Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - HSV: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stuttgart - Hamburg 0:1

11.03.2013, 08:11 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Stuttgart - Hamburg: 0:1

10.03.2013, 17:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 47.100

Das war es vom Live-Ticker! Am kommenden Montag um 20.00 Uhr geht es mit dem Spitzenspiel der 2. Liga Braunschweig gegen Kaiserslautern weiter...

Der Hamburger SV gewinnt ein wenig glücklich aber auch dank einer klasse taktischen Defensivleistung mit 1:0 gegen ein glückloses VfB Stuttgart. Spielerisch wurde von beiden Mannschaften über weite Strecken nur Fußballmagerkost geboten. Im ersten Abschnitt hatten die Norddeutschen mehr Ballbesitz, die besseren wenn auch nur wenigen Torchancen lagen auf Seiten der Gastgeber. Im zweiten Abschnitt erhöhten die Schwaben den Druck, erspielten sich aber zu selten gefährliche Torchancen. Rudnevs erzielte das Tor des Tages und befördert damit den HSV auf einen internationalen Startplatz. Stuttgart steckt weiter in der sportlichen Krise und muss sich wieder in Richtung Abstiegszone orientieren.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Dingert pfeift die Partie ab.

90. Minute:
ecke Auf der anderen Seite verschaffen sich die Hamburger mit einer Ecke nur Zeitgewinn.

90. Minute:
ecke Die Ecke hat keine Wert, Stuttgart setzt aber nach.

90. Minute:
Harnik mit dem Konter über die rechte Seite, seinen scharfen Pass erwischt Burma vor den einschussbereiten Macheda und Ibisevic. Ecke!

90. Minute:
Eine weitere Ecke für den HSV hat nur statistischen Wert.

90. Minute:
Van der Vaart zieht einen Freistoß nur knapp übers Gebälk, Ulreich wäre aber zur Stelle gewesen.

89. Minute:
Vier Minuten gibt es oben drauf!

88. Minute:
Die letzten Minuten stehen an! Stuttgart bringt kaum noch Druck zustande, Hamburg verteidigt mit Mann und Maus.

87. Minute:
Bruma hat es wohl doch nicht so schlimm erwischt, ist wieder auf dem Platz.

86. Minute:
Bruma hat es wohl etwas heftiger erwischt, muss draußen behandelt werden.

85. Minute:
gelb Ibisevic kassiert seine neunte gelbe Karte in dieser Saison nach einem Foul an Bruma.

84. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel beim Hamburger SV: Arslan für Skjelbred.

83. Minute:
Hamburg spielt geschickt seinen Stiefel runter, steht weiter sicher in der Abwehr und lässt nichts zu.

81. Minute:
Langer Ball auf Gentner in die Spitze, Adler hat aufgepasst und schnappt sich die Kugel.

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr! Die Schwaben-Fans schreien ihr Team nach vorne, die Akteure sind auch bemüht, es kommt nur nichts dabei heraus.

79. Minute:
chance Rincon zieht aus 22 Metern flach ab, der Ball schlägt einen Meter links am Tor vorbei in der Bande ein.

78. Minute:
Der Freistoß bringt nichts ein. Kvist setzt nach, sein Schuss misslingt ihm völlig. Die Zuschauer quittieren dies nun deutlich mit Pfiffen.

77. Minute:
Boka setzt auf der linken Außenbahn zum Solo, holt zumindest einen Freistoß heraus.

76. Minute:
Stuttgart ist bemüht, bekommt aber derzeit kaum etwas auf die Reihe. Den Schwaben läuft nun auch noch die Zeit weg...

75. Minute:
Eine Viertelstunde ist noch zu spielen! Die Partie ist nun sehr zerfahren, viele kleinere Fouls sind an der Tagesordnung.

73. Minute:
auswechslung Zweiter Wechsel beim VfB: Der emsige Traore muss runter, Macheda soll es richten.

72. Minute:
gelb Rudnevs räumt Traore ab - Gelb!

71. Minute:
auswechslung Wechsel nun auch bei den Norddeutschen: Son ersetzt Aogo.

70. Minute:
ecke Die Ecke bringt dann wieder nichts Erbauliches hervor.

69. Minute:
chance Flanke Okazaki von links an den ersten Pfosten, Ibisevic hält den Kopf hin, Adler pariert den Kopfball aus sieben Metern weltklasse. Adler macht auch heute wieder eine Spitzenpartie.

68. Minute:
Trotz des Rückstands ist die Stimmung weiterhin klasse in der Mercedes-Benz-Arena, im HSV-Lager sowieso.

67. Minute:
Stuttgart drückt wieder, findet aber derzeit nicht die geeigneten Mittel. Hamburg steht nach wie vor bestens in der Defensive.

66. Minute:
Okazaki und Traore auf der rechten Seite im Zusammenspiel, schalten dabei zwei Hamburger aus, doch der Pass in die Strafraummitte landet beim Gegner.

65. Minute:
gelb Niedermeier holt die erste Gelbe Karte des Spiela ab nach einem Abräumer gegen Rudnevs.

64. Minute:
auswechslung Slobodan Rajkovic kommt für Heiko Westermann ins Spiel

63. Minute:
Westermann scheint sich in einem Zweikampf verletzt zu haben, klagt über Wadenprobleme. Das sieht ganz nach einem verletzungsbedingten Wechsel aus...

62. Minute:
...über Boka. Doch Diekmeier geht konsequent dazwischen und unterbindet den Gegenangriff.

61. Minute:
ecke Die Ecke bringt den Norddeutschen nichts ein. Der Konter der Schwaben läuft...

60. Minute:
Noch ist eine halbe Stunde zu spielen! Freistoßflanke von links durch van der Vaart, Skjelbreds Schuss vom 16er wird zur Ecke abgefälscht.

59. Minute:
Die Schwaben machen das Spiel, Hamburg steht aber nach wie vor sicher hinten drin. VfB-Trainer Labbadia macht im Moment keine Anstalten, weitere Wechsel vornehmen zu wollen.

58. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 47.100!

57. Minute:
Gentner haut direkt aus 18 Metern drauf, Rincon blockt ab. Kvist setzt nach, seinen Schuss aus 20 Metern hält Adler sicher fest.

55. Minute:
Stuttgart hat sich gefangen, übt wieder Druck aus, noch ist für eine Wende auch genug Zeit.

54. Minute:
Okazaki hat aus halblinker Position die Schusschance, Badelj geht entschiedend dazwischen bevor etwas anbrennen kann.

53. Minute:
Hamburg hat durch das Tor an Sicherheit gefunden, wird offensiver. Die Schwaben müssen diesen Schock erst einmal verdauen, noch reagiert Trainer Labbadia nicht.

51. Minute:
Und Hamburg setzt nach: Skjelbred zieht aus 20 Metern flach ab, Ulreich ist schnell unten sichert das Spielgerät.

50. Minute:
Die Führung kommt zu diesem Zeitpunkt unerwartet, erneut muss Stuttgart hinterherlaufen.

49. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für den HSV durch Rudnevs! Ein Knallertor des Letten: Diekmeier mit der Flanke von rechts an den 16er, Rudnevs nimmt das Leder volley per Seitfallzieher, der Ball schlägt unter dem Querbalken ein, Keeper Ulreich ist machtlos.

48. Minute:
Die Schwaben haben sich etwas vorgenommen, steigen sehr forsch und offensiv in den zweiten Abschnitt ein.

47. Minute:
chance Und die hat es in sich: Ecke von links in die Mitte, Niedermeier verlängert per Kopf, Tasci setzt ebenfalls per Kopf nach, aber zu zentral auf Adler, der sicher zupackt.

46. Minute:
ecke Okazaki wirbelt auch gleich los und holt die nächste Ecke heraus...

46. Minute:
Hamburg ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Stuttgart wechselt erstmalig: Okazaki ersetzt Holzhauser und soll frischen Wind in der Offensive bringen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Dingert pfeift die 2. Halbzeit an. Hamburg hat Anstoß.

Mit einem torlosen Unentschieden gehen der VfB Stuttgart und der Hamburger SV nach spielerisch wenig erbaulichen ersten 45 Minuten leistungsgerecht in die Halbzeitpause. Beide Mannschaften standen massiert in der Defensive, ließen den gegnerischen Spielaufbau kaum zu, Strafraumszenen waren folglich Mangelware. Die Hanseaten hatten mehr Ballbesitz, die Schwaben dafür die besseren wenn auch wenigen Torszenen. Hier ist noch viel Luft nach oben ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Dingert pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

44. Minute:
Harnik wird auf die Reise geschickt, sein Schuss aus halblinker Position rauscht zwei Meter am langen Pfosten vorbei.

43. Minute:
Traore setzt sich auf der rechten Seite gegen Jansen durch, zieht in den 16er, spielt den Rückpass, Bruma kassiert jedoch den Pass ein, der einschussbereite Ibisevic schaut in die Röhre.

42. Minute:
Auf der anderen Seite fängt Ulreich eine Flanke von Aogo souverän ab. Beide Keeper machen hier einen klasse Eindruck.

41. Minute:
ecke Holzhauser zieht eine weitere Ecke direkt vors Tor, wieder ist Adler souverän zur Stelle.

40. Minute:
Bruma und Ibisevic geraten hitzig aneinander, Schiri Dingert kann die Situation beruhigen, belässt es bei eindringlichen Ermahnungen.

40. Minute:
Noch fünf Minuten im ersten Abschnitt! Es plätschert vor sich hin, die Akteure halten sich ausschließlich im Mittelfeld auf, überbieten sich mit Fehlpässen.

38. Minute:
Hamburg hat immer noch deutlich mehr Ballbesitz, es mangelt aber an Ideen, die tödlichen Pässe fehlen.

37. Minute:
Aogo mit dem Verzweiflungsschuss aus der Distanz, Tasci nimmt dem Schuss die Schärfe, Keeper Ulreich sichert dann endgültig.

36. Minute:
ecke Auf der anderen Seite darf van der Vaart sich an einem Eckball probieren, das Spielgerät landet ebenfalls direkt in den Armen des Keepers.

34. Minute:
ecke Holzhauser versucht es mit einem Eckball von rechts an den Fünfer, Bruma klärt per Kopf vor Niedermeier. Holzhauser bekommt den Ball zurück, diesmal landet seine Flanke direkt in den Armen von Adler.

33. Minute:
Dirk fragt: 'Spielt van der Vaart wieder so schlecht, wie zuletzt?' Von van der Vaart war bis auf die Kopfballablage für Rudnevs nichts zu sehen.

32. Minute:
Jansen versucht es mit der Brechstange gegen Rüdiger auf der linken Seite, es entwickelt sich ein heißes Duell, das der Schwabe letztlich gewinnt.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Den Zuschauern wird viel geduld abverlangt, herzergreifend ist die Partie dieser beiden Traditionsmannschaften nicht.

29. Minute:
Traore spielt flach in die rechte Hamburger Strafraumhälfte, Gentner kommt gegen Keeper Adler einen Schritt zu spät.

29. Minute:
Hamburg hat zwar weiterhin mehr Ballbesitz, doch im gegnerischen Strafraum haben sich die Norddeutschen schon lange nicht mehr gezeigt. Die Partie ist wahrlich nur auf mäßigem Niveau.

28. Minute:
ecke Stuttgart bekommt die nächste Ecke, aber auch dieser Standard hat nur statistischen Wert.

27. Minute:
Traore mit einem Pass ins Leere, kein Mitspieler hat reagiert. Ein wenig bezeichnend für das derzeitige Spiel...

26. Minute:
Harnik und Westermann stehen wieder, schütteln sich noch einmal durch und dürfen auf den Platz. Die Partie läuft wieder an...

25. Minute:
Westermann und Harnik rasseln im Zweikampf böse zusammen, beide bleiben verletzt liegen. Die Ärzteteams rücken an...

24. Minute:
Kvist versucht mit einem Steilpass Holzhauser in Szene zu setzen, der Pass gerät aber zu lang.

23. Minute:
Hamburg hat das Mittelfeld wieder zurück und deutlich mehr Ballbesitz, der finale Pass will aber nicht gelingen.

22. Minute:
Badelj läuft sich am gegnerischen Pass frei, doch zu frei, nach dem Pass von Aogo geht die Fahne hoch - Abseits!

21. Minute:
Rincon probiert den langen Ball in die Spitze, Rudnevs kommt aber nicht ran, Keeper Ulreich greift rechtzeitig ein.

20. Minute:
Die Schwaben gewinnen langsam aber sicher die Oberhand, entscheiden mehr Zweikämpfe im Mittelfeld, Strafraumszenen ergeben sich jedoch kaum welche.

19. Minute:
Beim VfB geht im Moment fast alles nur über die linke Außenbahn, Harnik steht auf der anderen Seite auf verlorenem Posten.

18. Minute:
Boka und Traore mischen links die Hamburger auf, danach sich dann selber, es folgt der Ballverlust.

17. Minute:
Beide Mannschaften hatten nun jeweils eine Großchance, die Partie hat auch an Fahrt gewonnen.

16. Minute:
ecke Eine weitere Ecke der Schwaben ist dann leichte Beute für Adler.

16. Minute:
chance Holzhauser mit einem klasse Freistoß aus 25 Metern aufs rechte Eck, HSV-Keeper Adler reagiert klasse und lenkt das Leder noch an die Latte.

14. Minute:
ecke Die erste Ecke des Spiels für den VfB bringt nichts ein.

13. Minute:
chance Riesenchance für den HSV: Jansen mit der weiten Flanke aus dem linken Halbfeld diagonal in den rechten Strafraum, van der Vaart legt per Kopf für Rudnevs an den Elfmeterpunkt ab. Der Lette setzt seinen Kopfball jedoch freistehend deutlich rechts neben das Tor. War mehr drin!

12. Minute:
Diekmeier stößt über rechts nach vorne, Traore nimmt dem Hamburger den Ball gekonnt ab und startet den Gegenangriff, den Rincon gnadenlos nur mit Foulspiel zu unterbinden weiß. Schiri Dingert lässt den Karton aber noch in der Tasche.

11. Minute:
Viel passiert im Moment nicht auf dem Platz, der Ball wird im Mittelfeld weiter hin und her geschoben.

10. Minute:
niklas32 fragt: 'Spielt Aogo oder Jansen den Verteidiger?' Jansen nimmt die linke Verteidigerposition ein, ist aber sehr offensiv orientiert. Aogo deckt das linke Mittelfeld ab.

9. Minute:
Hamburg zieht das Spiel in die Breite, hat dabei aber kaum Raumgewinn nach vorne. Stuttgart greift nicht ein.

8. Minute:
Wieder kommt Jansen auf der linken Seite zum Flanken, diesmal geht die Hereingabe auf der anderen Seite ins Leere.

7. Minute:
Beide Mannschaften reiben sich in den ersten Minuten mit intensiven Zweikämpfen im Mittelfeld auf. Nach vorn geht es derzeit zumeist mit hohen und langen Bällen.

5. Minute:
Stuttgart versucht erst einmal, den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten. Hamburg verteidigt aggressiv, versteckt sich trotz der defensiven Ausrichtung nicht.

4. Minute:
Jansen geht über die linke Seite, spielt den Ball scharf rein, van der Vaarts Abnahme in der Mitte blockt Kvist erfolgreich.

3. Minute:
HSV-Fan fragt: 'Wie ist die Stimmung im Stadion?' Die Stimmung ist klasse in beiden Lagern. Rund zweitausend Hamburger Fans sind dabei.

2. Minute:
Trore spielt den Pass in die Spitze, Ibisevic ist gestartet aber zu früh - Abseits!

1. Minute:
René fragt: 'Warum ist Son heute nich in der Startformation?' Son und auch Beister sitzen bei Hamburg zunächst auf der Bank, die Ausrichtung der Gäste ist erst einmal defensiv. Auf der anderen Seite rotiert VfB-Trainer Labbadia noch mher, vor allem Sakai bekommt die Pause verordnet.

1. Minute:
Schiedsrichter Dingert pfeift die 1. Hälfte an. Stuttgart hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Bevor das Spiel beginnt, gibt es eine Schweigeminute. Anlass ist ein verheerender Wohnungsbrand mit acht Todesopfern in der vergangenen Nacht in der Nähe von Stuttgart.

Mit 12 Grad ist es mild und trocken, das Haus ist passabel gefüllt, der Rasen präsentiert sich in einem guten Zustand. Gleich geht es los...

Hamburg: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Diekmeier, Bruma, Westermann und Jansen ? defensives Mittelfeld mit Badelj und Rincon, offensiv davor van der Vaart, auf den Außen Skjelbred und Aogo ? im Sturm Rudnevs. Im Tor steht Adler. Änderungen: Bruma, Rincon und Skjelbred für Rajkovic, Son und Beister.

Stuttgart: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Rüdiger, Tasci, Niedermeier und Boka ? defensives Mittelfeld mit Kvist, zentral davor Gentner und Holzhauser, auf den Außen Harnik und Traore ? im Sturm Ibisevic. Im Tor steht Ulreich. Änderungen (im Vergleich zum EL-Spiel): Niedermeier, Holzhauser, Harnik und Ibisevic für Sakai, Okazaki, Maxim und Macheda.

Die Hinrundenpartie endete in Hamburg mit einem 1:0-Sieg für den VfB Stuttgart, die Ligabilanz fällt jedoch leicht zugunsten der Norddeutschen aus: 34-20-41 Spiele, 149:144 Tore. Die Kapitäne: Tasci bei Stuttgart und Westermann bei Hamburg.

Der Hamburger SV ist ebenfalls seit zwei Runden sieglos, steht aber mit 35 Punkten und dem neunten Tabellenplatz sportlich deutlich besser dar als der heutige Gegner. Mit einem Dreier würden die Norddeutschen auf dem sechsten Tabellenrang vorstoßen und damit auf einen internationalen Startplatz. HSV-Trainer Fink muss auf folgendes Personal verzichten: Lam (Kniereizung), Mancienne (Aufbautraining) und Ilicevic (Bauchmuskelfaserriss).

Der VfB Stuttgart musste nach fünf Pflichtspielen in Folge ohne Niederlage zuletzt wieder zwei Schlappen hinnehmen: Am vergangenen Spieltag zogen die Schwaben in Leverkusen trotz Führung am Ende mit 1:2 noch den Kürzeren, unter der Woche folgte ein chancenloser 0:2-Auftritt in der Europa League gegen Lazio Rom. Um in der Tabelle nicht den Anschluss an die internationalen Startplätze zu verlieren, ist heute gegen den Hamburger SV unbedingt ein Dreier notwendig. Derzeit rangiert der VfB mit 29 Punkten auf dem 14. Rang und hat acht Zähler Rückstand auf den sechsten Tabellenplatz, der für die EL berechtigt. Stuttgart-Coach Labbadia muss auf folgendes Personal verzichten: Audel (Kahnbeinbruch), Bah (Wadenbeinbruch), Maxim (Nasenbeinbruch und Gehirnerschütterung), Torun (Muskelverletzung im Oberschenkel) und Cacau (Reha). Ibisevic ist dabei, in der Europa League war der Stürmer noch gesperrt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 10. März berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal