Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - 50km Freistil Herren Oslo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2012/2013 - 50km Freistil Herren Oslo

16.03.2013, 14:48 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Alexander Legkov (RUS)

2. Martin Johnsrud Sundby (NOR)

3. Ilia Chernousov (RUS)

4. Petter Eliassen (NOR)

5. Roland Clara (ITA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

16:50 Auf Wiedersehen
Für den Moment verabschieden wir uns aus Norwegen und wünschen noch einen schönen Samstag.

16:50 Mittwoch Sprint
Am nächsten Mittwoch geht es dann in Stockholm los mit der letzten Entscheidung dieses Winters im Sprint. Start ist um 15:45 Uhr, wir melden uns auch dann selbstverständlich wieder.

16:48 Morgen 30 Kilometer der Damen
Auch die Damen gehen in Oslo noch über die lange Distanz. Der Start zum Rennen über 30 Kilometer im Freistil ist morgen um 11:45 Uhr, wir sind natürlich wieder mit dabei.

16:45 Es wird richtig spannend
Nach diesem Ergebnis wird es richtig spannend beim Weltcup-Finale in Schweden, dass Mitte der nächsten Woche beginnt. Alexander Legkov hat sich im Distanz-Weltcup und ist mit seinem Sieg im Gesamt-Weltcup ordentlich an Cologna und Northug heran gerückt. Diese drei Läufer werden den Gewinn der großen Kristallkugel unter sich ausmachen.

16:42 Die Schweiz
Dario Cologna kann heute mit dem 19. Platz nicht zufrieden sein. Direkt hinter läuft Curdin Perl durchs Ziel. Remo Fischer erläuft einen 28. Platz, Toni Livers wird 45. im Ziel.

16:40 Die Österreicher
Johannes Dürr hat lange vorne mitgemischt und einige Sprintpunkte geholt. Zwischenzeitlich führte das Feld sogar an. Aber dann reichten die Kräfte nicht. Am Ende wird er 42., Bernhard Tritscher landet auf dem 48. Rang.

16:38 So schnitten die deutschen Läufer ab
Auch Tobias Angerer kann die Geschwindigkeit nicht halten und läuft schließlich auf Platz 40 über die Ziellinie, auf dem 54. Platz landet Tim Tscharnke.

16:32 Cologna weit zurück
Dario Cologna aus der Schweiz hat im Ziel über drei Minuten Rückstand und lander schließlich auf dem 19. Platz. Damit hat er einige Punkte auf Petter Northug im Gesamt-Weltcup verloren.

16:26 Northug mit maximalem Ergebnis
Den Sprint der Verfolger gewinnt Petter Northug. Er erreicht den sechsten Platz und kann damit mehr als zufrieden sein.

16:25 Legkov gewinnt
Alexander Legkov legt kurz vor dem Ziel richtig los und zieht an allen vorbei. Er gewinnt das Rennen schließlich und macht richtig Punkte in diesem Rennen. Zweiter wird Martin Johnsrud Sundby aus Norwegen, auf dem dritten Platz liegt Ilia Chernousov, Vierter wird der Norweger Petter Eliassen vor Roland Clara aus Italien.

16:23 Das Ziel ist in Sicht
Die Läufer legen mit dem Sprint los. Die Norweger sind stark, Legkov liegt auf dem dritten Platz.

16:21 Verfolgergruppe
Petter Northug ist in der Verfolgergruppe. Er wird so weit wie möglich vorne landen wollen, um auf Cologna noch mehr Punkte gut zu machen.

16:19 Nun geht es um den Sieg
Alexander Legkov kann groß triumphieren, wenn er sich nach vielen Sprintpunkten nun auch noch den Sieg holt. Derzeit ist der Russe noch in der fünfköpfigen Spitzengruppe mit Clara, Eliassen, Sundby und Chernousov.

16:16 Die letzte Sprintwertung
Petter Northug hat sich fünf weitere Punkte gesichert. Der große Abräumer bleibt aber Alexander Legkov, der sich die zwölf Punkte holt. Roland Clara gewinnt die Wertung erneut. Dario Cologna holt überhaupt keinen Punkt, weil er zurückgefallen ist.

16:10 Northug schwächelt
Petter Northug kann die Geschwindigkeit nicht halten.

16:08 Es geht nun richtig los
In der Spitzengruppe geht es nun ab. Roland Clara verschärft das Tempo. Aber der Rest will nicht so wirklich mitziehen.

16:03 Der nächste Skiwechsel steht an
Aber keiner aus der Führungswechsel nimmt diese Möglichkeit wahr. Alle vertrauen für den letzten Teil der Strecke auf die Bretter, die sie schon länger untergeschnallt haben.

16:00 Noch zehn Kilometer
Nun sieht es wieder etwas besser aus für Petter Northug. Er ist in der Spitzengruppe von acht Fahrern vertreten, darunter vier Norweger. Dario Cologna dagegen fällt zurück.

15:57 Cologna muss abreißen lassen
Dario Cologna scheint mit den Kräften am Ende zu sein, oder er ruht sich gerade nur etwas aus. Auf jeden Fall muss der Schweizer die Führenden ziehen lassen.

15:54 Legkov sprintstark
Alexander Legkov setzt heute wohl voll auf die Sprintwertung. Er hat schon 55 Weltcup-Punkte durch diese Zusatzwertung gewonnen.

15:52 Die fünfte Sprintwertung
Roland Clara gewinnt diese Wertung. Petter Northug bekommt immerhin fünf Punkte und kann wieder leicht aufholen auf Dario Cologna, der zwei Punkte erhält.

15:49 Gruppe von zehn Läufern
Die Führungsgruppe ist jetzt auf zehn Läufer angewachsen, Cologna und Northug sind dabei. Die nächste Sprintentscheidung wird spannend, der Norweger muss eigentlich gewinnen und darf nicht noch weitere Punkte verlieren.

15:47 Italiener vorn
Roland Clara ist jetzt schon eine ganze Zeit lang an der Spitze. Er schaut sich um und will wohl nicht mehr die Führungsarbeit machen.

15:44 Northug wieder mit Problemen
Jetzt hat Petter Northug wieder Mühe, das Tempo zu halten.

15:42 Skiwechsel
Alle Läufer an der Spitze wechseln die Skier. Auch Petter Northug fährt diese Taktik und pokert nicht, um vielleicht viele Sprintpunkte zu holen.

15:40 Zwei Norwegen tun nichts
In der Gruppe der Führenden sind Martin Johnsrud Sundby und Petter Eliassen dabei. Beide tun nicht viel für das Tempo. Teamkamerad Northug freut es, denn so kann er heran laufen.

15:38 Northug holt auf
Petter Northug zieht plötzlich das Tempo an. Er wird bemerkt haben, dass es so nicht weiter gehen kann. Überraschend ist es aber schon, dass er plötzlich so viel Kraft hat. Zusammen mit Landsmann Tord Asle Gjerdalen fährt er an die Führenden heran.

15:36 Sieben Fahrer weg
Eine Gruppe von sieben Läufern mit Dürr und Cologna ist dem Feld davon gefahren.

15:35 Österreicher führt
Johannes Dürr liegt bis jetzt hervorragend im Rennen. Jetzt hat er sogar die Führung des Feldes übernommen. Dario Cologna ist derzeit Fünfter.

15:30 Die vierte Sprintwertung
Die Wertung und damit 15 Punkte gewinnt Alexander Legkov und Dario Cologna kriegt 12 Punkte. Johannes Dürr aus Österreich liegt auf einem sehr guten vierten Platz und erhält acht Punkte und Tobias Angerer wird Achter und bekommt dafür drei Punkte. Petter Northug ist zu weit zurück, das Rennen läuft überhaupt nicht im Sinne des Norwegers, denn jetzt hat Cologna mehr Punkte als er gemacht.

15:28 Angerer mit dabei
Tobias Angerer hat die Chance, jetzt auch mal in die Punkteränge zu fahren. Derzeit ist er auf neunten Rang.

15:26 Es geht wieder um Punkte
Das Feld nähert sich der vierten Sprintwertung. Dario Cologna wird wieder Punkte holen, Petter Northug ist dagegen nicht zu sehen.

15:24 Legkov arbeitet viel
Der Führende im Distanz-Weltcup Alexander Legkov arbeitet eigentlich vom Start weg sehr viel. Der Russe ist immer vorne zu finden. Wenn da mal nicht zu viele Körner weg sind, die dann im Schlussteil des Rennens fehlen.

15:20 Kaum jemand wechselt
Der Großteil der Sportler läuft einfach durch. Lediglich diejenigen, die beim ersten Wechsel verzichteten, wechseln nun die Skier.

15:19 Der nächste Skiwechsel
Nun kann wieder der Ski gewechselt werden. Wenn Petter Northug noch Sprintpunkte holen will, dann sollte er darauf verzichten und hoffen, dass alle anderen die Bretter tauschen.

15:18 Das Feld ist wieder zusammen
Der zweite Ausreißversuch ist gerade beendet worden. Das Feld ist an Perl, Fischer und Semenov heran gefahren.

15:14 Schweizer und Weißrusse enteilt
Die Schweizer Curdin Perl und Remo Fischer sowie der Weißrusse Michail Semenov sind den Feld weiterhin enteilt. Der Vorsprung dürfte etwa zehn Sekunden sein. Das Feld sollte die drei aber bald wieder einholen.

15:09 Die dritte Sprintwertung
Curdin Perl bekommt 15 Punkte, Remo Fischer holt 12 Punkte, zehn Punkte bekommt Semenov und Lehtonen kriegt acht Punkte. Dario Cologna sichert sich noch vier Punkte. Petter Northug ist weit zurückgefallen und geht leer aus. Damit hat der Norweger bisher nur zwei Punkte auf den Schweizer gut gemacht. So hatte es das norwegische Team sicher nicht geplant.

15:05 Vier Fahrer weg
Neben Remo Fischer und Curdin Perl haben sich jetzt auch Michail Semenov aus Weißrussland und der Finne Lari Lehtonen abgesetzt.

15:04 Northug macht sich bereit
Die dritte Sprintentscheidung steht an. Petter Northug arbeitet sich nach vorn. Aber viele Punkte sind nicht mehr für ihn drin. Er will trotzdem das Maximum holen.

15:04 Cologna schonen
Gleichzeitig soll sich Dario Cologna nicht verausgaben. Der Gesamtweltcup-Führende will den Sieg heute, dafür braucht er Kraft auf den letzten zehn Kilometern.

15:02 Die Taktik der Eidgenossen
Perl und Fischer haben nun einige Sekunden Vorsprung herausgefahren. Die Taktik der Schweizer ist klar. Sie wollen verhindern, dass Petter Northug die dicken Punkte bei den Sprintentscheidungen holt.

14:59 Der erste Skiwechsel steht an
Die Athleten laufen ins Stadion ein und haben nun die Möglichkeit, den Ski zu wechseln. Die Schweizer Remo Fischer und Curdin Perl nutzen die Chance nicht und laufen durch. So haben sie jetzt einen Vorsprung vor dem Feld. Das ist sicherlich eine Taktik für Dario Cologna.

14:56 Dürr weit vorne
Johannes Dürr aus Österreich hält sich hervorragend. Derzeit ist er auf Platz 8 geführt.

14:55 Tempo gedrosselt
Das Feld nimmt etwas das Tempo heraus. Curdin Perl aus der Schweiz führt die Gruppe nun an, zusammen mit Ilia Chernousov aus Russland.

14:55 Verfolger schaffen es
Das war es mit den Ausreißern. Soedergren und Sveen lassen sich von den Verfolgern einholen.

14:49 Die zweite Sprintwertung
Natürlich holen sich die beiden Ausreißer Soedergren und Sveen die 15 und 12 Punkte in der Sprintwertung. Das wird Petter Northug ärgern. Der Norweger wird Fünfter im Sprint un bekommt sechs Punkte. Dario Cologna wird Sechster und kriegt fünf Punkte. So kann der Vorsprung im Gesamt-Weltcup nicht entscheidend verkürzt werden.

14:44 Zehn Kilometer geschafft
Das erste Fünftel des Rennens haben die Läufer hinter sich gebracht. Soedergren und Sveen haben nun einen Vorsprung von 20 Sekunden auf das Verfolgerfeld, das von Giorgio di Centa aus Italien und dem Russen Alexander Legkov angeführt wird.

14:39 Die Verfolger kämpfen
Die beiden Ausreißer können ihren Vorsprung behaupten und sogar ausbauen. Das Rennen erinnert bisher an das Weltmeisterschaftsrennen.

14:32 Ausreißversuch
Die ersten beiden Läufer sind weg und erlaufen sich einen Vorsprung von zehn Sekunden vor dem Hauptfeld. Es sind der Schwede Anders Soedergren und der Norweger Andreas Simen Sveen.

14:31 DSV nur mit zwei Startern
Jens Filbrich hat kurzfristig auf einen Start verzichtet. Axel Teichmann hat gestern schon wegen Krankheit absagen müssen. Deshalb läufen heute nur Tobias Angerer und Tim Tscharnke den 50er.

14:30 Northug verkürzt
Im Gesamt-Weltcup hat Petter Northug damit fünf Punkte auf Dario Cologna gut gemacht. Der Schweizer führt nun nur noch mit 18 Punkten. Mal sehen, ob der Norweger durch die Sprintwertung noch weiter verkürzen kann.

14:28 Erste Sprint-Wertung
Wie vermutet, holt sich Petter Northug die erste Sprintwertung und sackt 15 Punkte ein. Alexander Legkov bekommt für den zweiten Platz 12 Punkte, Dario Cologna wird Dritter und erhält 10 Punkte und Noah Hoffmann bekommt als Vierter noch acht Punkte. Zehn Läufer erhalten Punkte für die Sprints. Auch Tim Tscharnke ist dabei. Für seinen achten Platz gibt es drei Punkte.

14:24 Nicht ein, sondern zwei Österreicher
Wir wollen Johannes Dürr aus Österreich nicht vergessen. Der ÖSV schickt also nicht, wie vorhin fälschlicherweise vermeldet, einen Österreicher in die Loipe, sondern zwei. Beide sind noch im großen Feld dabei.

14:22 Feld noch beisammen
Alle Läufer sind noch in einem großen Pulk beisammen. Wir warten auf die ersten Ausreißversuche. Für Petter Northug wäre es im übigen besser, wenn das Rennen langsam ist und niemand versucht, auszureißen.

14:21 Cologna führt
Dario Cologna geht sofort an die Spitze. Vielleicht hat er von Johan Olsson gelernt, der bei der WM direkt einen Vorsprung heraus lief und diesen in einem einsamen Rennen bis ins Ziel retten konnte.

14:19 Heute mehr Punkte drin
Am heutigen Rennen werden nicht nur Punkte für die Platzierungen im Ziel verteilt. Bei jeder der sechs Runden werden auch Bonus-Punkte für Sprints verteilt. Das wird Petter Northug freuen, diese Punkte wird er sich sichern wollen. Insgesamt sind 6 x 15 Punkte für den besten Sprinter drin. Insgesamt also 90 Punkte, der Sieger des Rennen erhält 100 Punkte.

14:17 Auf geht's
Das Rennen ist gestartet. Die nächsten zwei Stunden sind die Läufer nun unterwegs.

14:16 Weltcup-Stand
Gestartet wird nach dem Distanz-Weltcupstand. Deshalb hat Alexander Ljogkow die Startnummer 1.

14:15 Nur noch wenige Augenblicke
Die Athleten machen sich bereit.

13:57 Massenstart
Das Rennen, das nicht wie bei der WM im klassischen, sondern im Freistil ausgetragen wird, beginnt mit einem Massenstart. Insgesamt sind 74 Läufer dabei.

13:56 Die Schweizer
Neben Dario Cologna schicken die Eidgenossen noch Curdin Perl, Remo Fischer und Toni Livers ins Rennen.

13:55 Ein Österreicher dabei
Bernhard Tritscher ist der einzige Läufer vom ÖSV, der heute in die Loipe geht.

13:54 Die DSV-Läufer
Das deutsche Team schickt mit Tobias Angerer, Jens Filbrich und Tim Tscharnke drei Läufer ins Rennen.

13:52 Das Ergebnis der WM
Bei der WM musste sich der Schweizer Dario Cologna allerdings dem Schweden Johan Olsson geschlagen geben. Dritter wurde Alexej Poltoranin aus Kasachstan. Petter Northug hatte mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun. Der Norweger konnte dem Tempo nicht folgen.

13:50 Zweikampf
In dieser Saison wird der Gesamtweltcup zwischen Dario Cologna und Petter Northug entschieden. Northug ist auf den kürzeren Distanzen stärker einzuschätzen, Cologna dagegen ist nicht unbedingt der Sprinter, sondern hat heute bessere Chancen.

13:49 Ausdauer ist gefragt
Das heutige Rennen ist da einzige in diesem Weltcup-Winter, das über 50 Kilometer geht. Ansonsten liefen die Langläufer diese Strecke nur bei der WM in Val di Fiemme.

13:46 Erst Sprint, dann Langstrecke
In Norwegen stand sowohl für die Damen als auch die Herren ein Sprint und die Langstrecke an. Der Sprintwettbewerb fand am Mittwoch in Drammen statt. An diesem Wochenende geht es für die langen Distanzen nach Oslo.

13:44 Guten Tag aus Norwegen
Für die Langläufer neigt sich die Saison dem Ende zu. Oslo ist die letzte Station, bevor sich der Tross zu Weltcup-Finale in Schweden aufmacht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal