Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - Düsseldorf 3:1 - Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frankfurt - Düsseldorf 3:1

05.05.2013, 10:42 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Meier (30.)

2:0 Lakic (50.)

2:1 Schahin (78.)

3:1 Meier (87.)

04.05.2013, 15:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 50.000

Und das war es von den Nachmittagsspielen des Tages. Um 18.15 Uhr folgt ja noch Dortmund gegen Bayern. Viel Spaß auch dabei!

Verdienter Sieg für Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf. Die Hessen waren heute von Beginn überlegen, entwickelten viel Druck und belohnten sich auch mit Toren. Von den Gästen kam lange Zeit viel zu wenig und auch nach dem 1:2 schien der rechte Glaube an sich selbst zu fehlen. So geht der Blick der Düsseldorfer nun morgen nach Freiburg, wo Konkurrent Augsburg spielt. Frankfurt hingegen kommt dem internationalen Geschäft immer näher.

90. Minute:
Dann ist Schluss! Frankfurt schlägt Düsseldorf 3:1.

90. Minute:
Partystimmung in Frankfurt. Und nun zeigt sich hier auch noch die Sonne, obwohl es immer noch ein bisschen weiterregnet.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
auswechslung Constant Djakpa kommt für Stefan Aigner ins Spiel

88. Minute:
Frankfurt hat den Schalter nach dem überflüssigen Gegentor sofort wieder umgelegt und die Düsseldorfern nun wohl endgültig den Zahn gezogen.

87. Minute:
tor Toooooooooooooor! 3:1 durch Meier. Die Entscheidung. Und was für ein Treffer. Der Ball kommt von rechts links an den Düsseldorfer Strafraum. Da steht Meier ganz frei und schlenzt den Ball dann mit rechts herrlich ins lange Eck. Super-Tor.

85. Minute:
Fünf Minuten noch. Im Moment macht Frankfurt das gut, lässt sich nicht nach hinten drücken und versucht selbst, das 3:1 zu machen.

84. Minute:
Hier regnet es jetzt ordentlich, das verändert auch die Rolleigenschaften des Balles. Vielleicht gibt es hier ja noch etwas Kurioses zu sehen.

83. Minute:
Viel Hektik jetzt im Spiel. Düsseldorf gibt nochmal Gas, aber es fehlt die Ordnung im Spiel nach vorn. Frankfurt macht das aber auf der anderen Seite auch nicht viel besser.

82. Minute:
Freistoß von Stendera - direkt in die Arme von Giefer.

82. Minute:
auswechslung Robert Tesche kommt für Adam Bodzek ins Spiel

80. Minute:
Und sofort ist Verunsicherung bei der Eintracht zu spüren. Zambrano will einen zu langen Pass der Fortuna gegen Bellinghausen ausblocken. Aber sein Nikolov kommt ihm nur sehr langsam entgegen und so wird das Ganze am Ende noch eng. Aber Nikolov sichert dann den Ball.

79. Minute:
Da schien der Glaube der Düsseldorfer gerade zu schwinden und dann schenken die Frankfurter dem Gegner praktisch das 1:2.

78. Minute:
tor Tooooooooooor! Schahin mit dem Anschluss für Düsseldorf. Stendera mit einem kapitalen Fehlpass im Mittelfeld. Schahin bekommt den Ball an der Mittellinie und geht dann ab. Rode versucht noch zu stören, kommt aber nicht mehr richtig in den Zweikampf. Und dann bleibt Schahin ganz cool und schießt mit links aus zehn Metern links ins Tor.

76. Minute:
Immer wieder jetzt Angriffswellen der Frankfurter, die das aber nicht gut zu Ende spielen. Dabei haben sie bei ihren Konter zum Teil sogar Überzahl.

75. Minute:
Aigner lupft einen Ball in den Strafraum der Düsseldorfer zu Rode, aber Langeneke denkt mit und lässt sich vom Frankfurter Gegenspieler bereitwillig wegstoßen. Klares Stürmerfoul.

73. Minute:
Lambertz probiert es mal aus der Distanz, doch Nikolov hat wenig Mühe und hält sicher. Viel geprüft wurde der Frankfurter Torhüter heute ansonsten noch nicht.

72. Minute:
Was geht hier noch? So ein bisschen ist momentan die Luft raus. Aber ein Tor der Fortuna und sofort wird das hier ein ganz anderes Spiel.

70. Minute:
20 Minuten noch. Düsseldorf spielt jetzt gut mit, aber Frankfurt lauert auf den alles entscheidenden Konter. Weiterhin ist das hier insgesamt ansehnlich.

69. Minute:
Distanzschuss von Rode nach der Ecke für Frankfurt von links, doch der Ball geht ein gutes Stück rechts am Tor vorbei.

68. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

67. Minute:
auswechslung Stendera kommt bei Frankfurt für Inui, der viel gelaufen ist.

67. Minute:
gelb Sippel zeigt Bodzek Gelb. Der muss wohl gemeckert haben.

66. Minute:
Düsseldorf kämpft nun, aber wieder mal stellt sich die Frage, warum die Mannschaft erst zu spät aufwacht.

65. Minute:
chance Lambertz kommt dem Tor der Frankfurter mal recht nahe. Sein Schuss aus 17 Metern geht aber rechts oben vorbei.

64. Minute:
Die Eintracht gewinnt immer wieder wichtige Zweikämpfe im eigenen Strafraum. Das ist zuweilen aber durchaus riskant, wie weit man den Gegner da kommen lässt.

63. Minute:
Wieder Bellinghausen mit der Ecke von rechts, aber wieder tut sich nichts. Dabei fiel der Ball da Schahin beinahe perfekt vor die Füße.

62. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

62. Minute:
Frankfurt lässt den Gegner jetzt kommen und Düsseldorf tut auch mehr. Doch dadurch öffnen sich Konterräume für die Eintracht.

61. Minute:
chance Gut gemacht diesmal von Lakic. Der spurtet von links im Mittelfeld bis in den Strafraum und versucht dort dann den Lupfer aus vollem Lauf. Doch Giefer streckt sich und verhindert die wohl endgültige Entscheidung.

60. Minute:
Konterchance für Frankfurt. Aigner spielt am 16er quer zu Lakic, doch der will dann einen Freistoß schinden. Schiri Sippel lässt aber weiterlaufen - zurecht.

59. Minute:
Nach den beiden Wechseln kommt die Ecke der Fortuna, nach der Lakic im eigenen 16er per Kopf klärt.

58. Minute:
auswechslung Andreas Lambertz kommt für Oliver Fink ins Spiel

58. Minute:
auswechslung Dani Schahin kommt für Stefan Reisinger ins Spiel

58. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

57. Minute:
Dann tankt sich Bellinghausen links mal durch, doch an Zambrano bleibt er letztlich im 16er dann doch hängen.

57. Minute:
Freistoß für die Fortuna aus dem rechten Halbfeld, aber die Frankfurter lassen mal wieder nichts zu.

56. Minute:
Ein bisschen mehr Gegenwehr müssen die Düsseldorfer jetzt aber schon noch zeigen. Das ist bisher nicht erstligatauglich heute.

55. Minute:
Ein weiteres Gegentor und die Fortuna wäre auch im Torverhältnis nur noch gleichauf mit Augsburg. Der FCA spielt ja morgen in Freiburg und freut sich mit Sicherheit über den Zwischenstand hier.

53. Minute:
ecke Wieder eine Ecke für Frankfurt, aber diesmal hält Giefer den Ball sicher in den Händen.

52. Minute:
Natürlich ein Rückschlag für die Düsseldorfer, die sich mit Sicherheit noch einiges ausgerechnet hatten und so schlecht auch nicht begannen in dieser zweiten Halbzeit.

51. Minute:
Lakic zeigt danach seine Oberarmmuskeln. Er hat seinen Punch doch noch nicht verloren. Heute darf er sich über einen Assist und ein Tor freuen.

50. Minute:
tor Toooooooooooooor! Lakic erzielt das 2:0 für Frankfurt. Inui mit der Ecke von rechts. Sieben Meter vor dem Tor hat Lakic keinen Gegenspieler und nutzt das. Per Kopf trifft er rechts unten ins Tor. Giefer ist zwar noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

50. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

49. Minute:
auswechslung Celozzi kommt bei Frankfurt für Jung, der offenbar leicht angeschlagen vom Platz muss.

48. Minute:
Bester Angriff der Gäste. Über links marschiert Bellinghausen, flankt auch gut nach innen. Aber da gewinnen die Frankfurter dann zwei ganz wichtige Zweikämpfe und verhindern damit einen Abschluss.

47. Minute:
Gleich wieder viel Tempo im Spiel und dazu gibt es rassig geführte Zweikämpfe. Also hier ist wirklich einiges drin - und noch lange nichts entschieden.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Frankfurt. Diesmal hat Düsseldorf angestoßen.

Gutes Spiel der Eintracht, die von Beginn an vor allem über die rechte Seite viel Druck entwickelt hat. Düsseldorf stand fast nur hinten drin, hat gerade mal 30 Prozent Ballbesitz und kam zu keiner einzigen Torchance. Die Frankfurter hatten davon zwar auch nicht viele, aber einmal kombinierten sie sich dann doch erfolgreich durch. Meier staubte zum 1:0 ab - ein hochverdienter Zwischenstand. Mal sehen, ob die Fortuna in Durchgang zwei etwas mehr investiert. Es geht ja immerhin um einiges.

45. Minute:
schiri Dann ist Pause. Frankfurt führt 1:0 gegen Düsseldorf.

45. Minute:
Nach der Ecke der Frankfurter klärt Malezas per Kopf genau in die Füße von Jung. Der zieht dann aus 20 Metern auch gleich ab, doch der Ball kommt direkt in die Arme von Giefer.

44. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

43. Minute:
Die Frankfurter schaukeln das jetzt relativ entspannt der Halbzeit entgegen. Düsseldorf kann einfach kein strukturiertes Spiel nach vorn aufziehen. Das liegt auch daran, dass Bellinghausen auf links heute hinten mehr gefordert ist.

41. Minute:
Die Eintracht setzt sich mal links durch, der Ball kommt an den Fünfer zu Meier. Doch der legt diesmal den Rückwärtsgang ein und kommt dann auch nicht mehr zurück und zum Abschluss.

40. Minute:
User "Ralf" fragt, ob es überhaupt Erwähnungswertes aus der Düsseldorfer Offensivabteilung gibt? Bis auf die fünf Ecken eigentlich nicht, aus dem Spiel heraus schaffen es die Gäste nicht in den Strafraum der Frankfurter.

38. Minute:
Die Fans sind zufrieden, feiern ihre Mannschaft und sich selbst. Auf dem Platz tut sich in dieser Phase eher weniger. Frankfurt muss jetzt nicht mehr, Düsseldorf kann offenbar nicht.

36. Minute:
Oczipka mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld, nach dem die Düsseldorfer aber klären können. Wirklich kontrolliert nach vorn geht es bei den Gästen danach aber mal wieder nicht.

35. Minute:
In der Blitztabelle sichert Frankfurt den fünften Platz durch das 1:0 ab, Düsseldorf profitiert im Moment immerhin davon, dass Bremen Hoffenheim auf Distanz hält.

34. Minute:
Kruse mit ungestümen Einsatz gegen Jung. Da hat er Glück, dass er dafür nicht verwarnt wird. Der Ball war lange weg.

33. Minute:
Dann probiert es Russ mal selbst mit rechts aus 20 Metern, doch sein Schuss geht deutlich über das Tor.

31. Minute:
Die Führung für die Eintracht geht insgesamt absolut in Ordnung, aber sie fällt in eine Phase, in der die Fortuna gerade stabiler zu werden schien.

30. Minute:
tor Toooooooooooooor! Meier macht das 1:0 für Frankfurt. Wieder mal sauber gespielt von der Eintracht. Jung passt an den Strafraum, wo Russ toll direkt verlängert in den Lauf von Lakic. Der scheitert noch an Giefer, aber Meier kann dann links am Fünfer abstauben und hat dabei auch keine Mühe mehr.

29. Minute:
Frankfurt scheinen offensiv jetzt so ein bisschen die Ideen auszugehen, was womöglich auch daran liegt, dass Bellinghausen jetzt hinten links bei Düsseldorf seinen Kollegen Juanan mehr unterstützt als zu Beginn.

28. Minute:
Bellinghausen mit einer weiteren Gäste-Ecke von rechts, doch Reisinger kommt in der Mitte nicht an den Ball.

28. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

26. Minute:
Düsseldorf hat sich defensiv aber einigermaßen gefangen und so versuchen es die Frankfurter nun auch zur Abwechslung mal über links. Und da ist das Durchkommen dann nicht ganz so leicht wie anfangs auf der anderen Seite.

24. Minute:
Mehr Daten und Fakten zu dieser Partie finden Sie unter Team- bzw. Spielervergleich.

23. Minute:
Mehr als 70 Prozent Ballbesitz für die Eintracht bislang, die Heimmannschaft macht hier ganz klar das Spiel.

22. Minute:
Immer wieder ganz schickes Kombinationsspiel der Frankfurter, allerdings sind die Abschlüsse bislang durch die Bank ziemlich unbrauchbar.

21. Minute:
Kurzpässe der Frankfurter im gegnerischen Strafraum. Über Rode und Lakic kommt der Ball zu Meier. Der zieht dann endlich mit links ab, trifft den Ball aber nicht voll und so geht der links oben neben das Tor.

20. Minute:
Bellinghausen marschiert auf links, doch seine Flanke in die Mitte auf Omae ist zu nah ans Tor gezogen. Nikolov packt sicher zu.

19. Minute:
Zwei weitere Ecken für die Gäste, eine von links und eine von rechts. Frankfurt lässt nach diesen Standards aber bisher nichts zu - und so bleibt es zunächst auch.

18. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

18. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

17. Minute:
ecke Omae mit der Düsseldorfer Ecke von links, doch Meier klärt am eigenen Fünfer mühelos per Kopf.

16. Minute:
Düsseldorf kann kontern. Kruse legt vor den Strafraum für Omae vor, dessen Schuss mit links dann jedoch von einem Frankfurter entschärft und zur Ecke abgefälscht wird.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei. Das Spiel ist ansehnlich, Frankfurt hat klare Vorteile und nagelt die Düsseldorfer auf deren linker Abwehrseite immer wieder fest.

14. Minute:
Bellinghausen schießt den Freistoß für Düsseldorf mit links, doch der Ball geht dann doch deutlich links neben das Tor von Oka Nikolov. Rund vier Meter haben da gefehlt.

13. Minute:
Hinten sehen die Frankfurter aber auch nicht sehr souverän aus. Diesmal schiebt Rode gegen Fink und so gibt es Freistoß für die Fortuna vier Meter rechts vor dem Strafraum.

12. Minute:
chance Klasse-Kombination der Frankfurter. Natürlich geht es wieder über rechts, von wo Jung für Meier auflegt. Doch der Kapitän der Eintracht schiebt den Ball aus zwölf Metern links unten am Tor vorbei.

11. Minute:
Viel los zu Beginn, hier wird auf beiden Seiten hingelangt und mit hohem Engagement zur Sache gegangen.

10. Minute:
gelb Gelb nun auch für Malezas, der Aigner nur unfair stoppen kann. Der war auf rechts schon wieder abgegangen.

9. Minute:
gelb Gelb für Russ, der im Mittelfeld den Ball verliert und dann taktisch foult. Dazu meckert er auch noch, was in die Summe für eine Verwarnung reicht.

8. Minute:
Frankfurt macht Druck, Düsseldorf reagiert im Moment nur und muss irgendwie die linke Abwehrseite dicht machen.

7. Minute:
Nach einem Freistoß der Eintracht aus dem rechten Halbfeld bekommen die Düsseldorfer die Situation nicht geklärt. Und so hat Aigner dann die Schusschance von links innerhalb des Strafraums, doch sein Schlenzversuch aus 14 Metern geht oben rechts vorbei.

6. Minute:
Vier Angriffe der Frankfurter bisher - allesamt über rechts. Jung und Aigner machen auf ihrer Seite mächtig Betrieb.

5. Minute:
Weiter die Eintracht über rechts und diesmal kommt im Endeffekt Russ zum Schuss, den Langeneke mit mutigem Körpereinsatz abblockt.

4. Minute:
ecke Kurz danach dann auch die erste Ecke für Frankfurt, aber die bringt nichts ein.

3. Minute:
Frankfurt kommt über rechts, von dort spielt Jung den Ball zurück an die Strafraumgrenze auf Rode. Der steht ziemlich frei, doch seine Direktabnahme kommt nicht durch.

3. Minute:
Auf der anderen Seite probiert es Inui ebenfalls von außerhalb des Strafraums, verzieht mit rechts aber deutlich rechts neben das Tor.

2. Minute:
Bellinghausen mit der ersten Düsseldorfer Ecke von links, aber mehr als ein abgeblockter Distanzschuss von Levels springt nicht heraus.

1. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

1. Minute:
Leichter Regen in Frankfurt, dazu rund 17 Grad. Die Stimmung ist dennoch fasst schon euphorisch zu nennen.

1. Minute:
Der Ball rollt, Frankfurt hat angestoßen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Die Mannschaften kommen, gleich geht's los in Frankfurt.

Veh nimmt in seinem Team drei personelle Veränderungen im Vergleich zum 0:0 aus der Vorwoche bei Mainz 05 vor. Oczipka rückt anstelle von Djakpa wieder auf die Linksverteidigerposition. Dazu ist auch Zambrano wieder in der Viererabwehrkette dabei und vorne beginnt Lakic im Sturmzentrum. Bei der Fortuna gibt es gleich sechs Umstellungen gegenüber der 1:2-Heimniederlage gegen Dortmund. Balogun, Latka, van den Bergh, Lambertz, Ilsö und Schahin sitzen nur auf der Bank oder sind gar nicht mitgereist. Allerdings sind einige Wechsel aufgrund von Verletzungen nicht ganz freiwillig.

Auf der anderen Seite weiß auch Armin Veh um die Bedeutung der Partie für beide Mannschaften: "Ja, das Spiel ist immens wichtig. Wir müssen gegen einen Gegner, der gegen den Abstieg kämpft, gewinnen.". Dann würde die Eintracht Platz fünf in der Tabelle behaupten und könnte in Ruhe schauen, was der Konkurrent aus Hamburg am Sonntag zuhause gegen Wolfsburg zustande bringt.

"Für alle vier Mannschaften, die dabei sind, ist es in den nächsten Wochen eine große Herausforderung", sagt Düsseldorfs Trainer Norbert Meier und erwartet von seinen Spielern: "Das ist eine Phase, in der man Charakter zeigen muss." Im Hinspiel gelang das eindrucksvoll - die Fortuna siegte seinerzeit 4:0 und feierte den bis heute höchsten Saisonsieg.

Eintracht Frankfurt möchte nach Europa, Fortuna Düsseldorf würde schon die erste deutsche Spielklasse in der nächsten Saison sehr gut gefallen. Dabei sind beide Mannschaften vor der Saison gemeinsam in die Bundesliga aufgestiegen, doch während die Hessen nie in Abstiegsgefahr gerieten, muss die Fortuna nach zuletzt neun Spielen in Serie ohne Sieg wieder mächtig um den Klassenerhalt bangen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal