Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Sprint Freistil Damen Lahti

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Sprint Freistil Damen Lahti

26.07.2013, 07:41 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Kikkan Randall (USA)

2. Katja Visnar (SLO)

3. Sophie Caldwell (USA)

4. Gaia Vuerich (ITA)

5. Maiken Caspersen Falla (NOR)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

14:30 Auf Wiedersehen!
Das war ein spannender Sprint-Wettkampf mit einem dramatischen Finale. Die Olympiasiegerin und die Gewinnerin der Bronzemedaille stürzten und hatten nichts mehr mit dem Ausgang des Rennens zu tun. Kikkan Randall ist die verdiente Siegerin. Leider hat es für die deutschen Damen heute nicht gereicht. Für Denise Herrmann, Hanna Kolb und Lucia Anger war schon im Viertelfinale Schluss. Morgen steht in Lahti noch ein Rennen über zehn Kilometer an. Start ist um 12.30 Uhr. Bis morgen!

14:27 Randall übernimmt Führung im Sprint-Weltcup
Durch den Sieg von Kikkan Randall ist Denise Herrmann auch ihre Führung im Sprint-Weltcup los. Die Amerikanerin zieht nach Punkten an der Deutschen vorbei.

14:26 Finale
Randall gewinnt! Die Amerikanerin zieht kurz vor dem Ziel an der Slowenin Visnar vorbei und läuft das Ding locker nach Hause. Visnar wird Zweite. Dahinter gibt es ein Foto-Finish zwischen Caldwell und Vürich um Rang drei. Caldwell hatte die Schuhspitze aber wohl vorne.

14:23 Finale
STURZ von Falla und Fabjan! Die Olympiasiegerin lag vorne, kollidiert aber mit der Slowenin. Damit sind nur noch vier Läuferinnen im Rennen.

14:20 Finale
Jetzt geht es um den Sieg! Holt Maiken Caspersen Falla nach Olympiagold jetzt auch ihren ersten Weltcupsieg in dieser Saison? Die größten Konkurrentinnen kommen aus Slowenien und den USA: Vesna Fabjan, Katja Visnar und Kikkan Randall. Für Gaia Vürich und Sophie Caldwell ist der Finaleinzug schon Erfolg genug.

14:06 Finale auch für Vürich und Caldwell
Gute Nachrichten für Sophie Caldwell und Gaia Vürich! Ihr Lauf war deutlich schneller und so rücken sie als Lucky Loser ebenfalls noch ins Finale. Das wird ein packender Fight um den Sieg.

14:05 2. Halbfinale
Marit Björgen wirkt müde. Sie liegt erstaunlich weit zurück und das kann sie auf den letzten Metern nicht mehr aufholen. Wie bei Olympia macht ihre Landsfrau Maiken Caspersen Falla den stärkeren Eindruck und gewinnt das Rennen souverän vor Katja Visnar. Hanna Falk und Marit Björgen sind raus.

14:01 2. Halbfinale
Auch im zweiten Halbfinale sind Prognosen schwierig. Katja Visnar und Marit Björgen dürften leicht favorisiert sein. Aber was macht die Olympiasiegerin Maiken Caspersen Falla? Marika Sundin und Anastasia Dotsenko dürften da wohl nur Außenseiterchancen haben.

13:59 1. Halbfinale
Charlotte Kalla führt das Feld zunächst an. Aber in der letzten Kurve stürzt sie und Ingvild Flugstad Östberg landet dann auch noch auf ihrem Rücken. Ein kurioses Bild! Damit haben die Beiden nichts mehr mit dem Ausgang des Rennens zu tun. Fabjan Vesna zieht zusammen mit Kikkan Randall ins Finale ein.

13:56 1. Halbfinale
Jetzt stehen die Halbfinalläufe an. Leider spielen die Deutschen heute keine Rolle mehr. Im ersten Lauf versuchen Vesna Fabjan, Kikkan Randall, Ingvild Flugstad Östberg, Sophie Caldwell, Gaia Vürich und Charlotte Kalla das Finale zu erreichen. Das wird spannend.

13:28 Lucky Loser Kalla und Dotsenko
Chalotte Kalla und die Russin Anastasia Dotsenko, beide im ersten Rennen unterwegs, erreichen über die Zeit das Halbfinale. Jetzt sind aber zunächst die Männer dran.

13:26 5. Halbfinale
Aber es deutet sich schon sehr schnell an, dass es nicht reichen wird. Wie bei Olympia fehlt ihr heute einfach der letzte Punch. Sie wird Letzte in diesem Rennen. Vielleicht stimmten auch die Ski da nicht ganz. Marit Björgen setzt sich vor der Olympiasiegerin Maiken Caspersen Falla durch. Zum ersten Mal in dieser Saison scheitert Denise Herrmann bereits im Viertelfinale.

13:24 5. Halbfinale
Im roten Trikot der Sprint-Führenden hält sich Denise Herrmann zunächst in mittlerer Position. Sie muss vorbei.

13:22 5. Halbfinale
Damit ist Denise Herrmann die letzte deutsche Hoffnung im Feld. Aber die Konkurrenz ist stark. Ein norwegisches Trio stellt sich ihr entgegen. Neben Björgen, Falla und Jacobsen ist aber auch noch die Finnin Mari Laukkanen dabei. Das wird eine ganz enge Kiste.

13:20 4. Viertelfinale
Aber am letzten kleinen Anstieg macht Katja Visnar ernst und zieht vorbei. Hanna Kolb versucht sich auf der Zielgeraden noch auf die zweite Position zu schieben. Aber es reicht nicht. An Marika Sundin kommt sie nicht vorbei. Sie wird Dritte vor Lucia Anger. Die beiden Deutschen haben auch über die Zeit keine Chance mehr das Halbfinale zu erreichen. Schade!

13:18 4. Viertelfinale
Hanna Kolb macht einen guten Eindruck. Sie liegt aktuell an zweiter Position. Das sollte doch reichen.

13:16 4. Viertelfinale
Jetzt wird es ernst für Hanna Kolb und Lucia Anger. Hinter der Favoritin Katja Visnar dürfte das Rennen offen sein. Denn Greta Laurent aus Frankreich, Celine Brun-Lie aus Norwegen und die Schwedin Marika Sundin sind sicher keine Überläuferinnen.

13:14 3. Viertelfinale
Aber auch Lahteenmaki und Niskanen schaffen den Sprung ins Halbfinale deutlich nicht. Sie werden nur Fünfte und Sechste. Hanna Falk und Sophie Caldwel haben den stärksten Enspurt und stehen im Halbfinale.

13:11 3. Viertelfinale
Das dritte Viertelfinale sieht sehr ausgeglichen aus. Jennie Öberg (SWE), Hanna Falk (SWE), Kerttu Niskanen (FIN), Natalia Matveeva (RUS), Sophie Caldwell (USA) und Krista Lahteenmaki (FIN) sind dabei. Die finnischen Zuschauer hoffen natürlich auf ihre beiden Landsfrauen.

13:10 2. Viertelfinale
Die Italienerin Gaia Vürich bestreitet das Rennen von vorne und lässt auch Fabjan Vesna zunächst nicht vorbei. Erst auf der Abfahrt zurück ins Stadion gleitet die Slowenin vorbei und sichert sich dann auch, wie erwartet, den ersten Platz. Dahinter verteidigt Gaia Vürich den zweiten Platz ganz knapp vor Nika Razinger. Da dieser Lauf deutlich langsamer als das erste Rennen war, schaffen es auch nur die beiden Ersten ins Halbfinale.

13:05 2. Viertelfinale
Im zweiten Lauf ist die Slowenin Vesna Fabjan die Favoritin. Sie tritt gegen ihre Landsfrau Nika Razinger, Gaia Vürich aus Italien, Anna Kyllönen (FIN), Elin Mohlin (SWE) und Natalia Korosteleva (RUS) an. Da sollte Vesna Fabjan keine große Probleme haben.

13:04 1. Viertelfinale
Östberg, Randall und Kalla konnten sich schnell ihren drei Konkurrentinnen absetzen. Auf der Zielgeraden setzen sich dann Randall und Östberg durch und ziehen ins Viertelfinale ein. Kalla muss auf die Zeit hoffen. Die finnische Hoffnung Saarinen wird nur Fünfte und ist damit schon draußen.

12:59 1. Viertelfinale
Im ersten Viertelfinale startet Ingvild Flugstad Östberg als Schnellste der Qualifikation gegen starke Gegnerinnen. Die Finnin Aino-Kaisa Saarinen, Kikkan Randall aus den USA und auch die mehrfache Olympiasiegerin Charlotte Kalla aus Schweden haben gute Chancen auf die nächste Runde. Anastasia Dotsenko aus Russland dürfte da keine Chance haben.

12:55 Gleich geht es los!
Die deutschen Damen sind in den letzten beiden Viertelfinalläufen vertreten. Hanna Kolb und Lucia Anger müssen im vierten Rennen u.a. gegen Katja Visnar antreten. Einen ganz schweren Lauf hat Denise Herrmann erwischt. Ihre Gegnerinnen im letzten Rennen sind u.a. Marit Björgen und Olympiasiegerin Maiken Caspersen Falla antreten.

12:48 Zwei Deutsche ausgeschieden
Den Sprung unter die besten 30 haben etwas überraschend die Gesamtweltcupführende Therese Johaug und Laurien van der Graaff aus der Schweiz, immerhin Fünfte in der Sprintwertung, verpasst. Das gilt auch für die beiden Deutschen Nicole Fessel und Sandra Ringwald.

12:45 Offenes Rennen
Nach den Eindrücken von Olympia dürfte die Entscheidung heute weit offen sein. Østberg hatte die schnellste Zeit in der Qualifikation vor der Slowenin Katja Visnar und Marit Björgen. Denise Herrmann war etwa drei Sekunden langsamer als die Bestzeit und landete auf Platz 13. Ihre erste Verfolgerin im Sprint-Weltcup, die Amerikanerin Kikkan Randall, qualifizierte sich als Elfte fürs Viertelfinale.

12:39 Falla mit Überraschungsgold
Das Ergebnis des olympischen Sprints kam für viele überraschend. Nicht die norwegische Favoritin Marit Björgen, sondern ihre Landsfrau Maike Caspersen Falla sicherte sich die Goldmedaille. Dabei war Falla in dieser Saison zuvor kein einziges Mal im Finale vertreten. Silber ging an Ingvild Flugstad Østberg (ebenfalls Norwegen) und Bronze holte die Slowenin Vesna Fabjan.

12:30 Nach Staffel-Bronze jetzt Weltcup-Sieg?
Denise Herrmann war bei Olympia die große Hoffnung im Sprint. Sie stand bei jedem Weltcup-Sprint dieser Saison im Finale und führt auch die Sprint-Gesamtwertung an. Aber in Sotschi hat es nicht gereicht. Bereits im Halbfinale war für die 25-Jährige Schluss. Trotzdem kann sie mit ihrem Auftritt bei den Spielen zufrieden sein. Immerhin sicherte sie als Schlussläuferin der deutschen Staffel eine überraschende Bronzemedaille. Vielleicht ist ja bald auch mal ihr erster Weltcup-Sieg drin.

12:26 Herzlich Willkommen!
Nach dem Saisonhöhepunkt in Sotschi geht die Weltcup-Saison für die Langläuferinnen mit einem Sprint-Wettbewerb im finnischen Lahti weiter. Mit Denise Herrmann, Hanna Kolb und Lucia Anger haben drei deutsche Damen die Qualifikation heute vormittag überstanden und stehen in den Viertelfinalläufen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal