Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Paderborn - 1. FC Kaiserslautern - Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paderborn - Kaiserslautern 0:1

21.07.2013, 13:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Zoller (68.)

20.07.2013, 13:00 Uhr
Paderborn, Benteler-Arena
Zuschauer: 10.022

So, das war's von hier. Gleich rollt der Ball in Dresden, wo der 1. FC Köln heute zu Gast ist. Sie können natürlich live dabei sein beim Live-Ticker.

Der 1. FC Kaiserslautern schlägt den SC Paderborn am Ende hochverdient mit 1:0. Der Sieg hätte für die überlegenen Lauterer durchaus auch höher ausfallen können. Allein Mo Idrissou hat in der Schlussphase drei glasklare Einschusschancen liegen lassen. Lautern wird?s egal sein. Die Pfälzer sind über weite Strecken ihrer Favoritenrollen gerecht geworden. Die ersten drei Punkte sind im Sack. Paderborn hat einfach zu ängstlich agiert. Die Mannschaft von Trainer Breitenreiter muss in der Zukunft einfach mutiger spielen. Dann klappt?s auch mit den ersten Punkten.

90. Minute:
Schiri Dankert pfeift die Partie ab.

90. Minute:
auswechslung Andrew Wooten kommt für Marcel Gaus ins Spiel

90. Minute:
Die Lauterer lassen sich jetzt bei allen Aktionen viel Zeit. Gaus zieht jetzt das Foul. Die Uhr tickt!

90. Minute:
Drei Minuten werden hier nachgespielt.

89. Minute:
Die Ecke kommt von links rein. Idrissou hilft hinten aus und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

89. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

88. Minute:
Viel Zeit bleibt dem SCP nicht mehr, um zumindest noch einen Punkt zu retten.

87. Minute:
gelb Gaus steigt hart ein. Auch er holt sich beim guten Schiri Dankert die Gelbe Karte ab.

86. Minute:
Weiter Einwurf auf Hünemeier. Dessen Kopfball fliegt aber auch zwei Meter am Tor vorbei.

85. Minute:
An der Ecke von links ist wieder Idrissou mit dem Kopf dran. Er verfehlt aber die lange Ecke um zwei Meter.

84. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

84. Minute:
chance Occean ist frei im 16er. Er scheitert aber aus zehn Metern am gut reagierenden Kruse. Danach hat dann Idrissou wieder die Chance. Er reagiert aber zu langsam vor dem leeren Tor. Ein Paderborner kann klären.

84. Minute:
Die Führung für die Gäste ist weiterhin verdient. Das scheint ein Auftakt nach Maß zu werden.

83. Minute:
Lautern hat fast 55% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

82. Minute:
gelb Karl steigt hart ein. Auch er sieht die Gelbe Karte.

82. Minute:
Mohammadou Idrissou hätte hier innerhalb kürzester Zeit alles klar machen können.

81. Minute:
chance Mohammadou Idrissou geht allein auf Kruse zu. Er will den Keeper dann tunneln. Der macht aber die Hosenträger zu und wehrt den Ball ab.

81. Minute:
gelb Manuel Zeitz zeigt die Schere gegen Matmour. Der Lohn für diese Aktion ist verdientermaßen die Gelbe Karte.

80. Minute:
auswechslung Marc Vucinovic kommt für Diego Demme ins Spiel

79. Minute:
Saglik schickt Brückner. Die Fahne ist aber oben - Abseits.

78. Minute:
chance Matmour flankt den Ball von links rein. Idrissou ist fünf Meter vor dem Tor komplett blank. Er trifft den Ball aber nicht richtig. Der fliegt so ins Toraus. Den hätte er machen müssen.

78. Minute:
Die Ecke der Lauterer bringt keine Gefahr.

78. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

77. Minute:
Paderborn gelingt es nicht wirklich das Spiel jetzt offensiver zu gestalten. Wenn Lautern hier noch einen nachlegt, war es das sicher für die Ostwestfalen.

76. Minute:
auswechslung Manuel Zeitz kommt für Mario Vrancic ins Spiel

75. Minute:
Vrancic hat sich beim Ausführen des Freistoßes wohl verletzt. Er muss behandelt werden. Das kann nur eine Zerrung sein. Ein Gegenspieler war da nicht in der Nähe.

74. Minute:
Den Freistoß setzt Vrancic aus 18 Metern in die Vier-Mann-Mauer der Lauterer.

73. Minute:
Vrancic geht halblinks ab und holt zumindest an der Strafraumgrenze einen Freistoß raus.

72. Minute:
Für Zoller war das jetzt natürlich auch ein richtig gutes Debüt. Im ersten Spiel getroffen. Was will man mehr von einem Stürmer?

72. Minute:
Ring hat ein richtig gutes Spiel gezeigt. Er ist ein guter Ersatz für Baumjohann.

71. Minute:
auswechslung Ariel Borysiuk kommt für Alexander Ring ins Spiel

71. Minute:
auswechslung Olivier Occean kommt für Simon Zoller ins Spiel

70. Minute:
Die Führung ist in jedem Fall verdient für den 1. FCK. Jetzt muss Paderborn noch einmal den Schalter umlegen.

68. Minute:
tor Toooooooooooooor! Zoller erzielt das 1:0 für den 1. FC Kaiserslautern. Dick flankt den Ball aus dem Halbfeld rein. Idrissou gewinnt das Kopfballduell gegen zwei Mann. Der Ball kommt dann zu Zoller, der das Leder artistisch aus fünf Metern in die lange Ecke legt. Kruse ist machtlos.

68. Minute:
Rick ten Voorde hat ein ordentliches Spiel gezeigt. Er ist viel gelaufen.

67. Minute:
auswechslung Saliou Sané kommt für Rick ten Voorde ins Spiel

66. Minute:
Noch immer reagiert hier keiner der beiden Trainer. Handlungsbedarf gäbe es aber sicherlich schon.

65. Minute:
Brückner will von der rechten Seite in die Mitte flanken. Doch auch der Ball wird wieder geblockt.

64. Minute:
Zoller bringt den Ball flach von der rechten Seite rein. Die Eingabe ist dann eine sichere Beute für Keeper Kruse.

63. Minute:
Ring zieht die Ecke von rechts rein. Bertels steigt in der Mitte hoch und klärt per Kopf.

62. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

62. Minute:
Löwe versucht es über die linke Seite. Doch auch er bleibt in der vielbeinigen Paderborner Abwehr hängen.

61. Minute:
Eine halbe Stunde bleibt beiden Mannschaften jetzt noch, um die zweite Nullnummer des Spieltags zu verhindern.

60. Minute:
gelb Wemmer haut Orban um. Der Paderborner sieht jetzt Gelb.

59. Minute:
Nach Torschüssen steht es 11:7 für Kaiserslautern. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

58. Minute:
Wemmer setzt sich rechts gegen zwei Mann durch. Mit links verzieht er dann aber vom rechten Strafraumeck relativ klar.

58. Minute:
Die Fans aus Kaiserslautern sorgen weiter für die Stimmung. Die Roten Teufel spielen jetzt auch auf die eigene Fankurve zu.

57. Minute:
Wann reagiert Foda? Olivier Occean sitzt immer noch draußen.

56. Minute:
Karl schickt Matmour. Der zieht dann von rechts nach innen und verliert das Leder wieder.

55. Minute:
Kachunga und Matmour sind aneinander geraten. Dankert löst auch diese Situation ohne eine Karte auf. Der Schiri macht das bislang sehr gut.

53. Minute:
Paderborn steht sehr tief und lässt Lautern kommen. Irgendwann wird sich sicher noch die ganz große Chance für die Roten Teufel ergeben.

52. Minute:
Matmour setzt zum Scherenschg an. Aus 14 Metern bringt er den Ball aber nicht aufs Tor. Den hat er einfach nicht richtig getroffen.

52. Minute:
Ring geht links in den 16er. Beim zweiten Paderborner läuft sich der Finne dann aber fest.

51. Minute:
"SCP-Fan" fragt nach der Leistung von Uwe Hünemeier. Der organisiert seine Abwehr sehr gut uund glänzt immer wieder durch gutes Stellungsspiel.

50. Minute:
Kopfballmöglichkeit für Rick ten Voorde. Der zeigt sich aber ob seiner Freiheit überrascht und setzt den Ball deutlich über den Kasten. Da war mehr drin.

49. Minute:
"Jannis" fragt nach der Leistung von Simon Zoller. Der junge Mann wirkt etwas nervös bei seinem Debüt. Daher gelingt ihm noch nicht sehr viel.

48. Minute:
Vrancic versucht es allein gegen zwei. An der Strafraumgrenze lässt er sich dann bei der ersten Berührung fallen. Schiri Dankert fällt aber nicht drauf rein.

47. Minute:
"chris" will wissen, wer der beste Lauterer ist. In der ersten Halbzeit war Alexander Ring der auffälligste Akteur.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Dankert hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht es zur Pause zwischen dem SC Paderborn und dem 1. FC Kaiserslautern. Die Gäste aus der Pfalz haben das Spiel über weiter Strecken bestimmt, konnten sich aber kaum Chancen erarbeiten. Die hatte dafür der SC Paderborn. Saglik und ten Voorde scheiterten aber am gut reagierenden Keeper Sippel. Hoffen wir auf Tore im zweiten Durchgang. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Dankert pfeift den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
Ring bringt einen Freistoß von rechts rein. Karl ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball, bringt ihn aber nicht aufs Tor.

43. Minute:
Vrancic führt den Freistoß aus 26 Metern direkt aus. Der Aufsetzer ist dann aber überhaupt kein Problem für Sippel, der die Kugel sicher festhalten kann.

42. Minute:
Kachunga holt gegen Orban einen Freistoß in aussichtsreicher Position raus.

41. Minute:
Die Ecke der Paderborner bringt keine Gefahr. Kaiserslautern kann in Ruhe klären.

40. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

39. Minute:
Bis zum 16er sieht das bei Lautern richtig gut aus. Es fehlt einfach noch an der nötigen Durchschlagskraft. Mit Olivier Occean sitzt aber noch ein echter Kracher auf der Bank.

38. Minute:
Ring zieht die Ecke von links rein. Die Paderborner können mit Hünemeier klären.

37. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

35. Minute:
Matmour versucht es über die rechte Seite. Gegen vier Gegenspieler kann er sich aber nicht durchsetzen.

34. Minute:
Paderborn lässt Lautern kommen. Die Mannschaft von André Breitenreiter beschränkt sich weiterhin auf das Konterspiel.

33. Minute:
Die Fans der Roten Teufel sorgen weiterhin für Stimmung. Sie wollen mit einem Dreier in die Saison starten.

32. Minute:
Hoher Ball auf Mohammadou Idrissou. Der springt aber erneut unter dem Ball hindurch. Da fehlt es noch am Timing.

30. Minute:
Lautern hat hier weiterhin die reifere Spielanlage. Es fehlen aber weiter hin die klaren Chancen.

28. Minute:
Ring setzt sich auf der rechten Seite durch. Aus spitzem Winkel verzieht er den Ball dann aber relativ klar.

28. Minute:
Der Ballbesitz der Lauterer liegt jetzt bei exakt 50%. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

27. Minute:
Die Ecke der Pfälzer bringt dann keine Gefahr.

26. Minute:
ecke Weiter Einwurf von Dick. Matmour kommt dann im 16er zum Abschluss. Hünemeier blockt den Ball dann zur Ecke ab.

25. Minute:
Ring bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Hünemeier kann mit dem Kopf klären.

24. Minute:
Ring zieht aus 20 Metern ab. Kruse kann den Flachschuss sicher festhalten. Da hat einfach der Bumms gefehlt.

24. Minute:
Demme zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum. Der ist aber zu lang und landet direkt im Toraus.

22. Minute:
Dick spielt Zoller in der Spitze an. Der will den Ball direkt auf Ring weiterleiten. Doch wieder ist noch ein Paderborner Bein dazwischen.

21. Minute:
Es ist jetzt ganz gut Tempo in der Partie. Die Zuschauer haben ihren Spaß.

20. Minute:
Lautern macht das Spiel. Die Chancen haben aber die Paderborner.

19. Minute:
gelb Die Ecke kommt von links rein. Die Lauterer bekommen den Ball nicht weg. Bertels trifft dann Sippel unglücklich. Er sieht aber trotzdem die Gelbe Karte.

18. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

18. Minute:
chance Saglik zieht aus 26 Metern ab. Sippel taucht ab und dreht den fiesen Aufsetzer gerade noch um den Pfosten.

17. Minute:
Saglik trifft Karl am Sprunggelenk. Wieder kommt der Paderborner ohne Karte davon. Dankert ermahnt ihn aber ein letztes Mal.

16. Minute:
Die Ecke der Paderborner bringt dann keine Gefahr.

16. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

16. Minute:
chance Riesen-Chance für Rick ten Voorde, der einen Konter aus 15 Metern abschließt. Sippel ist aber auf dem Posten und wehrt den halbhohen Schuss zur Ecke ab.

15. Minute:
Mahir Saglik schlägt den Ball weg. Dankert lässt aber die Karte noch stecken. Da hat der Paderborner Glück gehabt.

14. Minute:
Echte Torchancen bleiben hier noch Mangelware. Der Druck der Roten Teufel wird aber stärker.

12. Minute:
Ring tanzt zwei Gegenspieler aus. Dann foul er aber Amedick. Es gibt einen Freistoß für den SCP. Das sah aber mal richtig nach Fußball aus.

11. Minute:
Dick hat rechts Platz und flnkt den Ball in die Mitte. Da springt dann Idrissou nur knapp unter dem Ball hindurch.

10. Minute:
Lautern bestimmt jetzt das Spiel. Sie haben auch fast 53% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

8. Minute:
Zoller wirkt hier bei seinem Debüt ein wenig übermotiviert. Er muss einfach noch ein wenig ruhiger werden.

7. Minute:
Langer Ball auf Zoller. Der begeht gegen Hünemeier ein Stürmerfoul. Freistoß für die Ostwestfalen.

6. Minute:
Die Gäste aus Kaiserslautern kommen hier langsam besser in die Partie.

5. Minute:
Matmour flankt den Ball von rechts rein. Idrissou ist mit dem Kopf dran, kann das Leder aber nicht aufs Tor bringen.

4. Minute:
Kachunga hat einen Ellenbogen von Gaus abbekommen. Keine Absicht. Kachunga kann auch weiterspielen.

3. Minute:
Demme versucht es über die rechte Seite. Er setzt sich mit unerlaubten Mitteln durch. Es geht weiter mit einem Freioß für Lautern.

2. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Paderborn. Der Rasen ist einem guten Zustand. Auch die Stimmung ist toll. Dafür sorgen nicht zuletzt 3.000 Fans aus Kaiserslautern.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Bastian Dankert aus Rostock hat das Spiel freigegeben. Paderborn stößt an!

Coach Franco Foda muss zudem die beiden verletzten Torrejon und Alushi ersetzen.

Der 1. FC Kaiserslautern geht wieder als Aufstiegsfavorit in die neue Saison. Mit Idrissou, Occean, Zoller, Gaus und Matmour ist der FCK gerade in der "Abteilung Attacke" sehr gut aufgestellt. "Wir haben vor allem in der Offensive viele gute, schnelle und spielstarke Leute dazu bekommen. Das ist wichtig, gerade wenn man wie wir wieder oben mitspielen will", weiß auch Kapitän Albert Bunjaku, der aber wegen einer Knie-Verletzung nur zuschauen kann.

Und obwohl Krösche und Meha verletzt ausfallen, hat Breitenreiter bei seiner Aufstellung die Qual der Wahl. Sieben Spieler sind in der Sommerpause dazu gestoßen. Unter anderem auch das neue Innenverteidiger-Pärchen Amedick und Hünemeier. Beide zusammen sollen heute die geballte Angriffskraft der Roten Teufel eindämmen.

Chef-Trainer André Breitenreiter blickt seinem ersten Spiel als Zweitliga-Coach trotzdem zuversichtlich entgegen: "Wir sind sehr gut vorbereitet. Die Jungs haben sich in den vergangenen Wochen kontinuierlich gesteigert und verinnerlichen immer mehr die Vorgaben. Wenn wir unser Bestes geben, haben wir in jedem Spiel eine Chance. Wir kennen die individuelle Klasse des Gegners und wollen dennoch für die große Überraschung am ersten Spieltag sorgen."

Der SC Paderborn empfängt heute eines der Schwergewichte der 2. Bundesliga. Der heutige Gegner aus Kaiserslautern ist erst in der Relegation gegen Hoffenheim knapp am Aufstieg ins Oberhaus gescheitert. Für den Tabellenzwölften der vergangenen Saison ist das also ein echter Brocken zum Saisonstart.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel SC Paderborn gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal