Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - SC Freiburg 2:2 - Bundesliga zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Stuttgart - Freiburg 2:2

26.04.2015, 10:16 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Ginczek (24.)

2:0 Harnik (27.)

2:1 Petersen (58.)

2:2 Petersen (85.)

25.04.2015, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 58.000

89. Minute:
gelb Schuster sieht wegen Zeitspiels die Gelbe Karte!

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es mit dem Samstagtopspiel Bayern München gegen Hertha BSC weiter...

Der VfB Stuttgart und SC Freiburg trennen sich am Ende leistungsgerecht mit einem 2:2-Unentschieden nach intensiven neunzig Minuten. In der ersten Halbzeit dominierten die Hausherren die Partie mit mehr Ballbesitz und Torchancen, die 2:0-Pausenführung ging in Ordnung. Im zweiten Abschnitt verpassten die Schwaben die Entscheidung trotz weiterer guter Einschussmöglichkeiten, doch die Gäste drehten das Spiel und erzielten schlussendlich den verdienten Ausgleich.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Stark pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Hektisch geht es in den letzten Sekunden zu, Schiri Stark hat alle Hände voll zu tun.

90. Minute:
Drei Minuten gibt es oben drauf!

90. Minute:
Und Werner hat auch gleich die Chance, wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, verhaspelt sich dann aber bevor er abschließen kann.

90. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim VfB: Werner soll nochmal die Offensive beleben, Ginczek geht vom Platz.

90. Minute:
auswechslung Timo Werner kommt für Daniel Ginczek ins Spiel

89. Minute:
Gentner meckert über eine Schiedsrichterentscheidung zu viel und bekommt den Gelben Karton gezeigt.

89. Minute:
gelb Gelb für Christian Gentner

88. Minute:
Nun sind auch die Gäste-Fans wieder voll da, dafür sitzt die Enttäuschung bei der schwäbischen Anhängerschaft tief.

86. Minute:
Der Ausgleich ist mittlerweile auch verdient, die Breisgauer waren im zweiten Abschnitt das tonangebende Team.

85. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 2:2 durch Petersen! Sorg mit dem Schuss vom linken Strafraumeck, der Ball wird leicht abgefälscht und landet bei Petersen, der den Fuß hinhält und ins rechte Eck einschiebt.

85. Minute:
Fünf Minuten noch! Freiburg erhöht nun wieder die Schlagzahl, Stuttgart ist komplett im Verteidigungsmodus.

84. Minute:
Schmid geht über rechts und flankt an den ersten Pfosten, Niedermeier klärt gegen Mehmedi.

83. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim SC Freiburg: Mujdza ersetzt Riether in der Verteidigung.

82. Minute:
auswechslung Mensur Mujdza kommt für Sascha Riether ins Spiel

81. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 58.000 sind ins Stadion gekommen, darunter sind gut 4.000 Anhänger der Breisgauer.

81. Minute:
Schmid geht über rechts und flankt hoch rein an den Elfmeterpunkt. Ulreich kommt raus und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen auf der Uhr! Wer macht den vielleicht entscheidenden Fehler?

79. Minute:
Freiburg kommt nun allerdings nicht mehr zwingend nach vorne, die Schwaben halten den Gegner gut in Schach.

78. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Schwaben: Didavi gibt nach langer Verletzungspause sein Comeback, Kostic geht dafür runter.

77. Minute:
auswechslung Daniel Didavi kommt für Filip Kostic ins Spiel

76. Minute:
Spielerisch passiert im Moment nicht viel, die Akteure behaken sich weiterhin vehement in den Zweikämpfen.

75. Minute:
Eine Viertelstunde noch zu spielen! Die Schlussphase ist eingeläutet, und es geht ordentlich ruppig zu.

73. Minute:
Mehmedi beißt auf die Zähne und kommt wieder zurück. Der nächste Eckball der Breisgauer bringt nichts ein.

73. Minute:
Mehmedi hat sich in der Szene eben den Kopf gewaltig angestoßen und muss draußen behandelt werden.

72. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

72. Minute:
chance Mehmedi hat die große Kopfballchance nach Flanke von rechts, doch Niedermeier geht in letzter Konsequenz dazwischen und klärt auf Kosten einer Ecke.

71. Minute:
MikeLevene fragt: 'War die Gelb-Rote Karte für Hlousek berechtigt oder überzogen?' Das Foul war ein taktisches, dies wird zu Recht mit Gelb geahndet.

70. Minute:
Auch die nächste Ecke der Gäste hat nur statistischen Wert.

70. Minute:
ecke ...Schmid lässt sich viel Zeit, sein Freistoß aus 19 Metern wird dann von der Mauer zur Ecke abgelenkt.

69. Minute:
Freistoß für Freiburg in aussichtsreicher Schussposition...

68. Minute:
Die nächste Ecke bringt den Breisgauern dann nichts ein. Aber: Die Gäste sind weiter am Drücker.

67. Minute:
Erster Wechsel beim VfB: Schwaab kommt ins Match und füllt die Lücke in der Abwehr nach dem Platzverweis, Maxim wird geopfert.

67. Minute:
auswechslung Daniel Schwaab kommt für Alexandru Maxim ins Spiel

67. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

66. Minute:
Gelb-Rot für Hlousek! Der Stuttgarter Verteidiger leistet sich ein dummes taktisches Foul im Mittelfeld und kassiert den zweiten Gelben Karton heute, damit Gelb-Rot!

66. Minute:
gelb/rot Gelb-Rot für Adam Hlousek

64. Minute:
Jetzt macht Freiburg ordentlich Druck und drängt auf den Ausgleich. Diesmal legt Petersen im rechten Strafraum per Kopf ab, erneut geht Hlousek dazwischen und rettet vor dem einschussbereiten Mehmedi.

63. Minute:
Mehmedi mit dem Abschluss aus halblinker Position, Hlousek klärt am Fünfer in höchster Not und blockt ab.

62. Minute:
Uli fragt: 'Freiburg kann seine weißen Glückstrikots nicht tragen. In welchen Farben laufen sie heute auf?' Schwarz-graue Trikots und rote Hosen. Stuttgart spielt im gewohnten Weiß.

61. Minute:
Maxim mit einer gefährlichen Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld an den Fünfer, es folgt ein Durcheinander, letztlich klärt ein Breisgauer.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Stuttgart drückt weiter auf die Tube, will den alten Abstand schnell wieder herstellen.

59. Minute:
Jetzt wird es wieder spannend, Freiburg ist erneut im Rennen...

58. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:2 durch Petersen! Der Freiburger bleibt locker und hämmert die Kugel unhaltbar ins rechte obere Eck.

58. Minute:
gelb Dafür sieht Hlousek auch zu Recht den Gelben Karton!

57. Minute:
Elfmeter für Freiburg! Glasklare Sache: Hlousek zerrt an Schmid und bringt ihn im VfB-Strafraum zu Fall. Schiri Stark zeigt umgehend auf den Punkt.

57. Minute:
elfer Elfmeter für SC Freiburg

56. Minute:
Und erneut hat Ginczek die Einschusschance, diesmal trifft er auch, findet aber nicht ins Ziel.

55. Minute:
chance Stuttgart dreht jetzt mächtig auf: Harnik ist rechts zu finden und flankt scharf an den Fünfer, Ginczek verpasst nur um Zentimeter am ersten Pfosten. Knappes Ding!

54. Minute:
chance Klasse Pass von Maxim in die Tiefe, Harnik ist enteilt und allein auf weiter Flur, will das Leder am Keeper vorbeilegen, der schnappt aber sicher zu und verhindert den Abschluss.

53. Minute:
Harnik wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, der Österreicher kann sich gegen Riether und Keeper Bürki jedoch nicht durchsetzen.

52. Minute:
Die Stimmung im VfB-Lager ist nach wie vor sehr euphorisch, im Freiburger Fanlager ist hingegen das ein oder andere lange Gesicht zu erkennen.

51. Minute:
Niedermeier und Schmid liefern sich das nächste heiße Duell, auch hier ist Schiri Stark zum Eingreifen gezwungen.

50. Minute:
Derzeit ist wenig Tempo angesagt, die Akteure sind nur im Mittelfeld zu finden, der Ball wandert nutzlos hin und her.

49. Minute:
Intensiv geht es aber auch im zweiten Abschnitt weiter, Schiri Stark hat heute keinen ruhigen Tag.

48. Minute:
Mehmedi mit dem Solo über 50 Meter, sein Abschluss von der Strafraumgrenze ist dann aber zu lasch, um Keeper Ulreich in Schwierigkeiten zu bringen.

47. Minute:
Stuttgart ist unverändert aus der Kabine gekommen, es gibt auch keinen Anlass für einen Wechsel.

46. Minute:
Doppelwechsel beim SC Freiburg: Trainer Streich reagiert und bringt mit Darida und Höfler zwei Neue. Günter und Mitrovic müssen runter.

46. Minute:
auswechslung Nicolas Höfler kommt für Christian Günter ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Vladimír Darida kommt für Stefan Mitrovic ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Stark pfeift die 2. Halbzeit an. Freiburg hat Anstoß.

Der VfB Stuttgart geht mit einer auch in der Höhe verdienten 2:0-Führung gegen einen offensiv harmlosen SC Freiburg in die Halbzeitpause nach interessanten ersten 45 Minuten. Die Schwaben waren das spielbestimmende Team, hatten mehr Ballbesitz und die klaren Torchancen. Die Breisgauer hingegen verhielten sich zu passiv, nach vorne ging so gut wie nichts. Freiburg muss sich im zweiten Abschnitt gewaltig steigern, um hier noch etwas reißen zu können. Gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Stark pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit wird es geben!

44. Minute:
Gentner spielt erneut den finalen Pass, Ginczek kommt auch an den Ball, wird aber wegen Abseitsstellung zurückgepfiffen.

43. Minute:
Gentner treibt in der Mitte an, seinen finalen Pass in die Spitze fängt Sorg allerdings ab.

42. Minute:
Stuttgart hat die Schlagzahl nun wieder erhöht und bestimmt das Spielgeschehen wieder.

41. Minute:
chance Die Ecke hat es in sich: Harnik hat die Kopfballchance aus Nahdistanz, das Leder geht haarscharf rechts am Kasten vorbei.

40. Minute:
ecke Kostic holt sich den zweiten Ball und geht über links. Der Stuttgarter hat viel Platz und gibt scharf herein, Torrejon klärt in höchster Not. Ecke.

40. Minute:
Kostic bringt die Ecke von links wenig erfolgreich auf den ersten Pfosten.

39. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

38. Minute:
Die Breisgauer investieren nun mehr, richtig gefährlich wurde es bis dahin allerdings nicht, der Gast wartet nach wie vor auf die erste kernige Torchance.

37. Minute:
Schmid mit der nächsten Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, Stuttgarts Abwehr steht sicher.

36. Minute:
kevin fragt: 'ist das 2:0 gerecht?' Die 2:0-Führung der Schwaben ist leistungsgerecht, sie bestimmen bis dato das Match.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Das Match hat sich wieder ein wenig beruhigt, vor allem weil die Schwaben es ruhiger angehen lassen.

34. Minute:
Schmid tritt die erste Ecke der Gäste von rechts hoch in den Strafraum rein, Mitrovic köpft klar über den Kasten von Ulreich.

33. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

32. Minute:
Den fälligen Freistoß aus dem rechten Halbfeld durch Maxim schließt Ginczek per Kopf ab, der Ball geht deutlich übers Gebälk.

31. Minute:
gelb Gelb für Stefan Mitrovic

31. Minute:
Mitrovic mit der Grätsche gegen Ginczek, der durch die Luft fliegt. Schiri Stark greift zur Tasche und zeigt zu Recht den Gelben Karton.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Die Stimmung kocht über in der Mercedes-Benz-Arena, einen 2:0-Vorsprung gab es auch nur selten zu sehen in der jüngeren Vergangenheit der Schwaben.

29. Minute:
Und Stuttgart stürmt weiter, will den dritten Treffer...

28. Minute:
Stuttgart feiert den Doppelschlag und sorgt für eine beruhigende Führung. Nun ist Freiburg definitiv gefordert und muss aktiver werden.

27. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Stuttgart durch Harnik! Kostic tankt sich auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch und lässt Riether alt aussehen. Seinen flachen Pass an den Fünfer vollendet Harnik sicher.

25. Minute:
Die Führung des VfB geht vollkommen in Ordnung, Freiburg ist einfach zu passiv, die Schwaben hingegen haben bis dato deutlich mehr investiert.

24. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!!! Das 1:0 für Stuttgart durch Ginczek! Gentner schickt Harnik rechts auf die Reise, der flach in die Mitte passt. Ginczek steht goldrichtig und schiebt gegen die Laufrichtung des Keepers ins rechte Eck ein.

22. Minute:
Dann doch der erste sehenswerte Angriff des SCF über links mit Klaus, der scharf an den Fünfer hereinflankt. Mitrovic unterläuft die Hereingabe jedoch deutlich.

21. Minute:
Stuttgart ist weiterhin das aktivere Team, Freiburg konzentriert sich weiterhin erst einmal auf die Defensive.

20. Minute:
chance Die erste Großchance für den VfB! Maxim mit der Ecke von rechts in die Strafraummitte, Harnik bringt sich in Schussposition und zieht aus 14 Metern ab. Keeper Bürki pariert glänzend auf der Linie. Gentner hat die Nachschusschance, wird aber wegen Abseitsstellung zurückgepfiffen.

20. Minute:
ecke Harnik und Günter liefern sich ein heißes Laufduell, letztlich holt der Schwabe die zweite Ecke heraus.

19. Minute:
Dagegen hat sich Baumgartl offensichtlich wieder gerappelt, der Stuttgarter Innenverteidiger macht jedenfalls einen guten Eindruck. Auch Romeu ist wieder zurück.

18. Minute:
Romeu blutet nach einem Zweikampf aus der Nase, muss sich ebenfalls behandeln lassen an der Seitenlinie.

18. Minute:
Petersen wird auf die Reise geschickt nach einem Steilpass von Sorg, Niedermeier läuft den Freiburger jedoch gekonnt ab.

17. Minute:
Die erste Ecke der Schwaben von rechts getreten und kurz ausgeführt bringt nichts ein.

16. Minute:
ecke Ginczek geht über rechts, Torrejon geht konsequent dazwischen allerdings auf Kosten eines Eckballs.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei! Stuttgart ist das aktivere Team, kann sich aber noch keine hochkarätigen Torchancen erspielen.

14. Minute:
Schwaab macht sich intensiv warm, offensichtlich hat es Baumgartl heftiger erwischt als gedacht.

13. Minute:
Daniel fragt: 'Was ist mit Werner?' Stuttgarts Offensivmann ist derzeit kein Kandidat für die Startelf, die Konkurrenz mit Kostic und Harnik ist zu stark.

12. Minute:
Der folgende Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum hat keine Wirkung, Freiburg klärt sicher.

12. Minute:
Schuster leistet sich ein weiteres rüdes Foul, diesmal an Gentner. Aber auch in diesem Falle zeigt Schiri Stark nicht den Karton.

11. Minute:
Baumgartl steht an der Seitenlinie und muss sich wegen einer Blutung im Gesicht behandeln lassen, die Schwaben sind erst einmal in Unterzahl.

11. Minute:
Hlousek geht über links, will den Pass longline zu Kostic spielen, Riether verhindert das Vorhaben.

10. Minute:
Derweil halten sich die Akteure im Mittelfeld auf und kämpfen intensiv um jeden Quadratzentimeter.

9. Minute:
Goldwinger fragt: 'Wieviele Freiburg-Fans haben die Reise nach Stuttgart angetreten?' Um die 4.000 Fans sind aus dem Breisgau angereist. Beide Fanlager sind bestens drauf und sorgen für klasse Stimmung.

8. Minute:
Baumgartl mit der Schere gegen Klaus, umgehend greift Schiri Stark in die Tasche und zückt Gelb!

7. Minute:
gelb Gelb für Timo Baumgartl

7. Minute:
Baumgartl mit einem fast zu lässigen Rückpass zum Torhüter, doch Ulreich hat aufgepasst und schnappt sich die Kugel vorm heraneilenden Mehmedi.

6. Minute:
Rüdes Foul von Schuster an Harnik, Schiri Stark belässt es noch bei einer eindringlichen Ermahnung und den Karton in der Tasche.

6. Minute:
Erneut zieht Ginczek ab, diesmal von der Strafraumgrenze, sein Schuss wird von Schuster geblockt.

5. Minute:
Kostic geht über die linke Außenbahn, verliert dann aber das Laufduell mit Riether.

4. Minute:
Freiburg zeigt sich erstmalig im gegnerischen Strafraum nach einem weiten Einwurf von links. Mehmedi zieht aus 14 Metern ab, Keeper Ulreich pariert ohne Mühe.

3. Minute:
Erster Abschluss von Ginczek, der aus 20 Metern flach abzieht. Keeper Bürki braucht nicht eingreifen, das Leder geht deutlich an seinem Kasten vorbei.

2. Minute:
Maxim mit einer Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld in die Strafraummitte, Freiburgs Defensive steht sicher und klärt.

2. Minute:
Es geht gleich intensiv zur Sache, Schiri Stark ist früh gefordert und muss häufig eingreifen.

1. Minute:
Matthias fragt: 'Warum steht Rüdiger nicht mal im Kader?' Rüdiger musste sich heute Morgen wegen Grippe krank melden.

1. Minute:
Schiedsrichter Stark pfeift die 1. Hälfte an. Stuttgart hat Anstoß.

Zunächst aber noch eine Gedenkminute für Erwin Waldner, dem ehemaligen Stuttgarter Stürmer und Nationalspieler, der am 18. April verstorben ist.

Mit 15 Grad ist es mild aber bedeckt. Der Rasen präsentiert sich erneut im Bestzustand. Das Stadion ist nahezu ausverkauft, gut 4.000 Freiburger Fans sind aus dem Breisgau angereist.

Freiburg: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Riether, Torrejon, Mitrovic und Günter - zentrales Mittelfeld mit Schuster und Sorg, auf den Außen Klaus und Schmid - im Sturm Petersen und Mehmedi. Im Tor steht Bürki. Änderungen: Torrejon, Petersen und Klaus für Krmas, Frantz und Guede.

Stuttgart: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Klein, Baumgartl, Niedermeier und Hlousek - defensives Mittelfeld mit Romeu und Gentner, offensiv davor Maxim, auf den Außen Harnik und Kostic - im Sturm Ginczek. Im Tor steht Ulreich. Änderungen: Romeu, Baumgartl und Harnik für Dié, Rüdiger und Schwaab.

Die Bundesliga-Bilanz der beiden Kontrahenten spricht klar für die Schwaben: 19-2-10 Spiele und 51:37 Tore. Das Hinspiel gewann Stuttgart beim Stevens-Debüt mit 4:1. Die Kapitäne: Gentner bei Stuttgart und Schuster bei Freiburg.

Stuttgarts Trainer Stevens muss auf folgendes Personal verzichten: Leibold (Syndesmoseverletzung), Rüdiger (Grippe), Sararer und Rausch (beide U 23). Dié pausiert wegen einer 5. Gelben, dafür kehrt Harnik nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre zurück. Freiburg-Coach Streich blickt auf folgende Ausfallliste: Möller Daehli (Patellasehnenprobleme). Krmas schaut wegen einer 5. Gelben nur zu, Klaus rückt nach abgesessener Gelb-Sperre wieder ins Team.

SCF-Trainer Streich schwört sein Team angesichts der brisanten Lage ein: "Der Weg stimmt. Trotz der Niederlage habe ich das Gefühl, dass wir eng beieinander stehen und die Mannschaft mit dem Druck umgehen kann."

Der SC Freiburg ist nach zwei sieglosen Spielrunden wieder mitten im Abstiegskampf angekommen: Mit 29 Zählern stehen die Breisgauer auf 14. Tabellenplatz und haben nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Mit einem Sieg heute in Stuttgart könnte sich der SCF ordentlich Luft verschaffen hinsichtlich Klassenerhalt. Freiburg verlor allerdings die letzten vier Pflichtspiele gegen die Schwaben.

"Egal, ob es ein Endspiel ist oder nicht, jedes Spiel ist für uns wichtig", betont VfB-Trainer Stevens, der Respekt des Übungsleiters gegenüber den Breisgauern ist auf jeden Fall gegeben: "Freiburg macht einen guten Eindruck."

Stuttgart kommt nicht aus dem Tabellenkeller heraus: Mit 26 Punkten stehen die Schwaben auf dem vorletzten Tabellenplatz und haben drei Zähler Rückstand auf das rettende Ufer und einen auf den Relegationsplatz. Jedoch zeigte sich der VfB zuletzt auf eigenem Platz stark und holte zwei Siege in Folge ? ein gutes Omen für das heutige Derby in der Mercedes-Benz-Arena?

Der Tabellenvorletzte VfB Stuttgart empfängt den Tabellen-14. SC Freiburg in der Mercedes-Benz-Arena zum baden-württembergischen Derby. Beide Teams ringen um den Klassenerhalt, die Mannschaften trennen drei Punkte.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal