Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Oberhof (GER) Prolog 3km Freistil Damen Tour de Ski

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Oberhof (GER) Prolog 3km Freistil Damen Tour de Ski

26.07.2013, 07:42 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Marit Bjørgen (NOR)

2. Astrid Jacobsen (NOR)

3. Sylwia Jaskowiec (POL)

4. Denise Herrmann (GER)

5. Jessica Diggins (USA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

14:56 Das war's von den Damen
Das war es zunächst aus Oberhof. Aber schon um 15:15 Uhr geht es ja mit dem Rennen der Herren weiter. Bis dahin!

14:53 Herrmann auf Platz vier
Nur knapp am Podium vorbei ging es für Denise Herrmann. Die Deutsche musste sich nach einem beherzten Lauf nur um 1,4 Sekunden der Polin geschlagen geben. Durchaus zufrieden sein dürften aus dem DSV-Team auch Katrin Zeller und Claudia Nystad mit den Rängen 17 und 19. Ebenfalls in den Punkten konnten sich Nicole Fessel (26), Lucia Anger (27) und Stefanie Böhler (30) platzieren. Für die Schweiz und Österreich war heute kein Platz unter den Top 30 drin.

14:50 Bjørgen gewinnt Prolog!
Nachdem mit Greta Laurent die letzte Läuferin im Ziel ist steht Marit Bjørgen jetzt offiziell als Siegerin des Prologs fest. Insgesamt 6:34.4 Minuten hatte sie auf ihren 3 Kilometern gebraucht. Das Ergebnis der Norwegerinnen perfekt macht Astrid Jacobsen auf dem zweiten Platz. Für die große Überraschung des Tages sorgt Sylwia Jaskowiec aus Polen, die sich den dritten Platz ergatterte.

14:46 Kolb verpasst Top 30
Während sich Claudia Nystad nach ihrem Lauf hinter Karin Zeller auf dem 19. Platz einsortiert, reicht es für Hanna Kolb nur zum 38 Rang - 27 Sekunden haben ihr am Ende auf die Norwegerin Bjørgen gefehlt.

14:45 Sylwia Jaskowiec überrascht!
Was für ein starkes Ergebnis! Die Polin Sylwia Jaskowiec überrascht mit einer hohen Startnummer alle und verdrängt mit 1,4 Sekunden Vorsprung Denise Herrmann auf den vierten Platz. Wer hätte vor dem Start mit sowas gerechnet?

14:42 Alle Läuferinnen unterwegs
Inzwischen hat mit der Italienerin Greta Laurent die letzte Starterin die 3 Kilometer begonnen. In weniger als zehn Minuten wird das Endergebnis feststehen.

14:41 Was macht Bjørgen?
Auch bei der routinierten Norwegerin geht es im Schlussspurt an die letzten Körner. Da wird ein letztes Mal beschleunigt und alles rausgefeuert. Und sie knackt Jacobsens Zeit! Doppelführungen für Norwegen un da auf der Strecke nur noch schwächere Läuferinnen unterwegs sind, wird sich daran wohl auch nichts mehr ändern.

14:38 Herrmann Zweite!
Starkes Rennen von Herrmann! Die Deutsche gibt auf den letzten Metern alles und sackt direkt nach der Zieldurchfahrt zusammen. Belohnt wird der Kraftakt mit Position zwei hinter Astrid Jacobsen.

14:36 Bjørgen Führende bei erster Zeitnahme
Während Astrid Jacobsen im Ziel mit 7,3 Sekunden Vorsprung die Führung übernimmt, hat bei der ersten Zeitnahme Teamkollegin Marit Bjørgen mit 1:36.1 Minuten die beste Zeit des Feldes.

14:34 Wackelt die Spitze?
Astrid Jacobsen schiebt sich nach 2,3 Kilometern um 3,4 Sekunden vor Jessica Diggins. Wenn die Norwegerin auf den letzten Metern nicht total einbricht, dürfte sie bald die neue Spitzenreiterin sein.

14:33 Diggins weiter Führende
Ingvild Flugstad Östberg kann ihre Führung aus der 1. Zwischenzeit nicht behaupten und fällt im Ziel mit 6,3 Sekunden doch recht deutlich hinter Jessica Diggins zurück.

14:31 Herrmann auf der Strecke
Denise Herrmann nimmt die 3 Kilometer in Angriff. Wünschen wir ihr ein gutes Rennen! Eine Top Ten-Platzierung sollte für die Sprintspezialisten hier allemal drin sein. Unmittelbar nach ihr wird sich die Norwegerin Therese Johaug auf die 3 Kilometer begeben.

14:31 Anger auf Platz 14
Das kann sich durchaus sehen lassen! Lucia Anger schiebt sich im Ziel mit 14,5 Sekunden Rückstand zu Diggins auf dem 14. Rang ein. Den gleichen Rückstand hatte auch Kristin Störmer Steira (NOR).

14:27 Saarinen knapp zurück!
Das war eng! Aino-Kaisa Saarinen gibt auf den letzten Metern alles und scheitert nur um 0,5 Sekunden an der Zeit von Diggins.

14:25 Führungswechsel im Ziel
Es gibt einen Führungswechsel! Jessica Diggins verdrängt die Slowenin Alenka Cebasek mit 1,5 Sekunden Vorsprung auf Position drei. Verdrängen könnte die US-Amerikanerin gleich Aino-Kaisa Saarinen, die bei der zweiten Zwischenzeit nur 1,2 Sekunden zurückliegt.

14:23 Fessel und Sachenbacher-Stehle zurück
Auch Nicole Fessel und Sachenbacher-Stehle haben ihre drei Kilometer hinter sich. Nach Rang neun und 13 wird für sie aber wohl kein Rang unter den Top 30 drin sein.

14:21 Starker letzter Abschnitt
Guter letzter Abschnitt von Katrin Zeller! Nach nur Platz acht in der zweiten Zeitnahme, hat die Deutsche auf den letzten Metern alles gegeben und schiebt sich mit 9,1 Sekunden Rückstand zu Cebasek auf den zweiten Platz.

14:20 Beste Läuferinnen unterwegs
Am Start machen sich inzwischen die besseren Läuferinnen im Weltcup unterwegs. Ihr Block befindet sich wegen der hohen Temperaturen dieses Jahr nicht am Ende, sondern in der Mitte des Starterfeldes.

14:18 Zeller kann Slowenin nicht angreifen
Auch Katrin Zeller kann die Zeit der in Führung liegenden Slowenin nicht angreifen. Nach der zweiten Zwischenzeit ist die Deutsche derzeit Achte im Feld - 6,7 Sekunden fehlen ihr derzeit auf die Spitze.

14:16 Große Zeitabstände im Ziel
Während die Abstände bei den ersten beiden Zwischenzeiten noch recht gering sind, schiebt sich das Feld im Ziel doch deutlich auseinander! Führende ist weiterhin mit 10,3 Sekunden Vorsprung die Slowenin Cebasek. Dahinter folgen die Französinnen Celia Aymonier, Anouk Faivre Picon und Aurore Jean.

14:14 Nächste DSV-Starterinnen unterwegs
Da brandet mal ein wenig Jubel auf. Mit Katrin Zeller und Nicole Fessel sind die nächsten Lokalmatadorinnen auf die Strecke gegangen. Kurz nach ihnen wird die Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle auf die 3 Kilometer gehen.

14:13 Carl und Ringwald im Ziel
Für die ersten beiden Läuferinnen wird es heute wohl nicht zu einer Position im vorderen Feld reichen. Sandra Ringwald beendet das Rennen auf dem sechsten Zwischenrang. Viktoria Cals Rückstand zur derzeit Führende Alenka Cebasek beträgt bereits 30,4 Sekunden

14:09 Este Läuferinnen im Ziel
Die ersten Starterinnen sind inzwischen im Ziel angekommen. Wirklich aussagekräftig sind die Zeiten dieser Läuferinnen aber wohl noch nicht.

14:07 Schwere Bedingungen
Die Verhältnisse in Oberhof sind heute alles andere als einfach und werden alles von den Läuferinnen fordern. Es regnet und auch der Wind weht den Athletinnen doch recht heftig um die Ohren!

14:06 Die ersten Zwischenzeiten trudeln ein
Die ersten sieben Damen haben die Zeitnahme bei Kilometer 0,8 passiert. Die Führung an dieser Stelle hat derzeit Celia Aymonier inne. 0,1 Sekunden dahinter rangiert Victoria Carl vor Laura Mononen aus Finnland.

14:04 Victoria Carl eröffnet für den DSV
Unter dem Jubel der deutschen Fans hat jetzt auch Victoria Carl ihr Rennen aufgenommen. Für die junge Läuferin aus Thüringen geht es aber heute sicherlich nur darum Erfahrungen auf Weltcup-Ebene zu sammeln. Für eine Top-Platzierung ist sie auf dieser Wettkampfebene noch zu unerfahren! Kurz nach ihr werden die Österreicherin Teresa Stadlober, die heute erst ihren vierten Weltcup bestreiten wird, und Sandra Ringwald ins Rennen geschickt.

14:01 Erste Läuferin unterwegs
Virginia De Martin Topranin aus Italien macht sich bereit und geht auf die Stecke. Damit ist die Tour de Ski nun offiziell eröffnet!

13:58 Gleich geht´s los!
In wenigen Minuten wird der Prolog beginnen. Auf dem Programm stehen zwei Runden a 1,5 Kilometer. Im letzten Jahr gewann die US-Amerikanerin Kikkan Randall vor Charlotte Kalla. Diese Reihenfolge wird sich gleich definitiv nicht wiederholen, da Randall zugunsten der Olympia-Vorbereitung auf die Tour de Ski verzichtet.

13:56 Bjørgen Topfavoritin auf Gesamtsieg
Durch den Verzicht von Kowalczyk gehen in diesem Jahr die Norwegerinnen als große Favoritinnen ins Rennen. Die beste Chance auf den Gesamtsieg hat aus dem Team Marit Bjørgen, die die Tour de Ski noch nie gewinnen konnte. Dahinter muss man vor allem mit Therese Johaug rechnen.

13:54 Kleine Aufgebote aus Österreich und der Schweiz
Um die Läuferinnen aus Österreich und der Schweiz in der Startliste ausfindig zu machen, muss man schon fast eine Lupe zur Hilfe nehmen. Die Schweiz schickt mit Sprintexpertin Laurien van der Graaff nämlich nur eine einzige Teilnehmerin ins Rennen. Der ÖSV hat mit Teresa Stadlober, Katerina Smutna und Nathalie Schwarz drei Läuferinnen am Start.

13:50 Sachenbacher-Stehle gibt Kurz-Comeback
Für den Deutschen Skiverband gehen beim Auftaktrennen elf Läuferinnen in die Loipe. Die größte Aufmerksamkeit der Medien gilt Evi Sachenbacher-Stehle. Die Biathletin gibt überraschend ein Kurz-Comeback im Skilanglauf und startet beim heutigen Prolog. Ein Start im morgigen Sprint ist ebenfalls möglich. Neben Sachenbacher-Stehle besteht das Team heute aus Victoria Carl, Sandra Ringwald, Katrin Zeller, Nicole Fessel, Lucia Anger, Denise Herrmann, Julia Belger, Stefanie Böhler sowie Claudia Nystad und Hanna Kolb.

13:46 Justyna Kowalczyk verzichtet
Aufgrund dieser Änderungen sagte die viermalige Gesamtsiegerin Justyna Kowalczyk ihren Start bei dem Saisonhighlight ab. "Es tut mir sehr leid, aber unter diesen Umständen kann ich nicht antreten!", teilte die Polin ihren Fans wenige Stunden vor dem Prolog auf Facebook mit. Der Hauptgrund für den Verzicht ist, dass nun fünf der sieben Etappen in der freien Technik ausgetragen werden und drei von diesen gleich als Kurzstrecke. Die Polin sieht sich als Klassik-Spezialisten dadurch deutlich im Nachteil.

13:41 Zu warm - Programmänderung in Oberhof
Wegen des zu milden Wetters gibt es beim Auftakt-Wochenende in Oberhof eine Planänderung und am morgigen Sonntag wird statt der Verfolgung ein Sprint-Wettkampf ausgetragen. Geringfügig von Änderungen betroffen ist auch der heutige Prolog: Das Rennen der Herren wird in der freien Technik nun über 4,5 statt über 4 Kilometer führen. Die Damen laufen wie vorgesehen zwei Runden über insgesamt 3 Kilometer.

13:34 Willkommen zur Tour de Ski!
Auf geht's zur Tour de Ski! Mit dem Prolog in der freien Technik in Oberhof eröffnen die Damen das Großereignis im Langlaufsport. In den kommenden Tagen kommen dann einige Prüfungen auf die Athleten zu. Die Startzeit ist 14:00 Uhr.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal