Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - Greuther Fürth 0:2 - Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stuttgart - Greuther Fürth 0:2

05.05.2013, 10:43 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:2 Azemi (89.)

04.05.2013, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 48.300

So, das war's von hier. Gleich rollt der Ball in Dortmund, wo die Bayern zu Gast sind. Sie können natürlich live dabei sein beim Live-Ticker.

Der VfB Stuttgart unterliegt vor eigenem Publikum gegen Greuther Fürth mit 0:2. Es ist schwer zu verstehen, warum die Schwaben dieses Spiel verloren haben. Die Mannschaft von Bruno Labbadia hat die Partie über 70 Minuten komplett bestimmt. Sie waren heute einfach nicht in der Lage ein Tor zu machen. Es bleibt dabei: Ohne Ibisevic kann der VfB nicht gewinnen. Fürth darf sich über den vierten Auswärtssieg freuen, der aber natürlich nichts am Abstieg ändert. Kurios war die Rote Karte gegen Rüdiger. Winkmann hatte das leichte Beinstellen wohl als Tätlichkeit eingeordnet.

90. Minute:
Schiri Winkmann pfeift das Spiel ab!

90. Minute:
Zwei Minuten werden hier nachgespielt.

89. Minute:
tor Toooooooooor! Azemi erzielt das 2:0 für Fürth. Fürstner spielt einen herrlichen Pass auf Prib. Der ist frei vor Ulreich und legt den Ball quer. Azemi muss die Kugel dann nur noch ins leere Tor schieben.

88. Minute:
chance Traore flankt von links auf den zweiten Pfosten. Da nimmt dann Harnik den Ball direkt ab. Er haut die Kugel aus elf Metern einen guten Meter über die Querlatte.

87. Minute:
chance Azemi zieht aus 17 Metern ab. Der Schuss verfehlt das Tor nur knapp.

86. Minute:
Azemi versucht es über die rechte Seite. Er kommt da aber nicht an Molinaro vorbei.

85. Minute:
chance Freistoß für den VfB: Maxim chipt den Ball in den 16er. Felipe ist dann mit dem Kopf dran. Er setzt den Ball aber Zentimeter über die Querlatte.

84. Minute:
Es sind die ersten Pfiffe zu hören. Stuttgart rennt mit neun Mann weiter an.

83. Minute:
Petsos zieht einen Freistoß von der rechten Seite rein. Die Eingabe findet aber keinen Abnehmer.

82. Minute:
Für den VfB ist das jetzt auch ein Spiel gegen die Uhr. Viel Zeit bleibt nicht mehr für den Ausgleich.

81. Minute:
Die Rote Karte gegen Rüdiger und den elfmeter gab es, weil Rüdiger Klaus bei Ballbesitz von Stuttgart ein Bein gestellt hat. Das war komplett abseits des Geschehens. Der Mann an der Linie hatte es gesehen. Das kann man durchaus so entscheiden.

80. Minute:
gelb Sakai steigt hart ein. Er sieht Gelb. Das war seine Fünfte. Er ist damit in der nächsten Woche gesperrt.

79. Minute:
auswechslung Ilir Azemi kommt für Felix Klaus ins Spiel

78. Minute:
Holzhauser zieht aus spitzem Winkel mit der Pike ab. Das ist aber mehr eine Rückgabe. Hesl hat das Leder sicher.

77. Minute:
auswechslung Raphael Holzhauser kommt für Arthur Boka ins Spiel

76. Minute:
Es ist hier nicht ganz klar, warum Rüdiger Rot gesehen hat und warum es einen Elfer gab. Das muss noch aufgeklärt werden. Es gab wütende Proteste der Stuttgarter.

75. Minute:
chance Nehrig schießt den Elfer direkt in Mitte. Ulreich hat die Fäuste oben und wehrt den Ball ab.

75. Minute:
elfer Elfmeter für SpVgg Greuther Fürth

74. Minute:
rot Antonio Rüdiger sieht die Rote Karte!

73. Minute:
Gentner hat auf der rechten Seite Platz. Er spielt dann einen schlampigen Pass auf Traore. Ein Fürther kann dazwischen gehen.

72. Minute:
Da hätte Djurdjic alles klar machen können. Fürth hat plötzlich Lust auf Fußball.

71. Minute:
chance Djurdjic geht nach einem schönen Pass von prib an Ulreich vorbei. Aus spitzem Winkel setzt er den Ball dann an den Außenpfosten.

70. Minute:
20 Minuten hat der VfB jetzt noch, um das Spiel zu drehen. Verdient hätten es die Schwaben.

69. Minute:
Die Ecke kommt von links rein. Der Ball segelt dann in der Mitte an Freund und Feind vorbei. Das war gar nicht so ungefährlich.

69. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

68. Minute:
Die Führung der Fürther ist natürlich komplett unverdient. Stuttgart ist hier auch weiterhin das klar bessere Team.

67. Minute:
auswechslung Federico Macheda kommt für Shinji Okazaki ins Spiel

67. Minute:
Traore flankt den Ball von der rechten Seite rein. Sobiech kann den Ball aus der Gefahrenzone köpfen.

66. Minute:
Stuttgart hat immer noch 67% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

65. Minute:
Federico Macheda macht sich jetzt für einen Einsatz bereit.

65. Minute:
Stuttgart will das Tor einfach nicht gelingen. Fürth kann jetzt auch mehr und mehr Nadelstiche setzen.

64. Minute:
chance Den fälligen Freistoß bringt Maxim rein. Harnik ist mit den Haarpitzen am Ball. Hesl reagiert blitzschnell und wehrt den Ball mit einem tollen Reflex ab.

63. Minute:
gelb Fürstner steigt hart ein. Er sieht die Gelbe Karte.

63. Minute:
Prib zieht von halblinks ab. Der Ball wird von Felipe geblockt.

62. Minute:
Bruno Labbadia hat noch immer nicht gewechselt. Er hat auch nicht so viele Alternativen auf der Bank.

61. Minute:
Die exakte Zuschauerzahl lautet: 48.300!

60. Minute:
Prib geht rechts durch. Molinaro kann stören und der Ball landet dann bei Ulreich. Keine Gefahr...

59. Minute:
Traore marschiert wieder auf der rechten Seite. Er lässt zwei Fürther aussteigen. Den Diagonal-Pass bringt er dann aber nicht an den Mann.

58. Minute:
Nach Torschüssen steht es 9:2 für die Schwaben. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

57. Minute:
Der VfB konnte in dieser Saison noch nicht ein Spiel drehen. Wenn sie hinten lagen, haben sie meist auch verloren.

56. Minute:
Gentner zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball fliegt gut zwei Meter über das Tor.

55. Minute:
Jetzt ist der Vfb gefordert. Ein Tor muss her. Traore ist zurück auf dem Platz.

54. Minute:
Traore hat sich verletzt. Er muss draußen behandelt werden.

53. Minute:
gelb Petsos geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

52. Minute:
Der Treffer stellt hier alles auf den Kopf...

51. Minute:
Toooooooooor! Sakai trifft zum 0:1 ins eigene Tor. Der Japaner will im 16er gegen Prib klären und setzt den Ball aus sieben Metern unhaltbar mit der Pike in die Maschen.

50. Minute:
Harnik wird im 16 umgegrätscht. Es soll aber vorher eine Abseits-Position vorglegen haben. Das hat nur Winkmann gesehen.

49. Minute:
Molinaro flankt den Ball von der linken Seite rein. Für Okazaki in der Mitte ist der Ball dann aber einen Meter zu hoch.

47. Minute:
User "hansi" will wissen, wer bislang der beste Stuttgarter ist. Das ist Ibrahima Traore. Er ist ständig unterwegs und auch meist gefährlich.

46. Minute:
Die Stuttgarter sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Thanos Petsos kommt für Johannes Geis ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Winkmann hat das Spiel wieder freigegeben. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

0:0 steht es zur Pause zwischen dem VfB Stuttgart und der SpVgg Greuther Fürth. Ein Ergebnis, das überhaupt nicht den Spielverlauf wiederspiegelt. Stuttgart war dem Absteiger in allen Belangen überlegen. Die Schwaben haben aber einfach nichts Zählbares daraus gemacht. Die beste Chance hatte Traore, der aber aus 13 Meter nur den Pfosten traf. Noch hat Stuttgart aber 45 Minuten Zeit das Ergebnis dem Spielberlauf anzupassen. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Winkmann pfeift den ersten Durchgang ab!

44. Minute:
Traore spielt den langen Ball. Der kommt aber nicht bei Maxim an.

42. Minute:
Greuther Fürth ist mit diesem 0:0 wirklich gut bedient. Der Absteiger spielt heute auch wie einer. So kann man nicht Bundesliga spielen.

41. Minute:
Traore flankt von rechts rein. Harnik ist mit dem Kopf dran. Er bringt aber zu wenig Druck hinter den Ball, den dann Hesl locker fangen kann.

41. Minute:
Stuttgart hat immer noch über 72% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

39. Minute:
Eine Führung für den VfB wäre natürlich längst verdient. Das ist weiter ein sehr einseitiges Match.

38. Minute:
chance Ibrahima Traore geht nach einem schnell ausgeführten Freistoß allein auf Hesl zu. Er schlenzt den Ball dann aus 13 Metern an den linken Pfosten.

37. Minute:
Geis tritt die Ecke von der rechten Seite. Harnik köpft den Ball dann hinten raus.

37. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

37. Minute:
Für den erst 18-jährigen Pledl ist es bitter, dass er schon so früh wieder runter musste. Er hatte aber nur acht Ballkontakte.

36. Minute:
Zimmermann zieht aus 16 Metern ab. Der Ball wird leicht abgefälscht und landet dann in den Armen von Ulreich. Das war der erste Torschuss der Gäste!

35. Minute:
Die Ecke kommt von der linken Seite rein. Felipe ist in der Mitte mit dem kopf am Ball, bringt den aber nicht aufs Tor.

34. Minute:
auswechslung Matthias Zimmermann kommt für Thomas Pledl ins Spiel

34. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

34. Minute:
chance Maxim zieht aus 17 Metern ab. Hesl kann den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte lenken.

32. Minute:
Sven Ulreich hat immer noch keinen Schuss aufs Tor bekommen. Der hätte sich heute besser einen Stuhl mitbringen sollen. Dem VfB muss man aber vorwerfen, dass er nichts aus der Überlegenheit macht.

31. Minute:
Maxim tritt die Ecke von der rechten Seite. In der Mitte hat dann Winkmann ein Offensiv-Foul gesehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für Fürth.

30. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

30. Minute:
Stuttgart hat fast 77% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

28. Minute:
Wieder geht Traore auf der linken Seite ab. Seine Eingabe landet dann aber bei einem Gegenspieler.

27. Minute:
Die Ecke von Maaaxim bringt dann keine Gefahr mehr.

27. Minute:
ecke Traore passt den Ball scharf von links rein. Sobiech kann in der Mitte gerade noch zur Ecke klären. Okazaki wäre sonst dran gewesen. Es gibt so nur eine Ecke.

26. Minute:
Die Fehlpassquote bei den Gästen ist weiterhin enorm hoch. Da landet jeder zweite Ball beim Gegner.

25. Minute:
Die Stimmung ist weiterhin sehr gut. Die VfB-Fans fiebern schon dem Pokal-Finale entgegen.

24. Minute:
Der VfB hat in dieser Saison kein Spiel gewonnen, wenn Ibisevic nicht in der Startelf stand. Das ist kein gutes Omen für den heutigen Tag.

23. Minute:
Die Ecke kommt kurz auf Boka. Der vertendelt den Ball dann an der Strafraumgrenze.

23. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

23. Minute:
Ibisevic und Niedermeier haben weiterhin Spaß in der Fankurve. Sie springen, klatschen und singen.

22. Minute:
Fürth hat hier noch nicht einmal afs Tor geschossen. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

21. Minute:
Beim VfB läuft viel über die rechte Seite und Sakai. Maxim ist da auch sehr aktiv.

20. Minute:
Maxim tritt die Ecke von der rechten Seite. Rüdiger steigt in der Mitte hoch, springt aber am Ball vorbei.

19. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

18. Minute:
Maxim zieht wieder einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Okazaki ist in der Mitte mit dem Kopf dran, setzt den Ball aber zwei Meter neben das Tor.

18. Minute:
Die Franken beschränken sich weiter aufs Zerstören. Da ist doch sehr wenig Kreativität in der Offensive zu sehen.

17. Minute:
Fürth kontert. Fürstner läuft sich dann aber im Duell eins gegen eins fest.

15. Minute:
Der VfB hat viel Ballbesitz. Es resultiert aber wenig Raumgewinn daraus. Chancen bleiben weiterhin Mangelware.

14. Minute:
Traore marschiert auf der rechten Seite. Die schwache Eingabe landet dann bei einem Fürther.

12. Minute:
Der VfB hat über 72% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

11. Minute:
chance Freistoß für den VfB: Der Ball wird auf Sakai gespielt, der dann vom rechten Straraumeck den Ball am linken Knick vorbeizirkelt. Hesl hatte sich da etwas verschätzt.

10. Minute:
Es tut sich relativ wenig auf dem Rasen. Beide Mannschaften brillieren bislang mit Fehlpässen. Das ist heute auch nicht leicht auf dem glitschigen Rasen...

8. Minute:
Vedad Ibisevic und Georg Niedermeier verfolgen das Spiel heute direkt aus der Fankurve. Ein tolle Idee!

7. Minute:
Freistoß für Fürth: Fürstner bringt den Ball rein. Der landet dann direkt bei einem Stuttgarter. Keine Gefahr...

6. Minute:
Es regnet hier jetzt stärker. Das ist echtes April-Wetter im Mai. Immerhin schneit es nicht...

5. Minute:
Boka steigt hart ein. Er wird von Schiri Winkmann ermahnt. Das war schon nah an Gelb.

4. Minute:
800 Fans sind aus Füth angereist, um ihr Team zu unterstützen. Das ist eine echte Abschiedstournee.

3. Minute:
Der VfB übernimmt hier die Regie. Fürth wartet ab.

2. Minute:
Maxim zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Tor. Rüdiger ist mit dem Kopf dran, bringt das Leder aber nicht aufs Tor.

2. Minute:
Die Bedingungen sind nicht so gut in Stuttgart. Es ist regnerisch bei 13°C. Der Rasen ist aber in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Guido Winkmann hat das Spiel freigegeben. Stuttgart stößt an! Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier! .

Das Hinspiel gewannen die Stuttgarter mit 1:0. Kurz vor der Pause erzielte Okazaki das goldene Tor.

Aber auch Fürths Trainer Kramer muss einige Stammkräft ersetzen. Schmidtgal, Pekovic, Sararer, Tyrala, Zillner und Fall sind weiterhin verletzt.

Bruno Labbadia plagen einige Personalsorgen. Cacau, Didavi, Stöger, Tasci und Hajnal sind immer noch verletzt. Zudem müssen Niedermeier (5. Gelbe) und Ibisevic (10. Gelbe) ihre Gelb-Sperren abbrummen.

Für Fürth ist Stuttgart nur noch ein weiterer Spielort auf der Abschieds-Tournee in der Bundesliga. Es geht nur noch darum, sich in Würde zu verabschieden. Die Vorbereitungen auf die nächste Saison in der 2. Liga laufen bereits. Mit Niko Gießelmann, der von Hannover 96 zum Kleeblatt stößt, konnten die Fürther unter der Woche schon den dritten Neuzugang präsentieren.

Wenn heute der VfB Stuttgart auf die SpVgg Greuther Fürth trifft, dann ist das ein Spiel ohne Belang. Der VfB wabert im Mittelfeld der Tabelle. Ein einziger Punkt muss noch her, um auch den Relegationsplatz komplett auszuschließen. Alle Konzentration gilt also dem Pokal-Finale am 1. Juni in Berlin gegen die Bayern. "Wir sind im Finale, das ist ein gigantisches Erlebnis", sagt so auch VfB-Trainer Bruno Labbadia.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal