Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Braunschweig - Dynamo Dresden 2:1 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Braunschweig - Dresden 2:1

29.03.2013, 11:37 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

0:1 Ouali (8.)

1:1 Bicakcic (31.)

2:1 Kumbela (53.)

28.03.2013, 20:30 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 22.100 (ausverkauft)

Das war's für heute vom Live-Ticker. Weiter geht?s am Samstag ab 12.45 Uhr mit der 2. Liga!

Mit diesem Sieg setzt sich Braunschweig zunächst wieder an die Tabellenspitze. Das war aber viel Arbeit, denn die Gäste waren zu Beginn besser und gingen verdient in Führung. Die Eintracht kam nur langsam ins Match, konnte das aber drehen und gewinnt am Ende aufgrund der besseren Chancenverwertung mit 2:1. Dresden darf sich ärgern, hier war heute was drin. Die Dynamos haben allerdings den Beginn der zweiten Hälfte verpennt und bleiben so unten drin.

90. Minute:
Aus! Schiri Kircher pfeift ab und Braunschweig schlägt Dresden mit 2:1!

90. Minute:
Jetzt aber: Ein Pass von rechts in die Mitte auf Kitambala, aber Davari kommt raus und hat das Leder sicher.

90. Minute:
Boland holt an der linken Eckfahne einen Einwurf raus. Dresden kommt hinten nicht raus.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
auswechslung Pierre Merkel kommt für Domi Kumbela ins Spiel

89. Minute:
Freistoß für Braunschweig aus der eigenen Hälfte und das bringt wertvolle Sekunden.

89. Minute:
Dresden wieder vorne, aber der Schuss von Fort kommt nicht aufs Eintracht-Tor.

88. Minute:
Pfitzner muss gleich mal rechts gegen Ouali klären und macht das souverän.

87. Minute:
Wieder eine Ecke für die Eintracht. Theuerkauf darf mal, aber auch sein Versuch von rechs ist harmlos.

87. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

86. Minute:
auswechslung Marc Pfitzner kommt für Omar Elabdellaoui ins Spiel

85. Minute:
Jetzt eine Ecke von rechts für Braunschweig. Die bringt allerdings nichts ein. Dogan setzt seinen Nachschuss auch weit drüber.

85. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

84. Minute:
Ecke von links von Fiel. Der Ball kommt hoch vor den Fünfer, Losilla kommt aus sieben Metern zum Schuss, trifft aber nur einen Braunschweiger Abwehrspieler.

83. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

83. Minute:
auswechslung Pavel Fort kommt für Tobias Müller ins Spiel

82. Minute:
Man merkt den Dynamos an, dass sie unbedingt zumindest einen Punkt mitnehmen wollen. Aber lässt Braunschweig noch was zu?

81. Minute:
Koch geht rechts und flankt. In der Mitte steigt Müller hoch, ist mit dem Kopf dran, setzt den Ball aber links vorbei.

80. Minute:
User "bernd" fragt, wer mehr Ballbesitz hat? Immer noch Dresden mit rund 55 Prozent! Mehr Daten und Statistiken finden Sie unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich".

78. Minute:
Boland bedient von links Elabdellaoui, dessen Schuss von der Strafraumgrenze drüber geht.

78. Minute:
Ouali ist links wieder dran, hebt dann an der Strafraumgrenze ab - Schiri Kircher zeigt sofort an: Weiterspielen. Da war auch nichts, Vrancic hatte sein Bein sogar noch zurückgezogen.

77. Minute:
Quali kann's nicht fassen, dass in der Mitte keiner stand. Auch Fiel ist richtig sauer und brüllt seine Kollegen an.

76. Minute:
Ouali setzt sich wieder links durch, bringt das Leder erneut gut in die Mitte, aber da steht kein Abnehmer.

75. Minute:
Streker kommt leicht rechts aus der zweiten Reihe zum Schuss, aber der geht drüber.

75. Minute:
Damit spielt nun auch Dresden mit Müller und Kitambali mit zwei echten Stürmern.

74. Minute:
Ecke von links von Vrancic: wieder schlecht ausgeführt und so keine Gefahr vor dem Tor der Gäste.

74. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

73. Minute:
auswechslung Lynel Kitambala kommt für Filip Trojan ins Spiel

72. Minute:
Fiel zieht aus der Mitte aus der zweiten Reihe ab, doch sein Schuss geht weit links vorbei.

72. Minute:
Dynamo versucht weiter sehr viel, es fehlen nun aber die klaren und gefährlichen Aktionen nach vorne. Ouali versucht sehr viel, aber das reicht nicht.

71. Minute:
Ouali versucht es erneut links, legt sich das Leder zu weit vor und dann kann Dogan klären.

70. Minute:
Die Braunschweiger stören die Dresdner nun sehr früh in deren Hälfte und das bereitet den Gästen durchaus Probleme.

69. Minute:
Freistoß für Braunschweig von halblinks. Vrancic führt aus, der Ball kommt an den Elferpunkt und wird rausgeköpft.

68. Minute:
Ecke von links von Fiel. Rechts am Fünfer kommt Koch zum Kopfball, setzt den aber ein paar Meter rechts vorbei.

68. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

67. Minute:
Ouali bringt den Ball von links ganz scharf und flach in die Mitte. Koch verpasst und dann kann Dogan am Fünfer klären!

67. Minute:
Ouali startet wieder links, wird aber von Elabdellaoui gestoppt, der ins Seitenaus klärt.

66. Minute:
auswechslung Cristian Fiel kommt für David Solga ins Spiel

65. Minute:
Das Match nimmt wieder Fahrt auf. Dresden hat noch lange nicht aufgegeben.

64. Minute:
chance Vrancic mit dem perfekten Pass links in den Strafraum auf Ademi. Der zieht aus neun Metern flach ab, aber Kirsten ist unten und kann mit dem Bein klären!

64. Minute:
Ecke von links wieder von Vrancic. Das Leder kommt nur halbhoch rein und die Gäste können ohne Probleme klären.

63. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

63. Minute:
chance Kurz danach kommt halblinks Ouali aus 14 Metern zum Schuss und setzt den nur ganz knapp rechts neben den Pfosten!

62. Minute:
Ein langer Ball links rüber auf Schuppan, aber Correia kann klären.

60. Minute:
Mal sehen, wie Dynamo nun auf den Rückstand reagiert. Die Gäste sind weiter gut dabei, es fehlen nun aber die klaren Torchancen.

59. Minute:
Ecke von rechts von Trojan. Der Ball kommt hoch an den Fünfer, Davari ist draußen und fängt sicher runter.

59. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

58. Minute:
Correia ist mal rechts mit vorne, das bringt aber nichts ein.

57. Minute:
Der folgende Freistoß bringt der Eintracht aber nichts ein.

56. Minute:
Solga legt Vrancic sehr robust und hat Glück, dass es für dieses Einsteigen nur Freistoß und nicht auch Gelb gibt.

55. Minute:
Es bleibt dabei: Braunschweig benötigt nur ganz wenige Chancen, um Tore zu machen.

53. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Kumbela macht das 2:1 für Braunschweig! Ademi legt per Kopf von halbrechts ab für Kumbela. Der zieht im Fallen von der Strafraumgrenze ab und sein Schuss senkt sich über Kirsten links ins Tor. Ganz stark gemacht von Kumbela und mit so einem Schuss hatte keiner gerechnet.

53. Minute:
Ademi will von halblinks im Strafraum flach in die Mitte ablegen, aber Schuppan grätscht rein und kann klären.

52. Minute:
Ecke von links von Vrancic. Der Ball kommt hoch auf den kurzen Pfosten und Dresden kann klären.

52. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

51. Minute:
Müller setzt sich wieder zu hart ein, jetzt gegen Bicakcic und es gibt erneut Freistoß für die Eintracht. Müller muss etwas aufpassen, das war nicht sein erstes Foul.

49. Minute:
Ouali spielt Müller in der Mitte steil an, aber der bekommt das Leder dann nicht unter Kontrolle.

48. Minute:
Ademi geht vorne mit rein und damit stellt Braunschweig von einem 4-1-4-1- auf ein 4-4-2-System um.

47. Minute:
Ademi kommt gleich links vor dem Fünfer zum Schuss. Kirsten ist draußen, wehrt mit dem Fuß ab und hat das Leder danach sicher.

46. Minute:
Müller hält gegen Bohl drüber. Das Ganze im Strafraum der Hausherren und es gibt Freistoß.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei Dynamo.

46. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Gianluca Korte ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Dresden.

Überraschend offensiv haben die Dresdner hier begonnen, waren zu Beginn das klar bessere Team und sind so auch verdient in der 8. Minute durch das Tor von Ouali in Führung gegangen. Die Eintracht brauchte über 20 Minuten, um ins Spiel zu finden. Aus einer Ecke heraus fiel schließlich der Ausgleich durch Bicakcic in der 31. Minute. Zum Ende der ersten 45 Minuten wurde Braunschweig stärker, das Unentschieden zur Pause geht insgesamt in Ordnung. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause! Es steht 1:1 zwischen Braunschweig und Dresden!

45. Minute:
Eine Minute wird in Hälfte eins nachgespielt.

44. Minute:
Vrancic fällt theatralisch im Strafraum der Gäste, aber da war kein Foul von Streker zu erkennen und Schiri Kircher lässt auch weiterspielen.

43. Minute:
"Runkel" fragt, ob die Dresden-Fans friedlich sind? Ja die rund 1.600 Dynamo-Anhänger sind bisher fair dabei.

42. Minute:
Koch liegt nach Zweikampf mit Dogan verletzt neben dem Platz, Korte legt Müller, der auch kurz liegen bleibt. Beide können nach kurzer Behandlung weitermachen.

41. Minute:
Trojan bringt den Freistoß fast vom linken Strafraumeck rein und die Braunschweiger können per Kopf klären.

40. Minute:
Ouali wird links vor dem Strafraum der Braunschweiger gelegt und nun gibt's Freistoß für die Gäste.

40. Minute:
Es geht doch weiter für Vrancic, der noch nicht ganz rund laufend wieder auf dem Platz ist.

39. Minute:
Vrancic liegt immer noch in der Hälfte der Gäste und das sieht nicht gut aus. Jetzt steht er zumindest auf, humpelt aber sehr stark.

38. Minute:
Vrancic hat sich bei dieser Aktion selber verletzt und muss behandelt werden.

38. Minute:
gelb Vrancic legt Streker und bekommt für sein hartes Einsteigen Gelb.

36. Minute:
Braunschweig wird besser: Kumbela geht durch die Mitte, Elabdellaoui übernimmt und kann erst kurz vor dem Strafraum vom Leder getrennt werden.

35. Minute:
Ouali kommt wieder links durch und kann flankgen. Der Ball kommt rechts in den Strafraum, aber da steht kein Mitspieler.

34. Minute:
Wieder ein Freistoß für die Eintracht. Nun aus der Mitte aus rund 27 Metern. Vrancic führt aus, bleibt mit seinem Schuss aber nur in der Mauer hängen.

33. Minute:
Zwei, drei gute Angriffe haben der Eintracht hier für ein Tor gereicht. Sehr effektiv, auch wenn Dresden immer noch mehr Spielanteile hat.

31. Minute:
tor Toooooooooor!!! Bicakcic macht den 1:1-Ausgleich für Braunschweig. Ecke von links, der Ball kommt scharf rein, Dresden kann nicht richtig klären, Boland schießt von rechts, Jungwirth blockt ab und dann kommt Bicakcic ran und schießt den Ball aus fünf Metern in die Maschen!

31. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

30. Minute:
Konter der Hausherren: Kumbela geht links in den Strafraum, passt flach zurück in die Mitte auf Elabdellaoui, dessen Schuss Schuppan noch zur Ecke klären kann!

30. Minute:
Jungwirth passt rechts raus auf Koch, der das Leder dann aber nicht in die Mitte bringt, sondern verliert.

29. Minute:
Freistoß von halblinks von Elabdellaoui und das Leder segelt in die Arme von Kirsten.

28. Minute:
"Schieben!" ruft Pacult von der Seite rein. Eigentlich dürfte er aber ganz zufrieden mit dem Auftritt seiner Dynamos sein.

27. Minute:
Die Gäste haben mit 56 Prozent weiter mehr Ballbesitz! Mehr Daten und Statistiken finden Sie unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich".

26. Minute:
Koch flankt von rechts, Müller leitet weiter und Trojan köpft aus elf Metern dann weit drüber.

25. Minute:
User "Daven aus Rheden" fragt, ob beim Treffer der Dresdner Davari der Hauptschuldige war? Der Ball schlug im kurzen Eck ein, gut sah Davari dabei nicht aus. Allerdings hätten vorher Correia und Bicakcic energischer gegen Oual klären müssen.

24. Minute:
Solga legt Boland und es gibt Freistoß für die Eintracht von links. Dogan bringt den hoch rein, aber wieder steht dabei ein Braunschweiger im Abseits.

23. Minute:
Schiri Kircher hat alles unter Kontrolle und zeigt den beiden Hauptbeteiligten Gelb. Das reicht und weiter geht's.

22. Minute:
gelb Gelb für Denis Streker

22. Minute:
gelb Gelb für Ermin Bicakcic

22. Minute:
Rudelbildung am Strafraum der Braunschweiger!

21. Minute:
Trojan versucht's mal von leicht links aus der zweiten Reihe, aber sein Schuss geht rechts vorbei.

19. Minute:
Wirklich nur wenige Zentimeter stand Kumbela da im Abseits. Das war der erste gute Angriff der Braunschweiger und beinahe der Ausgleich. Dresden wird gewarnt sein.

18. Minute:
chance Kumbela trifft, nach Vorarbeit von Dogan und Vrancic aus elf Metern rechts ins Tor, stand dabei aber ganz knapp im Abseits. Der Treffer zählt nicht.

17. Minute:
Ecke von rechts von Vrancic. Der Ball kommt gut an den Fünfer, links steigt Dogan hoch, verpasst das Leder aber knapp mit dem Kopf.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

16. Minute:
Bisher ist Dresden hier klar besser im Spiel und die Führung geht in Ordnung.

15. Minute:
Ecke von links von Solga. Er bringt das Leder hoch in den Fünfer, Davari ist da, lässt das Leder zwar nochmal fallen, hat es dann im Nachfassen aber sicher.

15. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

14. Minute:
Korte versucht's nach Zuspiel von Kumbela mal über die linke Seite, kommt da an gleich zwei Dresdnern aber nicht vorbei.

13. Minute:
Müller steigt in der Hälfte der Hausherren zu hart gegen Vrancic ein und es gibt Freistoß für die Eintracht.

12. Minute:
Koch flankt von rechts links in den Strafraum, aber da bekommt Ouali den Ball nicht mehr unter Kontrolle.

11. Minute:
Kumbela muss sich die Bälle in der eigenen Hälfte holen, macht das und bekommt zumindest einen Einwurf zugesprochen.

10. Minute:
Schon wieder Ouali: Jetzt geht er von links in die Mitte und zieht dann aus 21 Metern ab. Dieser Schuss geht aber flach, links vorbei.

10. Minute:
Das war eine richtig gute Aktion von Ouali, aber die Eintracht-Abwehr hat da eher zugeschaut als verteidigt.

8. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Ouali macht das 1:0 für Dresden! Tolles Solo von Quali: Erst geht er links, seine Flanke wird abgeblockt, aber Ouali schnappt sich das Leder erneut und haut es von links im Strafraum aus 14 Metern links oben ins Tor! Davari ist überrascht und kommt nicht mehr ran.

7. Minute:
User "M.09" fragt, ob Dresden-Fans im Stadion sind? Ja, rund 1.600 Dynamo-Anhänger sind mitgereist.

6. Minute:
Ecke von rechts von Solga. Kurz gespielt auf Quali, danach landet das Leder im Toraus und es gibt Abstoß vom Tor der Braunschweiger.

6. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

5. Minute:
Von Beginn an tolle Stimmung im Stadion. Die Eintracht-Fans feuern ihr Team lautstark an.

4. Minute:
Schuppan legt Elabdellaoui und es gibt Freistoß für die Hausherren. Vrancic bringt den von rechts rein, aber Dresden kann klären.

3. Minute:
Elabdellaoui flankt von rechts aus dem Halbfeld scharf in den Strafraum. Vrancic steigt hoch, kommt aber nicht ans Leder.

2. Minute:
Dogan versucht's mit einem Steilpass durch die Mitte, aber diesen Ball fangen die Gäste ab.

1. Minute:
Müller langt gleich mal gegen Bohl hart zu und es gibt nach wenigen Sekunden den ersten Freistoß für Braunschweig.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Kircher pfeift das Match an, Anstoß hat Braunschweig. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Außer Poté müssen die Dresdner heute auf Savic (Außenbandanriss Sprunggelenk), Papadopoulos (Muskelfaserriss) und Subasi (Knieverletzung) verzichten. Gueye erschien zu spät zum Training. Als Strafe steht er heute nicht im Kader.

Dresdens Solga erklärte vor dem Match: "Es reicht ein Blick auf die Tabelle, um die Sachlage einzuordnen, deshalb müssen wir punkten. Egal wie. Im Team stimmt das Klima und jeder reißt sich den Arsch auf."

Der Ausfall von Poté, der sich beim Match gegen Köln schwer am Knie verletzte, trifft Dynamo Dresden hart. Das will auch Trainer Pacult gar nicht bestreiten: "Es ist uns nicht möglich, ihn einfach so zu ersetzen, weil er ein Spielertyp ist, den wir so kein zweites Mal im Kader haben."

Fehlen werden der Eintracht heute Reichel (Innenbandriss), Kluft (Trainingsrückstand), und Kruppke (Riss der Schleimhautfalte).

Der Trainer geht mit Respekt in das Duell mit dem derzeitigen Tabellensechzehnten: "Dresden wird wie immer leidenschaftlichen Fußball spielen und nehmen sie ernst. Das Team hat gerade gegen große Mannschaften wie beispielsweise Köln gezeigt, dass sie mehr als guten Fußball spielen können."

Eintracht Trainer Lieberknecht erwartet in jedem Fall ein schwieriges Match und fordert von seinem Team volle Konzentration: "Wir müssen versuchen, über 90 Minuten taktisch konzentriert zu spielen und jeder muss bereit dazu sein zu leiden und über den Schmerzpunkt hinaus zu gehen für einen Sieg."

Mit einem Sieg heute über Dresden kann Braunschweig zumindest bis morgen Hertha überholen und auf Rang eins vorrücken. Wichtiger dürfte allerdings sein, den Abstand auf Platz drei, der im Moment elf Zähler beträgt, nicht schrumpfen zu lassen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen Dynamo Dresden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal