Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Erzgebirge Aue - 1860 München 0:1 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aue - 1860 München 0:1

29.03.2013, 11:39 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Friend (14.)

28.03.2013, 18:00 Uhr
Aue, Erzgebirgsstadion
Zuschauer: 9.300

Das war's vom Spiel in Aue. Ab 20.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Match Braunschweig gegen Dresden wieder für Sie da.

Der TSV 1860 München siegt denkbar knapp beim FC Erzgebirge Aue mit 1:0 und bleibt ein heißer Anwärter auf Platz drei. Aue hat zwar im zweiten Abschnitt alles versucht und gerade in der Schlussphase auch einige dicke Chancen gehabt, doch letztlich sollte es für die Sachsen nicht zu einem Punktgewinn reichen. Zu ungenau verliefen viele Angriffe ins Nichts und wenn die Gastgeber dann einmal zum Abschluss kamen, war da ja noch der starke Kirlay oder der Pfosten im Wege. 1860 machte im zweiten Abschnitt wenig, doch letztlich reichte Friends Treffer zum Sieg. Aue muss nun aufpassen, dass es nicht noch ganz eng im Tabellenkeller wird.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Aue unterliegt 1860 München mit 0:1.

90. Minute:
Die Löwen haben hier in Hälfte zwei enttäuscht, aber es wird wohl reichen.

90. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Die Löwen bekmmen den Ball nicht weit genug aus dem eigenen 16er. Dann zieht Flamur Kastrati aus 15 Metern ab und Kiraly hält die Führung der Löwen ganz stark fest!

90. Minute:
Die Karte hat Folgen für Aues Höfler, es war seine 5. Damit muss einmal aussetzen.

90. Minute:
gelb Gelb für Daniel Bierofka

90. Minute:
gelb Höfler und Bierofka geraten aneinander und beide sehen dafür Gelb.

90. Minute:
Es werden satte vier Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
Die Löwen spielen die Ecke kurz und dann legt Friend gut für Kamara ab, aber der haut das Leder aus 16 metern weit weit drüber....

89. Minute:
ecke Gegenzug der Löwen und es gibt noch einmal Ecke für die Gäste.

89. Minute:
Nun stehen die Löwen mit allen Mann vorm eigenen Strafraum. Die Gäste wollen jetzt nur noch den Schlusspfiff hören.

88. Minute:
Die Ecke der Gastgeber bringt nichts ein, aber Aue mobilisiert noch einmal die letzten Kräfte.

87. Minute:
ecke Es brennt im Münchner 16er. Bülow klärt Savrans Kopfball per Hechtkopfball vor Savran zur Ecke! Kiraly wäre geschlagen gewesen.

87. Minute:
Langsam wird deutlich, warum Aue erst vier Mal im Jahr 2013 getroffen hat.

86. Minute:
Ein Raunen geht durchs Stadion als Savran ohne Not den Ball zum Gegner passt...

85. Minute:
Das war die erste echte Chance für Aue im zweiten Durchgang. Passiert doch noch was?

84. Minute:
chance Aue einmal mit Dampf. Hochscheidt kommt rechts im Strafraum zum Schuss und Bülow klärt mit dem Knie an den eigenen Pfosten!

84. Minute:
Nun hält es auch Aues Kapitän Klingbeil nicht mehr hinten.

83. Minute:
Der Wille ist den Gastgebern nicht abzusprechen, aber der letzte Ball will einfach nicht ankommen.

82. Minute:
Kurze Aufregung im Münchner 16er. Links kommt Sylvestr aus spitzem Winkel zum Schuss, aber Kiraly packt sicher zu.

81. Minute:
Vor den Toren tut sich seit geraumer Zeit fast nichts, weder Kiraly noch Männel haben wirklich etwas zu tun.

80. Minute:
Erste Aktion von Kamara, aber es ist ein Stürmerfoul des Löwen im Strafraum von Erzgebirge Aue.

79. Minute:
Die Löwen verschleppen ab und an schon das Spiel, der wichtige Auswärtsdreier soll unbedingt festgehalten werden.

78. Minute:
Lauth hat zwar heute viel fürs Team gearbeitet, einen eigenen Torschuss hatte er aber nicht vorzuweisen.

78. Minute:
auswechslung Ola Kamara kommt für Benjamin Lauth ins Spiel

78. Minute:
auswechslung Halil Savran kommt für Mike Könnecke ins Spiel

77. Minute:
Aue wird gleich zum dritten Mal wechseln, Savran steht schon zum Wechsel bereit.

76. Minute:
Knapp eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Aue holt in Sachen Spielanteile weiter auf und hat bereits 41 Prozent Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

75. Minute:
Der Wechsel der Gäste ist positionsbezogen. Wojtkowiak spielt hinten rechts.

75. Minute:
auswechslung Grzegorz Wojtkowiak kommt für Moritz Volz ins Spiel

74. Minute:
Viele kleinen Fouls lassen aktuell kaum Kombinationen zu, der kaputte Rasen macht es ebenfalls nicht leichter.

73. Minute:
Weiterhin wird im zweiten Abschnitt mehr Fußball gearbeitet als gespielt. Einzig Stoppelkamp setzt spielerische Highlights.

72. Minute:
Aue rackert weiter, um den Ausgleich zu schaffen, aber den Sachsen fehlt im "letzten Drittel" die Präzision.

71. Minute:
König hatte heute einen schweren Stand gegen den kantigen Vallori und konnte nicht einen Abschluss vermelden.

70. Minute:
auswechslung Flamur Kastrati kommt für Ronny König ins Spiel

70. Minute:
Und das nächste Foul. Höfler holt Lauth im Mittelfeld von den Beinen, sieht aber keine Karte.

68. Minute:
Viel Betrieb im Münchner 16er. Nach Hochscheidts Flanke rasseln König und Vallori mit den Köpfen zusammen, aber beide können wohl weiter machen.

67. Minute:
Aues Coach Baumann blickt nervös auf seine Spieler, was soll er noch machen?

65. Minute:
Stark setzt sich Stoppelkamp rechts am Flügel gegen zwei Auer durch, doch am Ende fehlt ihm die Kraft zum Schuss....

64. Minute:
Es ist kein schönes, aber ein intensives Spiel. Aue fightet um jeden Zentimeter, 1860 lauert auf Konter.

63. Minute:
Die Konterchance für die Löwen. Links geht Lauth, will Nickenig aussteigen lassen und scheitert dabei im Auer 16er.

62. Minute:
Die Münchner Löwen haben ihre spielerische Überlegenheit aus Hälfte eins komplett verloren.

61. Minute:
Die Fans der Gastgeber haben sich nun auf Schiri Meyer eingeschossen, doch der pfeift bislang nahezu fehlerfrei.

60. Minute:
auswechslung Guido Kocer kommt für Marc Hensel ins Spiel

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Inzwischen hat Erzgebirge Aue rund 38 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

59. Minute:
gelb Tomasov lässt sich beim Wechsel extrem viel Zeit und Schiri Meyer zückt wegen Zeitspiels die nächste Gelbe.

59. Minute:
auswechslung Bobby Shou Wood kommt für Marin Tomasov ins Spiel

59. Minute:
gelb Hensel bringt Stahl von hinten zu Fall und sieht die nächste Gelbe.

58. Minute:
Wieder tritt Hchscheidt die Ecke der Gastgeber, aber Meyer hat ein Offensivfoul der Gastgeber gesehen.... Freistoß für 1860.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

57. Minute:
Aue wird wohl gleich wechseln und mit Kocer einen frischen Mann bringen.

56. Minute:
gelb Sylvestr grätscht von hinten in Bierofka und sieht dafür Gelb.

55. Minute:
Die Gäste wieder über rechts mit dem agilen Stoppelkamp, der flankt, aber Männel ist auf dem Posten und schnappt sich das Leder.

55. Minute:
1860 kommt jetzt mit dem körperbetonten Spiel der Sachsen nicht mehr so gut zurecht.

54. Minute:
Weiter unterstützen die Fans ihre Lieblinge unermüdlich. "Wismut Aue", schallt es durchs Rund.

53. Minute:
Die Gastgeber schießen nun aus allen Lagen, aber Hensels Versuch geht nur in den Abendhimmel....

51. Minute:
Es wird ruppiger. Beide Teams schenken sich nichts, Vallori lässt König die Knochen spüren.

50. Minute:
Die zweite Hälfte bietet schon jetzt deutlich mehr Torchancen als die gesamte erste Hälfte.

48. Minute:
chance 1860 mit Oldie Bierofka, der Männel aus 24 Metern per Aufsetzer prüft. Männel taucht schnell runter und fängt den Ball sicher ab!

48. Minute:
ecke Es geht hin und her. Im Anschluss an Hochscheidts Ecke setzen die Löwen zum Konter an, aber Aue klärt.

47. Minute:
Nun ist Dampf im Spiel. Aue mit dem Gegenzug und die Fans wollen ein Handspiel von Vallori gesehen haben. Meyer winkt ab, weiter spielen.

46. Minute:
chance Unfassbar! Eine Flanke der Löwen von Stoppelkamp geht einmal quer durch den Auer Strafraum und dann knallt Fathi den Ball von links aus spitzem Winkel an den rechten Pfosten!

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Florian Meyer hat die zweite Hälfte in Aue freigegeben. Die Gastgeber haben nun Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Letztlich etwas glücklich führt der TSV 1860 beim FC Erzgebirge nach einem Friend-Treffer zur Pause mit 1:0. Die Löwen haben zwar deutlich mehr Spielanteile und Ballbesitz, doch Aue hat hier auch zwei ganz dicke Chancen zum Ausgleich liegen lassen. Könnecke scheiterte am starken Kiraly und Sylvestr traf nur Aluminium. Die Sechziger sind also trotz der besseren Spielanlage noch lange nicht auf der Siegerstraße, hier ist noch alles möglich. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Aue, der FC Erzgebirge liegt mit 0:1 gegen den TSV 1860 hinten. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

45. Minute:
Warum nicht. Jan Hochscheidt knallt das Leder aus fast 35 Metern in Richtung Tor, zielt aber zu hoch....

44. Minute:
Aue wirft noch einmal alles nach vorn. Freistoß für den FCE durch Hochscheidt, aber Hensels Kopfball geht deutlich vorbei!

43. Minute:
Aue hat hier nur wenige echte Chancen, aber dann richtig dicke.

42. Minute:
chance Unglaublich! Der Konter der Gastgeber, Sylvestr geht allein auf Kiraly zu und trifft aus 16 Metern am Löwen-Keeper vorbei nur den rechten Pfosten!

41. Minute:
Aue spielt die Ecke kurz und dann landet Jan Hochscheidts Flanke nur in den Armen von Gabor Kiraly.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

41. Minute:
Die Löwen beschränken sich aktuell darauf, das Aufbauspiel der Gastgeber zu stören und zu Kontern.

40. Minute:
Betzebub fragt: "Wie viele Löwen sind angereist?" Schwer zu sagen, aber bis zu 750 könnten es sein.

39. Minute:
Da sahen die Löwen nicht ganz souverän aus. Ein weiter Einwurf tropft einmal quer durch den 16er der Gäste, aber am Ende packt Kiraly zu.

38. Minute:
Schneller Gegenzug der Löwen über rechts mit Lauth und Tomasov. Tomasov dann mit dem Abschluss aus 20 Metern, aber rund zwei Meter links vorbei.

37. Minute:
In den letzten Minuten konnte Aue die Partie offen gestalten und hatte optisch etwas mehr vom Spiel.

36. Minute:
Letzte Ermahnung für Stahl, der Höfler im Mittelfeld über die Klinge springen lässt.

35. Minute:
Maxi fragt: "Wie ist die Stimmung in Aue?" Die Auer Fans feuern ihr Team unermüdlich an, die Löwen-Fans feiern bereits.

34. Minute:
Im zweiten Anlauf bringt Jan Hochscheidt den Ball in den Münchner 16er, aber König kommt nicht an den Ball.

33. Minute:
Aue kämpft sich jetzt zurück ins Spiel. Es gibt Freistoß für die Gastgeber 25 Meter halbrechts vorm Tor des TSV 1860.

32. Minute:
Aue ist wieder komplett, Nickenig beißt auf die Zähne und macht zunächst weiter.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Erzgebirge Aue nur rund 28 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

30. Minute:
Aue weiter in Unterzahl, aber die Löwen können noch kein Kapital daraus schlagen.

28. Minute:
Spätestens jetzt ist die Führung der Gäste mehr als verdient. Aues Nickenig muss behandelt werden, Aue nun in Unterzahl.

27. Minute:
chance Fast das 0:2! Bierofka tankt sich im Mittelfeld durch, sieht das Männel etwas weit vor seinem Kasten steht und trifft aus 23 Metern nur den Querbalken!

26. Minute:
Aktuell riecht es eher nach dem 2:0 für die Gäste als nach dem Ausgleich für Aue. Die Löwen machen das Spiel.

25. Minute:
Aue kommt viel zu selten zu einem kontruktivem Aufbauspiel. Fabian Müller haut den Ball nur hinten raus.

24. Minute:
Bei allem Ballbesitz der Löwen, echte Chancen sind hier weiterhin Mangelware. Da steht es 1:1.

22. Minute:
gelb Sylvestr unterbindet den Gegenzug der Löwen mit einem Foul an Stahl und hat Glück, nicht Gelb zu sehen.

22. Minute:
chance Die Chance für den FC Erzgebirge! Höfler steckt stark für Könnecke durch und der hat nur noch Kiraly vor sich! Aus 14 Metern scheitert er am starken Löwen-Keeper!

21. Minute:
Das sollte Aue sorgen machen. Wenn die Sachsen in dieser Saison in Rückstand geraten sind, konnten sie keines der Spiele mehr gewinnen.

20. Minute:
Weiterhin spielen die Löwen hier zielstrebiger. Insbesondere Friend setzt sich immer wieder gut in der Luft durch.

19. Minute:
Marc fragt: "Ist die Führung verdient?" Ja, die Löwen machen einfach mehr fürs Spiel.

18. Minute:
Aue findet immer noch kein Mittel, um einmal für Gefahr vor dem Kasten von Kiraly zu sorgen.

17. Minute:
ecke Erste Ecke für die Gastgeber, aber Jan Hochscheidts Ball ist den Tick zu hoch angesetzt....

16. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Erzgebirge Aue nur rund 26 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

15. Minute:
Die Führung für die Löwen geht in Ordnung, die Gäste sind das aktivere Team bislang.

14. Minute:
tor Tooooooor, Friend macht das 1:0 für 1860 München! Stoppelkamp mit der feinen Flanke von rechts vors Tor, Friend überspringt Pezzoni und wuchtet das Leder aus 5 Metern in die Maschen!

13. Minute:
ecke Die fällige Ecke bringt nichts ein.

13. Minute:
Gefährlich rauscht ein Stoppelkamp-Freistoß durch den 16er der Sachsen. Tomasov kommt aber am zweiten Pfosten nicht an den Ball.

12. Minute:
Die Fouls mehren sich. Florian Meyer wird wohl bald die erste Gelbe zücken.

11. Minute:
Konterchance für Aue. Über links geht es durchs Mittelfeld, aber am Ende fängt Bülow die Flanke der Gastgeber ab.

10. Minute:
1860 erhöht den Druck, Aue steht mit allen Mann vorm eigenen 16er. Doch noch kommt der letzte Pass bei den Löwen nicht an.

8. Minute:
Aue kann seine Doppelspitze Sylvestr und König bislang noch nicht ins Spiel bringen.

7. Minute:
Die erste gute Flanke der Gäste. Tomasov mit der Vorarbeit, aber der aufgerückte Fathi steht schlecht zum Ball und kann den Kopfball ncht platzieren.

6. Minute:
1860 hat bislang mehr Ballkontakte, doch Chancen gab es bislang noch vor keinem Tor.

5. Minute:
Der rampunierte Rasen lässt kaum ein gepflegtes Passspiel zu, flache Pässe fangen an zu springen.

4. Minute:
Aue kommt noch nicht vors Tor der Gäste. Sylvestr kommt aus dem Abseits und geht dann zum Ball. Freistoß für 1860 München.

3. Minute:
Die Stimmung im Stadion ist trotz der Kälte bestens, das liegt auch den rund 800 Fans aus München.

2. Minute:
Starker Beginn der Löwen, der aufgerückte Volz setzt die Sachsen gleich an deren 16er unter Druck.

1. Minute:
Winter in Aue. Bei nur rund einem Grad über dem Gefrierunkt ist es unangenehm kalt. Immerhin ist es aber aktuell trocken. Der Rasen ist schneefrei, aber tief.

1. Minute:
Es geht los! Referee Florian Meyer hat die Partie in München freigegeben. Der TSV 1860 hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Schiedsrichter Florian Meyer führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Die Sechziger können personell fast aus dem Vollen schöpfen. Bis auf die langzeitverletzten Halfar und Nicu sind alle Mann an Bord. So startet auch heute wieder das Sturmduo Lauth und Friend, unterstützt von Stoppelkamp und Tomasov über die Außen. Routinier Daniel Bierofka kehrt nach ausgestandener Sprunggelenksverletzung auf seine angestammte Sechserposition zurück. Schmidt: "Wir müssen kämpfen und rennen, dürfen keinen Millimeter nachgeben."

Die Münchner Löwen haben die Hoffnung auf Platz noch nicht aufgegeben. Doch die Sechziger sind vor der Reise nach Sachsen nur auf dem Papier Favorit. Noch nie konnten die Löwen beim FC Erzgebirge gewinnen. Klar, dass Gäste darauf brennen, nun endlich einmal drei Punkte aus Sachsen mitzunehmen. "Wir fahren hin, um die Serie zu durchbrechen", gibt sich denn auch 1860-Coach Alexander Schmidt entsprechend kämpferisch.

So wird FCE-Trainer Karsten Baumann im Vergleich zum 1:1 in Regensburg heute Fabian Müller als Rechtsverteidiger bringen. Müllers Position im Mittelfeld übernimmt dafür Mike Könnecke. Abwehrrecke Paulus muss weiter wegen Rückenproblemen passen. Immerhin kann Jan Hochscheidt, der angeschlagen aus Regensburg zurückkam, heute wieder im linken Mittelfeld beginnen.

Der FC Erzgebirge Aue benötigt jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg. Doch mit 1860 München gastiert heute eines der auswärtsstärksten Teams der Liga im Erzgebirgsstadion. Da schmerzt es die Gastgeber doppelt, dass Abwehrspieler Kevin Schlitte wegen einer Gelbsperre pausieren muss.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel Erzgebirge Aue gegen 1860 München.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal