Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Energie Cottbus - SV Sandhausen 3:0 - Das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Energie Cottbus - SV Sandhausen 3:0

13.05.2013, 09:02 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Bickel (24.)

2:0 Sanogo (41.)

3:0 Adlung (77.)

12.05.2013, 13:30 Uhr
Cottbus, Stadion der Freundschaft
Zuschauer: 13.000

Das war es vom Live-Ticker! Am kommenden Samstag geht es ab 15.15 Uhr mit dem 34. und letzten Spieltag der Bundesliga weiter...

FC Energie Cottbus gewinnt völlig verdient auch in der Höhe mit 3:0 gegen über weite Strecken spielerisch unterlegene Sandhausener nach vor allem im zweiten Abschnitt unterhaltsamen neunzig Minuten. Es entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie auf mäßigem Niveau, nach dem Führungstreffer übernahm der Gastgeber deutlich die Federführung. Vor allem in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit bot Cottbus ein Feuerwerk an besten Tormöglichkeiten, nutzte dieses aber nicht zur endgültigen Entscheidung. Die Süddeutschen kamen nochmal auf, der dritte Gegentreffer machte jedoch diesem Bemühen ein Ende.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Brand pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Wieder ist keine Nachspielzeit angezeigt!

90. Minute:
...die von rechts getreten auf der anderen Seite ungenutzt ins Aus geht.

89. Minute:
ecke Die vierte Ecke der Gäste steht an...

88. Minute:
chance Schauerte geht über rechts, lässt Rippert stehen und passt scharf vors Tor. Mäkelä kommt an die Kugel ran, der Winkel ist aber zu spitz - Außennetz!

86. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel bei den Gästen: Klotz muss Kandziora weichen.

85. Minute:
Fünf Minuten sind noch zu spielen!

83. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel bei Cottbus: Stiepermann kommt für Rivic auf den Platz.

83. Minute:
Im Gegenzug stellt Schauertes Schuss aus 20 Metern keinen Stolperstein für Keeper Kirschbaum dar.

82. Minute:
Fomitschow wird links mit einem langen Ball geschickt, doch dann geht die Fahne hoch - Abseits!

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen an! Cottbus spielt locker seinen Stiefel runter.

78. Minute:
Das war es dann! Cottbus wird sein letzten Heimspiel in dieser Saison gewinnen. Sandhausen hat sein Schicksal akzeptiert.

77. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 3:0 für Cottbus durch Adlung! Was für eine Geschichte für Adlung: Vor kurzem noch in die U23 verbannt, nun beim Abschiedsspiel auf eigenem Platz Torschütze. Bittroff geht über rechts, passt scharf vors Tor. Sanogo legt am Elfmeterpunkt für Adlung auf, der zimmert das Leder unter den Querbalken in die Maschen.

77. Minute:
gelb Rivic lässt gegen Schauerte das Bein stehen - Gelb!

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht an! Sandhausen lässt sich weiterhin nicht hängen, hält gut dagegen und ist derzeit auch offensiver.

75. Minute:
auswechslung Adlung ersetzt Bickel auf der rechten Mittelfeldseite.

75. Minute:
Kruska mit einem Distanzschuss aus der zweiten Reihe, der Ball geht in die Wolken.

74. Minute:
Adlung steht an der Seitenlinie zum zweiten Cottbusser Wechsel bereit.

73. Minute:
Auf der anderen Seite hat Wooten eine Kopfballmöglichkeit, kann das Leder aber nicht entscheidend drücken. Keeper Kirschbaum nimmt die Kugel dankbar auf.

72. Minute:
Kruska tritt die Ecke von links kurz, kein Problem für die Abwehr des SV Sandhausen.

72. Minute:
ecke Cottbus mit einer weiteren Ecke, es ist der mittlerweile fünfte Eckball...

71. Minute:
ecke Die Ecke schließt Pischorn wenig gefährlich per Kopf ab.

70. Minute:
Achenbach mit einem direkten Freistoß von rechts, Banovic klärt am ersten Pfosten auf Kosten einer Ecke.

70. Minute:
Noch sind zwanzig Minuten zu spielen! Es ist ruhig geworden im Stadion, die Partie hat aus Cottbusser Sicht einen Bruch erlitten.

69. Minute:
Schauerte marschiert über rechts, sein Rückpass an den Elfmeterpunkt geht jedoch ins Leere.

68. Minute:
Plötzlich ist Sandhausen im Spiel und zeigt sich sehr offensiv.

67. Minute:
auswechslung Cottbus wechselt erstmalig: Fomitschow ersetzt Farina.

66. Minute:
chance Fast der Anschluss: Mäkelä mit der gefühlvollen Flanke von rechts auf den zweiten Pfosten, Blacha kommt frei zum Kopfball. Nur Zentimeter geht die Kugel aus sieben Metern über den Querbalken.

65. Minute:
Auf der anderen Seite sorgt Achenbach mit einer schlechten Freistoßhereingabe aus dem rechten Halbfeld für wenig Entlastung.

64. Minute:
chance Gibt es doch nicht! Wieviele Chancen braucht Cottbus für den dritten Treffer denn noch?! Sanogo ist auf Reisen und verzieht freistehend aus halbrechter Position seinen Schuss. Das Leder schlägt nur im Außennetz ein.

62. Minute:
chance Farina wird auf der linken Außenbahn geschickt, der tankt sich in den Strafraum vor und setzt seinen Schlenzer knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus.

61. Minute:
Sanogo versucht es aus der Distanz, Keeper Langer braucht nicht eingreifen.

60. Minute:
Eine Stunde Spielzeit ist druch! Cottbus ist hier absolut spielbestimmend, Sandhausen muss aufpassen.

60. Minute:
ecke Die Ecke hat keinen durchschlagenden Erfolg, aber die Gastgeber setzen sofort wieder nach.

59. Minute:
Cottbus dreht auch spielerisch richtig auf: Bickel passt von rechts auf den ersten Pfosten, Schulz rettet in höchster Not vor dem einschussbereiten Sanogo. Ecke!

58. Minute:
Snogo zeigt sich vorne allein, steht aber erneut im Abseits. So wird das nichts...

57. Minute:
Jetzt darf jeder mal ran bei Cottbus, doch auch Farina bringt einen Schlenzer vom linken Strafraumeck nicht unter.

56. Minute:
Wieder ist Bickel auf und davon, jedoch einen Tick zu früh gestartet - Abseits!

55. Minute:
Sandhausen schwimmt und offenbart große Lücken in der Defensive. Cottbus lässt wieder einmal größte Chancen aus.

54. Minute:
chance Energie macht mächtig Druck: Diesmal scheitert Bickel mit seinem Schuss aus halbrechter Position an Keeper Langer.

53. Minute:
chance Rivic mit dem Solo, überläuft Pischorn und zieht aus halblinker Position ab. Keeper Langer steht richtig und reagiert glänzend.

51. Minute:
Sandhausen sieht im Moment keinen Stich, Energie hat alles im Griff und ist klar überlegen.

50. Minute:
chance Traumpass von Rivic auf Sanogo, der allein aufs Tor zuläuft, um den Ball dann doch aus halbrechter Position am linken Pfosten vorbei zu zirkeln. War mehr drin!

48. Minute:
chance Banovic mit einem klasse Schuss aus halblinker Position, der Schlenzer geht um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei ins Toraus.

47. Minute:
Cottbus ist mit Dampf aus der Kabine gekommen, will seinen Fans ein versöhnlichen Heimabschluss bieten.

46. Minute:
chance Hammerschuss von Kruska aus 18 Metern, der Ball rauscht knapp am linken Dreiangel vorbei.

46. Minute:
Cottbus ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung ...und Mäkelä kommt für Adler in den Sturm.

46. Minute:
auswechslung Doppelwechsel bei den Gästen: Ulm wird durch Blacha ersetzt...

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Brand pfeift die 2. Halbzeit an. Cottbus hat Anstoß.

FC Energie Cottbus geht verdient mit einer 2:0-Führung gegen SV Sandhausen nach an Höhepunkten armen ersten 45 Minuten in die Halbzeitpause. Es entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie auf spielerisch mäßigem Niveau, nach dem Führungstreffer übernahmen die Lausitzer die Kontrolle und wussten noch einmal nachzulegen. Sandhausen zog sich zu weit zurück und hatte nichts entgegen zu setzen. Noch ist nichts entscheiden, es sieht aber alles nach einem Heimsieg für den FCE aus. Gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Brand pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
Die Partie läuft weiter, auch Farinan sieht wieder sehr erholt aus.

43. Minute:
Spielunterbrechung! Farina hat den Ball ins Gesicht bekommen und muss behandelt werden.

42. Minute:
Dann hat es doch noch aus dem Spiel heraus funktioniert. Cottbus führt durchaus verdient auch mit 2:0.

41. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Cottbus durch Sanogo! Bittroff tankt sich von rechts in den Strafraum, passt zurück zum freistehenden Sanogo, der unhaltbar aus halbrechter Position ins lange Eck abzieht.

40. Minute:
Fünf Minuten noch in der ersten Hälfte! Viel gab es bisher nicht zu sehen, eigentlich nur den sehenswerten Freistoßtreffer von Bickel.

39. Minute:
ecke Cottbus mit der nächsten Ecke von rechts durch Bickel, Sanogo versucht es mit der Volleyabnahme, scheitert aber kläglich.

37. Minute:
Energie ist dem 2:0 deutlich näher als Sandhausen dem Ausgleich. Die Gastgeber können aber aus ihrer Feldüberlegenheit weiterhin kein Kapital schlagen.

35. Minute:
Zehn Minuten stehen im ersten Abschnitt noch auf der Uhr! Derweil läuft Sanogo erneut ins Abseits.

35. Minute:
Farina geht über links, flankt an den 16er. Achenabch ist per Kopf noch vor Bickel am Ball und verhindert den Einschlag.

34. Minute:
Energie hat so langsam aber sicher die Spielkontrolle übernommen, beherrscht zumeist das Mittelfeld, die Torchancen wollen sich aber nicht einstellen.

32. Minute:
Im Gegenzug zieht Sanogo aus 18 Metern ab, Fießer wirft sich in die Schussbahn und verhindert Schlimmeres.

31. Minute:
Fießer mit einem Direktschuss aus 20 Metern, der Ball rutscht ihm ein wenig über den Schlappen und geht zwei Meter rechts am Kasten der Gastgeber vorbei.

30. Minute:
Farina und Sanogo im Zusammenspiel am gegnerischen 16er, doch die Cottbusser tricksen sich dabei selbst aus - Ballverlust!

30. Minute:
Die erste halbe Stunde ist durch! Eine Augenweide ist das Ganze hier nach wie vor nicht. Aber beide Mannschaften sind bemüht und bringen auch wieder mehr Tempo ins Spiel.

29. Minute:
Schauerte flankt aus dem rechten Halbfeld an den 16er, Pischorn versucht sich wenig erfolgreich an einem Kopfball.

28. Minute:
gelb Möhrle mit dem Tritt gegen Danneberg - die erste Gelbe Karte ist fällig!

28. Minute:
Sanogo wird mit einem langen Ball von Bittroff geschickt, ist aber einen Tick zu früh gestartet - Abseits!

26. Minute:
Die Fans sind dennoch zufrieden, ihr Team führt...

25. Minute:
Cottbus führt insgesamt nicht unverdient, hat etwas mehr investiert. Dennoch musste ein Standard herhalten, denn aus dem Spiel heraus passierte bis dato nichts.

24. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Cottbus durch Bickel! Bickel haut einen Freistoß aus 25 Metern rechts an der Mauer vorbei unhaltbar ins rechte Eck. Super Tor!

23. Minute:
Rivic drückt auf die Tube und setzt zum Solo an, lässt zwei Gegner stehen, beim dritten ist dann Schluss.

22. Minute:
chance ...daraus ergibt sich die erste Chance für FCE: Ecke Kruska an den Fünfer, Banovic steigt am höchsten, köpft knapp am linken Dreiangel vorbei.

22. Minute:
ecke Vielleicht bringt es einen Standard, Cottbus mit der nächsten Ecke von der rechten Seite...

21. Minute:
Die Sonne ist nun auch weg, das Spiel bewegt sich weiter auf einem sehr niedrigen Niveau.

20. Minute:
Rippert ist links mitgelaufen, läuft aber nach Zuspiel von Kruska ins Abseits.

19. Minute:
Viele, viele Fehlpässe, intensive Zweikämpfe, das Tempo ist wieder raus - so die derzeitige Situation auf dem Platz!

17. Minute:
Überwiegend findet das Spielgeschehen im Mittelfeld statt, richtige Torchancen gab es auf beiden Seiten noch nicht.

16. Minute:
Achenbach mit einem Freistoß aus 23 Metern, der Ball geht zwei Meter übers Tor.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Spielerisch ist das hier kein Lekcerbissen. Immerhin ist die Stimmung klasse und sehr entspannt.

14. Minute:
Sandhausen spielt hier gut mit, will sich trotz feststehenden Abstiegs ordentlich von der 2. Liga verabschieden.

13. Minute:
Achenbach kommt auf der linken Seite mit nach vorne, setzt zur Flanke an, doch Cottbus' Bittroff geht erfolgreich dazwischen.

12. Minute:
So langsam kommt Tempo in die Partie rein, beide Mannschaften erhöhen die Schlagzahl und verzichten vermehrt auf Foulspiel.

11. Minute:
ecke Aber auch die erste Ecke der Cottbusser bringt nichts ein.

10. Minute:
Kruska mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, die zunächst geklärt wird. Banovic setzt nach und holt die erste Ecke für die Gastgeber heraus.

8. Minute:
Banovic mit dem Schussversuch aus 20 Metern, kein Problem für Keeper Langer.

7. Minute:
Langer Diagonalball von Rippert zu Bickel, Ulm weiß den Sturmlauf dann zu verhindern.

6. Minute:
Intensive Zweikämpfe prägen das Spiel, von Spielfluss ist noch nicht viel zu sehen.

5. Minute:
ecke ...die Ecke tritt Schauerte von rechts auf den ersten Pfosten - abgeblockt!

4. Minute:
Klotz holt gegen Rippert den ersten Eckball für die Sandhausener heraus...

4. Minute:
Energie macht Druck: Sanogo bedrängt Keeper Langer, der sich nur mit einem schlechten Abspiel zu behelfen weiß. Einwurf für Cottbus!

3. Minute:
Rustikal geht es in den ersten Minuten zu, viele Fouls hat Schiri Brand abzupfeifen.

1. Minute:
Schiedsrichter Brand pfeift die 1. Hälfte an. Sandhausen hat Anstoß. Auch unterwegs immer auf Ballhöhe: Die neue Herzrasen-App ist da! Deutschlands schnellster und innovativster Mobil-Ticker mit vielen neuen Funktionen. Mehr Infos hier!.

Rund 13.000 Zuschauer haben sich eingefunden, davon sind knapp 50 aus dem Rhein-Neckar-Gebiet angereist.

Die Sonne lacht, es sind 18 Grad aufgerufen - gute Fußballbedingungen also. Die Mannschaften laufen in dieser Sekunde ein...

Sandhausen: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Schauerte, Pischorn, Schulz und Achenbach ? zentrales Mittelfeld mit Fießer und Danneberg, auf den Außen Klotz und Ulm ? im Sturm Wooten und Adler. Im Tor steht Langer. Änderungen: Achenbach für Kandziora.

Cottbus: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Bittroff, Hünemeier, Möhrle und Rippert ? defensives Mittelfeld mit Banovic und Kruska, offensiv davor Farina, auf den Außen Bickel und Rivic ? im Sturm Sanogo. Im Tor steht Kirschbaum. Änderungen: Bittroff für Schulze.

Die Hinrundenpartie in Sandhausen endete mit einem 3:1 für Sandhausen. Ansonsten gab es bisher nur ein Aufeinandertreffen im DFB-Pokal, dass Sandhausen am 20.08.2012 mit 3:0 für sich entschied. Die Kapitäne: Möhrle bei Cottbus und Achenbach bei Sandhausen.

Der SV Sandhausen hat nach sieben sieglosen Partien am letzten Spieltag zwar wieder einen Dreier landen können, doch die Konkurrenz spielte nicht mit und besiegelte den direkten Abstieg in die 3. Liga. Es besteht nur noch eine kleine Chance am grünen Tisch: Sollte der VfR Aalen nicht die Lizenz für die 2. Bundesliga bekommen, dann würde zumindest die Relegation winken. SVS-Trainer Boysen muss auf folgendes Personal verzichten: Tüting (Rekonvaleszent). Kittner und Glibo setzen wegen einer Oberschenkelverletzung aus, Ischdonat und Löning laborieren an einer Knieverletzung.

Sportlich sind für beide Mannschaften die Fronten bereits geklärt: FC Energie Cottbus schließt eine durchwachsene Saison im Tabellenmittelfeld ab, der SV Sandhausen steht als sportlicher Absteiger bereits fest. Den Lausitzern ging zum Saisonende die Luft aus und haben nur eins der letzten sieben Spiele für sich entscheiden können. FCE-Coach Bommer hat folgende Ausfälle zu beklagen: Adlung (Einsatz U23) und Brinkmann (Aufbautraining). Brzenska und Schulze sitzen eine Gelbsperre ab, Börner pausiert wegen einer Roten Karte. Energie tritt heute nur mit einem 16er-Kader an.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 12. Mai berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Energie Cottbus gegen den SV Sandhausen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal