Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1899 Hoffenheim - FSV Mainz 05 0:0 - Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TSG 1899 Hoffenheim - FSV Mainz 05 0:0

17.03.2013, 12:56 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:
Hoffenheim - Mainz: 0:0

16.03.2013, 15:30 Uhr
Sinsheim, Rhein-Neckar-Arena
Zuschauer: 24.000

90. Minute:
Das war es vorerst vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es mit dem Samstagtoppspiel Leverkusen gegen Bayern München weiter...

90. Minute:
Schiedlich friedlich und vor allem leistungsgerecht trennen sich die TSG Hoffenheim und der FSV Mainz torlos unentschieden nach über weite Strecken trostlosen neunzig Minuten. Beide Mannschaften standen in der Defensive sicher, offensiv wurde es nur selten. Dieses Match hat wahrlich keinen Sieger verdient, die Punkteteilung geht vollkommen in Ordnung, hilft aber beiden Mannschaften hinsichtlich ihrer Ambitionen nicht weiter.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Hartmann pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Drei Minuten gibt es oben drauf!

90. Minute:
Beck mit einem halbherzigen Schuss aus der Distanz, Keeper Wetklo braucht nicht eingreifen.

88. Minute:
Ochs mit der Flanke von rechts an den Elfmeterpunkt, de Camargo kann das Leder per Kopf nicht entscheidend drücken.

87. Minute:
Noveski zeigt sich plötzlich vorne, kann eine Flanke von links durch Pospech aber nicht kontrolliert verwerten.

86. Minute:
Boykott fragt: 'Macht Gomes eine gute Partie?' Bisher liefert der Hoffenheimer Keeper eine ganz solide Partie ab, es gibt bis dato nichts zu bemängeln. Na ja, viel war auch nicht los...

85. Minute:
Choupo-Moting setzt sich auf der rechten Seite auch gleich in Szene, hat viel Platz, nutzt diesen aber nur zu einer schwachen Flanke. Keeper Gomes bedankt sich.

84. Minute:
auswechslung Auch Mainz schöpft sein Wechselkontingent aus: Choupo-Moting ersetzt Szalai.

83. Minute:
auswechslung Hoffenheim mit dem letzten Wechsel: De Camargo soll es vorne richten, Volland muss runter.

83. Minute:
Auf der Gegenseite versucht Pospech den langen Ball für Malli, auch hier geht das Leder ins Leere.

82. Minute:
Kapitän Beck treibt an, spielt den Steilpass...ins Leere.

80. Minute:
Mainz drückt weiter, richtig gefährlich wird es im Moment aber auch nicht. Irgendwie hat man den Eindruck, dass dieses Match torlos ausgehen wird.

78. Minute:
auswechslung Zimling muss verletzungsbedingt vom Platz, Malli darf nun für Furore sorgen.

77. Minute:
auswechslung Die TSG reagiert: Polanski ersetzt Weis im Mittelfeld.

76. Minute:
Eine Führung der Mainzer wäre zum jetzigen Zweitpunkt nicht mal unverdient, der Gast ist weiterhin das aktivere Team mit mittlerweile auch guten Torchancen.

75. Minute:
chance Und erneut ist Mainz auf dem Vormarsch: Parker läuft allein aufs Tor zu, scheitert aber mit seinem Schuss aus halbrechter Position am glänzend reagierenden Keeper Gomes.

74. Minute:
chance Was für ein Knaller! Pospech haut gezielt vom linken Strafraumeck aufs Tor, der Ball klatscht ans rechte Dreiangel.

73. Minute:
gelb Vestergaard nietet Parker um - Gelb!

72. Minute:
ecke Gomes fischt eine FSV-Ecke locker weg.

70. Minute:
Noch sind zwanzig Minuten zu spielen! Mainz ist weiterhin die aktivere Mannschaft, kann sich aber keine nennenswerten Torchancen erspielen.

69. Minute:
Baumgartlinger spielt den langen Ball aus dem Mittelfeld in die Spitze, Parker ist aber zu früh gestartet - Abseits!

67. Minute:
Kadda fragt: 'Welche Mannschaft hat sich bis jetzt mehr Vorteile erarbeiten können? Ist überhaupt Torpotenzial zu erkennen?' Es ist zwar mehr Bewegung im Spiel im zweiten Abschnitt, die Strafräume werden von den Akteuren auch vermehrt als Spielfläche genutzt, so richtig prickelnd ist es aber nach wie vor nicht.

66. Minute:
Mainz wird nun stärker, zumindest offensiver und sorgt für Aufregung im gegnerischen Strafraum.

66. Minute:
ecke Ecke Mainz von rechts an den Fünfer, Noveski hat freie Schussbahn, schlägt aber unglücklich das Luftloch. War mehr drin!

65. Minute:
Parker zieht aus spitzem Winkel ab, der Ball geht aber deutlich am langen Pfosten vorbei.

64. Minute:
Joselu zimmert aus 25 Metern einen Freistoß in den Nachmittagshimmel.

63. Minute:
auswechslung Auch Mainz traut sich zum ersten Wechsel: Ede für Ivanschitz, im Mittelfeld soll frischer Wind rein.

62. Minute:
ecke Auch die vierte Ecke der Gastgeber stellt die Gäste vor keine Probleme.

61. Minute:
gelb Wetklo meckert über eine Schiri-Entscheidung wie ein Rohrspatz - Gelb!

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht noch auf dem Tableau! Beide Mannschaften investieren im zweiten Abschnitt mehr, der Reißer ist es aber noch lange nicht.

59. Minute:
auswechslung Erster Wechsel bei der TSG: Usami ersetzt Schröck.

59. Minute:
ecke Ivanschitz kann eine Ecke der Mainzer nicht nutzbringend verwerten.

58. Minute:
Hoffenheim setzt nach: Firmino geht über links, passt scharf an den Elfmeterpunkt, Weis hält direkt drauf und verzieht völlig.

57. Minute:
ecke Die Ecke bringt es erneut nicht.

57. Minute:
Firmino kann eine gute Freistoßchance aus 18 Metern nicht nutzen, der Ball geht über die Mauer ins Toraus. Ecke!

57. Minute:
ecke ...der allerdings nur statistischen Wert hat!

56. Minute:
Kaum gesagt, schon macht Joselu den nächsten Eckball für die Gastgeber klar...

55. Minute:
Karsten fragt: 'Was machen die Stürmer Szalai und Joselu auf beiden Seiten?' Nach wie vor sind beide Offensiven so gut wie gar nicht präsent.

54. Minute:
chance Müller haut vom rechten Strafraumeck einfach mal drauf, der Ball rauscht knapp am linken Pfosten vorbei.

53. Minute:
Joselu hat auf der rechten Außenbahn Platz, seine Hereingabe ist dann von ganz schlechter Qualität, Volland läuft ins Leere.

52. Minute:
...und wird durch einen Fehlpass von Pospech jäh unterbrochen.

51. Minute:
ecke Eine Ecke für die TSG bringt nichts ein. Der Konter der Rheinhessen läuft...

50. Minute:
Es ist ein bisschen mehr los zu Beginn der 2. Halbzeit, das Tempo ist höher, die Strafräume rücken näher.

49. Minute:
Müller versucht es auf Mainzer Seite mit dem Steilpass, Abraham geht dazwischen und fängt das Spielgerät ab.

48. Minute:
gelb Ochs grätscht Zimling um - Gelb!

48. Minute:
Hoffenheim macht aber Druck, sucht die Offensive...

47. Minute:
Wieder ein Angriff der Gastgeber über links, diesmal sorgt die Flanke für kurze Verwirrung im Mainzer Strafraum - das war es dann aber auch schon!

46. Minute:
Beck mit der Flanke von links vors Tor, Keeper Wetklo steht richtig und fängt das Leder sicher.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Hartmann pfeift die 2. Halbzeit an. Mainz hat Anstoß.

Die TSG Hoffenheim und der FSV Mainz gehen mit einem torlosen Unentschieden nach spielerisch wenig erbaulichen ersten 45 Minuten in die Halbzeitpause. Beide Defensiven bestimmten das Geschehen, Strafraumszenen waren Mangelware. Das Zwischenergebnis ist leistungsgerecht ? hier ist noch viel Luft nach oben. Gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Hartmann pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Für eine Nachspielzeit gibt es keinen Grund!

43. Minute:
Knapp! Szalai mit dem Steilpass in die Spitze zu Parker, doch die Fahne geht hoch - Abseits!

42. Minute:
Schröck mit einer weiten Flanke in den 16er, aber auch hier ist Wetklo sofort zur Stelle und packt sicher zu.

41. Minute:
Es passiert nichts auf dem Platz, die beiden Strafräume sind offensichtlich zur Tabuzone erklärt worden.

40. Minute:
Wetklo mit einer coolen Klärungsaktion vor dem eigenen Strafraum, Joselu läuft ins Leere.

39. Minute:
Williams und Weis rasseln aufeinander, auch hier belässt Schiri Hartmann es bei einer eindringlichen Ermahnung für beide Akteure.

38. Minute:
Svensson mit dem Distanzschuss, der für Keeper Gomes aber keine Prüfung darstellt.

37. Minute:
Weiter geht es mit Mittelfeldgeplänkel! Die Partie bietet nichts Erbauliches, die Fans sind trotzdem gut drauf und feiern.

36. Minute:
Williams mit dem Check gegen Pospech, Schiri Hartmann belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung. Hätte auch eine Karte geben dürfen!

35. Minute:
Zehn Minuten stehen im ersten Abschnitt noch auf der Uhr! Offensiv geht hier auf beiden Seiten so gut wie nichts, beide Keeper müssen sich anderweitig warmhalten mangels Arbeitsbelastung.

32. Minute:
Wieder treibt Hoffenheims Kapitän über die linke Außenbahn an, findet aber keine Anspielstation vor dem gegnerischen Strafraum. Bezeichnend für die Partie bisher!

31. Minute:
Williams wird vor dem gegnerischen Strafraum von Beck angespielt, sein Schuss aus 20 Metern darf als zu ambitioniert gelten.

30. Minute:
chance Auf der anderen Seite zieht Ivanschitz vom linken Strafraumeck ab, der Ball rauscht knapp übers Gebälk.

29. Minute:
Schröck marschiert über rechts, flankt scharf vors Tor, Weis ist mitgelaufen, kommt aber nicht richtig an den Ball heran.

27. Minute:
Das war es aber auch schon wieder an Aufregung, es läuft auf beiden Seiten kaum etwas zusammen.

26. Minute:
chance Klasse gespielt! Volland mit der Flanke von links an den Elfmeterpunkt, Schröck nimmt das Leder mit der Brust an und zieht direkt ab, Noveski wirft sich in die Schussbahn und blockt.

25. Minute:
Ochs geht über die rechte Außenbahn, hat auch Platz zum Flanken, die Hereingabe landet dann aber weit im Aus.

24. Minute:
Die TSG ist nun verstärkt am Zuge, Mainz hat sich wieder zurückgezogen. Gefährlich wird es aber nicht.

23. Minute:
Knapp! Beck mit dem langen Pass übers ganze Feld in die Spitze zu Joselu, doch die Fahne geht zu Recht hoch - Abseits!

22. Minute:
Es stockt auf beiden Seiten im Spielaufbau, die finalen Pässe wollen nicht gelingen.

20. Minute:
Firmino versucht es über die linke Außenbahn, überläuft auch zwei Gegenspieler, beim dritten ist dann aber Schluss, die Flanke geht nicht durch.

18. Minute:
dermainzer fragt: 'Wie viele Gäste Fans sind im Stadion?' Rund 3.000 Mainzer Fans sind heute dabei und sorgen für große Stimmung.

17. Minute:
Mainz übernimmt langsam aber sicher das Zepter, agiert weiterhin geschickt aus einer sicheren Defensive heraus.

16. Minute:
chance Torchance Mainz: Ivanschitz mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Williams verlängert unglücklich auf den zweiten Pfosten, Noveski rauscht heran und trifft per Kopf aus sechs Metern nur den Außenpfosten.

14. Minute:
Spielerisch wird hier in der ersten Viertelstunde wenig geboten, die Akteure halten sich zumeist im Mittelfeld mit intensiven Zweikämpfen. Mainz hält das Match nunmehr offen.

13. Minute:
Szalai mit dem ersten Schuss aus der Distanz für die Gäste, Keeper Gomes packt sicher zu.

11. Minute:
Die TSG ist weiter spielbestimmend, Mainz beschränkt sich auf Defensivaufgaben, erledigt dies bisher gut.

10. Minute:
Schröck wird mit einem langen Ball in die Spitze geschickt, Noveski läuft den Hoffenheimer allerdings gekonnt ab.

8. Minute:
Volland hat die Schussmöglichkeit vom Elfmeterpunkt, wieder ist ein Mainzer Bein dazwischen.

7. Minute:
Hoffenheim ist in der Anfangsphase das aktivere und offensivere Team, Mainz schaut sich das Ganze noch ruhig an.

5. Minute:
Firmino tankt sich durch, setzt in der linken Strafraumhälfte zum Schuss an, der Ball wird jedoch geblockt.

4. Minute:
Mainz: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Bell, Svensson, Noveski und Pospech ? defensives Mittelfeld mit Zimling und Baumgartlinger, offensiv davor Ivanschitz, auf den Außen N. Müller und S. Parker ? im Sturm Szalai. Im Tor steht Wetklo. Änderungen: Parker für Soto.

4. Minute:
Hoffenheim: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Ochs, Abraham, Vestergaard und Beck ? defensives Mittelfeld mit Weis und Williams, offensiv davor Volland, auf den Außen Schröck und Roberto Firmino ? im Sturm Joselu. Im Tor steht Gomes. Änderungen: Abraham für Delpierre.

3. Minute:
Beck mit der ersten Flanke von links, der Ball landet jedoch beim Gegner.

3. Minute:
Ruhiger Beginn auf beiden Seiten, die Teams suchen noch nach ihrer Linie.

1. Minute:
Schiedsrichter Hartmann pfeift die 1. Hälfte an. Hoffenheim hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Die Hinrundenpartie in Mainz endete mit einem 3:0-Sieg für den FSV. Die Gesamtbilanz in der Bundesliga spricht ebenfalls klar für die Rheinhessen: 1-1-5-Spiele, 9:13 Tore. Die Kapitäne: Beck bei Hoffenheim und Noveski bei Mainz.

Der FSV Mainz 05 steht mit 37 Punkten auf einem respektablen siebten Tabellenplatz und damit in Schlagdistanz zu den internationalen Startplätzen. Sogar die Champions League ist in Reichweite, auf den vierten Rang haben die Mainzer nur zwei Zähler Rückstand. Die Konkurrenz ist jedoch groß, ein Patzer beim Abstiegskandidaten Hoffenheim ist somit nicht erlaubt. Die Rheinhessen sind zwar seit fünf Spieltagen ungeschlagen, holten aber nur einen Sieg. FSV-Trainer Tuchel muss auf folgendes Personal verzichten: Bungert (Reha), Junior Diaz (Muskelfaserriss), Zabavnik, Caligiuri (Zerrung im Sprunggelenk) und Rukavytsya (Kiefer-OP). Mainz tritt nur mit einem 17er-Kader an.

Die TSG Hoffenheim hat sich am letzten Spieltag mit einem 3:0-Sieg beim Tabellenletzten Greuther Fürth nach zuvor vier Niederlagen in Serie erfolgreich zurückgemeldet. Die Kraichgauer dürfen sich im Abstiegskampf bei zwei Punkten Abstand zumindest auf den Relegationsplatz wieder berechtigte Hoffnungen machen. Gegen Mainz soll nun auch auf eigenem Terrain der nächste Dreier folgen. TSG-Trainer Kurz muss auf folgendes Personal verzichten: Grifo (Ödem am Fuß), Wiese (suspendiert), Chris (Syndesmoseriss), Vukcevic (Reha), Salihovic und Rudy (beide Aufbautraining).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 16. März berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel 1899 Hoffenheim gegen Mainz 05.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal