Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Bochum - Eintracht Braunschweig: 2. Liga Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bochum - Braunschweig 0:1

17.03.2013, 13:00 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Bochum - Braunschweig: 0:1

16.03.2013, 13:00 Uhr
Bochum, rewirpowerSTADION
Zuschauer: 12.371

Und das war es von der Zweiten Liga am Samstag. Bei uns geht es nun weiter mit den Bundesligaspielen des Tages. Viel Spaß auch dabei!

Bittere Niederlage für den VfL Bochum, der vor allem in der zweiten Halbzeit das klar bessere Team war, auch einige richtig gute Chancen besaß, aber eben das Tor nicht machte. Braunschweig hatte nach dem Wechsel genau eine Möglichkeit, die aber verwertete Kumbela mal wieder in bewährter Manier. Die Eintracht nähert sich damit der Ersten Liga weiter an, Bochum muss den Blick hingegen nach unten richtig. Am Montag kann die Mannschaft sogar auf den Relegationsplatz abrutschen.

90. Minute:
Das war's! Schiedsrichter Stegemann pfeift die Partie ab. Braunschweig siegt 1:0 in Bochum.

90. Minute:
gelb Gelb für Rzatkowski für Ballwegwerfen. Der ärgerte sich da einfach über das geschickte Zeitspiel der Braunschweiger an der Eckfahne.

90. Minute:
ecke Petersch holt für Braunschweig nun sogar noch einmal eine Ecke heraus. Das bringt weitere wertvolle Sekunden.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Bochum wirkt geschockt, da geht nicht mehr viel nach vorn in diesen Schlussminuten. Braunschweig agiert nun aber auch extrem abgeklärt.

88. Minute:
Die Braunschweiger Fans feiern Domi Kumbela, der sein 16. Saisontor erzielt hat. Der Aufstieg wäre mit weiteren drei Punkten heute kaum mehr zu verhindern.

87. Minute:
Iashvili mit einem Linksschuss von links innerhalb des Strafraums. Davari hat aber freie Sicht und fängt den Ball problemlos ab.

87. Minute:
auswechslung Michael Delura kommt für Christoph Dabrowski ins Spiel

86. Minute:
Absolut schmeichelhafte Führung für die Gäste, die sich aber dann eben doch effizient zeigen und damit beweisen, warum sie in der Tabelle so weit vor den Bochumern stehen.

85. Minute:
tor Toooooooooooooor! Kumbela trifft zur Führung für Braunschweig. Elabdellaoui mit seiner besten Aktion. Auf rechts setzt er sich gegen Lumb durch, flankt dann ganz präzise nach innen, wo Kumbela links am Fünfer ganz frei steht und sich per Kopf die Ecke aussuchen kann.

85. Minute:
auswechslung Alexander Iashvili kommt für Yusuke Tasaka ins Spiel

84. Minute:
Rzatkowski mit einer Ecke von rechts, nach der Toski aus dem Hintergrund zum Schuss kommt, den aber deutlich verzieht.

84. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

83. Minute:
12.371 Zuschauer sehen dieses Spiel und hoffen noch auf wenigstens ein Tor. Noch bleiben knapp zehn Minuten.

82. Minute:
Schlussphase. Es ist kein typisches 0:0-Spiel in dieser zweiten Halbzeit. Gerade Bochum investiert und riskiert doch einiges. Aber der eine Punkt wäre für beide Teams am Ende dann natürlich auch nicht schlecht.

81. Minute:
Auf der anderen Seite probiert es Goretzka erneut aus der Distanz, aber wieder geht der Ball links unten am Toreck vorbei. Und das nicht allzu weit.

80. Minute:
Kessel hat rechts Platz, doch seine Hereingabe nach innen kommt nicht beim Mitspieler an. Allerdings darf sich Boland dann noch aus 18 Metern versuchen, zielt aber genau auf Bochums Torwart Luthe.

79. Minute:
auswechslung Ademit kommt bei Braunschweig für Vrancic. Das ist ein offensiver Wechsel, denn ein Stürmer ersetzt einen defensiven Mittelfeldspieler.

79. Minute:
gelb Gelb für Tasaka nach Foul an Boland.

78. Minute:
Bochum ist dran, hätte sich ein 1:0 inzwischen verdient. Aber das Glück ist nicht mit dem VfL im Bunde. Was Braunschweig hier allerdings abliefert, ist dann doch seh enttäuschend.

77. Minute:
Und wieder ein Distanzschuss der Bochumer. Diesmal von Goretzka, der mit rechts aus 20 Metern aber links unten vorbeizielt. Davari hatte wieder auf eine Reaktion verzichtet.

76. Minute:
chance Wieder Rzatkowski und diesmal kommt er besser zum Schuss. Mit rechts setzt er den Ball aus 18 Metern über Davari hinweg an die Querlatte. Da wäre Braunschweigs Keeper definitiv machtlos gewesen.

75. Minute:
Bochum mit Rzatkowski links im Strafraum, doch der Pass von Toski ist zu anspruchsvoll und deshalb hat Davari am Ende keine Mühe.

73. Minute:
Sehr, sehr viele Zweikämpfe in dieser Partie. Im Moment gewinnt Bochum davon die Mehrzahl, das Engagement ist unübersehbar. Aber es fehlt die Coolness im Abschluss.

71. Minute:
20 Minuten noch. Das 0:0 hat weiter Bestand, ist aber aufgrund des Engagements insbesondere der Hausherren sicher noch nicht in Stein gemeißelt.

70. Minute:
chance Schuss von Scheidhauer mit links aus der Drehung. Doch der Versuch aus 17 Metern geht rechts unten am Toreck vorbei.

70. Minute:
auswechslung Toski kommt bei Bochum für Dedic, der über seine Auswechslung erwartungsgemäß nicht erfreut ist.

69. Minute:
Braunschweig befreit sich wieder etwas. Boland kommt zum Schuss aus 20 Metern, setzt den aber deutlich zu hoch an.

68. Minute:
Der folgende Freistoß der Gäste wird von Elabdellaoui getreten, kommt aber nicht hoch genug nach innen. Bochum klärt.

67. Minute:
gelb Kein Abschluss der Braunschweiger nach der Ecke, dafür aber ein Foul an der Seitenlinie von Scheidhauser an Boland. Und das ahndet der Schiri mit der Gelben Karte.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

66. Minute:
Bochum spielt es anschließend schnell nach vorn. Tasaka sucht Dedic mit langen Pass, der fällt dann nach Ansicht des Schiedsrichters gegen Bicakcic aber zu leicht.

65. Minute:
Vrancic mit der Schusschance vor dem gegnerischen Strafraum, aber da verspringt ihm der Ball.

64. Minute:
Vorne überläuft Tasaka auf rechts Bohl, spielt dann aber einen schwachen Flachpass in die Mitte. Braunschweig kann klären.

63. Minute:
Maltritz greift sich nach einem Laufduell mit Petersch an die Adduktoren. Aber es scheint wohl zunächst mal weiterzugehen beim Bochumer Abwehrspieler.

61. Minute:
Eine gute Stunde ist gespielt. Die Partie ist interessanter geworden, vor allem Bochum sorgt nun auch für Torgefahr. Braunschweig muss aufpassen.

60. Minute:
Auf der Gegenseite verpasst Kumbela zunächst eine Hereingabe von links durch Boland, kommt dann aber kurz darauf noch zu einem Kopfball, mit dem Luthe aber keinerlei Probleme hat.

59. Minute:
Dedic links am Strafraum mit dem Schussversuch, aber den Ball verzieht er weit nach rechts. Aber immerhin: Bochum kommt nun enndlich regelmäßig zum Abschluss.

57. Minute:
Belagerungszustand am Braunschweiger Strafraum. Und so richtig souverän sieht das nicht aus, was die Eintracht da in der Deckung aufzubieten hat.

56. Minute:
Torsten Lieberknecht reagiert auf die schwache Anfangsphase seiner Mannschaft in dieser zweiten Halbzeit und bringt also gleich zwei neue Spieler.

55. Minute:
auswechslung Mirko Boland kommt für Kevin Kratz ins Spiel

55. Minute:
auswechslung Oliver Petersch kommt für Gianluca Korte ins Spiel

54. Minute:
Endlich tut sich hier mal was, hoffentlich ist das nicht nur wieder ein Strohfeuer.

53. Minute:
chance Braunschweig wackelt. Dabrowski prüft Davari aus 14 Metern mit einem Schuss, den der Eintracht-Keeper zur Seite abwehrt. Tasaka lauert auf den Abpraller, legt den Ball für Dedic zurück. Doch der kommt dann nicht richtig durch mit seinem Nachschuss.

52. Minute:
Bochum mit dem besseren Start - so wie schon zu Beginn der ersten Halbzeit. Das ist der Wille erkennbar und sofort sind auch die Fans da.

50. Minute:
Den muss ein Stürmer einfach machen, da hätte er sich die Ecke eigentlich sogar aussuchen können. Wieder Glück für Braunschweig.

49. Minute:
chance Es folgt ein Freistoß von Rzatkowski aus dem rechten Halbfeld. Der Ball kommt am Fünfer genau zum völlig freien Dedic, doch der köpft direkt auf die Füße von Braunschweigs Torwart Davari.

49. Minute:
gelb Bikcakcic sieht die erste Gelbe Karte des Spiels für ein Foul an Scheidhauer.

48. Minute:
Tasaka mit der Ecke von links, in der Mitte will Davari mit einer Faust klären, schlägt aber in die Luft. Zum Glück für ihn und seine Braunschweiger hat das keine Folgen.

47. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Bochum angestoßen.

Die Zuschauer sehen hier bislang ein ganz schwaches Fußballspiel. Es wird viel gekämpft, aber beiden Mannschaften gehen die Ideen im Offensivspiel fast komplett ab. Je eine Chance - das war es dann auch schon. Und so ist dieses 0:0 nach 45 Minuten auch in der Höhe absolut verdient. Mal sehen, ob sich nach der Pause wenigstens ein bisschen mehr tut. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause in Bochum. Keine Tore bislang zwischen dem VfL und Eintracht Braunschweig.

44. Minute:
Nun häufen sich auch noch die Fouls, aber Schiri Stegemann will diese erste Hälfte offenbar ohne Karte zu Ende bringen.

43. Minute:
Langer Ball auf Dedic, der ihn im Strafraum der Gäste dann aber nicht mitnehmen kann. Das war gegen zwei Gegenspieler aber auch nicht ganz so einfach.

41. Minute:
Maltritz schlägt einen Freistoß aus dem Mittelfeld in den Strafraum der Braunschweiger, aber die stehen bei hohen Bällen bisher gut und lassen auch diesmal nichts zu.

40. Minute:
Konterchance für die Eintracht. Vrancic spielt in die Spitze auf Kumbela, der sich dann im Eins gegen Eins aber nicht gegen Eyjolfsson durchsetzen kann.

39. Minute:
Die Gäste sind jetzt tonangebend und deuten zumindest mal an, warum sie in der Tabelle 13 Plätze vor dem heutigen Gegner stehen.

38. Minute:
ecke Kumbela per Kopf nach der anschließenden Ecke, aber da erwischt er den Ball nicht voll und so geht der doch deutlich links am Tor vorbei.

37. Minute:
chance Solo von Vrancic, der sich am 16er gegen mehrere Bochumer durchsetzt und dann mit links abzieht. Der Ball wird noch leicht abgefälscht und kullert schließlich nur haarscharf rechts am Pfosten vorbei ins Toraus.

36. Minute:
Vrancic mit der Ecke von links. Kumbela fällt der Ball am Fünfer vor die Füße, aber der Torjäger der Braunschweiger ist zu überrascht und so passiert mal wieder gar nichts.

36. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

35. Minute:
Braunschweig kommt mal in den Strafraum des Gegners, aber da rettet Goretzka mit langem Bein vor Kratz.

32. Minute:
Die Fehlpassquoten liegen bei beiden Mannschaften um die 25 Prozent - Tendenz steigend. Mehr Daten und Fakten zu dieser Partie unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

30. Minute:
30 Minuten sind nun vorbei. In den Strafräumen passiert einfach nichts, aber Braunschweig ist nun doch deutlich aktiver geworden. Wenn da nur die vielen Fehlpässe nicht wären.

29. Minute:
Wieder Eyjolfsson mit einer überflüssigen Aktion. Diesmal legt er Kumbela durchaus rüde im Mittelfeld, Schiri Stegemann belässt aber wohl zum letzten Mal bei einer Ermahnung.

28. Minute:
Das Spiel wird minütlich schlechter, dabei war es bislang ohnehin schon nicht besonders spektakulär.

27. Minute:
Elabdellaoui mit einem Freistoß vom rechten Flügel, der aber so hoch in den 16er kommt und deshalb nichts einbringt.

25. Minute:
Eyjolfsson mit einem schwachen Rückpass zum Torwart, der ins Aus geht. Und das rund einen halben Meter, bevor ihn Keeper Luthe erreicht. Trotzdem gibt es nur Einwurf für Braunschweig, weil der Schiri-Assistent drüber auf der anderen Seite das falsch gesehen hat.

24. Minute:
User "helmut" fragt nach den Trikotfarben der beiden Teams? Bochum spielt in blauen Jerseys und weißen Hosen, Braunschweig ganz in Gelb.

23. Minute:
Braunschweig am 16er, aber da kommt der Ball dann nicht durch zu Vrancic. Sonst wäre es jetzt auch mal auf der anderen Seite erstmals brenzlig geworden.

21. Minute:
chance Beste Chance der Partie. Rzatkowski mit einem Linksschuss aus 20 Metern, der noch leicht die Lattenoberkante touchiert. Schöne Aktion des Bochumers.

20. Minute:
20 Minuten sind absolviert. Es ist Kampfspiel, das zwar Tempo hat, aber aufgrund der vielen Ungenauigkeiten im Offensivspiel eher unansehnlich ist.

19. Minute:
Aber auch die Ecke ist kein Höhepunkt der Fußballkunst. Theuerkauf spielt den Ball direkt ins Toraus.

18. Minute:
ecke Der Freistoß ist schwach getreten, bringt aber immerhin noch einen Eckball für die Eintracht.

17. Minute:
Kessel geht auf rechts mal an Lumb vorbei, aber der Bochumer stoppt den Antritt des Gegners dann unfair. Freistoß für die Gäste.

15. Minute:
Zwei Ecken von der linken Seite für Bochum. Tasaka spielt einmal kurz und beim zweiten Mal lang. Aber wirklich gefährlich ist weder die eine noch die andere Variante.

15. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

14. Minute:
Braunschweig hat sich sortiert und so tut sich nun fast gar nichts mehr, weil auch die Bochumer den Weg in den Strafraum nicht mehr finden.

12. Minute:
Vrancic mit einem Freistoß für die Eintracht aus dem linken Mittelfeld. Bicakcic kommt zum Kopfball im 16er, der noch leicht abgefälscht wird. Aber Luthe hat keine Mühe und hält sicher.

11. Minute:
Fehlpässe hüben und drüben in dieser Minute. Braunschweig hat da ein bisschen Glück, dass die Bochumer den Ball da so schnell wieder herschenken.

10. Minute:
Zehn Minuten sind vorbei. Bochum macht das Spiel, Braunschweig kommt noch nicht so richtig rein in diese Partie.

8. Minute:
Im Hinrundenspiel siegte Braunschweig daheim übrigens 3:0. Aber ganz so klar wie es das Ergebnis aussagt, war das Spiel damals nicht.

6. Minute:
Erstmals eine Konterchance für die Gäste, doch Korte spielt den Ball von links zu spät in die Spitze. Kumbela war da schon gestartet und stand beim Pass im Abseits.

5. Minute:
User "M.09" fragt nach den mitgereisten Braunschweiger Fans? Das sind eine ganze Menge, ca. 2000 dürften es mindestens sein. Und die machen hier gut Stimmung.

4. Minute:
Rzatkowski bekommt den Ball vor dem Strafraum auf den linken Fuß serviert, läuft noch ein paar Schritte und zieht dann ab. Doch wie schon der Versuch von Maltritz vorhin, wird auch dieser Schuss geblockt.

3. Minute:
Die Bochumer gehen gleich früh drauf. Die Gastgeber haben sich offenbar richtig viel vorgenommen.

2. Minute:
Braunschweigs Abwehr sieht nach der Bochumer Ecke von rechts nicht wirklich souverän aus. Und so kommt Maltritz am Fünfer an den Ball und zum Schuss, wird aber abgeblockt. Das hätte es schon klingeln können.

1. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

1. Minute:
Kühl und grau ist es in Bochum. Aber der Rasen sieht einigermaßen passabel aus. Und dazu ist auch das Stadion gut gefüllt.

1. Minute:
Der Ball rollt, Braunschweig hat angestoßen. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Allerdings plagen die Braunschweiger erhebliche Personlsorgen. Kruppke und Reichel sind verletzt, dazu ist Pfitzner gesperrt. Trotzdem gibt Lieberknecht das Ziel aus: "Dieses Mal wollen wir nicht nur fußballerisch gut aussehen, sondern auch die Punkte. Am besten wären natürlich drei." Genau das wollen die Bochumer ihrerseits verhindern und Coach Karsten Neitzel weiß auch wie: "Das Netz soll wackeln ? aber auf der richtigen Seite." Fußball hört sich manchmal so einfach an.

Dennoch war man bei den Niedersachsen nach dem 1:1 am Montag gegen Kaiserslautern sehr zufrieden, denn dadurch blieb der Abstand auf den Tabellendritten weiter bei beruhigenden elf Punkten. Und Trainer Torsten Lieberknecht war auch mit dem Spiel seiner Mannschaft durchaus einverstanden: "Ich habe den Eindruck, dass die Jungs nach der zweiten Halbzeit gegen Kaiserslautern Selbstvertrauen dazu gewonnen haben."

Abstiegsangst gegen Aufstiegshoffnung: Der VfL Bochum empfängt gleich Eintracht Braunschweig zum Duell des Tabellenfünzehnten gegen den Tabellenzweiten. Schaut man allerdings nur auf die vergangenen drei Spieltage, so nehmen sich beide Mannschaften nicht viel. Bochum holte zwei von möglichen neun Punkten, Braunschweig gar nur einen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 16. März berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel VfL Bochum gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal