Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon Antholz: Simon Schempp siegt sensationell - das Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biathlon Antholz Live-Ticker  

Simon Schempp gewinnt sensationell - das Protokoll

17.01.2014, 18:39 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Lukas Hofer (ITA)

1. Simon Schempp (GER)

3. Arnd Peiffer (GER)

4. Dominik Landertinger (AUT)

5. Martin Fourcade (FRA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

16:22 Auf Wiedersehen
Für den Moment verabschieden wir uns vom Biathlon-Weltcup aus Italien und wünschen noch einen schönen Tag. Bis morgen.

16:21 Morgen Verfolgungsrennen
Für den heutigen Tag war es das aus Antholz. Am morgigen Samstag stehen die beiden Verfolgungsrennen auf dem Programm. Die Damen starten um 11:45 Uhr, die Herren gehen ab 14:30 Uhr in die Loipe. Wir sind natürlich bei beiden Rennen für Sie dabei.

16:18 Schweizer Biathlon-Herren weit zurück
Im Biathlon-Herrenbereich läuft er derzeit gar nicht für die Eidgenossen. Alle vier Athleten sind weit von der Weltspitze entfernt. Benjamin Weger landet auf dem 48. Platz, Claudio Böckli muss sich mit dem 54. Rang begnügen. Ivan Joller wird gar nur 81. und Simon Hallenbarter wird auf dem 83. Rang geführt.

16:15 Landertinger hält ÖSV-Fahne hoch
Die Österreicher haben heute etwas geschwächelt. Nur Dominik Landertinger kann zufrieden sein, er ist am Ende auf dem vierten Platz. Alle anderen Athleten liefen knapp an den Weltcup-Punkten vorbei und liegen zwischen dem 32. und 41. Platz.

16:12 Gutes Gesamtergebnis des DSV
Das Resultat der deutschen Biathleten kann sich aufgrund von zwei Podiumsplätzen und Sieg natürlich allein schon deswegen sehen lassen. Mit einem 12. Platz für Christoph Stephan und einem 17. Rang für Erik Lesser ist aber auch das Gesamtergebnis sehenswert. Nur Andreas Birnbacher und Daniel Böhm werden etwas enttäuscht sein, sie sind beide jenseits von Rang 40 platziert.

16:08 Die Favoriten sind geschlagen
Heute war nicht der Tag der Favoriten im Sprint. Martin Fourcade rettet sich trotz zweier Schießfehler noch auf den fünften Platz. Ole Einar Björndalen schafft auf seiner Lieblingsstrecke nur den 19. Platz. Allerdings waren auch einige, die derzeit noch in den Top Ten des Sprint-Weltcups platziert sind, gar nicht erst am Start.

16:00 Das lässt hoffen für Sotschi
Kurz vor den Olympischen Spielen zeigen die Athleten des DSV ihre bisher beste Saisonleistung. Allerdings wird auch deutlich, wo es noch bei Schempp, Peiffer und Co. hapert. Sie müssen fehlerfrei am Schießstand bleiben, wenn sie ganz nach vorne laufen wollen. Läuferisch sind sie ihren Gegnern wie Fourcade, Hofer oder Landertinger noch unterlegen. Denn bis Platz 6 haben alle Biathleten bis auf die beiden Deutschen mindestens einmal daneben geschossen. Allerdings hat Peiffer die viertbeste und Schempp die fünftbeste Laufleistung hingelegt.

15:55 Der erste deutsche Saisonsieg bei den Herren
Es ist niemand mehr auf der Strecke, der Simon Schempp gefährlich werden könnte. Damit kann der DSV heute feiern, denn Schempp hat nicht nur gewonnen, Arnd Peiffer ist als Dritter ebenfalls noch auf dem Treppchen.

15:54 Pinter macht sich bereicht
ÖSV-Athlet Friedrich Pinter bringt sich um eine große Chance. Der dritte Schuss geht daneben und damit hat der Österreicher keine Chance mehr, Simon Schempp den Sieg zu nehmen.

15:53 Lesser beim zweiten Schießen
Erik Lesser macht sich bereit für den Stehendanschlag. Leider verfehlt er den zweiten Schuss. Insgesamt zwei Fehler sind zuviel für ihn, um noch eine gute Platzierung zu erlaufen.

15:49 Wir atmen kurz durch
Die Ereignisse haben sich überschlagen, nun ist etwas Ruhe eingekehrt. Simon Schempp führt derzeit vor dem Italiener Lukas Hofer. Arnd Peiffer ist Dritter vor Dominik Landertinger aus Österreich auf Rang 4. Martin Fourcade ist derzeit auf dem fünften Platz.

15:47 Schade, Christoph Stephan
Beim Stehendschießen unterläuft dem Deutschen ein Fehler. Damit wird es nichts mit einer Top Ten-Platzierung, nun muss er um Weltcup-Punkte kämpfen.

15:46 Simon Schempp führt
Lukas Hofer muss lächeln und schüttelt etwas ungläubig den Kopf. Simon Schempp hat es tatsächlich geschafft. 0,3 Sekunden liegt er im Ziel vor dem Italiener. Er kniet im Schnee und weiß wahrscheinlich noch gar nicht, was ihm da heute gelungen ist.

15:45 Vorsicht vor Friedrich Pinter
Der Österreicher bleibt nach dem ersten Schießen fehlerfrei.

15:44 Ein Fehler für Lesser
Erik Lesser schießt den ersten Schuss direkt daneben. Mit der Strafrunde auf den Schultern ist er erst einmal nur im Mittelfeld platziert.

15:43 Schempp kämpft um die Bestzeit
Es wird schwer für Simon Schempp, die Bestzeit von Lukas Hoffer zu unterbieten. 1,5 Kilometer vor dem Ziel hat der deutsche Biathlet nur noch 0,2 Sekunden Vorsprung auf den Italiener.

15:42 Christoph Stephan in guter Schießform
Alle fünf Kugeln treffen ins Schwarze. Auch Christoph Stephan ist derzeit noch ganz vorne mit dabei. Aber er hat noch den Stehendanschlag vor sich.

15:39 Für Fourcade reicht es nicht
Im Ziel ist Martin Fourcade auf dem vierten Rang. Seinen Bruder hat er dann aber dennoch geschlagen, auch wenn es zu Beginn nicht danach aussah.

15:38 Schmepp bleibt fehlerfrei
Das deutsche Team hat ein weiteres heißes Eisen im Feuer. Simon Schmepp hat nach zwei perfekten Schießeinlagen gute Chancen auf einen hervorragenden Rang im Schlussklassement.

15:35 Schempp nach erstem Schießen weit vorne
Fehlerfrei bleibt Simon Schempp beim Liegendanschlag. Er ist Zweiter nach dem ersten Schießen.

15:34 Martin Fourcade meldet sich zurück
Beim Stehendschießen bleibt Martin Fourcade fehlerfrei. Und wenn man bedenkt, wie schnell der Franzose in der Loipe ist, muss man ihn doch noch auf der Rechnung haben.

15:33 Lukas Hofer führt
Das Stadion bebt, der Italiener Lukas Hofer hat es tatsächlich geschafft mit einem Schießfehler die Bestzeit von Arnd Peiffer zu unterbieten. Er reißt im Ziel die Langlaufskier in die Höhe. Damit wird es dann doch nichts mit einem DSV-Sieg am heutigen Tag.

15:32 Landertinger fliegt durch die Loipe
Unglaublich stark läuft Dominik Landertinger und attackiert die Bestzeit von Arnd Peiffer. Und das trotz eines Schießfehlers. Es reicht aber nicht, der Österreicher liegt nun knapp hinter dem Deutschen auf Rang 2.

15:30 Peiffer ist in Olympia-Form
Das fehlerfreie Schießen und eine sehr gute Laufleistung könnten heute zum Podestplatz, vielleicht sogar zum Sieg reichen. Aber es sind noch viele Läufer auf der Strecke.

15:28 Ferry nun in Führung
Björn Ferry setzt sich jetzt im Ziel an die Spitze des Feldes. Aber Arnd Peiffer wird gleich die Führung übernehmen.

15:27 Böhm und Birnbacher sind im Ziel
Mit zwei sowie drei Schießfehlern haben sie beide deutschen Biathleten keine Chance auf eine vordere Platzierung.

15:22 Was ist los mit Martin Fourcade?
Das wird wohl nichts, im Bruderduell wird Martin Fourcade heute wohl den Kürzeren ziehen. Schon zwei Fehler leistete sich der Gesamt-Weltcupführende im ersten Schießen.

15:21 Peiffer bleibt konzentriert
Fünf Mal ins Schwarze trifft Arnd Peiffer im Stehendschießen, damit hat er alle zehn Kugeln ins Ziel gesetzt. Jetzt gilt es für den DSV-Athleten, in der Loipe schnell ins Ziel zu laufen, dann könnte es heute eine Spitzenposition werden.

15:19 Auf geht's, Daniel Mesotitsch
Mit einem fehlerfreien Schießen macht sich Daniel Mesotitsch auf die Jagd nach Arnd Peiffer. Er liegt nach dem ersten Schießen nur eine Sekunde hinter dem Deutschen.

15:16 Böhm kann es doch
Nach zwei Fehlern liegend, bleibt Daniel Böhm beim Stehendanschlag fehlerfrei. Mal sehen, was er am Ende erlaufen kann.

15:16 Birnbacher fällt zurück
Mit zwei Fehlern im Stehendanschlag ist das Rennen für Andreas Birnbacher gelaufen. Drei Fehler sind in einem Sprint einfach viel zu viel, um eine gute Platzierung erlaufen zu können.

15:13 Martin Fourcade gestartet
Nun macht sich der wohl derzeit beste Biathlet auf, um die Zeit seines Bruder Simon zu unterbieten.

15:13 Landertinger leistet sich Fehler
Dominik Landertinger quält sich gerade in der Strafrunde. Die muss er laufen, weil er eine Scheibe stehen ließ.

15:12 Peiffer stark
Mit einem hervorragenden Schießen setzt sich Arnd Peiffer nach dem Liegendanschlag an die Spitze. Das war eine perfekte Schießübung des derzeit besten deutschen Biathleten.

15:10 Unkonzentrierter Björndalen
16 Mal hat Ole Einar Björndalen bereits in Antholz gewinnen können. Es sieht nicht nach einem 17. Erfolg aus, denn beim ersten Schießen leistet er sich gleich einen Fehler.

15:09 Fourcade fehlerfrei
Simon Fourcade kommt mit einem fehlerfreien Schießen durch den Sprint. Das könnte ein sehr gutes Ergebnis werden, wenn er nun in den nächsten Minuten über die Ziellinie läuft.

15:06 Birnbacher macht es etwas besser
Ebenso schnell schießt Andreas Birnbacher. Aber der letzte Schuss geht daneben. Das passiert, wenn man gedanklich schon wieder in der Loipe ist. Absolut ärgerlich.

15:05 Böhm macht sich zum Schießen bereit
Die ersten beiden Schüsse sitzen, dann schießt Daniel Böhm daneben. Und auch der letzte Schuss ist ein Fehler. Böhm hat sehr schnell geschossen, vielleicht zu schnell.

15:02 Björndalen auf seiner Lieblingsstrecke
Ole Einar Björndalen ist nun ebenfalls im Wettbewerb. So oft wie in Antholz hat er nirgendwo gewonnen.

15:00 Eberhard beim Liegendschießen
Immer wieder dieser letzte Schuss. Tobias Eberhard erwischt einen guten Rhythmus beim Schießen, aber die letzte Kugel geht daneben. Der Österreicher muss in die Strafrunde.

14:59 Starkes Schießen von Fourcade
Trotz des Schneetreibens und nicht optimaler Sicht schießt Simon Fourcade alle fünf Schüsse ins Ziel.

14:58 Deutsches Doppelpack
Daniel Böhm und Andreas Birnbacher sind nun unterwegs.

14:54 Böckli gestartet
Claudio Böckli macht sich nun auf, für die Schweiz heute etwas zu erreichen. Aber es wird schwer für ihn, in die Punkte zu laufen.

14:51 Simon Fourcade eröffnet das Rennen
Es geht los, der Bruder von Superstar Martin Fourcade geht in die Loipe.

14:27 Die Eidgenossen
Mit vier Biathleten sind die Schweizer heute dabei. Claudio Böckli hat die Startnummer 7, Benjamin Weger die 21, Simon Hallenbarter die 48 und ivan Jolle geht das Rennen mit der Nummer 83 an.

14:25 Die Österreicher
Das Team des ÖSV ist im Männerbereich sehr stark in diesem Winter. Sechs Österreicher gehen in Rennen, den Anfang macht Tobias Eberhard mit der Startnummer 3. Dominik Landertinger hat die 28, Simon Eder die 33, Christoph Sumann die 37 und Daniel Messtisch die 40. Am Ende des Startfeldes geht noch Friedrich Pinter mit der 93 in die Loipe.

14:25 Das Team des DSV
In einem Starterfeld von 104 Läufern gehen sechs DSV-Athleten an den Start. Daniel Böhm und Andreas Birnbacher starten mit den Nummer 14 und 15 direkt hintereinander. Arnd Peiffer hat die Startnummer 27, Simon Schema die 61. Christoph Stephan wird das Rennen mit der 79 aufnehmen und Erik Leser zog die Nummer 90.

14:14 Der Sprint-Weltcup
Nach vier von neun Rennen liegt Martin Fourcade im Sprint-Weltcup vorne. Ole Einar Björndalen liegt im Gesamtstand auf dem zweiten Rang, obwohl er noch keinen Sprint in diesem Winter gewinnen konnte. Seine Landsmänner Emil Helge Svendsen und Johannes Bo liegen auf dem dritten und vierten Rang und haben je einen Sprint für sich entscheiden können. Arnd Peiffer liegt als bester Deutscher auf dem siebten Rang, dahinter rangieren die Österreicher Simon Eder und Dominik Landertinger.

14:13 Hallo aus Antholz in Italien
Heute steht der Sprint der Herren auf dem Programm. Es geht über 10 Kilometer mit zwei Schießübungen, eine im Liegend- die andere im Stehendanschlag. Ein Fehlschuss wird mit einer Strafrunde bestraft.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal