Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Benfica - Fenerbahce Istanbul 3:1 - So lief die Partie im Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Benfica Lissabon - Fenerbahce Istanbul 3:1

03.05.2013, 10:26 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Gaitan (9.)

1:1 Kuyt (23.)

2:1 Cardozo (35.)

3:1 Cardozo (66.)

02.05.2013, 21:05 Uhr
Lissabon, Estádio da Luz
Zuschauer: 65.000

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel Benfica Lissabon gegen Fenerbahce Istanbul. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Benfica Lissabon steht im Finale der Europa League und trifft am 15. Mai auf den FC Chelsea! Die Portugiesen bezwingen nach einer 0:1-Hinspielniederlage Fenerbahce Istanbul in einer begeisternden Partie mit 3:1. Das Team von Jorge Jesus rang die türkische Mannschaft in einer äußerst spannenden und intensiven Begegnung mit Rieseneinsatz und viel Aggressivität nieder und gewinnt hier zu Recht. Fenerbahce wurde geradezu überrollt und konnte das Spiel trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs nie wirklich drehen. Für die Gäste ist das erstmalige Erreichen eines Halbfinals bereits ein kleiner Erfolg, Benfica bündelt nun dagegen alle Kräfte für das Endspiel in Amsterdam.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Stéphane Lannoy pfeift die Partei ab!

90. Minute:
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft. Fenerbahce wirft noch einmal alles nach vorn.

90. Minute:
auswechslung Roderick Miranda kommt für Nicolas Gaitan ins Spiel

90. Minute:
Zwei Minuten der Nachspielzeit sind nun rum. Fenerbahce bleiben noch 180 Sekunden für das erlösende Tor.

90. Minute:
chance Perez stürmt von zwei Gegenspielern verfolgt in den türkischen Strafraum. Demirel kommt raus, fischt dem Argentinier den Ball vom Fuß!

90. Minute:
Fünf Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
Benfica kontert mit Lima über die rechte Seite. Die Hereingabe des Brasilianers von der Grundlinie ist aber zu ungenau, Korkmaz geht dazwischen.

88. Minute:
Demirel schlägt einen Freistoß aus dem Mittelkreis in den Benfica-Strafraum, wo kein Mitspieler den hohen Ball verwerten kann.

87. Minute:
auswechslung Urreta kommt für Oscar Cardozo ins Spiel

86. Minute:
ecke Erkin schlägt einen Eckball von rechts herein. Benfica bekommt den Ball nicht weg, doch dann leistet sich Stoch ein Stürmerfoul.

85. Minute:
Cardozo flankt von links von der Grundlinie an den Fünfmeterraum, wo Lima nur halbherzig zum Kopfball hoch geht. Da war mehr drin.

84. Minute:
gelb Erkin setzt sich im Kopfballduell mit Gaitan zu unfair ein und sieht die nächste Gelbe Karte.

83. Minute:
Die Benfica-Fans bejubeln schon den Finaleinzug ihres Teams, aber soweit ist es natürlich noch nicht. Hier wird es eine lange Nachspielzeit geben.

82. Minute:
Lima schießt den linken Arm von Irtegün im Strafraum an, doch Schiri Lannoy erkennt keine Absicht des Türken und lässt zu Recht weiterspielen.

81. Minute:
chance Die Möglichkeit für Fenerbahce! Stoch zieht von der linken Strafraumecke knallhart ab. Artur wehrt den Ball am kurzen Pfosten mit beiden Fäusten ab!

80. Minute:
Schiedsrichter Lannoy hat die Aktion von Artur sofort als Zeitschinderei entlarvt und fordert den Keeper zum Weiterspielen auf.

79. Minute:
Artur geht nach einer Abwehraktion gegen Kuyt zu Boden. Es war nicht zu sehen, wobei sich Benficas Keeper verletzt haben könnte.

78. Minute:
Artur kommt bei einem langen Pass von Kuyt aus der eigenen Hälfte auf Sow weit raus. Benficas Keeper ist vor dem Senegalesen am Ball und haut die Kugel weg.

77. Minute:
Feners Trainer Kocaman hat nun sein Wechselkontingent voll ausgeschöpft, hat mit Stoch einen weiteren Offensivspieler gebracht.

76. Minute:
auswechslung Miroslav Stoch kommt für Joseph Yobo ins Spiel

75. Minute:
Gaitan hebt den folgenden Freistoß von rechts hoch an den langen Pfosten, wo Salvio aber nicht mehr richtig rankommt.

74. Minute:
Benfica gibt sich mit dem 3:1 nicht zufrieden und bestürmt weiter den Strafraum der Gäste. Es gibt einen Freistoß für Lissabon aus gut 32 Metern Entfernung.

73. Minute:
chance Benfica kontert nun mit Lima, der über links in den Strafraum eindringt. Im Fallen zieht der Brasilianer ab, aber Demirel verkürzt geschickt den Winkel und hält!

72. Minute:
Nun versucht es Kuyt aus der Distanz. Sein Schuss von der linken Seite aus 18 Metern verfehlt das Tor von Artur aber klar.

71. Minute:
20 Minuten plus eine längere Nachspielzeit verbleiben Fenerbahce nun, um hier noch ein Tor zu erzielen. Dann stünde Istanbul im Finale.

70. Minute:
chance Erkin jagt den folgenden Freistoß aus großer Distanz mit links hoch über das Tor von Artur!

69. Minute:
Auf der Gegenseite steht Erkin zu einem Freistoß aus über 30 Metern bereit.

68. Minute:
Pereira treibt den Ball über die rechte Seite nach vorn, flankt ganz hoch an den langen Pfosten. Dort kann Gaitan den Ball mit gestrecktem Bein aber nicht mehr richtig erreichen.

67. Minute:
Da hat die Abwehr der Türken den Ball vorm Tor nicht richtig wegbekommen. Bei diesem Spielstand wäre Benfica im Endspiel.

66. Minute:
tor Toooooooooooor für Benfica! 3:1 durch Cardozo! Salvio wirft den Ball weit von der rechten Seite in den Strafraum, wo Luisao auf Cardozo verlängert. Der Paraguayer schiebt aus sieben Metern von links unhaltbar ein!

65. Minute:
Fenerbahce hat sich weit zurückgezogen und den eigenen Strafraum verrammelt. Die Gäste werden das über die nächsten 25 Minuten kaum durchhalten können.

64. Minute:
Ein möglicher Treffer für Benfica in dieser Situation hätte aber nicht gezählt: Bei der Hereingabe von Gaitan war der Ball bereits hinter der Torauslinie.

63. Minute:
chance Gaitan stürmt bis zur Grundlinie durch, auf Cardozo zurück. Dessen Schuss aus kurzer Distanz kann Demirel abwehren!

62. Minute:
auswechslung Bekir Irtegün kommt für Gökhan Gönül ins Spiel

61. Minute:
Die Partie ist weiter unterbrochen, Gönül wird auf einer mobilen Krankentrage vom Platz gefahren. Für ihn kommt Irtegün ins Spiel.

60. Minute:
Eine üble Aktion von Gaitan, der mit viel zu hohem Bein in den Zweikampf ging. Gönül liegt noch immer im Strafraum.

59. Minute:
Gaitan trifft Gönül fast an der Grundlinie beim Versuch, den Ball zu erreichen, mit dem linken Fuß im Gesicht. Der Türke liegt bewusstlos auf dem Rasen, um ihn herum eine Spielertraube.

58. Minute:
Das war Glück für Fenerbahce. Erstaunlich, dass weder der Schiri noch seine Assistenten die Situation richtig sahen.

57. Minute:
Eine klare Fehlentscheidung des Schiris: Korkmaz zog am Trikot von Cardozo, vereitelte damit sogar eine mögliche Torchance. Das hätte sogar einen Platzverweis für den Türken nach sich ziehen können.

56. Minute:
Korkmaz hält Cardozo an der Strafraumgrenze am Trikot fest. Schiri Lannoy hat's anders gesehen und lässt das Spiel weiterlaufen.

55. Minute:
ecke Und gleich die nächste Ecke hinterher. Wieder läuft Salvio von rechts an. Der Ball wird abgewehrt.

54. Minute:
ecke Salvio schlägt einen Eckball von rechts herein, was aber nichts einbringt.

53. Minute:
Pereira flankt erneut von rechts hoch an den langen Pfosten, wo Gaitan den Ball beim Kopfball aber nicht richtig kontrollieren kann.

52. Minute:
Fenerbahce kann sich nur selten befreien, versucht es nun mit Ziegler über die linke Seite. Der Schweizer verliert den Ball aber wieder.

51. Minute:
chance Aber nun kommt Cardozo zum Schuss! Aus 17 Metern zielt der Paraguayer mit links knapp neben das Tor von Demirel!

50. Minute:
Pereira flankt von der rechten Seite hoch in den Strafraum, wo Cristian den Ball vor Cardozo wieder rausköpft.

49. Minute:
Benfica muss vor dem Gäste-Strafraum immer wieder quer spielen. Es tut sich keine Lücke in der dichten Fener-Abwehr auf.

48. Minute:
Fenerbahce kam bislang zu fünf Torschüssen, Benfica dagegen schoss elfmal in Richtung Tor. Diese und mehr Zahlen unter TEAMVERGLEICH.

47. Minute:
45 Minuten noch, dann steht einer der beiden Halbfinalisten fest. Im Moment steht Fenerbahce im Endspiel von Amsterdam.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Lannoy pfeift die zweite Hälfte an. Fenerbahce hat Anstoß.

Mit einer 2:1-Führung über Fenerbahce geht Benfica in die Kabine. In einer schnell und intensiv geführten Begegnung legten die Portugiesen ein enorm hohes Tempo vor, gingen verdient früh in Führung. Die Gäste brauchten lange, um ihre Nervosität abzulegen und ins Spiel zu kommen, glichen dann mit einem Handelfmeter aus. Cardozo stellte in der 35. Minute den alten Torabstand wieder her. Bliebe es bei diesem Ergebnis, wäre allerdings Istanbul weiter. Benfica muss nachlegen, soll es am 15. Mai nach Amsterdam gehen. Es bleibt spannend hier!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Stéphane Lannoy pfeift zur Pause.

45. Minute:
Cardozo flankt von der linken Seite hoch an den Fünfmeterraum. Demirel kommt raus und fängt den Ball sicher ab.

45. Minute:
Sahin scheint verletzt zu sein und humpelte vom Feld. Währenddessen werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

44. Minute:
auswechslung Mehmet Topuz kommt für Selcuk Sahin ins Spiel

43. Minute:
An der Seitenlinie macht sich bereits Topuz bereit und wird gleich ins Spiel kommen.

42. Minute:
Kuyt geht mit Zweikampf mit Perez zu Boden und muss erstmal behandelt werden. Doch dann kann der Niederländer weitermachen.

41. Minute:
chance Und die nächste Chance! Matic nimmt eine Ablage von Cardozo auf, hämmert den Ball aus 17 Metern mit links knapp am Tor vorbei!

40. Minute:
chance Das gibt es doch nicht! Cristian steckt auf Sow im 16er durch, der quer auf Kuyt legt. Der Niederländer trifft aus spitzem Winkel nur das Außennetz!

39. Minute:
Gaitan und Cardozo probieren es an der Strafraumgrenze mit der Brechtstange, aber da ist kein Durchkommen durch die vielbeinige Fener-Abwehr.

38. Minute:
Die Partie ist nun total intensiv, beide Teams schenken sich hier keinen Zentimeter Boden.

37. Minute:
Gaitan spielt einen schönen Doppelpass mit Pereira, der im 16er zu Boden. Aber das war natürlich kein Elfmeter, auch wenn Benficas Spieler protestieren.

36. Minute:
Mannomann, hier ist was los! Die Benfica-Fans drehen nun fast durch, treiben ihr Team weiter nach vorn. Lissabon braucht nun noch ein weiteres Tor zum Finaleinzug.

35. Minute:
tor Toooooooooor für Benfica! 2:1 durch Cardozo! Nach einem schnell ausgeführten Freistoß nimmt Cardozo den Ball an der 16-Meter-Grenze an, spielt drei Gegenspieler aus und schießt flach unten rechts ein! Demirel kommt zu spät!

35. Minute:
gelb Benficas Perez protestiert besonders heftig - für den Schiri zu heftig: Es gibt das nächste Gelb!

34. Minute:
Im Anschluss an die Ecke wollen die Lissaboner ein Handspiel von Ziegler im 16er gesehen haben, fordern Handelfmeter. Schiri Lannoy lässt weiterspielen.

33. Minute:
ecke Gaitan tritt die erste Ecke der Partie für Benfica von links herein.

32. Minute:
chance Was für ein Hammer! Cardozo nimmt den Ball links vorm Tor nach einer Lima-Flanke aus spitzem Winkel direkt, haut den Ball nur knapp am langen Pfosten vorbei!

31. Minute:
gelb Cristian steigt Perez mit den Stollen auf den rechts Spann, sieht dafür ebenfalls die Gelbe Karte.

30. Minute:
chance Sow marschiert auf der linken Seite bis in den Strafraum von Benfica, verzieht seinen Schuss aus 14 Metern aber leicht.

29. Minute:
Pech für Pereira: Benficas Rechtsverteidiger wäre nach dieser Gelben Karte für das Finale in Amsterdam gesperrt.

28. Minute:
gelb Pereira senst Ucan im Mittelfeld um und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

27. Minute:
chance Stark gemacht! Sow bringt den Ball aus spitzem Winkel und bedrängt von Garay noch gefährlich aufs Tor! Artur kann sicher halten.

26. Minute:
Die portugiesischen Fans sind wegen der Handelfmeter-Entscheidung immer noch aufgebracht. Doch der Schiedsrichter hat richtig gehandelt, das Handspiel war offensichtlich.

25. Minute:
Eines ist damit klar: Eine Verlängerung wird es heute Abend nicht geben. Benfica braucht nun zwei Tore, um weiterzukommen.

24. Minute:
Das ging relativ fix! Die Lissaboner Führung hatte nur eine Viertelstunde Bestand.

23. Minute:
tor Toooooooor für Fenerbahce! 1:1 durch Kuyt, der den Elfmeter flach unten links einschießt! Artur fliegt in die andere Richtung.

22. Minute:
elfer Elfmeter für Fenerbahce! Garay nimmt den Ball im 16er mi Zweikampf mit Erkin mit der Hand mit. Schiri Lannoy pfeift sofort!

21. Minute:
Benfica lässt nun dem Gegner ein wenig mehr Raum. Fenerbahce rückt schon mal bis an den Strafraum der Portugiesen vor.

20. Minute:
20 Minuten sind nun in Lissabon gespielt. Die Zuschauer sehen hier eine schnelle und intensive Partie, in der bislang nur Benfica zu überzeugen weiß.

19. Minute:
Ucan versucht es über die rechte Seite, wird aber an der Seitenlinie von Almeida ausgebremst.

18. Minute:
Nach einer Flanke von Lima von der rechten Seite steigt Cardozo zum Kopfball hoch. Doch Benficas Stürmer stützt sich bei Korkmaz auf, Schiri Lannoy pfeift die Aktion ab.

17. Minute:
Bei Gegner Fenerbahce laufen hier immerhin sechs Türken in der ersten Elf auf.

16. Minute:
In der Startelf von Benfica steht übrigens nur ein Portugiese: Verteidiger Andre Almeida.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist nun in Lissabon gespielt und die frühe Führung der Gastgeber geht in Ordnung. Fenerbahce konnte seine Nervosität dagegen noch nicht ablegen.

14. Minute:
Benficas Trainer Jorge Jesus tigert voll Anspannung in seiner Coaching Zone herum. Er trägt trotz angenehmer Temperaturen einen dicken Schal um den Hals.

13. Minute:
Fener scheint vom starken Druck der Portugiesen überrascht, kommt hier gar nicht ins Spiel. Die Gäste produzieren viele Fehlpässe.

12. Minute:
Benficas Gaitan hat mit seinem ersten Torschuss gleich getroffen! Diese und mehr Zahlen unter SPIELERVERGLEICH.

11. Minute:
Die Lissaboner Fans sind nun vollends aus dem Häuschen. Bisher bedeutet dieses Ergebnis aber nur Verlängerung.

10. Minute:
Das ging schnell! Benfica hat hier einen enormen Druck aufgebaut, den Fenerbahce nach noch nicht einmal zehn Minuten nicht mehr standhalten kann.

9. Minute:
tor Tooooooooor für Benfica! 1:0 durch Gaitan! Lima stürmt auf rechts fast bis an die Grundlinie, legt zurück auf Gaitan. Der schiebt den Ball mit einer Direktannahme aus sieben Metern mit rechts zur Führung ein!

8. Minute:
Das ist die Chance! Gaitan flankt von der linken Seite auf Cardozo im Strafraum, der sofort auf Lima ablegt. Der Benfica-Stürmer will im Sitzen aus sechs Metern einschießen, berührt den Ball dabei aber mit der Hand.

7. Minute:
Almeida stürmt über die linke Seite nach vorn, passt dann auf Gaitan. Der Ball kommt zu Perez, der die Kugel wieder verliert.

6. Minute:
Benfica hat in diesen Anfangsminuten mehr als 71 Prozent Ballbesitz. Diese und mehr Statistiken unter TEAMVERGLEICH.

5. Minute:
chance Salvio treibt den Ball über rechts nach vorn, legt auf Salvio ab. Der passt quer auf den an der Strafraumgrenze lauernden Cardozo, der aus der Drehung abzieht. Demirel hält sicher!

4. Minute:
Ein Abpraller aus dem Mittelkreis landet in den Händen von Demirel, der den Ball wieder weit abwirft.

3. Minute:
Benfica macht ordentlich Druck in den ersten Minuten, Fenerbahce kann nur hinten drin stehen.

2. Minute:
Ohrenbetäubender Krach in Lissabon. Die Benfica-Fans machen mächtig Stimmung, pfeifen den Gegner aber immerhin nicht permanent aus. Das machten die Fener-Anhänger im Hinspiel.

1. Minute:
Auf geht's! Der französische Schiedsrichter Stéphane Lannoy pfeift die Partie an. Benfica hat Anstoß.

Übung macht den Finalisten: Fener probte im Abschlusstraining bereits Elfmeterschießen ? im Hinspiel vergab Cristian schließlich einen Strafstoß, als er nur den Pfosten traf. "Noch wichtiger ist aber, darauf mental vorbereitet zu sein", erläutert Kocaman. Dem Fener-Coach fehlen heute die gesperrten Mehmet Topal und Pierre Webo sowie der verletzte Raul Meireles.

"Eines der wichtigsten Spiele unserer Vereinsgeschichte", nennt Fenerbahces Trainer Aykut Kocaman die Begegnung im Estádio da Luz. Istanbul verlor diese Saison keines seiner sechs EL-Auswärtsspiele. "Obwohl wir 1:0 vorne liegen, sind die Chancen der beiden Mannschaften ausgeglichen", glaubt Kocaman.

Benfica gewann zwölf der 13 letzten EL-Heimspiele, ist zu Hause in 19 Pflichtspielen ungeschlagen. "Das Halbfinale ist wichtig für das Image des Klubs", fügt Jesus an, "aber ein Finale ist noch besser." Der Lissaboner Coach muss heute auf den gesperrten Ola John verzichten.

Wer fährt nach Amsterdam? In Lissabon entscheidet sich, ob Benfica oder Fenerbahce die Reise zum Endspiel am 15. Mai antreten dürfen. Die Portugiesen gehen mit viel Selbstvertrauen nach der knappen Hinspielniederlage gegen Istanbul in die Partie: "Wir sind zuversichtlicher als zuvor", sagt Benficas Trainer Jorge Jesus, "denn ein 0:1 ist ein Ergebnis, mit dem man fertigwerden kann."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom Halbfinale in der Europa League. Heute berichten wir ab 20.50 Uhr vom Spiel Benfica Lissabon gegen Fenerbahce Istanbul

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal