Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Nürnberg - Greuther Fürth 0:1 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nürnberg - Greuther Fürth 0:1

22.04.2013, 09:10 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Geis (26.)

21.04.2013, 17:30 Uhr
Nürnberg, Grundig Stadion
Zuschauer: 50.000 (ausverkauft)

So, das war's für heute aus der Bundesliga. Morgen rollt der Ball wieder in der 2. Bundesliga. Sie können natürlich wieder ab 20.00 Uhr live dabei sein beim Live-Ticker.

Das Frankenland ist grün. Die SpVgg Greuther Fürth schlägt den 1. FC Nürnberg mit 1:0. Auch wenn die Fürther absteigen, dieser Sieg wird noch lange in den Herzen und Köpfen für Freude sorgen. Die Nürnberger haben es heute nicht geschafft aus unzähligen Standards Kapital zu schlagen. Fürth dagegen hat mit dem jungen Geis eiskalt zugeschlagen. Dazu hatten sie mit Hesl einen tollen Rückhalt im Tor. Der Zug nach Europa ist durch diese Niederlage vermutlich ohne Nürnberg abgefahren. Fürth kann sich sogar wieder ganz kleine Hoffnung auf den Klassenerhalt machen.

90. Minute:
Und dann ist es aus! Schiri Gräfe pfeift ab!

90. Minute:
Kiyotake tritt die Ecke von rechts. Schäfer ist mit vorn. Nutzt aber nichts. Die Fürther klären.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

90. Minute:
Fürth verteidigt mit Mann und Maus. Und mit einem hervorragenden Hesl.

90. Minute:
Plattenhardt steigt hart ein. Auch er sieht die Gelbe Karte.

90. Minute:
Baba hat links Platz. Die Flanke bringt er nicht an den Mann. Das bringt aber zumindest Zeit.

90. Minute:
Drei Minuten werden hier nachgespielt.

89. Minute:
chance Esswein kommt zum Abschluss. Wieder ist Hesl auf dem Posten und wehrt den Ball in der kurzen Ecke ab. Kiyotake will dann nachsetzen, rutscht aber weg.

88. Minute:
Mak versucht es aus 18 Metern mit der Pike. Auch der Ball verfehlt sein Ziel um einen Meter.

87. Minute:
Kiyotake zieht einen Freistoß von rechts rein. Dabanli ist mit dem Kopf dran, bringt die Kugel aber nicht aufs Tor. Es geht weiter mit einem Abstoß der Fürther.

87. Minute:
Die Ecke der Nürnberger bringt keine Gefahr.

87. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

86. Minute:
Die Club-Fans feuern ihre Mannschft noch einmal an. Viel Zuversicht strahlen sie aber nicht mehr aus.

85. Minute:
Freistoß für den Club. Von rechts bringt Plattenhardt den Ball rein. Hesl ist draußen und fängt die Eingabe weg.

84. Minute:
chance Frantz zieht aus spitzem Winkel ab. Er verpasst die lange Ecke um einen Meter.

84. Minute:
Kramer will jetzt den berühmten Fürther Beton anrühren. Die Null soll gehalten werden.

83. Minute:
auswechslung Lasse Sobiech kommt für Nikola Djurdjic ins Spiel

82. Minute:
Kiyotake bringt den Ball in den 16er. Mak ist dran, kann da Spielgerät aber nicht kontrollieren.

80. Minute:
Ist Fürth wirklich die Nummer eins im Frankenland? Bitter, dass sich die Nürnberger in der nächsten Saison vermutlich nicht einmal revangieren können. Diese Niederlage könnte über Jahre Schmerzen bereiten.

79. Minute:
chance Die Ecke von Kiyotake prallt von der Nilssons Brust Richtung Tor. Hesl fliegt und hält auch diesen seltsamen Ball.

79. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

78. Minute:
Diese kleinen Nadelsticher der Fürther zermürben hier den Club. Die können sich einfach nie sicher sein.

77. Minute:
Djurdjic zieht aus 20 Metern ab. Er verfehlt das Tor relativ klar.

76. Minute:
Auch wenn Fürth absteigt, sollte es hier beim 1:0 bleiben, wird man sich immer daran erinnern, besser als der Club gewesen zu sein. Derbys haben ihre eigenen Gesetze.

75. Minute:
auswechslung Mike Frantz kommt für Timmy Simons ins Spiel

75. Minute:
Die Kiyotake-Ecke köpft Azemi aus dem 16er. Plattenhardt zieht dann aus der zweiten Reihe ab. Der Ball fliegt klar am Tor vorbei.

74. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

74. Minute:
Wenn Fürth hier das 2:0 macht, wäre das sicher eine Vorentscheidung.

73. Minute:
Geis tritt wieder die Ecke, die diesmal keine Gefahr bringt.

73. Minute:
ecke Und schon wieder Azemi. Diesmal wird sein Schuss zur Ecke abgeblockt.

72. Minute:
chance Geis bringt die Ecke von rechts rein. Azemi ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball. Er setzt das Leder per Aufsetzer nur Zentimeter neben den linken Pfosten.

71. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

70. Minute:
So langsam wird das für den FCN auch ein Spiel gegen die Uhr. 20 Minuten bleiben ihnen, um das Ding hier zu drehen.

69. Minute:
chance Freistoß für den Club: Vom linken Strafraumeck zieht Kiyotake den Ball direkt aufs Tor. Er zielt aber zu hoch. Die Kugel fliegt gut einen Meter über die Querlatte.

68. Minute:
Fürth würde sich mit diesem Dreier die theoretische Chance erhalten, die Klasse doch noch zu halten.

67. Minute:
Nach Torschüssen steht es 14:8 für die Nürnberger. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

66. Minute:
Kiyotake bringt einen Ball von rechts rein. Esswein will direkt abnehmen, schlägt aber ein Luftloch. Wieder gibt es Spott von den Fürther Anhängern.

65. Minute:
User "OmaX" fragt, ob ein Ausgleich verdient wäre. Klar, die Nürnberger machen hier mehr für das Spiel.

64. Minute:
Sollte Nürnberg das Spiel verlieren, wäre der Traum von Europa sicherlich ausgeträumt. Für die Fürther wäre das sicher eine Genugtuung.

63. Minute:
gelb Kleine hält Pekhart. Auch Kleine sieht die Gelbe Karte.

62. Minute:
chance Balitsch steigt nach einer Esswein-Flanke hoch und köpft den Ball an die Latte. Der springt dann auf die Linie und dann wieder an die Latte. Dann hat Hesl den Ball. Fm Glück.

61. Minute:
auswechslung Matthias Zimmermann kommt für Bernd Nehrig ins Spiel

61. Minute:
auswechslung Ilir Azemi kommt für Jung-Bin Park ins Spiel

60. Minute:
Die Ecke der Nürnberger bringt diesmal keine Gefahr.

59. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

59. Minute:
chance Esswein zieht aus 20 Metern flach ab. Hesl taucht in der kurzen Ecke ab und wehrt den Ball auch ab.

59. Minute:
gelb Fürstner testet die Reißfestigkeit der Nürnberger Trikots. Auch dafür gibt es die Gelbe Karte.

58. Minute:
Nürnberg hat Platz zum Kontern. Esswein läuft dann aber mit dem Ball ins Toraus. Dafür bekommt er hämischen Applaus der Kleeblatt-Anhänger.

57. Minute:
Schiri Gräfe hat das hier weiterhin gut im Griff. Fünf Mal hat er ja schon die Gelbe Karte gezogen.

56. Minute:
Fürth kontert. Klaus schließt dann aus 17 Metern ab. Er verfehlt das Tor um zwei Meter.

55. Minute:
Nürnberg hat über 63% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

54. Minute:
Gräfe ermahnt den Fürther Trainer. Beim nächsten Mall geht es auf die Tribüne.

53. Minute:
Esswein versucht es über rechts. Wieder ist bei Mergim Mavraj Endstation.

52. Minute:
Kiyotake bringt die Ecke von rechts rein. Balitsch ist in der Mitte mit dem Kopf dran, bringt aber keinen Druck dahinter. Hesl kann die Bogenlampe dann aus der Luft pflücken.

52. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

51. Minute:
Fürth verteidigt weiterhin sehr geschickt. Die Nürnberger entwickeln da aber auch zu wenig Ideen. Meist wird es nur bei Standards gefährlich.

50. Minute:
Chandler musste wegen einer schmerzhaften Oberschenkel-Prellung in der Kabine bleiben. Er hatte ein gutes Spiel gezeigt.

49. Minute:
Feulner versucht es über die rechte Seite. Gegen Mavraj kann er sich da aber nicht durchsetzen.

48. Minute:
Der Club ist jetzt gefordert. Eine Niederlage gegen Fürth passt nämlich gar nicht ins Konzept.

47. Minute:
chance Schöne Flanke auf Pekhart. Dessen Kopfball kommt aber direkt auf den Mann. Hesl kann die Kugel sicher fangen.

46. Minute:
Die Fürther sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Robert Mak kommt für Timothy Chandler ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Gräfe hat das Spiel wieder freigegeben. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Die SpVgg Greuther Fürth führt in Nürnberg zur Pause mit 1:0. Die Zuschauer haben bislang ein Franken-Derby mit viel Emotionen gesehen. Nürnberg hatte sicherlich die besseren Chancen. Gerade bei Standards war der Club immer wieder gefährlich. Die Fürther haben aber mit Kampf und Leidenschaft dagegen gehalten. Geis war es dann aber, der mit einem Sonntagsschuss die Führung erzielen konnte. Hier bleibt es in jedem Fall spannend. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Gräfe pfeift den ersten Durchgang ab!

45. Minute:
Chandler flankt den Ball von rechts rein. Pekhart kommt in der Mitte aber nicht ran.

45. Minute:
Eine Minute wird hier nachgespielt.

45. Minute:
auswechslung Klose hat sich offenbar verletzt. Er muss raus.

45. Minute:
gelb Geis grätscht Esswein weg. Er sieht die Gelbe Karte.

44. Minute:
Den Fürthern gelingt es immer wieder kleine Nadelstiche zu setzen. Nürnberg muss hellwach sein.

43. Minute:
chance Park zieht aus 14 Metern flach ab. Schäfer ist rechtzeitig unten und hält den Ball sicher fest.

43. Minute:
Geis bringt die Ecke von links rein, die Klose dann hinten raus köpfen kann.

42. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

41. Minute:
gelb Park hat es geschafft. Er rauscht wieder voll in einen Gegner rein und zieht die Sohle auch noch hoch. Er sieht Gelb!

41. Minute:
Geis zieht einen Freistoß von rechts in den Strafraum. Die Nürnberger können ohne Mühe klären.

40. Minute:
Nürnberg hat über 63% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

39. Minute:
Hier sind wirklich sehr viele Emotionen zu spüren. Dieses Spiel macht richtig Spaß.

38. Minute:
Die Ecke der Gäste bringt keine Gefahr. Ganz im Gegenteil. Die Nürnberger haben Platz zum Kontern. Plattenhardt läuft sich dann aber fest.

38. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

37. Minute:
Wenn Fürth weiterhin so viele Standards zulässt, dann wird es irgendwann hinten klingeln.

36. Minute:
Die nächste Ecke von Kiyotake kann dann Nehrig aus der Gefahrenzone köpfen.

35. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

35. Minute:
chance Die nächste Ecke von Kiyotake landet auf dem Kopf von Balitsch, der aber nur den rechten Pfosten trifft.

35. Minute:
ecke Wieder bringt Kiyotake die Ecke ein. Simons ist ers mit dem Kopf dran. Pekhart zeigt dann einen tollen Fallrückzieher, der wiederum zur Ecke abgefälscht wird.

35. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

34. Minute:
Kiyotake bringt die Ecke von rechts rein. In der Mitte steigt Klose hoch, kommt aber nicht an den Ball.

34. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

34. Minute:
Der Club wirkt geschockt. Auch Wiesinger schaut etwas bedröppelt aus der Wäsche. Das hat man sich sicher ein bisschen leichter vorgestellt.

33. Minute:
Chandler liegt am Boden. Er wird behandelt. Es sieht aber so aus, als ob er weitermachen könnte.

32. Minute:
Nürnberg hat über 62% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

31. Minute:
User "Ralf" will wissen, wer hier die bessere Mannschaft ist. Das ist der Club. Nutzt ihne aber nicht. Fürth führt hier mit 1:0.

30. Minute:
chance Den fälligen Freistoß setzt dann Geis nur Zentimeter neben den linken Winkel. Das waren wieder 27 Meter.

29. Minute:
gelb Timmy Simons holt gegen Klaus die große Sense raus. Gräfe zieht da natürlich Gelb.

27. Minute:
Das war der erste Torschuss der Fürther. Für Geis war es das erste Bundesligator.

26. Minute:
tor Tooooooooooooor! Geis erzielt das 1:0 für Fürth! Geis hat den Ball im Mittelfeld. Er wird nicht angegriffen. Was macht Geis also? Er haut den Ball aus 26 Metern in den linken Winkel. Schäfer fliegt und schaut hinterher.

25. Minute:
Fürth hat die Konter-Chance. Fürstner gelingt der Pass über sechs Meter aber nicht. Da war mehr drin...

25. Minute:
Durch die vielen Fouls gibt es natürlich kaum einen Spielfluss. Es wird Fußball gearbeitet.

24. Minute:
Esswein trifft Feulner mit dem Fuß am Kopf. Das war aber keine Absicht.

24. Minute:
Spielerisch ist das alles nicht so hoch anzusiedeln. Es ist aber eine richtiger Fight. Und das macht einfach Spaß.

23. Minute:
Park steigt wieder hart ein. Auch er bewirbt sich hier mit Nachdruck für Gelb!

22. Minute:
Auch die vierte Offizielle, Bibi Steinhaus, hat hier ordentlich zu tun. Die Trainer verwickeln sie immer wieder in Diskussionen.

21. Minute:
chance Die Ecke kommt von links rein. Wieder ist Nilsson in der Mitte als Erster dran. Diesmal setzt er den Ball mit dem Fuß knapp neben das Tor.

20. Minute:
Nehrig hat sich verletzt. Er muss behandelt werden. Es wird für ihn aber wohl weitergehen.

19. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

19. Minute:
Manuel Gräfe hat hier weiterhin alle Hände voll zu tun. Es wird in jedem Zweikampf mit Haken und Ösen gearbeitet. Ist eben ein Derby. Sogar das Ur-Derby...

18. Minute:
Baba und Chandler geraten immer wieder aneinander. In diesem Duell ist richtig Feuer.

17. Minute:
Das war die fünfte Gelbe für Per Nilsson. Er muss also in der nächsten Woche zuschauen.

16. Minute:
gelb Per Nilsson ringt einen Fürther nieder. Für diese Einlage sieht er auch die Gelbe Karte.

15. Minute:
Die Standards der Nürnberger sind auch heute brandgefährlich. Die Fürther dürfen da nicht so viel zulassen.

14. Minute:
chance Kiyotake bringt die Ecke von der rechten Seite rein. In der Mitte steigt Per Nilsson hoch. Er setzt den Kopfball nur ganz knapp neben den linken Pfosten.

13. Minute:
ecke Den fälligen Freistoß von verlängert dann ein Fürther zur Ecke.

12. Minute:
gelb Klaus haut Kiyotake von hinten um. Gräfe zieht "nur" Gelb. Glück für Klaus.

12. Minute:
Esswein flankt von der linken Seite. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Fürthers.

10. Minute:
Park senst Balitsch um. Gräfe belässt es wieder bei einer Ermahnung. Das ist sehr großzügig von ihm.

10. Minute:
Weiter Einwurf von Balitsch. Pekhart verlängert den Ball mit dem Kopf auf Feulner. Hinter Feulners Kopfball ist dann zu wenig Druck. Hesl kann die Kugel sicher fangen.

9. Minute:
Esswein hat Platz auf der linken Seite. Der Pass zum Nebenmann kommt dann aber nicht an.

8. Minute:
Die Stimmung im Stadion ist fantastisch. Es sind auch gut 5.000 Fürther hier.

7. Minute:
Die Fürther sind jetzt besser im Spiel. Sie trauen sich auch mehr zu. Vor zwei Jahren haben sie als Zweitligist hier schon mal im Pokal gewinnen können.

5. Minute:
Freistoß für Fürth. Von halbrechts ziegt Geis den Ball rein. Klose kann das Leder dann aus der Gefahrenzone köpfen.

4. Minute:
Beide Mannschaften gehen hier richtig zur Sache. Das wird kein so einfaches Spiel für Manuel Gräfe, der jetzt schon gefordert ist.

3. Minute:
Die Nürnberger nehmen hier von Beginn an das Heft in die Hand.

2. Minute:
Baba legt Chandler. Der Fürther wird von Schiri Gräfe ermahnt. Da hätte man schon fast Gelb zeigen können.

2. Minute:
Die Bedingungen sind bestens in Nürnberg. Es scheint die Sonne bei fast 20 °C. Der Rasen ist auch in einem guten Zustand.

1. Minute:
Die Nürnberger führen die Ecke kurz aus. Die verpufft dann im Nichts.

1. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Manuel Gräfe aus Berlin hat das Spiel freigegeben. Nürnberg stößt an! Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Nürnberg muss heute verletzungsbedingt auf Marcos Antonio, Gebhart und Hlousek verzichten. Zudem ist Pinola wegen der 10. Gelbe Karte gesperrt. Bei den Fürthern fallen Schmidtgal, Stieber, Sararer, Pekovic und Tyrala aus.

In der Bundeliga fand das Ur-Derby nur ein einzige Mal statt. Am 13. Spieltag trennten sich beide Mannschaften mit einem torlosen Remis. Bleibt also die Frage zu klären: Wer erzielt das erste Tor im Franken-Derby in Liga eins.

In Fürth weiß man, dass das heutige Derby den letzten Strohhalm bedeutet, um doch noch an Liga ein festzuhalten. Eine Niederlage heute würde für die SpVgg den direkten Abstieg bedeuten. Trainer Frank Kramer versucht so auch noch einmal etwas Optimismus zu verstreuen: "Wichtig ist, dass wir das Ziel vor Augen haben. Für dieses Ziel muss man immer fighten, mit allem was man im Tank hat."

Und die Nürnberger nehmen das Spiel gegen das Tabellenschlusslicht ernst. "Ich denke nicht, dass wir jemanden in der Mannschaft haben, der den Gegner unterschätzt. Die Fürther haben auswärts elf ihrer 15 Punkte geholt und sind oft nur an Nuancen gescheitert“, sagt Cheftrainer Michael Wiesinger. Er weiß aber auch, dass alles andere als ein Sieg kein Thema ist: "Wir sind in der Favoritenrolle. Diese Rolle müssen wir annehmen und dementsprechend auftreten. Das erwartet man auch von uns."

Nürnberg und Fürth gehen mit ordentlichen Niederlagen im Gepäck in das 256. Franken-Derby. Während die Nürnberger beim 0:4 in München vom kommenden Meister ordentlich abgewatscht wurden, holten sich die Fürther eine 1:6-Klatsche gegen den noch amtierenden Meister aus Dortmund ab. Für beide Teams steht also heute Wiedergutmachung auf dem Programm.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel 1. FC Nürnberg gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal