Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Val di Fiemme (ITA) 10km klassisch Herren Tour de Ski

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Val di Fiemme (ITA) 10km klassisch Herren Tour de Ski

26.07.2013, 07:42 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Petter jr Northug (NOR)

2. Martin Johnsrud Sundby (NOR)

3. Chris Jespersen (NOR)

4. Sjur Røthe (NOR)

5. Alex Harvey (CAN)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

12:19 Tschüss aus Südtirol
Das war es vorerst aus Val di Fiemme. An gleicher Stelle sind die Damen heute ab 15:45 Uhr unterwegs, während die Herren morgen Nachmittag um 15 Uhr zur Verfolgung über neun Kilometer aufbrechen. Tschüss und Auf Wiedersehen!

12:12 Toni Livers 33.
Nicht unglücklich ist sicherlich auch Toni Livers. Der 30-Jährige Davoser erreicht mit dem 33. Rang das, was realistischerweise für ihn drin ist. Jonas Baumann hat wohl noch ein wenig Luft nach oben. Platz 46 ist für den jungen Schweizer aber keine Katastrophe.

12:08 Achter Platz für Dürr
Stark gelaufen ist auch Johannes Dürr. Der 26-Jährige aus Göstling an der Ybbs wird am Ende Achter. Damit ist Dürr weiter Sechter der Tour de Ski. An einem starken Tag hat Österreich mit ihm eine Medaillenhoffnung für Olympia.

12:05 Dotzler starker Sechster
Bei den norwegischen Festspielen kann Hannes Dotzler sein Potential wieder einmal unter Beweis stellen und wird Sechster. Das ist ein hervorragendes Ergebnis für Dotzler. Axel Teichmann wird 15. und schafft somit die Qualifikation für Olympia. Auch der 20. Platz für Thomas Bing kann sich sehen lassen. Das deutsche Feld komplettieren Andy Kühne als 34., Jonas Dobler (38.) und Jens Filbrich (40.).

12:01 Vierfachsieg für Norwegen
Damit steht das Ergebnis fest. Beim Klassik-Rennen über zehn Kilometer in Val die Fiemme gewinnt der Norweger Petter Northug vor seinen gleich drei Landsleuten Martin Johnsrud Sundby, Chris Jespersen und Sjur Røthe. Alexander Legkov aus Russland enttäuscht als 18. Führender der Tour de Ski ist damit Martin Johnsrud Sundby.

11:56 Teichmann bei Olympia
Was für eine Punktlandung! Rang 15 musste Axel Teichmann erreichen, und Rang 15 hat er erreicht. Um 2,2 Sekunden schafft der Routinier die nötige Zeit und ist damit sicher in Stoschi bei den Olympischen Spielen dabei. Glückwunsch!

11:53 Northug gewinnt!
Am Ende setzt Petter Northug ein großes Ausrufezeichen und distanziert auch die heimische Konkurrenz deutlich. Sundby erreicht Platz Zwei, für Jespersen steht der dritte Platz.

11:51 Northug und Sundby kämpfen
Die schnellste Zeit im Finish steht bisher für Chris Jespersen. Bei der letzten Zwischenzeit sind Petter Northug und Martin Johnsrud Sundby nur knapp vor ihrem Landsmann. Der norwegische "Sweep", das heißt drei Landsmänner auf dem Podium, ist heute möglich.

11:47 Dürr auf Top-Ten-Kurs
Kann Johannes Dürr heute die norwegische Phalanx aufbrechen? Kurz vor dem Ziel stehen 25 Sekunden Rückstand auf Chris Jespersen. Damit hat der Österreicher im Vergleich zu Kilometer 6,3 knapp fünf Sekunden aufgeholt. Auf der letzten Runde lässt Dürr genau diese Zeit wieder liegen und steht vorerst auf Position Fünf.

11:44 Dotzler zunächst Zweiter
Auch für das deutsche Team sieht es heute deutlich besser aus. Hannes Dotzler liegt derzeit im "Sandwich" zwischen den beiden Norwegern Røthe und Tønseth und kann mit seiner Leistung sehr zufrieden sein. Auch Thomas Bing ist momentan im Mittelfeld unterwegs. Nur Jens Filbrich ist als zur Zeit 21. im Ziel bereits jenseits jeder guten Platzierung.

11:40 Norweger als Team stark
Das norwegische Team ist heute ausnehmend gut unterwegs. Bei Zwischenzeit Nr. 4 nach gut sechs Kilometern Steht die Doppelführung Jespersen/Røthe, Landsmann Didrik Tønseth erreicht das Ziel in Bestzeit. Und Petter Northug sowie Martin Johnsrud Sundby kommen ja erst noch!

11:35 Olympianorm in Reichweite
Für Axel Teichmann geht es heute nicht um den Sieg, sondern die Qualifikation für Sotschi. Und es sieht gut aus! Im Ziel stehen bloß sechs Sekunden Rückstand und damit Rang zwei auf der Anzeigetafel. Bei bisher 17 im Ziel angekommenen Läufern ist das sehr passabel.

11:31 Dotzler kommt heran
Bei Kilometer 3,3 lag Hannes Dotzler bereits zehn Sekunden hinter Volzhentsev. Nach der Hälfte der Etappe hat der Deutsche bereits die Hälfte aufgeholt. Allerdings hat sich der Norweger Sjur Røthe nach der Hälfte der Strecke knapp nach vorne geschoben.

11:27 Jespersen nur leicht zurück
Gestern hielt sich Chris Jespersen zugunsten seines Landsmannes Martin Johnsrud Sundby zurück und wurde dennoch Vierter. Auch heute wartet der Norweger nicht lange ab. Nach der ersten Zwischenzeit beträgt Jespersens Rückstand unter zwei Sekunden.

11:22 Dotzler mit gutem Beginn
Auf dem verschneiten Kurs hat sich inzwischen auch Hannes Dotzler eingeschaltet und legt gut los. Nach 1,3 Kilometern liegt der 23-Jährige vom SC Sonthofen nur sechs Sekunden hinter dem führenden Russen.

11:15 Volzhentsev vorn - Teichmann ordentlich dabei
Der Russe Stanislav Volzhentsev hat offenbar einen guten Ski erwischt und führt bei allen Zwischenzeiten. Jens Filbrich liegt bereits früh recht deutlich zurück, während Axel Teichmann und Jonas Dobler mit etwa zehn Sekunden Rückstand noch in Schlagdistanz liegen.

11:07 Filbrich unterwegs
Jens Filbrich ist bereits in der Loipe. Nach dem erfreulichen siebten Platz im schweizerischen Lenzerheide setzte es in Cortina-Toblach wieder einen 31. Platz. Der 34-jährige Oberhofer hat die Olympia-Norm immerhin schon geschafft.

11:00 Angerer mit Trainingspause
An den Start gehen heute außerdem Jens Filbrich, Axel Teichmann, Thomas Bing und Andy Kühne. Tobias Angerer hingegen ist zwecks Formaufbau schon nicht mehr bei der Tour de Ski. Bundestrainer Frank Ullrich hat dem 36-Jährigen eine Trainingspause verordnet.

10:58 Sorgen beim DSV
Lichtblicke sind derzeit selten bei den deutschen Langläufern. Olympia rückt näher, aber ein ansteigende Formkurve ist nicht bemerkbar. Einzige Ausnahme ist Hannes Dotzler. Sein zweiter Platz von Lenzerheide war Balsam auf die deutsche Seele. Generell ruht das Hauptaugenmerk zur Zeit eher auf den jungen Deutschen. Neben Dotzler sind das Tim Tscharnke und Jonas Dobler.

10:49 Dürr einziger Österreicher
Anders sieht es bei den Österreichern aus. Spätestens seit dem Sieg von Cortina ist Johannes Dürr der Langlauf-Gemeinde ein Begriff.

10:46 Baumann und Livers für die Schweiz dabei
Die Schweizer Farben halten heute Jonas Baumann und Toni Livers hoch. Beide zeigten im Laufe der Saison bereits starke Leistungen, wobei Livers' vierter Rang über die Marathondistanz in Livigno herausragt. Was die Tour de Ski angeht, werden die Eidgenossen allerdings nicht hoch gehandelt.

10:38 Willkommen in Val di Fiemme!
Ein herzliches Hallo aus Südtirol, wo die Tour de Ski für ihr vorletztes Rennen in Val di Fiemme gastiert. Heute geht es klassisch über die Distanz von 10 Kilometern. Die Herren starten in 20 Minuten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal