Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC St. Pauli - SC Paderborn live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

St. Pauli - Paderborn 2:2

01.04.2013, 14:45 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Ebbers (53.)

1:1 Yilmaz (56.)

2:1 Tschauner (90.)

1:2 Saglik (84.)

2:2 Tschauner (90.)

01.04.2013, 20:15 Uhr
Hamburg, Millerntor
Zuschauer: 29.063 (ausverkauft)

Das war es von hier, weiter geht es mit Live-Fußball bereits morgen ab 20.30 Uhr mit der Champions League und dem Heimspiel der Bayern gegen Juventus Turin, bis denn dann.

Mit 2:2 trennen sich St. Pauli und Paderborn. Die zweite Halbzeit und besonders die Schlussphase bot den Zuschauern nach dem müden ersten Durchgang hier doch noch einiges. Spektakulär und in Erinnerung bleiben wird den Pauli-Fans aber der Ausgleich-Treffer von Keeper Tschauner in der Nachspielzeit. Das Spiel war nichts für schwache Nerven.

90. Minute:
gelb Gelb für Fin Bartels

90. Minute:
auswechslung Philipp Hofmann kommt für Deniz Naki ins Spiel

88. Minute:
auswechslung Manuel Zeitz kommt für Mario Vrancic ins Spiel

86. Minute:
gelb Gelb für Markus Thorandt

81. Minute:
gelb Gelb für Sebastian Schachten

79. Minute:
auswechslung Mahir Saglik kommt für Deniz Yilmaz ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Dennis Daube kommt für Florian Kringe ins Spiel

90. Minute:
Abpfiff der Begegnung

84. Minute:
tor Toooooor, 2:1 für Paderborn, ausgerechnet Saglik trifft gegen seinen alten Verein. Der Paderborner setzt einen Abpraller von Tschauner in die Maschen.

90. Minute:
tor Tooooooor, das 2:2 durch Tschauner! St. Paulis Torhüter ist bei der Ecke vor dem Paderborner Kasten dabei, köpft den Ausgleich für St. Pauli und macht seinen Fehler von vorhin wieder gut.

75. Minute:
Florian Bruns geht nach einem Zweikampf mit Lukas Kruse im gegnerischen Strafraum zu Boden. Schiedsrichter Tobias Welz lässt weiterspielen. Die richtige Entscheidung.

73. Minute:
gelb Gelb für Alban Meha

73. Minute:
Deniz Naki spielt den Ball steil in die gegnerische Spielhälfte, bedient so Daniel Brückner, der jedoch einen Tick zu früh startet und so in die Abseitsfalle tappt.

71. Minute:
Deniz Naki spielt den Ball steil in die gegnerische Spielhälfte, bedient so Daniel Brückner, der jedoch einen Tick zu früh startet und in die Abseitsfalle tappt.

70. Minute:
Momentan hängt das Spiel wieder etwas durch. Beiden Teams fehlt aktuell die Durchschlagskraft in der Offensive.

68. Minute:
Alban Meha setzt auf der rechten Seite zum Dribbling an, kann sich dann aber nicht gegen Florian Mohr durchsetzen.

66. Minute:
Die Hereingabe der Gäste sorgt nicht für Gefahr. Ein St. Paulianer klärt per Kopf. Paderborns Standardsituationen sind stark verbesserungswürdig...

66. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

65. Minute:
Lennart Thy setzt sich auf der rechten Seite gleich gegen zwei Gegenspieler durch und flankt den Ball dann genau zu Paderborns Christian Strohdiek.

63. Minute:
Florian Kringe zirkelt den Ball aus halb-linker Position in den Strafarum. Am Elfmeterpunkt gewinnt dann ein Paderborner das entscheidende Kopfballduell und kann klären.

63. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

61. Minute:
Der FC St. Pauli bleibt die spielbestimmende Mannschaft im Millerntor-Stadion. Paderborn lauert aus einer kompakten Defensive auf Konter.

59. Minute:
59 Minuten sind vorbei. Sieben Torschüsse der St. Paulianer stehen neun der Paderborner gegenüber. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

58. Minute:
auswechslung Lennart Thy kommt für Marius Ebbers ins Spiel

57. Minute:
Bitter aus Sicht der Gastgeber: Deniz Yilmaz stand beim Zuspiel von Mario Vrancic ganz knapp im Abseits. Der Angriff hätte eigentlich unterbunden werden müssen.

56. Minute:
tor Tooooooooooor! Paderborns Deniz Yilmaz gelingt der 1:1-Ausgleich. Die Gäste schlagen eiskalt zurück. Mario Vrancic passt den Ball an die Strafraumgrenze zu Yilmaz, der recht unbedrängt auf Philipp Tschauner zustürmt und den Ball dann aus 13 Metern im linken unteren Toreck versenkt.

54. Minute:
Der Treffer hatte sich angedeutet. FC St. Pauli bestimmte klar die Anfangsphase des zweiten Abschnitts.

53. Minute:
tor Tooooooooooor! Marius Ebbers bringt FC St. Pauli mit 1:0 in Führung. Florian Bruns spielt den Ball auf links genau in den Lauf von Sebastian Schachten, der die Kugel dann scharf auf den zweiten Pfosten flankt. Ebbers ist zur Stelle und schiebt aus wenigen Metern lässig ein.

51. Minute:
Florian Kringe findet mit seiner Flanke Florian Bruns, der aus 14 Metern per Direktabnahma abzieht, dabei die Kugel aber nicht richtig trifft. So kann ein Paderborner klären.

51. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

50. Minute:
Der FC St. Pauli setzt Paderborn jetzt deutlich früher unter Druck. Die Gäste kommen momentan kaum noch aus der eigenen Hälfte.

48. Minute:
chance Fast das 1:0! Dicker Patzer von Patrick Ziegler, der den Ball zum eigenen Keeper spielen will, aufgrund der fehlenden Pass-Genauigkeit aber Gegenspieler Fin Bartels bedient. Der Offensivspieler kommt dann aus neun Metern unbedrängt zum Abschluss und scheitert aus spitzem Winkel an Lukas Kruse.

47. Minute:
Patrick Funk setzt auf links Sebastian Schachten in Szene, der den Ball dann genau in die Arme von SC-Keeper Lukas Kruse flankt.

46. Minute:
Der SC Paderborn 07 kommt unverändert aus der Kabine.

46. Minute:
auswechslung Florian Bruns kommt für Joseph-Claude Gyau ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Tobias Welz pfeift die zweite Hälfte an. St. Pauli hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Nach 45 torlosen Spielminuten geht es für den FC St. Pauli und den SC Paderborn 07 in die Halbzeitpause. In einer über weite Strecken eher müden Partie fand der Kiez-Klub erst Mitte der ersten Durchgangs ins Spiel und erarbeitete sich dann leichte Feldvorteile. Wirkliche Torgefahr strahlten die Hanseaten dabei aber nicht aus. Gerade einmal zwei Halbchancen erarbeitete sich die Elf von Michael Frontzeck. Auch Paderborn war im Spiel nach vorne extrem harmlos. Einzige Ausnahme: Kurz vor dem Halbzeitpfiff vergab Daniel Brückner eine sehr gute Chance zum 1:0. Es bleibt spannend. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Tobias Welz pfeift zur Pause. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

45. Minute:
chance Was für eine Chance! Die Gäste kombinieren sich über die rechte Seite nach vorne und bedienen dann Deniz Naki per Steilpass. Der Offensivspieler legt im Strafraum uneigennützig quer auf Daniel Brückner, der die Kugel aus neun Metern völlig unbedrängt über das Tor löffelt. Unglaublich!

44. Minute:
Momentan neutralisieren sich beide Mannschaften wieder. Es scheint torlos in die Halbzeitpause zu gehen.

42. Minute:
Die Hereingabe von Mario Vrancic landet über Umwege bei Alban Meha, der aus 18 Metern zum Schuss ansetzt, den Ball dann aber erneut nicht richtig trifft. So kann ein St. Paulianer klären.

42. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

40. Minute:
Das Spielniveau verflacht in der Schlussphase des ersten Durchgangs wieder. Alban Meha will den Ball in den Strafraum der Gastgeber flanken, bugsiert die Kugel dann aber deutlich über Freund und Feind hinweg ins Toraus.

38. Minute:
Patrick Funk verliert den Ball im Aufbauspiel und unterbindet einen etwaigen Konter sofort mit einem taktischen Foul. Auch hier lässt Schiedsrichter Tobias Welz die Gelbe Karte stecken.

36. Minute:
Sieben Fouls der Gastgeber stehen drei der Paderborner gegenüber. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

34. Minute:
Der FC St. Pauli investiert jetzt deutlich mehr ins Offensivspiel, kontrolliert so klar das Spielgeschehen.

33. Minute:
Die flache Hereingabe von Florian Kringe flippert durch den Strafraum der Gäste. Paderborns Deniz Yilmaz kommt dann an den Ball und kann schließlich klären.

33. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

31. Minute:
Auf der Gegenseite setzt sich Fin Bartels auf der linken Seite durch und flankt den Ball scharf in den Gäste-Strafraum. Marius Ebbers löst sich von seinem Gegenspieler und verzieht dann aus zwölf Metern deutlich. Klar drüber.

30. Minute:
Konterchance für Paderborn! Daniel Brückner spielt den Ball mit dem Außenrist links raus zu Thomas Bertels, der die Kugel dann napp hinter der Mittellinie verstolpert. Da war mehr drin.

28. Minute:
Die Fehlpassquote ist auf beiden Seiten weiterhin sehr hoch. Mal sehen, welches Team seine Nervosität hier zuerst ablegt.

27. Minute:
Deniz Naki eilt auf der rechten Seite einem Steilpass nach. Markus Thorandt ist dann aber einen Tick eher zur Stelle und blockt die Kugel souverän ins Toraus.

25. Minute:
Fabian Boll räumt am Mittelkreis Deniz Naki ab. Schiedsrichter Tobias Welz lässt einfach weiterspielen. Der Referee pfeift nicht gerade kleinlich.

23. Minute:
Aber auch beim FC St. Pauli ist immer wieder ziemlich viel Leerlauf im Aufbauspiel. Michael Frontzeck dürfte nicht zufrieden sein.

21. Minute:
Vom SC Paderborn 07 läuft im Spiel nach vorne weiterhin recht wenig zusammen. Die einzige Sturmspitze Deniz Yilmaz hängt bislang in der Luft.

20. Minute:
chance Die nächste gute Torchance für die Gastgeber! Florian Kringe tanzt im gegnerischen Strafraum Patrick Ziegler aus und setzt den Ball dann aus 13 Metern knapp über das Tor. Da bekam der Mittelfeldspieler den Oberkörper nicht mehr über das Spielgerät.

18. Minute:
chance Die erste Halbchance des Spiels erarbeitet sich der FC St. Pauli! SC-Keeper Lukas Kruse faustet den Ball beim Klärungsversuch genau vor die Füße von Joseph-Claude Gyau. Der Offensivspieler stoppt die Kugel und verzieht dann aus 16 recht deutlich.

16. Minute:
Die Stimmung im Millerntor-Stadion ist trotz des doch recht müden Kicks sehr gut. Die Pauli-Fans peitschen den Kiez-Klub immer wieder mit lauten Schlachtrufen nach vorne.

15. Minute:
15 Minuten sind vorbei. Eine Gelbe Karte hat es gegeben, ansonsten ist noch nicht allzu viel passiert. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

14. Minute:
Beiden Mannschaften neutralisieren sich weiterhin. Es fehlt die zündende Idee im Spielaufbau.

12. Minute:
'Flo' fragt im Feedback: 'Wie wurden die ehemaligen Kiezkicker Naki und Saglik von den St. Pauli Fans empfangen?' Mit einem warmen Applaus! Die FC-Anhänger gehen sehr fair mit den beiden Neu-Paderbornern um.

11. Minute:
Deniz Naki und Markus Thorandt liefern sich ein heftiges Wortgefecht. Schiedsrichter Tobias Welz holt die beiden Streithähne erst einmal zu sich und beruhigt die Situation.

10. Minute:
Fabian Boll spitzelt den Ball in den Gäste-Strafraum zu Fin Bartels, der aus 13 Metern per Flachschuss an Lukas Kruse scheitert. Ärgern muss sich der Paulianer über die vergebene Torchance jedoch nicht. Er stand klar im Abseits.

9. Minute:
Beide Abwehrreihen stehen bislang sehr sicher. Eine echte Torchance konnte sich noch kein Team erspielen.

8. Minute:
Paderborn sorgt über Deniz Yilmaz mal für etwas Raumgewinn, im entscheidenden Duell gegen Florian Mohr bleibt der SC-Angreifer dann aber nur zweiter Sieger.

6. Minute:
'Laura' fragt im Feedback: 'Sind viele Paderborn-Fans im Stadion?' Rund 800 SC-Fans haben ihre Mannschaft ans Millerntor begleitet.

5. Minute:
Beide Mannschaften wirken weiterhin sehr nervös und leisten sich extrem viele Fehlpässe.

4. Minute:
gelb Joseph-Claude Gyau kommt gegen Alban Meha einen Schritt zu spät und holt den Paderborner so rustikal von den Beinen. Schiedsrichter Tobias Welz zückt sofort die Gelbe Karte.

3. Minute:
Florian Kringe zirkelt den Ball vom linken Halbfeld hoch in die Gefahrenzone. SC-Keeper Lukas Kruse kommt einige Schritte aus seinem Kasten und faustet die Kugel sicher aus dem Strafraum.

3. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

2. Minute:
Noch tut sich nicht allzu viel. Die Mannschaften tasten sich ab und leisten sich dabei relativ viele Abspielfehler im Spielaufbau.

1. Minute:
Die Kapitäne: Fabian Boll beim FC St. Pauli und Jens Wemmer beim SC Paderborn 07.

1. Minute:
Zu den Bedingungen: Die Temperatur in Hamburg liegt knapp über dem Gefrierpunkt, der Rasen ist in einem guten Zustand.

1. Minute:
Schiedsrichter Tobias Welz pfeift die Partie an. Paderborn hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Der SC Paderborn 07 kommt mit breiter Brust ins Millerntor-Stadion. Nach vier Siegen aus den letzten sechs Spielen verabschiedeten sich die Ostwestfalen aus dem Abstiegskampf. Mit einem Sieg beim FC St. Pauli könnte sich die Mannschaft von Stephan Schmidt endgülitg in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Der Direktvergleich spricht für die Gäste: Von sieben Aufeinandertreffen gegen den Kiezklub verloren die Ostwestfalen nur zwei Spiele. Der Sportclub muss heute ohne Feisthammel (Rücken) und Palionis (Infekt) auskommen.

Pauli-Coach Michael Frontzeck, der nach seinem Trainingsunfall wieder auf die Trainerbank zurückkehrt, warnt seine Mannschaft jedoch vor den Gästen: 'Paderborn ist eine schwer zu bespielende und individuell gut besetzte Mannschaft.' Der Sportclub sei vor allem auf des Gegners Platz stark: 'Es ist ein Team, das sich leichter damit tut, wenn es nicht selbst das Spiel machen muss', sagte Frontzeck. Personell müssen die Hanseaten auf Gonther (Aufbautraining), Buchtmann (Fuß-OP), Schindler, Ginczek (beide Rotsperre) verzichten.

Der FC St. Pauli empfängt zum Abschluss des 27. Spieltages der 2. Bundesliga den SC Paderborn. Die Kiez-Kicker wollen sich dabei endgültig aller Abstiegssorgen entledigen. Mit einem Sieg würde der Vorsprung auf Dynamo Dresden und den Abstiegs-Relegationsrang satte elf Punkte betragen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 1. April berichten wir ab 20 Uhr vom Spiel FC St. Pauli gegen den SC Paderborn.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal