Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC St. Pauli - 1860 München 1:0 - so lief die Partie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

St. Pauli - 1860 München 1:0

20.07.2013, 09:37 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Thy (80.)

19.07.2013, 20:30 Uhr
Hamburg, Millerntor
Zuschauer: 28.500

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel FC St. Pauli gegen 1860 München. Morgen geht's hier ab 12.45 Uhr mit der Partie Paderborn gegen Kaiserslautern weiter. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Etwas glücklich gewinnt der FC St. Pauli sein Auftaktspiel der neuen Saison mit 1:0 gegen 1860 München. Mann des Tages war Lennart Thy, der in der 80. Minute den Siegtreffer erzielte. Löwen-Keeper Kiraly ließ diesen Schuss einfach durchflutschen. Bis dahin waren die Münchner das überlegenere Team, hatten aber kaum zwingende Torchancen. Die größte Möglichkeit vergab Schindler kurz vor dem Pausenpfiff, als St. Paulis Rzatkowski auf der Linie klärte. Die Münchner fahren mit leeren Händen nach Hause, St. Pauli feiert einen Start nach Maß.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer pfeift die Partie ab.

90. Minute:
gelb Buchtmann legt Starck im Mittelfeld und sieht die Gelbe Karte. Der folgende Münchner Freistoß bringt nichts mehr ein.

90. Minute:
ecke in der 92. Minute kommt St-Pauli zur ersten Ecke, die Thy aber nur kurz ausführt, um Zeit zu gewinnen.

90. Minute:
Bartels legt am Strafraum zurück auf Boll, dessen Flachschuss aus 17 Metern zur Ecke abgefälscht wird.

90. Minute:
chance Stoppelkamp schlägt noch einmal einen Freistoß von links herein. Bülow steigt zum Kopfball hoch, setzt die Kugel aber klar daneben!

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
chance Bartels wühlt sich über die rechte Seite in den Strafraum, schießt dann aus spitzem Winkel und kurzer Distanz. Kiraly kann gerade noch abwehren!

88. Minute:
Die Minuten verrinnen am Millerntor. St. Pauli kontert noch einmal mit Kalla über die rechte Seite.

87. Minute:
Die Sechziger werfen noch einmal alles nach vorn, doch St. Pauli steht in der Abwehr einigermaßen sicher.

86. Minute:
auswechslung Marin Tomasov kommt für Moritz Volz ins Spiel

85. Minute:
St. Paulis Thy schoss zweimal aufs Tor - einmal war er drin. Diese und mehr Zahlen unter SPIELERVERGLEICH.

84. Minute:
Die Hamburger Führung ist ein bisschen glücklich. 1860 München machte hier im zweiten Durchgang das Spiel, kam aber viel zu selten zum Torabschluss.

83. Minute:
1860-Trainer Alexander Schmidt hat nach dem Gegentreffer seinen vierten Stürmer in die Partie gebracht. Die Löwen versuchen es nun mit der Brechstange.

82. Minute:
Da machte 1860-Keeper Kiraly eine sehr unglückliche Figur. Er ließ den Ball nach dieser feinen Einzelaktion von Thy einfach durchflutschen.

81. Minute:
auswechslung Bobby Shou Wood kommt für Dominik Stahl ins Spiel

80. Minute:
tor Tooooooooooor für St. Pauli! 1:0 durch Thy, der über die linke Seite bis an die Strafraumgrenze marschiert und dann mit rechts knallhart in die linke untere Ecke abzieht! Vallori greift nicht ein, Kiraly sieht ganz schlecht bei diesem Schuss aus - und drin ist das Ding!

79. Minute:
Das war seit Langem mal wieder eine Tormöglichkeit für St. Pauli.

78. Minute:
Halstenberg flankt von der linken Strafraumecke an den langen Pfosten, wo Boll lauert. Aber Kiraly passt auf und pflückt den Ball sicher runter.

77. Minute:
ecke Stoppelkamp hebt einen Eckball von der linken Seite genau in die Arme von St. Paulis Torwart Tschauner.

76. Minute:
auswechslung Christopher Buchtmann kommt für Marc Rzatkowski ins Spiel

75. Minute:
auswechslung Benjamin Lauth kommt für Daniel Adlung ins Spiel

74. Minute:
gelb Rzatkowski grätscht Hain von hinten um und sieht die nächste Gelbe Karte.

73. Minute:
Rzwatkowski will den Ball vorm Löwen-Strafraum quer auf Kringe legen - und schiebt den Ball in die Beine von Bülow.

72. Minute:
Nun hebt Stahl den Ball von der linken Seite vors Hamburger Tor, wo Tschauner die Kugel aber sicher abfängt.

71. Minute:
1860 agiert immer wieder mit hohen Flanken auf den vorne lauernden Friend. Davon kamen bislang noch nicht viele an.

70. Minute:
Die letzten 20 Minuten haben begonnen. Die Gäste aus München bleiben weiterhin die überlegenere Elf, müssen sich aber vor möglichen schnellen Kontern von St. Pauli in Acht nehmen.

69. Minute:
chance Kalla legt den Ball an der rechten Strafraumecke zurück auf Kringe, dessen Schuss aber weit über das Tor von Kiraly geht.

68. Minute:
Nach einer Kopfballvorlage von Starck aus dem Mittelkreis steht Friend knapp im Abseits und wird zurückgepfiffen.

67. Minute:
Die Löwen kontrollieren hier eindeutig das Geschehen, können die noch gut stehende Hamburger Abwehr aber nicht knacken.

66. Minute:
Der ausgewechselte Nöthe konnte nur selten für Gefahr vor dem Löwen-Tor sorgen. Nun erhält mit Verhoek ein weiterer Hamburger Neuzugang eine Chance.

65. Minute:
auswechslung John Verhoek kommt für Christopher Nöthe ins Spiel

64. Minute:
chance Stoppelkamp setzt sich auf der rechten Seite gegen Halstenberg durch und flankt scharf nach innen. Im Fünfmeterraum verpassen Hain und Friend nur ganz knapp!

63. Minute:
Es hat schon seit mehr als einer Viertelstunde keinen Torschuss mehr gegeben. Diese Partie findet zur Zeit zwischen den Strafräumen statt.

62. Minute:
Ein hoher Freistoß von Stoppelkamp aus 30 Metern landet am Fünfmeterraum bei Friend, der den Ball aber nicht richtig kontrollieren kann.

61. Minute:
St. Paulis Keeper Tschauner musste erst einen Ball halten, sein Gegenüber Kiraly musste zweimal eingreifen. Diese und mehr Statistiken unter SPIELERVERGLEICH.

60. Minute:
Eine Stunde ist nun am Millerntor gespielt. Die Partie ist weiter sehr intensiv und hochinteressant, doch fehlt es eindeutig an Strafraumszenen.

59. Minute:
St. Paulis Spieler protestierten auch gar nicht nach dieser Aktion - im Gegensatz zum Hamburger Publikum, das lautstark einen Strafstoß verlangte.

58. Minute:
Bartels kommt nach einem Konter nach Pass von Thy im Münchner Strafraum im Zweikampf mit Volz zu Fall. Aber das war kein Foul und damit auch kein Elfmeter.

57. Minute:
User "Ralph" fragt, wer hier näher an der Führung ist? Das sind im Moment die Sechziger, bei denen einen deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem ersten Durchgang auszumachen ist.

56. Minute:
Nehrig kann nach seinem Zweikampf mit Adlung in der 47. Minute nun doch nicht mehr weitermachen. Der Hamburger Neuzugang hat sich hier geradezu aufgerieben.

55. Minute:
auswechslung Jan-Philipp Kalla kommt für Bernd Nehrig ins Spiel

54. Minute:
Hier schont sich heute wirklich keiner. Beide Teams gehen mit viel Körpereinsatz und jeder Menge Aggressivität vor.

53. Minute:
Gonther und Hain knallen im Zweikampf im Fünfmeterraum mit den Köpfen zusammen, bleiben beide liegen. Nach einer kurzen Unterbrechung geht es aber für beide weiter.

52. Minute:
1860 München ist nun viel präsenter setzt St. Pauli immer wieder unter Druck.

51. Minute:
Die Löwen kommen nun auf eine Ballbesitzquote von über 57 Prozent. Diese und mehr Zahlen unter TEAMVERGLEICH.

50. Minute:
ecke Stoppelkamp schlägt den dritten Eckball für die Löwen von rechts herein, was aber nichts einbringt.

49. Minute:
Nehrig kann weiterspielen, St. Pauli ist wieder komplett und wird vom Publikum nach vorne gepeitscht.

48. Minute:
Die Hamburger sind immer noch in Unterzahl, greifen aber bereits wieder an.

47. Minute:
Nehrig hat sich bei seinem Kopfball gegen Adlung verletzt und muss den Platz erstmal verlassen. St. Pauli spielt zu zehnt weiter.

46. Minute:
chance Stoppelkamp flankt von rechts an den Fünfmeterraum, wo Nehrig gegen Adlung klärt. Den Abpraller hämmert Starck aus 15 Metern drauf, aber Thorandt wirft sich in den Schuss und wehrt ab!

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Kinhöfer pfeift die zweite Hälfte an. St. Pauli hat Anstoß.

Torlos geht eine intensive Begegnung zwischen dem FC St. Pauli und 1860 München in die Pause. Die Hamburger hatten hier den besseren Start, gingen engagiert und aggressiv zur Sache. Die Löwen schienen überrumpelt, hatten dem Druck der Gastgeber wenig entgegenzusetzen. Allerdings versäumte es die Frontzeck-Elf, aus ihrer Überlegenheit auch Torchancen zu machen. Im Laufe der ersten Hälfte kamen die Münchner besser in die Partie, hatten fast mit dem Halbzeitpfiff ihre einzige richtig gefährliche Aktion durch Schindler. Hier ist im zweiten Durchgang noch viel Luft nach oben, dranbleiben!

45. Minute:
schiri Gleich danach pfeift Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer zur Pause.

45. Minute:
chance Was für eine Chance! Der Eckball landet bei Schindler am Fünfmeterraum, der sofort mit rechts abzieht. Rzatkowski klärt auf der Linie für seinen schon geschlagenen Torwart!

45. Minute:
ecke Kurz vor dem Pausenpfiff gibt es die zweite Ecke für die Löwen. Von rechts läuft Stoppelkamp an.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit in der ersten Hälfte wird angezeigt.

44. Minute:
Wieder schickt der quirlige Rzatkowsi Nöthe steil. Doch der Ex-Fürther steht ganz knapp im Abseits, Kinhöfer pfeift ihn zurück.

43. Minute:
Und der nächste liegt auf dem Rasen: Thorandt stößt Adlung im Mittelfeld um. Es gibt den nächsten Freistoß für die Sechziger.

42. Minute:
In den Schlussminuten der ersten Hälfte verschärft St. Pauli nun noch einmal das Tempo und setzt die Gäste unter Druck.

41. Minute:
Rzatkowski schickt Nöthe mit einer Direktablage steil in den Münchner Strafraum. aber der Ball ist etwas zu ungenau, Nöthe kommt nicht mehr ran.

40. Minute:
Der folgende Freistoß durch Rzatkowski von der linken Seite ist harmlos und bringt keine Gefahr für das Löwen-Tor.

39. Minute:
gelb Volz senst Bartels genau vor der linken Strafraumgrenze um. Es gibt einen Freistoß für St. Pauli und Gelb gegen Volz.

38. Minute:
St. Pauli lässt den Ball nun hinten ruhig durch die eigenen Reihen laufen. Die Münchner greifen nicht ein.

37. Minute:
Schindler legt Rzatkowski an der rechten Außenlinie. St. Paulis Neuzugang (aus Bochum) fällt spektakulär, doch Schiri Kinhöfer gibt nur Freistoß für die Hamburger.

36. Minute:
chance Bartels glänzt an der linken Strafraumecke durch eine tolle Ballannahme, hebt den Ball dann aus dem Stand aber über das Löwen-Tor!

35. Minute:
chance Auf der Gegenseite hebt Rzatkowski einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum. Kiraly kommt raus und fängt den Ball sicher ab!

34. Minute:
Boll stößt Friend im Zweikampf zu Boden. Der Münchner Stürmer fällt hier ziemlich oft.

33. Minute:
chance Gefährlich! Rzatkowski zieht aus der zweiten Reihe mit links ab. Der verdeckte Schuss wird noch leicht abgefälscht, doch Kiraly kann den Flachschuss sicher aufnehmen!

32. Minute:
Stoppelkamps Heber ist zu unplatziert und wird von Boll wieder rausgeköpft.

31. Minute:
Der nächste Freistoß: Stoppelkamp legt sich den Ball gut 35 Meter vor dem Hamburger Tor zurecht.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun am Millerntor gespielt, wo die Fans immer noch überschwänglich ihr Team feiern. Auf dem Rasen hat der Elan der Gastgeber allerdings nachgelassen.

29. Minute:
User "Dunkelblau" fragt, ob bei den Löwen ein System erkennbar ist? Ja, die Gäste spielen ein 4-4-2, das in den Anfangsminuten aber nicht zur Geltung kam. Doch nun wird 1860 immer stärker.

28. Minute:
Noch keine halbe Stunde ist in Hamburg gespielt und es hat schon vier Gelbe Karten gegeben. Vor allem St. Pauli geht mit viel Aggressivität in die Zweikämpfe.

27. Minute:
Rzatkowski und Stark prallen im Zweikampf heftig zusammen, bleiben beide liegen. Doch beide können dann auch weitermachen.

26. Minute:
gelb Nöthe zieht gegen Schindler im Mittelkreis voll durch und sieht die nächste Gelbe Karte dieser Partie.

25. Minute:
Die Partie ist nun ein wenig zerfahrener geworden, es gibt sogar schon erste Pfiffe von den Tribünen. Der Schwung der Anfangsphase ist dahin.

24. Minute:
Nöthe stößt Stahl im Mittelkreis um, nun gibt es einen Freistoß für die Löwen.

23. Minute:
Sechzigs Stoppelkamp spielte bislang sechs Pässe, von denen vier ankamen. Diese und mehr Zahlen unter SPIELERVERGLEICH.

22. Minute:
ecke Stoppelkamp läuft zur ersten Münchner Ecke von links an. Die bringt aber nichts ein.

21. Minute:
Eine verunglückte Kopfballrückgabe von Nehrig bringt den ersten Eckball der Partie für die Löwen.

20. Minute:
gelb Gonther reißt Hain im Mittelfeld mit beiden Händen um und sieht dafür die Gelbe Karte.

19. Minute:
Die Hamburger haben weiter mehr vom Spiel, können ihre Überlegenheit aber nicht in Tormöglichkeiten umsetzen.

18. Minute:
Die Gemüter haben sich wieder beruhigt, die Aktion zwischen Friend und Nehrig in der 13. Minute war der erste echte Aufreger dieser Partie.

17. Minute:
St. Paulis Nehrig ist wieder auf dem Feld. Er war von Friend im Kampf um den Ball übel am Kopf getroffen worden.

16. Minute:
chance Rzatkowski hebt den folgenden Freistoß aus 25 Metern in den Strafraum, wo Boll aus zehn Metern direkt in die Arme von Kiraly köpft!

15. Minute:
Es gibt einen Freistoß für St. Pauli, während Nehrig erstmal vom Platz geführt wurde.

14. Minute:
gelb Nach der Aktion im Mittelfeld kommt es sofort zu einer Rudelbildung. Pauli-Keeper Tschauner kommt weit aus seinem Tor raus, protestiert beim Schiri - und sieht ebenfalls die Gelbe Karte.

13. Minute:
gelb Übler Zusammenprall im Kopfballduell zwischen Friend und Nehrig. Der Hamburger bleibt liegen, der Sechziger sieht die Gelbe Karte.

12. Minute:
St. Pauli kommt in dieser Anfangsphase auf eine Ballbesitzquote von 62 Prozent. Diese und mehr Statistiken unter TEAMVERGLEICH.

11. Minute:
chance Stark gemacht! Halstenberg flankt von der linken Seite an den Fünfmeterraum, wo Nöthe zum Kopfball hochsteigt. Der Stürmer setzt die Kugel knapp rechts vorbei!

10. Minute:
Zehn Minute sind nun am Millerntor gespielt. Beide Teams gehen hier sehr engagiert zur Sache, lassen es aber noch an Präzision im Spiel nach vorn vermissen.

9. Minute:
chance Stoppelkamp läuft zum Freistoß an, jagt den Ball aber klar über das Hamburger Tor.

8. Minute:
Gonther schickt Friend 25 Meter vor dem Tor im Kopfballduell zu Boden. Es gibt einen Freistoß für die Gäste.

7. Minute:
1860 zieht sich weit zurück, lässt die Hamburger kommen. Doch bei St. Pauli fehlen vorn die Anspielstationen.

6. Minute:
chance Klasse Aktion! Rzatkowski hebt den Freistoß in den Strafraum, wo Gonther wuchtig zum Kopfball kommt. Die Kugel fliegt knapp am Tor vorbei!

5. Minute:
Volz legt Rzatkowski sehr rustikal im Mittelfeld. Es gibt einen Freistoß für St. Pauli von der linken Seite aus rund 35 Metern.

4. Minute:
Auf der Gegenseite flankt Stoppelkamp von rechts an den Strafraum. Seine Hereingabe wird von Halstenberg abgeblockt.

3. Minute:
St. Pauli greift in den ersten Minuten stürmisch an, aber auch ein wenig zu überhastet. Die Löwen werden sofort unter Druck gesetzt.

2. Minute:
Riesenstimmung am fast ausverkauften Millerntor! Die Zuschauer sind heiß auf den Saisonbeginn, machen hier ordentlich Alarm.

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer pfeift die Partie an. Die Münchner haben Anstoß.

Um 11.00 Uhr heute Morgen war bei den Gästen leichtes Anschwitzen angesagt. Es fehlten die angeschlagenen Bierofka, Eicher, Koussou, Hertner und Wojtkowiak. Ebenfalls nicht dabei sind einige erwartete Anhänger der Löwen: 500 Gästetickets gingen an St. Pauli zurück und durften nicht mehr in Umlauf gebracht werden. Daher ist das Millerntor nicht ganz ausverkauft.

Eine fast unendliche Präsidenten-Posse, Dauerzoff mit dem jordanischen Investor, dazu Publikumsliebling Lauth als Kapitän abgesetzt ? die Sommerpause verlief bei den Blauen nicht gerade optimal. Die Sechziger hatten neun Abgänge zu verzeichnen, mit Sebastian Maier wechselte einer davon ans Millerntor. Fünf Neue kamen, von denen vier Spieler ablösefrei waren.

Mit viel Respekt tritt 1860 München bei den Hamburgern an. "Das wird ein ganz harter Brocken", erklärt Alexander Schmidt. Der Löwen-Trainer hat vom neuen Präsidenten Gerhard Mayrhofer ("Ich glaube an den Aufstieg") gleich ordentlich Druck bekommen und zeigt sich forsch: "Wir sind hierher gefahren, um zu gewinnen."

Die Hamburger blieben in ihren Vorbereitungsspielen ohne Niederlage, schlugen zuletzt Besiktas Istanbul am Millerntor 1:0. Pünktlich einen Tag vor Saisonstart präsentierten die Braun-Weißen auch einen neuen Trikotsponsor. Gegen die Löwen gewann St. Pauli vorige Saison beide Spiele. Den letzten Sieg der Münchner beim Kiezklub gab es vor fast zwölf Jahren (3:0).

St. Pauli wartet mit einer im Vergleich zur Vorsaison stark veränderten Mannschaft auf: Neun Spieler verließen den Klub, zehn Profis sind neu dabei. Alle Neuzugänge sind fit, es fehlen dagegen die verletzten Mohr, Schindler, Schachten und Daube. Besonders im Fokus dürfte heute der Ex-Fürther Stürmer Christopher Nöthe stehen, der für die Greuther in 86 Partien 30 Tore schoss.

Auf in die neue Saison! Am Millerntor steigt mit der Begegnung FC St. Pauli gegen den TSV 1860 München gleich eine attraktive Partie. "Ein richtiger Knallerstart", freut sich St.-Pauli-Trainer Michael Frontzeck: "Ein Flutlichtspiel und dann noch fast ausverkauftes Haus!? Für beide Teams ist das Duell gleich eine Standortbestimmung. "Ein guter Start ist wichtig?, sagt Frontzeck, "dann fällt vieles leichter.?

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel FC St. Pauli gegen 1860 München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal