Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1899 Hoffenheim - 1. FC Nürnberg 2:1 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hoffenheim - Nürnberg 2:1

28.04.2013, 10:04 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Weis (11.)

2:0 Salihovic (19.)

2:1 Simons (58.)

27.04.2013, 15:30 Uhr
Sinsheim, Rhein-Neckar-Arena
Zuschauer: 28.675

58. Minute:
gelb 1899-Keeper Casteels sieht von Schiri Schmidt für sein Foul gegen Stark zudem Gelb.

Das war's vom Spiel in Sinsheim. Ab 18.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Top-Spiel Düsseldorf gegen den BVB wieder für Sie da.

Es bleibt im Abstiegskampf weiter enorm spannend. 1899 Hoffenheim schlägt den 1. FC Nürnberg verdient mit 2:1 und sichert sich drei wichtige Punkte im Fernduell um den Relegationsplatz. Nach der einseitigen ersten Hälfte, in der es die TSG verpasste, den Sack vorzeitig zuzumachen, konnte der Club die zweite Hälfte etwas offener gestalten. Doch die besseren Chancen hatten weiterhin die Gastgeber. So blieb es beim Nürnberger Anschlusstreffer durch Simons vom Punkt (58.). Nürnberg verliert zum dritten Mal in Folge, 1899 darf weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus, Hoffenheim schlägt Nürnberg mit 2:1.

90. Minute:
Der Konter der Gastgeber. Joselu geht allein aufs FCN-Tor zu und dreht dann doch wieder ab.

90. Minute:
Vielleicht der letzte Angriff der Partie. Nürnberg verliert den Ball per Fehlpass und die TSG-Fans klatschen Applaus.

90. Minute:
Es werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
Schorr holt rechts noch einmal einen Einwurf für die Gastgeber heraus. Hoffenheim hat es nicht eilig damit.

89. Minute:
Die letzten zwei Minuten laufen, Hoffenheim will jetzt die drei Punkte fetshalten.

88. Minute:
auswechslung Andreas Ludwig kommt für Sejad Salihovic ins Spiel

87. Minute:
Hoffenheim im Gegenzug und Joselu knallt den Ball aus 22 Metern knapp am Tor vorbei!

87. Minute:
Dann die Konterchance der Gäste. Esswein leitet ein und im Hoffenheimer 16er klärt Vestergaard vor Pekhart in höchster Not!

86. Minute:
Noch kommt das neue 4-4-2 der Gäste nicht zur Geltung, weil Hoffenheim das Mittelfeld beherrscht.

85. Minute:
Es brennt im Nürnberger 16er, aber Vollands Ball auf Beck ist den Tick zu ungenau und Simons kann stören.

85. Minute:
Wiesinger will jetzt das 2:2 und nimmt einen Abwehrmann für einen Stürmer raus. Balitsch rückt in die Viererkette.

84. Minute:
auswechslung Tomas Pekhart kommt für Berkay Dabanli ins Spiel

84. Minute:
Beim Club wird gleich Pekhart neu ins Spiel kommen. Wer muss raus?

83. Minute:
Ganz sicher packt sich Schäfer die Ecke der Gastgeber, aber Hoffenheim erobert sofort den Ball zurück.

82. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

82. Minute:
Schelle fragt: "Was zeigt SR Schmidt für eine Leistung?" Durchwachsen. Es gab ein Handspiel von Esswein im eigenen 16er, das er nicht geahndet hat. Glück für den FCN.

81. Minute:
Harmlos segelt eine Freistoßflanke von Plattenherdt vorbei an Freund und Feind ins Aus.

80. Minute:
Zur Erinnerung, auch in Wolfsburg lag er Club zur Pause 0:2 hinten und konnte am Ende einen Punkt holen.

79. Minute:
chance Dann doch einmal der Club mit einem Torabschluss. Im Anschluss an Kiyotakes Freistoß zieht Kanazaki rechts im 16er aus der Drehung ab - rund zwei Meter drüber!

78. Minute:
Dauerdruck der TSG. Joselu mit dem ersten Torschuss, aber er trift die Kugel am 16er nicht voll und fabriziert nur ein Schüsschen.

77. Minute:
Hoffenheim umkreist den Nürnberger 16er wie beim Handball. Der Druck der Gastgeber bleibt weiter hoch.

76. Minute:
Timo fragt: "War der Elfmeter berechtigt?" Er war zumindest hart, Casteels hat sich aber auch dumm angestellt.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde läuft. Weiterhin hat Hoffenheim rund 57 % Ballbesitz und mehr vom Spiel. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

74. Minute:
Vor den Toren tut sich in den letzten Minuten fast nichts mehr. Nürnberg kann mit dm Ergebnis nicht zufrieden sein.

73. Minute:
Erste Szene von Joselu, aber die Fahne ist oben, als er allein aufs Tor zu gehen will.

72. Minute:
Auch nach dem Anschlusstreffer der Gäste bestimmt hier weiter Hoffenheim die Partie, Nürnberg lauert auf Konter.

70. Minute:
Firmino hat heute stark gespielt, einzig gefehlt hat ein Treffer des wendigen Hoffenheimers.

70. Minute:
auswechslung Joselu kommt für Roberto Firmino ins Spiel

69. Minute:
chance Sejad Salihovic mit dem Freistoß aus rund 24 Metern. Schäfer geht auf Nummer sicher und boxt den Ball aus dem bedrohten Eck!

68. Minute:
gelb Hanno Balitsch trifft die Kniekehle von Roberto Firmino und sieht Gelb.

67. Minute:
Mit Patrick Schorr feiert der nächste Youngster heute sein Bundesliga-Debüt.

67. Minute:
auswechslung Patrick Schorr kommt für Stefan Thesker ins Spiel

67. Minute:
Die Ecke von Sejad Salihovic auf den ersten Pfosten kommt zu flach und wird abgewehrt.

66. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

66. Minute:
Mike Frantz hat heute zumindest geackert, aber gelungen ist auch ihm wenig.

66. Minute:
auswechslung Mu Kanazaki kommt für Mike Frantz ins Spiel

65. Minute:
Bitter für Hoffenheim, dass der FC Augsburg gegen den VfB in Führung gegangen ist.

64. Minute:
Hoffenheim erhöht wieder den Druck. Salihovic chipt den Ball vors Tor, aber Schäfer packt sicher zu.

62. Minute:
Hoffenheim spielt weiter Fußball, lässt sich bislang nicht vom Gegentreffer beeindrucken.

61. Minute:
Rene H. fragt: "Wie spielt Marvin Plattenhardt?" Auch er leistet sich immer wieder Fehler gegen den schnellen Volland.

60. Minute:
chance Polter geht auf und davon, er hängt Thesker ab und schießt aus spitzem Winkel aufs Tor. Casteels kommt nicht ran, aber der Ball geht knapp links am Tor vorbei!

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Hoffenheim rund 56 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

59. Minute:
Jetzt wird es noch einmal eng für Hoffenheim, das hier längst hätte mit 3:0 führen müssen.

58. Minute:
tor Toooooooooooooor, Simons macht den 1:2-Anschlusstreffer für den Club vom Punkt! Er trifft rechts platziert ins Eck, Casteels ahnt die Ecke, kommt aber nicht mehr ran!

57. Minute:
elfer Casteels springt in Niklas Stark hinein und das außerhalb des 5ers. Schmidt zeigt auf den Punkt!

56. Minute:
Letzte Ermahnung für Weis nach dessen Foul an Esswein.

55. Minute:
Weiterhin wirken die Angriffe der Hausherren deutlich zielstrebiger. Firmino mit dem Flachschuss aus spitzem Winkel, aber den hat Schäfer problemlos.

54. Minute:
Nürnberg verheddert sich immer wieder im Mittelfeld und kommt nicht zum Abschluss.

53. Minute:
ecke Die Ecke im Anschluss bringt nichts ein...

52. Minute:
chance Und die nächste Chance für die TSG! Weis nimmt Salihovic' Freistoß direkt und Schäfer kann gerade noch die Fäuste hochreißen und rettet zur Ecke!

51. Minute:
Hoffenheim drückt auf Treffer Nummer drei. Plattenhardt legt Volland und es gibt Freistoß für die Gastgeber.

50. Minute:
Es bleibt dabei, Hoffenheim ist weiterhin das klar bessere Team.

49. Minute:
chance Unglaublich! Firmino vernascht links Chandler und flankt dann mustergültig vors Tor, aber Vollands Kopfball aus 6 Metern geht um Zentimeter rechts vorbei!

48. Minute:
Jubel bei den 1899-Fans, Salihovic' Freistoß segelt ins Tor, aber Volland zuvor mit der Abseitsstellung. Kein Tor!

47. Minute:
Viele kleine Fouls zu Beginn des zeiten Durchgangs. Kaum Spielfluss.

46. Minute:
Wiesinger bringt Youngster Stark für den schwachen Feulner. Es ist das Bundesliga-Debüt von Stark.

46. Minute:
auswechslung Niklas Stark kommt für Markus Feulner ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Markus Schmidt hat die zweite Hälfte in Sinsheim freigegeben. Der Club hat nun Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

1899 Hoffenheim führt hochverdient zur Pause mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg. Die Führung der Gastgeber nach Treffern von Weis (Vorarbeit Johnson) und Salihovic (per Kopf!) geht absolut in Ordnung und hätte sogar bereits höher ausfallen können. 1899 ist in allen Beangen das bessere Team und Volland sowie Firmino hatten bereits den dritten bzw. vierten Treffer auf dem Fuß. Der ersatzgeschwächte Club muss hier aufpassen, sonst wird die Partie beim Abstiegskandidaten noch zum Debakel. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Sinsheim. 1899 Hoffenheim führt mit 2:0 gegen Nürnberg. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

44. Minute:
Nürnberg wehrt sich jetzt etwas energischer im Mittelfeld, aber nach vorn geht weiter fast nichts.

43. Minute:
Club-Coach Wiesinger sitzt schweigend auf der Bank, drinnen in ihm dürfte es kochen.

42. Minute:
Neistedter K. fragt: "Wer hat heute von den Nürnbergern überhaupt Normalform?" Eine gute Frage, Schäfer vielleicht.

41. Minute:
Das ist schon enttäuschend, was der Club hier zeigt. Die Gäste knüpfen an die schwache Vorstellung gegen Fürth an.

40. Minute:
Dennoch kommt 1899 zum Abschluss. Sejad Salihovic aus 20 Metern mit seinem starken linken Fuß, aber Schäfer ist auf dem Posten.

40. Minute:
Hoffenheim spielt jetzt nicht mehr das atemberaubende Tempo der ersten halben Stunde, aber warum auch.

39. Minute:
gelb Gelb für Alexander Esswein

38. Minute:
Hiroshi Kiyotake mit dem Club-Freistoß von rechts, aber Hoffenheim kann sich per Kopf befreien.

37. Minute:
In den letzten Minuten kann der Club die Hausherren nun zumindest auf Distanz halten.

36. Minute:
ecke Die Ecke der Gäste packt sich Casteels ganz sicher und die TSG hält die Kugel in den eigenen Reihen.

35. Minute:
Der erste Torschss der Gäste. Esswein mit dem Schuss aus spitzem Winkel und Casteels schenkt dem Club eine Ecke. Der Ball rutscht ihm über die Linie.

34. Minute:
Die Nürnberger Angriffsbemühungen verebben meist schon im Halbfeld. Feulner und Kiyotake kommen nicht is Spiel.

33. Minute:
Mike Frantz kann nach kurzer Behandlungspause weiter machen. Hoffenheim hat einen Gang zurück geschaltet.

32. Minute:
gelb Sebastian Rudy legt Nürnbergs Mike Frantz von hinten und sieht die erste Gelbe.

32. Minute:
Nürnbergs Kreativmann, Hiroshi Kiyotake, sieht bislang kein Land im Mittelfeld.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Hoffenheim satte 60 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

30. Minute:
Letzte Ermahnung für Mike Frantz nach dessen Foul an Beck.

29. Minute:
Weiter das gleiche Bild, es spielt nur 1899 Hoffenheim, Nürnberg kann nur reagieren.

28. Minute:
chance Fast das 3:0! Volland mit der guten Hereingabe von rechts und am 5er kommt Firmino mit der Fußspitze an den Ball, kann die Kugel aber nicht über die Linie bringen! Da war mehr drin!

28. Minute:
Aktuell hat man weiter das Gefühl, dass hier eher das 3:0 als der Nürnberger Anschlusstreffer fällt.

27. Minute:
Eine ganz knappe Abseitsentscheidung gegen Salihovic links im 16er, das waren nur Zentimeter.

25. Minute:
Immerhin einmal die Clubberer mit Plattenhardt von links mit der Flanke, aber Polter kommt im 16er nicht ran.

24. Minute:
Es brennt erneut im Nürnberger Strafraum. Volland geht links im 16er volles Risiko und nimmt den Ball volley, verzieht aber.

23. Minute:
Hätte 1899 immer so in dieser Saison gespielt, sie würden ganz woanders in der Tabelle stehen.

22. Minute:
chance Und gleich wieder Hoffenheim. Von rechts im 16er zieht Volland flach ab und der Ball rauscht rund zwei Meter links vorbei!

21. Minute:
Es spielt nur der Gastgeber. Volland mit dem Anspiel von rechts vors Tor und Johnson stochert in den Ball, aber diesmal ist Schäfer zur Stele!

20. Minute:
Nun ist die Stimmung am überkochen im Stadion, die TSG glaubt wider an den Klassenerhalt.

19. Minute:
tor Toooooooooooor, Sejad Salihovic erhöht auf 2:0 für Hoffenheim! Volland mit der feinen Flanke von rechts und links am 5er hechtet Salihovic in die Flugbahn und trifft per Kopf zum 2:0!

19. Minute:
Clubberer fragt: "Wie verhalten sich die Clubfans? Sind sie still oder unterstüzen Sie die Mannschaft?" Aktuell sind nur die 1899-Fans zu hören.

18. Minute:
Nürnberg spielt wieterhin etwas ideenlos. Schäfer mit dem weiten Abschlag und dann Mike Frantz mit der Flanke in die Arme von Casteels.

16. Minute:
chance Fast das 2:0! Johnson mit dem Geschoss aus rund 21 Metern und der Schuss geht denkbar knapp am linken Torwinkel vorbei.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Hoffenheim rund 58 % Ballbesitz und führt verdient mit 1:0. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

14. Minute:
Ein Raunen geht durchs Stadion als Volland zwei Nürnberger am 16er stehen lässt, dann aber nicht zum Abschluss kommt.

13. Minute:
Plattenhardts Ecke wird von der TSG abgefangen, aber dann bekommt Beck den Ball nicht zu Volland.

12. Minute:
ecke Die Antwort der Gäste, es gibt Ecke.

12. Minute:
Die Führung der Gastgeber ist absolut verdient, der Club ist hinten bislang nicht im Bilde.

11. Minute:
tor Toooooooooooor, Weis bringt 1899 mit 1:0 in Führung! Firmino leitet stark ein und dann legt Johnson überlegt rechts im 16er für Weis ab, der aus 8 Metern nur noch einzuschieben braucht!

10. Minute:
Mäuserich fragt: "Sind Club-Anhänger auch im Stadion?" Reichlich, rund 3.500 FCN-Fans sind mit dabei.

9. Minute:
So kann es weiter gehen, beide Teams wollen hier heute einen Dreier holen. Der Club wird stärker.

8. Minute:
chance Erster guter Angriff dre Gäste. Plattenhardt geht links mit nach vorn und bringt dne Ball gut vors Tor. Polter verpasst knapp und auch Feulner am zweiten Pfosten bekommt den Ball nicht mehr aufs Tor!

7. Minute:
Natürlich hat man bei den Gastgebern immer auch ein Auge auf die Partie der Augsburger gegen den VfB.

6. Minute:
Bislang spielt hier nur die TSG 1899. Nürnberg verliert sehr schnell die Kugel im Aufbau.

5. Minute:
Nürnberg ist erst einmal um Ruhe bedacht, das geht den Gästen gerade viel zu schnell. Feulner mit dem beruhigenden Querpass.

4. Minute:
Gute Stimmung im Stadion, die TSG wirbelt bislang den Club ordentlich durcheinander.

3. Minute:
chance Und wieder die Hoffenheimer! Roberto Firmino mit dem Schuss aus rund 25 Metern, aber der Ball steicht gut einen Meter rechts am Kasten vorbei!

2. Minute:
Hoffenheim geht hier mit ordentlich Dampf ins Spiel, es soll die frühe Führung her.

1. Minute:
chance Was für ein Start! Beck mit der guten Flanke der Gastgeber von rechts und im 5er kommt Johnson frei zum Schuss! Er knallt den Ball genau auf Club-Keeper Schäfer!

1. Minute:
Es ist frisch in Sinsheim, gerade einmal 8 Grad zeigt das Thermometer an. Es ist böig und stark bedeckt, aber aktuell trocken. Der Rasen ist dafür in bestem Zustand.

1. Minute:
Es geht los! Referee Markus Schmidt hat die Partie in Sinsheim freigegeben. 1899 Hoffenheim hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Schiedsrichter Markus Schmidt führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Wiesinger muss heute sein Abwehrzentrum komplett umbauen. Hintergrund: Timm Klose muss wegen einer Gehirnerschütterung passen und zudem fehlt Per Nilsson Gelb-gesperrt. So spielt heute Kapitän Timmy Simons auf der ungewohnten Position in der Innenverteidigung neben Berkay Dabanli, der schon gegen Fürth eingewechselt wurde. Links erstezt zudem Plattenhardt den formschwachen Pinola. Balitsch soll zusammen mit Feulner vor der Viererkette als "Doppelsechs" abräumen.

Für die Gäste aus Franken geht es rein sportlich um nicht mehr allzu viel. Der Zug in Richtung Europa ist nach dem 0:1 im Derby gegen Fürth ohne den Club abgefahren und nach unten kann auch nichts mehr passieren. "Wir sind gefordert, eine Reaktion zu zeigen. Aber wir dürfen nicht nur darüber reden, sondern müssen diese Reaktion auch zeigen", verlangt FCN-Coach Michael Wiesinger mehr Biss. Es gilt, die insgesamt ordentliche Saison anständig zu Ende zu spielen.

Gisdol musste bis kurz vor dem Anpfiff um Mittelfeldallrounder Tobi Weis bangen, doch der 27-Jährige beißt auf die Zähne und spielt trotz einer Bauchmuskelverletzung. Dennoch fehlen mit Keeper Heurelho Gomes (Handbruch), Eugen Polanski (Rotsperre), Eren Derdiyok (Leisten-OP) und Danny Williams (Sprunggelenk) vier wichtige Akteure im Abstiegskampf. So steht heute Koen Casteels im Tor der TSG. "Er ist sportlich meine Nummer eins", hat sich der 1899-Trainer festgelegt.

1899 Hoffenheim steht am Abgrund. Vier Spieltage vor dem Saisonende hat die TSG drei Punkte Rückstand auf den Relegationsrang 16 und zudem das schlechtere Torverhältnis gegenüber dem FC Augsburg. Nur ein Sieg heute gegen Nürnberg würde die Kraichgauer weiter auf den Klassenerhalt hoffen lassen. "Wir werden alles in die Waagschale werfen, um zu bestehen", sagte 1899-Coach Markus Gisdol.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel 1899 Hoffenheim gegen den 1. FC Nürnberg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal