Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon in Oslo Live-Ticker: Verfolgung der Herren jetzt live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2012/2013 - 12,5km Verfolgung Herren Oslo

02.03.2013, 16:30 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Martin Fourcade (FRA)

2. Tarjei Bø (NOR)

3. Alexandr Loginov (RUS)

4. Arnd Peiffer (GER)

5. Alexey Volkov (RUS)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

16:38 Morgen folgt der Massenstart
Ein Rennen haben die Herren am Holmenkollen noch vor sich: Morgen um 15:00 Uhr geht es für die besten 30 Starter des Weltcups im Massenstart um den Sieg. Dann sind wir wieder live vor Ort. Bis dahin!

16:36 Erneutes Debakel für deutsche Herren
Es scheint nichts mehr im Tank zu sein bei den deutschen Biathleten. Arnd Peiffer schönt das Ergebnis zwar. Doch was kommt danach? Florian Graf kann von Platz 26 auf 16 vorlaufen, das ist ok. Andreas Birnbacher verbessert sich immerhin auf Rang 23. Doch Erik Lesser fällt von Platz 15 auf 39 zurück, Daniel Böhm von 17 auf 40.

16:31 Eder wird Sechster
Von Platz elf auf sechs ist Simon Eder nach vorne gelaufen. Gutes Rennen von ihm! Nicht so gut lief es für seinen österreichischen Landsmann Dominik Landertinger, der nach eine, katastrophalen dritten Schießen auf den elften Platz zurück fiel.

16:27 Freud und Leid
Eher geknickt wirkt dagegen Arnd Peiffer, der sich über seinen vierten Platz nicht so recht freuen kann. Er hatte sich nach dem letzten Schießen sicherlich mehr ausgerechnet.

16:26 Loginov kann es nicht glauben
Kopfschüttelnd und mit einem breiten Grinsen überquert Alexandre Loginov die Ziellinie. Sein zweites Rennen bei den Profis ist es erst und schon steht der Russe auf dem Podest. Super Leistung!

16:24 Bø lässt die Norweger feiern
Die ohnehin gute Stimmung am Holmenkollen wird noch einmal besser, als Tarjei Bø auf die Zielgerade kommt. Der Norweger holt sich nach dem Sprintsieg heute Rang zwei.

16:22 Fourcade nimmt das Bad in der Menge
Herzlichen Glückwunsch zu Sieg und Weltcupsieg, Martin Fourcade! Der Franzose lässt das Rennen ganz locker ausklingen und verbeugt sich noch auf der Strecke vor dem applaudierenden Publikum. Dieser Disziplin-Weltcupsieg ist nur eines: Hochverdient.

16:20 Loginov setzt sich ab
Es wird wieder nichts für Arnd Peiffer! Wie so oft in dieser Saison geht dem Deutschen in der letzten Runde die Puste aus. Schade!

16:15 Peiffer ist schon dran
Nach wenigen hundert Metern hat der Deutsche Loginov eingeholt. Doch er geht nicht vorbei, sondern heftet sich an dessen Skienden. Wann kommt die Attacke?

16:14 Peiffer kann sich das Podium schnappen!
Arnd Peiffer behält die Nerven! Als Einziger aus dem Pulk der Führenden bleibt der Deutsche ohne Fehler und macht sich auf dei Jagd nach Loginov. Der Russe biegt nur fünf Sekunden vor Peiffer aus der Strafrunde ab auf die Strecke. Und Peiffer war im Sprint deutlich schneller in der Spur!

16:13 Bø verfehlt den letzten Schuss
Wackelt der zweite Platz noch einmal? Nein, wohl nicht. Denn auch Loginov schießt einen Fehler. Bø wird zweiter werden.

16:12 Viertes Schießen von Fourcade
Erster Schuss, gleich ein Fehler. Martin Fourcade schimpft nach dem Schießen vor sich hin. Muss er aber gar nicht. Denn wenn er mit seinem einen Fehler aus der Strafrunde kommt, hat Tarjei Bø noch nicht einmal mit dem Schießen bekommen. Fourcade wird hier gewinnen!

16:11 Zwischenstand vor dem letzten Schießen
Es geht Schlag auf Schlag in diesem Rennen. Vor dem letzten Rennen führt Martin Fourcade klar und deutlich vor Tarjei Bø, fast eine Minute Vorsprung ist es schon. hinter dem Norweger hat sich Alexandre Loginov stabilisiert, dann kommen Simon Eder und knapp dahinter Arnd Peiffer. Platz drei ist für einige Läufer noch drin.

16:06 Bø gegen den nächsten Fourcade
Martin Fourcade musste der Sieger des Sprints ziehen lassen, seinen Bruder aber hält er in Schach. Beide schießen gemeinsam. Doch während sich Bø Zeit lässt und null schießt, will es der Franzose erzwingen und muss drei Runden drehen.

16:05 Fourcade kommt zum dritten Schießen
Der Wind pfeift nun wieder stärker ins Stadion, doch das scheint Martin Fourcade überhaupt nichts auszumachen. Stoisch und eiskalt setzt er alle fünf ins Schwarze und zieht auf und davon.

16:04 Pinter und Graf im Gleichschritt
Der Österreicher Friedrich Pinter und Florian Graf gehören zu den Wenigen, die bisher alles getroffen haben. Beide machen damit jede Menge Zeit gut.

16:03 Zwei Fourcades auf Podiumskurs
Simon Fourcade fühlt sich heute genauso wohl wie sein jüngerer Bruder. Er steht bislang bei einem Fehler, läuft auf Rang drei.

16:02 Peiffer hält sich gut
Der bestplatzierte Deutsche schießt wieder ein Mal daneben. Doch angesichts der Fehler der Konkurrenz bleibt er damit zur Hälfte des Rennens dabei, er geht als Sechster in die nächste Runde.

16:00 Es hagelt Strafrunden!
Desaster für Dominik Landertinger! Der Österreich schießt vier Fehler. Auch Andriy Deryzemlya fällt mit weiteren zwei Runden weiter zurück. Alexandre Loginov verliert nun mit zwei Fehlern ebenfalls den Anschluss.

15:59 Jetzt wackeln sie!
Ein Raunen geht durchs Stadion! Tarjei Bø schießt zwei Fehler, Fourcade kann es jedoch nicht ganz nutzen. Denn auch er muss einmal in die Runde. Was machen die Verfolger?

15:57 Das zweite Schießen steht an
Während das Feld weit auseinander gezogen auf der Strecke ist, kommen die Spitzenreiter schon wieder an den Schießstand...

15:55 Mesotitsch und Lesser lassen Federn
Jeweils zwei Fehler beim ersten Schießen sind eine gewaltige Hypothek. Wenig später schießt auch Andreas Birnbacher zwei Fahrkarten.

15:54 Fehler bei Peiffer
Auch Arnd Peiffer leistet sich gleich zu Beginn einen Fehlschuss. Damit bringt er sich früh in Zugzwang.

15:53 Deryzemlya fällt zurück
Der Ukrainer schießt einen Fehler und muss in die Runde. Das kostet erst einmal Plätze.

15:53 Bø und Fourcade gleichauf
In trauter Einigkeit kommen die Beiden zum ersten Schießen, treffen synchron alle fünf Scheiben und machen sich wieder auf dem Weg. Als wären sie gute Freunde.

15:51 Fourcade kann sich den Weltcup holen
Der Norweger Emil Hegle Svendsen kann hier nicht starten. Das eröffnet Martin Fourcade die große Chance auf den Disziplin-Weltcup. Er muss nur mindestens zweiter werden, dann entscheidet er alles selbst...

15:49 Vier mal schießen bis zum Erfolg
Wie immer in der Verfolgung wird heute vier mal geschossen. Zwei Liegend- und zwei Stehendanschläge sind zu bewältigen.

15:45 Das Rennen läuft
Die Uhr tickt runter und dann geht es bei strahlendem Sonnenschein los!

15:40 Was geht für die Deutschen?
Arnd Peiffer war am Donnerstag sehr gut unterwegs, nur ein Schießfehler trennte ihn vom Podium. Vielleicht klappt es ja heute. Zumindest um die Top Ten kämpfen Erik Lesser (57 Sekunden zurück), Daniel Böhm (1:07 Minuten) und Florian Graf (1:32 Minuten). Andreas Birnbacher muss bei 1:59 Minuten Rückstand dagegen schon ein Riesenrennen machen, um noch was zu erreichen.

15:37 Starke Österreicher
Österreich hat heute gleich zwe heiße Eisen im Feuer: Neben Dominik Landertinger hat auch Daniel Mesotitsch (48 Sekunden zurück) gute Chancen auf eine Topplatzierung.

15:35 Überraschungen möglich
Doch nicht nur Deryzemlya hat heute Überraschungspotenzial. Abgesehen von Bø und Fourcade war der gesamte Rennausgang des Sprints eher unvorhersehbar: Zwar landete mit Dominik Landertinger ein bekannter Name auf Rang vier. Danach aber startet direkt der Russe Alexandr Loginov, der beim ersten Weltcupauftritt gleich mal Fünfter wurde. Auch Simon Fourcade als Sechster und Arnd Peiffer als Siebter waren so nicht unbedingt zu erwarten. Die Frage ist: Wer kann die Form in den Verfolger retten?

15:31 Nächster Coup von Deryzemlya?
Der Ukrainer Andriy Deryzemlya war im Sprint von Ruhpolding Neunter, viel mehr hatte er bis Oslo nicht zustande gebracht. Doch am Donnerstag landete er plötzlich auf dem Podest und hat heute die Chance, wieder weit vorne zu landen. Acht Sekunden nach dem Führungsduo geht er in die Loipe.

15:25 Bø gegen Fourcade
Doch er wird nicht alleine starten. Denn der Weltcup-Dominator aus Frankreich, Martin Fourcade, musste sich im Sprint nur um den Wimpernschlag von 0,10 Sekunden geschlagen geben. Und da die Startuhr keine kleinere Einheit als Sekunden kennt, werden die Beiden von Beginn an auf Augenhöhe sein.

15:23 Spannung von Beginn an
Der Ausgang des Sprints am Donnerstag lässt für heute auf ein hochspannendes Rennen hoffen. Tarjei Bø sorgte für einen norwegischen Heimsieg und wird als Erster in die Lopie gehen.

15:20 Die Spiele am Holmenkollen gehen weiter
Herzlich Willkommen aus Oslo! Gerade erst haben die Biathletinnen ihre Verfolgung beendet, schon stehen die Herren am Start. In rund 25 Minuten geht es los!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal