Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Tour de Ski 2014: Norwegen feiert bei Damen Dreifacherfolg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Val di Fiemme (ITA) 9km Verfolgung Freistil Damen Tour de Ski

06.01.2014, 14:38 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Therese Johaug (NOR)

2. Astrid Jacobsen (NOR)

3. Heidi Weng (NOR)

4. Krista Lähteenmäki (FIN)

5. Kerttu Niskanen (FIN)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

14:35 Tschüss aus Südtirol!
Eine Woche haben die Läuferinnen nun Pause, bevor es am Samstag um 16 Uhr im tschechischen Nové Město na Moravě mit dem Weltcup-Sprint weiter geht. Viele Athletinnen, die die letzten Tage pausiert haben, werden dort wieder an den Start gehen. Bis dahin sagen wir tschüss und wünschen noch einen schönen Sonntag.

14:29 Gleich: Finale der Männer
Damit verabschieden wir uns vom Verfolgungsrennen der Damen. Die Langlauf-Fans müssen sich aber nicht grämen, denn bekanntlich geht es direkt weiter mit dem Finale der Männer. Aus deutschsprachiger Sicht wird dabei sicher der Fokus auf Johannes Dürr liegen, der auch heute wieder als Siegkandidat gilt. Kann der Österreicher gegen die norwegische Dominanz anlaufen? Um 15 Uhr fällt der Startschuss.

14:25 Gutes Ergebnis für Stadlober
Dem gegen Ende heftigen Schneefall hat auch Teresa Stadlober aus Österreich getrotzt und sich gleich sieben Plätze nach vorne gearbeitet. Am Ende steht ein 27. Rang zu Buche. Nach dem Nichtantritt von Katerina Smutna ist das immerhin eine positive Nachricht für die Alpenrepublik.

14:22 Zeller schnellste Deutsche
Einen ordentlichem Tag erwischt das deutsche Team. Katrin Zeller verbessert sich durch ein gutes Rennen an der Alp di Cermis auf den zwölften Gesamtplatz der Tour de Ski, während Claudia Nystad heute unter die Top 20 läuft. Steffi Böhlers 24. Platz rundet das deutsche Ergebnis ab.

14:19 Johaug Siegerin vor Jacobsen und Weng
Auf den letzten neun Kilometern der Tour de Ski sichert sich Therese Johaug den Sieg der Tour de Ski. Beim norwegischen Sweep zeigt die gestrige Zweite insbesondere am Anstieg eine beeindruckende Leistung. Hinter den drei Norwegerinnen liegt drei Mal Finnland, während die Russinnen ein weiteres Mal keine Rolle spielen.

14:15 Steffi Böhler fällt am Ende zurück
Auch die dritte Deutsche kommt unter den ersten 25 Läuferinnen ins Ziel. Im Vergleich zum Start ist das zwar eine leichte Verschlechterung, aber längst keine Katastrophe.

14:13 Claudia Nystad 19.
Auch Claudia Nystad kann zufrieden sein. Die 35-Jährige macht insgesamt sechs Plätze gut und ist offenbar in aufstrebender Form.

14:11 Starkes Rennen von Zeller
Einen richtig guten Ski hat Katrin Zeller erwischt. Auch an der Amerikanerin Jessica Diggins läuft sie noch vorbei und sichert sich den zwölften Platz. Darauf kann die routinierte Deutsche im Hinblick auf Sotschi aufbauen!

14:09 Lähteenmäki kommt zurück - Weng kämpft
Noch nicht aufgegeben hat Krista Lähteenmäki. 100 Meter vor dem Ziel fährt die Finnin noch einmal den Angriff auf Heidi Weng. Aber Norwegen schlägt zurück. Weng kontert souverän und sichert dem westlichsten Land Skandinaviens den Dreifacherfolg!

14:07 Johaug gewinnt!
Therese Johaug holt sich die Krone der Tour de Ski! Mit bloß 20 Sekunden Vorsprung auf Astrid Jacobsen gewinnt die 25-Jährige das Verfolgungsrennen in Val di Fiemme und vergießt Tränen des Glücks. Die ganze Anspannung der letzten Tage entlädt sich in ihrem Schrei. Diesen Sieg hat sich Johaug wirklich verdient!

14:03 Sweep für Norwegen in Reichweite
Die norwegischen Männer haben es gestern vorgemacht - ziehen die Frauen heute nach? Für den sogenannten "Sweep" darf bloß eine Flagge über dem Podium hängen. Heute wäre das die norwegische, und Heidi Weng tut alles dafür. Zwanzig Sekunden hat sich die Startnummer sechs bereits an Vorsprung auf Krista Lähteenmäki erarbeitet. Gefährlich kann sie sich nur noch selbst werden.

14:00 Böhler schaut nach vorne
Auch die Tendenz von Steffi Böhler ist vielversprechend. Auch am Berg lässt sie nicht nach und setzt sich von ihrer Gruppe ab. Das nächste Ziel ist Platz 18 - auf die Schwedin Emma Wiken müsste Böhler eine halbe Minute aufholen. Das ist schwierig, aber nicht unmöglich!

13:57 Ordentliche Zwischenzeiten von Nystad
Claudia Nystad ist als 25. gestartet und hat sich heute offenbar viel vorgenommen. Inzwischen ist Oberwiesenthalerin auf Tuchfühlung mit Platz 21. Bei den Abständen, mit denen die Athletinnen in das Rennen gingen, ist das bisher stark.

13:53 Johaug geht vorbei!
Das ging schnell! Die 25 Sekunden vom Start hat die Siegerin von gestern nach genau 20:39 Minuten aufgeholt und setzt sich direkt von Astrid Jacobsen ab. Therese Johaug ist in Spitzenform und derzeit schwer zu schlagen.

13:52 Kyllönen eingeholt
Anne Kyllönens dritter Platz ist futsch. Weng und Lähteenmäki ziehen an der Finnin vorbei. Kerttu Niskanen ist bereits abgehängt und hat mit dem Podium heute nichts mehr zu tun.

13:50 Johaug zieht Tempo an
Für die Spitzenläuferinnen hat der ernste Teil des Kurses begonnen. Und Therese Johaug greift sofort an. Nur noch sieben Sekunden hängt sie jetzt hinter Jacobsen!

13:48 Saarinen mit Rekord
Aino-Kaisa Saarinen ist seit dem heutigen Start die Rekordhalterin in bezug auf die Anzahl der Weltcupstarts. Keine Athletin ist öfter einen Weltcup gelaufen. Zu diesem Rekord gratulieren wir recht herzlich!

13:46 Zeller hält Platz 15
In der Mitte des Feldes hat sich noch nicht besonders viel getan. Katrin Zeller ist auch nach vier Kilometern auf Rang 15 und bereitet sich langsam auf den Anstieg vor.

13:45 Weng greift Platz drei an
Hinter den beiden führenden Norwegerinnen kämpfen vier Athletinnen um den letzten Poidumsplatz. Heidi Weng - ebenfalls aus Norwegen - hat sich zwischen die drei Finninnen Anne Kyllönen, Kerttu Niskanen und Krista Lähteenmäki geschoben. Dieses Quartett wird einen heißen Tanz darbieten.

13:41 Jacobsen verteidigt Spitzenplatz
Im Flachstück zwischen Kilometer zwei und vier hat Astrid Jacobsen den Ski gut laufen lassen können und sich die Sekunden vom Beginn zurückgeholt. Entscheiden wird sich das Rennen aber erst, wenn es gleich steil bergauf geht.

13:38 Johaug holt minimal auf
Ein Fünftel der Strecke haben die führenden Athletinnen bereits absolviert und viel hat sich erwartungsgemäß noch nicht getan. Die Läuferinnen starten in der Regel zurückhaltend, um sich mit Strecke, Witterung und der eigenen Tagesform vertraut zu machen. Verfolgerin Johaug hat der Führenden bisher zwei Sekunden abgenommen - 22 sind noch übrig.

13:35 Katrin Zeller in der Loipe
Bei relativ starkem Schneefall ist Katrin Zeller auf die letzte Etappe gegangen. Die sogenannte "Alp di Cermis" gilt wegen des schwierigen Anstiegs als besonders anspruchsvoll.

13:33 Johaug leicht favorisiert
Und schon ist das Verfolgungsrennen losgegangen. Therese Johaug hat 24 Sekunden Rückstand auf die Führende Jacobsen, wird aber etwas höher gehandelt als diese. Johaug gilt im Vergleich mit ihrer 26-jährigen Landsfrau als die bessere Distanzläuferin.

13:27 Norwegen und Finnland derzeit führend
Neben Therese Johaugs Sieg war die norwegisch-finnische Dominanz gestern DIE Geschichte des Tages. Die beiden skandinavischen Nationen machten gleich die ersten sieben Plätze unter sich aus. Die Tour de Ski führen Finninnen und Norwegerinnen denn auch ähnlich dominant an. Einzig die aufstrebende Tschechin Eva Vrabcova-Nyvltova kann als Siebte momentan ansatzweise mithalten.

13:19 Zeller mit Rückenwind
Gestern gaben die deutschen Damen die richtige Antwort auf die zuletzt lauter werdende Kritik an den Ergebnissen. Katrin Zeller, Claudia Nystad und Steffi Böhler landeten allesamt unter den Top 20. Insbesondere Zeller verbesserte sich im Gesamtklassement deutlich und wird heute bereits als Fünfzehnte ins Rennen gehen.

13:15 Smutna nicht mehr dabei
Für Österreich geht in bewährter Manier Teresa Stadlober an den Start. Katerina Smutna hatte sich dabei beständig nach vorne gearbeitet und war Zwanzigste, ist heute aber nicht mehr dabei. Teresa Stadlober startet das Verfolgungsrennen mit Startnummer 34.

13:10 Hallo aus Val di Fiemme!
Hallo und herzlich willkommen aus Val di Fiemme, wo es heute zum Showdown um die Langlaufkrone kommt. Kann die Norwegerin Astrid Jacobsen ihren Spitzenplatz bei der Tour de Ski verteidigen oder schnappt ihr diesen Teamkollegin Therese Johaug auf den letzten neun Kilometern noch weg? Ab 13:30 Uhr wissen wir mehr.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal