Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Kaiserslautern - Bochum 0:0 - Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaiserslautern - Bochum 0:0

03.03.2013, 10:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Kaiserslautern - Bochum: 0:0

02.03.2013, 13:00 Uhr
Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer: 24.000

So, das war?s aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Nullnummer in Kaiserslautern. Mit diesem Remis gegen Bochum treten die Roten Teufel weiter auf der Stelle. Die Mannschaft von Trainer Foda hat es auch heute wieder nicht geschafft, spielerische Akzente zu setzen. Ganz im Gegenteil. Durch die Ungenauigkeiten im Spielaufbau konnten sich die Pfälzer kaum Chancen erarbeiten. Für Bochum war hier heute sogar mehr drin, zumal ein regulärer Treffer von Tasaka nicht gegeben wurde.

90. Minute:
Schiri Perl pfeift die Partie ab!

90. Minute:
Die Bochumer hauen die Bälle nur noch hinten raus.

90. Minute:
Drei Minuten werden hier nachgespielt. Warum? Das weiß nur Schiri Perl. Viel Grund zum Nachspielen gab es eigentlich nicht. Es sind ja auch keine Tore gefallen.

90. Minute:
Iashvili bringt die Ecke von rechts rein. Maltritz ist in der Mitte mit dem Kopf dran, bringt den Ball aber nicht aufs Tor.

89. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

88. Minute:
Bochums Trainer Neitzel rührt jetzt Beton an. Mit Acquistapace bringt er einen zusätzlichen Innenverteidiger.

87. Minute:
auswechslung Jonas Acquistapace kommt für Marc Rzatkowski ins Spiel

86. Minute:
Lautern findet hier weiterhin keine Mittel, um die Bochumer richtig unter Druck zu setzen. Das riecht hier jetzt nach einer Nullnummer.

85. Minute:
Drazan flankt den Ball von links rein. Luthe ist wieder draußen und fängt den Ball sicher weg.

84. Minute:
Markus Karl ist jetzt fast ständig am Meckern. Er muss aufpassen. Gelb hat er ja schon gesehen.

83. Minute:
Langer Ball auf Idrissou. Der ist aber zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits.

82. Minute:
Das war jetzt die beste Chance der Hausherren in der zweiten Halbzeit. Das ist einfach zu wenig.

81. Minute:
chance Die Lauterer führren die Ecke kurz aus. Die Flanke kommt dann von links rein. Idrissou ist mit dem Kopf in der Mitte dran, setzt den Ball aber einen Meter neben das Tor.

81. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

79. Minute:
Kaiserslautern hat immer noch über 58% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

78. Minute:
Die klareren Chancen haben hier die Bochumer. Eine Führung für die Gäste wäre nicht unverdient.

77. Minute:
chance Rzatkowski bringt einen Freistoß von der linken Seite rein. Goretzka steigt in der Mitte hoch und köpft den Ball an die Latte. Glück für Lautern. Sippel wäre da nicht rangekommen.

76. Minute:
Idrissou geht rechts ab und flankt den Ball von der Grundlinie in die Mitte. Luthe ist wieder draußen und fängt das Leder sicher weg.

76. Minute:
Iashvili will aus 18 Metern abziehen. Sein Schuss wird geblockt.

75. Minute:
auswechslung Alexander Iashvili kommt für Faton Toski ins Spiel

74. Minute:
Die Gäste lassen sich jetzt schon viel Zeit. Klar, die sind sicher auch mit einem Remis hier ganz zufrieden. Für Lautern wäre das aber zu wenig.

73. Minute:
Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Luthe ist draußen und klärt mit einer Faust. Der Schlussmann der Bochumer zeigt ein gutes Spiel.

73. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

72. Minute:
Vielleicht können die Roten Teufel ja so etwas wie einen Endspurt hier zeigen.

71. Minute:
auswechslung Michael Delura kommt für Yusuke Tasaka ins Spiel

70. Minute:
Die Ecke kommt von der linken Seite rein. Karl ist in der Mitte dran. Doch auch den Schuss kann Luthe sicher entschärfen.

70. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

70. Minute:
chance Borysiuk zieht aus der zweiten Reihe flach ab. Luthe macht sich lang und wehrt den Ball ab.

69. Minute:
Damit hat Foda sein Wechselkontingent ausgeschöpft. Die Elf, die jetzt auf dem Platz stehen, müssen es nun richten.

68. Minute:
auswechslung Ariel Borysiuk kommt für Konstantinos Fortounis ins Spiel

67. Minute:
auswechslung Christopher Drazan kommt für Mitchell Weiser ins Spiel

66. Minute:
Langer Ball auf Idrissou. Der kann sich im Laufduell gegen Eyjólfsson aber nicht durchsetzen.

65. Minute:
Die Roten Teufel sind jetzt mit dem 0:0 richtig gut bedient. Da hätten sie jetzt auch mal ganz schnell hinten liegen können.

64. Minute:
gelb Taktisches Foul von Fortounis. Er sieht die Gelbe Karte.

63. Minute:
chance Kramer läuft allein auf Sippel zu. Er will den Keeper dann tunneln. Der macht aber rechtzeitig die Hosenträger zu und verhindert so den Rückstand.

63. Minute:
chance Toski spielt Tasaka im 16er an. Der trifft von halbrechts in die lange Ecke. Der Treffer wird aber nicht gegeben, weil Tasaka im Abseits gestanden haben soll. Hat er aber nicht. Eine Fehlentscheidung.

61. Minute:
Karl will Weiser in der Spitze anspielen. Doch auch das klappt wieder nicht, weil der Ball zu ungenau ist.

60. Minute:
Benjamin Köhler hatte heute nicht seinen besten Tag. Er konnte keine Akzente setzen. Das kann er eigentlich besser.

59. Minute:
auswechslung Erwin Hoffer kommt für Benjamin Köhler ins Spiel

58. Minute:
Bunjaku bekommt den Ball im 16er. Er verstolpert die Chance aber komplett. Da bekam er den Ball einfach nicht unter Kontrolle.

58. Minute:
Das Spiel ist jetzt noch zerfahrener, weil sich zu den technischen Problemen noch kleinere Fouls auf beiden Seiten gesellt haben.

56. Minute:
Scheidhauer versucht es über die rechte Seite. Da ist aber gegen Dominique Heintz kein Durchkommen. Scheidhauer versucht es dann mit Gewalt. Perl pfeift die Szene ab und es geht weiter mit Freistoß für Lautern.

55. Minute:
Nach Torschüssen steht es 11:4 für Kaiserslautern. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

54. Minute:
Das Spiel ist noch nicht viel besser geworden. Die Aktionen der Lauterer bleiben sehr ungenau. Bunjaku läuft sich jetzt mal wieder auf der linken Seite fest.

53. Minute:
Markus Karl steigt hart ein. Auch er sieht die Gelbe Karte von Schiri Perl.

52. Minute:
Lautern sollte jetzt gewarnt sein. Die Bochumer haben das Spiel hier noch lange nicht abgeschrieben.

50. Minute:
chance Scheidhauer tacuht plötzlich allein vor Sippel auf. Der Keeper der Lauterer kann den Flachschuss aus neun Metern aber im Stile eines Hanballtorhüters mit dem Fuß abwehren. Das war die beste Chance bisher für den VfL.

49. Minute:
gelb Rothenbach legt Löwen. Schiri Perl zieht zum ersten Mal die Gelbe Karte.

48. Minute:
Goretzka hat sich verletzt. Er muss behandelt werden, kann aber wohl weitermachen.

48. Minute:
Köhler flankt von links rein. Eyjólfsson kann in der Mitte klären.

47. Minute:
Rzatkowski mit dem Versuch eines Toschusses. Es bleibt beim Versuch.

47. Minute:
Die zweite Halbzeit beginnt so, wie die erste endete. Mit Fehlpässen auf beiden Seiten.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Perl hat das Spiel wieder freigegeben. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

0:0 steht es zur Pause zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem VfL Bochum. Die Zuschauer haben hier eine sehr durchschnittliche Halbzeit gesehen. Beide Mannschaften haben vor allem mit vielen Fehlpässen auf sich aufmerksam gemacht. Gerade vom Aufstiegsaspiranten aus der Pfalz hat man sich doch mehr versprochen. Das Beste an dieser ersten Halbzeit ist, dass es in der zweiten eigentlich nur besser werden kann. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Perl pfeift den ersten Durchgang pünktlich ab.

45. Minute:
chance Weiser spielt Bunjaku im 16er an. Der zieht aus neun Metern und aus spitzem Winkel ab. Luthe hat die Fäuste oben wehrt den Ball ab.

44. Minute:
Löwe flankt wieder von der linken Seite. Die Eingabe landet aber wieder bei einem Bochumer.

42. Minute:
Dick zieht einen Freistoß aus 25 Metern direkt aufs Tor. Wieder bekommt noch ein Bochumer den Fuß dazwischen und blockt den Ball so ab.

41. Minute:
Löwe flankt den Ball auf Bunjaku in den 16er. Dem verspringt das Leder bei der Annahme.

40. Minute:
Das Niveau ist weiter sehr bescheiden. Lautern präsentiert sich hier nicht gerade wie ein Aufstiegsaspirant.

38. Minute:
Löwe zieht von links in die Mitte und dann aus 25 Metern ab. Der Rechtsschuss wird aber geblockt.

37. Minute:
Bochum kann in der Offensive jetzt gar keine Akzente mehr setzen.

36. Minute:
Köhlers Ecke kommt von links rein. Die Bochumer können aber wieder ohne Mühe klären.

36. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

35. Minute:
Idrissou zieht aus der Drehung und aus 19 Metern ab. Der Ball fliegt gut zwei Meter über die Querlatte. Luthe muss nicht eingreifen.

34. Minute:
Lautern hat jetzt über 58% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

33. Minute:
Karl flankt den Ball aus dem Halbfeld rein. Die Eingabe ist eine sichere Beute für Luthe.

32. Minute:
Den Fans hier scheint das aber wenig auszumachen. Sie freuen sich über das Wetter. Die Stimmung ist weiterhin gut.

31. Minute:
Die Ballverluste auf beiden Seiten sind immer noch enorm. So kann natürlich auch kein richtiger Spielfluss entstehen.

29. Minute:
Foda gefällt das Spiel gar nicht. Er gibt fast ständig Anweisungen. Und die sind eigentlich nicht zu überhören.

28. Minute:
Weiser legt den Ball für Köhler auf. Der flankt die Kugel auf Idrissou. Der Stürmer kann dann in Rücklage auch keinen Druck hinter den Kopfball bringen. So verpufft auch diese Möglichkeit.

27. Minute:
Marc Rzatkowski feiert heute seinen 23. Geburtstag. Vielleicht beschenkt er sich heute ja mit einem Tor selbst.

26. Minute:
Köhler tritt die Ecke von links. Karl ist in der Mitte mit dem Kopf dran. Die Flanke ist aber ein wenig zu hoch. Karl kann den Ball nicht drücken, der dann weit über das Tor fliegt.

26. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

25. Minute:
Nach Torschüssen steht es hier 2:1 für die Hausherren. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

24. Minute:
Löwe versucht es über die linke Seite. Er kommt da aber nicht an Rothenbach vorbei.

22. Minute:
Langer Ball auf Bunjaku. Der Kapitän der Lauterer läuft dann mit dem Ball ins Seitenaus.

21. Minute:
User "eric" fragt, ob die Bochumer mithalten können. Ja. Das ist bislang ein Duell auf Augenhöhe. Allerdings ist das Niveau auch nicht besonders hoch.

20. Minute:
Tasaka zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Die Lauterer können aber ohne Mühe klären. Die Eingabe war wieder zu ungenau.

19. Minute:
Idrissou spielt den Ball blind in die Spitze. Da steht dann auch wieder nur ein Bochumer. So geht das nicht.

18. Minute:
Die Partie ist weiterhin sehr zerfahren. Selten, dass mal ein Ball über mehr als vier Stationen läuft.

16. Minute:
chance Bunjaku zieht aus 17 Metern flach ab. Der Ball verfehlt die lange Ecke um zwei Meter. Luthe muss nicht eingreifen.

15. Minute:
Das hätte das 1:0 sein können, vielleicht sogar müssen...

14. Minute:
chance Köhler bringt die Ecke von rechts rein. Am zweiten Pfosten ist dann Karl frei. Er schlägt aber ein Luftloch sechs Meter vor dem Tor.

14. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

13. Minute:
Den Pfälzern unterlaufen weiterhin viele leichte Ballverluste. Das ist schon erstaunlich.

12. Minute:
Weiser legt den Ball schön für Karl ab. Der will aus 20 Metern draufhalten, doch der Ball rutscht ihm über den Schlappen.

10. Minute:
Die Pfälzer finden weiterhin den Faden nicht. Da sind einfach zu viele Ungenauigkeiten im Spiel.

9. Minute:
Wieder ein langer Ball auf Idrissou. Diesmal steht der Stürmer nicht im Abseits. Der Pass ist aber zu lang und landet am Fuß von Luthe.

8. Minute:
Scheidhauer zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball fliegt weit am Tor von Sippel vorbei.

8. Minute:
Langer Ball auf Mohammadou Idrissou. Die Fahne ist aber oben. Der Stürmer stand einen halben Meter im Abseits.

7. Minute:
Die Gäste auch Bochum haben über 54% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

6. Minute:
Tasaka spielt den Ball steil auf Rzatkowski. Der ist dann aber doch zu lang gespielt. Die Kugel landet im Toraus.

5. Minute:
Rzatkowski tritt auch die Ecke von der rechten Seite. Wieder können die Lauterer ohne große Mühe klären.

5. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

4. Minute:
Kaiserslautern leistet sich sehr viele leichte Ballverluste.

3. Minute:
Bochum wirkt hier in den ersten Minuten bissiger. Die Lauterer finden noch nicht so richig ins Spiel.

2. Minute:
Rzatkowski bringt die Ecke von der linken Seite rein. Karl kann dann in der Mitte mit dem Kopf klären.

2. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

2. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Kaiserslautern. Die Sonne scheint bei 4°C. Der Rasen ist auch in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Günter Perl aus München hat das Spiel freigegeben. Lautern stößt an! Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Erstaunlicher Weise sind sich die beiden Mannschaften in der laufenden Saison zum ersten Mal in der 2. Bundesliga begegnet. Das Hinspiel in Bochum gewannen die Roten Teufel mit 2:1. Fortounis und Idrissou trafen für Lauten. Tasaka konnte in der Schlussphase nur noch verkürzen.

VfL-Coach Neitzel geht es da auch nicht viel besser. Er muss auf Fabian, Freier, Ortega, Aydin, Gündüz, Sinkiewicz und Dedic verzichten.

Lauterns Trainer Foda hat weiterhin mit Personalproblemen zu kämpfen. Hajri, Simunek, Alushi, Amri, De Wit, Azaouagh und Zellner sind weiterhin verletzt. Dazu muss Baumjohann noch eine Rotsperre absitzen.

Sportvorstand Jens Todt versucht aber eine positive Bilanz aus dem Pokal-Spiel mitzunehmen. "Die Enttäuschung ist riesengroß, vor allem da wir in der zweiten Halbzeit das Gefühl hatten, dass es hier was geben könnte. Man kann der Mannschaft deshalb keinen Vorwurf machen. Sie hat gekämpft und gut gespielt. Auf die Leistung können wir aufbauen. Wir wollen uns weiter stabilisieren", so Todt.

Die Bochumer haben es beim 2:2 gegen Duisburg am letzten Spieltag verpasst einen deutlichen Schritt unten raus zu machen. So ist für den VfL weiterhin jeder Zähler lebenswichtig. Jetzt kommt noch erschwerend dazu, dass man die Pokal-Pleite (0:2) in Stuttgart verdauen muss.

Innenverteidiger Dominique Heintz weiß auch, was sich im Gegensatz zum Spiel bei der Hertha ändern muss, wenn man erfolgreich sein will. "Wir haben den Gegner nicht richtig zugestellt, sind nicht in die Zweikämpfe gekommen und konnten die Räume nicht eng machen. Zudem haben wir zu wenig in der Vorwärtsbewegung gemacht, hatten zu viele Ballverluste", so Heintz

Nach der Niederlage in Berlin bei der Hertha (0:1) muss sich der 1. FC Kaiserslautern nun wohl auf das Sichern des Relegationsplatzes konzentrieren. Der Rückstand auf Platz zwei beträgt schon 12 Punkte. So ist ein Dreier heute gegen den VfL Bochum Pflicht, um die Kölner weiter auf Distanz zu halten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel 1. FC Kaiserslautern gegen den VfL Bochum.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal