Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Paderborn - Energie Cottbus live 0:1 - Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paderborn - Cottbus 0:1

03.03.2013, 09:07 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Paderborn - Cottbus: 0:1

01.03.2013, 18:00 Uhr
Paderborn, Benteler-Arena
Zuschauer: 6.535

90. Minute:
gelb Gelb für Deniz Naki

Das war's vom Match in Paderborn. Ab 20.15 Uhr sind wir dann mit dem Live-Ticker vom Bundesliga-Match Frankfurt gegen Gladbach wieder live für Sie da.

Der FC Energie Cottbus feiert den ersten Sieg seit November und darf sich noch einmal ganz zarte Hoffnungen auf den Relegationsplatz machen. Das 1:0 in Paderborn der Elf von Rudi Bommer war ein hartes Stück Arbeit, geht aber letztlich auf Grund des Spielverlaufs in Ordnung. Cottbus investierte deutlich mehr ins Spiel und hatte über die gesamte Spielzeit auch die besseren Torchancen. Sanogo verwertete nach Sörensens Aluminiumtreffer per Abstauger zum entscheidenden Treffer. Der SCP warf zwar in der Schlussphase noch einmal alles nach vorn, ließ aber die Durchschlagskraft vermissen.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Paderborn unterliegt Cottbus mit 0:1.

90. Minute:
Die letzten Sekunden der Partie laufen. Paderborn ist in Ballbesitz.

90. Minute:
Es werden satte drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Es soll nicht sein. Naki mit dem Pass links in den 16er der Gäste auf Hofmann, doch der steht abseits.....

88. Minute:
Bommer nimmt Sörensen vom Feld und damit auch ein paar Sekunden von der Uhr. Ludwig kommt für ihn.

88. Minute:
auswechslung Alexander Ludwig kommt für Dennis Sörensen ins Spiel

87. Minute:
chance Ganz stark spielt Cottbus den Konter mit Mosquera und Adlung aus. Adlung zieht dann von rechts in den 16er und wieder kann Kruse parieren. Er wehrt Adlungs Schuss aus 14 Metern stark ab!

86. Minute:
Es fehlt dem SCP weiter an Durchschlagskraft. Doch Paderborn wirft jetzt noch einmal alles nach vorn.

85. Minute:
Cottbusfan fragt: "Wie viel musste kirschbaum denn schon machen?" Das ist das Thema. Paderborn ist recht halmlos und hatte durch einen Meha-Schuss seine beste Szene. Kirschbaum wehrte stark ab.

84. Minute:
Die Schlussphase läuft. Bislang hat der SC Paderborn in diesem Match rund 47 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

83. Minute:
Sanogo hat seine Schuldigkeit getan. Für ihn kommt Neuzugang John Jairo Mosquera.

83. Minute:
auswechslung John Jairo Mosquera kommt für Boubacar Sanogo ins Spiel

82. Minute:
chance Der Konter der Gäste läuft über Fomitschow. Der passt zu Sanogo rechts am 16er des SCP. Sanogos Schuss aus 17 Metern ist dann eine sichere Beute für Lukas Kruse!

81. Minute:
Wemmer setzt rechts Meha in Szene, doch dem ruscht der Ball rechts im 16er über den Spann. Das Leder landet im Toraus....

80. Minute:
Energie-Coach Bommer fordert von der Seitenlinie gestenreich vollen Einsatz von seinen Spielern.

79. Minute:
Die SCP-Fans feuern ihre Lieblinge weiter tapfer lautstark an.

77. Minute:
chance Meha mit der SCP-Ecke von links, am 5er steigt Hofmann am höchsten und kommt zum Kopfball - genau auf Kirschbaum.

76. Minute:
ecke Paderborn hat noch kein Mittel gefunden, um für Gefahr zu sorgen. Cottbus wehrt die Fanke zur Ecke Ecke ab.

75. Minute:
Die flach gespielte Ecke der Gäste misslingt zuncähst, aber Cottbus setzt sofort nach und unterbindet den Paderborner Gegenangriff mit Kruska.

75. Minute:
ecke Sanogo erzwingt eine weitere Gästeecke.

74. Minute:
Sörensen prüft Kirschbaums fußballerische Fähigkeiten mit einem harten Rückpass. Der Cottbuser Keeper meistert die Aufgabe im eigenen 16er.

73. Minute:
Bickel hat solide bei seinem Startelfdebüt gespielt. Für ihn kommt Düsseldorf-Leihgabe Fomitschow.

72. Minute:
auswechslung André Fomitschow kommt für Christian Bickel ins Spiel

71. Minute:
Uwe Hünemeier kann weiter machen. Cottbus nimmt das Tempo raus und lässt Paderborn laufen.

70. Minute:
Hofmann mit seiner ersten Aktion, er rasselt mit Hünemeiers Schädel zusammen. Der Cottbuser muss kurz behandelt werden.

70. Minute:
Paderborn geht volles Risiko und schöpft sein Wechselkontingent völlig aus.

69. Minute:
auswechslung Deniz Naki kommt für Mahir Saglik ins Spiel

69. Minute:
auswechslung Philipp Hofmann kommt für Elias Kachunga ins Spiel

69. Minute:
auswechslung Jens Wemmer kommt für Markus Krösche ins Spiel

68. Minute:
Paderborn bereitet einen Dreifachwechsel vor. Hofmann, Naki und Wemmer werden wohl kommen.

67. Minute:
Harmlos. Mario Vrancic tritt den Freistoß der Paderborner direkt in die Mauer der Gäste.

67. Minute:
Gute Freistoßposition für den SC Paderborn rund 21 m vor dem Tor.

66. Minute:
SCP-Coach Schmidt hat seine komplette Bank zum warmmachen geschickt.

65. Minute:
Ohne goße Mühe kann Cottbus aktuell die etwas ideenlosen Gastgeber vom eigenen Tor fernhalten.

63. Minute:
Es brennt im Paderborner 16er. Cottbus mit dem aufgerückten Schulze, der passt von rechts vors Tor aber dann kommt Adlung am 5er nicht an den Ball.

63. Minute:
Die SCP-Fans rufen, "Wir wollen den Hofmann sehen". Gemeint ist Angreifer Philipp Hofmann.

62. Minute:
Nun läuft der Ball besser beim FC Energie. Paderborn kommt nur schwer aus der eigenen Hälfte.

61. Minute:
Es fällt dem SCP sichtlich schwer, nun offensiver zu spielen. Das liegt dem Team offenbar nicht.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der SC Paderborn rund 42 % Ballbesitz und liegt hinten. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

59. Minute:
ecke Die Ecke der Gastgeber bringt nichts ein.

58. Minute:
chance Nun hat Paderborn mehr Ballbesitz, Meha zieht einfach mal aus 25 Metern hart ab und Kirschbaum kann gerade noch zur Ecke abwehren!

57. Minute:
Rollentausch in Paderborn. Nun hat es Cottbus nicht mehr eilig und lauert nur auf Konter.

56. Minute:
Rudi Bommer ist nun auf Betriebstemperatur. Siegt sein Team, darf vielleicht doch noch einmal auf Plat drei gehofft werden.

55. Minute:
Ansprechender Besuch in Paderborn. Rund 6.500 Fans sind heute ins Stadion gekommen.

54. Minute:
Nun eröffnen sich Konterchancen für die Gäste. Paderborn macht auf.

53. Minute:
Brückner mit dem Freistoß in den Cottbuser 16er, aber wieder ist die Fahne oben. Abseits.

52. Minute:
Paderborn schaltet nun um auf Attacke. Es gibt Freistoß für den SCP aus dem Halbfeld.

51. Minute:
Die Cottbuser Führung ist hochverdient, Paderborn macht viel zu wenig fürs Spiel.

50. Minute:
tor Tooooooooor, Sanogo macht das 1:0 für Cottbus. Bittroff mit der guten Flanke von links auf Sörensen. Der wuchtet den Ball per Kopf an die Querlatte und den Abpraller verwertet dann Sanogo am 5er eiskalt zur Gästeführung!

50. Minute:
Eine zerfahren Partie aktuell. Über mehr als zwei Stationen geht nur selten.

49. Minute:
Paderborn kommt weiter kaum nach vorn, Cottbus bestimmt auch in der 2. Hälfte zunächst das Geschehen.

47. Minute:
Und Cottbus macht gleich Druck. Nach Banovics Freistoß kommt der aufgerückte Möhrle rechts am 5er aus der Drehung zum Schuss, setzt das Leder aber weit über den SCP-Kasten!

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Robert Kampka hat die zweite Hälfte in Paderborn freigegeben. Der FC Energie hat nun Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Nach wirklich zähen ersten 45 Minuten geht es torlos in die Kabinen. Cottbus zeigt sich von der Einstellung zwar deutlich verbessert, doch bislang gab es nur eine einzige echte Torchance für die Gäste, als Sanogo SCP-Keeper Kruse zu einer Glanztat auf der Linie zwang. Paderborn lauert bislang fast nur auf Konter und konnte Kirschbaum noch gar nicht prüfen. Es kann nur besser werden - gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Adlungs Ecke bringt nichts ein und dann ist Pause in Paderborn. Keine Tore bislang.

45. Minute:
ecke Cottbus kommt im Anschluss an den Freitoß wie so oft über links und holt noch einmal eine Ecke heraus.

44. Minute:
Es gibt noch einmal Freistoß für die Gäste am rechten Flügel.

43. Minute:
Schlierdner Fan fragt: "Was sieht man von Sanogo. Hatte er schon Torchacen?" Gerade eben. Ansonsten ist er bemüht, aber etwas unglücklich unterwegs.

42. Minute:
Gegen Ende dieser ersten Hälfte ist endlich etwas mehr Tempo im Spiel.

40. Minute:
Die Partie wird munterer. Demme mit der Flanke von rechts und Cottbus gerät sfort in Unordnung.

39. Minute:
chance Die Chance für Cottbus. Sörensen mit der Flanke in den 16er und aus 8 Metern zwingt Sanogo Kruse zu einer Glanztat. Sanogos Kopfball wehrt der Keeper mit einem starken Reflex ab!

37. Minute:
Bommer sucht das Gespräch mit dem 4. Offiziellen, er bemängelt offenbar die Entscheidungen des Referees bei Luftduellen mit dem Ellenbogen.

36. Minute:
Nun hört man erstmals auch die rund 100 mitgereisten Fans aus der Lausitz.

35. Minute:
gelb Bertels mit dem Foul an Adlung im Mittelfeld und der Paderborner sieht Gelb.

34. Minute:
Mario Vrancic mit einer Paderborner Freistoßflanke von rechts in den Cottbuser Strafraum, aber er findet keinen Abnehmer.

33. Minute:
Starkes Dribbling des Paderborners Kachunga an Bickel vorbei, aber dann läuft sich der SCP-Sürmer fest.

32. Minute:
Fabian fragt: "Ist der Platz gut bespielbar?" Naja, an einigen Stellen ist da nicht mehr wirklich viel Rasen zu sehen.

31. Minute:
Bei allem Ballbesitz gelingt es den Cottbusern viel zu selten, einmal für Torgefahr zu sorgen.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bis jetzt hat der SC Paderborn nur rund 41 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

29. Minute:
Es wird ruppiger. Meha mit dem harten Armeinsatz gegen Adlung und es gibt Freistoß für Cottbus im Mittelfed.

28. Minute:
Der Partie fehlen die Torchancen. Kruse und Kirschbaum verleben bislang einen ruhigen Abend.

26. Minute:
Cottbus lässt im defensiven Mittelfeld fast nichts zu. Banovics Rückkehr macht sich bezahlt.

25. Minute:
Paderborn bietet seinen treuen Fans bislang einfach wenig an. Fast scheint es, die Gastgeber sind mit einem Remis zufrieden.

24. Minute:
Die Stimmung in Paderborn ist deutlich besser als das Spiel der Gastgeber.

23. Minute:
Auf der anderen Seite steht dann Sanogo zum wiederholten Mal im Abseits.

22. Minute:
Paderborn sucht den Konter und bekommt ihn. Brückner geht links, aber Schulze blockt ihn vorm 16er ab.

21. Minute:
Aufregung vorm Cottbuser Strafraum. Kachunga geht aufs Tor zu, aber die Fahne ist längst oben. Abseits.

20. Minute:
Bommers Wutrede nach dem Regensburg-Spiel scheint Wirkung gezeigt zu haben. Cottbus zeigt eines seiner besseren Spiele.

19. Minute:
chance Ein Raunen geht durchs Stadion. Adlung zieht aus rund 30 Metern ab, Kruse steht etwas weit vorm Tor, aber der Ball streicht knapp am Winkel vorbei!

18. Minute:
Paderborn scheint sich in der Rolle des Zerstörers aktuell wohl zu fühlen, nach vorn machen die Gastgeber herzlich wenig.

17. Minute:
Weiterhin das gleiche Bild, Cottbus macht mehr fürs Spiel, der SCP wartet ab.

16. Minute:
Auffällig, dass die Lausitzer fast ausschließlich über ihre linke Seite nach vorn kommen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der SC Paderborn nur rund 43 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

14. Minute:
Dann einmal der schnelle Gegenstoß de Paderborner. Brückner geht mit Dampf links die Linie entlang, flankt, aber Thorsten Kirschbaum schnappt sich den Ball sicher.

13. Minute:
Öfffcc98 fragt: "Wie viele Cottbuser Fans sind mit angereist?" Bestenfalls 100.

12. Minute:
Harmlos setzt Adlung den Freistoß der Gäste aus rund 24 Metern recht deutlich rechts übers Tor...

11. Minute:
Cottbus bleibt das aktivere Team hier. Bittroff taucht erneut links auf, wird aber abgeblockt. Dann der Freistoß für die Gäste aus aussichtsreicher POsition.

10. Minute:
Cottbus mit dem Bickel-Freistoß aus dem Halbfeld. Der Ball kommt in den SCP-6er, aber dann ist die Fahne oben. Sanogo stand abseits.

9. Minute:
SCP-Coach Schmid steht mit verschränkten Armen an der Seitenlinie. Noch kann er nicht zufrieden sein.

7. Minute:
Meha mit der Ecke der Paderborner von links, aber Cottbus kann sich per Kopf befreien. Der Gegenstoß des FC Energie endet mit einem Schuss von Banovic aus fast 30 Metern in die Arme von Kruse.

6. Minute:
ecke Brückner holt die erste Ecke für die Hausherren heraus.

5. Minute:
Langsam kommt Cottbus in Fahrt, das Bommer-Team scheint sich etwas vorgenommen zu haben.

4. Minute:
Die Ecke der Gäste findet zwar Sanogo am 5er der Paderborner, doch dessen Kopfball geht weit drüber.

4. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

3. Minute:
chance Guter Angriff der Gäste eingeleitet von Adlung. Der bedient Bittroff vorm 16er. Bitroffs Schuss aus 17 Metern wird gefährlich zur Ecke abgefälscht.

2. Minute:
Beide Teams suchen sich noch, die Fehlpassquote ist entsprechend hoch.

1. Minute:
Es ist frisch in Paderborn. Bei nur rund 2 Grad über Null ist es kalt, der Rasen ist für Anfang März in bestenfalls passablem Zustand.

1. Minute:
Es geht los! Referee Robert Kampka hat die Partie in Paderborn freigegeben. Der SCP hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Schiedsrichter Robert Kampka führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Personell kommt es bei den Lausitzern zwangsläufig zu Umstellungen. Der Rot-gesperrte Julian Börner wird von Uwe Hünemeier in der Innenverteidigung ersetzt. Zu seinem Startelf-Debüt kommt heute Youngster Bickel rechts im Mittelfeld für den erkrankten Farina. Zudem kehrt Routinier Ivica Banovic nach abgesessener Sperre wieder in die Startformation zurück. Nicht dabei ist Stürmer Stiepermann, der wegen Grippe gar nicht erst angereist ist.

Nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Schlusslicht Jahn Regensburg platzte Energie-Coach Rudi Bommer der Kragen. In einer Wutrede verschaffte er sich Luft und ermahnte seine Spieler, endlich wieder die Grundtugenden des Fußballs zu zeigen. Kampf und Laufbereitschaft. Seit langen acht Spielen ist der FC Energie Cottbus sieglos und hat damit seine Chancen auf den Relegationsplatz fast schon verspielt. In der Paderborner Benteler-Arena muss fast schon gesiegt werden, wenn man noch einmal oben angreifen will. Bommer: "Jeder einzelne Spieler steht in der Verantwortung."

In personeller Hinsicht muss Schmidt auf Innenverteidiger Christian Strohdiek verzichten. Strohdiek legt eine Grippe lahm. Kapitän Krösche plagt sich zwar ebenfalls mit einem Infekt, kommt aber dennoch von Beginn an zum Einsatz.

Der SC Paderborn darf nach drei Siegen in Folge noch einmal ganz leicht vom dritten Platz träumen. Gelingt heute im Heimspiel gegen Energie Cottbus der nächste Dreier, bleibt man zumindest in Kontakt zum aktuellen Dritten Kaiserslautern. Doch SCP-Coach Stephan Schmidt übt sich weiterhin in Understatement und spricht ausschließlich vom Ziel Klassenerhalt: "Wir wollen möglichst schnell die 40 Punkte erreichen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel SC Paderborn gegen den FC Energie Cottbus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal