Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Greuther Fürth - Hannover 96 2:3 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Greuther Fürth - Hannover 2:3

27.04.2013, 10:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:3

0:1 Abdellaoue (36.)

1:1 Djurdjic (41.)

1:2 Hoffmann (71.)

2:2 Djurdjic (83.)

2:3 Pinto (87.)

26.04.2013, 20:30 Uhr
Fürth, Trolli-Arena
Zuschauer: 15.370

Und das war es vom Freitagsspiel der Bundesliga. Am Samstag geht es bei uns wie gewohnt ab 12.45 Uhr weiter mit allen Partien der Zweiten und Ersten Liga. Bis dahin!

Greuther Fürth kann auch sein 16. Bundesliga-Heimspiel nicht gewinnen. Aber so nah war die Mannschaft wohl noch nie an drei Punkten im eigenen Stadion. Die Gastgeber vergaben schon vor der Pause einige gute Chancen, gerieten 0:1 und 1:2 in Rückstand, konnten das aber ausgleichen. Als Fürth dann in den letzten Minuten alles nach vorne warf, traf Hannover ein drittes Mal und brachte diesen Vorsprung schließlich über die Zeit. Dennoch: Fürth hat heute überzeugt, Hannover allenfalls in Sachen Chancenverwertung. Im Ergebnis bedeutet das wohl das endgültige Aus der Fürther Hoffnungen auf den Klassenerhalt, während die 96er noch einmal Witterung Richtung Europa League aufnehmen.

90. Minute:
Noch eine Ecke für Hannover, aber die wird nicht mehr ausgeführt. Schiri Kinhöfer pfeift die Partie vorher ab.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

90. Minute:
Fürth nimmt noch einmal Anlauf. Baba spielt lang von links nach vorn, aber da stehen die langen Kerls von Hannover jetzt aufgereiht und lassen nichts durch.

90. Minute:
Kann Fürth noch ein drittes Mal zurückkommen? Verdient wäre es, sogar ein Sieg für die Greuther wäre absolut gerecht. Doch die Zeit läuft für Hannover. 90 Sekunden noch.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Das ist schon bitter für die Fürther, die natürlich auf Sieg gespielt haben. Aber so einfach darf man einfach keine Tore weggeben, auch wenn Hannover durchaus Glück hatte mit den Schiedsrichterentscheidungen vor dem Treffern.

88. Minute:
auswechslung Mario Eggimann kommt für Manuel Schmiedebach ins Spiel

87. Minute:
tor Tooooooooooooor! Pinto bringt Hannover 3:2 in Führung. Unfassbar, 96 liegt wieder vorn. Pocognoli flankt von links fast blind in die Mitte. Da legt Diouf per Kopf ab vor den Fünfer, wo Pinto herangerauscht kommt und mit links knallhart rechts unten einschießt.

87. Minute:
Freie Schussbahn für Djurdjic, aber das macht der Doppeltorschütze der Fürther diesmal schwach und spielt nur einen besseren Rückpass vom linken Strafraumeck zu Zieler.

86. Minute:
Ein Unentschieden würde beiden Mannschaften wenig bringen, entsprechend engagiert fallen die Angriffsbemühungen in der Schlussphase von beiden Teams aus.

85. Minute:
Wieder Fürth, doch nach Pass von Djurdjic verstolpert Pledl in Hannovers Strafraum.

84. Minute:
Klarer Torwartfehler von Zieler, der da energischer seinen Fünfmeterraum bewachen muss und zum Ball muss.

83. Minute:
tor Tooooooooooor! Djurdjic macht das 2:2. Nach einer Freistoßhereingabe durch Geis von links, bleibt Zieler am Fünfer stehen und wartet auf den Ball. Aber stattdessen kommt Djurdjic herangerauscht und trifft aus fünf Metern per Kopf ins Tor.

83. Minute:
gelb Haggui nimmt den Ellbogen im Kopfballduell gegen Nöthe zu Hilfe und sieht auch Gelb.

82. Minute:
Hannover steht nur noch hinten drin, sorgt nicht mehr für Entlastung. Das wird noch aufregend hier in der Schlussphase.

81. Minute:
Userin "Alexandra" hat es erfasst: Verdient ist diese Führung für Hannover nicht. Noch bleiben den Fürthern zehn Minuten, um den Rückstand umzubiegen.

80. Minute:
ecke Ecke für Fürth, aber Zieler ist da und boxt den Ball aus der Gefahrenzone.

79. Minute:
auswechslung Sofian Chahed kommt für Mohammed Abdellaoue ins Spiel

79. Minute:
auswechslung Christopher Nöthe kommt für Stephan Fürstner ins Spiel

79. Minute:
Fürth drängt jetzt mit Macht auf den Ausgleich und der wäre mehr als verdient. Hannover wackelt bedenklich, hat nur Glück, dass die Greuther ihre Chancen nicht nutzen.

78. Minute:
Danach Freistoß für Fürth von der rechten Seite. Die Gastgeber reklamieren Handspiel von Hoffmann, aber der war nicht am Ball, obwohl der Arm da viel zu weit oben in der Luft war.

77. Minute:
Pocognoli bleibt danach im Netz liegen, hat sich bei de Rettungsaktion verletzt und braucht Behandlung.

76. Minute:
chance Riesentat von Pocognoli! Pledl hatte zuvor den Ball schon an Zieler vorbeigespitzelt, doch Hannovers Linksverteidiger kommt gerade noch rechtzeitig und kann den Ball mit langem Bein noch von der Linie schlagen.

75. Minute:
Noch 15 Minuten. Hannover führt hier und keiner weiß so richtig warum. Fürth macht ein gutes Spiel, belohnt sich aber einfach nicht und steht mal wieder vor einer Niederlage.

74. Minute:
gelb Schmiedebach räumt Djurdjic im Mittelfeld ab. Klares taktisches Foul, klare Gelbe Karte.

73. Minute:
Rausch diesmal mit einer schwachen Ecke und auch der zweite Versuch einer Hereingabe bringt keine Gefahr.

73. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

72. Minute:
Natürlich bitter für Fürth, das hier Chance auf Chance hat und trotzdem zurück liegt. Hannover hatte hingegen eigentlich nichts wirklich Zwingendes anzubieten.

72. Minute:
Die Fürther beschweren sich über die Eckballentscheidung zuvor. Da muss man womöglich nach dem Spiel noch einmal genauer drauf schauen.

71. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Hoffmann trifft zum 2:1 für Hannover. Rausch mit der Ecke von rechts, die er mit links an den Fünfer bringt. Da steht Hoffmann viel zu frei und hat dann keine Mühe, den Ball per Aufsetzer in die Maschen zu setzen.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

69. Minute:
auswechslung Slomka nimmt Ya Konan vom Feld und bringt Schlaudraff.

68. Minute:
chance Was für ein Schuss! Geis jagt einen Freistoß aus rund 30 Metern an den Querbalken. Zieler staunt nicht schlecht, reagiert auch gar nicht, hat aber das Glück auf seiner Seite.

67. Minute:
Die Zuschauer fordern Gelb-Rot für Ya Konan, der Baba ein bisschen erwischt hat. Aber das war kein übles Foul, trotzdem muss Ya Konan aufpassen. Viel Spielraum hat er nun nicht mehr.

66. Minute:
Abdellaoue nimmt es links am Strafraum mit drei Gegenspielern auf - das letzte war dann einer zu viel.

65. Minute:
auswechslung Pledl kommt bei Fürth für Park, der eifrig war, aber nicht immer mit Köpfchen gespielt hat.

64. Minute:
User "Wolke" fragt nach der Zuschauerzahl? Es sind offiziell 15.370 Fans gekommen. Die sehen ein interessantes Spiel, das jetzt im Dauerregen stattfindet.

63. Minute:
Park bremst nicht ab im Bemühen noch an den Ball zu kommen und trifft Zieler dann im Rutschen. Alle Hannoveraner regen sich furchtbar, nur Zieler selbst bleibt cool und will sofort weiterspielen. Auch deshalb muss Schiri Kinhöfer hier keine Karte ziehen.

62. Minute:
Pinto spielt Sakai rechts per Beinschuss frei, doch die Flanke ist dann zu hoch, dabei hatte der Japaner da alle Zeit der Welt.

61. Minute:
Eine gute Stunde ist vorbei. Das 1:1 schmeichelt nur Hannover, auch wenn die Gäste hier optisch überlegen sind.

60. Minute:
chance Und schon wieder Djurdjic mit einer Chance. Diesmal per Kopf nach Flanke von der linken Seite. Aber der Serbe drückt den Ball per Aufsetzer links vorbei.

59. Minute:
Drei hundertprozentige Torchancen haben die Fürther damit heute schon wieder vergeben. Wenigstens ein Ball landete im Netz der 96er.

58. Minute:
chance Djurdjic hat die Chance nach Steilpass von Fürstner. Ganz allein vor Zieler entscheidet sich der Fürther für den Heber, aber Zieler bleibt lange genug stehen, um den Schuss abzuwehren.

57. Minute:
Fürths Nehrig probiert es im Gegenzug mit einem Distanzschuss, den Zieler aber im Nachfassen sichern kann.

56. Minute:
Auf der anderen Seite kommt Rausch rechts im Strafraum an den Ball, schließt mit links dann aber erstaunlich schwach ab. Hesl hat keine Mühe.

55. Minute:
Ecke für Fürth von der linken Seite. Hannovers Rausch klärt etwas unorthodox durch die Mitte, hat aber Glück, dass da kein Fürther zur Stelle ist.

55. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

54. Minute:
Hannover ist inzwischen bei 59 Prozent Ballbesitz in dieser Partie, in der zweiten Halbzeit sind es bisher gefühlte 80.

53. Minute:
Ballverlust von Pinto im Mittelfeld. Vier Fürther laufen auf den gegnerischen Strafraum zu, doch Park zieht überhastet aus der Distanz ab und zielt weit links vorbei.

52. Minute:
User "Simon" fragt nach Hannovers Stindl? Der fehlt den 96ern wegen Adduktorenproblemen heute. Dabei war er gerade erst von einer Verletzung genesen.

51. Minute:
Hannover mit dem besseren Start in den zweiten Durchgang. Die Fürther kommen bisher kaum an den Ball und somit auch nicht kontrolliert über die Mittellinie.

50. Minute:
Hoher Ball in den Fürther Strafraum. Diouf will auf Ya Konan per Kopf ablegen, spielt aber in den Rücken seines Mitspielers. Sonst hätte es gefährlich werden können.

49. Minute:
gelb Und wieder Gelb, diesmal für Prib nach Foul an Ya Konan. Da kam der Fürther ganz schön herangerauscht.

48. Minute:
gelb Ya Konan sieht Gelb für ein Foul an Kleine im Fürther Strafraum. Da kam der Hannoveraner deutlich zu spät.

47. Minute:
Beide Mannschaften kommen etwas unruhig aus der Kabine und spielen sich den Ball gegenseitig zu - natürlich unfreiwillig.

46. Minute:
Keine weiteren Wechsel zur Halbzeit.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Hannover angestoßen.

Ganz ordentliches Spiel in Fürth. Die Gastgeber begannen gut, hatten auch ein paar Möglichkeiten. Doch Mitte der ersten Hälfte fing sich Hannover, traf mit der ersten Chance zum 1:0. Die Fürther brachen danach aber nicht ein und belohnten sich mit dem mehr als verdienten Ausgleich. Mal sehen, was nach dem Wechsel noch möglich ist. Der erste Heimsieg für Greuther Fürth in dieser Saison ist keinesfalls utopisch. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause. Es steht 1:1 zwischen Fürth und Hannover.

45. Minute:
auswechslung Kleine kommt bei Fürth für Sobiech, der wohl einen Ball ins Gesicht bekommen hat und deshalb nicht weitermachen kann.

44. Minute:
Schlussminute in Halbzeit eins, Fürth muss wechseln.

43. Minute:
Und die Fürther wollen nachsetzen, immer wieder geht es dabei über links. Doch diesmal bleibt Haggui im Zweikampf mit Park Sieger.

42. Minute:
Verdienter Ausgleich für Fürth und Djurdjic ist da zur Abwechslung mal ganz cool vor dem Tor geblieben.

41. Minute:
tor Toooooooooor! Djurdjic macht das 1:1 für Fürth. Tolle Einzelaktion von Djurdjic, der am 16er Haggui verlädt und dann mit links frei vor Zieler die Übersicht behält und flach links ins Eck trifft.

40. Minute:
Fünf Minuten noch bis zur Halbzeit. Der erste Heimsieg für Fürth ist mal wieder in weite Ferne gerückt, vom Klassenerhalt mal gar nicht zu reden.

39. Minute:
Hannover macht aus einer Chance das 1:0, Fürth hat zumindest zwei ganz dicke durch Prib vergeben.

38. Minute:
chance Auf der anderen Seite hat Prib die Riesenchance zum Ausgleich, schießt nach Vorarbeit durch Klaus von rechts dann aus elf Metern aber nur Zieler an. Das ist eben der Unterschied.

37. Minute:
Das Tor lag nicht wirklich in der Luft, aber es erstaunt dann doch, wie leicht Fürth zuweilen die Treffer kassiert. Bisher waren die Gäste wahrlich nicht zwingend in ihren Aktionen.

36. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Abdellaoue bringt Hannover in Führung. Mal gut und schnell gespielt von den Gästen. Von rechts bringt Ya Konan den Ball flach in die Mitte. Da verpassen alle und so kann Abdealloue letztlich im Fallen aus fünf Metern mit langen Bein vollenden.

35. Minute:
Park verletzt sich, braucht Behandlung. Hoffentlich ist es nichts Schlimmeres.

34. Minute:
User "Simon" fragt, ob Fürth noch die Klasse halten kann? Theoretisch ist das möglich, sogar auf direktem Wege. Vier klare Siege wären dafür nötig, Düsseldorf müsste gleichzeitig alles hoch verlieren und Augsburg sowie Hoffenheim sollten auch noch mitspielen. Da scheint die Relegation dann doch die größere Hoffnung, auch wenn das schwer genug wird.

33. Minute:
ecke Danach Ecke für 96, aber die bringt nichts ein.

32. Minute:
Langer Ball von Hoffmann in die Spitze auf Ya Konan, doch Baba passt auf und verhindert mit einer gelungenen Abwehraktion Schlimmeres.

31. Minute:
Wieder Freistoß für Hannover, diesmal vom rechten Flügel. Rausch führt mit links aus, doch Diouf startet zu früh und steht beim Kopfball im Abseits.

30. Minute:
30 Minuten sind jetzt absolviert. Das Spiel ist nicht schlecht, aber auch weit davon entfernt, spektakulär zu sein. Und Fürth macht das ingesamt doch sehr ordentlich.

29. Minute:
Eine etwas bessere Phase von Hannover jetzt, auch wenn die ganz großen Chancen noch ausbleiben. Aber zumindest beschäftig 96 die Fürther jetzt mal in deren Hälfte.

28. Minute:
Kurz darauf Pinto mit einem Schuss aus dem Spiel heraus, doch der ist weit verzogen.

28. Minute:
Pinto schießt den Freistoß, sein Schuss wird von der Mauer der Fürther aber entscheidend entschärft. Wolfgang Hesl muss weiter auf Beschäftigung warten.

27. Minute:
Foul von Sobiech fünf Meter vor dem eigenen Strafraum an Abdellaoue. Das gibt Freistoß für Hannover aus guter Position, halblinks vor dem Tor.

26. Minute:
Doch keine Behandlungspause für Sakai, der Japaner bei Hannover beißt die Zähne zusammen und macht weiter.

25. Minute:
Baba verspringt der Ball in aussichtsreicher Position links auf dem Flügel. Und dann rennt er auch noch Sakai um, der sich hinterher ans Knie fasst und Behandlung braucht.

24. Minute:
Hannover versucht es mal mit schnellem Spiel aus dem Mittelfeld, doch Pintos Pass Richtung Diouf ist nicht genau genug.

23. Minute:
8:1-Torschüsse für Fürth in dieser Anfangsphase. Das ist mal eine deutliche Ansage des Tabellenletzten. Vielleicht geht ja heute auch zuhause mal was.

22. Minute:
ecke Diesmal landet der Ball nach der Ecke bei Mavraj, der aus fünf Metern unter Bedrängnis aber rechts vorbeiköpft.

21. Minute:
Geis wieder mit der Eckballhereingabe, die diesmal aber keine Gefahr bringt. Doch Geis kommt kurz danach am Strafraum selbst zum Schuss, der zum nächsten Eckball abgefälscht wird.

20. Minute:
ecke Schuss von Felix Klaus aus 18 Metern und der führt zur nächsten Fürther Ecke - diesmal von rechts.

19. Minute:
chance Geis mit der Ecke von links, Zieler zögert beim Herauslaufen und sieht sich plötzlich einem Kopfball von Sobiech gegenüber. Und da erfordert es dann schon eine Parade, um nicht in Rückstand zu geraten.

18. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

16. Minute:
Gute Viertelstunde vorbei. Fürth hat den besseren Start erwischt und hätte auch schon führen können. Hannover wirkt behäbig, findet nur schwer in die Partie.

15. Minute:
Dann wieder Fürth, doch Prib braucht vor dem Strafraum zu lange und als er dann mit links abziehen will, wird sein Schuss locker abgeblockt.

14. Minute:
Pinto mit einer Ecke für Hannover von der linken Seite, aber das ist nicht gefährlich. Fürth steht bisher auch hinten gut.

14. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

13. Minute:
Park mit einer Hereingabe von links, nach der Zieler nicht weit genug klärt. Und so kommt Djurdjic zum Schuss, doch der Aufsetzer geht links am Tor vorbei.

12. Minute:
Guter Beginn von Fürth, aber die Mannschaft belohnt sich mal wieder nicht. Hannover allerdings wirkt durchaus beeindruckt.

11. Minute:
gelb Dann gibt es die Gelbe Karte für Hannover. Sakai sieht sie für ein taktisches Foul gegen Park, das ähnlich gelagert war wie das Vergehen zuvor von Pinto, der aber um die Verwarnung herumkam.

10. Minute:
chance Und noch einmal die Gastgeber. Prib taucht halbrechts im 16er frei auf, hat den Ball auf dem starken linken Fuß und schlenzt aufs linke Dreiangel. Aber der Versuch ist etwas zu hoch angesetzt und geht haarscharf drüber.

9. Minute:
chance Hübsch gemacht von Klaus, der am linken Flügel Klaus überläuft und dann aus ganz spitzem Winkel abzieht. Der Ball geht zwar am langen Eck vorbei, aber das sah doch ziemlich gut aus.

8. Minute:
Danach kontert Fürth im eigenen Stadion. Pinto unterbindet den Gegenangriff mit einem taktischen Foul, kommt aber um die eigentliche fällige Gelbe Karte herum.

7. Minute:
Rausch mit der Ecke von rechts mit links, doch Diouf und Haggui verpassen in der Mitte den etwas zu hoch getretenen Ball.

7. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

6. Minute:
Langer Ball auf Ya Konan, der rechts am Flügel die erste Ecke für Hannover herausholt.

5. Minute:
Die Fürther spielen natürlich aus leicht abwartender Haltung, wollen Hannover kommen lassen und dann blitzschnell bei Ballgewinn umschalten. Also so, wie es auswärts einige Male ganz gut geklappt hat.

4. Minute:
Die Stimmung ist gut im Stadion. Die Fans feiern hier immer noch den Derbysieg von Nürnberg. Rund 800 Hannoveraner sind übrigens auch mitgereist und sind gespannt auf ihr Team.

3. Minute:
Im Hinspiel siegte Hannover 2:0 durch Tore von Diouf und Eggimann. Das war allerdings daheim, auswärts tut sich 96 ähnlich schwer wie die Fürther vor eigenem Publikum.

2. Minute:
Gleich mal viel Platz für Sakai auf rechts, aber die Hereingabe nach innen ist dann viel zu schwach. Mavraj kann locker klären.

1. Minute:
13, 14 Grad in Fürth. Es hat hier heute geregnet, im Moment ist es aber einigermaßen trocken. Und der Rasen hat gar nichts gegen ein bisschen Feuchtigkeit von oben, er erstrahlt sattgrün.

1. Minute:
Der Ball rollt, Fürth hat angestoßen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Die 96er verpflichteten unter der Woche mit Dirk Dufner einen neuen Manager und erhoffen sich einen zumindest versöhnlichen Saisonausklang: "Wir wollen versuchen, den Frust aus den letzten beiden Partien abzuschütteln", sagt Trainer Mirko Slomka und meint die Niederlagen in Freiburg (1:3) und daheim gegen den FC Bayern (1:6). Mit einem Auswärtssieg heute könnte Hannover zumindest ein bisschen Wiedergutmachung betreiben. Ob das klappt? Gleich geht's los mit dem Freitagsspiel in Fürth!

Allerdings ist man in Fürth auch realistisch genug und schaut ohnehin seit Wochen nur noch von Spiel zu Spiel. Das letzte war ein überaus erfolgreiches, in Nürnberg glückte ein 1:0-Derbysieg. Nun wollen die Fürther endlich auch zuhause einmal gewinnen, das gelang dem Tabellenletzten bislang in 15 Versuchen noch kein einziges Mal: "Der Derbysieg ist abgearbeitet und abgehakt. Aber du kommst natürlich mit einer besseren Grundstimmung zum täglichen Training", sagt Trainer Frank Kramer, der gegen Hannover "eine knifflige Aufgabe" erwartet.

Das Spiel Fürth gegen Hannover ist heute so etwas wie das Duell der letzten Chancen. Die Greuther brauchen nach Möglichkeit drei Punkte, um vielleicht doch noch auf den Relegationsplatz schielen zu können. Und Hannover will mit einem Auswärtssieg den Abstand auf die Europa-League-Ränge verringern. Klar ist aber auch: Wer den Dreier heute verpasst, kann die Hoffnungen auf das jeweilige Ziel wohl begraben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel SpVgg Greuther Fürth gegen Hannover 96.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal