Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon Live-Ticker: Große Überraschung - Erik Lesser auf Platz drei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon Live-Ticker: 15km Massenstart der Herren jetzt live

03.03.2013, 16:54 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Ondřej Moravec (CZE)

2. Martin Fourcade (FRA)

3. Erik Lesser (GER)

4. Tim Burke (USA)

5. Andrei Makoveev (RUS)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

15:46 Das war´s vom Holmenkollen!
Damit verabschiedet sich der Biathlon-Tross aus Norwegen. Nächster Halt ist Sotschi, wo schon am Donnerstag das nächste Rennen auf dem Programm steht. Wir werden natürlich wie gewohnt von allen Rennen live und ausführlich berichten. Vielen Dank für Ihr Interesse und einen schönen Sonntag noch!

15:44 Birnbacher und Co. enttäuschen
Lessers dritter Rang kaschiert das ansonsten ziemlich schwache Abschneiden der DSV-Herren. Florian Graf wird am Ende 17. und landet damit knapp vor Andreas Birnbacher. Arnd Peiffer und Daniel Böhm kommen auf den Plätzen 22 und 23 über die Linie und Simon Schempp wird das Rennen als Letzter beenden.

15:42 Platz drei für Erik Lesser!
Erik Lesser ist vielleicht die größte Überraschung dieses Rennens. Nach einer beherzten Schlussrunde, in der er immer wieder das Tempo verschärft hat, sichert sich der Deutsche Platz drei. Die Freude darüber steht ihm ins Gesicht geschrieben. Das ist die pure Erleichterung. Endlich hat es mal gereicht!

15:40 Ondrej Moravec gewinnt!
Der 28-jährige Tscheche hat es geschafft und den Franzosen tatsächlich hinter sich gelassen! Er gewinnt den Massenstart von Oslo vor Martin Fourcade, der am Ende nicht mehr atttackiert hat.

15:38 Moravec beißt
Fourcade saugt sich an Moravec ran, kann die Lücke aber nicht komplett schließen. Das wird ganz eng! Hinten läuft derweil zwischen Lesser, Makoveev und Deryzemlya der erbitterte Kampf um Rag drei. Noch 700 Meter bis ins Ziel

15:36 Fourcade kommt näher
Ohoh, der Franzose hat sich aus der Verfolgergruppe gelöst und jagt Moravec nun vor sich her. Läuferisch ist Fourcade natürlich stärker, aber es ist nicht mehr weit bis ins Ziel. Vielleicht kann sich der Tscheche noch über die Linie retten.

15:34 Lesser kämpft ums Podest
Moravec liegt derzeit 16 Sekunden vor der vier Mann starken Verfolgergruppe, in der neben Fourcade, Makoveev und Deryzemlya auch Erik Lesser läuft. Der Deutsche hat hier eine richtig gute Chance auf das Podest.

15:33 Plötzlich wird alles auf Null gestellt!
Fourcade erwischt es im letzten Anschlag knüppeldick. Der Franzose verfehlt zwei Scheiben und könnte seine Führung verlieren. Aber die Konkurrenz spielt ihm voll in die Karten. Moravec leistet sich ebenfalls einen Fehlschuss und der Ukrainer Deryzemlya muss auch in die Strafrunde.

15:30 Kaum Spannung vor dem letzten Schießen
Fourcade wird vermutlich mit rund zehn Sekunden Vorsprung zum letzten Stehendanschlag kommen. Da wird er sich im Normalfall nicht mehr nehmen lassen. Moravec kann sich ebenfalls Zeit lassen, denn er liegt 20 Sekunden vor dem Ukrainer. Weitere 15 Sekunden später folgt dann der Rest des Feldes.

15:28 Angriff vom Franzosen
Moravec war ihm wohl doch ein bisschen zu langsam. Im Anstieg zieht Martin Fourcade mühelos am Tschechen vorbei und legt auch sofort ein paar Meter dazwischen.

15:27 27 Sekunden Vorsprung
Deryzemlya, Moravec und Fourcade liegen nun schon 27 Sekunden vor den ersten Verfolgern. Das will erstmal aufgeholt werden. Da dürfen sich die Drei vorne sogar eine Strafrunde um letzten Schießen erlauben. Gut möglich, dass sie sich hier um die ersten drei Plätze streiten.

15:24 Perfekter Auftritt von Fourcade
Was ein klasse Schießen von Fourcade. Er ist ja nicht unbedingt der schnellste Schütze, aber diese fünf Patronen flogen ruckzuck raus aus dem Lauf und rein ins Ziel. Der Tscheche Moravec und der Ukrainer Deryzemlya halten aber mit und machen sich jetzt auf die Jagd.

15:22 Die Spannung steigt
So langsam aber sich nähern wir uns der Entscheidung. Nach dem ersten Stehendschießen dürfte das Klassement nochmal kräftig durcheinander gewirbelt werden. Erst danach lässt sich einschätzen, wer hier heute um die Plätze eins, zwei und drei kämpft.

15:19 Aus Sechs mach Eins
Der DSV hat zwar das größte Kontingent in diesem Rennen gestellt, aber davon ist nichts mehr zu sehen. Von den sechs deutschen Startern befindet sich nur Erik Lesser in der Spitzengruppe.

15:17 Exzellente Ergebnisse
Bärenstark, was die Herren hier zeigen! Eder, Lesser, Moravec, Fourcade, Bjöndalen und viele weitere Athleten setzten alle Schüsse ins Schwarze und gehen direkt wieder auf die Strecke. Nach diesem Anschlag hat sich die Spitzengruppe dennoch verkleinert. Aktuell sind zehn Läufer rund 20 Sekunden vor dem Rest des Feldes.

15:15 Der zweite Anschlag steht an
In der Loipe wollte niemand die Hose runterlassen, jetzt müssen sie es dann Schulter an Schulter am Schießstand klären. 20 Läufer kommen dort quasi zeitgleich an.

15:12 Immer noch kein Zug drin
Irgendwie wollen sie noch nicht! Das Tempo ist relativ gering, wodurch auch die Herren mit den geschossenen Strafrunden schon wieder aufschließen können.

15:10 Schempp weit abgeschlagen
18 Mal stand die Null, sieben Mal wurde eine Scheibe verfehlt und vier Mal zwei. Und dann gibt es noch Simon Schempp, der als einziger Läufer im Feld direkt drei Fahrkarten geschossen hat.

15:08 Das erste Schießen:
Kurz vor dem Stadion haben sich Fourcade und Landertinger vom Rest gelöst. Scheint keine gute Idee gewesen zu sein, denn Fourcade kassiert eine Runde und Landertinger sogar zwei. Das könnte zum Problem werden, zumal gleich 18 Läufer ohne Fehler durchgekommen sind.

15:05 Der Schießstand naht
Aktuell liegen zwölf Sekunden zwischen dem Erst- und Letztplatzierten. Das ist noch nicht besonders viel, deutet aber aber doch auf ein immer schneller werdendes Rennen hin. Spätestens wenn es gleich an den Schießstand geht ist die Schonzeit sowieso vorbei.

15:02 Ruhiger Beginn
In Zweierreihen pflügt das Feld geschlossen durch die Loipe. Da macht auch niemand Anstalten, schon jetzt zu attackieren. Es geht ziemlich gemächlich zu.

15:00 Los geht´s!
In diesem Augenblick haben die 30 Herren das Rennen aufgenommen. Selbstverständlich ist der französische Gesamtweltcup-Führende Martin Fourcade der Mann, den es zu schlagen gilt.

14:55 Gutes Wetter, ordentliche Bedingungen
Atleten und Zuschauer wurden in den letzten Tagen mit strahlendem Sonnenschein verwöhnt. Das ist heute nicht anders. Wesentlich besser geworden sind die Bedingungen am Schießstand. Der zuletzt doch ziemlich starke Wind ist ein wenig abgeflaut.

14:52 Entscheidung am Schießstand
Da im Massenstart insgesamt vier Anschläge zu bewältigen sind, ist ein gutes Schießresultat die Grundlage für ein gutes Ergebnis. Zwei bis drei Fehler konnten einige Damen heute Morgen noch zulaufen, doch viel mehr sollten sich die Herren nicht erlauben wenn sie am Ende ganz oben stehen wollen.

14:45 ÖSV-Trio am Start
Gleiches gilt für die Österreicher Dominik Landertinger, Simon Eder und Friedrich Pinter. Auch sie können im Idealfall auf das Treppchen laufen, allerdings zählen auch die ÖSV-Herren nicht unbedingt zum Kreis der Besten. Zumindest nicht, wenn Läufer wie Martin Fourcade und Tarjei Bø am Start sind.

14:42 Großes DSV-Aufgebot
Die Deutschen haben sich einiges vorgenommen und werden gleich mit sechs Leuten an den Start gehen. Andreas Birnbacher, Erik Lesser, Arnd Peiffer, Simon Schempp, Florian Graf und Daniel Böhm bekommen es allerdings mit einem starken Teilnehmerfeld zu tun und zählen nur zum erweiterten Favoritenkreis.

14:39 Willkommen zum Massenstart der Herren!
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Rennen des Wochenendes! Um 15 Uhr beginnt am Holmenkollen der 15-km-Massenstart und damit das wohl spektakulärste Rennen der letzten Tage.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal