Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - SC Freiburg 2:1 - So lief die Partie im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stuttgart - Freiburg 2:1

18.04.2013, 16:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Boka (9.)

1:1 Rosenthal (14.)

2:1 Harnik (28.)

17.04.2013, 20:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 60.441 (ausverkauft)

Das war's für heute im Live-Ticker. Am Freitag geht es ab 17.45 Uhr live weiter mit der 2. Liga.

Damit heißt das Finale am 1. Juni in Berlin: Bayern gegen Stuttgart!

Drei Tore in Durchgang eins, keine Treffer mehr in Hälfte zwei. Die Tore von Boka und Harnik bringen den VfB ins Finale in Berlin! Insgesamt geht der Erfolg in Ordnung. Stuttgart war gefährlicher und hat noch mehr investiert als die Gäste. Die Freiburger konnten heute einfach nicht das Spiel aufziehen, dass sie in der Liga so erfolgreich gemacht hat. Unbändige Freude der Stuttgarter auf dem Rasen. SC-Coach Streich muss auf dem Platz seine total enttäuschten Spieler trösten. Die Stuttgarter Fans sind natürlich aus dem Häuschen, aber auch die SC-Anhänger feiern ihr Team. So muss das sein.

90. Minute:
Ja! Schluss! Stuttgart gewinnt mit 2:1 gegen Freiburg und zieht ins Finale des DFB-Pokals ein! Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

90. Minute:
Noch ein Freistoß für den VfB links außen. War's das?

90. Minute:
chance Schuster haut den Ball lang nach vorne. Krmas köpft das Leder links an den Fünfer und Ulreich ist im letzten Moment vor Santini zur Stelle!

90. Minute:
Noch eine Minute der Nachspielzeit ist zu absolvieren!

90. Minute:
auswechslung Raphael Holzhauser kommt für Alexandru Maxim ins Spiel

90. Minute:
Kurz ausgeführt Ecke von links. Der Ball landet danach im Toraus und es gibt Abstoß vom Tor der Gäste.

90. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

90. Minute:
Boka legt sich den Ball sehr schön mit der Hacke links vor, verliert dann aber das Laufduell gegen Schmid.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
Rosenthal hält rechts Harnik, nun gibt es Freistoß für die Hausherren.

89. Minute:
Maxim ist nun links am Ball, geht an die Eckfahne, kommt zum Flanken, hat dabei aber wohl zu viel gedrückt. Es gibt Freistoß für Freiburg.

89. Minute:
Rüdiger muss gegen Krmas, der nun vorne drin steht, ins Seitenaus klären!

88. Minute:
Stuttgart setzt sich rechts fest und die Uhr tickt runter. Freiburg bleibt nicht mehr viel Zeit für den Ausgleich.

87. Minute:
auswechslung Shinji Okazaki kommt für Ibrahima Traore ins Spiel

86. Minute:
ecke Auch diese Ecke bringt dem VfB nichts ein.

86. Minute:
chance Harnik hat die Chance auf die Entscheidung! Boka passt rechts in den Strafraum in den Lauf von Harnik. Der zieht aus 14 Metern flach ab, aber Baumann reagiert glänzend und klärt zur Ecke!

85. Minute:
Auch die Ecke von links kommt von Maxim. Das aber genau in die Arme von Baumann.

85. Minute:
ecke Freistoß für den VfB von links. Maxim führt natürlich aus, Makiadi ist gleich zur Stelle und klärt per Kopf zur Ecke.

84. Minute:
auswechslung Cedric Makiadi kommt für Daniel Caligiuri ins Spiel

84. Minute:
Makiadi soll bei Freiburg gleich reinkommen.

83. Minute:
Beide Trainer hält's nun nicht mehr auf der Bank. An der Seitenlinie wird viel gestikuliert und reingerufen.

82. Minute:
Ibisevic will Maxim steil schicken, aber der stand beim Zuspiel ganz knapp im Abseits.

81. Minute:
Schuster passt in die Mitte auf Schmid. Gentner kommt dazu und klärt fair.

80. Minute:
Ginter zieht aus der Mitte aus 23 Metern ab. Rosenthal fälscht noch ab, aber Ulreich hat auf der Linie keine Probleme mit diesem Schuss.

80. Minute:
Konter der Stuttgarter. Maxim flankt von rechts an den Fünfer, Baumann fängt ganz sicher runter. Freiburg schon wieder auf dem Weg nach vorne.

79. Minute:
Rosenthal kommt rechts fast am Strafraumeck zum Schuss, setzt das Leder aber drei Meter links vorbei.

77. Minute:
Auch wenn es inzwischen ein paar härtere Fouls und Gelbe Karten gab: Schiri Meyer hat weiter alles gut im Griff.

76. Minute:
Kruse bedient links Caligiuri. Der zieht aus 18 Metern aus der Drehung ab und schießt knapp rechts vorbei.

76. Minute:
Freiburg wird aktiver und will unbedingt den Ausgleich.

75. Minute:
Caligiuri versucht es am rechten Strafraumeck, bleibt da aber hängen.

74. Minute:
Meyer geht zur Seitenlinie zu Streich und spricht ein paar beruhigende, aber auch ermahnende Worte. Streich lauscht artig.

74. Minute:
Santini legt mit dem Kopf von rechts an den Fünfer auf Rosenthal. Der fällt, steht gleich wieder auf, kommt aber nicht zum Torschuss.

73. Minute:
gelb Molinaro drückt Schmid an der Seitenlinie hart weg und sieht nun ebenfalls Gelb.

72. Minute:
Die Chancen zum Ausgleich sind nun da für die Gäste. Allerdings haben auch die Hausherren gut Möglichkeiten aufs nächste Tor.

71. Minute:
Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

71. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

70. Minute:
chance Kruse kommt leicht rechts von der Strafraumgrenze zum Schuss. Der Ball wird von einem Stuttgarter abgefälscht und Ulreich pariert auf der Linie ganz stark über die Latte zur Ecke!

70. Minute:
Kruse führt den aus, der Ball kommt hoch rein, Niedermeier klärt per Kopf.

70. Minute:
Danach legt Molinaro rechts Rosenthal und es folgt der nächste Freistoß für Freiburg.

69. Minute:
gelb Diagne schubst danach Harnik weg, fährt auch den Ellenbogen aus und bekommt für diese unnötige Aktion nun Gelb.

68. Minute:
Ibisevic hält leicht gegen Diagne und es gibt Freistoß für Freiburg.

68. Minute:
"Micha261" fragt, wer dem nächsten Treffer näher ist? Im Moment sieht das klar nach Stuttgart aus, aber die Freiburger haben sich noch lange nicht aufgegeben.

67. Minute:
Kurz danach zieht Boka aus der zweiten Reihe ab, setzt seinen Schuss aber links übers Tor.

66. Minute:
Molinaro bringt den Ball von links hoch in den Strafraum. Boka lauert, aber Baumann ist draußen und fängt sicher runter.

65. Minute:
Kaum Platz für die Freiburger: Stuttgart versucht ganz früh zu stören und hat damit bisher Erfolg. Die Gäste haben weiter Probleme im Spielaufbau.

64. Minute:
Wie auch schon in Hälfte eins haben die Stuttgarter mehr und bessere Torchancen. Allerdings hat Freiburg im ersten Durchgang auch eine Chance für ein Tor gereicht.

63. Minute:
chance Maxim mit dem nächsten Freistoß von rechts. Der Ball kommt hoch links an den Fünfer, Harnik köpft und setzt das Leder rechts aufs Tornetz. Harnik war da wieder erstaunlich frei.

62. Minute:
gelb Mujdza langt gegen Maxim von hinten zu und bekommt dafür Gelb.

61. Minute:
Ecke von links. Maxim führt wieder raus, schlägt den Ball hoch vor den Fünfer. Rüdiger steigt hoch, setzt seinen Kopfball aus sieben Metern aber ein paar Meter rechts vorbei.

61. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

60. Minute:
Beim SC verteidigt nun Mujdza hinten links, Schmid rückt dafür auf der rechten Seite nach hinten. Santini geht vorne rein.

58. Minute:
Diagne mit dem ganz hohen Bein gegen Ibisevic! Freistoß nun für den VfB. Maxim bringt den von rechts scharf rein, links am Fünfer verpasst dann Harnik.

58. Minute:
Freistoß von links, der Ball kommt scharf rein, Schiri Meyer sieht ein Foul an Molinaro und entscheidet nun auf Freistoß für die Hausherren.

58. Minute:
auswechslung Ivan Santini kommt für Oliver Sorg ins Spiel

57. Minute:
gelb Schmid geht links und bekommt den Arm von Niedermeier ins Gesicht. Es gibt Gelb für den Stuttgarter und Freistoß für Freiburg.

56. Minute:
Maxim hält Sorg an der Mittellinie und es gibt Freistoß für die Gäste.

55. Minute:
Bei Freiburg macht sich Santini bereit.

55. Minute:
Ein paar Minuten in Hälfte zwei war es etwas ruhiger, jetzt nimmt das Spiel wieder richtig Farht auf.

54. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts bringt dem VfB nichts ein.

54. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

53. Minute:
chance Was für eine Doppel-Chance für Ibisevic! Rechts im Strafraum scheitert er zunächst an Baumann, kommt wieder zum Schuss, den dann Krmas auf der Linie klärt!

52. Minute:
chance Krmas schießt von leicht rechts von der Strafraumgrenze. Ginter hält noch den Kopf rein und setzt das Leder nur knapp links vorbei!

51. Minute:
Erneut raucht's im Freiburger Fanblock. Die Stadionansagen werden deutlicher. Schiri Meyer hat sich auch schon was notiert.

50. Minute:
chance Gentner zieht aus der Mitte aus 24 Metern ab und setzt seinen Flachschuss nur ganz knapp rechts vorbei!

49. Minute:
Ecke von links von Maxim. Das Leder kommt hoch an den Fünfer, Baumann klärt mit den Fäusten nach vorne und dann hauen die Freiburger den Ball ins Seitenaus.

49. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

48. Minute:
Im Fan-Block der Freiburger brennen ein paar Bengalos.

48. Minute:
Maxim bringt den Freistoß von rechts hoch an den Fünfer, Ibisevic verpasst und dann schießt Rüdiger aus sechs Metern weit rechts vorbei.

47. Minute:
Schuster legt Maxim rechts außen und es gibt Freistoß für den VfB.

47. Minute:
Caligiuri versucht's halblinks am Strafraum, bleibt aber hängen.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Freiburg.

Das waren schnelle, intensive und spannende 45 Minuten in Stuttgart. Die Hausherren begannen sehr stark, hatten sofort erstklassige Chancen und gingen in der 9. Minute folgerichtig in Führung. Freiburg war aber nur kurz beeindruckt und machte in der 14. Minute durch Rosenthal den Ausgleich. Harnik brachte mit einem Kopfball, der von der Latte hinter der Linie landete den VfB wieder in Führung. Freiburg hatte am Anfang große Probleme, ist nun besser im Match, aber die Halbzeitführung für die Stuttgarter geht in Ordnung. Hier bleibt es spannend und gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause! Stuttgart führt mit 2:1 gegen Freiburg. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

45. Minute:
Sakai flankt von rechts links vors Tor. An der Torauslinie kommt beinahe Harnik noch ran.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

45. Minute:
Dann der ganz schnelle und weite Abschlag von Baumann auf Kruse, der gestartet ist. Ulreich kommt weit raus und klärt an der Strafraumgrenze mit dem Kopf!

45. Minute:
Freistoß für den VfB von links. Maxim bringt den Ball scharf in die Mitte an den Fünfer. Baumann kommt raus und fängt sicher ab.

44. Minute:
Einige kleine Fouls in den letzten Minuten im Mittelfeld. Schiri Meyer entscheidet weiter ruhig, souverän und vor allem richtig.

43. Minute:
Kruse geht links und passt flach zurück in die Mitte. Schmid war da etwas zu schnell unterwegs und kommt nicht mehr ran.

42. Minute:
Traore zieht von halbrechts flach aus der zweiten Reihe ab. Der Ball kommt aufs rechte Eck, Baumann ist unten und hat das Leder sicher.

41. Minute:
Zweikampf mit vollem Körpereinsatz links außen zwischen Sakai und Kruse. Gewinner ist Sakai, der Kruse clever wegschiebt und so geht es weiter mit Abstoß vom Tor der Hausherren.

40. Minute:
Ibisevic will Harnik, der durch die Mitte gestartet war, bedienen. Sein Zuspiel ist zu ungenau und landet bei Baumann.

39. Minute:
Sakai ist vorne in der Mitte unterwegs, verlierft das Leder dann aber.

38. Minute:
Krmas spielt den Ball hoch rechts nach vorne. Da steht aber kein Mitspieler und so kann Ulreich entspannt aufnehmen.

37. Minute:
Traore startet mal rechts und flankt von der Torauslinie. Der Ball kommt zu nah vors Tor und Baumann fängt sicher runter.

37. Minute:
Das Match wird insgesamt etwas härter, aber bisher hat Schiri Meyer alles im Griff.

36. Minute:
Rüdiger schiebt Caligiuri weg und es gibt erneut Freistoß für den SC.

35. Minute:
Freiburg also zum zweiten Mal in diesem Spiel in Rückstand. Was kommt nun von den Gästen?

34. Minute:
Die Flanke vor dem Tor von Harnik zum 2:1 kam von Gentner. Harniks Kopfball war wohl in vollem Umfang hinter der Linie und damit ist das anschließende Handspiel von Niedermeier unwichtig.

33. Minute:
Danach geraten Traore und Mujdza an der Seitenlinie aneinander. Schiri Meyer ist schnell zur Stelle und schlichtet ohne Karten.

33. Minute:
Freistoß von leicht rechts aus rund 22 Metern. Kruse zieht ab, bleibt mit seinem Schuss aber nur in der Mauer hängen.

32. Minute:
Niedermeier hält gegen Caligiuri drüber und es gibt Freistoß für Freiburg.

31. Minute:
Zweite Ecke in Folge von Schmid von rechts, aber die bringt nichts ein.

31. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

30. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

29. Minute:
Harnik jubelt jedenfalls, also war das wohl sein Tor. Dann war alles korrekt.

28. Minute:
tor Toooooooor!!! Harnk macht das 2:1 für Stuttgart! Flanke von links, sieben Meter vor dem Tor steigt Harnik hoch, köpft an die Latte und von da landet der Ball wohl schon hinter der Linie. Baumann will danach noch klären, Niedermeier rennt das Leder mit dem Arm über die Linie, aber die Schiris haben wohl vorher auf Tor von Harnik entschieden.

28. Minute:
Freistoß von rechts von Maxim. Der Ball kommt hoch links an den Fünfer, Diagne steigt hoch und klärt per Kopf.

27. Minute:
User "kjell" fragt, in welcher Form Harnik ist? In den ersten Minuten war er absolut stark unterwegs und hatte einige Chancen. Jetzt kommt er rechts nicht mehr so gut durch.

26. Minute:
Ecke von rechts, der Ball kommt von Kruse hoch auf den kurzen Pfosten, wo Ibisevic per Kopf klärt.

26. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

25. Minute:
Labaddia steht noch relativ ruhig an der Seitenlinie. Streich tobt da teilweise erheblich rum und sieht nicht zufrieden aus.

24. Minute:
Ulreich muss rauskommen und mit dem Fuß gegen Caligiuri klären. Das macht er souverän.

23. Minute:
"Finn" fragt, wer besser spielt? Hier ist wirklich alles ausgeglichen. Der VfB hat unglaublich schnell und gut begonnen, aber jetzt ist auch Freiburg voll drin im Match. Es geht weiter hoch und runter, das Tempo bleibt hoch.

22. Minute:
Molinaro flankt von der linken Seite, Diagne steht gut und kann per Kopf klären.

21. Minute:
gelb Boka zieht am Strafraum der Freiburger gegen Ginter durch und bekommt dafür Gelb.

21. Minute:
Der Freiburger Ausgleich hat zunächst den Schwung aus den Stuttgarter Angriffen genommen.

20. Minute:
User "Uli" fragt, in welchen Trikots die Teams aufgelaufen sind? Suttgart ganz in weiß, Freiburg ganz in schwarz.

19. Minute:
Kurz ausgeführte Ecke von links und danach steht Schmid im Abseits.

19. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

18. Minute:
Maxim passt links steil an den Strafraum, aber sein Zuspiel ist zu schnell für Traore und landet bei Baumann.

17. Minute:
Ibisevic soll sich rechts außen zu heftig eingesetzt haben und Schiri Meyer gibt Freistoß für Freiburg.

16. Minute:
Jetzt machen sich auch die fast 12.000 Freiburger Anhänger im Stadion richtig laut bemerkbar. Die VfB-Fans kontern sofort.

15. Minute:
Das geht hier ja mal richtig gut los! Freiburg macht aus der ersten Chance gleich das Tor. Alles wieder offen.

14. Minute:
tor Tooooooor!!! Rosenthal macht den 1:1-Ausgleich für Freiburg! Kruse spielt Rosenthal halbrechts in den Lauf. Der lässt Boka stehen und schiebt den Ball halbrechts aus 14 Metern flach links an Ulreich vorbei ins Tor.

12. Minute:
Wie reagiert Freiburg? Bisher ist den Gästen fast gar nichts gelungen.

11. Minute:
Die Führung ist absolut verdient, denn die Stuttgarter bestimmen bisher klar das Spiel.

9. Minute:
tor Tooooooor!!! Traore startet links ganz flott und passt an der Strafraumgrenze flach und scharf in die Mitte. Elf Meter vor dem Tor zieht Boka ab und versenkt das Leder rechts im Tor. Baumann kann nichts mehr machen.

9. Minute:
Und wieder ist Harnik rechts durch, lässt Sorg stehen und passt dann flach vor den Fünfer. Baumann kann abfangen.

8. Minute:
Gentner bringt den Ball von rechts hoch in die Mitte, doch da steht Ibisevic knapp im Abseits.

8. Minute:
Starker Beginn der Stuttgarter und die Freiburger Defensive hat gerade jede Menge Probleme.

7. Minute:
Wieder ist Harnik rechts im Strafraum am Ball. Er schiebt aber Caligiuri leicht weg und es gibt Freistoß für die Hausherren.

6. Minute:
Die folgende Ecke von rechts bringt dem VfB nichts ein.

6. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

5. Minute:
chance Die nächste ganz dicke Chance für den VfB: Molinaro bedient links Harnik. Der geht alleine auf Baumann zu und will flach einschieben. Baumann pariert und dann schaffen es Harnik und Ibisevic nicht das Leder aus wenigen Metern über die Linie zu drücken!

3. Minute:
chance Gentner legt im Strafraum mit der Hacke auf Harnik ab. Der zieht von halbrechts aus 13 Metern voll durch und jagd das Leder nur knapp links übers Toreck!

3. Minute:
Kruse passt rechts raus auf Rosenthal, der sich gege Molinaro aber nicht durchsetzen kann.

2. Minute:
Sakai hat rechts leichte Probleme mit der Ballannahme. Danach landet das Leder im Seitenaus und es gibt Einwurf für die Freiburger.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Meyer pfeift das Match an, Anstoß hat Stuttgart . Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Bei Temperaturen um 20 Grad kommen die Teams auf den Rasen. Gleich rollt der Ball hier!

Im DFB-Pokal trafen die Teams bisher zweimal aufeinander. 1996 und 2000 konnte sich der VfB durchsetzen. Insgesamt gab es 29 Aufeinandertreffen mit 16 Siegen, 3 Unentschieden, 10 Niederlagen aus Stuttgarter Sicht. Im letzten Duell in der Bundesliga schlug Freiburg den VfB am 13. Spieltag mit 3:0. Kurios: Schon an diesem Sonntag treffen beide Teams ab 15.30 Uhr erneut aufeinander zum Rückspiel und das wieder in Stuttgart!

Fehlen werden Freiburg heute Flum (Muskelfaserriss), Terrazzino (Reizung der Patellasehne) und Freis (Trainingsrückstand).

Der Coach weiß, worauf es heute beim SC ankommt: "Wir müssen sauber arbeiten und extrem akribisch sein, um wieder so gut zu spielen. Dafür brauchen wir auf dem Platz größtmögliche Ruhe und eine gute Ordnung, die Kanäle müssen frei sein, damit es fließt und wir einen guten Rhythmus finden."

Trainer Streich sieht die Hausherren in der Favoritenrolle: "Wenn der VfB Stuttgart ein Heimspiel gegen den SC Freiburg hat, dann ist die Normalität ein Sieg für Stuttgart. Jeder in Stuttgart erwartet, dass Stuttgart gewinnt."

Der SC Freiburg spielt bisher eine hervorragende Saison, steht zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Halbfinale des DFB-Pokals und könnte die Spielzeit mit dem Einzug ins Finale krönen. Bisher schalteten die Freiburger im Pokal Victoria Hamburg, Eintracht Braunschweig, den Karlsruher SC und Mainz aus und mussten bisher immer auswärts antreten!

Der VfB muss weiter auf Audel (Kahnbeinbruch), Bah (Wadenbeinbruch), Torun (Rückstand), Didavi und Cacau (beide Reha) verzichten. Tasci hatte unter der Woche Probleme an der Achillessehne und fällt heute ebenfalls aus.

Auf den Gegner, den SC Freiburg, freut sich der Coach: "Freiburg ist sehr gut drauf, und besinnt sich immer wieder auf die eigenen Stärken. Ich glaube, dass es ein sehr intensives, interessantes und spannendes Spiel wird."

Es steht also viel auf dem Spiel für die Stuttgarter. Trainer Labbadia sieht sein Team in aufsteigender Form (zuletzt ein 2:0-Sieg über Gladbach): "Wir sind in den vergangenen Spielen sehr geschlossen aufgetreten und haben wenig zugelassen. Das ist momentan unser erster Ansatz. Aus dieser Geschlossenheit heraus lauern wir dann auf unsere Chancen nach vorne."

Über die Stationen Falkensee-Finkenkrug, St. Pauli, 1. FC Köln und Bochum hat es der VfB Stuttgart bis ins Halbfinale des DFB-Pokals gegen Freiburg geschafft. Ein weiterer Sieg würde für beide Teams die sichere Teilnahme an der Europa League in der nächsten Saison bedeuten, da der mögliche Finalgegner Bayern München in der Champions League spielt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von den Halbfinalspielen im DFB-Pokal. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal