Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon Live-Ticker: Verfolgung der Damen in Oslo jetzt live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2012/2013 - 10km Verfolgung Damen Oslo

02.03.2013, 14:43 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Tora Berger (NOR)

2. Marie Dorin Habert (FRA)

3. Anastasiya Kuzmina (SVK)

4. Krystyna Pałka (POL)

5. Darya Domracheva (BLR)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

14:41 Gleich kommen die Herren!
Für den Moment verabschieden wir uns aus Oslo. Es bleibt der Hinweis auf die Verfolgung der Herren, die um 15:45 Uhr beginnt. Auch dieses Rennen gibt es selbstverständlich live bei uns im Ticker. Bis gleich!

14:39 Henkel auf Platz neun
Teja Gregorin und Valj Semerenko haben Andrea Henkel kurz vor dem Ziel noch abgefangen und die Deutsche auf Platz neun durchgereicht. Zehn Sekunden nach ihr kommt Laura Dahlmeier auf Rang zehn ins Ziel. Damit belegt sie in ihrem zweiten Weltcup-Rennen zum zweiten Mal einen Top-Ten-Platz. Franziska Hildebrand verbessert sich von Platz 27 auf Rang 15 und zeigte ebenfalls ein starkes Rennen. Evi Sachenbacher-Stehle und Nadine Horchler beenden die Verfolgung auf den Plätzen 29 und 31.

14:35 Neun (!) Runden für Domracheva
Läuferisch war Darya Domracheva heute vermutlich sogar die beste Dame im Feld. Das hilft aber natürlich herzlich wenig, wenn man insgesamt neun Mal in die Strafrunde muss. Unterm Strich dann doch ein enttäuschendes Resultat für die Weißrussin.

14:34 Die Dominatorin kommt ins Ziel!
Was sieht das leicht aus! Woche für Woche und Rennen für Rennen liefert Tora Berger quasi auf Befehl Bestleistungen ab. So auch heute! Mit mehr als 30 Sekunden Vorsprung gewinnt sie vor der freudestrahlenden Marie Dorin Habert, die mit ihrem zweiten Platz mehr als zufrieden scheint. Dritte wird Anastasiya Kuzmina.

14:31 Das Podest steht!
Tora Berger wird diese Verfolgung vor Marie Dorin Habert gewinnen. Die Französin hat noch über 20 Sekunden Vorsprung auf die Slowakin Kuzmina, die ihrerseits mehr als 30 Sekunden vor der Polin Palka liegt. An dieser Reihenfolge wird sich bis zum Schluss nichts mehr ändern, da die Abstände einfach zu groß sind.

14:29 Berger zieht auf und davon
Tora Berger macht das Double am Holmenkollen perfekt und gewinnt nach dem Sprint auch die Verfolgung. Sie legt einen Zahn zu und distanziert Marie Dorin Habert scheinbar mühelos. Unbeeindruckt von der Konkurrenz stürmt die Norwegerin zu ihrem zweiten Heimsieg. Noch sind es ein paar Meter, aber da passiert nichts mehr.

14:27 Alles oder Nichts bei Domracheva
Das musste die Weißrussin einfach versuchen! Mit einem fehlerfreien Schießen wäre es für Domracheva weit nach vorne gegangen, daher geht sie volles Risiko. Das Resultat: Vier Strafrunden!

14:26 Das vierte Schießen:
Wahnsinn! Berger schießt ohne Rücksicht auf Verluste und nimmt der Französin allein auf der Matte fünf Sekunden ab. Letztendlich bleibt bei Beiden eine Scheibe stehen. Da Berger die wesentlich bessere Läuferin ist, wird der Sieg (schon wieder) an sie gehen.

14:25 Die Entscheidung steht an
Berger oder doch Dorin Habert? Die Norwegerin ist kurz vor dem Schießstand an der Französin vorbei gezogen und wird auch beginnen...

14:24 Ponza zielsicher
Ein dickes Lob verdient sich bis zu diesem Zeitpunkt die Italienerin Michela Ponza. Sie ist die einzige Damen im Feld, die bei diesen schwierigen Bedingungen alle 15 Schuss ins Ziel gebracht hat. Das hat sie von Platz 22 auf Rang sieben gespült.

14:23 Berger oder Dorin Habert?
Das norwegisch-fanzösische Duo hat 44 Sekunden Vorsprung auf die drittplatzierte Domracheva. Damit dürften sie den Sieg unter sich ausmachen. Zwei Fehler könnten sie sich bei diesem Vorsprung wohl erlauben.

14:22 Das dritte Schießen:
Bei den Deutschen läuft es nicht rund! Henkel kassiert wieder eine Runde, Dahlmeier auch. Hildebrand lässt zwei Scheiben stehen und auch Horchler brummt sich 300 Meter zusätzlich auf.

14:21 Das dritte Schießen:
Von hinten naht keine Gefahr, denn Domracheva und Kuzmina müssen ebenfalls 300 Extra-Meter zurücklegen. Die Aufholjagd der Polin Palka geht unterdessen weiter. Sie bleibt als einzige Läuferin aus der Spitzengruppe ohne Fehler und hat plötzlich sogar den dritten Platz im Blick.

14:19 Das dritte Schießen:
Sachen gibt´s! Tora Berger verfehlt im ersten Stehendanschlag sogar zwei Scheiben. Und das nachdem sie die ersten beiden Schüsse sicher ins Schwarze gesetzt hat. Dorin Habert kann davon profitieren und kommt mit einem Fehlschuss aus. Die Beiden gehen auf den Plätzen eins und zwei zurück in die Loipe.

14:18 Henkel noch unter den besten Zehn
Mit Ach und Krach hat Andrea Henkel ihre Position unter den besten Zehn gehalten. Ihr Rückstand auf die Spitze ist mit fast zweieinhalb Minuten aber gewaltig. Wenn sie zum dritten Anschlag kommt, ist Tora Berger längst wieder in die Loipe.

14:16 Riesengroße Abstände
Jetzt ist es ein Klassenunterschied! Die harten Bedingungen am Schießstand haben für extrem große Abstände zwischen den einzelnen Läuferinnen gesorgt. Berger hat zwar nur 7,5 Sekunden Vorsprung auf Dorin Habert, doch dahinter klafft eine große Lücke. Kuzmina liegt 25 Sekunden hinter der Norwegerin, Domracheva 50 Sekunden. Die fünftplatzierte Polin Palka hat bereits 90 Sekunden Rückstand.

14:15 Henkel ballert sich raus
Hui, drei Strafrunden für Andrea Henkel! Das wird wohl zu viel sein. Dahlmeier steigert sich und lässt nach zwei Fehlern zu Beginn jetzt nur eine Scheibe stehen. Allerdings fällt auch sie um mehr als zwei Minuten zurück.

14:13 Das zweite Schießen:
Ja, auch eine Tora Berger ist nur ein Mensch! Es fliegt tatsächlich mal eine Patrone am Ziel vorbei. Doch auch Domracheva lässt Federn und muss sogar zwei Mal in die Runde. Dorin Habert und Kuzmina dürfen ohne Umweg zurück auf die Strecke. Sie schieben sich auf die Plätze zwei und drei.

14:11 Pidhrushna ist raus!
Pech für die Ukrainerin! Sie stürzt und muss das Rennen vorzeitig beenden. Berger kommt derweil schon zum zweiten Anschlag...

14:11 "0" für Hildebrand und Horchler
Das macht natürlich Hoffnung! Franziska Hildebrand und Nadine Horchler haben ein ganz ruhiges Händchen bewiesen und alle Scheiben umgelegt. Dadurch schieben sie sich im Klassement um einige Plätze nach vorne.

14:09 Berger auf und davon
Durch die schwachen Schießresultate der Konkurrenz läuft Tora Berger schon jetzt ein einsames Rennen. Fast 25 Sekunden liegt sie derzeit vor Domracheva, die Marie Dorin Habert auf der Strecke überholt hat.

14:08 Das erste Schießen:
Schade! Henkel lässt eine Scheibe stehen, Dahlmeier sogar zwei. Ein suboptimaler Auftakt der beiden Deutschen. Richtig gut lief es für Marie Dorin Habert und Krystyna Palka, die beide ohne Fehlschuss durchkommen und sich damit weit nach vorne schieben.

14:06 Das erste Schießen:
Das ist sowas von abgezockt! Berger nimmt in der Loipe lieber einen Gang raus und räumt dafür alle Scheiben traumwandlerisch sicher ab. Domracheva kassiert dagegen eine Strafrunde und fällt erstmal zurück. Was machen die beiden Deutschen?

14:05 Domracheva schleicht sich ran
Die Weißrussin knabbert Sekunde um Sekunde von ihrem Rückstand ab. Kurz vor dem ersten Schießen dürfte Tora Berger ihren Atem schon im Nacken spüren. Das hat aber natürlich noch nichts zu sagen. Bei den Windverhältnissen könnte es heute Strafrunden regnen.

14:03 Noch passiert wenig
Die Abstände vom Start sind nahezu gleich geblieben. Allerdings haben die Damen auch erst einen knappen Kilometer zurückgelegt.

14:03 Gössner verzichtet!
Soeben erreicht uns die Nachricht, dass Miriam Gössner doch nicht starten wird. Die Strapazen der letzten Wochen waren einfach zu viel. Diese Pause ist wohl das Beste, was sie ihrem Körper antun kann.

14:01 Henkel und Dahlmeier im Gleichschritt
Fast gemeinsam nehmen auch Andrea Henkel und Laura Dahlmeier das Rennen auf. Für die 19-jährige Dahlmeier ist das eine super Ausgangsposition, schließlich kann sie sich auf den ersten Metern an der erfahrenen Henkel orientieren.

14:00 Das Rennen läuft!
Und schon geht´s los! Zur Erinnerung: In der Verfolgung wird insgesamt vier Mal geschossen. Dazu müssen die Damen fünf Runden á zwei Kilometer in der Loipe zurücklegen. Berger wird auf ihre zwölf Sekunden Vorsprung vermutlich pfeifen und Domracheva relativ schnell aufschließen lassen. Dann könnten die Beiden gemeinsam durch den Schnee pflügen.

13:56 Der Start steht kurz bevor!
Berger scharrt im Startbereich schon mit den Hufen. Das Wetter spielte heute übrigens wieder mit. Die Sonne scheint ununterbrochen und sorgt für gute Stimmung bei den zahlreichen Zuschauern. Allerdings pfeift der Wind schon ziemlich in die Schießanlage, so dass wir dort sicherlich den ein oder anderen Patzer sehen werden.

13:53 Berger kann sich nur selbst schlagen
Wenn alles normal läuft, dann hat Tora Berger eigentlich nur Darya Domracheva zu fürchten. Läuferisch ist die Weißrussin eine der wenigen, die mit der überragenden Norwegerin mithalten kann. Allerdings, und das ist der Haken, ist Berger am Schießstand wesentlich sicherer als Domracheva. Daher spricht wenig bis gar nichts gegen den nächsten Sieg der Gesamtweltcup-Gewinnerin.

13:50 Selina Gasparin beste Schweizerin
85 Sekunden nach Tora Berger wird mit Selina Gasparin die beste Schweizerin des Sprints in die Verfolgung gehen. Ihre Schwester Elisa muss dagegen mehr als zweieinhalb Minuten warten, ehe sie ihre Jagd beginnt. Ebenso aussichtslos scheint die Lage für die Österreicherin Katharina Innerhofer. Sie geht als einzige ÖSV-Dame an den Start, hat aber auch schon 2:33 Minuten Rückstand auf die Spitze.

13:47 DSV-Quartett hofft auf ein Wunder
Miriam Gössner (24./+1:49 Minuten), Franziska Hildebrand (27./+1:58), Nadine Horchler (31./+2:09) und Evi Sachenbacher-Stehle (32./+2:09) haben sich zwar für diese Verfolgung qualifiziert, allerdings müssen sie wohl schon auf kapitale Aussetzer der Konkurrenz hoffen, damit es noch entscheidend nach vorne gehen kann.

13:44 Die Ausgangspositionen:
Tora Berger geht nach ihrem gestrigen Sieg mit zwölf Sekunden Vorsprung auf Darya Domracheva auf die Strecke. 31 bzw. 32 Sekunden nach der Norwegerin starten die Slowakin Anastasiya Kuzmina und die Französin Marie Dorin Habert. Danach geht ein Dreierpack, bestehend aus Olena Pidhrushna (+51 Sekunden), Andrea Henkel (+52) und Laura Dahlmeier (+54) ins Rennen.

13:40 Willkommen zur Verfolgung von Oslo!
Holmenkollen, Teil drei! Nach den Sprints der Damen und Herren steht heute die Verfolgung auf dem Programm. Die Damen gehen ab 14 Uhr auf die Strecke, die Herren starten um 15:45 Uhr!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal