis 2017 verlängert!

Die Zweitliga-Gesamtbilanz zwischen beiden Klubs liest sich relativ ausgeglichen. Von 13 Partien konnte Hertha drei gewinne. Die Eintracht war vier Mal siegreich. Sechs Spiele endeten mit einem Remis. Auch das Hinspiel am 11. Spieltag endete mit einem Unentschieden. Beim 1:1 in Braunschweig trafen Kruppke und Ramos.

Ein paar kleine Personalsorgen haben beide Trainer. Luhukay muss weiterhin auf den an Grippe erkrankten Ndjeng verzichten. Zudem hat Sandro Wagner frei bekommen, weil heute sein zweites Kind zur Welt kam. Bei der Eintracht fehlen Reichel, Kruppke und Kluft.

Die Trainer der beiden Aufstiegs-Aspiranten begegnen sich vor der Partie mit viel Respekt. "Bestimmte Spieler können den Unterschied ausmachen. Im Angriff ist Domi Kumbela sicher der Ausnahmespieler von Braunschweig, ein Vollstrecker. Er ist immer gefährlich und das verlangt von uns höchste Aufmerksamkeit", sagt Hertha Coach Jos Luhukay. "Hertha hat grundsätzlich einen unglaublich ausgewogenen Kader mit hervorragenden Individualisten. Für Ronnys Freistöße müssten wir beim DFB eigentlich beantragen, dass die Mauer einen Meter vor dem Ball stehen darf", entgegnet da Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht.

Mehr Spitzenspiel geht nicht! Der Sieger aus der heutigen Partie zwischen Hertha BSC und Eintracht Braunschweig kann eigentlich schon fast sicher die Bundesliga planen. Ziemlich sicher scheint aber auch, dass auch der Verlierer des heutigen Spiels den Aufstieg kaum mehr verhindern kann. Denn der Tabellenzweite aus Braunschweig hat immerhin schon zehn Punkte Vorsprung auf den dritten aus Kaiserslautern. "Die beiden Klubs, die jetzt oben stehen, lassen sich das nicht mehr nehmen", sagt so auch Hertha-Manager Michael Preetz.

Hallo und herzlich willkommen beim t-online.de Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20 Uhr vom Spiel Hertha BSC gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal