Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Val di Fiemme (ITA) 5km klassisch Damen Tour de Ski

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Val di Fiemme (ITA) 5km klassisch Damen Tour de Ski

26.07.2013, 07:42 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Therese Johaug (NOR)

2. Astrid Jacobsen (NOR)

3. Anne Kyllönen (FIN)

4. Kerttu Niskanen (FIN)

5. Krista Lähteenmäki (FIN)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

16:49 Tschüss aus Val di Fiemme
Für heute verabschieden wir uns aus Val di Fiemme. Morgen sind wir an gleicher Stelle wieder für Sie da, wenn Sie mögen. Tschüss und Auf Wiedersehen!

16:48 Morgen das Finale
Damit sind die Langläuferinnen für heute fertig. Bereits morgen steigt das Finale der Tour de Ski, bei dem Therese Johaug noch einmal richtig angreifen wird. Um 13:30 Uhr fällt der Startschuss, während die Männer um 15 Uhr ihren Sieger küren.

16:44 Smutna und Stadlober um Platz 20
Gut verkauft haben sich auch die beiden Österreicherinnen Katerina Smutna (Platz 22) und Teresa Stadlober (Platz 24). Auch wenn sich viele Athletinnen bereits im Vorfeld von der Tour de Ski verabschiedet haben, ist immer noch gut die Hälfte des Feldes hinter den Athletinnen aus der Alpenrepublik positioniert.

16:42 Zeller starke Elfte
Die deutschen Damen haben geantwortet! Katrin Zeller läuft bis auf den elften Platz vor, und auch Claudia Nystad als 15. sowie Steffi Böhler auf Rang 17 müssen sich nicht verstecken. Nystad hat damit die halbe Olympia-Qualifikation geschafft und muss jetzt nur noch einmal unter die Top 15 laufen. Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen!

16:39 Jacobsen verteidigt Führung bei Tour de Ski
Für das Gesamtklassement der Tour de Ski bedeutet das Folgendes: Die beiden Norwegerinnen machen den Sieg unter sich aus. Jacobsen hat noch 24 Sekunden Vorsprung auf die eineinhalb Jahre jüngere Johaug. Katrin Zeller ist als Fünfzehnte die bestplatzierte Deutsche.

16:37 Norwegisch-Finnische Festspiele
Die Favoritinnen setzen sich durch! Therese Johaug gewinnt mit deutlichem Vorsprung vor Astrid Jacobsen und sorgt so für den norwegischen Doppelsieg. Anne Kyllönen aus Finnland wird Dritte. Überhaupt sind die ersten sieben (!) Plätze von Damen aus Norwegen und Finnland belegt.

16:30 Johaug holt sich den Sieg!
Theres Johaug lässt hier in Südtirol nichts, aber auch gar nichts anbrennen und gewinnt mit 15 Sekunden Vorsprung vor ihrer norwegischen Landsfrau Astrid Jacobsen. Über die fünf Kilometer ist das ein beeindruckender Vorsprung.

16:26 Deutsche Damen dicht beieinander
Es sieht nach einem versöhnlichen Ergebnis für den DSV aus. Neben Katrin Zellers elftem Platz bleibt festzuhalten, dass Steffi Böhler und Claudia Nystad auf den letzten Kilometern keinen besonders guten Ski erwischt haben und noch auf Platz 15 (Nystad) und 17 (Böhler) zurückgefallen sind. Dennoch: Sollte das Dreigestirn komplett unter die ersten Zwanzig kommen, wäre das eine deutliche Steigerung.

16:22 Johaug setzt sich ab
Therese Johaug untermauert ihre Favoritenrolle. Die 25-Jährige wird auf den Distanzstrecken etwas stärker als Astrid Jacobsen eingeschätzt und hat bei der letzten Zwischenzeit zehn Sekunden Vorsprung auf alle ihre Verfolgerinnen. Es riecht nach Führungswechsel bei der Tour de Ski!

16:19 Böhler hält Kontakt zur Spitzengruppe
Mit Stefanie Böhler ist auch die dritte Deutsche unterwegs und hat nur zehn Sekunden Rückstand auf die Führenden. Da wird zwar noch einiges dazukommen, aber wenn sie dieses Niveau halten kann wird das ein gutes Ergebnis für die 32-jährige Deutsche. Katrin Zeller ist im Ziel übrigens Elfte.

16:16 Niskanen und Lähteenmäki vor Weng
Insbesondere Letztere konnte auf der Schlussrunde noch deutlich zulegen und liegt nun vor Heidi Weng und knapp hinter Niskanen. Für alle drei Läuferinnen riecht das ganz stark nach Top-Ten-Platzierungen.

16:13 Finninnen stark unterwegs
Neben den Norwegerinnen, die den Weltcupwinter bisher dominiert haben, laufen die Finninnen immer mehr ins Rampenlicht. Mit Anne Kyllönen sowie der routinierten Aino-Kaisa Saarinen hat das nordöstlichste Land der EU gleich zwei Siegläuferinnen zu bieten. Heute sind zudem Kerttu Niskanen und Krista Lähteenmäki, die in Cortina schon Zweite wurde, in der Loipe schnell.

16:09 Johaug vor Kyllönen
Die Favoritinnen sind in der Loipe! Und direkt verschieben sich die Patzierungen ordentlich. Nach einem guten Kilometer liegt Therese Johaug bereits drei Sekunden vor Anne Kyllönen, während Astrid Jacobsen ebenfalls dicht dahinter hängt.

16:08 Zeller im Ziel Zweite
Wir warten gespannt auf die erste Zwischenzeit von Claudia Nystad, während Katrin Zeller bereits Feierabend hat und hinter der Japanerin Ishida Zweite ist. Wie viel diese Zeit wert ist, muss man sehen. Die Strecke ist mit fünf Kilometern sehr kurz. Da könnten sich zwischen die Beiden, die zehn Sekunden auseinander liegen, noch einige Läuferinnen schieben.

16:03 Saarinen übernimmt Führung
So langsam greifen die stärkeren Athletinnen ein. Aino-Kaisa Saarinen führt das Feld nach 1,3 Kilometern an, während die Schwedin Sara Lindborg und Heidi Weng aus Norwegen keine vier Sekunden dahinter in Lauerstellung liegen.

15:59 Ishida gut in der Zeit
Masako Hahida haut auf den Kilometern eins bis drei richtig einen raus und distanziert die Konkurrenz ordentlich. Auch Smutna fällt zurück, während Katrin Zeller als einzige mithaltenkann.

15:56 Guter Start von Smutna
Die 30-Jährige aus St. Ulrich am Pillersee beginnt ordentlich und lässt unter anderem Katrin Zeller knapp hinter sich. Nach der ersten Zwischenzeit warten aber immer noch drei Viertel der Gesamtstrecke. Auf denen kann hoffentlich auch Teresa Stadlober noch Zeit gutmachen, denn nach zwölf Starterinnen ist die Österreicherin mit Startnummer zehn bloß Letzte.

15:48 Smutna in der Loipe
Katerina Smutna ist mit Startnummer Zwei bereits unterwegs. Nach dem guten achten Platz von Johannes Dürr beim Herren-Wettbewerb wäre ein ordentliches Ergebnis heute schön für die bei den Langläufern traditionell eher schwach besetzten Österreicher.

15:43 Deutsche wollen Revanche
Nach dem bitteren Ergebnis von Cortina-Toblach wollen die deutschen Damen heute zeigen, dass sie schneller sind. Katrin Zeller war als 17. noch beste Läuferin und startet heute als Sechste sehr früh. Auch Claudia Nystad und Steffi Böhler können mehr, als jenseits der 20 ins Ziel zu kommen.

15:37 Smutna und Stadlober für den ÖSV
Katerina Smutna und Teresa Stadlober sind die beiden Frauen, die es heute für Österreich richten sollen. Für beide gilt: Eine Top-Platzierung wäre eine Riesen-Überraschung. Smutna immerhin kann an guten Tagen unter die Top 20 fahren.

15:32 Norwegerinnen favorisiert
Auch ohne die beste Langläuferin der Saison, Marit Bjørgen, werden die Damen aus Norwegen besonders hoch gehandelt. Mit Astrid Jacobsen und Therese Johaug ist die Führung bei der Tour de Ski gleich doppelt fest in norwegischer Hand. Beide liegen eng beieinander. Ob die Finnin Anne Kyllönen den Rückstand von deutlich über einer Minute auf Jacobsen noch aufholen kann? Da müsste schon ein Wunder her.

15:19 Willkommen in Val di Fiemme!
Hallo und herzlich willkommen zurück in Südtirol, wo die Damen heute über die fünf Kilometer um den Sieg kämpfen werden. Um 15:45 Uhr geht's los!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal