Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Erzgebirge Aue - Dynamo Dresden: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aue - Dresden 1:0

11.03.2013, 08:12 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Aue - Dresden: 1:0

10.03.2013, 13:30 Uhr
Aue, Erzgebirgsstadion
Zuschauer: 14.150

Und das war es von der Zweiten Liga am Sonntag. Bei uns geht es nun direkt weiter mit den beiden Sonntagsspielen in Liga eins. Viel Spaß auch dabei!

Wichtiger Sieg für Erzgebirge Aue im Sachsen-Derby. Die Mannschaft verhindert den Absturz auf Rang 16 und springt sogar bis auf Platz 13 in der Tabelle nach vorn. Dazu dürfte auch der wacklige Stuhl von Trainer Karsten Baumann wieder fester stehen. Insgesamt ist der Sieg nicht unverdient, auch wenn Dresden mehr Ballbesitz hatte. Richtig große Chancen konnten sich die Dynamos aber nur wenige erspielen und so ist der Aufwärtstrend nach zuletzt sieben Punkten aus drei Partien zunächst mal wieder gestoppt.

90. Minute:
Dann ist Schluss im Erzgebirge. Aue schlägt Dresden 1:0.

90. Minute:
Dresden nochmal hoch und weit. Koch kommt rechts im 16er zum Schuss, bekommt aus der Drehung aber keinen Druck hinter den Ball. Männel hält sicher.

90. Minute:
Sylvestr hat nochmal die Konterchance, setzt sich dann aber gegen Losilla unfair ein. Noch 60 Sekunden.

90. Minute:
Auf der anderen Seite legt Losilla auf der linken Dresdner Abwehrseite Könnecke und danach hat Aue natürlich alle Zeit der Welt beim folgenden Freistoß.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Wieder kein gewonnenes Kopfballduell am Fünfer für Dresden und Ouali schießt dann aus 16 Metern auch weit drüber.

89. Minute:
Freistoß Dresden. Von rechts wird Fiel mit links ausführen.

88. Minute:
Die nächsten langen Bälle von Dresden, aber weder Fort noch Poté können sich durchsetzen. Wie gehabt.

86. Minute:
auswechslung Mike Könnecke kommt für Fabian Müller ins Spiel

85. Minute:
auswechslung Tobias Müller kommt für Sebastian Schuppan ins Spiel

84. Minute:
Schlussphase im Erzgebirge. Dresden müht sich, spielt aber nach vorn einfach nicht zwingend. Und wenn die Standards auch nicht funktionieren, hat es Dynamo besonders schwer.

83. Minute:
chance Freistoß nun auch mal für Aue. Vom linken Flügel führt Wiegel direkt aufs Tor aus, aber Kirsten ist zur Stelle und faustet den Ball weg.

81. Minute:
gelb Savran zieht gegen Kirsten durch, obwohl der Dresdner Torhüter den Ball schon sicher hat. Auch diese Gelbe Karte geht völlig in Ordnung.

80. Minute:
Fiel wieder mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld, aber die kommen heute irgendwie nicht wirklich präzise.

79. Minute:
Wieder nichts. Auch die zehnte Ecke für Dresden bringt nichts Zählbares.

78. Minute:
ecke Die Ecke der Dresdner bringt zunächst nichts, aber es geht mit einer weiteren von rechts weiter.

78. Minute:
auswechslung Vor der Dresdner Ecke wechselt Aue. Savran kommt für Hochscheidt, den Torschützen.

77. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

76. Minute:
gelb Gelb für René Klingbeil

76. Minute:
gelb Rudelbildung nach einem Foul von Bregerie gegen Pezzoni. Schiri Aytekin spricht danach mit den Spielern und zeigt dann Bregerie und Klingbeil Gelb. Aues Kapitän war da ein wenig zu ungestüm auf den Dresdner losgegangen.

75. Minute:
Aue bolzt die Bälle nur noch nach vorne und hofft darauf, dass Dresden weiter so einfallslos im Spiel nach vorn agiert.

74. Minute:
Dann wieder Ouali gegen Männel, diesmal mit einem Schuss vom linken Strafraumeck. Der Ball kommt flach aufs linke untere Toreck, doch dahin ist Männel schon abgetaucht und hält erneut sicher.

73. Minute:
Immer wieder hohe Bälle der Dresdner jetzt auf Poté und Fort, aber Pezzoni und Nickenig halten bislang in der Luft gut dagegen.

71. Minute:
Rund 20 Minuten noch. Das Spiel bleibt spannend, Aue gerät nun aber vermehrt unter Druck.

70. Minute:
Und gleich nochmal Ouali, diesmal mit dem rechten Fuß. Sein Schuss aus 16 Metern ist aber zu schwach, Männel bleibt auch diesmal Sieger.

69. Minute:
chance Großchance Dresden. Nach Hereingabe von rechts kommt Ouali frei zum Kopfball, scheitert mit seinem Aufsetzer aus neun Metern aber am gut reagierenden Männel.

69. Minute:
auswechslung Robert Koch kommt für Tobias Kempe ins Spiel

68. Minute:
Schuss von Hochscheidt aus 15 Metern, aber diesmal lässt sich Kirsten nicht überraschen und packt sicher zu.

67. Minute:
Nächster Freistoß für Dresden, erneut aus dem linken Halbfeld von Fiel ausgeführt. Doch am Fünfer stützt sich Poté gegen Nickenig auf - klares Stürmerfoul.

66. Minute:
auswechslung Andreas Wiegel kommt für Michael Fink ins Spiel

65. Minute:
ecke Auch nach der Ecke kommen die Dresdner nicht zum Abschluss.

64. Minute:
Nach langer Zeit mal wieder ein Antritt von Ouali auf links, der aber rustikal unterbunden wird. Den anschließenden Freistoß führt Dynamo schnell aus, Aue lässt sich aber nicht überraschend und klärt zur Ecke.

63. Minute:
Kempe mit der Dresdner Ecke von links, nach der Aue per Kopf klärt. Solga hat dann noch die Schusschance aus der Distanz, aber gleich zwei Gegenspieler werfen sich da in den Ball.

62. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

61. Minute:
Eine gute Stunde ist vorbei. Das Spiel ist nicht mehr ganz so temporeich, lebt jetzt mehr von der Spannung. Aue macht das aber weiterhin geschickt, spielt deutlich besser als noch in der vergangenen Woche.

59. Minute:
Dynamo kommt aus dem Spiel heraus nicht mehr in den Strafraum des Gegners. Da hat Aue sich nach wackliger Anfangsviertelstunde gefangen und vor allem die Flügel dicht gemacht.

58. Minute:
Auf der anderen Seite probiert es Fort aus 20 Metern. Der Schuss ist so schlecht nicht, aber zu unplatziert. Männel hat deshalb wenig Mühe.

57. Minute:
Sylvestr wird nach schöner Kombination der Auer links im Strafraum angespielt, fällt dort dann allerdings über seine eigenen Beine.

56. Minute:
Fort per Kopf nach der Ecke, aber der Ball geht deutlich am Tor vorbei.

56. Minute:
ecke Schwach gemacht von Fiel, der da nicht an der Zwei-Mann-Mauer vorbeikommt. Immerhin gibt es noch Ecke für Dresden.

55. Minute:
Freistoß für Dresden vom rechten Flügel. Fiel steht zur Ausführung bereit.

53. Minute:
Nickenig ist zurück. Ein kleiner Cut unter dem linken Auge ist zugepflastert worden.

52. Minute:
auswechslung Dresden wechselt: Fort ersetzt Kitambala im Sturm.

50. Minute:
Nickenig muss behandelt werden, hat da sich am Kopf verletzt. Aber der Abwehrspieler der Auer ist hart im Nehmen und kann wohl weitermachen. Aber das dauert noch, denn Nickenig braucht Verbandszeug.

49. Minute:
gelb Die Karten sitzen jetzt lockerer bei Schiri Aytekin. Jetzt sieht Kitambala Gelb, was aber völlig in Ordnung geht. Denn der Dresdner hatte da im Kopfballduell mit Nickenig den Ellbogen eingesetzt.

48. Minute:
chance Riesenchance für Pezzoni nach der Ecke von links durch Hochscheidt. Der Abwehrspieler steigt am Fünfer hoch und wuchtet den Ball per Kopf an die Latte - aber eben nicht ins Netz.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

47. Minute:
gelb Kempe legt Fabian Müller und unterbindet damit einen möglichen Konter der Auer - Gelbe Karte.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Dresden angestoßen.

Interessantes Spiel in Aue. Schon in den ersten Minuten gab es einige Chancen auf beiden Seite. Dresden war danach lange Zeit auf einem guten Weg, doch eine Einzelaktion von Hochscheidt brachte die Gastgeber in Führung. Und seither stottert der Dynamo fast dauerhaft, weil die Erzgebirgler sehr aufmerksam verteidigen und damit schon in der gegnerischen Hälfte beginnen. Mal sehen, was sich hier nach der Pause noch tut. Dran bleiben, es ist spannend!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause im Erzgebirgsstadion. Aue führt 1:0 gegen Dresden.

45. Minute:
Hochscheidt noch einmal mit einer Ecke für Aue von links, nach der Kirsten aber sicher zupackt.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt in diesem ersten Durchgang.

44. Minute:
Schlussphase in der ersten Halbzeit. Aue hat sich die Führung mittlerweile durchaus verdient. Das ist eine sehr konzentrierte Vorstellung bisher.

42. Minute:
gelb Sylvestr sieht für ein überhartes Einsteigen gegen Solga die erste Gelbe Karte des Spiels.

40. Minute:
Aue stellt jetzt die Räume gut zu, so kommen die Dresdner nicht mehr mit Tempo nach vorn. Vor allem die anfangs starke linke Seite mit Ouali ist inzwischen kein Faktor mehr bei Dynamo.

39. Minute:
Der Freistoß von Fiel kommt nicht schlecht, aber die Dresdner bringen den Ball anschließend nicht aufs Tor.

38. Minute:
Wieder ein Standard für Dresden, diesmal führt Fiel einen Freistoß aus dem rechten Mittelfeld aus.

36. Minute:
chance Gefährlich! Nach Fiels Ecke von rechts kommt Losilla zum Kopfball, setzt den aus kurzer Distanz aber etwas zu hoch an.

36. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

35. Minute:
ecke Wieder Ecke von links für Aue. Nickenig kommt zum Kopfball, zielt aber genau in die Arme von Kirsten.

34. Minute:
Und die Statistik spricht hier eindeutig für Aue. Seit 17 Jahren hat Dynamo im Erzgebirge nicht mehr gewinnen können.

33. Minute:
Wie reagiert Dresden? Das sah zwischenzeitlich sehr ordentlich aus bei den Dynamos, aber seit ca. 15 Minuten geht offensiv nicht mehr so viel.

32. Minute:
Danach Ecke für Aue, Kirsten faustet den Ball aus der Gefahrenzone.

31. Minute:
chance Aue mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld. Hochscheidt führt aus, Poté kann nicht richtig klären im eigenen 16er. Und so kommt Schlitte acht Meter vor dem Tor frei zum Kopfball, kann Kirsten aber nicht überwinden.

30. Minute:
Ein Klasse-Schuss von Hochscheidt bringt die etwas überraschende Führung für Aue. Da waren die Dresdner einen Tick zu nachlässig in der Abwehr.

29. Minute:
tor Toooooooooooooor! Hochscheidt schießt das 1:0 für Aue. Was für ein Schuss! Dresdens Losilla unterläuft links in der eigenen Hälfte ein Stockfehler, Aue spielt über Hensel schnell nach vorne an den 16er zu Hochscheidt. Und der dreht den aus 18 Metern mit links flach um einen Dresdner Abwehrspieler. Kirsten ist die Sicht verdeckt, er kann den Einschlag links unten im Eck nicht mehr verhindern.

28. Minute:
Nickenig steht wieder, da ist ihm kurz die Luft weggeblieben und einem unabsichtlichen Schlag in die Magengrube.

27. Minute:
Und Nickenig steht gleich wieder im Fokus, diesmal bleibt er nach einem Zweikampf mit Poté am eigenen 16er liegen und braucht Behandlung.

26. Minute:
chance Kurz ausgeführte Ecke der Hausherren. Dresden kann nicht weit genug klären und so kommt Nickenig rechts am Strafraum zum Schuss. Der geht dann aber rund einen Meter links am Tor vorbei.

26. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

25. Minute:
Jetzt ein Freistoß für Aue von der linken Seite. Hochscheidt führt aus, findet aber keinen Mitspieler vor dem Tor.

24. Minute:
Aue kommt über links, wo Hochscheidt viel Platz hat, den Ball dann aber nicht präzise genug nach innen schlägt.

22. Minute:
Aue versucht jetzt etwas mehr nach vorne zu verschieben. Das klappt in diesen Minuten etwas besser.

20. Minute:
20 Minuten sind vorbei. Dresden dominiert das Spiel mittlerweile deutlich und kommt vor allem über die linke Seite immer wieder gefährlich an den gegnerischen Strafraum.

18. Minute:
Dresden spielt wieder gut über links, aber der finale Pass kommt bisher einfach nicht durch. Diesmal bleibt Schuppan bei seinem Versuch, auf Poté zu spielen, hängen.

17. Minute:
60 Prozent Ballbesitz für die Gäste in dieser Anfangsphase. Aue hat ganz schön zu tun in der Defensive, war nur ganz zu Beginn selbst gefährlich.

15. Minute:
chance Knappe Sache! Nach der Ecke durch Fiel von rechts, steigt Poté am Fünfer hoch, köpft den Ball aber knapp links neben das Tor von Männel.

15. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

14. Minute:
Poté rechts im 16er mit Platz, aber dann bringt er den Pass nicht in die Mitte durch zu Kempe. Aue klärt zur Ecke.

13. Minute:
Jungwirth geht mit gestrecktem Bein in einem Zweikampf mit Klingbeil. Die Auer Spieler sind mächtig aufgebracht, aber Schiedsrichter Aytekin zieht nicht mal eine Gelbe Karte, sondern belässt es bei einer Ermahnung.

12. Minute:
Kirsten mus weit aus seinem Tor heraus, klärt an der Seitenlinie per Kopf gegen Sylvestr. Aue will das ausnutzen, führt den folgenden Einwurd schnell aus. Aber Sylvestr schießt dann doch zu überhastet im Fallen weit am Tor vorbei.

11. Minute:
ecke Eckball für Dresden, Aue kann sich befreien, lässt dann aber eine durchaus gute Konterchance schon im Ansatz liegen.

10. Minute:
Rund 2.500 Dresdner sind im Erzgebirgsstadion mit dabei und guter Dinge, denn inzwischen spielt die eigene Mannschaft hier sehr selbstbewusst auf.

9. Minute:
Das Hinspiel in Dresden war auch schon recht spektakulär. Dynamo siegte damals 3:1 gegen lange Zeit dezimierte Gäste aus dem Erzgebirge.

8. Minute:
Richtig was los hier zu Beginn. So kann es gern weitergehen.

7. Minute:
ecke Danach eine Ecke für Dresden, aber diesmal wird es nicht brenzlig für das Tor von Männel.

6. Minute:
chance Und wieder Dynamo über links. Ouali ist da erneut zu schnell, irgendwie kommt der Ball zu Kitambala. Doch der scheitert dann mit einem Rechtsschuss aus zwölf Metern am prächtig reagierenden Männel im Auer Tor.

5. Minute:
Munterer Auftakt in diesem Derby. Jetzt ist Dresden dran. Ouali tanzt links Schlitte aus, bringt die Flanke dann aber nicht ganz durch zu Poté.

4. Minute:
chance Und gleich wieder Aue am 16er der Dynamos. Diesmal kommt Hensel zum Schuss, setzt den aber knapp über die Latte des Dresdner Tores.

3. Minute:
Chance für Aue. Nach Ballverlust im Spielaufbau der Dresdner kann Fink Richtung gegnerisches Tor marschieren, verzögert dann aber zu lange und passt in die Beine eines Gegenspielers.

2. Minute:
Der Rasen allerdings ist ein besserer grau-brauner Flickenteppichl. Das spricht zusätzlich für ein Kampfspiel.

1. Minute:
Knapp zehn Grad in Aue, der Schnee ist noch nicht wieder im Erzgebirge angekommen. Ab und zu lässt sich sogar die Sonne über dem Stadion blicken.

1. Minute:
Der Ball rollt, Aue hat angestoßen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Wie wichtig die Partie ist, zeigt der Blick auf die Tabelle. Die beiden sächsischen Rivalen sind nur durch ein Tor voneinander getrennt. Dem Sieger winkt zumindest der vorübergehende Sprung auf Platz 13, der Verlierer hingegen muss sich erst einmal auf dem Abstiegsrelegationsplatz einrichten. Entsprechend emotional dürfte es gleich auf dem Platz zugehen.

Auch bei Aue gab es in den vergangenen Tagen einige Turbulenzen. Nach der blamablen 0:3-Niederlage beim 1. FC Union wurde Sportdirektor Steffen Heidrich entlassen, Trainer Karsten Baumann bekommt heute noch einmal eine Chance. Bei nur einem Punkt nach der Winterpause und dem Sturz auf Rang 15 sollte er die aber besser nutzen. "Mich kotzt es selbst an, dass die Mannschaft die gute Ausgangslage verspielt hat. Sie haben sich selbst in die Bredouille gebracht und müssen sich jetzt auch selbst wieder da rausziehen", sagte Baumann vor dem Spiel.

Das Spiel steht dennoch unter besonderen Vorzeichen, denn unter der Woche scheiterte Dynamos Berufung gegen den wegen Zuschauerausschreitungen verhängten Ausschluss vom DFB-Pokal. Das Thema beschäftigt nach wie vor viele in Dresden, die Spieler aber müssen das für heute abhaken: "Über die Umstände wurde viel gesprochen, aber wie wichtig... [die Fans]... für uns sind, hat das Spiel gegen Hertha BSC gezeigt. Die Spieler haben alles gegeben, die Fans haben alles gegeben und es wäre schön, wenn wir ihnen auch diesmal einen Sieg schenken könnten."

Brisantes Duell im Erzgebirge: Aue trifft gleich vor vollen Rängen im Sachsen-Derby auf Dresden. Dass das Stadion nun doch ausverkauft ist, ist eine besondere Randnotiz in diesem Spiel. Denn eigentlich hatte Dynamo auf die Mitreise seiner Fans freiwillig verzichtet und keine Karten angeboten. Doch wegen der deshalb befürchteten Einnahmeverluste verkaufte der FC Erzgebirge eben selbst Tickets an die Dresdner. Und so ist der Gästeblock heute dann doch komplett besetzt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Erzgebirge Aue gegen Dynamo Dresden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal