Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Braunschweig vs. Kaiserslautern 1:1 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Braunschweig - Kaiserslautern 1:1

12.03.2013, 07:46 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Braunschweig - Kaiserslautern: 1:1

11.03.2013, 20:15 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 20.600

So, das war's vom Spiel Braunschweig gegen Kaiserslautern. Morgen rollt der Ball wieder, dann in der Champions League. Ab 20.30 Uhr können Sie dann natürlich wieder live dabei sein.

Das Topspiel des 25. Spieltages der 2. Bundesliga zwischen Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Kaiserslautern endet 1:1 (0:1)-Unentschieden. In einem umkämpften Spiel neutralisierten sich beide Teams fast über die komplette erste Spielhälfte. Torraumszenen waren absolute Mangelware. Eine der wenigen Ausnahmen: In der 44. Spielminute brachte Mitchell Weiser die Gäste in Front. Im zweiten Abschnitt drückten dann die Gastgeber aufs Tempo und kamen durch Domi Kumbela (78.) zum verdienten Endstand. Braunschweig festigt durch das Remis mit Platz zwei, der FCK bleibt Dritter.

90. Minute:
Schiedsrichter Marco Fritz pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt.

89. Minute:
auswechslung Florian Riedel kommt für Mitchell Weiser ins Spiel

88. Minute:
gelb Gelb für Erwin Hoffer

87. Minute:
In der Schlussphase der Partie wird Kaiserslautern wieder stärker. Die Pfälzer wollen alle drei Punkte aus dem Eintracht-Stadion entführen.

85. Minute:
Franco Foda ist mit der Leistung seiner Elf überhaupt nicht zufrieden. Der FCK-Trainer brüllt an der Seitenline immer wieder Anweisungen aufs Spielfeld.

83. Minute:
chance Jetzt mal wieder die Gäste! Erwin Hoffer stoppt den Ball an der gegnerischen Strafraumgrenze mit dem Oberschenkel und prüft Daniel Davari dann mit einem satten Drehschuss. Der Eintracht-Keeper lenkt die Kugel gerade noch um den Pfosten. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.

83. Minute:
auswechslung Christopher Drazan kommt für Konstantinos Fortounis ins Spiel

82. Minute:
chance Fast das 2:1! Damir Vrancic umspielt im Strafraum seinen Gegenspieler und setzt den Ball aus 14 Metern nur ganz knapp neben das rechte untere Toreck.

80. Minute:
Braunschweig spielt weiter offensiv nach vorne. Die Niedersachsen scheinen mit dem Remis nicht zufrieden.

79. Minute:
Domi Kumbela belohnt die Offensivbemühungen der Gastgeber mit dem Ausgleichstreffer. Wie reagiert der 1. FC Kaiserslautern?

78. Minute:
tor Tooooooooor! Domi Kumbela erzielt den 1:1-Ausgleichstreffer für Eintracht Braunschweig. Damir Vrancic mit dem feinen Zuspiel flach in den Strafraum zu Steffen Bohl, der das Spielgerät auf den zweiten Pfosten zirkelt. Kumbela ist zur Stelle und versenkt die Kugel aus wenigen Metern knapp unter der Querlatte. Tobias Sippel bleibt da überhaupt keine Chance.

77. Minute:
Die Hereingabe von Norman Theuerkauf fängt ein FCK-Spieler ab. Der anschließende Konteversuch über Erwin Hoffer verpufft dann jedoch.

76. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

74. Minute:
auswechslung Erwin Hoffer kommt für Albert Bunjaku ins Spiel

73. Minute:
Damir Vrancic passt den Ball knapp vor der FCK-Strafraumgrenze zu Deniz Dogan, der das Spielgerät in die Gefahrenzone lupft. Doch da steht kein Mitspieler. Tobias Sippel bedankt sich.

72. Minute:
Momentan spielt nur noch Eintracht Braunschweig. Allerdings fehlt der Mannschaft von Torsten Lieberknecht weiterhin die Durchschlagskraft. Vielleicht sollte der Trainer noch einmal wechseln. Eine Möglichkeit hat Lieberknecht ja noch.

71. Minute:
Die Standardsituationen der Gastgeber sind heute nicht das Gelbe vom Ei. Auch diese Flanke von Damir Vrancic segelt zum Gegenspieler.

70. Minute:
ecke Orhan Ademi holt auf der rechten Seite die nächste Ecke für Eintracht Braunschweig heraus.

68. Minute:
Die Stimmung im Eintracht-Stadion ist trotz der eher schwachen Leistung der Heim-Mannschaft sehr gut. Die Fans unterstützen die Löwen weiterhin lautstark.

67. Minute:
Keine Torgefahr! Norman Theuerkauf setzt den 25-Meter-Freistoß deutlich über das rechte Toreck.

67. Minute:
Ariel Borysiuk foult Damir Vrancic - Freistoß für Eintracht Braunschweig!

65. Minute:
Steffen Bohl flankt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum der Gäste. FCK-Keeper Tobias Sippel ist zur Stelle und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.

63. Minute:
Die nächste dicke Konterchance für den 1. FC Kaiserslautern! Mitchell Weiser legt einen 35-Meter-Sololauf hin und passt den Ball dann flach in den Strafraum zu Mohammadou Idrissou. Der Angreifer zieht aus 13 Metern ab, trifft dann jedoch nur seinen Gegenspieler.

62. Minute:
Domi Kumbela spielt Omar Elabdellaoui auf der rechten Seite an, der im Laufduell mit Marc Torrejón dann aber nur zweiter Sieger bleibt.

60. Minute:
Kaiserslautern scheint die erste Drangphase von Eintracht Braunschweig überstanden zu haben. Die Pfälzer kommen jetzt wieder besser ins Spiel.

59. Minute:
Konterchance für den 1. FC Kaiserslautern. Mitchell Weiser spielt den Ball weit links raus zu Konstantinos Fortounis, der dann Albert Bunjaku im Sechzehner bedient. Der FCK-Stürmer leistet sich aber erst ein Offensivfoul und schiebt die Kugel dann auch noch aus wenigen Metern am Tor der Gastgeber vorbei. Das geht besser.

58. Minute:
Die Hereingabe von Damir Vrancic köpft Mohammadou Idrissou aus dem Strafraum.

58. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

57. Minute:
Ärgerlich! Omar Elabdellaoui und Orhan Ademi spielen die FCK-Defensive mit einem doppelten Doppelpass schwindelig. Am Ende setzt Ademi aus 14 Metern zum Schuss an, rutscht dann aber aus. So kann ein FCK-Verteidiger klären.

55. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Mirko Boland ins Spiel

54. Minute:
'Maxi' fragt im Feedback: 'Wie macht sich Mitchell Weiser?' Der Mittelfeldspieler ist bislang der Mann des Spiels - zumindest aus Sicht des FCK. Weiser ist fast an jeder Offensivaktion der Pfälzer beteiligt und erzielte zudem das bisherige Tor des Abends.

53. Minute:
Die Hereingabe von Konstantinos Fortounis köpft Damir Vrancic am ersten Pfosten aus der Gefahrenzone.

52. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

51. Minute:
Momentan spielen nur die Gastgeber. Kaiserslautern steht sehr kompakt in der eigenen Hälfte und konzentriert sich erst einmal aufs Verteidigen.

49. Minute:
Eintracht Braunschweig kommt mit viel Schwung aus der Kabine. Coach Torsten Lieberknecht scheint die passenden Worte in seiner Halbzeitansprache gefunden zu haben.

48. Minute:
chance Damir Vrancic zirkelt den Ball von der rechten Seite in die Gefahrenzone. Über Umwege landet das Spielgerät dann bei Ermin Bicakcic, der aus sechs Metern per Flugkopfball trifft. Schiedsrichter Marco Fritz erkennt den Treffer jedoch nicht an, weil der Braunschweiger da im Abseits gestanden haben soll. Eine knappe Entscheidung.

47. Minute:
Marc Torrejón foult auf der rechten Seite Domi Kumbela - Freistoß für Eintracht Braunschweig!

46. Minute:
Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Marco Fritz pfeift die zweite Spielhälfte an. Kaiserslautern hat Anstoß.

Dank eines Last-Minute-Treffers geht der 1. FC Kaiserslautern mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause. Das Topspiel des 25. Zweitliga-Spieltages zwischen Eintracht Braunschweig und dem FCK hinkt den Erwartungen bislang hinterher. Denn beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend, Torchancen waren Mangelware. Die Gastgeber erarbeiteten sich Mitte der ersten Hälfte zwei gute Möglichkeiten, mehr wollte der Elf von Torsten Lieberknecht allerdings nicht gelingen. Auch Kaiserslautern strahlte recht wenig Torgefahr aus. Einzige Ausnahme: In der 44. Spielminute gelang Mitchell Weiser der glückliche Führungstreffer. Im zweiten Durchgang sind somit vor allem die Löwen gefordert, will man heute punkten. Es bleibt spannend. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Marco Fritz pfeift die erste Spielhälfte ab.

44. Minute:
tor Toooooooor! Mitchell Weiser bringt den 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 in Führung. Aus dem Nichts gelingt den Roten Teufeln der Führungstreffer. Chris Löwe flankt den Ball von der linken Seite scharf in die Gefahrenzone, Weiser entkommt seinem Gegenspieler und spitzelt die Kugel aus acht Metern mit der Innenseite ins rechte untere Toreck. Eintracht-Keeper Daniel Davari ist chancenlos.

42. Minute:
Domi Kumbela setzt an der FCK-Strafraumgrenze zum Sprint an, verliert dann aber das entscheidende Laufduell gegen seinen Bewacher.

40. Minute:
In der Schlussphase des ersten Durchgangs sind Tormöglichkeiten wieder absolute Mangelware. Momentan stehen beide Abwehrreihen schlichtweg zu sicher.

38. Minute:
Domi Kumbela spitzelt den Ball an die gegnerische Strafraumgrenze, will so Omar Elabdellaoui bedienen. FCK-Keeper Tobias Sippel spielt jedoch clever mit, kommt aus seinem Tor und klärt per Grätschsprung.

36. Minute:
In Sachen Torschüsse führt der 1. FC Kaiserslautern klar mit 6:2 im Eintracht-Stadion. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

34. Minute:
Schiedsrichter Marco Fritz muss die Partie immer wieder wegen kleinerer Fouls unterbrechen. Spielfluss entsteht so natürlich nicht.

32. Minute:
So langsam wird Eintracht Braunschweig mutiger. Die Niedersachsen trauen sich jetzt deutlich mehr zu, haben die FCK-Angreifer zudem besser im Griff.

31. Minute:
chance Fast das 1:0! Deniz Dogan zirkelt den Ball aus 18 Metern auf das linke Toreck. FCK-Keeper Tobias Sippel macht sich jedoch ganz lang und lenkt die Kugel mit einer Hand über die Querlatte. Klasse Aktion von beiden Akteuren! Die anschließende Ecke sorgt dann nicht für Gefahr.

30. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

29. Minute:
chance Jetzt mal die Gastgeber! Feiner Steilpass genau in den Lauf von Domi Kumbela. Der Eintracht-Angreifer stürmt auf Tobias Sippel zu, kann von Jan Simunek dann aber abgelaufen und fair vom Ball getrennt werden.

28. Minute:
Beide Mannschaften gehen jetzt doch sehr rustikal zur Sache. Referee Marco Fritz hat alle Hände voll zu tun.

26. Minute:
Domi Kumbela wird per Steilpass auf die Reise geschickt. Schiedsrichter Marco Fritz pfeift den Eintracht-Stürmer dann aber zurück, da er zuvor klar im Abseits stand.

24. Minute:
Beide Mannschaften neutralisieren sich weiterhin. In Sachen Ballbesitz hat indes der FCK momentan die Nase vorne. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

22. Minute:
Florian Dick schießt den Ball aus 22 Metern direkt in Richtung Tor. Mirko Boland fälscht die Kugel noch leicht ab und so kann ein Braunschweiger schließlich problemlos klären. Pikant: Boland springt der Ball bei seinem Abwehrversuch im Strafraum unglücklich an den Oberarm. Für Schiedsrichter Marco Fritz kein Grund, auf den Punkt zu zeigen.

21. Minute:
gelb Gelb für Marc Pfitzner

21. Minute:
Freistoß für 1. FC Kaiserslautern

20. Minute:
Oliver Petersch bedient in der FCK-Spielhälfte Omar Elabdellaoui, der zum Dribbling ansetzt und dann an seinem Gegenspieler hängenbleibt.

18. Minute:
Braunschweig sucht weiter nach einer Lücke in der gegnerischen Defensive. Immerhin: Die Löwen erarbeiten sich jetzt mehr Spielanteile.

17. Minute:
'Gildo' fragt im Feedback: 'Wie ist das Wetter in Braunschweig, der Platz?' Wie bereits geschireben: leichter Schneefall in Braunschweig. Die Temperatur beträgt minus vier Grad. Der Platz ist gut bespielbar.

15. Minute:
Eintracht Braunschweig fehlt bislang noch völlig die Durchschlagskraft in der Offensive. Kaiserslautern gelingt im Spiel nach vorne da schon etwas mehr. Vor allem über die rechte Seite sorgen die Roten Teufel immer wieder für Raumgewinn.

14. Minute:
'Tommy77' fragt im Feedback: 'Erfolgte die Verletzung von Ken Reichel ohne gegnerischen Einfluss?' Der Braunschweiger rauschte bei einem Zweikampf mit Gegenspieler Mitchell Weiser zusammen. Eine unglückliche Aktion.

13. Minute:
gelb Der anschließende Konterversuch über Domi Kumbela unterbindet Jan Simunek noch in der Spielhälfte der Gastgeber mit einem taktischen Foul. Schiedsrichter Marco Fritz zeigt dem FCK-Spieler daraufhin die Gelbe Karte.

13. Minute:
Die Hereingabe von Konstantinos Fortounis kann ein Braunschweiger am ersten Pfosten abfangen.

12. Minute:
ecke Mitchell Weiser holt auf der rechten Seite den ersten Eckball für den 1. FC Kaiserslautern heraus.

11. Minute:
Die Stimmung im Eintracht-Stadion ist sensationell! Beide Fanlager machen mächtig Stimmung.

10. Minute:
auswechslung Marc Pfitzner kommt für Ken Reichel ins Spiel

8. Minute:
Eintracht Braunschweig agiert momentan in Unterzahl. Für Ken Reichel geht es wohl nicht weiter. Marc Pfitzner macht sich an der Seitenlinie schon bereit.

7. Minute:
Oh je! Ken Reichel hat sich das Knie verdreht und muss an der Seitenlinie behandelt werden.

6. Minute:
Beide Mannschaften agieren in den ersten Spielminuten sehr ballsicher. Allerdings riskieren beide Teams im Spiel nach vorne noch nicht allzu viel.

5. Minute:
chance Kaiserslautern hat die erste gute Torchance des Spiels! Albert Bunjaku lupft den Ball auf links kurz vor der Torauslinie auf den zweiten Pfosten zu Mohammadou Idrissou. Der Stürmer steigt zum Kopfball hoch und trifft die Kugel dann nicht richtig. So segelt das Spielgerät klar am linken Toreck vorbei. Da war mehr drin!

4. Minute:
'Willi' fragt im Feedback: 'Wie viele FCK-Fans sind im Stadion?' Rund 1.500 Pfälzer haben sich auf den Weg nach Braunschweig gemacht und sorgen für mächtig Stimmung.

3. Minute:
Mitchell Weiser spielt den Ball steil in die Braunschweiger Spielhälfte, will so Albert Bunjaku bedienen. Der Steilpass missglückt dann aber völlig. So segelt das Spielgerät in die Handschuhe von Daniel Davari.

2. Minute:
Verhaltener Beginn im Eintracht-Stadion. Beide Mannschaften neutralisieren sich in den ersten Spielminuten - Abtastphase!

1. Minute:
Die Kapitäne: Deniz Dogan bei Eintracht Braunschweig und Albert Bunjaku beim 1. FC Kaiserslautern.

1. Minute:
Zu den Bedingungen: Leichter Schneefall in Braunschweig. Die Temperatur beträgt frostige minus vier Grad, der Rasen ist in einem guten Zustand.

1. Minute:
Schiedsrichter Marco Fritz pfeift die Partie an. Braunschweig hat Anstoß.

Referee Marco Fritz führt beide Mannschaften aufs Spielfeld. In wenigen Momenten geht es hier los.

Auch der 1. FC Kaiserslautern schwächelte zuletzt. Seit drei Spielen haben die Roten Teufel kein Tor mehr erzielt und entsprechend auch keine Partie mehr gewinnen können. Dem FCK droht der Verlust des Relegationsplatzes. Trainer Franco Foda bleibt trotz der Mini-Krise ruhig und zeigte sich vor dem Spitzenspiel optimistisch: 'Wichtig ist jetzt, Ruhe zu bewahren. Wir sind in der Lage, wenn wir unsere 100-prozentige Leistungsfähigkeit abrufen, bei jeder Mannschaft zu gewinnen.' Die Gäste müssen heute ohne Alushi, Amri (beide Reha), Azaouagh (Kieferbruch), Baumjohann (Rotsperre), De Wit (Rückstand) und Zellner (Syndesmoseriss) aujskommen.

Der Braunschweiger Trainer erwartet heute einen heißen Fight. 'Das wird ein brisantes Spiel. In den vergangenen Wochen haben wir meist gegen angeschlagene Boxer gespielt. Jetzt spielen zwei gegeneinander, die leicht angeschlagen sind', sagte Lieberknecht vor dem Spitzenspiel. Personell müssen die Gastgeber auf Correia (Aufbautraining), Kratz (Magen-Darm-Infekt) und Kruppke (Knieprobleme) verzichten.

Eintracht Braunschweig könnte dabei einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung 1. Bundesliga machen. Denn bei einem Erfolg rücken die Niedersachsen wieder auf einen Punkt an Spitzenreiter Hertha BSC heran und vergrößern den Vorsprung auf die drittplatzierten Pfälzer auf 14 Zähler. Zuletzt kassierten die Löwen jedoch zwei Niederlagen in Serie. Torsten Lieberknecht ordnete daraufhin unter der Woche ein Kurztrainingslager an.

Das Spitzenspiel des 25. Zweitliga-Spieltages findet in Niedersachsen statt. In wenigen Minuten treffen die zweitplatzierten Braunschweiger (51 Punkte) auf den 1. FC Kaiserslautern, der mit 40 Zählern auf dem dritten Tabellenplatz rangiert.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20 Uhr vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal