Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Ski Langlauf Live-Ticker: 10km klassisch Herren Kuusamo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - 10km klassisch Herren Kuusamo

30.11.2013, 12:09 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Lukas Bauer (CZE)

2. Eldar Rønning (NOR)

3. Dmitriy Japarov (RUS)

4. Pål Golberg (NOR)

5. Martin Johnsrud Sundby (NOR)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

13:01 Das war´s für heute aus Kuusamo!
Mit den herzlichsten Glückwünschen an Lukas Bauer, Eldar Rönning und Dmitriy Japarov verabschieden wir uns für heute von den Langlauf-Wettbewerben aus Kuusamo. Morgen steht für die Herren noch die Verfolgung über 15 km auf dem Programm. Ab 12 Uhr stimmen wir Sie mit den wichtigsten Infos zum Rennen ein. Einen schönen Samstag noch und auf Wiedersehen.

12:57 Teichmann und Bing knacken die Top 30
Einen kleinen Achtungserfolg feiern Axel Teichmann und Thomas Bing. Sie landen am Ende doch noch unter den besten 30 und kassieren damit immerhin ein paar Zähler für die Weltcup-Wertung. Hannes Dotzler kann als 34. zumindest halbwegs zufrieden sein.

12:54 Entscheidung ist gefallen!
Die letzten Läufer werden die Bestzeit nicht mehr attackieren können. Während sich auf den Plätzen zwei bis acht vier Norweger und vier Russen tummeln, grüßt ein Tscheche von der Spitze. "Best Of The Rest" ist Tim Tscharnke. Der DSV-Läufer beendet das Rennen in der Top Ten und darf damit mehr als zufrieden sein. Sein zweiter starker Auftritt in Folge.

12:51 Der Tscheche übernimmt Platz eins!
Damit hat er selbst nicht gerechnet! Völlig verdutzt schaut Lukas Bauer nach seiner Zieldurchfahrt auf die Anzeigetafel. Ein ungläubiger Blick und dann erkennt der Tscheche: Er stößt Eldar Rönning um Haaresbreite vom Thron und wird die 10 km von Kuusamo gewinnen. Damit hat nun wirklich kaum jemand gerechnet. Ein absoluter Überraschungs-Sieger.

12:47 Was hat Bauer noch drauf?
Bauer oder Rönning, das scheint hier heute die Frage zu sein. Der Tscheche biegt nun mit einem minimalen Vorsprung auf die letzten 1500 Meter. Rönning sitzt gebannt vor dem Bildschirm und sieht seinen Chancen auf den Sieg gerade dahingehen. Die Frage ist: Hat Bauer genügend Körner für den Endspurt gespart?

12:45 3,3 Sekunden fehlen!
Das wird ihn ärgern! Japarov muss seinem hohen Anfangstempo tatsächlich Tribut zollen und verpasst die Führung um 3,3 Sekunden. Damit riecht alles nach einem Sieg von Eldar Rönning. Noch ist der Drops aber nicht gelutscht. Vor allem der Tscheche Lukas Bauer kann das Klassement noch einmal kräftig durcheinander würfeln.

12:42 Bricht Japarov ein?
Der Russe ist das Rennen zwar wahnsinnig schnell angegangen, sein Polster schmilzt jetzt aber bedenklich schnell. 5,7 Sekunden verbleiben noch - und der Weg ins Ziel ist weit.

12:39 Führungswechsel!
Was für ein toller Schlussspurt von Eldar Rönning. Der 31-Jährige zieht das Tempo auf dem Weg ins Ziel noch ein letztes Mal an und baut seinen Vorsprung auf Sundby auf 10,2 Sekunden aus. Dass er da völlig erschöpft zusammenbricht und nach Luft schnappt, ist mehr als verständlich.

12:36 Der Zwischenstand nach 6,4 km:
Vier Russen und vier Norweger teilen sich nach zwei Dritteln der Renndistanz die ersten acht Plätze. Japarov führt vor Eldar Rönning, Paal Golberg und Martin Sundby. Die beiden domnierenden Langlauf-Nationen werden den Sieg wohl unter sich ausmachen.

12:34 Northug enttäuscht auf ganzer Linie
Da scheint jemand keine Lust zu haben. Superstar Petter Northug liegt bei der zweiten Zwischenzeit meilenweit hinter der Spitze und seinen eigenen Ansprüchen zurück. 22,6 Sekunden fehlen dem Norweger auf Platz eins - und die Lücke wird vermutlich nicht kleiner werden.

12:32 Platz vier für Tim Tscharnke!
Der 23-Jährige bestätigt seine starke Form auch über die 10 km und liegt im Ziel sogar noch vor Leuten wie Alexander Legkov, Maurice Manificat und Marcus Hellner. Tim Tscharnke feiert einen glänzenden Auftakt in die Olympia-Saison und wird mit einem guten Gefühl in die morgige Verfolgung gehen.

12:28 Japarov fliegt den Anstieg hinauf
Eine bärenstarke Vorstellung vom Russen Dmitry Japarov! Der Kerl fegt diesen langen Berg hinauf und stellt nach 3,1 Kilometern eine neue Fabel-Zeit auf. Mehr als zehn Sekunden liegt er dort vor dem Rest des Feldes.

12:25 Teichmann dreht wieder auf
Da scheint sich jemand das Rennen exzellent eingeteilt zu haben. Nachdem es gerade noch nach einer Talfahrt Teichmanns aussah, hat er jetzt einen mächtigen Zahn zugelegt und seinen Rückstand sogar verkürzt. Rund zwei Kilometer sind es für ihn noch bis ins Ziel.

12:23 Nichts Neues an der Spitze
Im Ziel macht es sich Martin Sundby derweil gemütlich. Der Führende muss nicht um seinen Spitzenplatz bangen. Die Konkurrenz beißt sich an der Bestmarke bisher die Zähne aus.

12:22 Klasse Leistung von Tim Tscharnke
Gestern war Tim Tscharnke der einzige aus seinem Team, der den Sprung ins Sprint-Finale geschafft hat. Das hat ihm offenbar Auftrieb gegeben. Nach 6,4 km liegt Deutsche im Moment auf einem bärenstarken fünften Platz.

12:20 Teichmann abgeschlagen
Diese Steigung hat Axel Teichmann richtig weh getan. Von einer Zwischenzeit zur nächsten verliert der DSV-Läufer fast zehn Sekunden. Und bis ins Ziel sind es noch mehr als drei Kilometer.

12:17 Norweger stürmt auf die Eins!
Martin Sundby geht mit einem komfortablen Vorsprung auf die letzten Meter und schleppt ein Polster von 11,8 Sekunden ins Ziel. Seine 24:56,2 Minuten sind eine Zeit, an der sich alle anderen orientieren müssen. Das könnte zu einem absoluten Spitzenplatz reichen.

12:15 Wo liegen die Deutschen?
Zur Halbzeit nach fünf Kilometern ist Hannes Dotzler als Fünfter der beste Deutsche. Axel Teichmann (15.), Tobias Angerer (21.) und auch Thomas Bing (27.) sind dagegen weit durchgereicht worden.

12:13 Hellner enttäuscht
Das ist nicht das, was sich Marcus Hellner vorgestellt hat. Der Schwede zählt in Bestform zu den Top-Läufern im Feld, heute bekommt er aber sogar von Jespersen mehr als 20 Sekunden aufgebrummt.

12:11 Warten auf die Favoriten
Aktuell tut sich auf der Strecke nicht besonders viel. Sie alle kämpfen um eine gute Position, sind gegen die beiden Norweger aber chancenlos. Erst wenn die Top-Favoriten in wenigen Minuten auf die Strecke gehen, kommt wieder Bewegung ins Klassement.

12:08 Sundby toppt das Ganze noch
Ja, diese Norweger! Jespersen wird sich nicht lange über die Führung freuen können, denn direkt hinter ihm prescht Martin Sundby heran. Er ist nochmal eine ganze Ecke schneller als sein Landsmann.

12:06 Jespersen läuft die Bestzeit in Grund und Boden
Das Reservoire der Norweger ist einfach unerschöpflich. Plötzlich rauscht Chris Andre Jespersen von hinten heran und pulverisiert die bestehenden Bestzeiten. Wenn er nicht stürzt und anhält um Autogramme zu schreiben, wird Jespersen gleich die deutliche Führung übernehmen.

12:04 Filbrich verliert fast 30 Sekunden
So stark Bing gelaufen ist, so ernüchternd ist die Zeit von Jens Filbrich. Dem zweiten Deutschen fehlen im Ziel 28,8 Sekunden auf seinen Teamkollegen. Das ist dann doch ein bisschen viel.

12:02 Von wegen! Bing ist zeitgleich!
Erst jetzt zeigt sich, wie stark der Auftritt von Thomas Bing wirklich war. Der 23-Jährige hat sich das Rennen sensationell gut eingeteilt und auf den letzten Metern noch fast zehn Sekunden auf den Norweger gutgemacht. Beide liegen im Moment zeitgleich an der Spitze.

12:00 Röthe stürmt auf Platz eins
Nach 25:30,8 Minuten kommt Sjur Röthe ins Ziel. Der Norweger schiebt sich an die Spitze und wird einige Minuten vom Platz an der Sonne grüßen. Seine Zeit ist im Moment nicht akut gefährdet.

11:59 Mit-Favoriten in den Startlöchern
Langsam wird es hinten für einige interessante Läufer ernst. Tobias Angerer, Axel Teichmann, Alexander Legkov, Finn Hagen Krogh und Maxim Vylegzhanin gehen das Rennen in wenigen Augenblicken an.

11:55 Bing hält sich in der Spitzengruppe
Der Deutsche hat sich sein Rennen bis jetzt sehr gut eingeteilt und liegt nach 6,1 km auf Platz vier. Die richtig schnellen Leute sind allerdings noch gar nicht gestartet. Das bestehende Klassement ist nicht mehr als eine Momentaufnahme.

11:51 Sundby legt los
Den Norweger Martin Sundby sollte man heute auf jeden Fall im Auge behalten. Er ist definitiv ein Kandidat auf ein absolutes Top-Resultat. Seine ersten Zwischenzeiten wird sich auch die Konkurrenz ganz genau anschauen.

11:49 Starker Auftritt von Thomas Bing
Das kann sich sehen lassen! Thomas Bing liegt zur Halbzeit des Rennens auf Platz zwei. Er wird gleich zwar nach hinten durchgereicht werden, seine Zeit nach fünf Kilometern macht trotzdem Hoffnung.

11:47 Richardsson dreht auf
Der Schwede hat offenbar einen extrem schnellen Ski. Daniel Richardsson liegt an der zweiten Zwischenzeit nach 3,1 Kilometern satte sechs Sekunden vor Röthe. Das war in diesem Ausmaß sicher nicht zu erwarten, spricht aber für die starke Form des Schweden.

11:44 Dobler unterwegs
Jonas Dobler pflügt nun auch durch den finnischen Schnee. Für ihn ist Dabeisein alles. Im Gegensatz zu seinen Teamkollegen aus dem deutschen Lager hat er heute nichts zu verlieren. Ein gutes Resultat wäre im Hinblick auf die kommenden Wochen dennoch wichtig.

11:39 Norweger setzt den ersten Richtwert
Norweger sein verpflichtet. Sjur Röthe übernimmt bei der ersten Zwischenzeit die Führung. Nichts anderes hatten seine Trainer von ihm erwartet. Thomas Bing geht das Rennen ebenfalls schnell an und schiebt sich zunächst auf Platz zwei.

11:36 Bing, Fischer und Filbrich gestartet
Thomas Bing, der Schweizer Remo Fischer und Jens Filbrich sind unterwegs. Alle Drei werden heute zeigen wollen, dass sie es besser können als sie es gestern gezeigt haben.

11:34 Schneefall lässt nach
Im Vergleich zum Damen-Rennen finden die Herren etwas bessere Bedingungen vor. Der Schneefall hat deutlich nachgelassen und wird demnach keine Rolle spielen. Damit geht es umso mehr darum, sich das Rennen gut einzuteilen.

11:31 Das Rennen läuft!
Martin Johansson eröffnet bei untergehender Sonne das Rennen. Es wird zunächst etwas gemächlich zugehen, denn die Top-Favoriten auf den Sieg haben allesamt hohe Startnummern.

11:25 Gleich geht´s los!
Es ist angerichtet! In wenigen Minuten geht der erste von 125 Startern ins Rennen. In 30 Sekunden-Abständen folgen dann die weiteren Läufer.

11:24 Norweger gegen Russen
Die Top-Favoriten auf den Tagessieg kommen aber aus dem russischen und norwegischen Lager. Die Athleten der beiden Langlauf-Nationen werden sich auf der Strecke ein paar packende Duelle liefern. Den Ausgang vorherzusagen, ist quasi unmöglich.

11:22 Schweizer hegen Hoffnungen
Auch die Eidgenossen haben auf der Kurzstrecke nicht den besten Eindruck hinterlassen und werden zeigen wollen, dass sie es besser können. Remo Fischer, Jonas Baumann, Jovian Hediger und Toni Livers bekommen gleich die Chance dazu. Die Fahne der Österreicher wird heute einmal mehr Johannes Dürr hochhalten.

11:18 DSV-Herren gefordert
Nach dem enttäuschenden Abschneiden im gestrigen Sprint darf man von den deutschen Herren heute eine Trotzreaktion erwarten. Thomas Bing, Jens Filbrich, Jonas Dobler, Hannes Dotzler, Andy Kühne, Axel Teichmann und Tim Tscharnke sind gefordert!

11:14 Hallo und herzlich willkommen...
...zum 10-km-Klassik-Start der Herren. Nachdem die Damen ihren Arbeitstag vor wenigen Minuten beendet haben, wartet im finnischen Kuusamo ab 11:30 Uhr die nächste Entscheidung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal