Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon Östersund 2013: 20km Einzel der Herren im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon Live-Ticker  

20km Einzel Herren Östersund

28.11.2013, 18:19 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Martin Fourcade (FRA)

2. Simon Eder (AUT)

3. Daniel Mesotitsch (AUT)

4. Jean-Philippe Leguellec (CAN)

5. Daniel Böhm (GER)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

19:15 Auf Wiedersehen
Wir verabschieden uns für heute aus Östersund und sind morgen ab 17:45 Uhr zum Start des Damenrennens wieder für Sie da.

19:15 Schon morgen geht es weiter
Der Weltcup der Damen wird morgen in Östersund fortgesetzt. Auf dem Programm steht der 7,5 km-Sprint.

19:14 Die Schweiz enttäuscht
Mit Ivan Joller ist der beste Schweizer auf Platz 52 gelistet. Claudio Boeckli wird 73., Benjamin Weger landet auf dem 89. Rang und Gaspard Cuenot muss mit einem 91. Platz zufrieden sein.

19:12 Starke Österreicher
Der ÖSV darf heute nicht nur die beiden Podiumsplätze sondern ein gutes Mannschaftsergebnis bejubeln. Simon Eder läuft auf den zweiten Platz, Daniel Mesotitsch wird Dritter. Friedrich Pinter läuft auf Platz 14 und Dominik Landertinger landet immerhin noch auf Rang 24. Nicht zufriedenstellend sind dagegen die Platzierungen der Eberhard-Brüder. Sowohl Tobias als auch Julian schossen je sieben Mal daneben und landeten auf den Plätzen 67 und 70.

19:07 Das DSV-Ergebnis
Mit dem fünften Platz von Daniel Böhm und dem zehnten Platz von Erik Lesser kann der DSV zufrieden sein. Christoph Stephan sammelt mit dem 26. Platz einige Punkte. Arnd Peiffer landet dagegen auf einem etwas enttäuschenden 38. Platz. Und Florian Graf ist derzeit am Schießstand mehr als unsicher und ist nur 66. geworden.

19:05 Norweger die großen Verlierer
Einen herben Rückschlag mussten heute die Norweger hinnehmen. Das Land, das sich gerne als beste Biathlon-Nation sieht und dies auch schon oft bewiesen hat, muss heute mit dem 17. Plat von Sjasta Vetle Christiansen und dem 18. Platz von Emil Hegle Svendsen zufrieden sein. Alle anderen läufer wie etwa Ole Einar Björndalen oder Tarje Boe konnten nicht in die Punkteränge laufen.

19:03 Fourcade das Maß aller Dinge
Martin Fourcade war heute eine Klasse für sich. Der Franzose war sowohl am Schießstand als auch in der Loipe sehr stark. In bestechender Form zeigten sich auch die Österreicher. Mit Simon Eder und Daniel Mesotitsch landen zwei ÖSV-Läufer auf dem Treppchen. Für das deutsche Biathlon-Team sprangen nach dem Ausfall von Andreas Birnbacher und der eher schwachen Schießleistung von Arnd Peiffer heute Erik Lesser und Daniel Böhm in die Bresche. Überraschend waren auch die starken Auftritte des Kanadiers Jean-Philippe Le Guellec und des Italieners Lukas Hofer

18:58 Böhm auf dem fünften Rang
Was für eine tolle Leistung für Daniel. Um eine Zehntelsekunden schlägt er Lukas Hofer und liegt nun auf dem fünften Rang.

18:55 Pinter ist im Ziel
Der Österreicher liegt derzeit auf dem 13. Rang. Damit kann Friedrich Pinter zufrieden sein.

18:55 Daniel Böhm beißt auf die Zähne
Für Daniel Böhm sind Plätze zwischen 5 und 8 drin. Es kommt darauf, wie er die letzten Meter absolviert, 300 Meter hat er noch vor sich.

18:53 Lesser fliegt ins Ziel
Er gibt nochmal richtig Schub auf den letzten Metern und liegt nun auf Platz 9. Es könnte also für Erik Lesser für die Top Ten reichen.

18:50 Erik Lesser kämpft
An der letzten Zwischenzeit ist Erik Lesser auf dem 11. Platz. Wenn er noch mal Gas geben kann, könnte es für die Top Ten reichen. Er sieht noch frisch aus und läuft sehr flüssig.

18:49 Simon Eder ist im Ziel
Er liegt derzeit auf dem zweiten Platz, Daniel Mesotitsch ist derzeit Dritter.

18:49 Landertinger verspielt alles beim letzten Schießen
Die ersten beiden Schüsse gehen beim letzten Schießen für den Österreicher daneben. Damit fällt er etwas zurück.

18:47 Mensch, Daniel Böhm, es hätten alle fallen können
Beim letzten Schießen bleibt bei Daniel Böhm eine Scheibe stehen. Mit diesem Schießfehler könnte er aber trotzdem noch ganz weit nach vorne fahren.

18:45 Pinter lässt die letzte Scheibe stehen
Zwei Schießfehler hat Friedrich Pinter insgesamt. Damit liegt er im Bereich von Erik Lesser.

18:45 Simon Eder derzeit auf Rang 2
Der Österreicher könnte heute auf dem Treppchen landen, er verdrängt allerdings seinen Landsmann Daniel Mesotitsch auf Rang 4.

18:44 Erik Lesser lässt sich nicht nerven
Beim letzten Schießen klemmt die letzte Patrone. Lesser bleibt aber ruhig, lädt nach und trifft schließlich alle Scheiben. Wenn er jetzt mit seinen zwei Schießfehlern in der Loipe noch mal alles aus sich heraus holt, könnte er sich über ein Platz weit vorne freuen.

18:42 Christoph Stephan ist im Ziel
Mit vier Schießfehlern liegt er derzeit auf dem 17. Platz. Seine Laufleistung war heute hervorragend.

18:41 Die verflixte letzte Scheibe
Simon Eder schießt 19 Mal ins Ziel und ausgerechnet die letzte Scheibe bleibt stehen. Trotzdem ist der Österreicher gut dabei.

18:39 Auch Landertinger gut dabei
Nach drei Schießen hat Dominik Landertinger erst einen Fehler. Die Mannschaftsleistung der Österreicher ist heute bisher sehr gut.

18:37 Daniel Böhm bleibt ruhig
Und wieder trifft Daniel Böhm mit allen Schüssen ins Ziel. Jetzt wird es langsam spannend für ihn, denn er muss nur noch einmal an den Schießstand.

18:34 Gute ÖSV-Leistung
Auch Friedrich Pinter liegt noch gut im Rennen. Beim dritten Schießen bleibt der Österreicher fehlerfrei und hat derzeit erst einen Schießfehler.

18:33 Lesser mit ärgerlichem Fehler
Am dritten Schießstand schießt Erik Lesser zunächst sehr gut. Doch beim letzten wird er nervös. Die Kugel geht daneben und Lesser verzieht verärgert das Gesicht.

18:31 Florian Graf im Ziel
Mit sechs Schießfehlern liegt Florian Graf derzeit auf dem 34. Rang.

18:30 Simon Eder trifft bisher alles
Österreich hat ein zweites heißes Eisen im Feuer. Nach drei Schießen hat Simon Eder noch keinen einzigen Fehler.

18:29 Christoph Stephan endlich fehlerfrei
Beim letzten Schießstand trifft Christoph Stephan mal alle Scheiben. Aber die vier Schießfehler insgesamt sind natürlich zu viel.

18:27 Rang 7 für Simon Fourcade
Der sichtlich abgekämpfte Franzose rettet seinen Lauf ins Ziel. Er liegt derzeit auf dem siebten Rang und könnte am Ende in der Top Ten landen.

18:26 Böhm sehr stark
Nach zwei Schießübungen ist Daniel Böhm noch fehlerfrei. Bei der Zwischenzeit ist er damit auf Platz 4. Nun kommt es auf die letzten zehn Schuss an. Wenn das gut geht, ist für den DSV-Läufer einiges drin.

18:24 Simon Fourcade ist "blau"
Sehr schwerfällig absolviert Simon Fourcade die letzten Meter des Rennens. Mit nur einem Schießfehler hätte er ganz weit vorne landen können, aber in der Loipe hat er wohl zu viel verloren.

18:23 Der letzte Schuss geht daneben
Friedrich Pinter ärgert sich ein wenig. Beim zweiten Schießen lässt der Österreicher die letzte Scheibe stehen. Das ist bisher sein einziger Schießfehler.

18:22 Ein Fehler für Erik Lesser
Schade, der vierte Schuss geht für Erik Lesser beim zweiten Schießen daneben. Allerdings hat er immer noch die Möglichkeit, sich einen guten Endplatz zu erlaufen.

18:21 Der baldige Sieger ist im Ziel
Mit mehr als zwei Minuten Vorsprung überquert Martin Fourcade die Ziellinie. Er hebt bereits die Arme und lässt sich vom Publikum feiern. Ihm ist die Erleichterung sichtlich anzusehen.

18:20 Mesotitsch geht in Front
Im Ziel legt sich Danie Mesotitsch erst einmal hin. Mit seiner Zeit hat der Österreicher zwar keine Chance auf den Sieg, aber auf das Treppchen.

18:19 Stephan wieder mit Fehler
Insgesamt vier Schießfehler hat Christoph Stephan nun nach drei Anschlägen. Er liegt damit derzeit auf dem 26. Platz.

18:18 Achtung, Mesotitsch ist hervorragend im Rennen
Daniel Mesotitsch ist kurz vor dem Ziel in Führung gegangen. Er könnte in wenigen Minuten die Pole Position übernehmen und die Zeit von Jean-Philippe Le Guellec schlagen.

18:16 Nun führt ein Kanadier
Jean-Philippe Le Guellec unterbietet im Ziel die Zeit von Lukas Hofer um einige Sekunden. Und das, obwohl er einen Schießfehler auf dem Konto hat.

18:15 Böhm mit guter Schießleistung
Am ersten Schießen trifft Daniel Böhm alle Scheiben.

18:15 Schweden freut sich
Ein weiterer Lokalmatador bleibt fehlerfrei. Tobias Arwidson hat zehn Schüsse insgesamt ins Ziel gesetzt.

18:13 Hofer ist im Ziel
Lukas Hofer hat das Rennen beendet und wartet nun darauf, ob es für einen Podestplatz reicht.

18:12 Lesser fehlerfrei
Erik Lesser bleibt beim ersten Schießen ohne Fehler. Er könnte die Kastanien für das DSV-Team aus dem Feuer holen.

18:12 Fourcade jubelt bereits
Nach einem erneuten fehlerfreien Schießen und null Schießfehlern insgesamt, nimmt Martin Fourcade das Rennen nicht sofort wieder auf, sondern reißt die Arme hoch und fordert das Publikum auf, zu jubeln, so als wollte er sagen: Seht her, ich kann es immer noch! Der Franzose wird diese Rennen gewinnen. Das steht eigentlich jetzt schon fest.

18:09 Svendsen verspielt fast alles
Zwei Mal schießt Svendsen beim letzten Schießen daneben und damit muss der Norweger nun wie der Teufel laufen, um wenigstens noch in die Top Ten zu kommen.

18:08 Peiffer im Ziel
Enttäuscht schaut Arnd Peiffer, als er die Ziellinie überfährt. Er weiß selbst, dass die ihm die drei Fehler beim dritten Schießen einen guten Rang im Endklassement gekostet haben.

18:07 Le Guellec konzentriert sich
Unbedingt fehlerfrei wollte Jean-Philippe Le Guellec beim letzten Schießen bleiben. Für den letzten Schuss lässt er sich lange Zeit und trifft. Einen Fehler hat der Kanadier insgesamt. Das könnte er sehr gute Platzierung werden.

18:06 Simon Fourcade mit Schießfehler
Der Franzose bleibt beim dritten Schießen nicht fehlerfrei. Aber mit einem Schießfehler ist er noch gut dabei.

18:05 Alle deutschen Starter im Rennen
Daniel Böhm ist nun in die Loipe gegangen. Damit sind fast alle Starter auf der Strecke.

18:04 Björndalen riskiert zu viel
Sehr schnell möchte Ole Einar Björndalen seine letzten fünf Schüsse ins Ziel bringen. Allerdings produziert er zwei Fehlschüsse. Mit diesen fünf Strafminuten ist nun eher weniger für den Topstar des Biathlons drin.

18:03 20 Treffer für Lukas Hofer
Italien jubelt, Lukas Hofer trifft alle Scheiben. Er liegt damit natürlich erstmal in Führung und hat eigentlich schon eine Endplatzierung ganz weit vorne sicher.

18:01 Der Weltmeister bleibt bärenstark am Schießstand
Martin Fourcade trifft auch beim dritten Schießen alle fünf Scheiben. Damit ist er derzeit der Topfavorit auf den Sieg.

17:59 Peiffer ist mit dem Schießen durch
Beim letzten Schießen lässt Arnd Peiffer wieder eine Scheibe stehen. Wir werden sehen, wofür es mit fünf Schießfehlern reichen wird.

17:59 Svendsen gut unterwegs
Der Norweger bleibt beim Schießen fehlerfrei. Mit zwei Strafminuten und einer guten Laufleistung liegt der Norweger derzeit gut im Klassement.

17:58 Stephan patzt zwei Mal
Sichtlich nervös schießt Christoph Stephan beim ersten Anschlag. Zwei Scheiben bleiben stehen, auch ihn störte der Wind.

17:57 Le Guellec überrascht
Jean-Philippe Le Guellec ist nach dem dritten Schießen auf dem dritten Platz. Der Kanadier hat bisher nur eine Fahrkarte geschossen.

17:55 Simon Fourcade wie ein Uhrwerk
Zehn Schüsse gab Simon Fourcade bisher ab, zehn Mal traf er. Auf der Loipe ist er allerdings nicht so flott unterwegs.

17:54 Tarje Boe ist genervt
Am dritten Schießen trifft Boe zunächst zwei Scheiben, schießt dann zwei Mal daneben und setzt erstmal ab. Doch auch die letzte Scheibe bleibt stehen. Insgesamt hat er nun fünf Schießfehler. Damit wird es für den Norweger schwer, vorne zu landen.

17:53 Björndalen bleibt sich treu
Auch am dritten Schießen schießt Ole Einar Björndalen einmal daneben. Der Norweger setzt dabei seine ganze Erfahrung ein und trotzt dem Wind, indem er lange wartet, bis er die Schüsse abgibt.

17:51 Hofer in blendener Schießform
Nach drei Schießen bleibt Lukas Hofer immer noch fehlerfrei. Der Italiener ist auf dem besten Weg, eine gute Platzierung zu erlaufen.

17:51 Fourcade stark
In den letzten Tagen hat Martin Fourcade wohl viel am Gewehr geübt. Er bleibt zum zweiten Mal fehlerfrei, in dieser Form ist der Franzose heute nicht zu schlagen. Aber es bleiben ja noch zwei Anschläge.

17:50 Mesotitsch bisher mit einem Fehler
Zwei Schießübungen hat Damiel Mesotitsch schon hinter sich gebracht. Der Österreicher produzierte dabei einen Schießfehler, das ist bisher eine ordentliche Leistung.

17:49 Abramenko ist gut unterwegs
Nach zwei fehlerfreien Schießen lässt der Weißrusse beim dritten Schießen nur eine Scheibe stehen. Damit setzt er sich in Führung.

17:48 Florian Graf beim ersten Schießen
Leider setzt Florian Graf seine schlechte Schießleistung von Sonntag fort. Er schießt zwei Mal daneben.

17:47 Der Wind ärgert Arnd Peiffer
Beim dritten Fehler kommt Arnd Peiffer mit dem aufkommenden Wind nicht klar. Drei Strafminuten sind sehr ärgerlich.

17:46 Drei weitere Strafminuten für Weger
Das Schweizer Team lässt derzeit ein wenig die Köpfe hängen. Benjamin Weger schießt beim Stehendanschlag drei Mal daneben und hat bereits fünf Strafminuten.

17:45 Simon Fourcade fehlerfrei
Der ältere Bruder von Martin Fourcade schießt beim ersten Schießen fünf Mal ins Ziel. Die Zeit seines Bruders und die von Arnd Peiffer kann er aber nicht unterbieten.

17:43 Björndalen am Stehendanschlag
Wieder schießt der Norweger einmal daneben. Wenn er bei den beiden abschließenden Schießen nicht fehlerfrei bleiben kann, wird es wohl nichts mit einer guten Platzierung.

17:41 Julian Eberhard ist enttäuscht
Der Österreicher schießt im Liegen vier Mal daneben. Damit fällt er weit zurück.

17:41 Fourcade lässt sich Zeit
Beim ersten Schießen setzt Martin Fourcade jeden Schuss mit viel Konzentration. Er trifft alle Scheiben und geht damit in Führung.

17:40 Volkov mit einem Fehler
Am Stehendanschlag schießt auch Alexey Volkov einmal daneben. Er ist damit auf dem derzeit vierten Platz.

17:39 Wir warten auf Martin Fourcade
Läuferisch ist Martin Fourcade kaum zu schlagen. Bei ihm kommt es auf die Leistung am Schießstand an.

17:37 Peiffer beim zweiten Schießen
Lange konzentriert sich Arnd Peiffer, aber der dritte Schuss löste sich etwas zu schnell und ging daneben. Aber diese Strafminute kann er noch verschmerzen.

17:35 Leichte Enttäuschung im Stadion
Lokalmatador Fredrik Lindstroem handelt sich zwei Strafminuten ein. Dabei hatte er eine herovrragende Laufzeit.

17:34 Peiffer führt
Momentan hat es noch niemand geschafft, die Zeit von Arnd Peiffer nach dem ersten Schießen zu schlagen.

17:33 Auch Boe mit einem Schießfehler
Tarje Boe aus Norwegen lässt eine Scheibe stehen und bekommt eine Strafminute aufgebrummt.

17:32 Björndalen schießt einmal daneben
Auch Ole Einar Björndalen muss einmal passen. Diese Strafminute muss er in der Loipe wieder gutmachen.

17:31 Weger patzt
Für Benjamin Weger ist das erste Schießen nicht gut ausgegangen. Er handelt sich zwei Strafminuten ein.

17:28 Svendsen im Rennen
Auch für Emil Hegle Svendsen ist die Weltcup-Saison eröffnet. Der Norweger befindet sich jetzt auf der Strecke.

17:27 Peiffer fehlerfrei
Auch Arnd Peiffer trifft mit allen fünf Kugeln ins Schwarze. Das war wichtig für das mentale Wohlbefinden.

17:26 Beatrix beim ersten Schießen
Jean Guillaume Beatrix bleibt fehlerfrei und schießt dabei sehr schnell.

17:25 Rastorgujevs nun vorne
Satte zehn Sekunden ist der Lette Andrejs Rastorgujevs vor Arnd Peiffer.

17:24 Peiffer und Beatrix zeitgleich
Auf die Zehntelsekunde genau haben die beiden ersten Starter bei der ersten Zeitnahme die selbe Zwischenzeit.

17:21 Eine Legende ist gestartet
Ole Einar Björndalen will es in diesem olympischen Winter noch einmal wissen. Der Norweger läuft diese Saison noch und beendet dann seine sensationell erfolgreiche Karriere.

17:19 Die Startphase
Nach und nach werden immer mehr Biathleten in die Loipe geschickt. Gerade eben ging Lukas Hofer aus Italien ins Rennen. Es wird noch einige Minuten dauern, bis der erste Läufer den Schießstand erreicht hat.

17:17 Peiffer gestartet
Mit kräftigen Stockschüben macht sich Arnd Peiffer nun auf. Er ist neben Andreas Birnbacher der wohl derzeit beste deutsche Biathlet.

17:16 Der Weltcup-Winter der Herren geht los
Gerade ist der erste Starter Jean Guillaume Beatrix aus Frankreich ins Rennen gegangen.

17:13 Das Einzelrennen
Das heutige Rennen geht über 20 Kilometer. Geschossen wird vier Mal, zwei liegend, zwei Mal stehend. Für Schießfehler gibt es eine Strafminute, Strafrunden werden nicht gelaufen. Die Schießleistung ist also sehr wichtig.

17:13 Der Favoritenkreis
Noch ist es viel zu früh, über Favoriten zu reden. Martin Fourcade hat am Sonntag bei der Mixed-Staffel bewiesen, dass er nicht nur hervorragende Ergebnisse abliefern kann, sondern auch unterirdische Leistungen zeigen kann. Mit großem Vorsprung ging er als Schlussläufer von Frankreich ins Rennen und verschenkte den Sieg mit einem schlimmen Schießerlebnis. Emil Hegle Svendsen aus Norwegen wird dagegen viel zugetraut.

17:10 Die Läufer aus der Schweiz
Lediglich vier Läufer schicken die Eidgenossen ins Rennen. Benjamin Weger nimmt den Lauf mit der Nummer 10 auf, Claudio Boeckli hat die 46, Gaspard Cuenot startet mit der 61 und Ivan Joller hat die Nummer 86 erhalten.

17:08 Das österreichische Team
Mit sechs Läufern ist der ÖSV am Start. Angeführt wird das Team von Daniel Mesotitsch mit der Startnummer 26. Es folgen Julian Eberhard mit der 31, Tobias Eberhard mit der 55, Simon Eder mit der 85, Friedrich Pinter mit der 95 und Dominik Landertinger mit der 103.

17:05 Fünf Läufer aus dem DSV
Nach der krankheitsbedingten Absage von Andreas Birnbacher sind nur noch fünf deutsche Biathleten am Start. Arnd Peiffer geht mit der Startnummer 2 sehr früh ins Rennen. Christoph Stephan hat die Nummer 64, Erik Lesser die 92 und Daniel Böhm nimmt das Rennen mit der 99 auf. Insgesamt gehen 104 Läufer in die Loipe.

17:01 Die deutschen Starter
Vor allem Florian Graf wird auf den Startschuss. Nach seinem eher desaströsen Auftritt in der Mixed-Staffel am Sonntag, bei der er bei zehn Schüssen fünf Strafrunden laufen musste, wird er sicherlich heute etwas gut machen und beweisen wollen, dass er es viel besser kann. Er geht mit der Startnummer 44 ins Rennen.

16:44 Andreas Birnbacher reiste ab
Für den DSV begann der heutige Tag mit einer eher schlechten Nachricht. Andreas Birnbacher musste seine Koffer packen und aus Östersund abreisen. "Leider hat mich über Nacht eine Erkältung erwischt. An einen Start ist daher nicht zu denken", schrieb der deutsche Hoffnungstäger auf seiner Facebook-Seite. Nun liegt die gesamte Last des deutschen Teams auf Arnd Peiffer, den zweiten hochgehandelten Läufer de DSV.

16:40 Hallo zurück aus Östersund
Nachdem die Damen heute mittag ihren Weltcup-Auftakt nach der gestrigen Absage erfolgreich über die Bühne gebracht haben, sind nun die Herren mit ihrem ersten Rennen in diesem noch jungen Winter an der Reihe. Es geht über 20 Kilometer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal